Skip to main content
Food.Cast

Food.Cast

By Jan Scheidsteger & Sascha Wagener

Der GastroTechie Sascha und Food Scout sowie Future Gastro Konzepter Jan (www.beyond-gastronomy.com) besprechen wichtiges - unwichtiges,  aktuelles - gewohntes, überraschendes - banales, in der Welt der Genüsse & was da so zugehört.  Wir bringen gemeinsam über 30 Jahre Erfahrung im Hotel-, Ferien-& Gastrobereich auf die Beine und wissen worauf es ankommt.  Kurz und knackig geht's in 2x12Min auf den GarPunkt für Gastgeber, Genießer und Interessierte. Dabei reden wir locker und unverblümt.  EAT DRINK REPEAT 
Where to listen
Apple Podcasts Logo

Apple Podcasts

Google Podcasts Logo

Google Podcasts

Overcast Logo

Overcast

Pocket Casts Logo

Pocket Casts

RadioPublic Logo

RadioPublic

Spotify Logo

Spotify

Currently playing episode

2. Functional Food - Pfannkuchenteig aus der Flasche

Food.Cast

1x
42. Future Robotic
42. Future Robotic
Was wäre wenn ... ? das ist heute die Frage mit unserem Gast aus der Robotik! Wir begrüßen den Experten und Enthusiasten Hendrik Susemihl (Linked In Profil von Hendrik) auf einen technisch, kulinarischen Austausch. Unser #Foodtrendscout Jan (Linked In Profil von Jan) überrascht zum Auftakt wie gewohnt mit einer Zutat aus der Welt des guten Geschmacks. Sie hat viel Gutes, hat gerne mal etwas Crunch und ist auch eine gute Backzutat. Viel Spaß beim mitraten.  Jetzt aber auf in die Zukunft. Das ist die beste Beschreibung, um den heutigen Einblick, gepaart mit dem Schaffen von Verständnis für die Welt der Maschinen zu beschreiben.  Denn wir spannen mit euch in einer kurzen Zeit den Bogen vom Grundverständnis, was überhaupt Roboter sind bis hin zu den großen Fragen, wie z.B. ob es überhaupt noch Limits gibt, die umgesetzt werden können. Wir reden darüber, was es grundsätzlich zu ändern gilt in der Gastronomie und in der Küche. Wer macht schon wirklich gerne im Stehen bei 60 Grad eine 12 Stunden Schicht, in einem Raum ohne oder mit wenig Tageslicht und schält davon noch 4 Stunden Kartoffeln. Klingt nicht unbedingt nach einem Traumjob, ist aber für viele Köche ein ganz normaler Arbeitstag. Hierbei bekommt auch der immer wieder beliebte #Thermomix einen kurzen Gastauftritt, denn er spielt in einer eher unterklassigen Liga. Womit sich unser Gast Hendrik den lieben langen Tag beschäftigt, das ist die Liga der echten Robotik und geht über normale, uns bekannte Küchenhelfer weit hinaus.   Seid ihr Neugierig auf mehr, dann hört gerne bei uns rein.  Auf eure Rückmeldung freuen wir uns wie gewohnt auf den bekannten Kanälen und stehen auf unserer Facebookseite gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg). Viel Spaß beim reinhören Euer Foodcast Team Jan und Sascha
35:15
October 26, 2021
41. To Go - No Plastic fantastic
41. To Go - No Plastic fantastic
Laut Gesetz ist Plastik doch seit Juli verboten? Ist das wirklich so, haben wir uns gefragt.  Lasst uns in gewohnter Art locker in den Groove der #Foodwelt kommen, indem wir unseren #Foodtrendscout Jan (Linked In Profil von Jan) und eine seiner Zutaten aus der Welt der Kulinarik kennenlernen.  Nun reisen wir mit euch einmal kurz in das schöne Land ToGo. Kleiner Wortwitz, denn tatsächlich ist das in der Gastroszene ein geflügelter Begriff.  Aber nun mal Butter bei die Fische, denn laut Gesetz ist im Juli 2021 das Gesetz eingeführt, so dass an sich kein "Plastik" mehr und insbesondere der ToGo Kaffeebecher mit seinem großen Anteil, nicht mehr erlaubt ist.  Plastik macht weiterhin einen Großteil der Meeresverschmutzung aus und wir aus Deutschland exportieren z.B. in die Türkei jedes Jahr viele tausende Tonnen von unserem Plastikmüll. Es ist also durchaus Zeit, dass wir etwas ändern.  Aber was hat sich wirklich seit dem Gesetz in diesem Jahr geändert?  Dabei zeigen wir ein paar der gängigsten Systeme zum Wiederverwenden auf, zeigen die Möglichkeiten eines Brandings hierbei auf und geben dabei wie immer locker flockig gute Impulse.  Auf eure Rückmeldung freuen wir uns wie gewohnt auf den bekannten Kanälen  und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg). Viel Spaß beim reinhören Euer Foodcast Team Jan und Sascha
23:47
October 19, 2021
40. Kürbis - Lecker und saugesund
40. Kürbis - Lecker und saugesund
Nun ist es wieder soweit. Die wunderbare Kürbiszeit ist da.  Vorher wird einmal mit unserem #Foodtrendscout Jan ( Linked In Profil von Jan ) in die Folge gestartet, der uns mit einer Zutat aus der Welt der Kulinarik überrascht. Viel Spaß beim raten und lasst euch inspirieren.  Die Kürbiszeit ist so wunderbar und das Gewächs, was tatsächlich zu den Beeren zählt, ist bei uns in wunderbarer Vielfalt vorzufinden.  Bei uns bekommt ihr in gewohnt kurzer und knackiger Manier einen Rundumblick über das "Orange Rund". Wir beleuchten die Geschichte, geben Hintergrundwissen im Bereich der Ernährungsphysiologie und natürlich einiges an Wissen rund um die Zubereitung, sowie den Einkauf an euch weiter. Zum Verzehr ist er, als Speisekürbis, ein wahres Wunderwerk. Wenig Kalorien, jede Menge Vitamine sowie Balaststoffe, machen ihn für viele Küchen eine fest gesetzte Größe. Wir gehen der Sache auf den Grund und erklären euch mit einigen Rezepten und Tipps, auf was ihr hier zu achten habt.  Hier noch ein spannender Artikel auf eat smarter, wenn ihr mehr Details wollt: Artikel Eat Smarter Viel Sapß beim reinhören und wir freuen uns wie immer auf euer Feedback auf den gewohnten Kanälen. Euer Foodcast Team Jan und Sascha
23:01
October 12, 2021
39. Sportstadium Food - Healthy?
39. Sportstadium Food - Healthy?
Olé, Olé... die Sportsaisonen gehen wieder los und die Fans dürfen in die Arenen.  Genau in diesen Bereichen ist die Verpflegung ein besonderes Thema, mit besonderen Herausforderungen und wir wollen einmal schauen, ob und wie gesund das überhaupt möglich ist.  Eingrooven dürfen wir uns mit einer besonders leckeren Variante einer Flüssigkeit, die uns unser #Foodtrendscout Jan (Linked In Profil von Jan) mitbringt. Irgendwie bekannt und doch gibt es am Ende der Beschreibung mal wieder einen ganz besonderen Rezepttip, den ihr so bestimmt nicht erwartet.  Nun aber mal anstellen an die Schlange am Eingang und ran an den Würstchengrill. Den seien wir mal ehrlich, so richtig kulinarische Höhenflüge sind wir in den Sportsstätten i.d.R. nicht gewohnt. Also wir reden hier hauptsächlich von den ganz normalen Besuchern, denn in den Lounges und Logen sieht das natürlich etwas anders aus, aber dazu später mehr.  Wir beleuchten einmal die gesamte Herausforderung, die aufgrund der schieren Masse an Menschen, verbunden mit der Logistik und dem doch recht engen Zeitfenster der Verpflegung entsteht. Hierbei gleichen sich die Anforderungen, egal ob mittlere Liga oder oberste Spielklasse. Es gibt einen Anpfiff, zu dem alle an ihrem Platz sein wollen und feste Pausen, die fest getaktet sind. Als Zuschauer muss ich in diesen Pausen alles erledigen, was gerade anfällt, inklusive Essen und Trinken.  Aber wieso gibt es einige Stadien, die bereits verstanden haben, dass ein gutes Essen auch ein Aushängeschild mit Strahlkraft meiner Marke ist und andere eben nicht? Siehe Stadienranking von der Bundesliga 2019: https://www.peta.de/themen/bundesliga-2019-stadien-vegan/ Wie sieht es um die Veränderungsbereitschaft aus und wo sind die Bremsen in dieser Veränderung. Hier spielen wirtschaftliche Interessen und der Fachkräftemangel mal wieder eine Rolle.  Das und wie immer vieles Mehr erfahrt ihr in unserer kurz und knackigen Variante des Einblicks in die Foodwelt.  Auf eure Rückmeldung freuen wir uns wie gewohnt auf den bekannten Kanälen  und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg). Viel Spaß beim reinhören Euer Foodcast Team Jan und Sascha
24:55
October 05, 2021
38. Misfits - Innere Schönheit
38. Misfits - Innere Schönheit
Ihr kennt doch alle den Spruch, auf die innere Schönheit sollen wir achten... Genau das machen wir heute.  Natürlich dürfen wir vorher wieder in den Wissensschatz von unserem #Foodtrendscout Jan (Linked In Profil von Jan) imaginär reinschauen, denn wir sind schließlich #audioonly. Eine besondere Zutat findet wieder den Weg an eure Synapsen und inspiriert euch, sowie erweitert euren kulinarischen Horizont.  Genau dieser Horizont bzw. ein zu eng gefasster Horizont sorgt für diese Folge. In den Supermärkten und den dazugehörigen Lieferketten, müssen alle Zutaten am besten standardisiert und genormt sein. Aber so ist die Erde nunmal nicht aufgebaut. Vielfalt macht Spaß und Vielfalt gehört dazu.  Teilweise berauben wir uns mit diesen immer gleich aussehenden und genau dazu gezüchteten Sorten unserer Vielfalt. Denn die ursprünglichen Sorten, die weniger Flüssigkeit, andere Farben, bittere Geschmäcker usw. haben, sind in diesem System nicht mehr gewünscht.  Aber nicht mit uns und daher heben wir heute einmal die Hand für die ganzen #Misfits im  Bereich der Lebensmittel.  Dies und viele weitere spannenden Insights gibt es mal wieder von uns auf die Ohren.  Mit besten kulinarischen Grüßen eure Foodcast Team Anbei die versprochene Linksammlung für das Verständnis und die Bestellung von vielen #krummenDingern. https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/lebensmittel/auswaehlen-zubereiten-aufbewahren/landwirtschaft-obst-gemuese-und-kartoffeln-im-schoenheitstest-59573 https://www.ruebenretter.de/ https://etepetete-bio.de/ueberuns https://wino.bio/krummes-gemuese https://toogoodtogo.de/de
23:58
September 28, 2021
37. Saisonales - Leckerer und Vielfältiger
37. Saisonales - Leckerer und Vielfältiger
Merkt ihr es auch gerade? Eure Vitaminschübe sind schwerer zu bekommen. Erdbeeren, Blaubeeren gehen aus der Saison und die Kuschelbärensaison geht los. Wir bringen wieder mehr Vielfalt auf die Teller, denn jetzt haben so viele tolle Zutaten Saison, ihr müsst sie nur kennen! Los geht es mit einer besonderen Zutat von unserem #Foodtrendscout Jan ( Linked In Profil von Jan ). An sich ganz gut bekannt und doch eher ein recht eindimensionales Anwendungsfeld.  Wenn ihr bei saisonalem Obst und Gemüse denkt, dass ihr auf Vielfalt verzichten müsst, seid ihr schief gewickelt. Genau das Gegenteil ist der Fall. Wir zeigen euch, was es jetzt alles Leckeres gibt und auch worauf ihr trotz Verfügbarkeit verzichten solltet. Spannende Einblicke wie immer garantiert.  Euer Foodcast Team
20:58
September 21, 2021
36. Cool Vegan Restaurant - Plant based
36. Cool Vegan Restaurant - Plant based
Gibt es so richtig coole vegane Restaurants? Diese Fragen beantworten wir heute ganz ohne vegane Schnitzel oder vegane Bratwürste, aber dafür mit jeder Menge purer Leidenschaft sowie mit purem Geschmack! Sry, dass es mit dem Ton etwas holprig anfängt. Das wird ab Minute 20 wieder besser. Und ja, heute wird es länger, weil wir in einem superguten Flow mit unserem Gast Konstantin Elser, dem Vorreiter für vegane Restaurants in Deutschland (The Vegan Eagle) gekommen sind. Natürlich nutzen wir die Chance von unserem #Foodtrendscout Jan ( Linked In Profil von Jan ) eine schöne und besondere Zutat mitgebracht zu bekommen. Ihr werdet gleich merken, wir haben heute zwei absolute #Foodexperten die aufeinandertreffen. Denn so wie hier gleich zum Start über eine Zutat gefachsimpelt wird, ist schon besonders.  Unser großes Glück bei dieser Folge ist, dass wir einen Einblick in einen besonderen Werdegang bekommen. Konstantin ist als Koch und Küchenchef um die Welt gereist, ist zurück nach Deutschland, um ein bis heute erfolgreiches Fast Food Restaurant zu eröffnen. Natürlich nur, um vor über 8 Jahren ein veganes Restaurant zu eröffnen, was halt gefühlt zu einer Zeit war, wo wir alle noch weit weg von der Vielfalt der pflanzlichen Produkte waren, wie wir sie heute kennen.  Seine Leidenschaft gegenüber Lebensmitteln und der Kochwelt kommt in jedem Satz zur Geltung und wir machen in der heutigen Folge eine beinah komplette Weltreise, um zu verstehen, wie es zu diesem erfolgreichen, coolen Restaurant gekommen ist. Denn es geht nicht darum zu pflanzlicher Ernährung zu bekehren, es geht um die Leidenschaft zum kochen, die Lust am Gastgebertum. Seinen Gästedurchschnitt beschreibt er mit ca. 20% Veganern und ansonsten jeder Menge Foodliebhabern, die einfach Spaß am Essen haben. Genau das sollten auch die Köche haben, denn nach einstimmiger Meinung ist jeder Koch, der langweilige Pflanzen auf den Teller bringt, einfach nur faul. Also hört rein und lasst euch von dieser pflanzenbasierten Folge inspirieren. Auf eure Rückmeldung freuen wir uns wie gewohnt auf den bekannten Kanälen  und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg). Lasst euch Gesundes lecker schmecken. Euer Foodcast Team
49:18
September 14, 2021
35. Fingerfood
35. Fingerfood
Mit einem Haps sind sie im Mund - und zwar mit zwei Bissen. So viel zu der internationalen Definition von Fingerfood.  Vorher genießen wir eine besondere Zutat, die zur Abwechslung heute mal von Sascha mitgebracht wird. Denn ich habe etwas gefunden, was unser Foodtrendscout Jan noch nicht kennt. Es handelt sich um einen "Beauty Booster mit Superpower" und den bringen wir euch natürlich direkt einmal mit. Na, habt ihr schon eine Idee? Unser heutiges Thema der "kleinen Häppchen" ist tatsächlich etwas, was international und in allen Kulturen verbreitet ist, bzw. eigene Abwandlungen vertreten ist.  Nun gibt es wirklich eine unglaublich große Varianz bei den kleinen kulinarischen Gerichten für die Finger. Aber sind wir uns bewusst, was die psychologischen Vorteile dieser Art des Essens ist. Es fördert, aufgrund der Art und Weise, wie das Essen genossen wird, das menschliche Miteinander #Networking besonders gut.  Natürlich werfen wir auch einen Blick auf die waren- bzw betriebswirtschaftlichen Aspekte des Essens.  Viel Spaß beim "Fingerlicking Good Input". Auf eure Rückmeldung freuen wir uns wie gewohnt auf den bekannten Kanälen  und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg). Viel Spaß beim reinhören Euer Foodcast Team Jan und Sascha
25:51
September 07, 2021
34. Naked Truth - Die nackte Wahrheit
34. Naked Truth - Die nackte Wahrheit
Was denkt ihr, kommt immer die Wahrheit auf unsere Teller? Ein heißes Eisen und wir fassen es einmal an. Damit es ein lockeres eingrooven gibt, haben wir eine wunderbare Kategorie in den ersten 12x12 Sekunden für euch. Unseren Groove finden wir am besten, indem wir von unseren #Foodtrendscout Jan (Linked In Profil von Jan) eine Zutat des besonderen Genusses mitgebracht bekommen. Da er die Zutat nicht vorher verrät, ist es immer eine lustige Einstimmung, denn in den meisten Fällen, so wie heute, bin ich überrascht und darf mit euch munter losraten und fragen.  Nun wollen wir mal gucken, wie jeder seine eigene Realität erlebt. Denn die Wahrheit ist ja durchaus dehnbar. Natürlich gibt es feste Fakten, die zu einer Wahrheit gehören. Allerdings gibt es manchmal zwei verschiedene Parteien, die jeder seine Fakten als wahr begreifen.  Ein Beispiel aus der Backstube. Ein guter Bäcker sagt, Zeit kannst Du bei meinem Brot nicht ersetzen. Viele Firmen haben mittlerweile Brote hergestellt, die nur einen Bruchteil der Zeit brauchen. Wer hat nun hier Recht? Wollen wir die Wahrheit überhaupt wissen? In den Kühltruhen der LEH liegt größtenteils Fleisch, was laut der aufgedruckten Ampel in die unterste Kategorie gehört. Damit ist es nachweislich schlechter für die Gesundheit, die Tierhaltung ist schlecht, usw. Dennoch wird es von einer Vielzahl von Menschen gekauft.  Können wir die Wahrheit überhaupt unterscheiden? Jan bringt einige Beispiele, dass z.B. bei Blindverkostungen von Getränken, innerhalb einer Kategorie, kein Unterschied zu erkennen ist.  Diese und weitere Einblicke in das Thema Wahrheit gibt es heute. Wir hoffen euch wieder mit ein paar echten Wahrheiten einen Blick hinter den Vorhang der Foodwelt geliefert zu haben. Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg). Beste Grüße euer Foodcast Team Jan und Sascha
27:31
August 31, 2021
33. Klingeling hier kommt der Eiermann - Eierspeisen
33. Klingeling hier kommt der Eiermann - Eierspeisen
Oder wie der Franzose sagt: Oeuf, oeuf que lac je la. Na nu - heute auf französisch? Natürlich sind wir in gewohnter Sprache für euch da. Nur hat dieser Spruch so schön zu unserem Thema: "Eier" gepasst. Hierbei handelt es sich um die direkte und damit falsche Übersetzung des Spruches "Ei, ei, was seh ich da". Viel Spaß beim googeln.  Wir stimmen uns mit unser Kategorie "Zutaten von einem #Foodtrendscout aus der Welt des Genusses". Jan (Linked In Profil von Jan) hat über die Jahre einen unglaublich großen Wissensfundus aufgebaut und wir haben das große Glück, nun live einen Einblick in diese besondere Welt der Zutaten zu bekommen. Heute etwas sehr passendes und doch eine besonders seltene Zutat. Viel Spaß beim erraten. Ihr habt schon an der Einleitung gemerkt, wir sind heute etwas locker und entspannt unterwegs und philosophieren über die besten uns bekannten Eierspeisen.  Zuerst starten wir in unsere Folge mit etwas ganz wunderbaren deutschen Richtlinien, die es so rund um die deutschen Eier gibt.  Größe der unterschiedlichen Eier - Link zur Eikunde Die 5 wichtigsten Tipps zum Eierkauf - Link zu den Tipps auf Utopia Der Code auf dem Ei: Was heißt „0-DE-1234567“?  0 = Ökologische Erzeugung („Bio-Eier“) 1 = Freilandhaltung („Freilandeier“) 2 = Bodenhaltung 3 = Kleingruppenhaltung („Käfigeier“) Nun wollen wir euch mal den Mund etwas wässrig machen und über die kleinen und großen Tipps der Zubereitung von Eierspeisen reden.  Angefangen von unseren liebsten einfachen Speisen, bis hin zur Zubereitung von den besonderen #EggBenedicts, quasi einem der außergewöhnlichsten Highlights der Eierspeisen (Link zu Eggs Benedict).  Zum Schluss zeigt Jan noch eine der schottischen Eierspeisen, denen er vor einiger Zeit mehr zugetraut hat und die bis dato immer noch eher unter dem Radar läuft.  Wir freuen uns, euch wieder etwas leckeren Input gegeben zu haben und den ein oder anderen Impuls für die eigene Neugier zum Kochen gegeben zu haben. Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg). Bis zum nächsten Mal, eure Foodcaster Jan und Sascha
