Skip to main content
Audiostretto 59/4/24

Audiostretto 59/4/24

By Hans-Jörg Stark
Audiostretto 59/4/24 ist ein täglicher Podcast mit jeweils einem ermutigenden Impuls für den Tag. Weil vielen heute in einem Tag mit einer vollen Agenda wenig Zeit bleibt, ist dieser Input maximal 59 Sekunden lang. Also analog zu einem Ristretto: kurz, stark und belebend. 59 Sekunden für 24h!
Neu auch auf Englisch: www.audiostretto.online/start-english
podcasts.apple.com/ch/podcast/audiostretto-59-4-24-english/id1585435087

Listen on
Where to listen
Apple Podcasts Logo

Apple Podcasts

Breaker Logo

Breaker

Castbox Logo

Castbox

Google Podcasts Logo

Google Podcasts

Pocket Casts Logo

Pocket Casts

RadioPublic Logo

RadioPublic

Spotify Logo

Spotify

Fahrleitung
Ein Zug oder eine Strassenbahn fahren heute in den meisten Fällen, weil sie durch einen Stromabnehmer mit der Oberleitung verbunden sind, welche die hohe Spannung aufweist und dadurch die benötigte Energie fliessen lässt. Andere fahren mit Treibstoff wie Diesel. Erstere sind total abhängig von der Energieleistung der Oberleitung, können aber in dem Sinn quasi unendlich lange fahren, so lange diese Verbindung intakt ist. Letztere sind unabhängig, weil sie ihren eigenen Tank haben. Sie fahren aber nur solange, wie sie selbst Treibstoff haben. Übertragen auf uns: Bist Du eher der unabhängige, aber dann am Ende doch auf dich selbst allein gestellte Typ oder lebst Du aus einer höheren Quelle, aus deren engen Beziehung Du unendlich weit gehen und von der Du Deine Kraft beziehen kannst? Für diesen Tag wünsche ich Dir auf alle Fälle die notwendige Antriebskraft und eine konstante gute Energieversorgung - unabhängig von dem, was Du heute durch den Tag zu tragen hast. Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:28
September 21, 2021
Nagel
Im Englischen gibt es das Sprichwort: "Wenn Dein einziges Werkzeug ein Hammer ist, dann sieht die ganze Welt wie ein Nagel aus." Die Bedeutung ist offensichtlich: wenn wir nur einen Weg kennen, um mit gewissen Situationen umzugehen, sind in unserer Wahrnehmung alle Situationen gleich und wir verhalten uns auch immer gleich. Das ist aber nicht immer gut. Falls Du heute in eine Situation kommst, welche bei Dir Stress auslöst, weil Du sie kennst und weisst, dass es Dir danach nicht gut gehen wird: versuche doch mal ein anderes Verhalten als das bisher vertraute, also wende mal ein anderes Werkzeug an. Dann hast Du es vielleicht nicht mehr mit einem Nagel, sondern einer zu schleifenden Holzplatte zu tun - die vielleicht statt Wortstärke (wie beim Hammer) eher Feinfühligkeit und Gleichmässigkeit verlangt. Und so kann der Ausgang der Situation ganz anders und für Dich und alle hoffentlich angenehmer sein - ohne dass Du Dir beim Schleifen eine Holzspreissel holst. Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:27
September 20, 2021
Plüschtier
Sind wir ehrlich - ob Mann oder Frau. Die meisten von uns hatten in der Kindheit ein Lieblingsplüschtier oder so etwas ähnliches. Es war uns teuer und kostbar und hat uns über viele Jahre begleitet und war uns so als würde es tatsächlich leben. Vielleicht hast Du Deines sogar noch oder hast es sogar Deinen eigenen Kindern oder einer nächsten Generation weitergegeben. Ich finde das Beispiel zeigt uns, wie sehr wir trotz unserer westlich stark geprägten kognitiven Lebensweise sehr emotionale Wesen sind. Also Bedürftige, die nicht nur Nahrung und äusseren Schutz brauchen, sondern auch sehr, sehr viel gute Beziehungen. Täglich. Beziehungen geprägt durch starkes Vertrauen, Treue, Offenheit und Verlässlichkeit. Ich wünsche Dir, dass Du heute solche Beziehungen erleben darfst und deren Halt, Kraft und Segen, die sie Dir geben. Und ich wünsche Dir, dass es sich dabei um echte Menschen und nicht um Plüschtiere handelt. Und dass Du für andere so eine tragende Kraft sein kannst. Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:28
September 19, 2021
Frühzustellung
Als ich neulich durchs Quartier ging, fielen mir 2 Stosskarren oder Wagen auf, die für die Frühzustellung von Zeitungen und Werbematerial gebraucht werden. Ich musste daran denken, wie Menschen früh durchs Quartier gehen und die Haushaltungen mit Informationen etc. versorgen - während die meisten Menschen zu dieser Zeit noch schlafen. Ich war bewegt von diesem Dienst, den die Zustellenden tun. So sehe ich auch mein Leben als ein beeindruckendes Ganzes: während ich schlafe, erholt sich mein Körper. Da sind viele Prozesse aktiv, von denen ich weder etwas weiss noch sie wahrnehme, die mir aber ermöglichen am Morgen erholt und meistens gesund aufzustehen und meinem Tagesablauf nachzugehen. Alles andere als selbstverständlich. Dass mein Körper, mein Leben überhaupt so gut funktioniert und ich mich wenn ich es als ganzes betrachte eigentlich um so wenig kümmern muss, damit dieses Wunder meiner Existenz funktioniert, macht mich betroffen, bescheiden, ehrfürchtig und enorm dankbar. Dich hoffentlich auch. Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:33
September 18, 2021
Reduziert
Kennst Du beim Einkaufen diese Kleber auf den Produkten, die angeben, dass ein Produkt preisreduziert ist bspw. weil das Ablaufdatum nah ist? Reagierst Du auf solche Botschaften? Kaufst Du eher so ein Produkt oder kaufst Du unabhängig davon ein? Ich kenne jemanden, für den ist es ein Hobby, seinen Einkauf so zu gestalten, dass er möglichst viele solcher preisreduzierter Produkte kauft. Ich meine das nicht negativ, weil ich ihn nicht geizig erlebe. Für ihn ist dies einfach wie ein Spiel, eine Herausforderung an der er Spass hat. Interessant: man kann solche Produkte aus einer Haltung von innerem Mangel, dh. dem Gefühl, stets zu kurz zu kommen, einkaufen - oder wie mein Bekannter: aus sportlicher Herausforderung. Zwar scheint das Resultat dasselbe - aber die Haltung dahinter ist total verschieden; bestimmt auch der anschliessende Genuss oder Verzehr der eingekauften Sachen. Welcher Haltung stehst Du näher? Der des Mangels und der Angst zu kurz zu kommen oder der, der zuversichtlichen guten Versorgung? Falls ersteres: was könnte Dir helfen zu einer zuversichtlicheren Haltung zu kommen? Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:33
September 17, 2021
Smarties
In meiner Kindheit gab es einen Werbesong zu den Smarties, der vom Text her etwa so ging "viele, viele bunte Smarties". Die Smarties, das waren so kleine Tabletten-ähnliche Süssigkeiten, die es in vielen Farben gab. Teilweise hatten sie sogar Gesichter drauf - so wie wir heute die Emojis kennen. Sie waren beliebt und so weit ich weiss, gibt es sie noch heute. Sie waren mehr als nur etwas Süsses, es war irgendwie auch emotional. Was mir heute auffällt ist die Bezeichnung: Sie smarties zu nennen. Also etwas, das smart ist. Smart kommt aus dem Englischen und hat dort vielfältige Bedeutung: witzig, clever, stilvoll oder elegant in Kleidung oder Aussehen, dem gehobenen Geschmack entsprechend etc. Ich spreche Dir heute zu, dass Du in Deiner Person auch so ein Smarty bist: bunt, clever und witzig auf deine eigene Art und Weise und alles andere als grau und langweilig! Entdecke das doch neu in dir uns sieh dich selbst auch so als so ein Original. Und sei es nur für heute.  Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:33
September 16, 2021
Wasserschwellen
Wenn ein Fliessgewässer ein glattes Bett hat, in dem es fliessen kann, sieht die Oberfläche glatt und ruhig aus. Hat es im Bett jedoch Hindernisse, beginnt sich das Wasser dort zu verwirbeln, je nach Grösse der Fliessgeschwindigkeit. Man beobachtet, dass dann an solchen Orten wie Schwellen oder anderen Hindernissen Widerwasser entstehen. Orte, wo das Wasser wirbelt und etwas, das auf dem Wasser liegt, gar nicht wegkommt, trotz konstantem Fluss. Vielleicht hast Du heute Dinge, die Deinem Denkfluss oder Deiner Planung im Weg sind und dadurch Deine Aufmerksamkeit binden, nicht weiterkommen lassen. Das ist vielleicht ganz gut so, um vorhandene Hindernisse in Deinem Denken sichtbar zu machen und ggf. zu entfernen. Dein seelisches oder geistiges Widerwasser kann also gerade heute Deine Chance sein und zu einem glatteren Fluss führen, wenn Du es willst und angehst. Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:25
September 15, 2021
E-Scooter
Ich wohne und lebe in der Stadt. Da sieht man viele e-Scooter, die elektrischen Trottinets, die an beliebigen Orten abgestellt werden und mittels einer App auf dem Smartphone gebucht und gebraucht werden können. Bestechende Idee: Statt eigener Besitz, Benützung nur nach Bedarf und damit besser Auslastung. Klingt gut. In der Theorie. Aber ich sehe so viele dieser Fahrzeuge irgendwo rücksichtslos abgestellt, umgeworfen usf. Mit dieser "nur nach Bedarf" Strategie und Haltung geht leider auch das Verantwortungsbewusstsein weg. Die Dinge müssen mir wenn ich sie brauche dienen und top funktionieren. Dafür bezahle ich. Der Rest interessiert mich nicht. Sollte es aber... Ich bin nicht für Habsucht oder viel Besitz - aber es zeigt sich eben auch: was mir gehört, damit identifiziere ich mich und dafür trage ich Sorge. Sei es Materielles oder auch in Beziehungen wo es nicht Besitz aber Verpflichtung ist. Achte heute doch darauf, wo Du in Gefahr stehst Verantwortung, die du eigentlich tragen solltest, gegen "Bezahlung" abzugeben und übernimm bewusst Verantwortung und eine gewisse Verpflichtung - zum Wohl für Dich und Deine Umgebung. Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:33
September 14, 2021
Goldfisch
Goldfisch Als ich das erste Mal von Goldfischen hörte, dachte ich mir, diese seien besonders wertvoll. Ich war eher enttäuscht, als ich sie sah – und sie waren nicht mal golden oder goldig, sondern orange. Ich weiss bis heute nicht, warum man sie Goldfische nennt. Und so etwas Besonderes scheinen sie – zumindest für mich – auch nicht zu sein. Sie sind einfach eine Karpfenart. Vielleicht gibt es auch in Deinem Leben Dinge, die Du vergoldet hast, die du unberechtigterweise höher und wertvoller einschätzt, als sie sind und denen du bildlich gesprochen einen eigenen Pool gebaut und sie besonders gehegt und gepflegt hast. Vielleicht ist es an der Zeit, da mal genauer hinzusehen und diese symbolischen Goldfische als das zu sehen, was sie eigentlich nur sind: Fische wie andere auch, die in deinem Lebenspool schwimmen, wie anderes auch und die dadurch nicht mehr diese Aufmerksamkeit und Sorge verdienen wie bisher. Oder umgekehrt: dass anderes, vielleicht weniger Auffälliges genauso geschätzt und gepflegt wird wie diese Dinge. Poolreinigung ist eventuell angesagt. Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:23
September 13, 2021
100 Tage Audiostretto
Liebe Audiostretto-Hörerin und -Hörer. Vermutlich hast Du nicht mitgezählt. Aber heute am 13. September 2021 wird die 100. Episode des Audiostretto ausgestrahlt. Ich freue mich sehr darüber und hoffe, Du Dich mit mir. Falls Du regelmässig hörst, dann danke ich Dir herzlich für Deine Treue und hoffe natürlich, dass Du von diesen Impulsen auch profitierst und sie mehr und mehr auch zu positiven Veränderungen in Deinem Leben führen, zu mehr Mut, Lebensfreude, Leichtigkeit und manchem mehr. So oder so: danke für Dein dabei-Sein und falls Du den Podcast schon anderen empfohlen oder ihn weitergeleitet hast - dann auch dafür herzlichen Dank!! Und falls noch nicht: dann freue ich mich natürlich, wenn Du den Podcast in Deinem Bekannten- und Freundeskreis weiter empfiehlst. So oder so: gerade und besonders heute wünsche ich Dir einen noch aussergewöhnlicheren Tag als sonst!
01:54
September 13, 2021
Fallend
Neulich beobachtete ich wie vor mir von einem Baum ein Blatt sich löste und langsam zu Boden fiel. Es erinnerte mich natürlich an den Herbst, die Zeit in welcher die Blätter fallen. Ich war beeindruckt, mit welchem Frieden das Blatt nach unten gleitete oder schwebte. In meinem Leben fällt es mir tendenziell eher schwer loszulassen, vor allem Vertrautes - ohne eine Ahnung davon zu haben, was danach kommt. Und in der Natur kommt ja dann auch nicht gleich etwas Neues. Es bleibt für eine Zeit leer - bis der nächste Frühling kommt. Ich wünsche Dir jedenfalls für Situationen, vielleicht gerade heute, in denen Du Vertrautes loslassen musst diesen Frieden und die Zuversicht, dass - wenn auch verzögert - Neues Leben kommen wird - wie in der Schöpfung: nochmals ganz frisch, unverbraucht und voller sprühender Energie. Darauf kann man sich bereits beim Loslassen freuen... Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:18
September 12, 2021
Tanz
Tanzt du gerne? Vielleicht gehörst Du zu diesen Menschen, die sich frei und ohne Blockade einfach so zur Musik bewegen können. Mir gelingt das nicht einfach so. Als Teenager getraute ich mir dies nicht – aus Scham, ich könnte mich blamieren oder mich lächerlich machen. Ich hatte kein Vertrauen in mich oder war vielleicht auch nur zu abhängig von der Meinung anderer. Heute sehe ich das anders. Heute kann ich es geniessen, mich frei zur Musik zu bewegen, ob ich ganz alleine bin oder je nach dem auch vor anderen. Ich habe Vertrauen gewonnen, dass ich in diesem Bereich nicht so viel schlechter oder ungeschickter als andere bin, wie ich immer annahm. Freie Bewegung und Musik öffnen mir heute einen Zugang zu etwas, das meinem Verstand nicht zugänglich und das mir kostbar ist. Vielleicht hast Du heute auch einen Moment der Entscheidung: einen Schritt weiter zu gehen, als Du bisher gegangen bist, eine innere Blockade zu überwinden, Dir mehr zuzutrauen, Deine Komfortzone zu überschreiten. Ich wünsche Dir nicht so sehr Mut dazu als viel mehr: viel Vertrauen in Dich und Liebe zu Dir. Geniesse die erweiterte Erfahrung! Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:23
September 11, 2021
Klavier
Beim Begriff Klavier kommen mir die schwarzen und weissen Tasten in den Sinn. Das regelmässige Muster ihrer Anordnung. Eigentlich seltsam, dass da zwischen schwarz und weiss so unterschieden wird – weil allein durch die Anordnung ist ja schon klar, dass die Tasten unterschiedliche Töne anschlagen. Und wer ein geübter Pianist ist, der oder die wird ohnehin nicht mehr auf die Tastatur schauen, sondern auf die Noten oder frei spielen. Weshalb also diese für mich redundante Betonung? Vielleicht eben doch als Hilfe, wenn man mal ganz kurz – zwischen dem Notenlesen – auf die Tastatur schauen muss  und dies einem dann schneller eine Orientierung gibt. Vielleicht gibt es noch andere Gründe, ich bin kein Klavierspieler. Aber für mich übertragen auf meinen Alltag: wir haben manchmal so innere Eindrücke, flüchtig wie der kurze Blick zwischen den Noten auf die Klaviatur, so Momente einer Idee oder Neigung oder was und wie wir entscheiden sollten. Achte heute auf diese und traue ihnen, dass sie dir gute Orientierung sind in deinem sozusagen musischen Gang durch den Tag. Damit du mit einer gewissen Sicherheit auch den guten Ton triffst – beispielsweise auch in Gesprächen. Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:24
