Skip to main content
Ausgesorgt - Erbrecht, Pflege & Vorsorge

Ausgesorgt - Erbrecht, Pflege & Vorsorge

By Leonie Lehrmann
Was passiert, wenn Deine Eltern sterben? Oder Du selbst? Was wird dann aus Deinen Kindern? - Das Alter und der Tod sind etwas, worüber wir nicht gerne sprechen und ich möchte Dich mit diesem Podcast begleiten, Dich mit diesen Themen auf einfache Weise auseinanderzusetzen.
Listen on
Where to listen
Apple Podcasts Logo

Apple Podcasts

Breaker Logo

Breaker

Google Podcasts Logo

Google Podcasts

Overcast Logo

Overcast

Pocket Casts Logo

Pocket Casts

PodBean Logo

PodBean

RadioPublic Logo

RadioPublic

Spotify Logo

Spotify

Stitcher Logo

Stitcher

Ep. 132 - Verjährung von Pflichtteilsansprüchen
Zum Ende des Jahres verjähren wieder jede Menge Ansprüche -was das Jahresende generell mit sich bringt. Damit Dir zumindest keine Pflichtteilsansprüche verloren gehen, zeige ich in dieser Episode auf, wo es eng werden könnte und für welche Ansprüche. --------------------------------------------------------------------------------------------- Weitere nützliche Informationen rund ums Erbrecht findest Du über meine Webseite unter www.leonie-lehrmann.de. Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir doch einfach an info@leonie-lehrmann.de.
10:50
December 1, 2020
Ep. 131 - Die Silberfüchse - Interview mit Karl Wulftange
Was tun nach Renteneintritt? Warum nicht das eigene Know-How weitergeben an folgende Generationen? Karl Wulftange und seine Silberfüchse vermitteln Ruheständlern als Senior Experten in Unternehmen. Für Unternehmen mit Personalbedarf finden die Silberfüchse den geeigneten Senior Experten. Beiden Parteien stehen die Silberfüchse  beratend zur Seite. Für Ruheständler, die sich noch nicht zur Ruhe setzen möchten, sind die Silberfüchse der richtige Ansprechpartner. Karl Wulftange und die Silberfüchse beraten Rentner und vermitteln sie als Senior Experten in Unternehmen mit Bedarf. Nähere Informationen zu den Silberfüchsen findest Du unter www.diesilberfuechse.de.  E-Mail-Adresse: kontakt@diesilberfuechse.de; Ansprechpartner: Karl Wulftange Telefon: 0203-98 44 88 50 _________________________________ Weitere nützliche Informationen rund ums Erbrecht findest Du über meine Webseite unter www.leonie-lehrmann.de. Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir doch einfach an info@leonie-lehrmann.de.
18:37
November 24, 2020
Ep. 130 - KV55plus - Interview mit Stefan B. Mies
Die private Krankenversicherung wird mit der Zeit teurer. Das nimmt man in jungen Jahren billigend in Kauf. Doch was tun, wenn die Krankenversicherung auf Dauer zu teuer wird? Was, wenn ein Großteil der Rente von der Krankenversicherung aufgezehrt wird?  Stefan B. Mies weiß Rat!  Webseite: www.kv55plus.de; E-Mail: info@kv55plus.de Telefon: 0261- 9738 9484 ___________________________________________________ Weitere nützliche Informationen rund ums Erbrecht findest Du über meine Webseite unter www.leonie-lehrmann.de. Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir doch einfach an info@leonie-lehrmann.de.
22:54
November 17, 2020
Ep. 129 - Die Testamentseröffnung
Im Film werden die Erben regelmäßig zusammengerufen, um den letzten Willen eines Verstorbenen allen gemeinsam bekannt zu geben. Theoretisch ist das auch richtig und denkbar, doch meist wird die Testamentseröffnung weit weniger spektakulär erfolgen. Was das bedeutet und welche Wirkungen mit der Eröffnung einer letztwilligen Verfügung einhergehen, betrachten wir in dieser Folge. ___________________________________________________ Weitere nützliche Informationen rund ums Erbrecht findest Du über meine Webseite unter www.leonie-lehrmann.de. Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir doch einfach an info@leonie-lehrmann.de.
14:33
November 10, 2020
Ep. 128 - Der Fachanwalt
Was bedeutet es, Fachanwalt zu sein und was zeichnet einen Fachanwalt für Erbrecht aus? Antworten erhältst Du hier. _____________________________________________________ Weitere nützliche Informationen rund ums Erbrecht findest Du über meine Webseite unter www.leonie-lehrmann.de. Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir doch einfach an info@leonie-lehrmann.de.,
09:52
November 3, 2020
Ep. 127 - Der Nasciturus