20:35
August 24, 2021
32. Music is in the Air
32. Music is in the Air
Heute gibt es in doppelter Hinsicht etwas auf die Ohren.  Falls ihr denkt ein paar groovige Tunes zu hören, ist das aufgrund der GEMA Richtlinien leider ausgeblieben. Wir widmen uns eher der Wirkung und der Anwendungsmöglichkeiten von Musik.  Vorher dürfen wir wieder mit unserem #Foodtrendscout Jan (Linked In Profil von Jan) in seine Schatzkiste gucken, denn er bringt uns eine Zutat mit, die ich (und ihr) vorher nicht kennt, oder doch? Viel Spaß beim erweitern eures #FoodWissensFundus. Nun aber mal ran an die Musikboxen und rein in das Thema Musik. Wir finden der auditive Teil beim Essen wird viel zu häufig unterschätzt. Schließlich sind unsere Ohren einer unserer 5 Sinne und somit sehr beeinflussend, was unser Empfinden des Moments angeht. Darüber hinaus sind Geräusche direkt mit unserem Erinnerungsvermögen verbunden und rufen somit Gefühle hervor. Also ein wichtiger Faktor, denn bei einem guten Gefühl schmeckt uns doch alles etwas besser, als wenn wir gerade ein schlechtes Gefühl haben. Daher sehen wir es als eine der grundsätzlichen Aufgaben eines Gastgebers, dass die Musik eine gute Atmosphäre erzeugt. Wusstet ihr, dass eine bestimmte Anzahl an Beats pro Minute (BPM) dafür sorgt, dass ihr mehr trinkt?  Ihr merkt schon, da geht viel mehr als gedacht! Links für gute Inspiration zum Thema Musik: Ihr wollt ausprobieren, wie ihr auf verschiedene Hintergrundgeräusche reagiert - A Soft Murmur Ein wunderbares Ambiente eines besuchten Cafes - Coffitivity Wir hoffen euch mal wieder mit ein paar anregende Insights, gepaart mit gutem Input, geliefert zu haben. Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg). Beste Grüße euer Foodcast Team Jan und Sascha
24:37
August 17, 2021
31. Oats - Hafer macht schön und Millionen Invests
31. Oats - Hafer macht schön und Millionen Invests
Eine unglaubliche Erfolgsgeschichte von unserem heimischen Wunderprodukt #Hafer oder auch #Oats. Zum Auftakt gibt unser #FoodTrendScout Jan ( Linked In Profil von Jan ) vegan Angeln und bringt eine geräucherte Spezialität mit, ohne das ein Tier dafür gebraucht wird. Durch die Tipps seid ihr schon auf dem richtigen Weg. Wisst ihr schon was es gibt? Nun sticht uns der Hafer und wir wollen unseren stiefmütterlich behandeltem und als Haferschleim sehr verbreiteten Produkt, einmal auf den Grund. gehen.  Hafer bekommt eine wunderbare neue Aufmerksamkeit. Warum ist das wohl so? Grundsätzlich ist Hafer schon länger im Gespräch, wenn es um das Thema Gesundheit geht. Bei Sportlern wird Hafer z.B.: im Bereich des Eisenlieferanten genutzt. Hier ist Hafer absoluter Spitzenreiter und hängt Fleisch, Spinat usw. um ein vielfaches ab. (Link zum Artikel: Eisengehalt in der Mens Health).  Darüber hinaus hat Hafer, neben vielen Vitaminen und Mineralstoffen, weitere gesunde Bestandteile, wie das Biotin, die auch in den Bereichen #Beauty & #Gesundheit viele gute Effekte auf unseren Körper haben- (Link zum Artikel: Haut, Haare, Nägel - Verival). Aber so eine Folge muss natürlich die Erwähnung vom Porridge kommen. Unsere westlichen Nachbarn auf den regnerischen Inseln haben es in diesem Fall in verschiedenen Varianten erfunden. Darüber hinaus sind seit Jahren bekannte Firmen in dem Bereich Oats am investieren (Link zum Artikel: Gründerszene) (Invest aus #DHDL: 3Bears). Sprecht ihr auch über #Oatly? Natürlich! Und über weitere Produkte und über Müsliriegel und noch viel mehr. Wenn euch das Thema interessiert, hört rein und genießt den kurzen und knackigen Input. Auf eure Rückmeldung freuen wir uns wie gewohnt auf den bekannten Kanälen  und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg). Lasst euch Gesundes lecker schmecken. Euer Foodcast Team
25:10
August 10, 2021
30. Aromatik, Sensorik - Die Chemie des Essens
30. Aromatik, Sensorik - Die Chemie des Essens
Heute gehen wir dem Geschmack mal richtig auf den Kern. Soviel sei vorweg gesagt.  Dazu begrüßen wir Jan Garbe Immel (Linked In Profil Jan) einen absoluten Fachgast, der sich bei der Firma Gerstel (Homepage Gerstel) im Bereich der automatisierten Probenvorbereitung bewegt. Vorher bekommen wir von unserem #Foodtrendscout Jan ( Linked In Profil Jan ) eine an sich sehr heimisch bekannte Zutat, die aber eher selten in der Küche zum Verzehr landet, vorgesetzt. Sie wächst überall, sie beißt uns alle mal in die Wade und ist doch so gesund und vielfältig, entgegen ihrem eher schlechtem Ruf. Na schon eine Idee?  Wir stellen heute wieder etwas nerdige Fragen, aber genau dafür hört ihr ja gerne bei uns rein.  Wusstet ihr, dass Kaffee eine sehr große Anzahl von mehreren hundert verschiedenen Aromen hat?  Wieso ist Cola/Rum eines der meist getrunkenen Getränke weltweit! Wieso ist das so? Was harmonisiert da besonders gut?  Was sind Aromen? Wie entstehen diese? Wann kommen VOC (Volatil organic compounds = leicht flüssige Substanzen) an unsere Nase?  Wie bekomme ich diese heraus und wann sehe ich diese? Um genau das rauszufinden, bzw. um diese Fragen zu beantworten, baut die Firma Gerstel die entsprechenden Geräte, entwickelt das Know How und verkauft das als Gesamtpaket an Labore usw, damit die Auswertung der einzelnen Rohstoffe vor Ort in der Firma stattfinden kann.  Eine der Methoden hierfür ist z.B. ist Head Space Analytik - Gasraum Analyse Es gibt sogar bereits Ansätze, wo dieses Wissen für uns zugänglich gemacht wird - Besucht hierfür einfach mal die Seite der Firma Foodpairing (Webseite Foodpairing) Wir wünschen viel Spaß bei diesem Einblick in die Welt der Chemie unserer Aromen, die wir täglich erleben, riechen, schmecken usw.  Geht mal wieder dem Geschmack auf den Grund ;-) Wir waren sehr überrascht, wie die komplexen Sachverhalte doch verständlich besprochen werden können. Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg). Beste Grüße euer Foodcast Team Jan und Sascha
37:09
August 03, 2021
29. Employee Journey - New Work
29. Employee Journey - New Work
Nach kurzer Sommerpause sind wir direkt mit einem brandheißem Thema aus dem Bereich New Work für euch zurück. Wir reden heute über die "Employee Journey".  Vorher sind wir in gewohnter Manier mit unserem #FoodTrendScout Jan ( Linked In Profil von Jan ) auf einer Überraschungsreise und bekommen eine Zutat aus der Welt des Foods präsentiert.  Anschließend geht es weiter rein ins Thema. Einige von euch werden sofort sagen, dieser Begriff der "Employee Journey" klingt doch sehr ähnlich dem bekannten Begriff der "Customer Journey". Diesen Input kann jeder Gastronom dringend gebrauchen, denn nach den neuesten Erhebungen, haben während des #Lockdowns, ca. 30% der Fachkräfte das Tätigkeitsfeld verlassen. Aber das Thema ist viel größer und kann direkt auf jedes Geschäftsfeld adaptiert werden.  Nur eine Frage, um euch hierzu Anreize zu geben. In welcher Firma wird sich über den gesamten Prozess des Personals (also von Bewerbung bis zum Austritt) ein genaues Bild und eine professionelle Aufarbeitung gemacht? Wir geben einige Einblicke und Ansätze, wie das ablaufen kann. Jan hält darüber Vorträge und steht für weitergehende Infos gerne zur Seite.  Wir hoffen euch mal wieder mit ein paar anregende Insights, gepaart mit gutem Input geliefert zu haben. Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg). Beste Grüße euer Foodcast Team Jan und Sascha
24:57
July 27, 2021
28. Pilze - Oldschool und doch Trendfood
28. Pilze - Oldschool und doch Trendfood
Wenn ihr glaubt, dass Pilze ein gut bekanntes Thema ist, dann werden wir euch heute mal ordentlich überraschen!  Vorher dürfen wir uns wieder auf eine besondere Zutat von unserem #FoodTrendScout Jan (LinkedIn Profil von Jan) freuen. Bekannt aus den Anden und mittlerweile in den hiesigen Märkten auch schon zu finden. Es kann eure Pfannkuchen etwas fluffiger machen. Habt ihr schon eine Idee?  Nun gehen wir mal los ins Thema. Gerade, aber nicht nur für Romantiker ist die Vorstellung des Sammelns eine große Freude. Wir haben in unseren Breitengraden das große Glück, dass wir eine gute Auswahl von diesen super gesunden Gewächsen haben. Wir geben einen Einblick in die wunderbare Auswahl, gepaart mit dem ein oder anderen Rezepttip, den ihr bestimmt noch nicht auf dem Speiseplan habt.  Wusstet ihr, dass die Pilze tatsächlich auch unglaubliche gesunde kleine Powergewächse sind. Hoher Wasseranteil und jede Menge gesunde Bestandteile wie Vitamine, Spurenelemente, Mineralstoffe, uvm. zeichnen die Pilze aus. (Link zum Artikel - Pilze sind gesund).  Aber nun sind einige Unternehmen aufgebrochen, dem Pilz auf ganz neuen Wegen und unter Nutzung von hoch technischen Möglichkeiten zu nutzen. Ein Ansatz ist die Umwandlung von Pilzen in Fleischersatz (Das macht die Firma Muschlabs).  Ein weiteres Geheimnis sollen die Pilze wohl auch lüften. Denn der Käsecode scheint mit den gewächsen abbildbar zu sein. Daran forscht auf jeden ein Unternehmen aus Berlin (Legendary Foods). Hier ist richtig Musik drin, denn in Fachkreisen werden dreistellige Wachstumraten für denjenigen vorhergesagt, der den Käsecode knackt (Artikel Käsecode ). Dieses und noch mehr haben wir wieder in eine Folge für euch gepackt.  Wir hoffen euch mal wieder mit ein paar eher nerdigen Infos guten Input geliefert zu haben. Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg). Euer Foodcast Team
22:47
July 13, 2021
27. Fast & Good Homecooking
27. Fast & Good Homecooking
Make your Lunch great again! - So haben wir uns das gedacht. Noch immer sind viele von uns im Teil-Home-Office #Hybrid und wir brauchen regelmäßig einen guten Lunch, der auch noch gesund, lecker und schnell zubereitet sein darf. Wie das am besten geht, zeigen wir euch in gewohnter kurzer Manier.  Vorher dürfen wir uns über eine grundsätzlich altbekannte Zutat freuen, deren Verwandten ihr wohl eher nicht kennt. Genau dafür freuen wir uns über eine Überraschung aus der weiten Welt des Genusses von unserem #FoodTrendScout Jan (LinkedIn Profil von Jan).  Wie macht ihr das mit eurem Lunch? Habt ihr den gleichen Qualitätsanspruch, wie wenn ihr unbegrenzt Zeit zum kochen habt? Oder macht ihr einen Kompromiss zwischen den verschiedenen Mitspielern, wie Qualität, Gesundheit, Preis, selbst gekocht, usw.? Verschiedene Anbieter wie z.B. Hello Fresh (Link zu Hello Fresh) haben sich bereits angepasst und bieten Gerichte mit ganz bewusst kurzen Zubereitungszeiten.  Nun gibt Jan uns noch ein paar Tipps, wie wir mit einer einfachen Planung, die bei den professionellen Gastrobetrieben bereits lang bekannt ist, durch einfache Adaption zu Hause Zeit gewinnen. Wir sprechen hier von einem guten Mis en Place.  Neben den guten Grundzutaten macht die Würze viel aus, wenn wir gewisse Grundzutaten wie Reis, Nudeln, Kartoffeln usw. am nächsten Tag verwenden. Hier empfehlen sich gute Grundmischungen, wie sie z.B. Just Spices (Link zur Just Spices) oder Ankerkraut (Link zu Ankerkraut).  Anschließend tauschen wir noch ein paar gute und schnelle Gerichte aus, die ihr einfach nachkochen könnt.  Habt ihr auch so ein paar gute Rezepttipps mitgenommen? Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg). Eure Hosts Jan & Sascha
22:19
July 06, 2021
26. Cash in die Täsch - Cashless Payment Pro & Cons
26. Cash in die Täsch - Cashless Payment Pro & Cons
Ist es weiterhin gut etwas Cash in der Tasche zu haben oder reicht in Deutschland eine Karte zum bezahlen? In unserem schönen Land ist das immer wieder ein heißes Thema. Corona hat da einiges bewegt. Wir beleuchten einmal, wie weit wir wirklich sind und wie es um die Vor- und Nachteile der verschiedenen Parteien steht.  Vorher dürfen wir uns über eine Einstimmung mit einer besonderen Zutat von unserem Food Trend Scout Jan freuen (LinkedIn Profil von Jan). Im Sommer passt natürlich eine gute Flüssigkeit hervorragend. Dieses Mal wieder etwas nischig und doch spannend zu gebrauchen, denn die Zutat läuft einen nicht direkt über den Weg. Na, schon eine Idee?  Für den täglichen Genuss muss jeder von uns auch eine Gegenleistung bezahlen. Aber wieso gibt es weiterhin eine große Anzahl von Geschäften, die einfach gar keine andere Möglichkeit als Bargeldzahlung zulassen?  Der Unternehmer hat auf den ersten Blick zusätzliche Kosten. Unserer Meinung sind die wirklich überschaubar. Die genannten Produkte verlinken wir zum Schluss des Artikels.  Hinzu kommen die wirklich komplizierten Prozesse bei einer Zahlung mit Bargeld. Es muss vorgehalten werden. Dann der Wechsel von Geld, der Transport wieder vom Geschäft zur Bank. Das Zählen an vielen Stellen vom Bargeld kostet wieder Zeit. Hinzu kommt das Thema Hygiene, wo das Bargeld natürlich schlechter dasteht als beim kontaktlosen Zahlen.  Links aus der Folge: Sum Up 29,- € mit 0.9 % & pro Debitkarte und 1,9 % pro Kreditkarte https://sumup.de/sumupconsultant/?partner=PDYVNGXM&gclid=CjwKCAjwoNuGBhA8EiwAFxomA4dvBuFTcGpIizQ6Ox3QmVp1lhyhvjkDLI2YDxGwsYJIQHlXShI9pxoClWcQAvD_BwE Dann fehlt noch der Online Shop, wobei der auch einfach darstellbar ist Oder über Chayns. Online Shop bauen und Wayter ist der direkte Link mit Ausdruck der Bestellung https://tobit.software/wayter In Schweden gibt es dafür eine im gesamten Land verbreitete App: Swish - Link zum Artikel über Swish  Im Lebensmitteleinzelhandel gibt es Cashless Modelle wie z.B. die Koala App - Link zum Artikel auf Focus   Wir hoffen ihr habt viel Spaß gehabt bei unserer Cashfolge und tut eure Meinung kund, damit wir gemeinsam etwas ändern, wo sich etwas ändern soll. Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg). Eure Hosts Jan & Sascha
24:17
June 29, 2021
25. Urban Gardening - Was macht der Trend?
25. Urban Gardening - Was macht der Trend?
Frisch die eigenen Tomaten geerntet, dazu ein paar Blatt eigenen Salat und Mohrrüben. Getoppt mit frischem Basilikum und Schnittlauch aus dem Kasten in der Küche. Anschliessend ein paar Erdbeeren aus der eigenen Ernte genascht. So oder so ähnlich kann es gehen. Bevor wir tiefer einsteigen, bekommen wir von Jan noch eine durchaus spezielle, wenn auch bereits gut verbreitete "Zutat" mitgebracht. Dieses Mal versprüht er sozusagen ein besonderes Flair und einen Rezepttip für heiße Tage konnte ich direkt auch noch aus ihm herausholen. Nun machen wir uns unsere grünen Daumen mal wieder richtig schmutzig. Denn irgendwie gehört das beim Gärtnern doch dazu. Nur warum bekommt dieser Trend, der seit gut 10 Jahren vorhanden ist, immer mehr Gewichtung? Wir haben eine Urbanisierungsrate von 74% in Deutschland und alle Städter wollen immer mehr wissen, wo die Lebensmittel herkommen. Genau hierfür gibt es spannende Ansätze und Entwicklungen. Viel Spaß bei unseren Denkanstössen für die Möglichkeiten, die jeder hat. Euer Foodcast Team
24:12
June 22, 2021
24. Brot backen - Wie geht das beste Brot der Welt?
24. Brot backen - Wie geht das beste Brot der Welt?
Es geht doch nichts über einen Superlativ zum Einstieg. Aber wir haben tatsächlich einen der besten BrotBäcker auf der Welt heute zu Gast.  Ein Brot. Unendlich viel Liebe, Neugier und Begeisterung. Dafür steht Christian Aeby und sein Geschäft heißt bread.love. Wie das beste Brot der Welt geht und wieso es dafür keine Abkürzung gibt, werden wir heute erfahren.  Vorher dürfen wir uns über eine Einstimmung mit einer besonderen Zutat von unserem Food Trend Scout Jan freuen (LinkedIn Profil von Jan). Diese Zutat habt ihr noch nie gegessen, ihr werdet die auch nie zu kaufen bekommen. Denn es gibt sie nur in ganz kleiner handgemachter Menge und natürlich passt diese auch hervorragend auf ein gutes Brot.  Und nun hören wir mal rein, wie aus einer großen Sehnsucht nach etwas, was man aus der Kindheit kennt und doch nicht mehr bekommt, eine jahrelange Reise nach Perfektion, in dem Fall das perfekten Brotes, wird.  Nach einer wunderbaren Agentengeschichte von Christian, die beschreibt, wie sehr er Distanzen für gutes Brot überbrückt, geht es erstmal um die Definition von Brot. Hier geht es um den Sauerteig, der einfach das Nonplusultra in der Kategorie Brot ist. So simple die Grundzutaten sind, denn es sind "nur" Wasser und Mehl, so komplex ist die Zubereitung bis zum Backprozess. Und natürlich ist bei zwei Zutaten die Auswahl und Qualität derselbigen enorm wichtig. Anschließend ist es ganz wichtig, dem Teig einen Namen zu geben (Warum gibt man dem Teig einen Namen?). Nun habt ihr einen neuen Mitbewohner und der bedarf viel Pflege, Aufmerksamkeit, Liebe und Zeit.  Nach einiger Zeit kommt ihr dann an den Punkt, wo es in Richtung "backen" geht. Hier spielt auf einmal das Thema Ofen eine Rolle. Auch hier gibt es Meinungen, dass das beste Brot auf jeden Fall einen Holzofen brauchen. Nur hier gibt es das richtige Aroma, um das Brot zu seiner Vollendung zu bringen. Wenn euch Hamburg zu weit im Norden ist, hat Jan noch einen Tip für einen Bäcker mit richtig guten Holzofen und dem entsprechenden Brot (Bäckerei Mannebach) in der Eifelregion.  Wir hoffen ihr habt viel Spaß gehabt bei unserer Brotfolge und lasst euch mal wieder eine schöne Brotzeit schmecken.  Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg). Eure Hosts Jan & Sascha
36:29
June 15, 2021
23. luca App - was geht da ab?
23. luca App - was geht da ab?
Alle nutzen die #luca App und gleichzeitig gibt es jede Menge Kritik aus #Technikkreisen. Genau unser Thema, diese App und den komplexen Markt der Check-In Apps einmal für euch zu beleuchten.  Gestartet wird mit einem flüssigen Mitbringsel von unserem #FoodTrendScout Jan (Linked In Profil Jan). Es gibt einen Klassiker, der einmal ganz ursprünglich, also quasi #unplugged, interpretiert wurde. Schon eine Idee?  Erstmal der Link zur luca App, damit ihr euch darüber informieren könnt: https://www.luca-app.de/  Wir widmen uns mehreren Themen bzw. haben uns verschiedene Fragen gestellt:  Warum wird die luca App sofort bei allen Geschäften und Restaurants genutzt? Wieso ist die über 100. Mio € teure #CoronaApp der Bundesregierung nicht dafür im Einsatz? Woher kommt die vielfältige Kritik? z.B.: Artikel t3n - Kritik an der luca App Warum ist es kritisch, dass Bundesländer hierfür ohne Ausschreibung Geld für die luca App ausgeben?  Aufgrund unserer spannenden Konstellation, mit Jan als GastroProfi und Inhaber von Restaurants, sowie mir, der sich seit Jahren mit Softwaren und Ausschreibungen beruflich beschäftigt, geben wir direkt Einblicke zu den Fragen.  Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg). Viel Spaß bei den Einblicken in die technische Welt der Gastronomie von Deutschland! Jan und Sascha
22:03
June 08, 2021
22. Making of - Blick hinter die Kulissen
22. Making of - Blick hinter die Kulissen
Heute gibts einen Blick hinter den Vorhang unseres Podcasts. Woher kommt die Idee, wie setzen wir das um, wie kommen wir zu unseren Gästen uvm.  Auch heute gibt es natürlich in guter Tradition eine Zutat von unserem Food Trend Scout Jan ( Linked In Profil von Jan ) eine besondere Zutat. Obwohl es durchaus zu diskutieren gibt, ob es heute in die Kategorie "aussergewöhnliche Zutat" oder eher "völlig übersehende Zutat" geht. Enthalten in einer Vielzahl von Lebensmitteln, wenn auf die Zutatenliste geguckt wird. Wir vermuten, dass diese Zutat jeder zu Hause hat, sie meist nur sehr wenige Zwecke erfüllt und doch kann sie viel mehr, wie uns Jan aufzeigt.  Wie leitet man ein Making Of ein? Frei nach dem Motto: "Einfach mal machen" gehen wir nach unserem Empfinden rein. Bei uns gibt es einen grundsätzlichen Gedanken, der uns leitet und der in Verbindung mit ein paar äußeren Gegebenheiten dazu geführt hat, dass unser Podcast für euch jede Woche mit einer Folge um die Ecke kommt. Dazu gehört der wichtige Prozess der #Themenfindung und unser Vorgehen zeigen wir einmal auf. Wir haben hierbei großes Glück, denn das Feld der Kulinarik ist unendlich und wird immer weiterentwickelt. Uns nützt unser jahrelanges Expertenwissen, sowie die Lust und Leidenschaft als Endverbraucher. So finden wir jede Woche ein Thema und das ist bei über 50 Folgen auch immer mal eine Herausforderung.  Nun haben wir uns entschieden, jede sechste Folge einen #Gast einzuladen, der zu einem von uns favorisierten Thema eine weitere Fachexpertise mitbringt. Gerade in den Zeiten von #SocialDistancing war es eine Entscheidung, die im Vorfeld bedacht werden musste. Ein spannender Ablauf, der die Komplexität natürlich erhöht. Unser #Gästebuch hat bisher wirklich eine enorme Qualität, die uns auch mit Stolz erfüllt, dass wir es geschafft haben, Gesprächspartner von diesen Kalibern bei uns begrüßen zu dürfen. Nur um es einmal kurz zu erwähnen, wir machen das alles in Eigenregie und ohne jegliches Sponsoring im Hintergrund. Desweiteren gibt es einige technische Hürden, die genommen werden müssen, bis so eine Folge tatsächlich online geht. Wir plaudern offen über unser #technisches #SetUp und einige #Learnings, sowie #Entwicklungsschritte, die wir über die Zeit gemacht haben.  Nach den Einblicken geben wir noch Ausblicke, wohin unsere gemeinsame Reise mit euch geht und woran wir gerade arbeiten. Wir sitzen gerade an einer Webseite. Zusätzlich finden wir #Insta sehr interessant und suchen gerade nach Themen, die die #Foodcast Welt interessieren. Habt ihr Wünsche, wo ihr mehr Einblicke haben wollt?  Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg). Vielen Dank für euren Support und weiterhin viel Spaß beim reinhören! Jan und Sascha
23:44
June 01, 2021
21. Rice Rice Baby
21. Rice Rice Baby
Heute gibt es es Reis Baby. Natürlich müssen wir uns einmal ausgiebig über das Hauptnahrungsmittel für 50% der Weltbevölkerung unterhalten (Link zu Planet Wissen: "Reis ist Hauptnahrungsmittel für 50% der Weltbevölkerung") Wir haben das große Glück einen #FoodTrendScout als Host bei uns zu haben, der immer mit einer besonderen Zutat in die Folge startet. Heute bleibt Jan (Profil LinkedIn von Jan) auch im asiatischen Raum und wir dürfen uns über eine sehr gesunde, fermentierte Spezialität unterhalten. Diese Zutat kommt immer mehr auf die hiesigen Tische und freut sich somit wachsender Beliebtheit. Schon erraten? Nun mal Reis auf den Tisch und eingestiegen, in diese enorm wichtige Zutat, die hier bei vielen noch eher den Ruf eines exotischen Lebensmittels genießt. Wir tauchen mit euch ein und zeigen verschiedene Arten auf. Erklären nebenbei den Unterschied von Arten zu den Sorten. Oder könnt ihr ad hoc sagen, ob Sushi Reis eine eigene Art oder eine eigene Sorte ist? Hier mal ein paar Fakten, die Reis in seiner Wichtigkeit und Entwicklung zeigen.  Reis ist mit 10% der weltweit angebauten Nahrungsmittel auf Platz 3. Nur Mais und Weizen werden mehr angebaut. Es gibt mehr als 100.000 verschiedene Sorten, von denen heute nur noch ca. 8.000 Sorten existieren. Die ursprüngliche Form des Urreises ist mittlerweile verloren gegangen.  Insbesondere der Naturreis zeichnet sich durch einen hohen Vitalstoffgehalt aus, so dass Studien zeigen konnten, wie das volle Reiskorn das Risiko für Übergewicht und Diabetes Typ 2 verringert, während die Reiskleie sogar Krebs vorbeugen kann (https://www.zentrum-der-gesundheit.de/ernaehrung/lebensmittel/getreide-pseudogetreide/reis) Hier noch einige Varianten von guten Reisgerichten und ein paar Rezepttipps, die ihr direkt nachkochen könnt: Natürlich starten wir mit #Risotto, dem absoluten Klassiker, der in seiner Perfektion hochkomplex zuzubereiten ist. Zum Einstieg eine einfache Variante mit 4 Abwandlungen (Link auf Chefkoch: Risotto) Wer es etwas exotischer mag, kann es mit einem Rote Beete Risotto mit Pilzen versuchen (Link zu Brigitte: Rote Beete Risotto) Insbesondere zur Zubereitung über einer Feuerstelle eignet sich eine schöne spanische #Paella. Hier ein Vorschlag, wie eine Paella gut gelingen kann (Link zum Rezept: Paella - der Spanische Klassiker) Wer sich mal an einem hochwertigen #SushiReis versuchen möchte, der bekommt hier von einem der deutschen Ikonen #SteffenHenssler ein Rezept zur Zubereitung ( Link zu: Sushi von Steffen Henssler). Eine hierzulande eher unbekannte und doch so leckere Nachspeise ist: Sticky Rice with Mango (Link zum Rezept: Sticky Rice with Mango) Wir wünschen viel Spaß beim kombinieren der Möglichkeiten mit Reis. Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg). Lasst es euch schmecken - Euer Foodcast Team Jan und Sascha
23:24
May 25, 2021
20. Restart - Wiedereröffnung Gastronomie
20. Restart - Wiedereröffnung Gastronomie
Auf gehts, ab gehts - Unsere geliebte Gastronomie wird wieder geöffnet. Haben alle Parteien (Gesetzgeber, Gastgeber, Gäste) ihre Hausaufgaben gemacht? Wie immer starten wir gewohnt & unser Food Trendscout Jan (Profil Jan Linked In) bringt zur Eröffnung eine einfache Zutat mit, die sich seit einiger Zeit neuer wachsender Beliebtheit erfreut. Hier tauchen immer mehr, sehr hochwertige Variationen auf. Seid gespannt.  Los geht es in die spannende Zeit, in der wieder Essen gegangen werden darf. So richtig mit an einen Tisch setzen und bedienen lassen. Wo bereits geöffnet wurde, sind die Menschen dankbar und freuen sich, wieder essen zu gehen. Aber was sind denn die Regeln, die in dieser neuen Situation gelten?  Nun mal ran an den Fleckenteppich der Wiedereröffnung. Jedes Bundesland führt ein eigenes Protokoll bzw. einen individuellen Plan zur Öffnung der Betriebe. Wir geben einen Einblick in die Besonderheiten und Herausforderungen für die Unternehmer. Ein erstes Beispiel: Hier wird schließlich in einem Feld gearbeitet, wo es recht schnell verderbliche Waren hat. Daher ist so eine Öffnung mit einem Risiko verbunden, dass ich meine bezahlte Ware nicht lange ewig halten kann.  Wir stellen uns der Frage, was sind denn die Aufgaben von Seiten des Gastgebers und was sind die Vorgaben der Gesetzgebung? Wie ist die sogenannte "GGG-Regel" (geimpft, getestet, genesen) zu verstehen, die vereinfacht gesagt, überall anzuwenden ist?  Wie sind die gesetzlichen Unterschiede von Außen- und Innengastronomie? Worauf kann ich mich als Gastgeber und / oder als Gast verlassen bzw. woran kann ich mich halten?  Heute spricht Jan sehr klar aus der Sicht eines Unternehmers, der sich genau jetzt die Aufgabe einer Wiedereröffnung stellt. So viel vorweg: Es gibt sehr viele offene Fragen! Was bedeutet so eine Wiedereröffnung für die Menschen, die seit Monaten nicht mehr gearbeitet haben? Wie sieht die Situation für die Ferienorte aus, die zu einen Großteil auf Saisonarbeiter setzen?  Heute mal eine Folge mit wechselnden Perspektiven zu diesem Neustart in der Gastronomie. Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg). Bis zum nächsten Mal - Euer Foodcast Team Jan und Sascha
27:08
May 18, 2021
19. Weekly Market - Wochenmärkte
19. Weekly Market - Wochenmärkte
Wo finden sich am besten die frischen Gemüse, gut duftende Blumen, bunte Bonbons, laute Marktschreier und jede Menge Inspirationen? Auf einem der 3.300 Wochenmärkte der Republik bestimmt. Die ersten 12x12 Sekunden gehören wieder Jan als Food Trend Scout (Jan Linked In), wo er uns mit einer besonderen Zutat überrascht. Heute reisen wir mal wieder etwas weiter und bekommen ein sehr seltenes Gewürz mitgebracht. Die Welt der Gewürze ist sehr vielseitig und so wunderbar facettenreich.  Auf einem Wochenmarkt bekommen wir im Idealfall noch den echten Kontakt zu den Produzenten und Herstellern von Produkten. Diese Tradition ist tief in unserer Gesellschaft verwurzelt, denn in fast jeder Stadt gibt es einen Marktplatz oder einen Rathausplatz, wo in zentraler Lage ein Markt stattgefunden hat bzw. heute noch stattfindet.  Wer noch glaubt, der Wochenmarkt ist nur was für alte Leute, der täuscht sich. Laut einer Statistik kaufen gut 29 Millionen Menschen in Deutschland regelmäßig auf einem Wochenmarkt ein (Statistik von Statista). Hier handelt es sich oft um den Einkauf am Samstag, wo der Markt durch seine Vielfalt von Kaffeeständen, frischem Gebäck und der Vielfalt an Lebensmitteln, ein #PlacetoBe einer Gegend ist. Hier treffen sich alle Menschen jeglicher Couleur und es ist ein wunderbar inspirierender #MeltingPot der eigenen Umgebung, mit einer Vielzahl von inspirierenden Sinneseinflüssen.  Darüber besteht hier noch die Chance echte Meister ihres Fachs zu treffen. An guten Ständen stehen eigene kleine Unternehmer, die für ihre Produkte absolutes Herzblut beweisen. Nutzt mal die Chance und sprecht mit den Demeter Gemüsehändler über deren Auswahl. Oder sucht zur Grillzeit ein Fachgespräch mit einem richtig guten Fleischer. Die versierten Käsehändler sind ein besonderes Highlight, von Auswahl und Wissen. Ihr werdet überrascht sein, welche Empfehlungen, Rezepte und Tipps ihr von diesen Fachleuten bekommt. Gleichzeitig ein wunderbarer Austausch und damit Wertschätzung der regionalen Produkte.  Wenn ihr euch bei der meist großen Auswahl und den Qualitätsstufen ganz einfach zurechtfinden wollt, empfehlen wir vorher einmal unsere Folge über Bio Zertifikate zu hören. Dort haben wir uns den unterschiedlichen Siegeln in Kürze gewidmet (Link zur Folge 35).  Viel Spaß beim Einblick in die spannende Welt der Wochenmärkte. Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg). Bis zum nächsten Mal - Euer Foodcast Team Jan und Sascha
24:25
May 11, 2021
18. Food, Data & KI
18. Food, Data & KI
Heute tauchen wir in die Bereiche Künstliche Intelligenz (KI) & maschinelles Lernen (ML), in Verbindung zur #Foodwelt, ein. Dazu haben wir den perfekten Gast. Olaf Deininger (Linked In Profil Olaf), der nach 1,5 Jahren Recherche dazu im Februar 2021 das Buch Foodcode (Homepage Foodcode) veröffentlicht hat. Darüber hinaus bereiten Olaf und Jan gerade ein Projekt mit Namen "Next Level Gastronomie" vor, für alle Fachleute, die einen Deep Dive in das Themenfeld unternehmen möchten (Link am Ende des Textes). Dazu später mehr, denn nun bringt uns Jan (Linked In Profil zum Food Trend Scout Jan) in die Folge und bringt eine besondere Zutat mit, die weder Olaf noch ich bisher probiert haben. Ein lustig überraschender Moment. Diese Zutat ist so einfach selber herzustellen und doch hat das wohl nur ein ganz kleiner Kreis bisher probiert. Seid gespannt.  Das Thema der Daten ist ein so umfassendes, dass wir wie immer versuchen einen guten ersten Überblick mit einigen tieferen Einblicken zu geben. Wir sind uns einig, dass die "KI Debatte" in Deutschland noch in seinen absoluten Kinderschuhen steckt und in den meisten Fällen auch noch falsch geführt wird. Natürlich haben die Profis, wie die Landwirte, die großen Ketten des Lebensmitteleinzelhandels (LEH), uvw. bereits Systeme im Einsatz, die eine Art KI darstellen. Als Beispiel ist der LEH zu nennen, die z.B. mit dem Karlsruher Unternehmen / Dienstleister Blue Yonder (Homepage Blue Yonder ) mittlerweile im Bereich der Vorhersage bei knapp 70 % liegen, was wir als Konsumenten in der nächsten Woche kaufen werden.  So ist es wie immer, in unserer vom Dualismus geprägten Welt, dass es Chancen und Risiken gibt. Wir zeigen weitere Bereiche und deren Potenziale auf. Hierbei ist vor allem der massiv in Schieflage geratene Bereich Foodwaste zu nennen. Unsere Gesellschaft wirft nach neuesten Studien jedes dritte Lebensmittel (33 %) weg. Was hier für Potenzial liegt, ist bahnbrechend und kann so viel verändern. Darüber hinaus wirft jede einzelne Person im eigenen Haushalt ca. 90 KG Essen pro Jahr weg (Link zum Artikel Ökotest 2019 ) Darüber hinaus nehmen wir weitere Exkurse in spannende Bereiche, die sich auf Basis von Daten mit KI Anwendungen ergeben.  Genau dafür bereiten Jan und Olaf gerade eine eigene Seminarreihe vor, die für Fachpublikum aus der Branche abgestimmt, auf die neuen Möglichkeiten, mit konkreten Anwendungsbeispielen ist. Mehr erfahrt ihr demnächst unter Next Level Gastronomie (Link zur Homepage Next Level Gastronomie). Wir freuen uns, wenn ihr mit uns die KI Debatte in Deutschland führen wollt.  Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg). Beste Grüße Euer Foodcast Team
37:54
May 04, 2021
17. Bäume essen
17. Bäume essen
Wir können viel mehr von unseren Bäumen essen, als wir wissen. Genau deshalb umarmen wir heute für euch mal etwas intensiver den heimischen Baumbestand. Los geht es in die Folge mit einer besonderen Zutat unseres Food Trend Scouts Jan Scheidsteger (Link zu seinem LinkedIn Profil), der uns mit einer Zutat überrascht, die wir gemeinsam besprechen. Heute haben wir besonders schmackhaftes "Südamerikanisches Feuer", was auch Equivalent zum italienischen Pesto ist, für euch. Schon eine Idee, was es ist?  Nun aber zum Thema. Bereits einige Zutaten direkt von den Bäumen sind bekannt. Wie z.B. Zimt, Pinienkernen, Kork. Darüber hinaus hört es auch schnell wieder auf mit den Kenntnissen. Genau da setzen wir an und tauchen heute mal weiter in den Baumbestand, der vor unser aller Augen wächst. Die Aromatik ist außergewöhnlich, sie sind sehr gesund und ihr werdet überrascht sein, was wir alles essen können. Gerade bei der Gesundheit ist das Chlorophyll besonders wichtig.  Weitere Verwendungsarten kommen immer mehr in den Mainstream. Es gibt bereits Destillate wie z.B. einen Fichtenschnaps.  Tipps fürs Sammeln und Pflücken Frühe Triebe, Knospen schmecken am besten - Faustregel ist "je älter, desto bitterer" Sammelt mit Bedacht und beachtet respektvoll die Natur Essbar sind unter anderem folgende Blätter und Triebe: Spitzahorn, Buche, Linde, Birke, Haselnuss, Fichte, Kiefer.  Achtung, es gibt auch giftige Gewächse - vorher informieren oder jemand mitnehmen, der sich auskennt Hinzu kommen viele heimische Kräuter, die auch schmecken und vielerorts vorhanden sind. Brennessel, Sauerampfer, Bärlauch, Schafgarbe, Kerbel Unsere Linksammlung zur Folge Link zu essbaren Bäumen auf smarticular Buchtipp - Das geheime Leben der Bäume App zur Bestimmung von Wildkräutern - Flora Incognita (Link für Android) oder (Link zu iOS) Wir freuen uns, wenn ihr wieder mehr in die Wälder geht und euren Salaten, Smoothies uvm. mehr Vielfalt gebt.  Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg). Beste Grüße Euer Foodcast Team
23:11
April 27, 2021
16. Foodporn - Gaumensex und Genüsse für alle Sinne
16. Foodporn - Gaumensex und Genüsse für alle Sinne
Wir haben auch in dieser Staffel wieder ein paar der herausragendsten kulinarischen Erlebnisse gesammelt. Davor startet Jan in unserem Format "12*12 Sekunden mit einer besonderen Zutat von einem #Foodtrendscout" in die Folge. Anschliessend reisen wir um die Welt. Gedanklich und auch im übertragenden Sinn. Denn natürlich hat sich im letzten Jahr unser Verhalten geändert. Wir haben besondere Gerichte mehr selbst gekocht. Restaurants, die einfach aussergewöhnlich tolle Speisen, gepaart mit Erlebnissen für uns als Gäste zugänglich gemacht haben, sind für immer geschlossen. Manchmal sind es die ganz einfachen Gerichte im neuen Gewand, die uns auf ihre ganz besondere Art und Weise abholen. Und doch ist das erleben solcher Momente immer ein persönliches Empfinden. Daher unser Insider Tipp, öffnet eure Sinne und geniesst mit allen Sinnen. Es gibt viel Genuss zu entdecken. Kulinarische Grüsse euer Foodcast Team
23:16
April 20, 2021
15. Transformation - Weg vom Ort hin zum Produkt
15. Transformation - Weg vom Ort hin zum Produkt
Heute wird es eine super spannende Folge mit Einblicken in die Gedankenwelt der erfolgreichen Gastronomen der Zukunft. Hier gibt es grundlegende Ansätze, die wir aufzeigen und diskutieren. 12x12 Sekunden gehören zum Start Jan, der uns mit einer Zutat aus der Welt der Genüsse. Heute zeigt er uns eine "Essenz mit ganz viel Vitamin E". Die Zutat ist "eher nerdig und doch gut im Alltag einsetzbar". Wisst ihr schon worum es geht?  Was passiert mit Marken, wenn die erste Transformation mit Emotionalisierung geschafft ist? In unserem Themenbereich haben Gastronomie / Restaurants im Kern bereits eine gewisse Emotionalisierung, die meist mit Verbindung des Ortes und der Leute (Gast und Gastgeber), einher ging.  Denn wir als Gäste haben uns entwickelt und unsere Werte sind mit dem Besuch eines Restaurants mittlerweile verbunden. Eine Verbindung mit den Werten ist für den Inhaber eines Restaurants daher essenziell. Mehr in die Richtung eines "guten Freundes". So eine Verbindung geht nicht mit einem Ort. Wir reden also im Kern über die Vielzahl der Touch Points, die quasi an jeder Stelle die Frage beantworten: "Was für ein Freund bin ich?". Es kann ein lustiger Freund sein, ein Bioliebhaber, ein ruhiger Freund usw. Anhand von Beispielen zeigen wir auf, was es mit dieser Aussage auf sich hat und wie das bereits andere Branchen sehr erfolgreich gemacht haben. Hiermit entsteht ein recht unterschiedlicher Dialog auf den verschiedenen Ebenen. So kann der Vorteil der professionellen Gastronomen auch dargestellt werden, den sie über Produkte und deren Zubereitungen haben.  Wenn ihr interessiert seit, wie und was das Thema als Idee beinhaltet, dann hört gerne rein.   Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg). Beste Grüße Euer Foodcast Team
23:44
April 13, 2021
14. Pasta e Basta - Eine Reise in die Vielseitigkeit der Nudeln
14. Pasta e Basta - Eine Reise in die Vielseitigkeit der Nudeln
Wir reden mit euch über die wunderbar vielfältige Welt der Nudeln. Dabei machen wir mit euch einen Carb and Input Loading Event in unter einer halben Stunde. Zutaten, DIY, Abläufe auf biochemischer Ebene, Formen uvm. Mehr geht nicht! Die ersten 12x12 Sekunden gehören Jan, indem er uns als Food Trend Scout mit einer Zutat überrascht, die wir in Kurzform für euch analysieren. Es wird sehr bodenständig und hat doch mit viel Liebe und Pflege zu tun. Könnt ihr es schon erraten?  Wir fangen mal direkt mit der wichtigsten Frage, wenn wir über Nudeln reden. Habt ihr schon mal in einem DIY Ansatz Nudeln selber gemacht? Jan beschreibt einmal kurz und knackig, wie ihr eine ganz einfache Variante selber herstellen könnt.   Wobei wir erstmal einen Punkt vorher ansetzen, um das gemeinsame Bild zu schaffen. Denn Nudel ist definitiv nicht gleich Nudel. Die Zutaten variieren von verschiedensten Getreiden (Hafer, Gerste, Weizen, Buchweizen, usw.) Eiern, Glasnudeln und neuerdings auch einige Gemüsen.  Darüber hinaus gibt es diverse sogenannte Urkörner, aus denen Nudeln gemacht werden. Eine erste Auflistung zur Anregung ist z.B.: Emma, Kamut, Eikorn, Amaranth, Quinoa, Erbsen uvm.  Roger Federer und viele weitere Sportler schwören auf eine Portion mit Pasta vor der Leistung. Wieso ist das so und was kann mir das auch ohne Sport bringen?  Wir analysieren die Funktionen und Abläufe im Körper, die bei Erbringung jedweder Leistung Vorteile bringt. Zum Schluss verraten wir dann noch unsere beiden Lieblingsgerichte im Bereich der Pasta, die uns helfen zu erkennen, ob bei der Zubereitung ein Koch mit Sachverstand am Werk war. Und philosophieren über die persönlichen Genussmomente im Bereich der Pasta Tipps für Pasta vom Profi Jan: - Öl im Wasser macht keinen Sinn - Wasser aufkochen und erst dann salzen (gerne übersalzen) - Pasta aldente kochen - Pasta nicht mit kaltem Wasser abschrecken, wenn ihr die direkt zum Essen vorbereitet (ihr wascht ansonsten die Speisestärke ab) Wir hoffen ihr habt wieder jede Menge Spaß, Überraschungen, Erlebnisse und Anregungen mitgenommen.  Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg). Beste Grüße Euer Foodcast Team
27:01
April 06, 2021
13. Wir sind alle Picknicker - pique-nique
13. Wir sind alle Picknicker - pique-nique
Die Sonne lacht und damit ist beste Picknick Zeit. Wir wollen heute mich euch einen wunderschönen bunten Picknickkorb packen.  Vorher gibts wieder 12x12 Sekunden mit einem Food Trend Scout Jan bringt eine wunderbare Zutat, bzw. schon eine verarbeitete Variante der veganen Küche mit. Seid gespannt. Nun breiten wir eine Decke aus und lassen uns auf ein wunderbares Picknick nieder. Entstanden aus der Mahlzeit, die irgendwie im freien eingenommen wird. Eine sehr ursprüngliche Geschichte, draußen in der Natur, recht ungezwungen eine Mahlzeit einzunehmen. Da steckt sehr viel von den ursprünglichen Gedanken und Gefühlen von uns Menschen drin. Die Vorfreude, angefangen bei der Vorbereitung und der Weg zum Zeitpunkt der Pause hin. Genießen von Speisen und Getränken. Das gesellige Zusammenkommen mit Menschen. Niederlassen in der Natur.  Mittlerweile werden auch Varianten vom "Picknick", mit einem deutlichen Fokus auf den Eventcharakter angeboten. Hier ist allem voran das "Dîner en blanc" oder auch "white dinner" genannt. Hier gab es in vielen Orten Ableger. Oder ihr sucht euch einen besonderen Ort mit mehr Romantik bzw. Erlebnischarakter, wie z.B. eine Übernachtung in einem Strandschlafkorb (Beispiel: Schlafen an der Nordsee ). Darüber hinaus gibt es noch viele unzählige Möglichkeiten, das für euch individuelle Erlebnis eines Picknicks zu machen.  Deshalb hat das Picknick bei vielen einen festen Platz auf der Liste der liebsten Freizeitaktivitäten, meist verbunden mit einem Ausflug und einer Wanderung.  Hier unsere kurze Liste mit Tipps für ein Picknick: - eine gute Decke - ggf. Klappstühle - Tablet zum abstellen von ein paar Sachen - Gutes Besteck und Geschirr - ggf. Zitronellakerzen für Mücken / Fliegen usw. Was sind eure Tipps und Tricks für ein gutes Picknick? Erzählt uns das gerne. Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg). Beste Grüße Euer Foodcast Team
22:10
March 30, 2021
12. Lunchtime - Wie geht der beste Mittagstisch Deutschlands?
12. Lunchtime - Wie geht der beste Mittagstisch Deutschlands?
Heute widmen wir uns der am meist gegessenen und vielseitigsten Essenszeit: Der Lunchtime.  12x12 Sekunden mit einem Foodtrendscout Vorher bekommen wir einen leckeren Aperitif von Jan serviert. Noch schwer zu bekommen, aber heute schon bei uns. Es geht um Hard Seltzer , quasi die alkoholische Variante eines normalen Selters, weswegen auch die Ähnlichkeit im Namen vorhanden ist.  Jetzt gehen wir rüber zu einem leckeren Lunch. Dazu haben wir uns einen besonderen Gast eingeladen. Götz Petersen von Söl Kitchen auf Sylt, der einen, wenn nicht sogar den leckersten Mittagstisch Deutschlands, täglich frisch, zubereitet. Einer der typischen Hidden Champions. Das Snacking wird immer schnelllebiger und daher nehmen sich sehr viele Unternehmer keine Zeit mehr für Qualität. Wir werden aufzeigen, dass Geschwindigkeit völlig ok ist, aber auf keinen Fall die Qualität reduziert werden darf. Dieser völlig falsche Weg, den viele Imbisse gehen, bringt weder dem Gastronom noch dem Gast etwas und verschenkt mittel- bis langfristig so viel. Wir bekommen Einblicke in die Möglichkeiten der frischen, schnellen Küche. Denn wie es Götz geschafft hat, dass zu seinem "Imbiss in einem Baumarkt", vom Spitzenkoch über Feriengäste bis hin zu den Handwerkern, jeder gerne geht, ist ein komplexer Prozess.  Natürlich zeigen wir an vielen Punkten dieses komplexen Prozesses auf, was für ein riesiges Potenzial an und um den Lunch herum liegt. Ein Beispiel ist, aufgrund der Qualität, die Götz jeden Tag auf die Teller bringt, gibt es Cateringanfragen und Zuschläge für die Söl Kitchen. Wir reden immer noch von Sylt und damit über einen der Märkte mit einer sehr hohen Konkurrenz im Bereich der Gastronomie.  Beispielhaft zeigen wir auch Einblicke in die Kalkulation von Mittagsgerichten, damit wir den Spruch vieler Gastronomen widerlegen, dass frische Küche immer besonders teuer sein muss. Ein weiterer Punkt des Erfolgs ist z.B. die nachhaltige Verpackung für das Mitnehmen sämtlicher Produkte. Söl Kitchen hat das mit der Firma Recup gelöst. Hier werden von Kaffeebechern über Bowls alles zum wiederverwerten angeboten. Die Gäste zahlen gerne den Aufschlag, wenn die Kommunikation entsprechend begleitend aufgebaut wird.  Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg). Beste Grüße Euer Foodcast Team
34:08
March 23, 2021
11. Tea Time - Das gesündeste Getränk der Welt
11. Tea Time - Das gesündeste Getränk der Welt
Heute geht es mit Superlativen zu einem schönen Teema los. Und wir werden euch aufzeigen, dass es ein berechtigter Ausspruch ist! Denn Tee kann man auch vor dem krank werden trinken und nicht erst danach ;-) 12x12 Sekunden mit einem FoodTrendscout Jan zeigt heute eine seiner besonderen Fähigkeiten auf, denn er kennt sich sehr gut mit einzelnen Zutaten aus und kann die auch gut zusammenstellen. Eine seine besonderen Mischungen zeigt er uns heute.  Als Teeliebhaber habe ich auch eine besondere Mischung mitgebracht, damit wir auf einer "Grünen Welle" (Link zum BioTee Grüne Welle - klick) durch die Folge gleiten. Das Thema ist natürlich sehr groß und wir versuchen einen kurzen Überblick zu geben, damit ihr wieder etwas besser Bescheid wisst und mit Insider Wissen glänzen könnt. Ganz werden wir die Teewelt und alle einzelnen Sorten nicht beleuchten können.  Am Wichtigsten finden wir, dass ihr guten Tee und minder wertigen Tee auseinander halten könnt. Denn im Einzelhandel liegen jede Menge Beutel mit sehr abgefahrenen Namen und Geschmäckern, die aber leider zu großen Teilen nur aus sehr minderwertigen Inhaltsstoffen hergestellt werden. Und das ist kein Thema, was auf die leichte Schulter genommen werden kann. Ökotest weist regelmäßig nach, dass konventionelle Tees Rückstände von Pestiziden haben (Beispiel Ökotest Kräutertees).  Ein paar der Kernfragen die wir heute besprechen: Warum gibt es weißen Tee, grünen Tee und schwarzen Tee? Kommt alles aus einer Pflanze. Darf man grünen Tee nur bei 80°C aufgießen? Absolut nein. Eine kleine Geschichte dazu erzählen wir.  Was sind die guten Wirkungen von grünem Tee?  Wie wirkt Tee und ist da auch Coffein drin? Nützliche Links Falls ihr einmal wunderbaren BioTee bestellen wollt, haben wir hier zwei Tipps für euch: - Teehaus Jannssen #dasTeehausamMeer mit einem super Online Shop und schneller Lieferung - klick - Samova aus Hamburg mit vielen stylischen Namen, Mischungen und "no plastic fantastic Verpackungen" - klick Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg). Beste Grüße Euer Foodcast Team
22:42
March 16, 2021
10. "Wilder Bernd" - Markennamen und Markenversprechen
10. "Wilder Bernd" - Markennamen und Markenversprechen
Bei diesem Titel steigt doch sofort die Neugier, denn was ist wohl ein "wilder Bernd" und was verspricht mir als Kunde dieser Name. Einen lockeren Einstieg macht Jan mit einem guten "Evergreen", was jedes Kind bereits kennt. Einfach und gut und damit absolut passend zu dieser Folge.  Nun aber rüber zum "wilden Bernd" und was es damit auf sich hat. Es geht um einen Käse, der zwar wild und herb klingt, jedoch eher sanft und cremig ist. Damit schafft der Name bei mir als Konsument eine Erwartungshaltung, die er aber nicht hält.  Warum machen Marken das? Jan hat jahrelang Mitarbeiter von den Frischetheken bei Edeka geschult und kann daher einen Einblick in diesen Bereich geben. Dabei ist er in Kontakt mit dem "scharfen Max", dem "lustigen Matrosen" und vielen weiteren Produkten mit einprägsamen Namen gekommen.  Dabei gibt es noch lustige Spielereien mit Namen und dem damit verbundenen Versprechen. Allerdings gibt es auch Namen und Produktversprechen, die ganz klar ein falsches Bild erzeugen. Damit beschäftigt sich die die Firma Foodwatch , insbesondere mit ihrer Kategorie Goldener Windbeutel (Beispiel Goldener Windbeutel 2020 - Grünländer Käse) Wie steht es denn mit den "Klosterprodukten"? Was beinhalten Produkte mit dem Begriff "Kloster"? Ist der Begriff "Imkerhonig" geschützt und muss bei diesen Produkten immer ein echter "Imker" mit involviert sein? Ist im "Bayrischen Leberkäse" überhaupt Leber enthalten? Muss ein "Körnerbrötchen" aus echtem Vollkornteig gemacht sein? Wir zeigen einige Beispiele auf und wollen wieder inspirierende Einblicke in die teilweise fragwürdigen Kreativleistungen der Lebensmittelindustrie geben. Ein paar gute Helfer für den täglichen Gebrauch sind:  Codecheck - App zum Scannen von Barcodes ( Link ) Apps in den jeweiligen Stores zu finden WWF - Fischratgeber mit Ampelsystem ( Link ) Apps in den jeweiligen Stores zu finden Viel Spaß beim bewussten konsumieren! Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg). Beste Grüße Euer Foodcast Team
25:57
March 09, 2021
9. Mehr, weniger, gesünder, uvm. - Diäten
9. Mehr, weniger, gesünder, uvm. - Diäten
Beinahe pünktlich zur Fastenzeit, wo es auch immer über das Thema Enthaltsamkeit geht, werden wir uns dem allgegenwärtigen Thema Diäten widmen.  Dazu bringt Jan eine wunderbare Stärkung aus der Fastnachst- bzw. Karnevalszeit mit und zeigt eine seiner Leidenschaften auf.  Nun aber mal zum Thema. Diäten werden i.d.R. immer mit Verzicht und "weniger" verbunden. Das ist per Definition so nicht richtig, denn in dem Bereich der Diäten (Politik mal außen vor gelassen), geht es erstmal nur darum, dass die Sachen gezählt werden, die ich in mich einführe. Also einfach eine bewusste Lebensweise.  Aufgrund der bereits groß thematisierten "Volksverfettung", hat sich das allgemeine Bild der Diäten mit dem Thema Abnehmen direkt verbunden.  Hier gibt es quasi den Urbegriff der weit verbreiteten Diäten, denn die "Brigitte Diät" ( Link zur Brigitte Diät 2021 ) hat den Begriff in alle Haushalte gebracht.  Anschließend sind unzählige Ableger und Variationen entstanden, wo einer besonders heraussticht. Die Weigth Watchers, die laut Recherche im Internet seit 11 Jahren die absolute Nummer 1 der Abnehmdiäten sind und wo mittlerweile ca. 11.000 Forscher, Experten usw. weltweit an dem Programm mit entwickeln. Warum ist genau dieses Konzept so erfolgreich? Wir analysieren das Konstrukt und die Wirkungsweise dahinter.  Ein spannendes Thema ist auch die Begleitung von einem professionellen Menschen zum Erreichen der Ziele im Bereich der Ernährung. Denn in der Ernährung liegt ein für viele stark unterschätztes Potential für eine Verbesserung des Leistungs- und Energielevels.  Begleitend hat Jan einen der besten Tipps parat. Ein Ernährungstagebuch zu führen hilft bei der Selbstreflektion und dem passgenauen analysieren der tatsächlichen Wirkung der eigenen täglichen Ernährung auf das persönliche Wohlbefinden. Frei nach dem Motto #sharingiscaring haben wir noch ein paar Buchtipps, die wir als gute Lektüre für das heutige Thema einordnen. Wir verdienen nichts daran, freuen uns aber, wenn ihr mit den Buchtipps einen nächsten Schritt geht. - Der Ernährungskompass von Bast Kast ( Link Thalia ) - Darm mit Charme von Giulia Enders ( Link Thalia ) Viel Spaß beim unserer neuesten Folge, genießt bewusst und lasst euch von den Ergebnissen guter Ernährung überraschen.  Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg).  Beste Grüße Euer Foodcast Team
25:36
March 02, 2021
8. Virtual Dining - Alle essen mit und keiner ist vor Ort
8. Virtual Dining - Alle essen mit und keiner ist vor Ort
Wir wollen uns dem neuen allgegenwärtigen Trend der virtuellen Essen widmen.  Vorher erfrischt wir uns bei einem überraschenden Kombination von zwei Welten, die Jan uns mitbringt. Beides ist bekannt, aber die Kombination kommt von beiden kommt von Faudes feinste Brände Gurkenbrand .  Wenn ihr auf etwas ausgefallene Spirituosen von höchster Qualität steht, dann einfach mal auf den Link klicken. Zum Thema heute beobachten wir eine sehr hohe Anzahl von virtuellen Diners, die diverse Leute und Firmen veranstalten. Hier geht es von einfachen Kochkursen, bis begleiteten Diners, wo sich Spitzenköche quasi zuschalten und mitkochen. Wobei wir in unsere Folge gar nicht nur auf das Essen beschränken wollen.  Denn seit Ende letzten Jahres hat unsere Gesellschaft eine besondere Herausforderung. Die besteht in der Gemeinsamkeit des Zusammenkommens, was wir gerne mit Essen & Trinken verbinden. Angefangen bei Weihnachtsfeiern, Jahresabschlüssen, Geburtstage, Feiern von Vereinen sämtlicher Art usw.  Auf der einen Seite ist genau das passiert, was wir uns auch als Ziel für diesen Podcast gesetzt haben. Wir wollen die Menschen wieder mehr zum Kochen und Spaß am zubereiten von kulinarischen Dingen bringen. Nur gehört die Geselligkeit dazu, die im Moment so nicht möglich ist. Begleitend bedeutet diese Entwicklung, dass die Gastronomie sich stark wandeln muss. Hier sehen wir eine absolut große Chance für die Branche, sich diesem Geschäftszweig der vereinfacht genannt "Kochboxen für zu Hause" tituliert wird. Diese Möglichkeit werden wir einmal ansprechen und für die Branche ein paar Gedankenanstöße geben, die unisono für sämtliche privaten und freizeitlichen Bereiche anwendbar sind. Da wir Jan als Profi mit hier an Board haben, könnt ihr ihn natürlich gerne für Anregungen auch kontaktieren ( Jan - Linked In ).  Hier noch ein paar erster Links für einen Einstieg zu virtuellen Erlebnissen Für Privatleute - Eat with us Für Firmenevents - Geobound  Viel Spaß beim unserer neuesten Folge, genießt gute Momente mit euren Liebsten und lasst es euch wie immer hervorragend schmecken. Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg). Beste Grüße Euer Foodcast Team
23:50
February 23, 2021
7. Smart Robots - Was geht in der Foodwelt beim Thema Robotics
7. Smart Robots - Was geht in der Foodwelt beim Thema Robotics
Wir wollen heute mal gucken, was es für kluge und praktische Roboter bereits gibt und was wir in Zukunft noch in der Foodwelt zu erwarten haben.  Zur Einleitung werden wir heute mit einer wilden Überraschung von Jan inspiriert.  Als Einleitung in das Thema ist natürlich der absolute Spitzenreiter und in allen Bereich etablierte und akzeptierte Thermomix zu nennen. Denn dieses Gerät von #Vorwerk ist im privaten und im professionellen Küchenbereich angekommen und wird gewertschätzt. Gerade der quasi Ritterschlag von Berufsköchen ist immer ein Qualitätsmerkmal, denn in vielen Küchen der Gastronomie stehen Thermomixe und bereiten diverse Speisen zu.  Selbst bei Hello Fresh gibt es seit einiger Zeit die eigene Auswahlkategorie der #ThermomixGerichte.  Nun gibt es auch ein paar "Helfer", die zwar nicht 100% als Roboter gelten und doch den spannenden Fortschritt und Übergang. Hier wollen wir kurz die Sous Vide Garer und die Beefer für zu Hause nennen. Als richtig Smarter Ofen kann June bezeichnet werden. Apple Techniker haben ein wirklich intelligenten Ofen entwickelt, der seit seiner Markteinführung quasi immer ausverkauft ist. Seine technischen Möglichkeiten sind beeindruckend.  Hier hat auch Miele mit der Smart Food ID genannten Anwendung seit Ende 2020 bereits fertige Produkte am Markt Ein weiterer Technikhersteller ist auch in dem Bereich tätig. Anfang 2020 hat Samsung bereits den Bot Chef vorgestellt. Vereinfach dargestellt sind das zwei Roboterarme, die AI gestützt verschiedene Küchentätigkeiten übernehmen. Die Weiterentwicklung, die dieses Jahr präsentiert wurde und somit kurz vor der Markteinführung steht, läuft unter dem Namen Samsung Bot Handy und Samsung Bot Care. Hier wird bereits klar, dass wir in sehr naher Zukunft mechanische Helfer im Haushalt bekommen können, wenn uns danach der Sinn steht. Denn seien wir mal ehrlich, wer kann sich vorstellen, dass der Haushalt gemacht ist und das warme Essen an den Tisch gefahren kommt?  Auch in Deutschland hat man den Trend entdeckt und mit der Davinci Kitchen bereits ein fertiges Produkt entwickelt, was zum Teil bereits einen Koch ersetzen kann.  Selbst der 3D Druck hält bereits im Food Bereich mit ersten Anwendungsbeispielen Einzug. Hier können wir Foodini von Natural Machines empfehlen.  Wir wünschen wieder viel Spaß mit den Inspirationen und technischen Möglichkeiten.  Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg). 
24:12
February 16, 2021
6. Digitales Essen - Was wird die Zukunft in der Gastronomie und Hospitality bereithalten?
6. Digitales Essen - Was wird die Zukunft in der Gastronomie und Hospitality bereithalten?
Die erste halbe 12 des Jahres 2021 ist wie immer etwas Besonderes und wir begrüßen unseren ersten Gesprächspartner des Jahres. Nun ist der Titel bereits sehr groß und im Bereich "Digitalem Essen" gibt es quasi keine Grenzen. Nur in Deutschland sind wir in einigen Bereichen noch im "Anfangsstadium", wie unser Gast Elisa Chiarelli (hier gehts zu ihrem LinkedIn Profil)liebevoll umschreibt. Mit ihrer Firma Yoordi aus der Schweiz haben sie sich auf den Bezahlprozess spezialisiert und sind dort im Bereich der UX und der technischen Abwicklung absolute Spitzenklasse. Aufgrund der im digitalen Bereich nur sehr geringen Grenzen, werden ihre Leistungen auch im gesamten europäischen Bereich buchbar. Wir versuchen in einem spannenden Austausch einmal den Blick in die Welt von Service, Dienstleistungen und vieles mehr zu werfen. Denn wir haben als Kunden quasi ein immer größer werdendes digitales Profil. Wie können dort die Gastgeber dem digitalen Profil ein guter Gastgeber sein? Denn der Besuch und die Kundenbindung geht weit über den analogen Besuch hinaus.  Sobald wir vor Ort bei einem Gastgeber sind, werden 3D Druck und Roboter einen speziellen Teil des Erlebnisses begleiten. Wir beleuchten einmal kurz, was bereits möglich ist und was in Zukunft möglich ist. Hier gab es bereits vor ein paar Jahren von IBM mit der Watson Anwendung "Whats Chef" einen sehr spannenden Versuch mit Artificial Intelligence. Eine nun für alle zugängliche Anwendung hat Jan auch noch für uns dabei. Denn auf der Seite Foodpairing gibt es direkte Anwendungstipps.  Natürlich hat Lisa noch einen besonders smarten Tip aus der Schweiz im Gepäck. Die Firma Kitro hat einen smarten Mülleimer erfunden, der den Abfall scant und somit eine auf Daten basierte Rückmeldung gibt, ob zu viel weggeschmissen wird. Denn #Foodwaste ist ein großer Faktor, der mit solchen Lösungen im positiven Unterstützt wird.  Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg). Wir wünschen viel Spaß beim reinhören und Inspirationen bekommen. 
33:38
February 09, 2021
5. Food das flasht - Clubhouse auf den Teller
5. Food das flasht - Clubhouse auf den Teller
Im Moment ist jede Menge Bewegung auf Clubhouse und das hat einen Großteil von uns geflasht, wie schnell das ging.  Wir wollen jetzt mal darüber reden, was sozusagen als Pendant im Bereich der FoodProdukte einen "Aha - Effekt" ausgelöst hat.  Nun gehen wir mal in die ersten 12x12 Sekunden mit einem lang erwarteten und viel besprochenen Produkt. Wir haben es getan und für euch die Pizza von Capital Bra verkostet. Und so viel sei vorweg gesagt, die ist besser, als wir gedacht haben ;-)  Wir bleiben auch direkt einmal im Bereich der Tiefkühlpizzen. Denn hier gibt es eine Steinofenpizza aus der Tiefkühltruhe. Gustavo Gusto hat aus einer Idee ein unvergleichbar gutes Produkt gemacht.  Nach so viel Pizza habt ihr Bitter nötig ( Bitterliebe ) oder ihr esst lieber gleich ein paar Nudeln, die euch beim Abnehmen helfen ( Kajnok - Abnehmtagliatelle ).  Denn im Bereich Medical Food oder sogar Design Food, werden wir in der Zukunft immer weiter überrascht werden. Nach diesem guten Essen brauchen wir etwas Gutes zum runterspülen. Die BioWasser Pioniere von der Landpark Bioquelle haben eine besonders schmackhafte Erfrischung rausgebracht, die wir jedem empfehlen können.  Einige weitere Produkte werden wir euch noch vorstellen und hoffen euch dementsprechend inspirieren zu können, auch einfach mal Produkte auszuprobieren.  Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg) Viel Spaß beim reinhören! Auf ein gutes Anregen der Geschmacksknospen
24:29
February 02, 2021
4. Predictions - Was sind unsere Vorhersagen in der Food- und Gastgeberwelt?
4. Predictions - Was sind unsere Vorhersagen in der Food- und Gastgeberwelt?
Zum Anfang des Jahres finden wir, sollten Experten immer mal einen Ausblick in ihre Fachwelt wagen, um Wege aufzuzeigen. So werden wir heute auch versuchen Vorhersagen für die Zukunft zu treffen und uns daran messen, was und ob etwas davon eintrifft.  Etwas im Kontrast hierzu, werden wir in den ersten 12x12 Sekunden in die Genusswelt von Jan geführt. Kontrast deshalb, weil es ein bereits alt bekanntes, dennoch immer wieder trendiges und dennoch ganz wohliges Mitbringsel ist. Na kommt ihr schon drauf?  Nun gehen wir mal in das Thema "Vorhersagen". Denn viele Menschen beschäftigen sich mit "Zukunft" und verwenden dabei das Wort "Trend". Wir möchten zuerst einmal die Begrifflichkeit klären. Zum Glück haben wir einen "Trendscout" als Gastgeber und bekommen gratis einen kurzen Einblick in die Fachwelt dieser Zukunftsforschungswelt.  Wer sich dem Thema auch mal nähern möchte, der kann gerne auf unsere Tipps zurückgreifen. Wir bekommen nichts dafür, aber freuen uns, wenn wir etwas Wissen mit euch teilen. Matthias Horx - Buch "Das Megatrend-Prinzip": https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID37867879.html Megatrend Map : https://www.zukunftsinstitut.de/artikel/die-megatrend-map/ Oliver Leisse - Buch "So geht Zukunft": https://www.weltbild.de/artikel/buch/so-geht-zukunft_28407254-1 Wir gehen auf relativ sicherem Terrain einmal in die Vorhersagen. Denn grundsätzlich wird es mit Sicherheit in dem Bereich Bio und Nachhaltigkeit weitere Fortschritte geben, die immer mehr Gewichtung in unserem Alltag bekommen. Aber die Entwicklung finden wir so gut, dass wir hier einmal eintauchen. Darüber hinaus werden wir uns mehr mit Lebensmitteln beschäftigen, auch wenn die Lebensmittel mitunter nicht mehr in der ganz natürlich hergestellt werden. Wir erleben ganze Salatbars, die hochstylisch bei uns in der Küche immer frischen Salat und Kräuter bereitstellen (https://greenloop.io/) oder Firmen züchten in ganzen Fabrikhallen, völlig unabhängig von Mutter Natur bereits komplette Gemüsesortimente. Wir schneiden auch eine ganz spannende Frage an. Das in-vitro-Fleisch. https://de.wikipedia.org/wiki/In-vitro-Fleisch Denn im Kern geht es um die Frage, darf ich Fleisch essen, für das kein Tier gestorben ist?  Ein weiteres Thema sind alkoholfreie Drinks. Da mag vielen der Rausch fehlen, den Alkohol erzeugt und den viele Genießer auch gerne haben. Dann solltet ihr euch mal mit Kin Euphorics beschäftigen https://www.business-punk.com/2019/01/kin-euphorics/ Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg) Viel Spaß beim reinhören! Wir sehen uns in der Zukunft ;-)
23:45
January 26, 2021
3. Das deutscheste Gemüse mit seinen tausend Gesichtern - Unsere Kartoffel
3. Das deutscheste Gemüse mit seinen tausend Gesichtern - Unsere Kartoffel
Wir wollen mit euch über das wahrscheinlich deutscheste Gemüse auf dem Markt sprechen.  Nun lassen wir uns von Jan inspirierend in die Folge führen, indem er mit uns nach Italien reist und eine besondere Zutat von dort mitbringt. Genießt die ersten 12x12 Sekunden mit unserem Experten Jan aus dem Bereich Food Trends und einen Einblick in seinen Wissensfundus.  Nun gehen wir mal auf Spurensuche, warum dieses wunderbare Gemüse so eine weltweite Berühmtheit erlangt hat. Darüber hinaus geht die Bekanntheit sogar als Synonym für die Deutschen durch, indem wir als "Potatoes" tituliert werden. Also sind wir tatsächlich weltweit als Kartoffelland bekannt, obwohl die Kartoffel vom Ursprung her gut einmal um die Welt gereist ist, bevor sie hier gelandet ist. Alleine in Deutschland gibt es über 200 verschiedene Sorten und weltweit sogar ein paar tausend. Dabei ist dieses sehr nahrhafte Lebensmittel auf so unglaubliche viele Arten zuzubereiten.  Natürlich bekommt ihr auch ein paar gute Tipps und Tricks, um euch als Gourmet besser auszukennen. Wir geben euch wieder ein paar Einblicke in einfache und leckere Rezepte. Wir versuchen über all diese Themen und noch viel mehr in unserer gewohnt lockeren Art das Wissen über die Kartoffel aufzubereiten.  Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg) Viel Spaß beim reinhören! 
26:52
January 19, 2021
2. Dry January - Wie enthaltsam ist die Fastenzeit?
2. Dry January - Wie enthaltsam ist die Fastenzeit?
Sehr viele kennen sie und leben sie in verschiedenen Facetten aus. Heute heißt es Dry January, Vegan January usw. Die Rede ist natürlich von der Fastenzeit.  Wir haben kurz vor der Folge unsere neuen Mikros ausgepackt und bei einem von uns ist der Sound direkt gut und bei einem braucht es vor der nächsten Folge nochmal etwas mehr Einstellungen ;-)  Nun aber in gewohnter Manier rein in die Folge. Bei diesem enthaltsamen Thema wird es eine besonders passende Überraschung mitgebracht. Bei unserer Recherche ist uns aufgefallen, dass der Dry January eine extrem lange Geschichte hat, die sich tatsächlich durch alle Weltreligionen zieht. Wir geben einen kurzen knackigen Überblick über die Geschichte und die Facetten der Fastenzeit.  Parallel erzählen wir unsere beiden Varianten der persönlichen Fastenzeit, die wir seit ein paar Jahren unabhängig voneinander durchführen.  Dieses Gespräch gibt tiefe Einblicke in das Thema und die Psychologie, sowie positive Aspekte bei solch einer enthaltsamen Zeit.  Viel Spaß beim Input und lasst gerne eine Bewertung da, wenn es euch gefallen hat. Ihr könnt euch auch Themen in der Foodwelt wünschen, die wir einmal gedanklich auseinandernehmen sollen.  Auf einen guten Dry January  Euer Foodcast Team
24:01
January 12, 2021
Season 2 Folge 1 - Food Emojis und was bedeuten die denn so?
Season 2 Folge 1 - Food Emojis und was bedeuten die denn so?
Von uns, für euch, geht es zum Anfang des Jahres direkt mit der zweiten Staffel weiter.  Unser erstes Thema ist locker zu genießen und das fanden wir genau richtig, um in das neue Jahr einzugrooven.  Die ersten 12x12 Sekunden gehören weiterhin Jan, der etwas mitbringt, was mir unbekannt ist und was wir dann kurz und knackig analysieren. Heute gibts was Leckeres, was direkt auch für den unter Umständen noch vorhandenen Kater vom Jahreswechsel hilft. Viel Spaß beim mitraten.  Nun gehts los mit den Food Emojis dieser Welt. Denn Emojis erzeugen umgehend eine gewisse Empathie. Dieser und weitere Gründe sind vorhanden, wodurch Emojis einen Siegeszug in den Chattools dieser Welt angetreten haben.  Sie sind nicht mehr wegzudenken und werden von uns allen völlig selbstverständlich genutzt. Sollten sie fehlen, wird das von uns als Usern angemerkt.  Wir werden heute über Auberginen, Peanuts, Butter und noch viel mehr reden. Und warum ihr mit Postings über Beyonce vorsichtig sein solltet, damit ihr nicht von einem Bienenschwarm im Chat zugespamt werdet.  Viel Spaß bei der lockeren Folge und wir freuen uns auch dieses Jahr wieder auf euer Feedback, auf den gängigen Kanälen.  Auf ein lecker und informatives Jahr 2021 mit euch. Wir freuen uns sehr und sagen danke, dass ihr dabei seid. 
24:59
January 05, 2021
37. What a Foodcast Year - Rückblick & Ausblick
37. What a Foodcast Year - Rückblick & Ausblick
Erster Versuch des gemeinsamen Podcasts (sry, der Ton ist zum Anfang etwas komisch, bis die Software das ausgleicht) und ein Überblick über die Foodwelt aus dem Jahr 2020.  Wir machen heute das, wie wir den Podcast verstehen. Zwei Leute sitzen bei einem guten Glas Wein gemeinsam, vor uns leckeres essen und dabei ein guter Input für euch.  Der Vollständigkeit halber unsere Zutaten der Brotzeit: Es gab ein leckeres Bürli Brot (https://www.bread.love/was.html), dazu Trüffelsalami, Camenbert und eine Gänsepastete.  Wir haben uns gedacht, wir geben einen etwas weiteren Blick auf die Foodwelt als Rückblick des komischen Jahres. Also reisen wir durchs Jahr und tauschen uns im Dialog aus, über die von uns favorisierten Kanäle & Social Media Aktionen in der Food Welt.  Wir wollen unsere Lieblingszutaten und Lieblingsgetränke aus dem Jahr 2020 mit euch teilen. Dabei wird es einfach und speziell, beim Getränk auch subtil tiefblickend. Dazu einen Spoiler, denn die Lulu kommt als Biogetränk auf den Markt (https://d-cada.com/) und ich durfte vor dem Markteintritt 2021 das neueste Biogetränk probieren.  Auch im Foodbereich gibt es Personen, die wir besonders beeindruckend und wegweisend fanden. Ein Unternehmer, der in zwei Läden für über 30 Menschen Arbeit und somit Lebensinhalt gibt, gegen den unglaublichen Einbruch des Umsatzes arbeitet und parallel innovativ bleibt, Hoffnung hat, sowie gibt und weitere Projekte realisiert, ist unser Gastgeber hier.  Max Strohe (https://tuluslotrek.de/) hat die Aktion #kochenfürhelden (https://kochen-fuer-helden.de/) ins Leben gerufen.  Dieser kleine Teaser soll euch den Appetit anregen auf unseren lustig und entspannten FoodJahresRückblick.  Wir wünschen einen schönen Jahresausklang, bedanken uns für eure Zeit, die ihr uns schenkt.  Wir sagen Danke an unsere Gäste die unsere Foodcast Welt bereichert haben.  Esst und trinkt immer gut, damit wir uns auch im Jahr 2021 bei bester Gesundheit wiederhören.  Danke und Tschüss, euer Foodcast Team Jan und Sascha
41:14
December 29, 2020
36. Get your juice on - BioSaft aus Kolumbien & bald in Deutschland
36. Get your juice on - BioSaft aus Kolumbien & bald in Deutschland
Kurz vor Weihnachten gibts nochmal eine ganz besondere Geschichte, von einem Gast mit einer speziellen Geschichte, auf eure Ohren.   Jan schließt sich bei besonderen Sachen direkt an und bringt eine Knabberei mit, die ihr nur kennt, wenn ihr sehr nah an oder sogar in der Schweiz lebt.  Aber nun wollen wir über den ersten und besten "Bio Saftladen" in Kolumbien reden. Das klingt auf den ersten Blick sehr weit weg, aber gegründet wurde D´Cada (https://www.dcada.co/) von Hamburger Brüdern und das quasi "ein wenig aus Versehen". Wir haben einen der Brüder, Konstantin Jessen (https://www.linkedin.com/in/konstantin-jessen/), zu Gast.  Mitgebracht hat er seine neueste Kreation aus "Lulu und Panela", was wir hierzulande überhaupt nicht kennen. Seine Geschichte ist so außergewöhnlich, dass es jeden Gründer inspiriert, das Motto "einfach mal machen" auch global zu sehen. Die Branche macht es speziell, denn D´Cada hat das erste Bio zertifizierte Getränk in Kolumbien mit und für Kolumbianern gemacht. Darüber hinaus versteht die Firma D´Cada sich als nachhaltiges Fair Trade Unternehmen auf dem nächsten Level. Wo die Wertschöpfungskette komplett im Ursprungsland liegen muss, damit dort, wo die Produkte herkommen, auch die Wirtschaft wächst.  #SocialStartup Parallel wächst die Firma und bereitet gerade den Marktstart in Europa vor, was bei den jungen Gründern ein nächster Meilenstein ist. Dabei gab es die nächsten großen Herausforderungen, insbesondere im Bereich der Nachhaltigkeit, weil sich die Firma als "Nachhaltigkeitspioniere" sehen und Konsti lässt uns an seinen Gedanken hierzu teilhaben.  Viel Spaß beim dem inspirierenden Input in der Weihnachtswoche.  Wir freuen uns wieder auf euer Feedback auf den gängigen Kanälen.  Nächste Woche gibt es unseren speziellen Food Cast Jahresrückblick.  Eat Drink Repeat
34:09
December 22, 2020
35. Bio Zertifikate - Alles Bio Siegel oder was?
35. Bio Zertifikate - Alles Bio Siegel oder was?
Viele Zertifikate, Siegel, Bezeichnungen, Bilder gibt es im Bereich Bio. Wir wollen heute mal durch den Dschungel der Zertifikate führen, damit wir beim Einkauf auch wieder besser Bescheid wissen.  Reingehen in die Folge wird es wieder in unterhaltsamen 12x12 Sekunden mit einem überraschenden Produkt.  Dieses Mal gibt es ein besonderes Produkt aus Asian und dem sich anschließenden Gespräch mit unserem Food Trend Scout Jan.  Wir haben in Deutschland über 100 verschiedene Siegel im Bereich nachhaltig, umweltschonend, artgerecht und daher ist eine Aufklärung dringend nötig, um sich so halbwegs zurecht zu finden.   Findet ihr auch, dass hier doch die Gesetzgebung dringend nachbessern sollte, damit wir uns als Konsumenten wieder wesentlich einfacher an klaren Regeln orientieren können? Wir finden ja, denn niemand kann sich 100 Richtlinien einfach so merken.  Zur Orientierung gilt: Wenn auf einer Verpackung „Bio(logisch)“ oder „Öko(logisch)“, „aus kontrolliertem ökologischem Anbau“ oder „biologisch-dynamisch“ steht, kann der Verbraucher sicher sein, dass der Inhalt nach den Vorschriften der EG-Öko-Verordnung hergestellt und kontrolliert wurde. Nicht geschützt hingegen sind Begriffe wie „natürlich“ oder „naturnah“, „unbehandelt“, „schadstoffkontrolliert“, „aus Vertragsanbau“, „aus integriertem Anbau“, „aus umweltschonender Landwirtschaft“ oder „aus Freilaufhaltung“. Die Begriffe stehen nicht für echte Bio-Lebensmittel! Weitere Richtlinien und Verordnungen gibt es natürlich bereits länger. Unter anderem Folgende: Demeter seit 1924 (Anbauverband) Bioland seit 1976 (Anbauverband) Deutsches Bio Siegel seit 2001 EU- BIO- Siegel seit 2010 Wir wünschen viel Spaß bei dieser informativen Folge und freuen uns wie immer Feedback auf den bekannten Kanälen Beste Adventsgrüße euer Foodcast Team Jan und Sascha
25:42
December 15, 2020
34. Verbraucher Produkte - Consumer Products
34. Verbraucher Produkte - Consumer Products
Was wäre, wenn wir als Verbraucher das Sagen über unsere Produkte haben?  Dazu dürfen wir ein absolutes "Verbraucher Produkt" bestaunen. Jan bringt etwas mit, was es so nirgends zu kaufen gibt und was er sich daher selber hergestellt hat. Besonders die Freunde mit einem süßen Gaumen, sowie Freunde des Backens sollten hier aufpassen.  Jetzt wollen wir darüber sprechen, was es mit den "Verbraucher Produkten" auf sich hat. Zuerst gibt es mal eine Definition zu dem Begriff, um uns auf ein gemeinsames Verständnis zu bringen.  Anschließend schauen wir uns den Umwelt Veränderungsprozess an, der auch die Veränderung des Marktes zeigt. Ein sehr präsentes Beispiel kommt von https://dubisthierderchef.de/ , die bereits die "Verbraucher Milch" erfolgreich gelauncht haben. Als zweites Produkt wird gerade das "Verbraucher Ei" vorbereitet.  Aber was bedeutet das überhaupt für uns als Gesellschaft, nachdem über Jahre große Händler uns gesagt haben, was wir zu brauchen haben.  Was wäre, wenn wir, wie bei https://www.myenso.de/ , ganze Online Marktplätze aktiv mitgestalten, wo also genossenschaftliches Mitbestimmungsrecht im Kern verankert haben? Dabei dürfen wir uns alles selber die Frage stellen, ob wir als Gesellschaft überhaupt bereit sind, transparente Produkte zu verstehen und den Preis für besonders nachhaltige Produkte zu bezahlen?  Viel Spaß beim Einblick in die spannende Welt von uns als Verbraucher und was unsere demokratischen Entscheidungen tagtäglich bedeuten.  Wir freuen uns wie immer über Feedback auf den gängigen Kanälen. Bis zum nächsten Mal - Euer Foodcast Team Jan und Sascha
25:28
December 08, 2020
33. Auf den Garpunkt der Genüsse - Garmethoden
33. Auf den Garpunkt der Genüsse - Garmethoden
Dieses Thema haben wir uns schon lange vorgenommen, es ist in unserem Intro bereits angesprochen und somit tief verankert. Mit einer ganzen Garküche wird uns Jan bestimmt nicht überraschen, aber mit einem inspirierenden Einstieg in den ersten 12x12 Sekunden. Dieses Mal ein echter Klassiker, nur halt besonders, nämlich im veganen Gewand. Seid gespannt und viel Spaß beim mitraten.  Anschließend gehen wir auf eine Reise der Garmethoden. Denn uns ist aufgefallen, dass viele der schon uralten Methoden zur Zubereitung von Lebensmitteln, nun wiederentdeckt werden. Diese alten Techniken kann jeder anwenden und es führt uns sogar bis in die Sterneküche. Hier werden die Methoden nochmal auf ganz besondere Weise verwendet, um die Geschmäcker besonders zu intensivieren.  Genießt diese Inspiration für die heimische Küche, denn auf dem Gebiet ist Jan immer mal wieder etwas nerdig unterwegs und kann tolle Einblicke und Beispiele nennen, um eure Geschmacksknospen auf die ein oder andere Art zu kitzeln.  Wir wünschen viel Spaß beim aufmerksamen Geniessen und empfehlen auch die Folge 31. Küchengadgets hierzu, wo es um die gute Grundausstattung einer jeden Küche geht.  Für Anregungen und Themenwünsche, sind wir wie immer offen.  P.S.: Wir nähern uns mal wieder einer 6. Folge und sind auf der Suche nach einem nächsten Gesprächspartner. Falls ihr Lust und ein gutes Thema habt, dann meldet euch. 
25:52
December 01, 2020
32. Unser urdeutsches Superfood - der Apfel
32. Unser urdeutsches Superfood - der Apfel
"One Apple a day, keeps the doctor away!" und wir haben es quasi erfunden.  Also kurz ins Regal und einen "geflammten Kardinal" gekauft. Eine schöne "rote Sternrenette" hat auch was. Oder doch lieber eine "gelbe Schafsnase". Na da schon mal reingebissen? Wir essen doch rund 125 Äpfel pro Jahr und da sollten wir uns doch auskennen? Nun gehen wir erstmal locker rein, bevor wir diese Aussagen aus Überschrift und erstem Satz mit Fakten belegen.  Da hilft uns Jan mit einer sehr schönen Zutat, um die Folge einzuleiten. Viel Spaß in den ersten 12x12 Sekunden zum mitraten und mitreden, bei der bitteren Überraschung unseres Food Trend Scouts.  Heute wollen wir über eine Sache reden, die wir beinahe vergessen haben. Die "kleinen Regenwälder Deutschlands", denn dort findet man noch die Vielfalt der Apfelsorten, die es einst gab. Hierbei geht es um die Streuobstwiesen, wo die Bäume noch in Ruhe und wunderbar individuell, mit Ecken und Kanten wachsen dürfen. Wir reden über tausende von Sorten von Äpfeln, die wir einst in unserem Land hatten. Denn die handvoll Sorten, die wir im Supermarkt vorfinden, ist zwar überall erhältlich, ist aber nur ein trauriger Ausschnitt aus der ursprünglichen Sortenvielfalt.  Unsere Urpsrungsäpfel hatten einen hohen Gehalt von Polyphenolen und bis zu 30 Vitamine, woraus die ganzen Sprüche zur Gesundheit entstammen.  Wenn ihr Lust auf diese fachspezifische Apfelreise habt und mehr über dieses wunderbare Superfood wissen wollt, dann hört rein.  Wie immer freuen wir uns auf eure Feedback auf den gängigen Kanälen.  Viel Spaß beim Apfelpflücken Euer Foodcast Team
22:16
November 24, 2020
31. Gadgets - Was brauchen Profiköche und Hobbygourmets in ihrer Küche?
31. Gadgets - Was brauchen Profiköche und Hobbygourmets in ihrer Küche?
Nun geht's nach der Reise in die Zukunft wieder mit ganz analogen Tipps weiter. Denn jeder Hobbykoch hat sich bestimmt schon mal gewünscht mit einem Profi über Empfehlungen von Messer, Töpfen und sonstigen Küchenutensilien zu sprechen. Da ist Jan genau der richtige, denn er hat "in seinem ersten Leben" Koch gelernt. Dabei ist er einer der passioniertesten und ambitioniertesten Hersteller von Gaumenkitzlern. Also mal viel Spaß bei den Inspirationen. Bald ist sogar "Black Friday und da lässt sich bestimmt auch das ein oder andere Küchenschnäppchen erwerben. Wir freuen uns wie immer über Feedback auf den üblichen Kanälen.
26:22
November 17, 2020
30. Ab in die Zukunft - Was wird mit unserem Essen & Trinken werden?
30. Ab in die Zukunft - Was wird mit unserem Essen & Trinken werden?
Heute wieder mit einem ganz besonders zum Thema passenden Gast. Wir reden mit dem Zukunftsforscher Oliver Leisse (https://www.linkedin.com/in/oliver-leisse-70262311). Gerade ist sein Buch "So geht Zukunft" erschienen (https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID149186383.html). Jan bringt eine tolle und leckere Überraschung mit, die direkt Vergangenheit und Zukunft miteinander verknüpft. Anschließend gehen wir auf eine Reise um die Welt und in die Tiefen Beweggründe von uns Menschen. Oliver berichtet sehr offen über das Empfinden der Menschen von Metropolen rund um den Globus. Welche Empfindungen verbinden uns über sämtliche Ländergrenzen hinweg? Wo sind verschiedene Länder vor uns und wo sind die Länder etwas hinterher. Falls ihr Interesse habt, rauszufinden, welche globalen Empfindungen und Gedanken im Bereich Essen herrschen, ist das die richtige Folge für euch. Wie immer zählt auch eure Meinung und daher freuen wir uns auf Bewertungen auf dem Portal eurer Wahl. Euer #Foodcast Team
33:05
November 10, 2020
29. Rückblick - Ausblick - Veränderung
29. Rückblick - Ausblick - Veränderung
Nun ist er da, der zweite Lock Down. Zweiter Tag, um genau zu sein. Damals, wisst ihr noch, haben wir im ersten Lockdown mit dem Podcast angefangen. Wie zählt man diese Ereignisse überhaupt? Ist Lock down light überhaupt ein vollwertiger Lock down? Wir und wahrscheinlich viele andere sind auf jeden Fall etwas vom Tempo der Entscheidungen überrascht. Daher haben wir uns gedacht, es passt ganz gut, dass wir einmal resümieren, wie wir diese Zeit seit Start unseres Foodcast bis jetzt empfinden. Was sich für uns so geändert hat. Naja und ihr wisst, bei uns kann man nie genau wissen, welche gedanklichen Abzweigungen wir im Laufe des Austausches mal spontan nehmen. Daher viel Spaß bei dieser etwas ruhigeren und doch tief blickenden Folge. Wie geht's euch überhaupt so im und mit dem Lock Down? Wir wünschen Gesundheit und etwas Leichtigkeit, in diesen Zeiten. Und vor allem immer was gutes und leckeres zwischen die Kiemen 😉🍻🥂🥘
28:54
November 03, 2020
28. Zucker - Die moderne Droge und süße Alternativen
28. Zucker - Die moderne Droge und süße Alternativen
Süßes oder Saures? Das hört man am kommenden Wochenende zu Halloween von den süßen kleinen Monstern und Gespenstern.  Aber bevor wir etwas tiefer reingehen, bringt Jan eine echte Überraschung mit, von der ich tatsächlich noch nie etwas gehört habe. Sei gespannt und viel Spaß beim mitraten und inspirieren lassen.  Nun gibt kommen wir zu der süßen Versuchung unserer Zeit. Zucker oder wie er auch ansonst noch genannt wird. Fructose, Dextrose, Isomaltulose, Saccharose, Isoglukose, Maltose, Melasse, um nur einige zu nennen ;-) Zucker ist doch lecker und selbstverständlich braucht unser Körper gerne etwas Zucker, was ihm Energie gibt. Den provokanten Titel haben wir bewusst gewählt, denn rein ernährungstechnisch haben alle Lebensmittel die auf der Erde natürlich wachsen genügend Energie in Form von Zucker, so dass wir an sich keine zusätzlich gesüßten Lebensmittel brauchen. Also ist die sich aufdrängende Frage, warum einem Großteil der Lebensmittel massiv und in diversen Formen Zucker zugesetzt werden? Natürlich werden wir den Titel auch begründen, weswegen das Verhalten unseres Körpers gegenüber dem Zuführen von Zucker schon sehr stark an ein Suchtverhalten erinnert und somit definitiv kontrovers diskutiert werden muss, finden wir. Hinzu kommen selbstverständlich auch mindestens eine handvoll gute Alternativen für den täglichen Gebrauch. Wenn ihr so wie wir auch zuckersüße Gedanken zu dem Thema habt und etwas mehr Input zu dem Thema haben wollt, dann hört gerne rein.  Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg)
25:54
October 27, 2020
27. Abendbrot - ein echter deutscher Klassiker
27. Abendbrot - ein echter deutscher Klassiker
Wisst ihr noch, wie wir mit der Familie gemeinsam mit Brot zum Abend gesessen haben? Diesen Gedanken finden wir auch spannend und daher widmen wir uns heute dem Thema. Jan bringt uns eine herrliche Überraschung mit und sorgt für einen ersten Input zumneingrooven. Anschließend gibt es eine Vielzahl von Erinnerungen, gepaart mit Wissenswertem, rund um diese fast vergessene Tradition. Und dabei kommen wir immer wieder auf das Thema Brot 🍞, mit dem unser Land auch eine besonders lange Tradition verbindet. Kommt gerne ran an unseren Tisch, denn wir haben heute reichlich gedeckt und lassen euch in den sehr privaten Kreis des Abendbrots bei uns mit rein. Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg)
24:31
October 20, 2020
26. Erotik beim Essen - Baby you turn me on
26. Erotik beim Essen - Baby you turn me on
Heute verbinden wir zwei wunderbare Dinge der Welt. Das Essen und die Sexualität. Die Folge fängt mit einer Zutat von Jan an, die selbstverständlich auch eine aphrodisierende Wirkung hat. Jeder kennt diese Zutat und in fast jedem Haushalt, vor allem bei unseren Eltern, war diese Zutat sehr verbreitet. Jetzt kann man natürlich darüber philosophieren, warum das der Fall ist, denn so eine anregende Wirkung sollte zu Hause immer vorkommen ;-)  Heute wollen wir wieder mit allen Sinnen genießen und zwar mit bewusst erotischen Hintergedanken.  Denn schon die Ärzte haben sehr früh über die anregende Wirkung von dem Genuss einer Banane und den daraus entstehenden Assoziationen gesungen. Nun sind wir zwar musikalisch offen, möchten aber die Ebene der Erotik etwas weniger plump beleuchten. Wir merken in unserem kurzen Austausch, wie viele Formen der Erotik im Alltag möglich sind. Lasst euch mit unseren Beispielen und erzeugten Bildern etwas in die Welt der erotischen Momente entführen. Hierbei spielen die Lebensmitteln und ihre anregende Wirkung heute die Hauptrollen.  Wir kommen im Laufe des Gespräches selber etwas in Stimmung und erkunden die Vielfalt der Möglichkeiten von sexuellen Stimulationen. Habt ihr Lust auf mehr zu diesem Thema, dann ist diese Folge genau das Richtige für euch. Wir wünschen wieder viel Spaß mit den heutigen Anregungen! Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg)
24:16
October 13, 2020
25. Food Trucks - Was kann Essen auf Rädern
25. Food Trucks - Was kann Essen auf Rädern
Heute reden wir mit großer Wahrscheinlichkeit über eines der ältesten Gewerbe der Welt. Denn sogenannte fliegende Händler gibt es seit den Anfängen unserer modernen Gesellschaft.  Zur Einleitung dürfen wir uns über eine spezielle süße Überraschung von Jan freuen. Wenn ihr eine noch etwas unbekannte süße Versuchung für eure Küche sucht, werdet ihr heute besonders glücklich. Nun widmen wir uns mal dieser wunderbaren Art des "Essens auf Rädern". Denn unser Weg von den einfachen Brathändel- und Currywurstwagen, bis hin zu den gehobenen Handwerkern in modernen Food Trucks ist enorm und erfreut sich wachsender Beliebtheit.   Wir geben einen Überblick über die tatsächliche Gesetzeslage und warum wir z.B. nicht an jedem Platz in Deutschland Trucks finden.  Was sind die unternehmerischen Herausforderungen in dieser Branche? Was können Food Trucks, was normale Restaurants nicht können? Was können sie sogar besser und weswegen sind sie so erfolgreich? Bekannter Weise sind wir beide Genießer und haben großen Spaß an abwechselnder Kulinarik. Genau daher rührt auch unser Enthusiasmus gegenüber den Food Trucks. Auf kleinem Raum gibt es eine unglaubliche Vielfalt und Hingabe zum Handwerk, die in vielen Trucks gelebt werden. Die ganze Szene ist bunt und frisch und abwechslungsreich.  Wenn ihr einen Eindruck davon haben wollt und / oder Wissen wollt, wo ihr den nächsten Foodtruck findet, schaut gerne auf https://www.foodtrucks-deutschland.de/ vorbei. Natürlich versuchen wir auch einen ehrlich, kritischen Blick mit Bezug auf die aktuelle Situation zu werfen. Habt ihr Lust auf mehr zu diesem Thema, dann ist diese Folge genau das Richtige für euch.  Wir wünschen wieder viel Spaß mit dem Input & Denkanstößen! Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg)
24:41
October 07, 2020
24. Veganismus - Ist das die Lösung oder einfach nur lästig?
24. Veganismus - Ist das die Lösung oder einfach nur lästig?
Gefühlt reden sehr viele über vegane Ernährung und vegane Lebensweise. Also lasst uns mal Tacheles reden und locker ein paar Fakten zusammenbringen. Viel mehr Lebensmittel die wir verwenden sind vegan. Da hat Jan uns auch eine kleine aber feine Zutat für die heimische Küche mitgebracht.  Wir wollten bei der doppelten 12 natürlich für euch einen weiteren Gast und beim Thema Veganismus einen "echten Veganer" mitbringen. Daher wird unsere Runde heute um Shawn Silve erweitert, einen der coolsten und belesensten Veganer, die wir so kennen.  Nun mal auf zur Grundfrage, denn ob die vegane Ernährung wirklich gesünder ist oder gesünder macht, ist doch eine der Hauptfragen. Und da werden wir auf vielen Ebenen versuchen die Antworten fundiert zu geben.  Was hab ich denn als Veganer nicht bei mir in der Ernährung und ist das überhaupt ein Thema was nur bei Veganer vorhanden ist. Stichwort B12.  Wir beleuchten einmal die Sicht der Gastronomen, denn gerade hier ist ein Markt der Zukunft gerade erst in den Anfängen, der in Zukunft wachsen und somit Chancen bringen wird.  Habt ihr Lust auf einen real Talk und lockeren Input zum Thema Veganismus? Dann hört hier mal rein.  Wir wünschen wieder viel Spaß mit dem Input & Denkanstößen! Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg)
34:55
September 29, 2020
23. Burger - Warum ist das Burger so gut, so erfolgreich und so polarisierend?
23. Burger - Warum ist das Burger so gut, so erfolgreich und so polarisierend?
Als Hamburger, also Bewohner dieser wunderschönen Stadt im Norden an der Elbe, haben wir den besten Inhalt zum Titel der Folge quasi im Namen.  Mal gucken, was es heute als Einstimmung, sozusagen Vorweg, aus der Welt der Kulinarik von Jan zur Anregung der Geschmackssinne gibt? Heute wird es exotisch und das ist tatsächlich auch für mich was noch nie Gekostetes. Heute starten wir mit einem geschichtlichen Bissen in die Folge. Denn tatsächlich haben die Hamburger das Gericht "Hamburger" erfunden und schon 1842 wurde in einem amerikanischen Kochbuch vom "Hamburger Steak" gesprochen. Also haben es dieses Mal nicht die Schweizer erfunden.  Nachdem wir die Definition des allseits beliebten Gerichts erkundet haben, gehen wir etwas auf Essenz des Gerichts ein. Woher kommt denn die Faszination und was ist denn alles möglich im Bereich des Burgers?  Anschließend gucken wir uns noch die weltweite Entwicklung an und ob die Erfolgsgeschichte bereits ihren Peak erreicht hat.  Wenn ihr auch mal etwas mehr über dieses Gericht erfahren und besser Bescheid wissen wollt, ist diese Folge genau das Richtige für euch. Das Alles und noch viel mehr, könnt ihr heute wieder bei uns erfahren.  Wir wünschen wieder viel Spaß mit dem Input & Denkanstößen!  Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg)
26:48
September 22, 2020
22. Wie bewegt wird unser Essen - Wie bewegt sich das Essen in der Zukunft?
22. Wie bewegt wird unser Essen - Wie bewegt sich das Essen in der Zukunft?
Ein grosses Thema und wir geben wieder einen kurzen Überblick, was da gerade passiert und wo die Reise hingeht. Hier lässt sich natürlich einfach etwas liefern. Aber was Jan uns heute liefert, werden wir in den ersten 12x12 Sekunden herausfinden. Nun begeben wir uns in die Welt der Lieferanten. Es scheint eine Angelegenheit für grosse Player zu sein. Gerade heutzutage sind digitale Infrastrukturen geschaffen, die wir alle kennen. Aber wie gross sind die Player dahinter wirklich und kommen die ausschließlich aus Amerika? Durchaus überraschend ist hier der Blick nach Holland. Seid gespannt und wenn das Thema bei euch Interesse weckt, hört die ganze Folge. Wir wünschen wieder viel Spaß mit dem Input & Denkanstößen! Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg)
25:32
September 15, 2020
21. Pizza Hawaii - Woher kommen die Frankensteins der Kueche?
21. Pizza Hawaii - Woher kommen die Frankensteins der Kueche?
Warum gibt es überhaupt solch komische und abgefahrene Zusammenstellungen wie z.B. die Pizza Hawai?  Auf der Hand liegen würde hier natürlich, dass unser Food Trend Scout Jan, etwas Ananas mitbringt. Aber so einfach wird er es uns wahrscheinlich nicht machen, um in den ersten 12x12 Sekunden etwas zu diesem Thema einzugrooven. Nach der kulinarischen Einleitung begeben wir uns auf die Spuren dieses doch wirklich sehr merkwürdigen Gerichtes. Haben sowas wirklich die Italiener erfunden? Und kommt die Ananas hierzu überhaupt aus Hawaii?  Darüber hinaus gibt es viele weitere spannende Ausflüge von ehemals einheimischen Gerichten, die dann umgewandelt und doch gegenüber ihrem Ursprung stark entfremdet werden.  Was hat das mit uns gemacht, wenn irgendwo, weit weg von den Ursprungsländern , die Küche nachgekocht wird? Wobei das alles quasi ohne Qualitätskontrolle möglich ist. Denn jeder kann ein griechisches oder italienisches Restaurant eröffnen, ohne dass ein traditioneller Koch aus dem Heimatland auf die Einhaltung einiger Qualitätsmerkmale pocht, um den Geschmack so gut wie möglich wiederzugeben.  Wenn ihr mehr über einige der bekanntesten Gerichte und deren Ursprung erfahren wollt, dann hört einfach diese Folge an.  Wir wünschen wieder viel Spaß mit dem Input & Denkanstößen! Für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite stehen wir gerne weiter Rede & Antwort (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg) . P.S.: Wir nähern uns mal wieder der nächsten 12 unserer Folgenzahl. Daher sind wir auf der Suche nach einem besonderen Gast für unsere 24. Folge. Habt ihr Lust, sowie  ein cooles Thema und traut euch, zu unserem wortgewaltig, locker, verbalen Schlagabtausch in den Podcast Ring zu steigen. Dann meldet euch und wir gucken, dass wir gemeinsam die Welt der Kulinarik eine Stufe weiter nach vorne bringen.
25:45
September 08, 2020
20. Na Schatz, hat es Dir geschmeckt? - Wie funktioniert Geschmack überhaupt?
20. Na Schatz, hat es Dir geschmeckt? - Wie funktioniert Geschmack überhaupt?
Heute werden Wünsche wahr. Danke für euren Input und gerne nehmen wir uns diesem Grundpfeiler vom guten Essen für euch an. Auf gewohnt professionell, lockere Art geben wir eine Analyse der gesamten Vielfalt rund um das Thema "Geschmack". Denn jeder kennt doch die Frage: "Na Schatz, hat es Dir geschmeckt?" Was für eine exotisch schmackhafte Überraschung uns heute überrascht, erfahrt ihr wieder in den ersten 12x12 Sekunden, von unserem Foodenthusiasten Jan. Wer das Mitbringsel heute kennt, gehört definitiv zu den recht belesenden Menschen in der Welt der besonderen Kulinarik. Nun gehen wir mal dem komplexen Geschmack auf den Grund. Wieso sind so viele auf dem Holzweg und wieso ist der Großteil unseres Glaubens einfach falsch, von dem wie wir so denken, dass Geschmack entsteht.  Viel Spaß bei der Folge, die mal wieder gefüllt ist, mit Buchtipps und Insights, die selbst Profis überraschen werden.  Wir wünschen wieder viel Spaß mit dem Input und Denkanstößen! Wir stehen für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite zur Verfügung (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg) . P.S.: Wir nähern uns mal wieder der nächsten 12. Daher sind wir auf der Suche nach einem besonderen Gast für unsere 24. Folge. Habt ihr Lust und ein cooles Thema und traut euch, wortgewaltig unserem locker verbalen Schlagabtausch zu stellen. Dann meldet euch und wir gucken, dass wir gemeinsam die Welt der Kulinarik nochmal eine Stufe schmackhafter rüberbringen.
28:44
September 01, 2020
19. Essensbewertung - Was machen Portale mit unserem Essverhalten?
19. Essensbewertung - Was machen Portale mit unserem Essverhalten?
Kann ich ein individuelles Genusserlebnis in 5 Sterne packen? Was macht das mit dem Anbieter der Leistung? Hat sich unser Verhalten der Bewertungen während der letzten Monate verändert? Heute greifen wir mit euch nach den Sternen. Mal gucken, wie viele Sterne ihr uns für diese Folge gebt. Lasst uns gemeinsam bewerten, was uns Jan zu dieser Folge mitbringt. Gebt ihr dieser wunderbaren Zutat eher 4 oder 5 Sterne? Nun aber wieder zurück zur Reise in die Sterne. Dabei müssen es nicht immer Sterne sein. Es gehen auch Noten, Punkte oder auch Fleißbienchen. Mit welchem Symbol bewertet wird, ist dabei fast egal, denn das bewertet wird ist in unserem Alltag völlig normal. Wir haben als Menschen bereits von klein an gelernt, dass bewertet wird. Daher ist es für uns völlig normal und wir bewerten mittlerweile, jede Produktkategorie.  Was für Einflüsse hat das für uns im alltäglichen Leben? Wie vertrauensvoll sind persönliche Bewertungen gegenüber Bewertungen von quasi völlig fremden Personen? Gehört es für einen Unternehmer bereits heute zum Pflichtprogramm, sich auch mit den Bewertungen auseinanderzusetzen? Was fehlt bei den Möglichkeiten einer Bewertungen heutzutage noch? Denn gefälschte Bewertungen sind ein alltägliches Übel, was jeden Unternehmer leider auch beschäftigt.  Wir wünschen wieder viel Spaß mit dem Input und Denkanstößen! Wir stehen für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite zur Verfügung (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg) . P.S.: In unserer 12ca.st Familie gibt es weitere spannende Podcast in den Themenbereichen Sport ( https://spoti.fi/2CyUvFO ) oder Start Ups (https://spoti.fi/3kMRkLY).
24:49
August 25, 2020
18. Machthunger - Haben wir als Verbraucher die Macht etwas zu verändern?
18. Machthunger - Haben wir als Verbraucher die Macht etwas zu verändern?
Zu diesem wichtigen Thema haben wir uns einen besonderen Experten für genau diese Fragestellung eingeladen.  Dr. Helmut Leopold (https://www.linkedin.com/in/dr-helmut-leopold-0921811a2/ )  Er hat im Frühjahr 2020 ein Buch veröffentlicht: Der FoodPlan - Richtig einkaufen für eine bessere Welt (https://derfoodplan.de/der-food-plan/) Außerdem baut er gerade ein ganz besonderes Start Up auf: Myenso - der Supermarkt der Zukunft (https://www.myenso.de/) Angefangen wird in gewohnter Manier mit einer Überraschung, die Jan uns aus der Welt der Kulinarik mitbringt. Nur so viel vorweg, die von Jan gewählte Einleitung in unsere Folge führt direkt mehrere Punkte an, die durch direkte Bezüge zum Thema zu ersten Diskussionen führt. Das Thema und die damit verbundene Frage, ob wir als Verbraucher wirklich Macht haben etwas zu verändern, ist eine ganz besondere. Wir schauen  einmal genauer hin. Wir (also wir als Gesellschaft) haben schließlich die BioWelle ausgelöst, die mittlerweile flächendeckend in allen Supermärkten angekommen ist. Aber wieso kosten BioProdukte bei Edeka, Lidl, Aldi & Co. nur einen ganz geringen Bruchteil von denen in echten Biomärkten wie Basic, Tjadens, Alnatura und Co.? Daher ist ganz klar zu erkennen, dass wir Unterschiede haben, die wir nur als aufgeklärte Verbraucher erkennen können. Denn Bio ist wirklich nicht gleich Bio und wir stellen hier bereits die Frage, ob das Bio aus den großen Ketten überhaupt als "echtes Bio" von uns als Verbraucher verstanden werden darf. In letzter Zeit sind die fleischlosen Burgerpattys in ganz großer Geschwindigkeit in den LEH (Lebensmitteleinzelhandel) eingeführt worden. Solche Sachen passieren nur, wenn die Produkte von uns nachgefragt werden.  Daraus resultiert unser erster Tip. Wir entscheiden vor dem Betreten eines Geschäftes, wo die Reise in unserer Lebensmittelgesellschaft hingeht. Jeder Gang in die weit verbreiteten Marken sorgt für die Unterstützung der tendenziell schlechteren Entwicklung.  Wenn ihr mehr hören wollt, dann genießt die halbe Stunde Impulse in voller Länge.  Wir stehen für Fragen, Wünsche und Anregungen auf allen gewohnten Kanälen und unserer Facebookseite zur Verfügung (https://www.facebook.com/food.cast.hamburg) . P.S.: In unserer 12ca.st Familie gibt es weitere spannende Podcast in den Themenbereichen Sport ( https://spoti.fi/2CyUvFO ) oder Start Ups (https://spoti.fi/3kMRkLY). 
36:03
August 18, 2020
17. Superfoods - Gibt es sie wirklich, die besseren Lebensmittel?
17. Superfoods - Gibt es sie wirklich, die besseren Lebensmittel?
Wie oft hört, liest und sieht man von Superfood? Wirklich sehr oft und daher bringen wir in gewohnter Manier etwas Licht in den Buzzword Jungle. Die Überraschung heute hat es in sich. Denn die ersten 12x12 Sekunden gehören Jan und seinem besonderen Mitbringsel aus der Welt der Kulinarik.  Nun aber zum Thema. Superfood ist halt einfach kein geschützter Begriff. So kann es alles und nichts sein. Haben wir in unseren Gefilden auch Superfood? Bestimmt oder ;-) Nur haben wir zu großen Teilen vergessen, wo welche Inhaltsstoffe enthalten sind und was die überhaupt für eine postitive oder negative Wirkung haben.  Wir reisen mit euch ein wenig um den Globus und die heimischen Felder und zeigen euch ein paar überraschende Ansätze zum Thema Superfoods.  Viel Spaß beim geniessen und wenn ihr noch mehr über besondere Zutaten wissen wollt, dann immer gerne her mit eurem Feedback. Hierzu könnt ihr gerne auf Facebook vorbeischauen ( https://www.facebook.com/food.cast.hamburg ) oder nach weiteren spannenden Themen in unserem 12cas.st Kosmos Ausschau halten.
24:17
August 11, 2020
16. Sprücheklopfer - Wortweisheiten witzig und tiefgründig filetiert
16. Sprücheklopfer - Wortweisheiten witzig und tiefgründig filetiert
Heute gibt es einige der wunderbaren Sprüche rund um das Thema #Food. Nicht immer ganz korrekt und teilweise nicht moralisch einwandfrei. Wobei die Ironie und der Wortwitz nunmal genau davon leben, so dass wir uns das einfach mal erlaubt haben. Bevor es in den lockeren Schlagaustausch mit vielen Lachern und versteckten tiefen Botschaften aus dem Leben geht, haben wir 12x12 Sekunden Zeit, die kulinarische Überraschung von Jan verbal zu verkosten. Wahrscheinlich sitzen seit Beginn der Menschheit Gruppen von uns beim essen zusammen und kommunizieren auf irgendeine Art. Dabei sind über die Jahrhunderte viele Sprüche entstehen. Wir haben eine wunderbare Auswahl für euch rausgesucht und die ein wenig vom Sinn her filetiert, wo es sich anbietet. Hierbei stellen wir immer wieder fest, dass unsere Gesellschaft einige Themen in Wortweisheiten verpackt hat.  Hoffe ihr habt dieses Mal genauso viel gelacht wie wir? Gebt uns gerne Feedback und wie immer sind wir für eure Wünsche rund um unseren Podcast offen und auf den gängigen Kanälen erreichbar.  Hierzu könnt ihr gerne auf Facebook vorbeischauen ( https://www.facebook.com/food.cast.hamburg ) oder nach weiteren spannenden Themen in unserem 12cas.st Kosmos Ausschau halten.
24:14
August 04, 2020
15. Ice Ice Baby - Vom italienischen Gelato bis zur "High End" Manufaktur
15. Ice Ice Baby - Vom italienischen Gelato bis zur "High End" Manufaktur
Heute geht es um eine der schönsten Sachen im Sommer. Musik, so wie im Titel kann es unter Umständen sein. Die Liebe und laue Sommernächte kommen auch in Betracht. Aber ihr ahnt es schon, es geht um die zartschmelzende Versuchung, der kaum jemand im Sommer Widerstehen kann. Heute kann Jan natürlich eine Kugel Eis mitbringen, aber das wäre viel zu einfach oder? Mal gucken wie und wohin er uns wieder in den ersten 12x12 Sekunden entführt. Dann stellen wir uns wie so viele Menschen im Moment mal in die lange Schlange vor den Eisdielen. Wir wollen uns mit euch durch eine Vielzahl von Sorten probieren. Uns ein wenig auf die geschichtlichen Spuren begeben. Frei nach dem Motto: Wer hats erfunden?  Uns interessiert wie immer ein Überblick über die Landschaft, denn er hat sich viel getan, rund um den kühlen Nachtisch. Wer kennt vegane Eissorten und hat diese schon probiert? Was machen die Big Player, die wir alle seit kindestagen anhand von wehenden Fahnen an den verschiedenen Kiosken und Imbissen, nicht nur im Sommer, genossen haben?  Wir wünschen ein wenig Abkühlung mit dieser zart schmelzenden Folge und freuen uns wie immer auf genussreiche Kommentare, Ideen und Rückmeldungen.  Hierzu könnt ihr gerne auf Facebook vorbeischauen ( https://www.facebook.com/food.cast.hamburg ) oder nach weiteren spannenden Themen in unserem 12cas.st Kosmos Ausschau halten.
23:46
July 28, 2020
14. Food Fails - Was waren so gar keine Gaumenkitzler
14. Food Fails - Was waren so gar keine Gaumenkitzler
Nach den absoluten Highlights und Gaumenfreuden kommen heute unsere persönlichen Food Fails. Denn jeder kennt das, wenn mal die Zunge so gar nicht vor Freude schnalzt.  Da ist es durchaus schwierig für Jan, eine zu diesem Thema passende Überraschung mitzubringen. Sollte man meinen.  Aber auch hier bringt er einen Klassiker der amerikanischen Küche, in einem neuen Gewand mit. Natürlich selbstgemacht und total und entgegen einem Großteil der amerikanischen Kochkultur so ganz ohne Fleisch.  Wir beiden essen ja so grundsätzlich erstmal alles und bis auf eine Sache hat auch soweit alles erstmal den Weg in den Magen gefunden. Wir reisen mit euch um die Welt und freuen uns, wenn wir euch mit unseren Erfahrungen vor der ein oder anderen Geschmacksfalle bewahren können.  Lange fermentierte skandinavischen Fische sind nur eines von unseren Beispielen. Oder wie wäre es mit ein paar sehr schönen Hühnerfüßen.  Diese Folge ist daher eher ein Gegensatz zu unseren sonst recht genussreichen Minuten. Wobei wir selbst bei diesem Thema mit viel guter Laune ein paar Schauergeschichten auspacken.   Für alle zart besaiteten Genießer ist das heute eine etwas größere Herausforderung. Gespannt sind wir wie immer auf eure Food Fails. Schreibt uns gerne auf den bekannten Kanälen. Hierzu könnt ihr gerne auf Facebook vorbeischauen ( https://www.facebook.com/food.cast.hamburg ) oder nach weiteren spannenden Themen in unserem 12cas.st Kosmos Ausschau halten.
23:47
July 20, 2020
13. Grill it Baby (Teil 2) - Wir packen richtig lecker was auf den Grill
13. Grill it Baby (Teil 2) - Wir packen richtig lecker was auf den Grill
Nach der Entstehungsgeschichte vor Millionen von Jahren und unserer Rundreise zu den verschiedenen Grillarten, gibt es heute die versprochene kulinarische Fortsetzung. Unser Food Trend Scout bringt eine große exotische Überraschung mit, die bis zu 25 KG auf die Waage bringen kann und hier zu Lande noch etwas ein Schattendasein führt.  Aber nun mal ran an den Grill. Zuerst einmal werden wir einen Rundgang zu den besten Cuts aus dem Rind machen, denn für viele gehört gutes Fleisch auf die Flamme. Welche Cuts  kennt ihr und welche eignen sich am besten für ein BBQ? Dazu empfehlen wir wieder für Profis und für Einsteiger Möglichkeiten für den Einkauf von gutem Fleisch. Natürlich gehen wir auch heute auf die verschiedenen Techniken des grillierens ein, denn durch z.B. das indirekte Garen lassen sich fantastische Geschmackserlebnisse erzielen. Dabei verrät Jan mehr als eines seiner Rezepte für wunderbare Marinaden. Von einem wunderbaren Jamaican Jerk, was sich als sogenannter dry rub eignet, bishin zu einem easy going wet-rub, zum nachmachen.  Wir sind gespannt, ob ihr unsere vegetarischen Empfehlungen schon kennt? Ofenkartoffeln kennt jeder, aber wir haben die Variante 2.0 als Multifunktionsgericht für euch dabei. Die geht als vollwertiges Gericht oder als Beilage. Eine wunderbare Variation des Grillkäse ist auch mit dabei. Weil zu einem guten Essen auch immer eine Nachspeise gehört, werdet ihr am Ende auch überrascht. Ihr seid herzlich an unser Feuer eingeladen und könnt gerne euren selbstgemachten Ketchup in Form von Wünschen & Anregungen mit auf unseren Grill geben. Hierzu könnt ihr gerne auf Facebook vorbeischauen ( https://www.facebook.com/food.cast.hamburg ) oder nach weiteren spannenden Themen in unserem 12cas.st Kosmos Ausschau halten.
24:37
July 14, 2020
12. Bier - Das Getränk der Deutschen
12. Bier - Das Getränk der Deutschen
Heute feiern wir mit euch unsere erste 12. Dazu haben wir uns einen ganz besonderen Gast eingeladen. Diplom- Braumeister & Biersommelier Friedrich Carl Richard Matthies, genannt Fiete, der mit Wildwuchs Brauwerk die erste BioBierBrauerei Hamburgs gegründet hat.  Sein leckeres Bier werden wir natürlich live probieren. Weil es eine besondere Folge ist, spendieren wir euch oben drein ganze 3x12 Minuten. Auch heute gibt es von Jan wieder eine besondere Zutat aus der Welt der Kulinarik, die wir in den ersten 12x12 Sekunden vorgeworfen bekommen. Aber nun auf und lasst uns ein kühles Blondes bei diesen herrlichen Sommertemperaturen trinken. Oder doch lieber ein ganz feines Bio Pale Ale? Moment mal, die Geschichte geht doch viel früher los. Wie lange wird denn überhaupt schon Bier getrunken? Die ersten Entdeckungen von Bier gehen tatsächlich über 6000 Jahre zurück. Wahrscheinlich hat das damalige Getränk wenig mit den Bieren und der Braukunst von unserem Gast Fiete zu tun, aber ein wenig ins schwärmen kommen wir schon, bei dem Gedanken einmal so einen alten Jahrgang zu entdecken oder gar verkosten zu dürfen. Falls jemand noch einen alten Jahrgang im Keller hat, sagt gerne Bescheid, wir würden uns freuen, diesen in gebührendem Rahmen zu verkosten.  Jetzt mal "Butter bei die Fische", welches Land ist denn das Bierland der Welt? Also rein nach Masse sind wir es, denn in Deutschland wird gut ein Drittel der Biersorten der Welt gebraut. Uns geht es dann doch mehr um die Klasse und wo die steckt und wie die am besten in die Flasche kommt, kann uns Fiete aus erster Hand erzählen.  Was bewegt denn den Biermarkt gerade so? Was muss sich ändern? Wir bekommen Einblicke in die Welt der Braukunst und versuchen vom Braumeister noch ein paar Tricks zu bekommen, wie man richtig gutes Bier erkennt oder gar selber braut. Falls ihr Fragen oder Anregungen habt, sagt wie immer gerne Bescheid. Wir zischen gerne gemeinsam ein kühles Bier und stellen uns dabei euren Meinungen. Schreibt uns gerne hier an oder ihr findet uns auch unter 12ca.st
35:44
July 07, 2020
11. Menu Engineering - Der Gast bestellt auf meiner Speisekarte was ich will, oder?
11. Menu Engineering - Der Gast bestellt auf meiner Speisekarte was ich will, oder?
Heute sind wir im hochprofessionellen Bereich für Gastroprofis und interessierte, aufgeklärte Gäste unterwegs. Zu dieser Folge wird es mal wieder spannend, was Jan uns heute in den ersten 12x12 Sekunden mitbringt. Wie spontan seid ihr und was könnt ihr mit Sascha zu der Überraschung in dieser Folge sagen? Eine grundsätzliche Frage beschäftigt uns in dieser Folge besonders. Gibt es Psychologie in der Gastronomie? Selbstverständlich und in vielerlei Variaten wird sie angewandt. Daher widmen wir uns heute der Speisekarte und einer Vielzahl von wirklichem Expertenwissen rund um das, was wir als Gast immer in die Hand oder aufs Handy bekommen. Die Speisekarte! Heute versuchen wir auf insgesamt 19 Tipps & Tricks in diesem Bereich zu kommen. Daher haben wir uns erlaubt auch ein paar mehr Minuten, also in diesem Fall auf ca. 3x12 Minuten zu gehen, damit wir euch einen tieferen Einblick geben können.  Alleine mit diesen Tipps der Folge, wenn sie richtig und konsequent angewendet werden, kann direkt mehr Umsatz generiert werden. Dazu werden Emotionen geweckt, die in jedem gastronomischen Betrieb vorhanden sind.  Falls ihr Fragen oder Anregungen habt, sagt wie immer gerne Bescheid. Wir freuen uns auf einen einen tiefen psychologischen Austausch mit euch. Schreibt uns gerne hier an oder ihr findet uns auch unter 12ca.st 
33:50
June 30, 2020
10. - Burn it Baby - Der Mensch, das Feuer und der Grill (Teil 1)
10. - Burn it Baby - Der Mensch, das Feuer und der Grill (Teil 1)
Wenn wir über Feuer und Grillen reden, dann reicht es nicht nur mit den Großeltern zu sprechen. Die Geschichte des Grillens auf Feuer geht gut und gerne 1-2 Millionen Jahre zurück. Gleichzeitig hat jedes Land und jede Kultur eine Zubereitungsart mit Feuer an der freien Luft. Mit einer besonderen gegrillten Überraschung, die ihr so bestimmt selten gehört habt, gibt Jan die Richtung dieser Folge vor.  Anschließend räumen wir mit ein paar Mythen auf, wie das Grillen immer mit Fleisch und viel Fett zusammenhängt oder das dunkles Grillgut richtig schädlich ist.  Dann wollen wir um die Welt reisen und uns die verschiedenen Arten rund um den Globus ansehen. American BBQ, Afrikanischer Braie, Australien Barby und noch ein paar Arten und deren Besonderheiten werden besprochen. Zwischendrin sind wir wie immer großzügig, mit vielen kulinarischen Ideen rund um das, was so auf den Grill gehört und gut schmeckt.  Was kann überhaupt alles angefeuert werden, wenn ihr das für auf den Rost schon vorbereitet habt. Holz, Elektro und Gas sind einige der Möglichkeiten.  Genießt die gegrillten Ideen und Anregungen von unseren 2x12 Minuten und bis zum nächsten lauen Sommerabend. Bei uns ist die Freude wie immer groß, wenn ihr euren Senf dazugebt und uns ein Feedback dalasst. Schreibt uns gerne hier an oder ihr findet uns auch unter 12ca.st
24:59
June 22, 2020
9. Wie wird das Schnitzel paniert und muss da Fleisch rein?
9. Wie wird das Schnitzel paniert und muss da Fleisch rein?
Heute geht es um die absolute Nummer 1 auf Deutschlands Speisekarten - Das Schnitzel! So vielfältig wie die Varianten des Schnitzels. so facettenreich sind die Überraschungen von Jan unserem Food Trend Scout in den ersten 12x12 Sek.  Also jetzt mal unter uns, so ein richtig gutes Wiener Schnitzel ist doch einfach eine Gaumenfreude. Nun die meisten von euch kennen wahrscheinlich den Unterschied zwischen "Schnitzel Wiener Art" und wirklichem "Wiener Schnitzel". Aber wisst ihr überhaupt, was die originale Garnitur dazu ist?  Auch heute kommen wir wieder ein wenig ins philosophieren über unsere ersten Erfahrungen in der Gastronomie, mit so einigen Schnitzelein.  Viel spannender wird die sich anschließende Diskussion, ob es überhaupt Fleisch für diesen Küchenklassiker braucht? Hier hat sich so enorm viel getan und viele Varianten, die ganz ohne Fleisch hergestellt werden, sind geschmacklich voll auf der Höhe. Eine spannende Entwicklung, wo wir versuchen das große Ganze für euch zu beleuchten. Daher wie immer viel Spaß bei unseren locker leichten 2x12 Minuten und bis zum nächsten Schnitzel, egal ob mit oder ohne Tier. Bei uns ist die Freude wie immer groß, wenn ihr euren Senf dazugebt und uns ein Feedback dalasst. Schreibt uns gerne hier an oder ihr findet uns auch unter 12ca.st
22:58
June 16, 2020
8. Foodporn - Was war richtiger Gaumensex? Welches sind die besten Esserlebnisse, die wir hatten?
8. Foodporn - Was war richtiger Gaumensex? Welches sind die besten Esserlebnisse, die wir hatten?
Jeder kennt es, wenn einem bei dem Gedanken an ein schönes Mahl noch ein Lächeln übers Gesicht fährt. Schauen wir aber zuerst einmal, wohin uns Jan dieses Mal mitnimmt, wenn er etwas aus der Welt der Kulinarik mitbringt und in 12x12 Sekunden vorstellt.  Dieses Mal lasse ich ihn nicht so einfach davon kommen und habe mir für den vielreisenden Genießer Jan eine knifflige Frage einfallen lassen, die mir bei dem Thema in den Sinn gekommen ist.  Anschließend widmen wir uns den schönsten kulinarischen Erlebnissen, die uns so rund um die Welt wiederfahren sind.  Hierbei spielt das eigene Empfinden eine große Rolle, denn wir empfinden schöne Moment immer sehr individuell. Es kann sich um einen Restaurantbesuch, ein wunderbares selbstgemachtes Essen zu Hause oder auch um einen der wunderbaren Moment aus der Kindheit handeln, wo wir alle quasi automatische Vollverpflegung genießen durften. Kommt mit uns auf die Reise und lasst euch inspirieren durch ein paar der schönsten kulinarischen Momente  aus unserer Erinnerung. Wir hoffen ihr habt genauso viel Spaß bei den von uns erzeugten Bildern und Geschmäckern. Denkt immer daran, das genießen eines Moments liegt ganz bei euch. Also genießt das Leben, frei nach dem Motto von Karl Vallentin: "Freu Dich wenn es regnet, denn wenn Du Dich nicht freust, es regnet trotzdem" Bei uns ist die Freude wie immer groß, wenn ihr euren Senf dazugebt und uns ein Feedback dalasst.  Schreibt uns gerne hier an oder ihr findet uns auch unter 12ca.st
23:15
June 09, 2020
7. Wer nichts wird wird Wirt - was ist gerade in der Gastronomie wirklich los?
7. Wer nichts wird wird Wirt - was ist gerade in der Gastronomie wirklich los?
Ein guter alter Spruch mit dem Wirt. Aber die Realität sieht gerade recht hart in der Branche aus. Was kann unser Food TrendScout Jan zu so einer Folge mitbringen? Das erfahrt ihr wie immer in den ersten 12x12 Sekunden der Folge. Im Anschluss nehmen wir uns auch dieses Thema wie immer "locker & unverblümt" vor. Diese Krise trifft die Branche besonders hart und wir widmen uns heute mal den Hintergründen. Wie fühlt es sich im Moment an, wenn ich als Gast irgendwo hingehe? Das Erlebnis ist komplett unterschiedlich zu der Zeit vor Corona. Einkaufen mit Mundschutz und das Gefühl etwas Verbotenes zu tun ist ein ständiger Begleiter im Alltag. Wie sieht die Situation aus Sicht eines Gastronom aus? Nun gibt's auf einmal überall Takeaway. Ist das die Lösung und kann das einen normalen Betrieb ersetzen? Was kann ein Gast überhaupt tun? Sind Gutscheine das probate Mittel zu Unterstützung? Viel Spaß beim reinhören, auch wenn wir heute eher über aktuelle und damit Ernste Themen sprechen. Wir freuen uns auf leckeres, mundgerechtes Feedback von euch. Schreibt uns gerne hier an oder ihr findet uns auch unter 12ca.st
28:58
June 07, 2020
6. Die Philosophie des Kochens - Woher kommt guter Geschmack?
6. Die Philosophie des Kochens - Woher kommt guter Geschmack?
Zur Halbzeit unserer besonderen 12 (www.12Min.me) wollen wir mal mit euch auf eine Reise gehen.  Worum geht es überhaupt beim kulinarischen Erleben bzw. der Kunst des Kochens?  Jan hat für die ersten 12x12 Sekunden etwas in petto, dass ihr (und ich) so von ihm nicht erwartet. Heute wollen wir euch einmal mitnehmen und versuchen dem Begriff “guten Geschmack” auf den Grund zu gehen. Kennt ihr alle 5 Geschmäcker, die wir auf der Zunge empfinden? Und kommt der Geschmack überhaupt über den Mund? Anhand eines einfachen Gerichtes, einem Chili con Carne, wird euch Jan erzählen, wie es möglich ist, alle 5 Geschmäcker in einem Gericht zu vereinen. Seid frei und versucht viele schöne Dinge zu kombinieren, denn gerade diese Reise zum “Guten Geschmack” macht mit seinen Höhen und Tiefen unglaublich viel Spaß. Wir freuen uns auf leckeres, mundgerechtes Feedback von euch. Schreibt uns gerne hier an oder ihr findet uns auch unter 12ca.st
21:07
June 07, 2020
5. Essen & Gadgets Schmeckt digitalisiertes Essen?
5. Essen & Gadgets Schmeckt digitalisiertes Essen?
Digital genial, aber wie ist das beim Essen? Als ersten Teaser hat Jan auch heute wieder etwas mitgebracht. Immer wieder überraschend, wirft er in den ersten 12x12 Sekunden eine schöne Überraschung aus seinem unendlichen FoodFundus in die Mitte und wird diskutieren munter darüber. Weiter geht´s dann zum Hauptthema der Folge. Alles wird digitaler. So auch unser Essen. Da fallen uns direkt ein paar Bereiche ein, die bei Gastgebern und im privaten Bereich bereits digitalisiert werden. Viele Menschen lieben Foodporn  auf Insta und Facebook. Selbstverständlich suchen wir per Handy nach Speisekarten. Chatroboter beantworten persönliche Anfragen bis hin zur Zimmerreservierung. Bestellung & Lieferung sind vollautomatisiert.  Wir fragen uns mal wieder, whats next und da gibt es spannende Gadgets, die das Leben digitalisieren. Wie wäre es mit einer App, die bei euren Fotos die Kalorien direkt ausrechnet. Oder was haltet ihr von einem Gadget, wo ihr einfach über euren Atem rausfindet, wie gut ihr die gegessenen Lebensmittel verdaut.  Als Konsumenten haben wir immer weiter wachsenden Möglichkeiten und die sollten wir nutzen. Wir helfen euch bei einem ersten Überblick, was hier alles möglich ist.  Viel Spaß beim reinhören Wir freuen uns auf leckeres, mundgerechtes Feedback von euch. Schreibt uns gerne hier an oder ihr findet uns auch unter 12ca.st
26:32
June 07, 2020
4. Kein Alkohol ist auch keine Lösung
4. Kein Alkohol ist auch keine Lösung
Na dann mal Prost! Eine locker lustige Folge um den Alkohol. Als Aperitif gibt es in 12x12 Sekunden eine Überraschung von unserem Food Trend Scout Jan. Lasst euch überraschen. Anschließend gehts feucht fröhlich weiter, unter anderem mit folgenden Fragen. Was ist überhaupt eine Trinkkultur? Ist alkoholfreier Gin überhaupt Gin? Darf man in der heutigen Gesellschaft noch mal richtig einen trinken gehen? Hierbei reden wir über gehobene Trinkkultur und gepflegte Bars, sowie über neue Arten von alkoholischen Getränken. Schenkt euch ein Glas von eurem liebsten Getränk ein, lehnt euch zurück und genießt den Input. Wir freuen uns auf leckeres, mundgerechtes Feedback von euch. Schreibt uns gerne hier an oder ihr findet uns auch unter 12ca.st
26:49
June 07, 2020
3. Waste - Wegwerfgesellschaft Lebensmittel
3. Waste - Wegwerfgesellschaft Lebensmittel
Als Vorspeise gibt es wieder 12x12 Sek mit einer Überraschung von unserem Food Trend Scout Jan - Was zaubert er zu diesem Thema wohl aus dem Ärmel? Nun geht´s ans Eingemachte. In der Folge widmen wir uns den Themen der industriellen Gesellschaft und des damit verbundenen, sowie gleichzeitig immer größer werdendem Abfallaufkommens. Was kann ein einzelner zu Hause überhaupt machen und ist es überhaupt möglich alles ohne Abfall zu verwerten? Auf was muss ich beim Einkauf von Produkten achten und was ist wirklich frisch bzw. hält sich auch gut? Was sind die Ansätze im digitalen Bereich hierfür? Wir freuen uns auf leckeres, mundgerechtes Feedback von euch. Schreibt uns gerne hier an oder ihr findet uns auch unter 12ca.st
25:58
June 03, 2020
2. Functional Food - Pfannkuchenteig aus der Flasche
2. Functional Food - Pfannkuchenteig aus der Flasche
Wir hören zu und die erste Folge war euch zu kurz. Also werden wir ab jetzt 2x12 Minuten miteinander sprechen. Als kulinarische Genießer gibts nun auch bei uns ein Amuse Bouche - eine Mundfreude vorweg.  Unser Food Scout Jan bringt für die ersten 12x12 Sekunden "etwas" mit und wir lassen uns gerne überraschen. Anschließend gehen wir etwas in die Tiefe, wie Körperoptimierung mit Essen / Trinken funktionieren kann. Dabei spannen wir einen Bogen von Smoothies und worauf es bei der Zubereitung ankommt,  bis hin zu flüssigen Kompletternährungen wie Huel. Dieses Thema ist für alle geeignet, die sich über Ernährung Gedanken machen, die im Job viel leisten, gerne Sport machen und noch viele weitere. Wir freuen uns auf leckeres, mundgerechtes Feedback von euch. Schreibt uns gerne hier an oder ihr findet uns auch unter 12ca.st 
26:05
June 03, 2020
1. Kochen mit Pasta und Toilettenpapier
1. Kochen mit Pasta und Toilettenpapier
Hey das ist unsere erste Folge. Daher stellen wir uns erst einmal kurz vor. Anschließend widmen wir uns der Frage, was macht Corona und Kontaktverbot mit unseren Essgewohnheiten? Werden wir alle zu Starköchen oder übernehmen die Lieferdienste das Foodimperium? Wir sind gespannt auf euer Feedback. Schreibt uns einfach an, auf den üblichen Kanälen oder über www.12ca.st
14:49
June 03, 2020