September 10, 2021
Bonbon
Ich finde Dialekte faszinierend – vor allem dort, wo sie eigene Wörter und Begriffe haben, die in anderen Dialekten nicht vorkommen und teilweise so eigen sind, dass man als nicht-Muttersprache-Dialektsprecher nicht versteht. Ein Beispiel: das Teil, das man in den Mund nimmt und lutscht, bis es sich aufgelöst hat. Wir in Basel sagen dem Täfeli, bei andern ist es ein Zältli und wieder andere nennen es Bonbon. Letzteres finde ich süss, weil es aus dem französischen für mich etwas Gutes indiziert. Ein Zältli hingegen erinnert mich eher an ein kleines Zelt – was mir aber weit weg vom eigentlichen, das ich in den Mund nehme, ist. Wir können also dieselbe Sprache sprechen und doch Worte verwenden, die wir nicht verstehen. Sei in Deiner Kommunikation heute achtsam und geh nicht davon aus, dass dich dein Gegenüber einfach so versteht, nur weil du dir vertraute Begriffe verwendest, die für DICH eine bestimmte Bedeutung haben – und frage dort nach, wo Dein Gegenüber für Dich unverständlich verbal oder non-verbal kommuniziert. Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:23
September 9, 2021
Espressomaschine
Es gibt diese Espressomaschinen für auf den Herd, Bialetti genannt, die aussehen wie eine Aluminiumkanne, die man zusammenschraubt. Zur Kaffeezubereitung füllt man im unteren Teil Wasser ein, im oberen das Kaffeepulver und schraubt die beiden Teile dann zusammen und stellt die Kanne auf die heisse Herdplatte. Dann kocht das Wasser, wird durch diesen erhöhten Druck durch den Filter und das Kaffeepulver in den obersten Teil der Kanne gedrückt und so entsteht der Kaffee. Also viel Hitze und Druck sind nötig. In unserem Alltag gibt es zT auch solche Situationen: hitzige und Druck-reiche und manchmal für unser Empfinden dadurch sehr unangenehm. Aber wenn man dem Druck standhält, kann dadurch etwas Gutes – analog zum Kaffee – entstehen. Nimmt man nämlich die Kanne zu früh von der heissen Platte, hat sich nur das Wasser erhitzt, aber sonst geschah nichts. Traue also auch spannungsreichen und hitzigen Momenten in Deinem Alltag, dass sie zu etwas Gutem führen können. Aber Achtung: bleib auch nicht unnötig lange in so einem Zustand! Wenn nämlich der Kaffee zu kochen beginnt, ist er nicht mehr sehr geniessbar. Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:25
September 8, 2021
Verkehr II
Gestern hatten wir es von ungerechten Situation im Verkehr. Das ist natürlich nicht nur dort so, sondern auch im Alltag: jemand hält jemand anderem die Türe auf – aber gerade vor dir schnappt sie zu, weil du offenbar übersehen wurdest. Oder an der Kasse beim Einkauf drängt sich gerade noch jemand von links Etc. Zurück zum Verkehr: könnte es sein, dass diejenige, die Dir den Rechtsvortritt nimmt, das gar nicht absichtlich tat, sondern vielleicht so in Gedanken in Sorge um einen lieben Menschen war, dass sie dich unabsichtlich übersah? Ist es dir nicht auch schon passiert, dass du anderen im Verkehr Unrecht tatest und dann aber fest Verständnis erwartetest oder dein Verhalten aus deiner Sicht erklärbar war? So geht es vermutlich auch den anderen. Sei also in solchen Situationen gross-herzig, geduldig, verständnisvoll und gehe grundsätzlich davon aus, dass keine böse Absicht dahinter steckt. Und übrigens: der Verkehr heisst vielleicht deswegen verkehr, weil er uns die Gelegenheit gibt, mal verkehrt zu denken: also von guten statt negativen Absichten des anderen auszugehen… Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:22
September 7, 2021
Verkehr I
Du kennst bestimmt die Situation, dass Du als Verkehrsteilnehmer dich irgendwann aufregst: da geht jemand zu langsam über die Strasse oder ein anderer Teilnehmer oder eine andere Verkehrsteilnehmerin nimmt dir den Vortritt. Oder Du stehst in einer Schlange oder einem Stau, bist aber zeitlich unter Druck etc. Also alles Situationen, in denen Dir – aus Deiner Perspektive – eine Form von Unrecht geschieht. Vielleicht passiert es gerade heute oder ist schon passiert. Beobachte oder reflektiere doch mal Deine Gedanken, Gefühle und Deine Haltung in und unmittelbar nach diesen Erfahrungen. Was sagen sie über dich und deinen Herzenszustand aus? Kannst Du daraus was über dich selbst lernen? Beispielsweise wie geduldig oder barmherzig bist du mit dir und anderen? Wäre das eventuell ein Anlass aktiv etwas zu verändern in Deiner Herzenshaltung? Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:15
September 6, 2021
Wartezeit
Falls Du mit einem Computer schon gearbeitet hast, kennst Du so Momente, in denen ein Programm gerade aktiv ist und den Rechner wie blockiert, weil ein Prozess noch am Laufen und noch nicht abgeschlossen ist. Beispielsweise bei einer Verbindung ins Internet oder beim Kopieren grosser Datenmengen oder beim Speichern usf. Vielleicht warst Du da auch schon ungeduldig und hast dich über diese Wartezeit geärgert. Da werden immer schnellere Computer entwickelt, aber auch immer komplexere Software, die diese zusätzlichen Ressourcen verbrauchen, sodass am Ende kein Zeitgewinn da ist. Muss das sein? Ich meine: muss immer ein Zeitgewinn da sein? Betrachte doch solche unerwarteten Wartezeiten als Momente des Bewusstseins, dass es im Leben um mehr geht als um hohe Effizienz. In deinem Leben geht es nämlich um…? Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:16
September 5, 2021
Stille
Gestern war der Inhalt des Audiostrettos nicht nichts oder leer – sondern einfach ohne Worte. Während der knappen Minute ohne Worte – was geschah da bei Dir? Hast du zuerst Dein Gerät geprüft, ob der Ton an ist oder die Internetverbindung funktioniert oder sonst alles in Ordnung ist? Hast Du Dich vielleicht sogar geärgert? Oder hast Du sehr schnell verstanden, dass es gestern einfach mal um einen Moment der Stille ging ohne neue Anstösse, sondern einfach mal nur sein. Fällt Dir das leicht? Hattest Du vielleicht sogar den Wunsch, den Audiostretto nochmals bewusst zu hören bzw in diese Stille einzutauchen. Die Abwesenheit von Worten heisst noch lange nicht, dass nichts gesagt wird. Bestimmt melden sich dann Stimmen in dir, die sonst nicht bewusst wahrnehmbar sind, aber sehr oft eben doch bestimmen und ausdrücken, was Du denkst und wie du aus diesem Denken eine innere Haltung erzeugst, die sowohl im Anschluss deine Wortwahl prägen als auch Dein Denken und schliesslich dein Handeln. Ist das in Übereinstimmung mit dem, wie Du Dich selber wahrnimmst, siehst und wie du sein möchtest? Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:22
September 4, 2021
Fülle
... Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:21
September 3, 2021
Zucchini
Zucchini sehen aus wie Gurken und sind - so finde ich - ein herrliches Sommergemüse. Sie lassen sich relativ leicht anpflanzen und sind nach ca 6-8 Wochen erntereif. Sie wachsen beispielsweise sehr gut auf einem Kompost. Und der ist ja bekanntlich der Ort von organischem Abfall. Also ein schönes Bild: dass auf dem, was wir nicht mehr brauchen können, was wir wegwerfen - dass gerade dies der ideale Nährboden für etwas Neues, Nährstoffreiches ist. Ich ermutige Dich daher, dass Du auch in Deinem Leben damit rechnen darfst, dass das, was Du bereits als Unbrauchbar deklariert und weggeworfen hast, dass dies der Boden für etwas Neues werden kann und daher überhaupt nicht einfach nur Abfall ist. Das gibt doch Hoffnung - aber auch Vorfreude darauf, dass wir uns überraschen lassen, was dort alles so entstehen und wachsen kann... Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:16
September 2, 2021
EN About Audiostretto 59/4/24
Audiostretto 59/4/24 is a daily podcast with an encouraging impulse for the day. Hence the combination of numbers: 59 seconds for 24 hours.  Every day is unique despite all our routines, plans and repetitions. Because many today have little time in their day with a full agenda, each input is a maximum of 59 seconds long. So just like a ristretto: short, strong and invigorating! My hope is that this input for each day fits at least one concrete situation of the listener's day. Hence, you can experience the day more attentively and consciously with the willingness to find the respective impulse in your own day and thus be encouraged to put into practice what you have heard before.
01:10
September 1, 2021
EN Anouncing Audiostretto 59/4/24
Hello everyone this is Audiostretto 59/4/24! I am thrilled to announce that Audiostretto 59/4/24 is going to be broadcasted also in English! I started the podcast in Swiss-German on June 6th 2021 and want to share it now as well in English. Please bear with me if not everything is perfect language-wise because I am not a native English speaker. However these daily inputs come from my heart and I do hope that they are going to be a blessing for you personally and each of your days you are going to listen to.  I will start purposely on September 11th. Exactly 20 years after the devastating and shocking terrorist attacks on the twin towers in 2001. By this I want to send out messages of hope and encouragement and maybe even reconciliation. Furthermore this day was the birthday of my best friend who just passed away a few weeks ago. So also in memory of him I will start on this day, as a sign that death has not the last word. With this I am looking forward to hopefully win you over to become a regular listener of Audiostretto 59/4/24! So if you like it please subscribe and spread the word, tell your friends and share the link. Thanks a lot in advance! More Information on https:/www.audiostretto.online  And now I wish you an extraordinary day!
02:07
September 1, 2021
Blööterli
In diesen heissen Tagen ist ein kühles Getränk mit Kohlensäure für viele eine angenehme Erleichterung. Wenn man das Getränk beobachtet, sieht man, dass kleine Blasen nach oben an die Wasseroberfläche steigen. Sie verhalten sich eigentlich gar nicht so, wie sich sonst alles verhält - aufgrund der Schwerkraft. Im Gegenteil, sie wirken dieser entgegen. Natürlich wissen wir, dass es quasi Luft ist, die nach oben will. Dennoch bemerkenswert, dass eben diese Blasen wider die Anziehungskraft sich durchsetzen können. Vieles in unseren Leben ist auch so: "erdgebunden", der Vergänglichkeit unterworfen usf. Aber dennoch gibt es in uns etwas, das sich dem widersetzt, das die Unvergänglichkeit, das Ewige anstrebt wider alle "Erdanziehungskraft" - spürst Du das auch in Dir und gibst du dem Raum, lässt Du das zu und gehst Du dem nach? Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:19
September 1, 2021
Biathlon
Hast Du im Winter auch schon mal Biathlon-Wettkämpfen zugesehen? Da müssen die Athleten als Ausdauernachweis auf Langlaufskis eine Strecke absolvieren und dazwischen anhalten und durch das Schiessen abwechselnd im Stehen und Liegen Präzisionsarbeit verrichten. Ausdauer und Präzision kombiniert. Möglichst schnell und dann sofort möglich ruhig und präzise. Mich beeindruckt diese Kombination. Man gibt alles um möglichst schnell zu sein, ist am Rand der physisch möglichen Anstrengung und dann im nächsten Moment ist eine ruhige Hand, eine höchste Konzentration gefordert. Vielleicht kommst Du gerade heute in so eine Situation, in der Du von einer extremen Anforderung in kürzester Zeit in eine andere, jener total entgegengesetzter wechseln musst: vielleicht vom notwendigerweisen autoritären, sich durchsetzenden Vorgesetzten zum geduldigen, verständnisvollen Freund. Sei für eine solche Situation vorbereitet und dann auch gesegnet sie gut zu bewältigen. Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:23
August 31, 2021
Parkieren
Parken oder Parkieren kommt über das Englische park mit der Bedeutung „einhegen, in einem Park abstellen“ und bezeichnet den Vorgang, ein betriebsfähiges und zugelassenes Fahrzeug für unbestimmte Zeit abzustellen, das Fahrzeug ist dem ruhenden Verkehr zuzuordnen. An dieser Definition fällt mir auf, dass es so etwas wie einen ruhenden Verkehr gibt. Dh. ein parkiertes Fahrzeug ist genauso ein Teil des Verkehrs – einfach Teil des ruhenden und nicht aktiven Verkehrs. Das ermutigt – finde ich – ohne ein schlechtes Gewissen oder ohne schlechte Gefühle der unterlassenen Tätigkeit oder Unproduktivität bewusst Ruhezeiten und Pausen einzulegen – ohne den Eindruck, nicht mehr dazuzugehören. Ein gutes Verhältnis von Tätigkeit und Ruhe oder Neudeutsch: do and relax ist wichtig und das eine schliesst das andere nicht aus, sondern gehört dazu. Deshalb: sei für heute ermutigt, dir bewusst auch Ruhezeiten, Pausen zu gönnen. Du bist deswegen nicht "aus dem Verkehr gezogen", sondern immer noch Teil davon. Einfach als ruhender Verkehr. Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:23
August 30, 2021
Stern
Wenn Du schon mal diverse Autos bzw. Automarken gesehen hast, ist dir eine bestimmt aufgefallen: die mit dem Stern. Man verbindet sicherlich unterschiedliche Assoziationen damit. Einige finden die Marke edel und luxeriös, andere snobbistisch und alles andere als erstrebenswert usf. Jedoch fand ich spannend zu erfahren, wofür der Stern eigentlich steht: Der dreizackige Stern symbolisiert die Motorisierung zu Lande, zu Wasser und in der Luft (jeder Zacken ein Element). Gottlieb Daimler wollte Motoren für Autos, Schiffe und Flugzeuge bauen. Ich finde das bemerkenswert: seine Vision hat der Gründer symbolisch festgehalten und sich mit dieser Visualisierung wie auch zu seiner Vision verpflichtet. Ich kennen zwar keine solchen Motoren im Schiffs- oder Flugverkehr, aber die Vision so zu formulieren, sie abzubilden und ihr zu folgen finde ich bemerkenswert. Ich hoffe, Du hast für Dein Leben auch eine Vision, der du entsprechen hingebungsvoll folgst... Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:23
August 29, 2021
Wasserfarben
Sicherlich hast du auch mal so einen kleineren oder grösseren Wasserfarbenkasten besessen. Also so eine flache Blechschachtel mit runden Nischen verschiedener Farben und dazu mindestens einen Pinsel. Mir wurde fürs Malen wenig Talent mitgegeben, aber ich fand es dennoch eindrücklich, wie mit eigentlich ganz wenig - etwas Wasser, dem Pinsel und dieser Farbe - ein weisses Blatt Papier nach kurzer Zeit sehr bunt aussehen kann und je nachdem wie viel Wasser man nimmt, verformt sich das Papier auch - und so entsteht ein Kunstwerk. Natürlich bewundere ich diejenigen von Euch, die da sehr geschickt und talentiert sind, aber Spass am malen kann dennoch jeder haben. Ich ermutige Dich daher für heute, etwas zu tun, das dir einfach Spass macht - vielleicht gerade auch etwas, das andere besser können (wo gibt es das schon nicht!). Aber sei Dir bewusst: Deine Freude daran ist einzig und allein von Deiner Einstellung abhängig und nicht vom Vergleich mit anderen - darum hast Du das grosse Privileg jeden Tag fröhlich und dankbar sein zu können - wenn Du es zulässt und dich dafür entscheidest; umstandsunabhängig! Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:23
August 28, 2021
Pneu
Ein Autopneu ist für mich einfach ein Autopneu. Der ist halt einfach notwendig bzw gehört zum Fahrzeug. Aber wenn ich mir etwas mehr Gedanken darüber mache, stelle ich fest, dass es unterschiedliche Pneus für die verschiedenen Fahrzeuge und Fahrzeugtypen gibt. Offenbar ist er nicht nur das Verbindungsstück zwischen Boden, auf dem das Fahrzeug fährt und dem Gefährt, sondern er ist abgestimmt auf Gewicht und Funktion des Fahrzeugs und des Untergrunds. Ein Sommerpneu eines leichten PW passt nicht auf das Baustellenfahrzeug im Urwald – oder umgekehrt. Je besser der Pneu abgestimmt ist auf Fahrzeugtyp und Untergrund, desto besser dient er dem Zweck und effektiver ist er. Du bist für Deine Umgebung auch so eine Art Pneu – ein Verbindungsteil und hast an gewissen Orten, in gewissen Beziehungen die Aufgabe so ein Verbindungsteil zwischen Untergrund und Fahrzeug – im übertragenen Sinn – zu sein. Somit kommen andere gut und sicher voran, wenn Du Deinen Auftrag gut ausführst. Dazu braucht es übrigens auch ein gutes Profil. Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:23
August 27, 2021
Besonders
Bei gekauften Torten ist es doch je nach Art so, dass in der Mitte der Torte oder des runden Kuchens eine Art Botschaft in Form einer Schokoladenplatte oder so etwas ähnlichem oder aus Marzipan liegt. Manchmal ist es Werbung für den Bäcker, manchmal eine Botschaft in Worten oder im Bild. Auf alle Fälle habe ich immer wieder erlebt, dass dieses - im Vergleich zum ganzen Kuchen - so kleine Teil sich äusserster Beliebtheit erfreute und man obwohl es so klein war, es sogar noch unter die Kuchenessenden aufteilte. Da war also der ganze, grosse Kuchen - aber die Aufmerksamkeit galt dem ganz Kleinen, Raren, Besonderen. Du bist auch genau so etwas Einzigartiges, Ausser-Gewöhnliches, Einmaliges, Besonderes. Vielleicht nicht immer in Deinen eigenen Augen und Du meinst vielleicht - um beim Bild zu bleiben - dass der Kuchen, auf dem Du liegst, viel beliebter und besser ist. Aber für mindestens jemanden bist DU dieses Besondere… erahnst Du, von wem ich spreche? Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:23
August 26, 2021
Natur
Vielleicht geht es Dir gleich wie mir und du bist auch sehr gerne in der Natur - so nennen wir dies, was wir als einfach gegeben, als geschöpfte Umgebung wahrnehmen, das ohne das menschliche Zutun - in den allermeisten Fällen - gut wächst und gedeiht: die Wälder, Wiesen, Oberflächengewässer und auch die verborgenen, die Berge und vieles mehr. Manche bezeichnen es auch als Schöpfung. Schöpfung oder Natur? Wenn ich drüber nachdenke, ist mir Schöpfung näher: der Gedanke, dass ein Schöpfer dieses grossartige, Staunen erregende, aussergewöhnliche Werk erschaffen hat, in dem wir als Menschen leben dürfen ist für mich attraktiver als zufällig in einer Umgebung zu leben, die sich aus sich selbst entwickelt hat. Der Gedanken der Schöpfung ist für mich nicht nur weniger abstrakt, sondern auch persönlicher, gibt auch mir als offenbar bewusst gewolltem Geschöpf mehr Wert und Bedeutung und allen Geschöpfen und allem Geschöpftem um mich herum. Dem gegenüber klingt Natur für mich distanziert, kalt. Wie geht es Dir damit? Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:23
August 25, 2021
Papyrus
Es gab eine Zeit, da hatte ich grosse Freude daran, Papyrus - oder im Plural Papyri - zu züchten. also züchten ist übertrieben, aber einfach immer wieder neue anzupflanzen und sie wachsen zu sehen und zu verschenken. Ich war stets beeindruckt über die Bescheidenheit der Bedingungen unter welchen diese wuchsen und auch mit welcher Geschwindigkeit. Beim Züchten ging ich so vor, dass ich einen Trieb oder Stengel abtrennte und ihn kopfüber in ein Glass Wasser tat bis er dort Wurzeln trieb. Seltsam - vom Kopf her, also dem Teil, das sonst zuoberst ist, kamen in diesem Fall die Wurzeln und sobald diese da waren, konnte ich den Trieb in die Erde setzen und wachsen lassen. Es gibt Lebensumstände - grosse oder kleine - die kommen uns als arge Beschneidung oder Abtrennung vor und so als würden wir umgestülpt in eine uns völlig unvertraute Umgebung - bspw. auch emotional - gebracht. Falls Du so etwas erlebst - an dir selbst oder anderen - sei hoffnungsvoll, dass in so einem primär unangenehmen Prozess das Potenzial für neues Leben drin steckt, in Dir oder der anderen Person, die es betrifft! Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:23
August 24, 2021
Unendlich
In der Mathematik gibt es das Unendlichzeichen. Es sieht aus wie eine 8, die um 90Grad gedreht ist oder liegt statt steht. Ich hatte mich immer mal wieder gefragt, weshalb gerade dieses Zeichen für unendlich gebraucht wird. Es ist ja endlich, dh ich kann es ja selbst in ganz kurzer Zeit hinkritzeln. Oder: weshalb braucht es das überhaupt? Gibt es denn überhaupt Unendlichkeit? Dh. Etwas das beginnt,aber nie mehr aufhört? Also: nicht etwas, das schon immer war und nie mehr aufhört. Auch nicht: etwas das einen klaren Anfang und ein klares Ende hat. Nein, etwas, das einen klaren Anfang aber kein Ende hat. Irgendwie seltsam, diese Vorstellung. Mir kommt dabei eigentlich nur etwas in den Sinn, das für mich nachvollziehbar ist als Beispiel dazu: Es steht im Neuen Testament, der zweiten Hälfte der Bibel: es ist das Leben, das Jesus jedem anbietet, der an ihn glaubt und ihm vertraut: ein neues Leben, das hier schon beginnt und dann in der Ewigkeit nie mehr zu Ende geht. Eine schöne Vorstellung… Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:23
August 23, 2021
Mondlandung
Ist es nun schon länger her oder erst kürzlich, dass die Menschen es schafften, auf dem Mond zu landen? 50 Jahre - sind das viel oder wenig? Je nach Betrachtungsweise, je nach Alter der betrachtenden Person und je nach Vergleich den man anstellt. Ich stelle mir vor, dass es ein unglaubliches Gefühl, ein unglaublicher Moment gewesen sein muss, als das die Welt so miterlebte, als es geschah. Ein Durchbruch, ein Sieg? Ein Sieg worüber? Ein Ausdruck wie weit man kommen kann, wenn man will, beharrlich bleibt und entsprechend investiert? Lohnt es sich? Stehen wir heute 50 Jahre später als Welt, als Menschheit statistisch besser da? Gemessen and gewissen Indikatoren wie globale Sterblichkeit, bewaffnete Konflikte, Hungerbekämpfung - ja! Wir haben vieles äusserlich verbessern können. Jedoch innerlich scheinen wir global nach wie vor am gleichen Punkt wie eh und je: schaffen wir es nicht, unseren inneren Hunger mit wahrer Nahrung zu sättigen, bleiben wir auch äusserlich Getriebene; im negativen Sinn: Angetriebene etwas ändern zu müssen, weil es innerlich sich leer anfühlt. Ist der innere Hunger gestillt, ist er jedoch die Motivation und der Faktor, diese Welt eben auch für andere besser machen zu wollen. Was treibt dich an? Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:23
August 22, 2021
Feuerzeug
Ein Feuerzeug gehörte nie zu meinem Grundinventar. Dennoch hatte ich ab und zu eines. Als Kind fand ich es schwierig, damit eine Flamme zu erzeugen, man musste über ein rauhes Rädchen einen Feuerstein quasi aktivieren, der einen Funken durch die Reibung erzeugte und gleichzeitig durch eine Art Hebel wurde ein Ventil geöffnet, um das grundsätzlich eingeschlossene Gas im Körper des Feuerzeugs herauszulassen und am Funken zu entzünden. Nach einigen Fehlerversuchen weil man ungeübt war, tat einem der Daumen weh oder die Metallteilen des Feuerzeugs waren schon so heiss, dass man sich verbrannte. Als Erwachsener war dieser Prozess natürlich viel einfacher, weil ich mehr Kraft, eine geübtere und feinere Motorik hatte und daher genügte meist ein Versuch, um die gewünschte Flamme zu erzeugen. Wenn Du heute Dich in einer Situation findest, die sich so ähnlich komplex anfühlt, wie der eben beschriebene Prozess, dann erstens gib nicht auf, das erstrebte Ziel zu erreichen versuchen, auch wenn es heute vielleicht nicht gelingt und zweitens verliere das Ziel, das Du erreichen möchtest nicht aus den Augen und drittens - falls es grad weh tut, gönn Dir auch aus Barmherzigkeit eine Pause vor dem nächsten Versuch und sei zuversichtlich, dass Du mit jedem auch fehlgeschlagenen Versuch geübter wirst um dem Ziel näher kommst. Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:22
August 21, 2021
Verkehrsschilder
Wer im Verkehr Teilnehmer ist, muss sich eigentlich an die Regeln halten, u.a. An die Verkehrsschilder - zB Einbahnstrasse oder Geschwindigkeitseinschränkungen oder Umfahrten usf. Technisch gesehen müsste man nicht, aber als Verkehrsteilnehmer verpflichtet man sich dennoch i.S. Von: wenn ich Teil davon bin, halte ich mich an die Regeln. Darüber gibt es immer wieder auch Streit bei Unfällen oder heiklen Situationen: hat sich eine Partei nicht daran gehalten? Es gibt aber auch das Phänomen: je mehr Schilder, dh Regeln, desto mehr Konflikte und je weniger, desto sicherer der Verkehr - weil die Verkehrsteilnehmenden automatisch vorsichtiger sind und damit sich selbst und andere von sich, von Innern heraus mehr schützen. Was leitet Dich im Alltag? Hauptsächlich das Motto „ich tue alles, was nicht verboten ist“? Oder „ich lebe so, wie ich gerne von anderen behandelt werden möchte“? Achte doch mal darauf, ob Dir Regeln eher Leitplanken sind oder ob du sie zu Grenzerfahrungen machen willst. Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:22
August 20, 2021
Mund
Mir ist kürzlich aufgefallen, dass wenn wir einander ansehen, ins Gesicht sehen, wir aufgrund unserer Erschaffenheit einander auf den Mund blicken und wenn wir sprechen oder lachen oder erstaunt sind, häufig die Zähne sehen. In unserer Kultur ist ja mittlerweile eine schöne Zahnstellung sehr wichtig und von Kindheit an, tun wir viel dafür, dass nicht nur die Funktionalität unsrer Zähne, sondern auch deren Ästhetik optimal sind. So weit so gut. Ich frage mich aber, warum wurden wir so erschaffen, dass der Ort unserer Nahrungsaufnahme - der Mund, die Zähne - derselbe Ort ist, von wo aus wir mit einander kommunizieren? Das hätte problemlos auch getrennt werden können. Beispielsweise hätte ja auch das Ausscheidungsorgan dort sein können, wo wir kommunizieren - beides käme aus unserem Inneren heraus. Ich glaube nicht an Zufall. Daher glaube ich, dass es hinter dieser Kombination eine Absicht, einen tieferen Sind gibt. Vielleicht der, dass was wir aussprechen und reden genau so wichtig für unser Sein, Leben, unseren Organismus ist, wie das, was wir aufnehmen, das uns die notwendige Energie für unseren Körper zum Leben gibt. Und konsequenterweise müssten wir daher viel achtsamer sein mit dem, was wir reden, "rauslassen" analog zur Vorsicht, was wir nahrungstechnisch zu uns nehmen. Was denkst Du darüber? Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:22
August 19, 2021
Wind
Ich liebe den Wind. Ich spreche nicht vom Sturm, sondern vom Wind. Gerade in diesen Tagen, wo man nur T-Shirt und kurze Hosen tragen kann ist der Wind herrlich. Wie eine Streicheleinheit des Himmels. Ich mag es, dass der Wind so - für mich als Normalo - unberechenbar ist. Und ich geniesse, dass ich nicht viel von ihm verstehen muss - ich darf ihn einfach zulassen, buchstäblich an mich heranlassen, ihm vertrauen, vielleicht sogar mit ihm rechnen und ihn geniessen. Ich kenne weder seine Richtung noch seinen Ursprung noch was er im nächsten Moment vorhat. Ich darf im Wind einfach sein, ihm voll und ganz vertrauen. Das ist ein wunderschönes Gefühl. Und ich stelle fest, dass die sonst so unbeliebte Redensart von der Fahne im Wind etwas ist, das ich eigentlich gerne sein möchte - ein Spiel für und mit dem Wind. Eigentlich grossartig, dass bei all den riesigen technischen, medizinischen und anderen grossen Errungenschaften, die wir als Menschheit erreicht haben etwas so einfaches und scheinbar Banales mir so gut tut. Häufig braucht es eben gar nicht viel oder manchmal ist sogar wenig alles, was es braucht... Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:22
August 18, 2021
Dachkänel
In der Regel haben unsere Dächer bzw Häuser so genannte Dachkännel. Dort wird das Wasser, das auf das Dach fällt, zusammengeführt und meistens durch ein Sammelrohr nach unten geleitet; teilweise direkt in den Boden, teilweise auch in eine Regentonne, damit das gesammelte Wasser bspw im Garten zum giessen gebraucht werden kann oder teilweise einfach nach unten und es läuft aus auf die Strasse oder den Boden. Ich bin immer wieder erstaunt, wie viel Wasser da zusammenkommt, auch wenn es gar nicht so fest regnet. Aber das gesammelte Wasser, das auf das ganze Dach fällt, ist eben doch ganz schön umfangreich. Genauso sammelt sich in unserem Alltag ein grosser Haufen an Eindrücken, Informationen, Nachrichten usw. an. Eigentlich - so geht es mir häufig - kann ich das gar nicht verarbeiten. Es fliesst an mir herunter. Aber manchmal, denke ich, ist meine Ablaufrinne auch verstopft und dann bleibt eben doch einiges ungewollt hängen. Ich muss mich bemühen, dieses Abflussrohr sauber zu halten - sonst gibt's bei mir eine Eindrucksüberflutung - und das tut mir nicht gut, das hindert mich daran, das dann aufzunehmen, was mir eigentlich gut täte. Wie reinigst Du Deine Ablaufrinne im Alltag? Unterschätz nicht die Bedeutung einer solchen Hygiene Deine Geistes und Deiner Seele! Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:22
August 17, 2021
Massstab
Wir alle haben in der Schule einen Massstab verwendet - sei es zum abmessen von gewissen Dingen oder Figuren oder beim Zeichnen - bspw. Eines Quadrats, dass alle Seiten gleich lang sind. Oder auch im handwerklichen Umfeld: ob mit Holz oder beim stricken: ein Massstab gab uns Orientierung, ob wir auf dem richtigen Weg sind Dass man sich überhaupt auf eine allgemein gültige Skala irgendwann geeinigt hat, ist an sich schon grossartig und sehr hilfreich. Heute leben wir in einer Welt, in der alles so individuell zu sein scheint: ich lebe nach dem, was ICH für richtig halte, wähle mein Geschlecht, das mir im Moment gerade passend erscheint, habe meine eigene Ethik und definiere selbst, was Gut und Böse, was zulässig und was strafbar ist.Aber eine Gesellschaft ohne gewisse festgelegte Grundwerte wird nicht funktionieren - genauso wenig wie auf einer Baustelle jeder Handwerker seinen eigenen Massstab verwenden könnte, um ein Haus zu bauen. Falls Du Dich heute über gewisse Massstäbe, die noch gelten, ärgerst: überleg doch mal, ob diese global betrachtet eben doch gut und hilfreich sind, auch wenn sie dich gerade in deiner Situation ärgern. Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:23
August 16, 2021
Lollipop
Es gab früher eine Krimiserie mit einem Kommissar Kojak, der stets einen Lollipop im Mund hatte. Wir haben natürlich als Kinder nicht Lollipop gesagt, sondern Schläggstängel. Ich finde das trifft es auch besser: eben so einen Stängel, den man bis zur Auflösung leckt oder eben schläggt. Ich kenne eigentlich keinen, der so ein Ding gegessen, dh. gekaut hat. Eben: man musste ihn schlägge. Das dauerte auch. Klar, heute denke ich, dass es für die Zähne das vielleicht Dümmste ist, was man ihnen antun kann. Aber damals hiess es: Geduld. Genuss mit Geduld. E Schläggstängel. Wenn heute Situationen Deine Geduld erfordern - Versuch doch mal, darin auch einen Genuss zu sehen, falls das die Umstände erlauben. Vielleicht musst Du auf andere Menschen oder eine Entscheidung warten oder sonst geht etwas nicht so schnell wie gewünscht (Krafttraining?) Der Apostel Pauls schreibt mal den Römern, dass Geduld am Ende Hoffnung bewirkt, die nicht enttäuscht wird. Klingt doch gut, fast schon süss - oder? Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:23
August 15, 2021
Rechner
Als wir Kinder waren, waren Taschenrechner noch eine Seltenheit. Sie waren recht gross, brauchten relativ viel Energie bzw Batterien und konnten eigentlich nur die Grundoperationen wie Addition, Subtraktion, Division und Multiplikation. Aber es war dennoch faszinierend, wie schnell ein solches Ergebnis dann da war – im Vergleich zur manuellen Berechnung. Heute haben wir solche Funktionen und noch weit komplexere auf unseren Handys, einfach so. Damals hatte eine Generation von Entwicklern und Spezialisten etwas auf den Markt gebracht, das wir in unserer Generation als Selbstverständlichkeit sehen. Was wird die Generation nach uns von uns übernehmen, für das wir gearbeitet, innoviert haben, probierten, scheiterten und dennoch nicht aufgaben? Auch Du trägst zu einer solchen Weiterentwicklung für eine nächste Generation bei. Unterschätze heute Deinen nicht. Und sei es nur ein Lächeln gegenüber einer Person auf der Strasse, die Du nicht kennst. Vielleicht löst Du damit die Erfindung von morgen in ihr aus… Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag! 
01:23
August 14, 2021
Motor
Ich verstehe kaum etwas von Autos. Aber ich weiss, dass ein Auto einen Motor hat und dass dessen Leistung in Pferdestärken angegeben werden. Eine Pferdestärke bedeutet: Ein Pferd kann innerhalb von einer Sekunde ein Gewicht von 75 Kilogramm einen Meter ziehen. In der Schweiz liegt der Durchschnitt der gefahrenen Autos bei 160PS. Also 160 Pferde, die ein Auto ziehen; so quasi. Diese Leistung ist aber nicht gleich bedeutend mit der Geschwindigkeit, die das Fahrzeug erreichen kann. Weil nämlich dessen Gewicht einen massiven Einfluss hat. Übertragen: in jedem von uns steckt unterschiedlich viel Leistungspotenzial - aber ob wir das auch so abrufen können, ist nicht gegeben. Je nachdem, mit was wir bildlich beschwert sind, kommen wir gar nicht so schnell voran. Es kann also gewinnbringender sein, eine persönliche Lastreduktion zu suchen als den Leistungsdruck zu erhöhen! Denk mal drüber nach... Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag! 
01:23
August 13, 2021
Wolke
Bei einem Spaziergang blickte ich in den Himmel und sah schöne Wolken vor blauem Himmel. Doch gar nicht weiter weg waren die Wolken grau und schwer. Die einen so schön und leicht und harmlos, die anderen bedrohend. Wie kann das sein? Es ist doch dasselbe Material. Der Grund liegt darin, dass Schönwetterwolken kleiner und weniger mächtig sind - damit kann das Sonnenlicht durchdringen und die Wolken werden als hell wahrgenommen. Anders bei den Gewitterwolken: sie sind so dicht, dass das Licht eben nicht mehr gut durchscheinen kann und für uns von unten die Wolken dunkel aussehen - aus Sicht der Sonne, also von oben sind aber auch Gewitterwolken hell! Das Entscheidende passiert also in den Wolken. Übertragen auf uns: wir leben alle unter dem gleichen gütigen Himmel - aber was in uns, unserem Herzen, unseren Gedanken geschieht, macht uns für unsere Umwelt heller oder dunkler. Da haben Du und ich tatsächlich eine grosse Verantwortung, wie hell es um uns und damit in der Welt ist... Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag! 
01:22
August 12, 2021
Cheminée
Bist Du auch schon mal vor einem Cheminée gesessen, in dem Feuer brannte und das brennende Holz knisterte und eine wohlige Wärme davon ausging? Als Kind hatte mein Götti im Wohnzimmer so ein Cheminée und es war für mich immer etwas besonderes, wenn es in Betrieb genommen wurde. Ich war fasziniert davon und wollte ständig Holz nachlegen, damit das Feuer ja nicht ausging. Man kann aber auch einfach nur vor dem Feuer sitzen, entspannen, die Zeit einfach geniessen und mal nichts tun - einfach sein. Ich wünsche Dir heute, dass Du so in Einklang mit Dir bist, dass Du das tust oder geschehen lässt, wofür dein Herz brennt und bei dem du dich gleichzeitig entspannen und ausruhen kannst, wie bei nichts sonst. Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag! 
01:09
August 11, 2021
Blüte
Auf einem meiner Morgenspaziergänge ist mir kürzlich eine einzelne Blume am Wegrand aufgefallen. Sie sah aus wie eine Margarite und war eigentlich ganz schlicht. Aber auf einmal schien es mir, als hätte ich wie neue Augen bekommen, um die Schönheit in dieser einfachen einzelnen Blume zu sehen. Ich war auf einmal tief ergriffen und war irgendwie voller Ehrfurcht vor der Schönheit dieser Pflanze. Ich dachte an das bekannte Wort "wenn doch schon die Blumen, die heute blühen und morgen ins Feuer geworfen werden so schön und einzigartig sind, wie viel mehr ihr...". Und mir wurde bewusst, wie unendlich reich an Schönheit und Einzigartigkeit eigentlich meine Tage, mein Umfeld ist - wenn ich Augen habe, dies zu sehen. Daher wünsche ich Dir heute grosse, offene und bereite Augen, die unendliche Schönheit um dich herum wirklich zu sehen und dich daran zu erfreuen. Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag! 
01:16
August 10, 2021
Fluss
Der alte Philosoph Heraklit sagte: Du kannst nicht zweimal in denselben Fluss steigen. Oder anders: panta rhei – alles fliesst. Damit ist gemeint, dass nichts still steht, alles im Fluss, im Wandel ist. Tatsächlich ist jeder Moment einzigartig und unser Leben entwickelt sich fortwährend. Kein Stillstand. Ist das anstrengend? Möchten wir gerne mal anhalten, eine Pause? Ich glaube anstrengend ist es dann, wenn wir in dieser Dynamik das Gefühl haben, weiss nicht was alles vollbringen zu müssen. Aber entspannend auch, wenn wir uns bewusst sind, dass – wie beim Fluss – das Leben uns weiter trägt. Kein Stillstand – aber auch kein Druck ständig aktiv sein zu müssen. Wir können also unterwegs sein ohne ausgepowert zu werden. Das ist doch schön. Daher sei Dir heute möglichst oft bewusst: jeder Moment ist einzigartig und kommt nie wieder. Hat das vielleicht sogar einen Einfluss darauf, wie du künftig dein Leben und Deine Zeit und Beziehungen gestalten möchtest? Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag! 
01:22
August 9, 2021
Nadel
Du kennst bestimmt das Sprichwort von der Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Darunter wird allgemein verstanden, dass man etwas sehr kleines in einem riesigen Umfeld, häufig noch durch Ähnlichkeit kaum wahrnehmbar sucht. Hoffnungslos, gar nicht erst anfangen, aussichtslos. Wirklich? Und was, wenn jemand überzeugt ist davon, die Nadel zu finden und bereit ist, den Aufwand auf sich zu nehmen und systematisch den Heuhaufen umstülpt bis er die Nadel gefunden hat? Wirklich hoffnungslos?? Ich bin überzeugt, in Dir gibt es eine Leidenschaft, die - wenn es drauf ankommt - diesen Aufwand bereit ist zu betreiben. Etwas wofür es sich lohnt, diese Ausdauer, Geduld und Energie zu investieren. Kennst Du dieses Geheimnis in dir? Diesen vielleicht noch ungeborgenen Schatz - diese Nadel? Falls nein - mach dich auf die Suche...! Viel Erfolg!! Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag! 
01:16
August 8, 2021
Rechen
Ein Rechen kommt bei gemähten Wiesen zum Zug. Als Kinder haben wir sie auch benützt. Er hat einen Stiel, einen Holm und an diesem die Zinken. Eine einzelne Zinke vermag gar nichts zu tun im gemähten Gras. Aber wenn mehrere in einem guten Abstand zueinander am Holm angebracht werden, reinigen sie die Wiese enorm effektiv vom gemähten Gras. Vielleicht denkst du manchmal auch von dir, dass Du "nur" eine einfach Zinke ohne Wirkung bist in gewissen Situationen. Aber hab Vertrauen, dass eine höhere Instanz dich und dein Leben so designt hat, dass Du in deinem Beziehungsgeflecht genau die Aufgabe erfüllst und Wirkung erzielst, zu der du geschaffen wurdest - wenn du das möchtest und dich danach auch ausstreckst. Ich hoffe du tust es - damit (um in diesem Bild zu bleiben) der Bauer, der diesen Rechen führt, keine fehlende Zinke und damit ein ineffektives Werkzeug für seine Pläne hat. Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag! 
01:17
August 7, 2021
Wecker
In unsrer Küche steht ein Wecker, ein schönes altes Modell: analog mit grossen Zeigern und zwei richtigen Glocken. Er tickt furchtbar laut und ich könnte mir nicht vorstellen, den neben meinem Bett zu haben - er würde mich nicht schlafen lassen. Seltsam das Teil, denke ich: Er lässt mir keine Ruhe bzw lässt mich nicht schlafen, will mich dann aber doch morgens wecken. Eigentlich ein gemeines, widersprüchliches Verhalten. Hast Du in Deinem Leben auch so "Hass-Lieben", vielleicht als Gewohnheiten: Du weisst, sie tun dir eigentlich nicht gut, dennoch fällt es Dir schwer, dich von ihnen zu trennen. Vielleicht hilft es dir, dir schon mal bewusst zu werden, dass es solche Widersprüche in Deinem Lebensstil gibt. Und falls Du sie loswerden willst: vielleicht hilft es dir zu überlegen: welchen Gewinn bringen sie dir zur Zeit noch, so dass du sie noch nicht losgeworden bist - und könnte eventuell etwas Gesünderes dir hier einen besseren Dienst leisten? Viel Mut und Erfolg bei der Umsetzung von Änderungen!  Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag! 
01:22
August 6, 2021
Vulkan
Nicht überall auf der Erde gibt es Vulkane, sie sind ungleichmäßig verteilt. Die allermeisten von ihnen liegen entlang der Plattengrenzen – dort, wo Erdplatten aneinander reiben oder auseinander driften. An diesen Bruchstellen kann heißes Magma aus dem Erdinneren an die Oberfläche quellen. Manchmal geht es uns mit unseren Gefühlen ja auch so. Da kommt was aus der Tiefe raus, muss sich Luft verschaffen und kann explosiv oder gefährlich für die Umwelt sein. Aber Gefühle, auch negative sind an sich nicht schlecht. Sie sprechen ja zu und über uns. Da ist etwas in unserem Innern, das durch spannungsvolle Umstände nach oben kommt. Ich ermutige Dich heute, solche Gefühle, wenn sie hochkommen, nicht zu unterdrücken oder verdrängen, sondern auf sie zu hören, in einen Dialog mit ihnen zu treten, sie aber auch so zu kanalisieren, damit du für deine Umwelt nicht zu einem gefährlichen Pulverfass wirst. Du kannst das, probier es aus, geh mit deinen Gefühlen neue, versöhnliche Wege. Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag! 
01:21
August 5, 2021
Glacé
Als ich Kind war, war ein Glacé ganz besonders beliebt und wurde viel konsumiert: wir nannten sie Rakete. Es war ein Wasser-Glacé, unten Orange-rot, in der Mitte weiss und verjüngte sich von der Form her immer mehr nach oben - und dort war dann die Krönung: um das Wasser-Glacé war eine Art Schoggi-Haube. Wenn es so richtig heiss war, war es eine Herausforderung, das Glacé so schnell zu essen, dass es vom Schmelzen in der Hitze nicht tropfte und man total klebrige Hände hatte. Und falls man den Schoggiteil am liebsten hatte, war es schwierig, diesen bis ans Ende aufzubewahren weil das Glacé einfach so schnell schmolz oder abbrach. Aber ob jetzt von aussen erhöhter Geschwindigkeitsdruck kam oder nicht: ein Genuss war es für uns Kinder so oder so. Wenn Du heute einen Moment des Genuss hast, Du aber findest, dass die Umstände alles andere als passend sind oder nicht so, wie du sie dir wünschtest: dann versuch doch mal, die Vorstellung vom Perfekten loszulassen und es einfach so zu nehmen, wie es kommt und es dennoch zu geniessen. Gelingt dir das? Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag! 
01:20
August 4, 2021
Fokus
Neulich spazierte ich in einem Park, der wunderschön wilde Wiesen hatte. Ein entspannender, wohltuender Anblick. Es tat einfach gut, nur in die Natur zu schauen ohne etwas Bestimmtes zu betrachten. Als meine Augen sich beim Gehen so an dem Naturanblick entspannten, war da vor mir auf dem Weg plötzlich eine schwarze Krähe. Sofort schaute ich auf sie, automatisch, meine Aufmerksamkeit war ganz ihr zugewandt und die Entspannung wich. Ich mag keine Krähen. Und weil sie so schwarz sind, sind es für mich keine "positiven Tiere". Mir fiel dann auf: obwohl die ganze Umgebung wunderschön und entspannend ist, war mein Fokus auf der schwarzen Krähe. Gib heute Acht, dass Du Deine Aufmerksamkeit nicht vom Negativen absorbieren lässt. Vielleicht begegnest Du Negativem, Schmerzvollem, Unangenehmen - aber lass nicht zu, dass es deine ganze Aufmerksamkeit bekommt, sondern entscheide Dich bewusst, all das Gute des Tages und Deines Lebens zurück in den Fokus zu bekommen. Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag! 
01:22
August 3, 2021
Zahlenpuzzle
Als Kind spielte ich mit Zahlenpuzzles. Das war ein Plastikteil mit etwa 15 Zahlentäfelchen, die man in die richtige Reihenfolge schieben musste. Dabei gab es 16 Felder und eines war immer frei, auf welches man ein Zahlenfeld verschieben konnte. Zum Teil waren gewisse Züge um die lokal korrekte Ordnung zu bekommen sehr einfach. Zum Teil musste man aber das bisher schon teilweise korrekte System nochmals neu auseinanderschieben, damit ein anderes Teil an seinen Platz kommen konnte - bis am Ende alle Täfelchen ihren richtigen Platz hatten. Wenn Du Dich heute ohne Dein Zutun fehl am Platz fühlst in einer Situation, dann gib nicht auf. Glaube daran, dass Dich eine höhere Kraft schiebt - nicht von Deinem Platz weg - sondern viel mehr zu Deinem noch besseren Platz hin, auch wenn es sich im Moment nicht so anfühlt... Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!  
01:17
August 2, 2021
Glück gehabt
Blicke ich auf diese Woche zurück - und ich meine nun im Bezug auf diesen Podcast - dann haben wir buchstäblich Glück gehabt. Spürst Du die Doppeldeutigkeit? Wir haben Glück gehabt im Sinn: es ist uns unerwartet Gutes widerfahren durch die positiven Impulse, falls wir sie als solche wahrnehmen konnten. UND: wir haben uns bewusst mit dem Glück beschäftigt und so also Glück - bewusst - gehabt. Ich nehme daher aus dieser Woche mit: Glück ist für mich etwas, das einen starken Beziehungsaspekt hat - wie bei König David - aber auch das Unerwartete, das ich mir letztlich nur schenken lassen kann. Ich kann dennoch durch eine bewusste Herzenshaltung mich dem Glück öffnen oder aussetzen oder es erwarten. Und sollte es nicht eintreffen und ich tatsächlich enttäuscht werden - dann finde ich Trost und Zuversicht in den Glückseligpreisungen von Jesus, der uns einen Trost gerade in aller Enttäuschung, unserem Mangel und unserer Sehnsucht von höherer Stelle verheisst. Wie glücklich wir doch sein könn(t)en! Du auch? Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag! 
01:23
August 1, 2021
Unglück
Nun, wenn wir uns über Glück unterhalten, dann müssen wir vielleicht auch kurz beim Unglück halt machen. Es heisst nicht Antiglück wie beim Antikörper oder Entglück wie bei Enttäuschung oder Aglück wie bei asozial usf. sondern Unglück. Un heisst in der Tat "nicht". Also kein Glück. Paul Watzlawik hat das Buch geschrieben "Anleitung zum unglücklich sein". Darin ist die Geschichte eine Mannes, der von seiner Mutter zwei Pullover bekommt, einen blauen und einen roten. Als er den blauen trägt fragt ihn die Mutter "Gefällt dir der rote nicht?" Ich finde das ein passendes Beispiel dafür, wie wir durch eine negative Sichtweise grundlos unglücklich sein können. Daher meine Frage an Dich: mit was für einer Brille gehst Du durchs Leben? Ist sie geschliffen mit Negativem, das Dich immer wieder unnötig unglücklich macht? Könntest Du sie weglegen und durch eine positive und dankbare Sichtweise bewusst ersetzen und die Alltäglichkeiten neu mit einer Zufriedenheit sehen, die dich glücklich macht? Probier es doch mal aus! Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag! 
01:23
July 31, 2021
Glück III
Wir hörten gestern das Glücksverständnis von den Philosophen und zwei Juden. Im Christentum finden wir im Neuen Testament den Begriff Glück gar nicht. Aber in einer der bekanntesten Stellen, in den Seligpreisungen der Bergpredigt, sagte der Jesus: Glücklich sind... und dann nennt er Menschen in spezifischen Umständen oder Charaktereigenschaften. Aber diese sind so ganz anders als wir es erwarten würden. Er sagt: Glücklich sind unter anderem die Trauernden, die Hungrigen, die Geschmähten und Verfolgten. Das würden wir wohl nicht gerade mit Glück verbinden. Aber er fährt fort, dass er diesen ein Versprechen, eine Verheissung gibt: sie werden getröstet, gesättigt und reich belohnt. Ich entnehme daraus, dass selbst wenn die Umstände widrig sind, oft ohne eigenes Verschulden, dass der Schöpfer der Menschen die Not wenden und Gerechtigkeit herstellen will und wird. Gibt es ein grösseres Glück, als dass sich einer, der über den Umständen steht, für uns ganz persönlich einsetzt?  Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag! 
01:23
July 30, 2021
Glück II
Wir haben gestern über das Glück nachgedacht. Was haben denn andere Menschen bereits zum Glück gesagt? Die Philosophie sagt dazu: Der Begriff des Glücks beschreibt eine Art von Zufriedenheit, die aus der menschlichen Tätigkeit selbst erwächst und über längere Zeit anhält. Wenn ich das richtig verstehe, bin ich also ein zentraler Teil davon durch mein Tun und dies über eine gewisse Zeit. König David sagte zu Gott, dass sein Glück bei ihm, Gott sei und Asaph, ein jüdischer Beter, schrieb für ihn sei Glück, wenn er Gott nahe sein darf. Bei beiden steht also das Glück in direktem Zusammenhang mit einer tiefen persönlichen Gottesbeziehung. Mir persönlich gefällt der Gedanke besser, dass Glück etwas ist, das ich mir nicht selbst bescheren kann, sondern dass das Glück in einer Beziehung zu finden ist. Es ist wie der erste Schnee: man freut sich drum so, weil man in Erwartung ist und doch selbst nichts zur Erfüllung des Wunsches beitragen kann. Erfüllt er sich, ist die Freude umso grösser. Eben: Glück. Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!  
01:22
July 29, 2021
Glück I
Was ist Glück? Was ist Glück FÜR DICH? Ist es etwas, das dir ohne dein Hinzutun einfach unverdient zufällt? Oder ist es etwas, zu dem du selbst beiträgst - wie es so schön heisst: sei deines eigenen Glückes Schmied? Ich habe den Eindruck, dass ein Leben ohne Glück nicht lebenswert ist. Glück ist mehr als tolle Gefühle. Glück geht tief in unsere Seele und unseren Geist. Ich mag mich erinnern, dass ich vor ein paar Monaten nach zwei Operationen, die mich an den Rand des Todes brachten, trotz einer sehr unangenehmen körperlichen Einschränkung, von der ich nicht wusste, ob ich sie bis zum Ende meines Lebens haben werde, enorm glücklich war. Ans Bett gefesselt und dennoch glücklich. Geht das? Ja. Ich glaube, dass Glück die Brücke zwischen uns Menschen und unserem tiefen Ursprung ist - eine Art amuse-bouche oder Vorspeise unserer Herkunft und unserem Ziel. Ein Stück Himmel hier auf Erden. Drum liegt es auf der Hand: Ich wünsche Dir für heute viel Glück! Hoffentlich hast Du dafür heute Zeit... Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag! 
01:22
July 28, 2021
Überraschung II
Falls Du den Podcast von gestern gehört hast, hast Du Dich am Ende vielleicht gefragt "warum hört es hier so abprupt auf? Warum erfahre ich nicht, was für ein Begriff in den nächsten Tagen nun dran sein wird im Podcast?". Naja, das war vielleicht das Überraschende an dem Podcast gestern zum Thema Überraschung. Was hat es bei Dir ausgelöst? Emotionen? Belustigung oder eher Ärger oder gar Verwirrung? Oder die Neugier und den Wunsch schon den nächsten Podcast hören und das Rätsel auflösen zu können? Da ich selber ja weiss, was kommt, kann ich es in diesem Fall leider nicht nachvollziehen. Aber ich bin überzeugt, dass in irgendeiner Form eine emotionale Reaktion erfolgt ist. Ist das nicht besonders, eigentlich schön, dass ein kurzer Impuls Dich emotional bewegen kann? Dass er Dich eventuell mit Vorfreude und Neugierde auf den nächsten Tag beschenken kann? Ich glaube wir haben im Alltag viele solcher Glücksmomente, in denen wir emotional bewegt werden - was für ein Reichtum unseres Seins! Dass wir nicht nur essen, verdauen, schlafen, sondern empfinden. Naja, und wenn Du diesen Podcast nun aufmerksam gehört hast, weisst Du, was die Auflösung der Überraschung von gestern ist - falls nicht: spätestens morgen wirst Du davon erfahren.... Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!  
01:22
July 27, 2021
Überraschung I
Eine Überraschung ist - naja, was ist eine Überraschung? Bestimmt hat es etwas zu tun mit etwas Unerwartetem. In den allermeisten Fällen lösen Überraschungen emotionale und auch körperliche Reaktionen aus: man öffnet die Augen weiter oder den Mund oder zuckt zusammen usf. Von der Bedeutung des Wortes kommt es daher - wenn man sich das Englisch surprise oder das Französische Surprise ansieht -, dass man wörtlich "über-ergriffen" wird. Also wir werden von Informationen ergriffen, die über das Erwartete oder Bekannte oder Gewohnte hinausgehen. Ich finde es spannend oder witzig, dass es keine Unterraschung gibt... wie dem auch sei. Die Überraschung von heute ist, dass ich in der kommenden Woche mich mal mit einem Begriff oder Thema beschäftigen und dazu jeden Tag einen bestimmten Impuls oder Aspekt weitergeben möchte. Und nun will ich natürlich die Überraschung auflösen. Es geht um den Begriff... Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag! 
01:16
July 26, 2021
Wellen
Meereswellen kommen an einem Strand an und fliessen wieder zurück. Vermutlich hast Du das auch schon mal gesehen und bist sogar in einem solchen Ablauf mit den eigenen Füssen gestanden und hast gesehen und gespürt, wie die Wellen mit einer gewissen Wucht kommen und dann wieder sanft zurückfliessen. Was dabei auf dem Wasserspiegel schwimmt erlebt also dieses herausgeworfen und dann wieder zurückgezogen Werden. Ein regelmässiger Rhythmus. Er hat etwas Beruhigendes. Dabei ist jede siebte Welle etwas höher als der Durchschnitt. Mich erinnert dieser Rhythmus des Meeres an den Rhythmus unserer Zeitzählung. Sechs Tage sind quasi ähnlich - aber der siebente, unser Sonntag ist von seiner Bedeutung her höher, etwas besonderes. Erlebst Du diese Besonderheit des Sonntags auch? Könntest Du durch eine Verhaltensänderung oder ein Ritual diesem Tag seine besondere Bedeutung wieder zurückgeben oder bewusst machen? Ist er für Dich ein Ruhetag im guten Sinn oder ein Freizeit-voller-Stresstag? Was täte dir heute gut? Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag! 
01:22
July 25, 2021
Kasten II
Wir sprachen eben vom Kasten bzw. unserem Herzen. Manchmal dient der Kasten einfach nur der Ordnung und dass ich Sachen leichter finde oder sie nicht verstauben. Manchmal aber sind sie auch bewusst hinter buchstäblich verschlossenen Türen, weil uns etwas sehr intim ist oder wir nicht wollen, dass Unbefugte eine Kastentüre öffnen und etwas sehr persönliches sehen - vielleicht Fotos oder Unterwäsche oder Schmuck oder Geld. So wie Du im Materiellen da achtsam bist, sei es auch mit Deinem Herzen. Doch Achtung: wenn Du Kostbares nur wegschliesst, besteht die Gefahr, dass solltest Du den Schlüssel (im übertragenen Sinn) verlieren, dass dir diese Dinge dann ohne Gewaltanwendung nicht mehr zugänglich sind. Vielleicht lohnt es sich, eine Kopie des Schlüssels zu Deinem Herzen zu machen. Wie das geht? Indem Du einer Person Deines Vertrauens das Dir Kostbare mit-teilst. Hab heute Mut, in einer vertrauten und sicheren Umgebung und Beziehung Dich und Dein Herz zu öffnen - oder ein anderes offenes Herz zu empfangen. Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!  
01:22
July 24, 2021
Kasten I
Einen Kasten hat vermutlich jede und jeder von uns. Sicherlich in der Küche für die Teller und Töpfe usf., für die Wäsche im Schlafzimmer oder für andere Gegenstände im Wohnzimmer, Bad oder Gang etc. Wir bewahren darin unterschiedliche Dinge auf. Ein Kasten hilft uns, Dinge gruppiert bei einander und sie dort versorgt zu haben, wo wir sie am ehesten brauchen. So versorge ich beispielsweise die Suppenteller nicht im Schlafzimmer und meine Kosmetika nicht in der Küche. Doch selbst wenn wir die Dinge beieinander haben, die zusammen gehören, heisst dies noch nicht, dass wir sie leicht finden. Dann nämlich, wenn wir einfach alles in einen Kasten hineinstopfen ohne Ordnung zu halten. Häufig nutzen wir so auch den Platz nicht gut. Dein Herz ist auch so ein Kasten, in dem Du vieles versorgst, das Du entweder einfach zum leben im Alltag brauchst, oder dir sonst wertvoll zu behalten erscheint. Aber vergiss nicht, darin Ordnung zu halten und nicht alles in Dein Herz "reinzuschmeissen". Dafür ist dieser "Kasten" zu kostbar. Vielleicht ist es ja heute sogar dran, in Deinem Herzen mal etwas auf- und auszuräumen... Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!  
01:22
July 23, 2021
Murmeln
Bestimmt hast Du in Deiner Kindheit auch mit Murmeln gespielt. Dh. Murmeln haben wir nie gesagt, sondern "Glugger". Und ich hab im Internet gesehen, dass es viele Dialektwörter für die Glaskugeln gibt. Da gab es Spaghetti, solche aus Blei, durchsichtige usw. Und die hatten alle einen anderen Wert. Und ich hatte Lieblingsglugger und solche, die mir zu schade waren, um mit ihnen zu spielen. Seltsam, dass einem vom materiellen Wert her geringe Dinge so wertvoll werden können. Da möchte ich Dir in Analogie zusprechen oder Dich erinnern: vielleicht siehst Du Dich - gerade im Vergleich mit anderen - als langweiligen Glugger, als nichts Besonderes. Aber ich rufe Dir in Erinnerung: für Deinen Schöpfer gehörst Du zu den Lieblingsglugger, weil Du einzigartig bist! Und bestimmt auch für liebe Menschen um Dich herum. Erinnere Dich also heute an diesen Wert, den Du für andere bist! Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!  
01:21
July 22, 2021
Strandball
Es ist Sommerzeit. Da machen viele von uns Ferien und viele von uns waren zumindest als Kinder in den Ferien am Strand oder im Freibad oder am Fluss oder so ähnlich. Und ich vermute die meisten von uns haben irgendwann mal mit einem aufblasbaren Strandball gespielt. Ich fand das ein tolles Spielzeug: es braucht ganz wenig Platz (wenn die Luft draussen war), war sehr leicht und man konnte es ohne sich weh zu tun mit den Füssen kicken. Ich lade Dich einfach nur für heute ein, dich auf eine dieser Charaktereigenschaften eines solchen Balls zu fokussieren. Das könnte sein: nimm dich und alle Ereignisse heute leicht oder leichter, frage dich, mit was für einer Luft bzw einem Geist du eigentlich gefüllt bist, was für Farben trägst du oder wie leicht gehst du in die Luft, bist du auch angenehm zu mitnehmen für andere und macht es einfach Spass, dich dabei zu haben? Macht es dir auch nichts aus, wenn du mal nass wirst und löst du Freude aus und ermöglichst das Spielerische zwischen und mit anderen? Viel Spass Dir heute! Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!  
01:23
July 21, 2021
Kochtopf
Stell Dir vor, Du wärst ein Kochtopf. Ok, das ist vielleicht etwas schwierig. Aber probier es dennoch... natürlich liegt die Frage auf der Hand: was bringt dich zum kochen? Eigentlich eine gute Frage: welches Feuer in Dir entzündet Leidenschaft? Gibt Dir also Energie, damit Du das, was in dir steckt, für andere genuss-bereit ausgarst? Das ist eine grossartige Fähigkeit! Ja, was gibt Dir diese Energie, woher kommt sie, wie kannst Du sie aktivieren? Aber auch Achtung: wo bist Du vielleicht in Gefahr, überzukochen? Dann kann sich die Deine Umwelt an Deiner Leidenschaft verbrennen. Das ist auch nicht gut. Am besten Du lässt den Deckel weg, der den Druck erhöht und bist nach oben offen... Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!  
01:13
July 20, 2021
Zahnbürste
Für die Zahnreinigung, die die allermeisten von uns brauchen und auch täglich teilweise mehrfach pflegen, eignet sich eine Zahnbürste hervorragend. Es ist eine Bürste speziell für die Zähne - eben: eine Zahnbürste. Wenn man sie richtig anwendet - also genügend lange, mit den richtigen Bewegungen und dem korrekten Druck, dann erfüllt sie auch ihren Zweck - noch viel besser in Kombination mit Zahnpasta. Man sieht: die beste Zahnbürste ist per se also noch kein Garant für gesunde Zähne. Es braucht u.a. die regelmässige, korrekte, genügend häufige und lange Anwendung und die Kombination mit einem zusätzlichen Präparat. Erst dann... ich denke, so ist es auch mit uns Menschen. Wir sind je als das beste Modell von uns geschaffen worden - aber damit wir unseren Zweck, unsere Lebensaufgabe bestmöglich erfüllen, tragen wir Verantwortung für die passenden Rahmenbedingungen. Denk doch mal drüber nach, ob diese bei Dir stimmen. Sonst geht Dein bestes Ich am Ende an seiner Bestimmung vorbei. So als würde man mit einer Zahnbürste den Kühlschrank reinigen. Schade wär's. Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!  
01:23
July 19, 2021
Lampe
Vor Jahren suchten wir als Familie eine Lampe für unseren Küchenesstisch. Wir waren in vielen Geschäften und sahen beinahe unzählige Modelle - aber für keines konnten wir uns entscheiden. Ich dachte damals schon: wie ist das möglich, dass wir unter so einer riesigen Auswahl kein passendes Objekt fanden? Denke ich drüber nach, wird es noch unheimlicher: was ist denn wichtiger: die Lampe, die das Licht trägt oder das Licht? Ohne Licht macht ja die Lampe überhaupt keinen Sinn! Deshalb hätten wir viel eher so viel Energie und Zeit in eine gute Lichtquelle und weniger in die Hülle drum rum investieren sollen. Aber wir taten es nicht. Wenn Du Dich heute in Situationen findest, in denen Du unzufrieden bist: prüfe Dich doch, ob es nur die Hülle ist, die Dich unzufrieden macht - also: dir den Frieden raubt - oder wirklich das Zentrale, das nicht stimmt. Falls letzteres, kannst Du etwas ändern? Dann tu es! Falls ersteres: lohnt es sich, dass Du Dir den Frieden nehmen lässt deswegen? Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!  
01:22
July 18, 2021
Sauerkraut
Ich weiss nicht genau, wie ich heute auf Sauerkraut komme... aber... ich habe mal verschiedene Übersetzungen von Sauerkraut nachgesehen. Sehr interessant: es gibt von den Sprachen, die ich angeschaut habe, nur ganz wenige, die einen eigenen Begriff in ihrer Sprache für Sauerkraut haben. Beispielsweise Französisch mit Choucroute oder Italienisch mit crauti. Aber weder Englisch, noch Portugiesisch, Polnisch, Japanisch usw. haben einen eigenen Begriff - aber sprechen einfach dieselbe Buchstabenreihenfolge in ihrer Betonung aus. Das ist zum Teil wirklich lustig (bspw. Japanisch...). Für mich bedeutet dies: Sauerkraut ist ein Original, kaum oder gar nicht übersetzbar, einzigartig. Und das trifft auch auf Dich zu: Auch du bist einzigartig, nicht über- oder ersetzbar und je nach Kontext, in dem Du Dich befindest auch erheiternd. Nimm das an. Das sind doch mal wirklich good news! Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!  
01:20
July 17, 2021
Spiegelei
Ein Spiegelei ist etwas, das sich auch solche Menschen kochen können, die sonst kaum eine Mahlzeit zubereiten. Es braucht einzig eine heisse Pfanne mit etwas Fett und den Mut, ein Ein aufzuschlagen. Was herauskommt ist bemerkenswert: Das leuchtende Gelbe des Eis ist in der Regel ziemlich in der Mitte und sticht auch heraus und wird als würde ihm dadurch noch mehr Bedeutung zukommen, vom Weiss um es herum begleitet. In einem unscheinbaren Ei ist also etwas Leuchtendes und Nahrhaftes verborgen, das sich durch eine besondere Form beim Braten zeigt. Ich bin überzeugt, dass so etwas Leuchtendes auch in Dir steckt! Etwas, das auch - wie das Eigelb - farblich und in die 3. Dimension - herausragt. Du hast Einzigartiges in Dir. Lass das leuchten für andere. Umgib es mit dem Schutz aber auch quasi dem Hinweis aus dem Gewöhnlichen des Alltags - wie das Eiweiss rund um das Eigelb. Auch wenn es manchmal erst in der Hitze des Alltags sichtbar wird - oder vielleicht eben gerade dann ganz besonders! Schlag Dein persönliches Eigelb immer wieder auf für andere! Das heisst natürlich nicht, dass Du Dich - dem Sprichwort entsprechend - in die Pfanne hauen lassen sollst! Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!  
01:23
July 16, 2021
Korkzapfen
Wusstest Du: Der Korken ist ein elastischer, praktisch wasser- und gasdichter Flaschenverschluss. Er stammt von der robusten, weitgehend brandresistenten Rinde der im mediterranen Raum verbreiteten Korkeiche. Ernten lässt sich die Rinde frühestens ca im bzw. ab dem 40. Lebensjahr des Baums. Darauffolgend können Schälungen der Rinde alle neun bis zehn Jahre erfolgen. Mich haben diese Informationen beeindruckt: einerseits die hohen Qualitätseigenschaften wie Wasser- und Gasdichtheit und Brandresistenz und andrerseits aber auch wieviel Zeit es braucht, bis das Material einsatzbereit ist und erneut geerntet werden kann. Ich denke in unsrer Zeit sind das keine beliebten Werte: 40 Jahre für die erste Ernte warten und danach nur alle 9-10 Jahre wieder! Das macht mir aber auch für mich Mut: ich muss nicht immer und sofort Leistung abrufen, liefern können und auch was mein Charakter betrifft, darf ich mir Zeit lassen zum reifen. Das entlastet - ich hoffe Dich heute auch! Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag! 
01:22
July 15, 2021
Barfusspark
In unserer Nähe gibt es einen Barfusspark. Da sind kurze Wegstücke mit total unterschiedlichem Material, auf denen man barfuss gehen kann. Weicher Untergrund lässt sich rascher überqueren als spitzer oder rauher. Jedenfalls merken unsere Füsse sofort, was uns leichter gehen lässt und was nicht - oder woran sich unsere Haut schon gewöhnt hat und wo wir empfindlich sind und es schmerzt. Man kann seine Füsse trainieren oder robuster machen gegen widrigen Untergrund. So ermutige ich dich heute, dass wenn Du in Situationen kommst, die für dich schmerzlich sind, dass dies nicht zu bedeuten hat, dass du diesen nicht gewachsen bist - sondern dass Du ev einfach noch nicht so trainiert für sie bist - dass du aber das Potenzial hast, für solche Situationen robuster zu werden durch Training. Sei ermutigt, dir selbst mehr zuzutrauen, als eventuell Deine Seele dir gerade als Grenze vermittelt. Behutsames Üben macht dich buchstäblich widerstandsfähiger.  Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!  
01:22
July 14, 2021
Milch
Nun wäre es spannend, mit Euch Hörenden zusammen zu sein und Euch einfach den Begriff "Milch" weiterzugeben - und zu beobachten, was dies bei Euch jeweils auslöst! Für die einen ist es vielleicht ein toller Begriff und Milch gehört zu ihrer täglichen Nahrung. Andere haben möglicherweise eine Laktoseintoleranz und mögen daher Milch nur auf genügend Distanz. Die einen sagen, Kuhmilch sie sei für uns Menschen gar nicht gut verträglich, andere loben ihre vielseitige Anwendbarkeit oder schwärmen für die feine Milch direkt vom Tier. etc. Tatsache ist, dass wir alle unterschiedliche Erlebnisse damit gemacht haben und entsprechend den Begriff deuten. Wenn Du heute in Gesprächen bist, bspw. im Geschäft, dann versuche gut zuzuhören, was andere unter gemeinsam verwendeten Begriffen verstehen oder damit assoziieren. Vielleicht hilft das, Missverständnisse oder gar Konflikte zu vermeiden. Sei offen für andere Begriffsdeutungen ohne sie zu werten! Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!  
01:22
July 13, 2021
Stabmixer
Ein Stabmixer ist eine grossartige Sache: mit wenig Aufwand kann man in enorm kurzer Zeit einige Mengen an Früchten oder Gemüse und anderes klein machen und somit für den direkten Verzehr vorbereiten. Viele machen sich so einen gesunden Smoothie. Allerdings... wenn ich dann dran denke, wie viele Früchte oder Gemüse in so einem Smoothie landen, der dann ganz fix getrunken wird, frage ich mich, wie es mir ginge, wenn ich die gleiche Menge essen würde. Könnte ich das überhaupt? Täte das mir gut? Ich denke, wir stehen auch sonst im Leben in Gefahr, zu solchen Stabmixern im übertragenen Sinn zu greifen: Noch schnell diesen Termin und jenes Vorhaben pürieren, damit auch möglichst viel in den Tag passt und geschmeidig verzehrsbereit ist. Aber ist es gesund? Tut es mir wirklich gut? Achte doch mal auf deine Aktivitätenplanung, ob da offenkundige oder versteckte Stabmixer sind, die du beiseite legen könntest und stattdessen das "rohe Ereignis" viel eher geniessen und am Ende auch besser verdauen kannst... Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!  
01:22
July 12, 2021
Auftrieb
Wir alle verbinden mit gewissen Begriffen Positives oder Negatives. ZB ist Auftrieb eher Positiv und Verdrängung eher negativ. Auftrieb heisst nach oben gehen, also positiv, verdrängen hat entweder mit ignorieren zu tun oder jemandem oder einer Sache den Platz wegnehmen. Interessant ist, dass kein Auftrieb ohne Verdrängung stattfinden kann. Der alte Archimedes fand nämlich heraus, dass die auf einen Körper wirkende Auftriebskraft gleich der Gewichtskraft der von ihm verdrängten Umgebung ist. Mich ermutigt das, mich in meinem Umfeld nicht klein zu machen, sondern Raum einzunehmen und dann zu erleben, wie es aufwärts geht. Nicht egoistisch, aber gesund selbstbewusst. Und dann will ich möglichst viele in diesen positiven Sog mit hineinnehmen - und Du? Machst Du mit?? Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!  
01:19
July 11, 2021
Abfall
Neulich sah ich einen völlig überfüllten öffentlichen Abfalleimer. Ich dachte mir: zum Glück wird so ein Kübel von einer höheren Instanz, der Abfallentsorgung geleert - dann ist er wieder parat um neuen Abfall aufzunehmen - und sein alter Abfall wird woanders artgerecht entsorgt. Und wie ist das in Deinem Leben? Bestimmt hast du wie ich Dinge, Erlebnisse, Worte, Gedanken usf. die du in deinen inneren Abfallkübel tust. Aber auch der hat nicht unendliche Kapazität. Wohin gehst Du zum leeren, wenn er voll oder überfüllt ist? Welche höhere Instanz entlastet dich, reinigt dich wieder? Sei achtsam auf eine gesunde, artgerechte und regelmässige Hygiene der Seele und des Geistes. Sonst fängt es bald an zu stinken... Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!  
01:14
July 10, 2021
Suppenkaspar
Sicher kennst Du die bekannte Geschichte vom Suppenkaspar, der sich plötzlich weigert, seine Suppe zu essen. Innerhalb von 5 Tagen magert er durch diese Verweigerung ab und stirbt. Der Autor und Nervenarzt wollte mittels Einschüchterung die Magersucht bekämpfen. Aber Angst ist selten ein guter Ratgeber. Beobachte Dich doch heute mal, ob Du auch irgendwann mal grössere oder kleinere Entscheidungen einer Verweigerung bspw aus Selbstschutz getroffen hast, unter der Du aber letztlich mehr leidest statt lebst. Falls ja: Welche Hoffnung hilft Dir, diese Entscheidung zu widerrufen und dich neu für das volle Leben zu entscheiden? Kannst Du selbst etwas dafür tun oder können andere Dir dabei helfen? Falls ja: sei mutig und geh es an. Oder vielleicht kannst du anderen gegenüber eine solche Unterstützung zurück ins volle Leben sein. Ein Hoffnungsträger statt Einschüchterungsdruck. Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!  
01:19
July 9, 2021
Mauern
An gewissen Grenzen im natürlichen Leben haben wir Menschen Mauern aufgerichtet. Bspw. Um unser Haus von der Umwelt abzugrenzen und uns so von äusseren Einflüssen - wie bspw. Wetter usf. - zu schützen. Manchmal haben wir aber auch ungesunde Mauern aufgebaut, die es sowohl uns verunmöglichen mit der Umwelt direkt in Kontakt zu treten als auch umgekehrt - wir sind buchstäblich unzugänglich. Vielleicht kommst Du heute in Deinem Alltag in Kontakt mit solchen Mauern, die Du über Jahre oder schon ganz früh oder erst kürzlich aus einem Bedürfnis nach Schutz aufgerichtet hast. Ich ermutige Dich, falls es dir möglich ist, solche Mauern wieder bewusst abzubauen - nicht um der Umwelt gegenüber schutzlos zu werden, sondern damit Freunde Dich unter-schützen - statt kalte, leblose Steine! Hab Mut in vertrautem Rahmen zur Offenheit. Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!  
01:19
July 8, 2021
Krokodil
Als ich früher im Zoo war, war mir nie wohl bei den Krokodilen. Ich wusste, wie sie ihre Beute erlegen: sie beissen sich fest, drehen sich dann enorm schnell um die eigene Achse und reissen sie somit zu Tod auseinander. Eine grauslige Vorstellung. Das Krokodil zeichnet sich ja durch sein grosses Maul mit den vielen scharfen Zähnen aus - übertragen auf heute: gib Acht, wo Du in Situationen kommst, wo andere eventuell eine grosse Klappe haben, negativ - auch über andere - reden oder sonst sich in negativen Worten an etwas oder an Menschen festbeissen. Lass dich davon nicht anstecken, pass auf, dass es dich nicht zerreisst, sei wachsam - zu deinem eigenen Schutz - damit der Tag entspannt und nicht durch böse Worte zerrissen wird! Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!  
01:16
July 7, 2021
Zeit
Manchmal finden wir es wäre an der Zeit dass... etwas anders sein sollte - und dann geraten wir unter Spannung zwischen dem Ist und dem Soll. König Salomon als weisester Mensch schrieb, dass Alles seine Zeit hat. So passt es nicht, dass wir im Winter fliegende Samen oder Nektar suchende Bienen sehen oder im Sommer am Strandurlaub einen Schneesturm erleben. Eigentlich haben wir doch sehr wenig in Bezug auf unser uns geschenktes Leben im Griff - obwohl wir so tun als wäre es so. Wenn Du heute in Situationen bist, in denen du angeblich weisst oder wünschst dass es anders wäre: dann denke dran: alles hat seine Zeit und idR ist dieses höhere Timing - speziell im Rückblick - sehr, sehr gut. Daher nimm das, was Du ohnehin nicht verändern kannst, ddieses Tages als Gelegenheit Demut vor dem Grösseren zu üben und dich ihm zu überlassen... Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!  
01:22
July 6, 2021
Ohren-Nase-Augen
Ich bin kürzlich so erfreut gewesen beim Gedanken, wie wunderbar unsere Sinnesorgane angeordnet sind: zB Nase, Ohren, Augen: die Ohren sind symmetrisch auf beiden Kopfseiten, die Nase in der Mitte - so bilden sie eine perfekte Voraussetzung für das Tragen und Auflegen einer Brille - damit helfen sie also einfach mit ihrer Position in der Unterstützung der Augen. Stell Dir vor, die Ohren wären nicht auf gleicher Höhe oder die Nase flach... so aber wurden wir als Menschen geschaffen, dass die einzelnen Glieder im Bedarfsfall die anderen, die vielleicht eingeschränkt oder geschwächt sind, unterstützen können. Sei doch heute mal achtsam darauf, wie Du auch nur durch Deine Position, Deine Stellung in deinem sozialen Gefüge andere stärken und unterstützen kannst - und dann tue es ganz bewusst! Viel Freude daran!  Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!  
01:20
July 5, 2021
Käferperspektive
Vor einigen Jahren sah ich vor mir auf dem Boden eine Käfer kriechen. Er hatte eine wunderschöne Zeichnung auf seinem Rückenpanzer. Er kroch so langsam über den Feldweg. Ich fragte mich, ob er wohl wisse, wie schön er von oben betrachtet aussieht - oder ob er vielleicht nur wahrnimmt, dass er langsam vorankommt mit dem schweren Panzer auf dem Rücken. Wenn Du heute in einem Moment unter der Last Deiner persönlichen Geschichte oder Deine Charakters leidest - sei getröstet, dass von oben Du mit grosser Sicherheit viel schöner aussiehst, als Du das selbst je erkennen kannst. Dann lass so einen Moment Dir nicht zur Last sondern zur staunenden Freude und Dankbarkeit werden! Schönheit liegt nämlich tatsächlich sehr, sehr oft im Auge des Betrachters! Daher: ja, du bist schön! Verlass deshalb die Käferperspektive! Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!  
01:22
July 4, 2021
Carbonara
Jahren in den Sinn... als ich dem Begriff nachging, fand ich heraus, dass das Rezept gar nicht so alt ist und im Kontext des 2. Weltkriegs, also aus einer Mangelsituation heraus in Italien entstanden ist. Wikipedia schreibt dazu: "[..] Carbonara entstand wahrscheinlich erst nach 1944 aus einer Verbindung der Eier- bzw. Eipulver- und Bacon-Rationen US-amerikanischer Soldaten mit der italienischen Kochkultur." Übertragen auf uns: sei zuversichtlich, dass Du auch in einer Situation, in der Du nicht viel anzubieten hast, das Wenige dennoch genügt, dass daraus mit dem, was andere dazu bringen, etwas super Gutes und Beliebtes entstehen kann. Viel Mut zur Kreativität wünsch ich Dir heute! Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!  
05:30
July 3, 2021
Rose
Heute geht es um Blumen, konkret die Rose. Die Rose wird seit der griechischen Antike als „Königin der Blumen“ bezeichnet. Ich fordere Dich heute heraus: wenn Du in deinem Familien-, Freundes- oder Bekanntenkreis jemanden kennst, der Rosmarie oder Romy oder ähnlich heisst, nimm mit ihr Kontakt auf. Teile ihr etwas mit, das Du an ihr besonders schätzt. Falls dir nichts in den Sinn kommt: Rosmarie bedeutet u.a. "die Geliebte". Dann sprich ihr zu: Du bist ein geliebter Mensch. Du kannst also beispielsweise schreiben oder sagen "Ich abonniere einen Podcast und habe heute eine Aufgabe, die ich gerne mache und deshalb möchte ich dir sagen...". Ich bin gespannt, was Du erleben wirst mit dieser Aufgabe... Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!  
01:16
July 2, 2021
Aromat
Aroma ist so etwas wie Rivella - die sind beide vermutlich nur in der Schweiz so richtig bekannt und ihnen beiden ist wohl auch eigen, dass entweder man mag sie sehr oder gar nicht. Für diejenigen, die Aromat mögen, passt es zu allem: auf gekochte Ei, in den Salat, zum Fleisch usf. Aber selbst wenn man etwas mag, ist es doch eigentlich mit der Zeit langweilig, wenn alles denselben Geschmack hat. Achte doch heute mal auf Momente und Situationen, in denen Du in der Regel tonangebend bist und stark prägst - und halte dich bewusst mal zurück und lass andere die Situation mehr prägen, also lass mehr von deren Duftnote zu - und achte drauf, wie das schmeckt, was das auslöst. Ich hoffe, es wird für alle Beteiligten ein neuer "Wohlgeschmack" - ohne dass Du dabei mit Deinem Charakter weniger an Bedeutung hast! Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!  
01:19
July 1, 2021
Flugzeuge
Beim Vorbereiten des heutigen Impulses habe ich ein Flugzeug vor Augen gehabt, insbesondere das Seiten- und Höhenruder. Diese befinden sich am Ende des Flugzeugkörpers. Ist dir schon aufgefallen, dass beim Flugzeug der Antrieb vorne und das Steuer hinten ist? Eigentlich würde man das von der Logik her doch anders erwarten: zuerst steuere ich wohin und dann gebe ich dazu den Antrieb. Der Pilot - wenn er nach vorne blickt - sieht nur den Antrieb, nicht aber das Steuer, die Richtungsgebung. Übertragen auf Dein Leben: siehst Du nur was dich zu Entscheidungen, deinem Lebensweg antreibt und/oder bist du dir auch bewusst, was deine Entscheidungen steuert? Bist es wirklich Du oder andere oder gemachte Erfahrungen, die über das Unterbewusste steuern? Vielleicht lohnt es sich heute mal, dem nachzugehen: nicht nur zu sehen und spüren, was dich antreibt, sondern was deine Entscheidungen steuert. Ich hoffe, du machst viele positive Entdeckungen! Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag! 
01:23
June 30, 2021
Pause
In der heutigen Zeit sind unsere Agenden meistens sehr voll, ausgebucht, vollgeplant. Vielfach mit Arbeit aber auch die Freizeit wird zunehmend anstrengender und ist vielfach gar nicht mehr so frei. Sei heute achtsam auf Deinen Energiehaushalt. Gönn Dir bewusste Pausen oder habe den Mut mal etwas abzusagen oder auf etwas zu verzichten. Du bist ein Lebewesen - nicht ein Beschäftigungswesen. Die Pause und Erholungszeit die Du Dir jeweils gönnst sind essentielle Investitionen in die nachfolgende Tätigkeiten und erhöhen dadurch deren Qualität. Lege Deine Ressourcen also weise an! Dein Verzicht auf das eine gibt dem anderen umso mehr Wert.  Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!  
01:14
June 29, 2021
Rosinen
Bestimmt kennst Du die Redewendung des Rosinen-Pickens. Wikipedia definiert dieses Verhalten wie folgt: 'Es ist umgangssprachlich ein Bildwort für ein „egoistisches Bemühen, sich von etwas Bestimmtem nur die attraktivsten Teile zu sichern, um die eher unattraktiven anderen zu überlassen“.' Das kann ganz unterschiedliche Kontexte haben. Bspw. Bei der Arbeit die angenehmen Arbeiten wählen und die mühsamen andern überlassen. Oder teilweise auch in Argumentationen umstrittener Fragen: nur die positiven Aspekte für den eigenen Standpunkt erwähnen und die negativen bewusst ausblenden usf. Sei heute achtsam auf solche Situationen und falls Du in eine solche kommst - Zuhause, unterwegs oder bei der Arbeit oder in der Schule - entscheide Dich doch bewusst, die Rosinen grosszügig den andern zu überlassen und schau, was dann passiert... vielleicht ist dies ja die süssere und bekömmlichere Variante... Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag! 
01:17
June 28, 2021
Liebe
Als ich heute Morgen auf meinem Morgenspaziergang zum Wald ging, las ich unverhofft auf der Strasse in farbiger Kreide geschrieben: "Jesus liebt dich!" Ganz spontan musste ich schmunzeln und habe mich über diese positive Nachricht gefreut. Aber einige Zeit später ertappte ich mich bei der Frage, ob ich das glaube, was ich gelesen hatte oder einfach nur süss fand. Ich kam in Verlegenheit... sollte mich Jesus wirklich lieben? So wie ich bin und nicht so wie ich gerne wäre. Ich merkte, dass mir das zu akzeptieren gar nicht so leicht fiel. Mir half der Gedanke, dass falls Jesus mich wirklich liebt, es letztlich seine Entscheidung ist und gar nicht davon abhängig, ob ich das glaube oder nicht. Mich erleichterte das. So ermutige ich Dich heute, dass wenn andere Dir Komplimente oder Liebesbezeugungen machen, gut von Dir reden usf., dass Du ihnen glaubst, in ihre Liebe zu Dir mehr Vertrauen hast als in deine eigenen Zweifel daran. Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:23
June 27, 2021
Berliner
Kennst Du das Süssgebäck Berliner? Ich persönlich verbinde damit Kindheitserinnerungen - bei meinen Grosseltern durften meine Schwester und ich solche wenn wir zu Besuch waren zum Frühstück haben. Es war etwas ganz besonderes. Mit einem Berliner war irgendwie die Welt in Ordnung. Heute esse ich sie eigentlich nicht mehr weil sie mir zu süss und klebrig sind. Aber die positive Erinnerung ist geblieben. Wenn Du heute durch den Tag gehst, sei doch mal besonders aufmerksam auf solche Trigger, die dich an einen positiven, fröhlichen Ort Deiner Kindheit bringen - das können Objekte, Gerüche, Geschmäcke, ein Windhauch oder Bild, ein Lied oder sonst irgendetwas sein. Spüre dem dann nach. Bleibe in diesem Glücksmoment und versuche, ihn einen Moment festzuhalten. Warum machte er dich damals so zufrieden und glücklich? Kannst Du diesen Tag, heute, für die Zukunft als einen solchen Glückstag durch etwas festmachen? Wie wertvoll und bereichernd es doch ist, dass wir als Menschen die Fähigkeit erhalten haben, uns zu erinnern - nicht nur mit dem Kopf, sondern mit allen Sinnen. Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:23
June 26, 2021
Wildblumen
Auf einem Spaziergang durch die Natur jetzt wo die wilden Blumen so schön wachsen und das Gras auf den Weiden so hoch steht fiel mir auf, dass da in den Wiesen keine wirkliche Ordnung herrscht und dass jeder Grashalm oder jede Blume so gut sie kann empor wächst - fast schon ohne Rücksicht auf die "Nachbarn". Ich fragte mich, ob das der Sozialdarwinismus der Flora ist oder gar Rücksichtslosigkeit - oder einfach eine Lebenskraft, die nicht primär andere verdrängen, sondern einfach das eigene Potenzial möglichst zum Leben erwecken und zeigen will. Dies im Gegensatz zum kultivierten Englischen Rasen, bei dem der Abstand von Grashalm zu Grashalm gefühlt immer gleich und die Grashöhe auf 1/10mm ausnivelliert ist. So wächst die Natur chaotisch lebensfroh. Mich ermutigte dieser Anblick, dass ich mein ganzes Potenzial abrufen und entwickeln darf - wie auch alle um mich herum auch - und ich keine falsche "englische" Zurückstützung leben muss. Ich wünsche Dir heute einen mächtigen Wachstumsschub! Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!  
01:23
June 25, 2021
Banane
Warum ist die Banane krumm? Ganz einfach: Ihre Blüte wird so schwer, dass sie nach unten kippt. Die Früchte, die damit auch nach unten kippen, wollen aber zum Licht hin wachsen - also "zurück" nach oben. Würden sie gerade wachsen, würden sie nach unten wachsen. Aber sie wollen zum Licht - also nach oben - und dafür müssen sie sich krümmen. Ich finde das ein passendes Bild für uns Menschen: strebst du eher nach der Erfüllung von Prinzipien (gerades Wachstum) - das endet zwar gerade/"richtig" aber dafür unten oder: strebst du nach dem Licht, nach oben, nach dem Leben - und musst dich dabei etwas verkrümmen? Wenn wir das echte Leben suchen - glaube ich - geht das nicht spurlos an uns vorbei und - eben - formt uns. Wie schön!! Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!  
01:21
June 24, 2021
Er-Mut-igung
Ich traf unlängst eine Frau, die sehr entmutigt war aufgrund zweier Bewerbungsabsagen. Verständlich diese Enttäuschung oder Ärger. Dennoch dachte ich: die Enttäuschung ist da und berechtigt - aber in solchen Situationen können wir dennoch selbst bestimmen, wie viel und wie lange wir solchen Umständen Einfluss auf unser gesamtes Wohlbefinden geben: lassen wir die momentane Enttäuschung zu, blicken aber wieder auf und geben dem Ereignis seinen passenden Rahmen - oder überlassen wir den teilweise für uns gar nicht beeinflussbaren Umständen die Herrschaft über unsere Gefühle und Stimmung? Solche herausfordernden Situation geben uns die Chance und Gelegenheit unsere emotionalen Muskeln zur grösseren Stärke zu trainieren. So können aus Verlegenheiten Gelegenheiten werden. Wenn du dich dafür entscheidest. Ich wünsche Dir viel Kraft und Motivation dazu!  Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!  
01:22
June 23, 2021
Unter einem Hut
Vor der Vorbereitung dieses Podcasts erzählte mir eine junge Mutter, dass sie versuche, zur Zeit alles unter einen Hut zu bringen. Als sie dies so sagte, wusste ich, dass dies die nächste Podcastepisode sein wird. Wir verstehen heute darunter, möglichst viele Ansprüche unseres Alltags an uns optimal zu erfüllen und erfolgreich zu bewältigen. Aber das Sprichwort meinte ursprünglich den Versuch, zwischen unterschiedlichen Menschen, Meinungen und Positionen zu vermitteln. Der Hut stand als Symbol für die unterschiedlicher Gesellschaftsschichten der darin involvierten Menschen. Versuche doch heute mal den Fokus zu ändern: nicht so sehr deine Agenda möglichst vollständig durchzubringen, sondern eher in Situationen mit potenziellen Spannungen eine vermittelnde und versöhnende Rolle  wahrzunehmen. Tu das so, dass nicht einfach der (wort)Stärkere sich durchsetzt, sondern dass bei allen eine Wertschätzung für die Andersartigkeit des Gegenübers entsteht. Viel Erfolg und Freude dabei! Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!  
01:22
June 22, 2021
Kaffeebohne
Die Kaffeebohne ist eigentlich keine Bohne,dh. Frucht, sondern der Same der Frucht. unser Sprachgebrauch gibt also der Kaffeebohne eine falsche Bezeichnung. Eigentlich ein Detail und nicht weiter schlimm. Aber… eine Bohne bzw. Frucht ist quasi das Resultat einer Pflanze, das ggf. genussreiche Produkt - aber nicht mehr. Dh sie ist zum einmaligen Verzehr bestimmt. Ein Same hingegen muss nicht notwendigerweise zum Verzehr geeignet sein, hat aber idR ein sehr hohes Reproduzierungspotenzial. Übertragen auf uns: siehst du in dir eher die Frucht, also ein Endprodukt oder eine Person mit Vervielfältigungspotenzial, die viel neues Leben bewirken kann, wenn sie sich als Same weiterverwenden lässt? Also: verzehrt oder konsumiert deine Umwelt dich einfach oder vervielfältigst du dich in ihr zu neuem Leben? Die Antwort auf diese Frage liegt bei dir und in deiner Lebensgestaltung. Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!  
01:22
June 21, 2021
In eigener Sache...
Hallo und schön hast Du eingeschalten! Ob Du ein regelmässiger Audiostretto Hörer oder Hörerin bist oder vielleicht erst zum ersten Mal: ich danke Dir für Dein Interesse und Vertrauen! Meine Hoffnung mit diesen Beiträgen ist es ja, dass Du in Deinem Alltag davon profitierst. Also dass du bspw. Vorbereiteter in Situationen gehen kannst im Alltag - seien sie im Voraus schon bekannt oder spontan. Oder dass Du Dich in Deinem Charakter weiter entwickeln kannst usf. Bestimmt hast Du schon das eine oder andere Mal etwas erlebt rund um diesen Podcast - das würde mich sehr interessieren und die anderen Hörenden sicherlich auch. Deshalb ermutige ich Dich, uns Deine Erlebnisse mitzuteilen. Du kannst das sehr einfach, indem Du auf der Podcast-Webseite www.audiostretto.online den Knopf „Jetzt Hören“ drückst. Du wirst dann auf die Podcast-Seite weitergeleitet und dort gibt es einen Knopf mit einem Plus und der Beschriftung „Message“. Wenn Du diesen drückst, kannst Du Deine Mitteilung aufnehmen und uns schicken - ich würde mich enorm freuen, von Dir zu hören und wenn Du mir Anteil an Deinen Erlebnissen gibst. Ich stelle mir vor, dass wir aus diesen Rückmeldungen dann mal eine eigene Episode machen und mit der ganzen Hörerschaft teilen - vorausgesetzt Du möchtest das für Deinen Beitrag. Also - viel Spass weiterhin mit Audiostretto und lass von Dir hören! Und zum Schluss - Du weisst es - wünsche ich Dir einen aussergewöhnlichen Tag! Link zur Erstellung einer Sprachnachricht an Audiostretto: https://anchor.fm/audiostretto/messages Für eine schriftliche Rückmeldung: hjstark@proxxy.ch 
02:14
June 20, 2021
Ostern
Vielleicht wunderst Du Dich, dass ich heute etwas zu Ostern sage. Ostern ist für viele das Fest der Schoggihasen. Nun ja, ganz unrecht haben sie nicht. In der Tat essen Herr und Frau Schweizer im Schnitt Über 600g Schoggi an Ostern, das sind 5.5% des Schogg-Jahreskonsums. Aber an diesem Christlichen Hochfest von Ostern geht es ja gar nicht darum, sondern um die Auferstehung von Jesus. Übertragen auf unser Leben: feiern wir das eigentlich zu Feiernde oder reicht es uns, es einfach ein wenig süss zu haben? Das Geheimnis Du und darin authentisch zu sein ist ein Privileg und manchmal mit entsprechenden Konsequenzen verbunden. Willst Du es hingegen einfach nur süss haben, dann gleicht dein Leben irgend einem anderen - etwa so, wie ein Schoggihase dem andern. Es fehlt dann aber auch an grabsprengender Lebenskraft. Du hast die Wahl; Wie willst Du heute Dein Leben gestalten - einfach nur süss oder lebendig? Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag! 
01:22
June 20, 2021
Reissverschluss II
Der Reissverschluss wurde bereits 1851 entwickelt – aber erst ab ca 1912 fand er ein grösseres Interesse und ab 1917 ein grösseres Anwendungsfeld. Es dauerte also über 60 Jahre von der überzeugenden Idee der Erfinder bis zur Akzeptanz am Markt. Ich bin überzeugt, dass in Dir kreative Ideen schlummern – egal auf welchem Gebiet. Vielleicht hast du einige dieser Ideen resigniert aufgegeben und kommst grad heute in eine Situation, in der Du daran traurig denkst. Ich ermutige Dich, deine Ideen wach zu halten, sie zu entwickeln, daran zu glauben und nicht aufzugeben – es könnte ja durchaus sein, dass Du der oder die Einzige bist, der so etwas in den Sinn kommt. Wäre es da nicht fatal, wenn Du diese Gelegenheit und Verantwortung einfach fahren liesest? Die Welt wartet auf DEINE Ideen und Kreativität – enttäusche sie nicht, auch wenn es Zeit braucht, bis sie Deine Ideen versteht und übernimmt. Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag! 
01:22
June 19, 2021
Reissverschluss I
Den Begriff Reissverschluss finde ich seltsam: er geht eigentlich von etwas Negativem aus, das geflickt wird: ein Riss soll verschlossen werden. Aber eigentlich trifft dies doch auf den Reissverschluss gar nicht zu. Im Gegenteil: der Reissverschluss ist in meinem Verständnis etwas super Tolles – wegen seiner Flexibilität: sehr einfach und schnell kann ich etwas öffnen, wenn ich möchte, aber auch schliessen, wenn mir das je nach Situation lieber ist. Also sozusagen hat der Reissverschluss eine polyvalente und mehrfache Anwendung. Das gibt es nicht bei allen Dingen. Wenn Du bspw. ein Pflaster gebraucht hast, dann kannst du es vermutlich kein 2. Mal verwenden. Ich wünsche Dir heute, dass Du in jeder Situation erkennen kannst, wie Du dich deiner Umwelt gegenüber, in deinen Beziehungen verhalten kannst, so dass Du einerseits eine lebensspendende Offenheit förderst oder wenn es dran ist, eine schützende Vertraut- und Verschwiegenheit. Zum Segen für Dich und Deine Umwelt. Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag! 
01:22
June 18, 2021
Formel 1
Beim Vorbereiten dieser Episode sah ich mit meinem inneren Auge einen Formel 1 Wagen, der aufgrund eines Fehlmanövers oder einer Unachtsamkeit aus der Spur kam und sich unheimlich schnell um sich selbst drehte. Wenn ich solche Szenen im Fernsehen sehe - zum Glück extrem selten - bin ich immer wieder erstaunt, wie gering der Personenschaden ist. Ich kenne es aus meinem eigenen Leben, dass ich manchmal eigentlich zu schnell unterwegs bin, um bei einer Unachtsamkeit mein Lebens-"Fahrzeug" kontrolliert zum Stillstand oder wieder in eine gute Spur zu bringen, sollte ich diese verlieren. ich weiss eigentlich oft, dass ich drosseln, die Geschwindigkeit reduzieren sollte - am Ende droht mir nämlich, dass ich nur noch um mich selbst kreise. Plane doch heute eine entschleunigte Fahrt durch deinen Tageskurs mit regelmässigen Boxenstops! Und schau am Ende des Tages zurück, ob Du durch die Entschleunigung eher Zeit verloren oder an Geradlinigkeit gewonnen hast. Was ziehst du daraus für Deine Zukunft für Schlüsse? Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag! 
01:22
June 17, 2021
Swimmingpool
Ich sehe gerade vor meinem inneren Auge ein Luftmatratzeninsel, die in einem Pool schwimmt, in die man sich einfach reinlegen und im abkühlenden Wasser tragen lassen kann. Ein entspannter und entspannender Anblick. Unser Alltag ist so häufig voll vom Gegenteil - da sind wir eher diejenigen, die den Pool putzen oder die Liegestühle aufräumen oder uns sonst irgendwie um den Pool kümmern - aber so selten liegen wir wirklich drin und entspannen uns und geniessen das Sein. Überlege Dir doch mal heute, ob Du in einem guten Gleichgewicht bist zwischen Aktion und Entspannung. Und bitte: vergleiche dich ja nicht mit anderen! Es gibt nur ein Gleichgewicht, das zählt - Deines! Falls Du aus der Balance bist, sorge dafür, dass Du sie wieder findest. Such und identifiziere deine Insel! Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!  
01:21
June 16, 2021
Küchenschürze
Vielleicht hast du auch eine Küchenschürze und brauchst sie regelmässig oder ab und zu. An einer solchen Schürze liebe ich, dass ich meine teilweise schmutzigen Hände einfach abwischen kann - etwas, das ich mit anderen Kleidungsstücken nicht tue. Wasche ich die Schürze, gehen viele der Flecken aus, aber manchmal bleiben auch welche. Je älter die Schürze wird und je häufiger ich sie verwende, desto mehr ewige Flecken erhält sie. Somit wird sie mehr und mehr für mich zu einer Geschichte, meiner Geschichte. Vielleicht hast du auch solche Kleidungsstücke oder Gegenstände, die mit dir durchs Leben gehen und deine Geschichte erzählen. Möglicherweise ist es heute an der Zeit, deine eigene Geschichte in einem ruhigen Moment zu reflektieren und über deren Wunder und Reichtum zu staunen und dankbar zu sein. Trotz aller Flecken. Oder gerade wegen ihnen. Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:20
June 15, 2021
Dschungelbuch
Bestimmt kennst Du die bekannte Geschichte des Dschungelbuches: Die Geschichte von Mogli, der bei den Tieren aufwächst. Er versucht wie die Tiere, die er kennt, zu sein - aber irgendwie will es bei keinem wirklich klappen. Er ist auch gewissen Gefahren ausgesetzt - das sind die Schlange Kaa und der Tiger Shirkan. Aber am Ende trifft Mogli das Mädchen, das sein Herz höher schlagen lässt und er spürt plötzlich - "das ist es! Das bin ich!" Uns so folgt er seiner eigentlichen Bestimmung. Ich ermutige Dich heute, trotz ggf. widriger Umstände Deine Berufung zu spüren und trotz Gefahren und Versuchungen in deine Bestimmung hineinzugehen - unabhängig von den Umständen, aus denen du gestartet bist oder jetzt drin stehst. Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!  
01:18
June 14, 2021
Regenbogen
Wenn die Sonne scheint, nehmen wir sie einfach wahr. Z.B. weil sie uns wärmt und vor allem hell scheint. Wenn nun die Luftfeuchtigkeit steigt, dann geschieht etwas Wunderbares: in der Feuchtigkeit beginnt sich das Licht zu brechen. Wir sehen dann einen Regenbogen. Ich wünsche dir, dass du heute in Situationen kommst, in denen nicht nur du als Person wahrgenommen wirst, sondern dass dann deine ganze Vielseitigkeit mit der du geschaffen wurdest, für deine Umwelt wahrnehmbar werden. Ich ermutige dich, diese Vielseitigkeit neu zu suchen, zu entdecken, wahrzunehmen und auch sichtbar zu machen. Und: schätzen zu lernen! Komm in das Licht das dich so erleuchtet, dass diese Facetten sichtbar werden. Ich wünsche dir dieses Bewusstsein für DEINE Farbenpracht.  Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:17
June 13, 2021
Sandalen
Sandalen werden definiert als Riemenschuh und zeichnen sich dadurch aus, dass sie eine flache Sohle und eine hohe Luftdurchlässigkeit haben. Obwohl es nur eine dünne Sohle ist, macht sie einen riesigen Unterschied: du gehst in der Regel über einen Kiesweg leichter mit als ohne Sandale. Achte doch heute auch mal im übertragenen Sinn, worauf du durch den Tag gehst - also: welche Wege gehst du und wie gehst Du sie - hast du darin einen gewissen Schutz deiner Gedanken? Wie verletzlich bist Du und gibt es vielleicht Situationen, in denen es ratsam wäre, dein Herz oder deine Gedanken mit "schützenden Sohlen" zu versehen, damit du in deinem Gang durch den Tag unverletzt bleibst?  Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:17
June 12, 2021
Geburtstag
Vielleicht kennst du jemanden, der heute Geburtstag hat. Möglicherweise stehst du dieser Person sehr nahe und freust dich mit ihr und gratulierst ihr und feierst sie. Wir haben 365 Tage im Jahr manchmal 366 und einer davon soll ein besonderer sein - unser eigener Geburtstag. Eigentlich schade dass die anderen Tage weniger gefeiert werden. Ich ermutige dich heute, dein Leben so zu leben, als hättest du jeden Tag Geburtstag. D.h. dankbar zu sein, dich zu freuen, dein Leben wert zu schätzen und wenn es sich ergibt, dich feiern zu lassen. Dankbar zu sein auch dass da jemand dich ins Leben gerufen hat und dass du eine Bestimmung und dein Ziel hast. Eine Bestimmung, die nur du so erfüllen kannst.  Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:13
June 11, 2021
Farben
Wusstest du dass der Mensch circa 20 Millionen Farben unterscheiden kann? Das ist enorm! Im Alltag sind wir uns dessen vermutlich nicht bewusst. Wenn du hingegen deinen Blick aus dem Fenster wirfst und die Natur betrachtest, dann siehst du, dass allein an einem Baum oder Strauch enorm viele verschiedene grün-Töne vorhanden sind. Achte doch heute mal auf die unterschiedlichen Farbtöne in deiner Umgebung, sei es draussen oder drinnen und denke daran, wie wunderbar und einzigartig die Natur geschaffen wurde und wie vielfältig sie ist. Du selbst bist ein Teil von diesem Wunder! Auch du bist in deinen Stimmungen, in deinem Verhalten, in deinen Gedanken, in deinem wie Du eben bist einzigartig und so unendlich vielfältig. Schätze diesen Wert - an Dir und anderen. Lerne darüber zu staunen und dafür dankbar zu sein.  Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:17
June 10, 2021
Barmherzigkeit
Kennst Du Situationen, in denen Du Dich über andere oder über Dich selbst ärgerst? Geht es Dir dann auch so, dass Du diese anderen oder dich selbst verurteilst und vielleicht sogar mit gewissen Bezeichnungen versiehst? Und dass es dir danach - nicht wirklich besser geht? Ein probates Heilmittel gegen dieses Verhalten ist Barmherzigkeit. Der heilige Augustinus definiert sie als "angerührt sein des Herzens vom Elend anderer". Wenn Du heute in eine Situation kommst, die dich normalerweise zum Ärger und zur Verurteilung führt - dann gehe heute einen neuen Weg: den der Barmherzigkeit: lass es zu, dass Dein Herz vom Elend anderer oder von deinem eigenen angerührt wird. Es wird dir danach besser gehen. Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:16
June 9, 2021
Fahrrad
Heute Morgen spreche ich über das Fahrrad. Damit ich vorankomme mit meinem Fahrrad, muss ich zu Beginn einen Impuls geben und dann weitere und so halte ich das Gleichgewicht und komme voran. Im übertragenen Sinne ermutige ich dich heute, dir selber deine Impulse zugeben um durch diesen Tag zu gehen. Lass dich also nicht von den Umständen oder anderen antreiben. Achte auf dein inneres Gleichgewicht und versuche es zu halten. Tu dies imBewusstsein, dass Du Tempo und Umfang von Aufgaben, Aktionen und Begegnungen steuern kannst.Gib Dir also die nötigen Impulse, die Du gut ausbalancieren kannst um so das Gleichgewicht zu halten. Dann wirst du wie beim Fahrrad das Unterwegs-Sein geniessen. Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:18
June 8, 2021
Papagei
Heute geht es um den Papagei. Er ist ein ganz besonderer Vogel und nebst seiner Farbenpracht besticht er durch seine Fähigkeit zu sprechen bzw Geräusche zu imitieren. Dies macht ihn auch so faszinierend für uns als Menschen, fast schon wie ein Gegenüber. Also die Möglichkeit, mit ihm scheinbar sprechen zu können. Diese Fähigkeit verdankt er hauptsächlich seiner grossen Zunge. Es kann faszinierend sein, mit einem Papagei zu sprechen. Aber ein echter Ersatz für ein authentisches Gegenüber ist er dennoch nicht. Dann dachte ich daran, was man mit seiner Zunge alles bewirken kann - wie man sogar täuschend echt wirken kann. Daher ermutige ich dich heute, dass das, was Du redest echt ist für Dein Gegenüber und nicht nur eine Imitation. Ich wünsche dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:16
June 7, 2021
Vermessungspunkte
Als ich nach meiner Schulzeit beim Vermessungsamt ein Praktikum machte musste ich für die Feldarbeit Vermessungspunkte suchen zu Beginn hatte ich grosse Mühe diese zu finden obwohl die eigentlich schon die ganze Zeit über immer da waren. Aber mit der Zeit wusste ich ungefähr wo sie waren und ich hatte mein Auge trainiert sie zu finden. Ich hatte also während 20 Jahren etwas nicht gesehen, das  die ganze Zeit da war heute über 30 Jahre später muss ich mich überhaupt nicht anstrengen. Im Gegenteil meine Augen sehen diese Zeichen ob ich will oder nicht - in meiner eigenen Stadt oder im Ausland oder irgendwo. Dieses Beispiel dient mir, um dir zu zeigen dass ich mit diesen Podcast dir wünsche, dass du Deine Einzigartigkeit und das, was in deinem Leben schon immer da war, besser erkennen kannst dass du deine Sinne trainierst, um das Wunder deines Lebens zu entdecken, zu sehen und dich daran zu freuen. Ich wünsche Dir einen aussergewöhnlichen Tag!
01:15
June 6, 2021
Was ist Audiostretto 59/4/24?
Audiostretto 59/4/24 ist ein täglicher Podcast mit jeweils einem ermutigenden Impuls für den Tag. Daher die Zahlenkombination: 59 Sekunden für 24 Stunden. Jeder Tag ist einzigartig trotz all unserer Routinen, Pläne und wiederholten Abläufe. Weil vielen heute in einem Tag mit einer vollen Agenda wenig Zeit bleibt, ist jeder Input maximal 59 Sekunden lang. Also analog zu einem Ristretto: kurz, stark und belebend! Meine Hoffnung ist, dass der Impuls für den jeweiligen Tag für mindestens eine konkrete Situation passt. So kann der Hörende den Tag aufmerksamer und bewusster erleben mit der Bereitschaft, den jeweiligen Impuls im eigenen Tag zu finden und somit ermutigt zu werden, das umzusetzen, was zuvor gehört wurde. Ich wünsche damit allen einen ausser-gewöhnlichen Tag!
01:21
May 30, 2021