Hier geht es um das noch ungeborene Leben. Denn auch die "Leibesfrucht", das noch ungeborene, aber bereits gezeugte Leben kann Erbe werden. ___________________________________________ Weitere nützliche Informationen rund ums Erbrecht findest Du über meine Webseite unter www.leonie-lehrmann.de. Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir doch einfach an info@leonie-lehrmann.de.
03:34
October 27, 2020
Ep. 126 - Von der Erfüllung der Schuld gegenüber einem Verstorbenen
Du hast Schulden bei jemandem und der Betreffende verstirbt. Was nun? Die Hinterlegung wäre eine gute Idee, wenn man nicht weiß, wer Erbe wird. Doch was bedeutet das umgekehrt für den Erben? Wie kommt der Erbe dann an sein Geld? Hierzu hat sich das Bayerische Oberste Landesgericht in seinem Beschluss vom 25.6.2020, Az.: 1 VA 43/20 geäußert.  _______________________________________________________________________ Weitere nützliche Informationen rund ums Erbrecht findest Du über meine Webseite unter www.leonie-lehrmann.de. Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir doch einfach an info@leonie-lehrmann.de.
05:57
October 20, 2020
Ep. 125 - Den Pflichtteil gegen sich selbst geltend machen
Wie verrückt muss man sein, um einen Pflichtteilsanspruch gegen sich selbst geltend zu machen? -Gar nicht! Als Instrument zur Minderung der Erbschaftsteuerbelastung kann das sehr sinnvoll und auch wirksam sein. Dass aber auch dieser Gestaltung Grenzen gesetzt sind, zeigt ein Urteil des BFH vom 5.2.2020, Az: II R 17/16.  _________________________________________________________________________ Weitere nützliche Informationen rund ums Erbrecht findest Du über meine Webseite unter www.leonie-lehrmann.de. Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir doch einfach an info@leonie-lehrmann.de.
07:18
October 13, 2020
Ep. 124 - Haftung der Erben nach Suizid
Haften die Erben eines Suizidenten für dessen Suizid? Das OLG Frankfurt kam in seinem Urteil vom 24.6.2020, Az.: 16 U 265/19 zu dem Ergebnis: Nein, sie haften nicht. Das bedeutet aber leider nicht, dass eine Haftung generell ausgeschlossen ist. Im Einzelfall ist nach den Gesamtumständen zu entscheiden.  ____________________________________________________________________________ Weitere nützliche Informationen rund ums Erbrecht findest Du über meine Webseite unter www.leonie-lehrmann.de. Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir doch einfach an info@leonie-lehrmann.de.
06:29
October 6, 2020
Ep. 123 - Das gehauchte Ja
Reicht ein gehauchtes "Ja" am Sterbebett aus? Ich bleibe bei meinem Thema und befasse mich nicht etwa mit einer möglichen Eheschließung, sondern mit der Frage einer wirksamen Testamentsgestaltung, in diesem Fall vor dem Notar. Es geht um eine Entscheidung des OLG Hamm vom 15.11.2019, Az.: 10 W 143/17.  ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Weitere nützliche Informationen rund ums Erbrecht findest Du über meine Webseite unter www.leonie-lehrmann.de. Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir doch einfach an info@leonie-lehrmann.de.
05:06
September 29, 2020
Ep. 122 - Dauernde Last/ Leibrente
In dieser Folge geht es um dauernde Lasten und Leibrenten. Wie unterscheiden sich diese beiden Begriffe und wann verwendet man was?  _____________________________________________________________________________ Weitere nützliche Informationen rund ums Erbrecht findest Du über meine Webseite unter www.leonie-lehrmann.de. Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir doch einfach an info@leonie-lehrmann.de.
07:39
September 22, 2020
Ep. 121 - Zwei Testamente mit gleichem Inhalt?!
Was, wenn zwei formwirksame Testamente wortwörtlich den gleichen Inhalt haben und eines davon wird widerrufen? Ist das andere dann auch unwirksam? Mit dieser Frage musste sich das OLG München beschäftigen und weil ich die Botschaft für sehr relevante halte, gebe ich sie hiermit an Dich weiter. Sollte Dich die Entscheidung vertieft interessieren, findest Du sie unter dem nachfolgenden Aktenzeichen: OLG München vom 5.5.2020, Az.: Wx 246/19.  --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Weitere nützliche Informationen rund ums Erbrecht findest Du über meine Webseite unter www.leonie-lehrmann.de. Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir doch einfach an info@leonie-lehrmann.de.
07:48
September 15, 2020
Ep. 120 - Die zum Schein geschlossene Ehe
Nach OLG Brandenburg vom 18.3.2020, Az.: 3 W 27/20... Hier geht es darum, unter welchen Voraussetzungen der Umstand, dass eine Ehe lediglich zum Schein geschlossen wurde, zum Ausschluss des Ehegattenerbrechtes führt. Dass das Vorbringen denkbar ungewöhnlich ist, macht die Sache interessant! _____________________________________________________________________________________ Weitere nützliche Informationen rund ums Erbrecht findest Du über meine Webseite unter www.leonie-lehrmann.de. Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir doch einfach an info@leonie-lehrmann.de.
05:31
September 8, 2020
Ep. 119 - Ausschlagung zweier Nachlässe mit nur einer Erklärung
Hier geht es um die Gefahr der vorschnellen Ausschlagung. Denn manchmal kann man mit einer einzigen Ausschlagungserklärung gleich zwei Nachlässe verlieren und nicht immer ist das wirtschaftlich sinnvoll und gewollt.  Grundlage ist ein Beschluss des OLG München vom 11.3.2020, Az.: 31 Wx 74/20, den ich etwas vereinfacht habe.  ____________________________________________________________________________________ Weitere nützliche Informationen rund ums Erbrecht findest Du über meine Webseite unter www.leonie-lehrmann.de. Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir doch einfach an info@leonie-lehrmann.de.
06:51
September 1, 2020
Ep. 118 - Der Notar als Detektiv
Bei diesem Stichwort weiß jeder, der etwas mit Erbrecht zu tun hat, was gemeint ist: Es geht um die Möglichkeit des Pflichtteilsberechtigten, vom Erben die Erstellung eines notariellen Nachlassverzeichnisses zu verlangen. Dem Notar macht das im Zweifel keinen Spaß. Für den Erben kann das Verzeichnis allerdings eine wertvolle Erkenntnisquelle sein. Denn der Notar darf sich nicht auf das verlassen, was ihm der Erbe erzählt, sondern er muss gerade eigene Ermittlungen anstellen. Umgekehrt beinhaltet das aber auch, dass der Erbe den Notar soweit mit Vollmachten ausstatten muss, dass der Notar seiner Tätigkeit nachgehen kann. Diese Grundüberlegung hat der BGH zuletzt in seinem Urteil vom 20.5.2020, Az.: IV ZR 192/19 bestätigt.  ___________________________________________________________________________________ Weitere nützliche Informationen rund ums Erbrecht findest Du über meine Webseite unter www.leonie-lehrmann.de. Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir doch einfach an info@leonie-lehrmann.de.
11:35
August 25, 2020
Ep. 117 - Schadensersatz gegenüber dem Testamentsvollstrecker
Wenn dem Testamentsvollstrecker Fehler bei der Abwicklung des Nachlasses unterlaufen, kann das dazu führen, dass er selbst aus eigenen Mitteln dafür Schadensersatz leisten muss. So geschehen in einem Fall, den das OLG München im vergangenen Jahr zu entscheiden hatte (Urteil vom 13.3.2019, Az.: 20 U 1345/18). Höre selbst... _____________________________________________________________________________________________ Weitere nützliche Informationen rund ums Erbrecht findest Du über meine Webseite unter www.leonie-lehrmann.de. Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir doch einfach an info@leonie-lehrmann.de.
07:13
August 18, 2020
Ep. 116 - Wenn die wechselseitige Erbeinsetzung fehlt...
In dieser Folge geht es einmal mehr um Ehegattentestamente und deren besondere Problematik. Denn was passiert eigentlich, wenn die wechselseitige Erbeinsetzung der Ehegatten fehlt?  Falls Dich der Beschluss des OLG München, auf den ich mich beziehe, näher interessiert, findest Du ihn unter dem Az.: 31 Wx 10/20; er datiert vom 11.3.2020.  ___________________________________________________________________________ Weitere nützliche Informationen rund ums Erbrecht findest Du über meine Webseite unter www.leonie-lehrmann.de. Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir doch einfach an info@leonie-lehrmann.de.
06:37
August 11, 2020
Ep. 115 - Der Zuwendungsverzicht
Sind nach dem Ableben eines Ehepartners die in einem gemeinsamen Testament getroffenen Verfügungen bindend geworden, gibt es die Möglichkeit durch einen sog. "Zuwendungsverzichtvertrag" mit den Begünstigten eine Neuregelung der zuvor getroffenen Bestimmungen zu bewirken. Das wird häufig nicht funktionieren, weil nicht alle damit einverstanden sind. Dort, wo ein Einverständnis allerdings erzielbar ist, kann dies ein wunderbares Mittel sein, um die Erbfolge komplett abweichend zu bestimmen. So geschehen auch in einem Fall, den das AG Wiesbaden zu entscheiden hatte.  Der Beschluss, auf den ich mich beziehe, datiert vom 21.5.2019, Az.: 417 VI 1875/18 G. Weitere Informationen zu allen Fragen rund ums Erbrecht findest Du über meine Webseite unter www.leonie-lehrmann.de.  Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir einfach an info@leonie-lehrmann.de.
08:57
August 4, 2020
Ep. 114 - Die Güterstandsschaukel
Bei dieser Begrifflichkeit handelt es sich um ein Gestaltungsmodell, um im Ergebnis Erbschaftsteuer zu sparen. Ob das auch für Dich interessant sein könnte, erfährst Du in dieser Folge.  Weitere Informationen zu erbrechtlichen Themen findest Du über meine Webseite unter www.leonie-lehrmann.de. Für Fragen, Anregungen oder Kritik stehe ich Dir gerne zur Verfügung. Schreib einfach an info@leonie-lehrmann.de.
06:45
July 21, 2020
Ep. 113 - Wie ich einen Erbschein beantrage
In mehreren Episoden habe ich bereits über den Erbschein gesprochen. Wie man ihn beantragen kann und was man dazu benötigt, erfährst du in dieser Folge. Ganz wichtig ist, dass der Erbschein nur genauso wie er beantragt ist, durch das Nachlassgericht ausgestellt werden kann. Und der Erbschein kostet Geld. Deshalb sollte man an dieser Stelle keine Fehler machen. Bei Unklarheiten in der Erbfolge rate ich dringend davon ab, den Erbschein allein -nur durch Aufnahme des Antrages zu Protokoll des Nachlassgerichts- stellen zu wollen. Weitere Hinweise zu erbrechtlichen Themen findest Du über meine Webseite unter www.leonie-lehrmann.de. Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir gerne an info@leonie-lehrmann.de.
13:33
July 14, 2020
Ep. 112 - Die Zuwendung von Einzelgegenständen
Oft wenden Menschen in ihren Testamenten ihren Verwandten oder Freunden nur einzelne Gegenstände zu, ohne ausdrücklich einen Erben zu benennen. Dass dies sehr problematisch ist, erzähle ich sehr regelmäßig und so freut es mich besonders, mit dieser Folge eine Entscheidung des OLG München vom 19.2.2020, Az.: 31 Wx 231/17, 31 Wx 502/19 vorzustellen, die einmal mehr zeigt, woran das hängt.  Weitere Informationen rund ums Erbrecht findest Du über meine Webseite unter www.leonie-lehrmann.de. Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir gerne an info@leonie-lehrmann.de.
05:54
July 6, 2020
Ep. 111 - Akteneinsichtsrecht in ein Originaltestament
Immer wieder stellt sich die Frage, wie weit Einsichtsrechte in gerichtliche Akten reichen. Grundsätzlich besteht ein Akteneinsichtsrecht, wenn ein berechtigtes Interesse des Betroffenen gegeben ist. Dass dieses Recht aber nicht unbedingt und um jeden Preis gewährt werden muss, zeigt eine Entscheidung des OLG Düsseldorf vom 6.12.2019, Az.: I-3 Wx 224/19, die ich Dir in dieser Folge näher bringen möchte.  Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir doch einfach an info@leonie-lehrmann.de. Weitere Informationen rund ums Erbrecht findest Du über meine Webseite www.leonie-lehrmann.de.
04:54
June 30, 2020
Ep. 110 - Tod des Mieters
Was ist zu beachten, wenn der Mieter stirbt? Grundsätzlich gilt das Prinzip der Gesamtrechtsnachfolge. Im Mietrecht gibt es in Ergänzung bzw. Abweichung hiervon allerdings Vorschriften zur "Sonderrechtsnachfolge" bei Mietverhältnissen. Denn manche Personen -wie beispielsweise ein Mitbewohner- gelten als besonders schutzbedürftig. Ihnen soll nicht von heute auf morgen das Dach über dem Kopf weggezogen werden. Hierzu und zu den Kündigungsfristen erfährst Du die wichtigsten Fakten in dieser Episode. Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir doch einfach an info@leonie-lehrmann.de. Falls Du weitere Informationen rund ums Erbrecht suchst, schau einmal auf meiner Webseite unter www.leonie-lehrmann.de.
07:47
June 23, 2020
Ep. 109 - Hilfe für Elternkümmerer - Interview mit Petra Schlitt-Wieschalla
Wenn die Eltern im Alter mehr Unterstützung benötigen, will vieles neu organisiert werden. Arztbesuche, Behördengänge, Einkäufe oder Wohnungsanpassungen. Die Kinder sind gefragt. In der Praxis bleibt das Thema häufig an einer Person hängen. Strategien mit dieser Situation umzugehen und die Pflege so zu organisieren, dass man sich dabei nicht selbst aufgibt, kennt Petra Schlitt-Wieschalla. Sie hilft Angehörigen, sich selbst treu zu bleiben und zwischenmenschliche Konflikte, die sich aus der Pflegeproblematik ergeben, zu bewältigen.  Petra Schlitt-Wieschalla hat auch ein Buch geschrieben, das im Oktober 2020 erscheinen wird. Es kann jetzt schon online oder im Buchhandel vorbestellt werden. Das Buch heißt: "Überlebenstipps für Elternkümmerer"   Eltern begleiten - Fallen vermeiden Petra Brigitte Wieschalla Kontakt zu Petra Schlitt-Wieschalla erhältst Du über die folgenden Kanäle: Mobil:   0178/522.2032 Mail:      ps@petraschlitt.de Web:     www.petraschlitt.de ________________________________________________________ Weitere Informationen rund ums Erbrecht findest Du auf meiner Webseite unter www.leonie-lehrmann.de. Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir einfach an info@leonie-lehrmann.de.
31:22
June 16, 2020
Ep. 108 - Familienrecht mal anders - Interview mit Sylvia Schodruch
Die Verbindungen zwischen Erbrecht und Familienrecht liegen auf der Hand; immer wieder gibt es Überschneidungen. Wie es der Zufall so will, dürfte ich kürzlich Rechtsanwältin Sylvia Schodruch kennenlernen, die das übliche Scheidungsgeschehen mit einem völlig anderen Konzept angeht. Ich finde das sehr erfrischend und absolut lohnend, sich dieser Denkweise zu öffnen. Doch höre selbst...  Weitere Informationen und den Kontakt zu Sylvia findest Du über die folgenden Kanäle:  HOMEPAGE: www.paragraphensylvia.de EMAIL: look@paragraphensylvia.de PODCAST rund um das Entscheiden bei UPSPEAK: https://www.upspeak.de/de/sylviaschodruch  INSTA  https://www.instagram.com/1asylvia/?hl=de FB privat https://www.facebook.com/sylvia.schodruch  GUTE MINUTE https://www.facebook.com/sylvia.schodruch/media_set?set=a.2627715903915388&type=3  FB Fanpage https://www.facebook.com/Schodruch.Sylvia.Recht.Hennef/  Facebookgruppe Trennung als Chance https://www.facebook.com/groups/paragraphensylvia/about/  YOUTUBE https://www.youtube.com/watch?v=eisXTDiSb1c&list=PLU8lCPyZMsinOpqWT_wrXR8xzfPnCqPiz  Sylvias EBOOKS: Erste Hilfe in Familiensachen https://www.paragraphensylvia.de/lp-erste-hilfe-ebook/  Einfach glücklich entscheiden https://www.paragraphensylvia.de/lp-gluecklich-ent-scheiden-ebook/  Aufklärung mit der Paragraphensylvia https://www.paragraphensylvia.de/aufklaerung-mit-der-paragraphensylvia-e-book/  Sylvias BUCH: ENT-SCHEIDEN MACHT GLÜCKLICH  https://amzn.to/2MngQHD HÖRBUCH: https://elopage.com/s/paragraphensylvia/glueckliche-trennungskinder-hoerbuch  GRATISGESPRÄCH vereinbaren:https://paragraphensylvia.youcanbook.me/ ________________________________________________________ Weitere Informationen rund ums Erbrecht findest Du über meine Webseite unter www.leonie-lehrmann.de. Für Fragen, Anregungen oder Kritik stehe ich Dir gerne zur Verfügung. Schreib mir einfach an info@leonie-lehrmann.de. 
21:15
June 9, 2020
Ep. 107 - Nichteheliche Kinder
Vater, Mutter Kind - die erbrechtliche Stellung von nichtehelichen Kinder ist wesentlich bestimmt von zwei Stichtagen: dem 1.7.1949 und dem 28.5.2009. Warum diese beiden Daten so wichtig sind und was sie im Ergebnis bedeuten, erfährst Du in dieser Folge. Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir einfach an info@leonie-lehrmann.de. Weitere Informationen rund ums Erbrecht findest Du über meine Webseite www.leonie-lehrmann.de.
06:37
June 2, 2020
Ep. 106 - Patchworkfamilien
So häufig es sie gibt, so kompliziert ist sie, wenn es um die Erbfolge geht: Die Patchworkfamilie. Wer sich um den erbrechtlichen Aspekt nicht kümmert und kein Testament macht, der überlässt die Erbfolge in diesen Konstellationen der Zufälligkeit. Daher verdient sie besonderes Augenmerk und hiermit eine eigene Episode.  Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir einfach an info@leonie-lehrmann.de. Weitere Informationen rund ums Erbrecht findest Du auch über meine Webseite unter www.leonie-lehrmann.de. 
15:47
May 26, 2020
Ep. 105 - Buchauslese - Interview mit den Buchhändlerinnen Lisa Seufert und Franziska Petersohn-Stumpf
In dieser Episode gibt es Buchtipps - zum Altwerden, zur Pflege und Möglichkeiten, damit umzugehen. Ich bin zu Gast in der Buchhandlung BINO Bücher in Nieder-Olm. Meine Gesprächspartnerinnen, Lisa Seufert und Franziska Petersohn-Stumpf, teilen ihre Lieblingsbücher aus diesem Themenkreis. Viel Spaß beim Zuhören!  Und hier die Literaturauswahl:  1. "Das kluge, lustige, gesunde, ungebremste, glückliche, sehr lange Leben" von Klaus Brinkbäumer 2. "Tanztee" von Hendrik Groen 3. "Lieber Rotwein als tot sein" von Hendrik Groen 4. "Ein Leben mehr" von Jocelyn Saucier 5. "Mr. Doubler und die Kunst der Kartoffel" von Seni Glaister 6. "Monsieur Jean und sein Gespür für Glück" von Thomas Montasser _____________________________________________________ Du findest die BINO Buchhandlung mit ihrem Onlineshop im Internet über ihre Webseite: https://bino-buchhandlung.buchhandlung.de/shop/ Oder über Facebook: https://www.facebook.com/bino.buchhandlung/ Oder schreib eine E-Mail: lesen@bino-buchhandlung.de  oder Du rufst einfach an: 06136-7668840.  _______________________________________________________ Weitere Informationen rund ums Erbrecht findest Du auf meiner Webseite unter www.leonie-lehrmann.de.  Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir gerne an info@leonie-lehrmann.de.
22:41
May 19, 2020
Ep. 104 - Digitaler Nachlass Runde 2
Das "Facebook-Urteil" des BGH zum digitalen Nachlass ist schon einige Zeit her. Ich hatte es in Episode 40 dargestellt; ergangen ist es im Sommer 2018. Nun greifen wir es für diese Folge noch einmal auf, nachdem sich Facebook auch danach nicht gesetzeskonform verhalten hatte -wie das LG Berlin entschied, Beschluss vom 13.2.2019, Az: 20 O 172/15.  Und, hast Du schon eine Sammlung Deiner Accounts und Passwörter?  Weitere Informationen zu allen Fragen rund ums Erbrecht findest Du auf meiner Webseite www.leonie-lehrmann.de.  Für Fragen, Anregungen oder Kritik stehe ich Dir gerne zur Verfügung. Schreib einfach an info@leonie-lehrmann.de.
06:36
May 12, 2020
Ep. 103 - Trautes Heim, Glück allein
Immer wieder kommt es vor, dass ältere Menschen ihre Pflegeheimeinrichtung oder einzelne Pflegepersonen als Erben einsetzen oder zumindest testamentarisch begünstigen möchten. Warum hierbei jedoch Vorsicht geboten ist, erkläre ich in dieser Episode. Der in dieser Folge angesprochene Beschluss des Amtsgerichts Frankenthal datiert vom 23.8.2018 und ist unter dem Az.: 2n VI 436/17 zu finden. Weitere Informationen rund ums Erbrecht findest Du über meine Webseite unter www.leonie-lehrmann.de.  Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir gerne an meine E-Mail-Adresse info@leonie-lehrmann.de.
06:45
May 5, 2020
Ep. 102 - Achtung Erbschleicher
Im Alter und bei schwerer Krankheit eines Menschen passiert es leider immer wieder, dass die Hilflosigkeit der Person von Dritten ausgenutzt wird, um sich selbst zu bereichern. Dies wird typischerweise entweder durch die Manipulation eines Testamentes geschehen oder aber durch den Missbrauch einer Vollmacht. Liegen Verdachtsmomente in dieser Richtung vor, sollte man das Thema nicht aussitzen, sondern handeln. Warum das so ist und welche Möglichkeiten man hat, darum geht es in dieser Episode.  Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir einfach an info@leonie-lehrmann.de. Weitere Informationen rund ums Erbrecht findest Du auf meiner Webseite unter www.leonie-lehrmann.de.
12:30
April 28, 2020
Ep. 101 - Wohnen wie ich es will - Interview mit Dorothea Lehrmann
Hier geht es um altersgerechtes Wohnen, welche Modelle es gibt und was man beachten sollte. Mein Interviewgast ist niemand geringes als meine Mutter, Dorothea Lehrmann. Sie ist Immobilienmaklerin und beschäftigt sich seit Längerem gezielt mit dem Thema Wohnen im Alter. In Zusammenarbeit mit diversen weiteren Akteuren, die aus ihrer jeweiligen Branche einen Einblick in die Herausforderungen des letzten Lebensabschnittes geben, hat sie den Ratgeber "Wohnen wie ich es will - Sorglos, sicher und beschwingt in Ihren neuen Lebensabschnitt" herausgegeben. Der Ratgeber ist kostenlos. Du kannst ihn beziehen, indem Du telefonisch oder per E-Mail an Dorothea Lehrmann direkt wendest. Schreib einfach an die folgende E-Mail-Adresse: info@lehrmann-mainz.de oder ruf an unter 06131-232266. Selbstverständlich kannst Du Dich auch gerne an Dorothea Lehrmann wenden, wenn Du eine Immobilie kaufen oder verkaufen möchtest. Wenn Du mehr über Dorothea Lehrmann wissen möchtest, findest Du nähere Informationen über ihre Webseite unter: www.lehrmann-mainz.de. Weitere Informationen zum Erbrecht findest Du unter www.leonie-lehrmann.de.  Für Anregungen, Fragen oder Kritik stehe ich Dir sehr gerne zur Verfügung unter info@leonie-lehrmann.de.
26:49
April 21, 2020
Ep. 100 - Vertragsstrafe im Erbvertrag
Hier geht es um eine spezielle Möglichkeit, die Geltendmachung von Pflichtteilsansprüchen nach dem erstversterbenden Ehepartner zu vermeiden. Das Thema "Pflichtteilsreduzierung" oder gar "Ausschluss von Pflichtteilsansprüchen" ist ein Dauerbrenner und wird in der einfachsten Variante meist duch eine Pflichtteilsstrafklausel gelöst. Wer ein bisschen kreativer werden möchte und eine entsprechende Nachlasszusammensetzung aufweist, der kann sich durch die Vereinbarung eines Pflichtteilsverzichts in Verbindung mit einer Vertragsstrafe behelfen, wenn der grundsätzliche Wille dahin geht, dass das gemeinsame Kind bzw. die Kinder nach dem längerlebenden Ehepartner auf jeden Fall Erbe werden soll.  Wie man das realisieren kann und was man dabei beachten sollte, erfährst Du in dieser Episode, die einem Urteil des OLG Saarbrücken vom 14.08.2019, Az.: 5 U 87/ 18 folgt.  Für Fragen, Anregungen oder Kritik stehe ich Dir gerne zur Verfügung. Schreib mir einfach an info@leonie-lehrmann.de. Weitere Informationen rund um das Thema Erbrecht findest Du auf meiner Webseite unter www.leonie-lehrmann.de.
12:49
April 14, 2020
Ep. 99 - Wenn man sich die Mutter leiht...
Gemeint sind die rechtlichen Auswirkungen einer Leihmutterschaft. Die Leihmutterschaft ist in Deutschland verboten; im Ausland ist sie teilweise erlaubt. Daher ist für uns aus deutscher Perspektive fraglich, welche Konsequenz es hat, wenn man sich im Ausland einer Leihmutterschaft bedient und mit dem auf diese Weise geborenen Kind nach Deutschland zurückkehrt.  Die Entscheidung, auf die ich mich beziehe, ist ein Beschluss des BGH vom 20.03.2019, Az.: XII ZB 530/17.  Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir doch einfach an: info@leonie-lehrmann.de. Weitere Informationen zu allen möglichen Themen rund ums Erbrecht findest Du auch über meine Webseite unter www.leonie-lehrmann.de.
10:48
April 7, 2020
Ep. 98 - Juranotalone in der Corona-Krise
In diesen Tage hört man überall von Corona und auch wir können uns dem nicht entziehen. Möge dies die Einzige "Corona-Episode" bleiben...!  Wir schauen uns an, welche Auswirkungen das Virus aktuell auf die Anwaltschaft und auf die Rechtspflege hat: Kann eine Kanzlei einfach "dicht" machen? Wie sieht es bei den Gerichten aus? Laufen momentan noch Verfahren?  Zusätzlich werfen wir einen Blick auf die aktuelle Situation in Pflegeheimen, sowie das Bestattungswesen.  Weitere Informationen rund ums Erbrecht findest Du unter www.leonie-lehrmann.de.  Für Fragen, Anregungen oder Kritik stehe ich Dir gerner zu Verfügung. Schreib mir einfach an info@leonie-lehrmann.de.
20:31
March 31, 2020
Ep. 97 - Das Dreizeugentestament
Befindet sich eine Person bereits in unmittelbarer Todesgefahr und eine handschriftliche Testamentserrichtung ist nicht möglich und ein Notar nicht verfügbar, dann kann man an ein Testament vor drei Zeugen denken. Diese Testamentsform ist in § 2250 BGB geregelt und wenn man bedenkt, dass dies nur für eilbedürftige Fälle gedacht ist, ist sie reichlich kompliziert. Daher meine klare Empfehlung: Finger weg vom Dreizeugentestament, sofern es irgendwie anders geht! Aber höre selbst und bilde Dir Deine Meinung.  Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir gerne an info@leonie-lehrmann.de. Weitere Informationen rund ums Erbrecht findest Du über meine Webseite unter www.leonie-lehrmann.de.  
13:49
March 24, 2020
Ep. 96 - Masters of the Universe - Interview mit Michael Schäfer und Thomas Verrier
In dieser Folge geht es um Nachlassgegenstände und deren Wertigkeit. Dabei kann man nicht nur für die Nachlassabwicklung lernen... Und wenn Du Dich fragst, was das Ganze mit "Masters of the Universe" zu tun hat, dann hör doch einfach die Episode an. Du wirst es verstehen. Im Interview sind bei mir Michael Schäfer, seines Zeichens "Nachlassmakler" und Thomas Verrier, Antiquitäten- und Schmuckhändler, beide aus Mainz.  Nähere Informationen zu Michael Schäfer findest Du über seine Webseite unter www.nachlassmakler.com. Wenn Du den persönlichen Kontakt suchen möchtest, schreib ihm gerne an die folgende E-Mail-Adresse: michael@nachlassmakler.com oder ruf einfach unter: 06131 8906 946 . Nähere Informationen zu Michael Schäfer findest Du über seine Webseite unter www.verrier-antiquitaeten-und-schmuck.de. Wenn Du den persönlichen Kontakt suchen möchtest, schreib ihm gerne an die folgende E-Mail-Adresse: info@verrier-antiquitaeten-und-schmuck.de oder ruf einfach an unter: 0152 01350374. Und wenn Du Dich nicht mehr an "Masters of the Universe" erinnern kannst, dann hilft Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Masters_of_the_Universe   :-) ______________________________________________________________________________________ Weitere Informationen rund ums Erbrecht findest Du auf meiner Webseite unter www.leonie-lehrmann.de.  Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir gerne an info@leonie-lehrmann.de.
28:07
March 17, 2020
Ep. 95 - Die Post-mortem-Befruchtung
Kann sich eine Frau nach dem Tod ihres Ehemannes noch mit dessen eingefrorenem Sperma befruchten lassen? Das OLG München hat sich mit dieser Frage befasst und über das Ergebnis informiert Dich diese Folge. Das Urteil des OLG München datiert vom 22.7.2017, Az.: 3 U 4080/16.  Weitere Informationen rund ums Erbrecht findest Du auf meiner Webseite unter www.leonie-lehrmann.de. Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir einfach an meine E-Mail-Adresse info@leonie-lehrmann.de.
04:28
March 10, 2020
Ep. 94 - Die Teilungsversteigerung
Ist von Teilungsversteigerung die Rede, bedeutet das vor allem eins: mehrere Miteigentümer sind sich nicht einig. Da das Thema ganz oft Erbengemeinschaften betrifft, lohnt sich ein Blick auf die Möglichkeit der Teilungsversteigerung mit ihren Tücken. In dieser Folge erkläre ich Dir in groben Zügen, was es mit der Teilungsversteigerung auf sich hat und wie sie abläuft. Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir gerne an: info@leonie-lehrmann.de.  Weitere Informationen zu Themen rund ums Erbrecht findest Du über meine Webseite unter www.leonie-lehrmann.de.
12:22
March 3, 2020
Ep. 93 - Schicksalsschlag - Interview mit Annunziata Gräfin Hoensbroech
Mein Interview-Gast in dieser Episode ist Annunziata Gräfin Hoensbroech, Autorin des Buches "Schicksalsschlag: Der Weg zurück ist kein Spaziergang", mit dem sie ihre ganz persönliche Geschichte erzählt. Dass ihr Sohn Caspar einen schweren Unfall erlitt, war für sie ausschlaggebend, diese bewegende Geschichte nicht nur aufzuschreiben, sondern sich zusätzlich auch für das Thema Vorsorgevollmachten von jungen Erwachsenen einzusetzen.  Das Buch ist erschienen im Herder Verlag. ISBN: 978-3-451-60082-1 Bestellnummer: P600825 Mehr über Gräfin Hoensbroech findest Du außerdem über ihre Webseite www.hoensbroech.de. Für Rückfragen, Anregungen oder Kritik stehe ich Dir gerne zur Verfügung. Schreib mir einfach an meine E-Mail-Adresse info@leonie-lehrmann.de. Weitere Informationen rund ums Erbrecht findest Du auf meiner Webseite unter www.leonie-lehrmann.de.
25:25
February 25, 2020
Ep. 92 - Die Bärenherz Stiftung - Interview mit Diana Stein
Die Bärenherz Stiftung unterstützt solche Einrichtungen für Familien mit Kindern, die unheilbar erkrankt sind und eine geringe Lebenserwartung haben, insbesondere Kinderhospize. Derzeit sind das die Kinderhospize in Wiesbaden, Markkleeberg bei Leipzig und das Kinderhaus Nesthäkchen in Heidenrod-Laufenselden im Rheingau-Taunus-Kreis.  Nähere Informationen zur Bärenherz Stiftung, zu Möglichkeiten der Unterstützung, auch einer etwaigen ehrenamtlichen Mitarbeit, findest Du über die Webseite www.baerenherz.de.  Die Bärenherz Stiftung unterhält im Übrigen auch einen Shop mit vielen schönen Artikeln rund um den Bär, siehe www.baerenherz.de/de/shop. Die Bärenherz Stiftung ist eine fördernde Stiftung des privaten Rechts, die, um ihren Satzungszweck zu erfüllen, auf Spenden und Zustiftungen angewiesen ist. Wer die Bärenherz Stiftung mit finanziellen Mitteln unterstützen möchte, hat die Möglichkeit, dies auf eines der nachfolgenden Konten zu tun: Deutsche Bank Wiesbaden IBAN: DE21 5107 0024 0018 1818 00 BIC: DEUTDEDB510 Wiesbadener Volksbank IBAN: DE07 5109 0000 0000 0707 00 BIC: WIBADE5W Nassauische Sparkasse IBAN: DE91 5105 0015 0222 0003 00 BIC: NASSDE55 Für Spende oder Zustiftung werden selbstverständlich auch steuerlich absetzbare Spendenquittungen ausgestellt. Hierzu bitte bei einer Überweisung die eigene Anschrift in die Felder "Verwendungszweck" eintragen. Spenden bis zu 200,00 € können im Übrigen auch ohne Spendenquittung, nur mit Einzahlungsbeleg beim Finanzamt eingereicht werden. Wer demgegenüber eine Spende oder Zustiftung von Todes wegen bevorzugt, kann die Stiftung in seinem Testament bedenken. Hierzu gebe ich gerne nähere Informationen. Schreib mir einfach für Rückfragen, aber auch bei Anregungen oder Kritik an info@leonie-lehrmann.de oder besuche meine Webseite für weiterführende Informationen: www.leonie-lehrmann.de. 
36:22
February 18, 2020
Ep. 91 - