As heart as possible

As heart as possible

By Lena Mendez
As heart as possible inspiriert Dich zu Bewegung in jeglicher Hinsicht und gibt Dir immer wieder kleine Impulse, körperlich sowie mental in Bewegung zu bleiben. Durch meine unterschiedlichen Rollen als Frau, als Mutter, als Yogalehrerin und Nia Teacher, als Tochter, als Schwester, als Freundin und mehr, begegne ich so vielen Themen, die mich bewegen, berühren, mich antreiben, mich wach rütteln, mich inspirieren. Und genau das möchte ich hier mit Dir teilen. Lasst uns gemeinsam ein noch gesünderes und verantwortungsvolleres Leben kreieren und unsere Ziele mit so viel Herz wie möglich verfolgen.
More places to listen

More places to listen

Talk mit Susan Gluth über ihren Film "Gestorben wird morgen" und Glück im Alter / Teil 2
Vielleicht hast Du bereits den ersten Teil des Podcast mit der wunderbaren Susan Gluth, Filmproduzentin und Dokumentarfilmerin, gehört. Dort haben wir uns ganz ausführlich über ihren aktuellen Dokumentarfilm “Gestorben wird morgen” unterhalten. In diesem zweiten Teil geht es - inspiriert vom Film - um die Fragen, wie wir unser Alter schon heute in deutlich jüngeren Jahren beeinflussen können, welche Gedanken wir uns dazu schon heute machen sollten und was wir tun können, um auch in weit fortgeschrittenem Alter möglichst körperlich und geistig fit und vor allem glücklich und zufrieden zu sein.  Lass Dich inspirieren und hab viel Freude beim Zuhören. Infos zum Film findest Du unter http://very-senior-film.com/synopsis/ und auch auf der Facebookseite https://www.facebook.com/gestorbenwirdmorgen/. Wenn Du mehr über Susan Gluth und ihre Dokumentarfilme erfahren möchtest, schau unbedingt auf https://susangluth.de/.
40:19
August 18, 2019
Talk mit Susan Gluth über ihren Film "Gestorben wird morgen" und Glück im Alter / Teil 1
Ich freue mich diese nächsten beiden wunderbaren Podcastfolgen mit Dir teilen zu können. Ich durfte Susan Gluth in Ihrem Office besuchen und bin so dankbar,  dass sie sich trotz vollem Terminkalender Zeit dafür nehmen konnte. Wir sprechen im ersten Teil über ihren großartigen Dokumentarfilm “Gestorben wird morgen”. In diesem Langzeit-Film-Projekt begleitet Susan über mehrere Jahre ein paar der Bewohner aus Sun City, einer Seniorenstadt in Arizona. Ganz bewusst verzichtet die Filmproduzentin und Dokumentarfilmerin hier auf eine einseitige Darstellung der Protagonisten und ihrem Umgang mit dem Alter. Sie schafft damit eine wunderbare Plattform für Gespräche und Diskussionen rund um das Thema Alter, Glück im Alter und die Frage, wie wir im Alter leben wollen. Und ganz sicher ist das nicht nur eine bereichernde Dokumentation für Menschen jenseits der fünfundfünzig! In der nächsten Folge philosophieren wir ein wenig über das Altwerden in Deutschland, Alternativen zum Seniorenheim und was wir schon weit vor dem Eintritt ins Seniorenalter für unsere Gesundheit und Zufriedenheit im Alter tun können. Viel Freude beim Zuhören. Infos zum Film findest Du unter http://very-senior-film.com/synopsis/ und auch auf der Facebookseite https://www.facebook.com/gestorbenwirdmorgen/. Inspiriert zum Film wurde Susan durch das Buch “Sun City” vom Fotojournalisten Peter Granser. Wenn Du mehr über Susan Gluth und ihre Dokumentarfilme erfahren möchtest, schau unbedingt auf https://susangluth.de/.
32:10
August 16, 2019
Gedanken zu Zeit & Geld und warum wir nicht beides zeitgleich verschwenden sollten
In dieser Podcastfolge geht es darum, dass es nicht immer sinnvoll ist, neben Geld auch noch kostbare Zeit zu vergeuden. Erst recht nicht in unserer Freizeit!  Du erfährst, was uns dazu veranlasst hat, nach nicht einmal 24 Stunden als fünfköpfige Familie plus Hund unseren Sommerurlaub abzubrechen. Ich teile mit Dir ein paar Gedanken zu typischen Situationen, in denen wir manchmal aus ganz unterschiedlichen Gründen Zeit absitzen und dass nicht immer so offensichtlich, wie in endlosen Business Meetings. Gerade in unserer Freizeit scheinen wir damit oft weniger kritisch und verantwortungsvoll umzugehen.  Viel Spaß beim Hören und bis zur nächsten Folge. Ich freue mich natürlich wie immer über Anregungen und Kritik. Kontaktier mich gern über Instagram oder Facebook oder besuch gern auch meine Website www.lenamendez.de
16:20
July 20, 2019
Gedanken zu Schulnoten und warum ich wenig davon halte
Mit dieser Podcastfolge möchte ich gern als Mutter von drei Kindern, zum Ende des Sommers dann schon von zwei Schulkindern, meine Gedanken zum Thema Schulnoten, Zensuren mit Dir teilen. Für mich sagen Schulnoten nicht viel aus. Was bei dem einen Lehrer eine Zwei ist, kann bei einem anderen Lehrer schon bei gleicher Leistung eine Vier sein. Zensuren sind weder gerecht noch objektiv. Sie sagen nichts über die Intelligenz von Kindern aus und auch nichts darüber, was, wieviel und wie nachhaltig gelernt wurde. Es lässt uns Kinder in sechs verschiedene Schubladen stecken aus denen sie oft nur schwer wieder herausfinden. Für "gute Schüler" kein Problem, für Kinder mit Schwierigkeiten in manchmal nur einem Schulfach schon deutlich problematischer. Mir ist es zum Beginn des letzten Schuljahres gelungen, mehr als 50 % der Eltern in der Klasse meiner Tochter davon zu überzeugen, auch in der dritten Klasse auf klassische Schulnoten zu verzichten und stattdessen noch einmal die deutlich differenziertere Variante in Form von Indikatorenzeugnissen zu erhalten. So können sich Lehrer, Schüler und Eltern viel besser mit den Stärken und vielleicht Schwächen der Kinder auseinandersetzen anstatt einfach nur die ihnen aufgedrückten Zahlen miteinander zu vergleichen.  Viel Spaß beim Zuhören. Ich freue mich sehr über Feedback, Kritik und natürlich auch Bewertungen bei ITunes. Hier, wie versprochen noch ein paar Links zum Thema: Quarks & Co. https://www.youtube.com/watch?v=Aa1O6byq7zQ Extrinsische und intrinsische Motivation https://www.bauberufe.eu/images/doks/Motivation_staerken.pdf Bundeszentrale für politische Bildung zum Thema Schulnoten: https://www.bpb.de/gesellschaft/bildung/zukunft-bildung/213307/schulnoten?p=all
21:49
June 27, 2019
Talk mit Barbara Lignitz von littlecocoon
Ich hatte wieder eine tolle Gelegenheit für ein inspirierendes Gespräch mit einer Frau, die mit ganzem Herzen Mutter ist und sich auch beruflich sehr viel und gerne mit all den Themen rund um das Frausein, Muttersein und Familiendasein beschäftigt - Barbara Lignitz. Sie gibt Einblicke in ihren Familienalltag, ihre Vorstellungen vom nachhaltigen Leben als Familie und spricht über Wertschätzung von Frauen, Müttern und auch Vätern in der Gesellschaft. Es geht außerdem in dieser Podcastfolge um Schulkinder, um die Veränderungen, die der Schulstart für uns als Familie mit sich gebracht hat und wie weit das manchmal entfernt ist von den Bedürfnissen aller. Außerdem stellt Barbara uns The Lovers e.V. vor. Weitere Infos zu Barbara gibt es unter https://www.littlecocoon.de/ sowie hier https://www.instagram.com/littlecocoonberlin/. Kleiner Lesetipp aus der Folge: Jesper Juul "Schulinfarkt" https://amzn.to/2WsHNMQ. Wenn Du mehr erfahren möchtest über The Lovers e.V., dann findest Du alle wichtigen Infos dazu unter https://the-lovers.net/ Viel Spaß beim Zuhören. 
48:06
June 12, 2019
Talk mit Conny Soest
Ich freue mich, wieder einen wundervollen Menschen vor mein Mikro bekommen zu haben. Mit Conny Soest spreche ich über ihre Vorstellung eines verantwortungsbewussten und gesunden Lebens, über Glaubenssätze und darüber, was Spiritualität für sie bedeutet und welch meditative Wirkung das Schreiben haben kann, z.B. tägliche Morgenseiten nach Julia Cameron aus ihrem Buch "Der Weg des Künstlers https://amzn.to/2VDlqUw. Ihr Studium widmet Conny seit Jahren dem Thema Bildung für Kinder und hat als Herzensmensch ihre ganz eigene Meinung dazu, was Kinder als Unterstützung wirklich benötigen. Wenn Du mehr zu Conny erfahren möchtest - sie teilt ganz sparsam den ein oder anderen Gedanken auch mal auf ihrem Instagram-Account: https://www.instagram.com/connymarleneschoest/ Viel Spaß beim Zuhören. 
35:03
May 22, 2019
Talk mit Linda Zerfass von The Urban Nature
Linda ist Coach, Yogalehrerin und Hypnobirthing Lehrerin. Sie arbeitet und lebt mit ihrer Familie in Berlin. In unserem Gespräch hat sie mir erzählt, was es für sie bedeutet, gesund und verantwortungsbewusst zu leben und wie sich das auch als Großfamilie mit wenig Budget umsetzen lässt. Es geht um vegane Ernährung, Unmengen an Lebensmitteln und riesige Kochtöpfe, die man teilweise als fünfköpfige Familie braucht, um Kindergeburtstage und Geschenke-Flut, um Vorbildsein für seine Kinder ohne erhobenen Zeigefinger und um die von Linda ins Leben gerufenen "Confessions of Parents", wo sie auf ihrem Instagram-Account https://www.instagram.com/the.urban.nature/ Eltern den Raum gibt, ganz anonym über Herausforderungen, nicht gesellschaftskonforme Emotionen und Gedanken zum Elternsein in Form von "Beichten" zu sprechen und sich Rückhalt von anderen Eltern zu holen. Zum Thema Nachhaltigkeit und Minimalismus gibt es auch ein tolles Interview im Buch "Einfach Familie leben" von Susanne Mierau und Milena Glimbovski https://amzn.to/2VyE0x3 Ich habe im Podcast versprochen, den Film Earthlings hier zu verlinken: http://www.earthlings.de/ Wenn Ihr mehr zu Linda erfahren wollt, schaut unbedingt auch auf ihrem Blog vorbei https://www.theurbannature.de/ Viel Spaß und Inspiration beim Zuhören!
48:27
May 20, 2019
Ich & meine Intention
In dieser allerersten Podcastfolge erfährst Du, was mich dazu bewegt, einen Podcast zu starten und bekommst eine kleine Idee davon, mit wem Du es hier zu tun hast. Viel Spaß beim Reinhören und bis hoffentlich ganz bald zu einer der nächsten Folgen. 
09:28
May 2, 2019
Make your own podcast for free with Anchor!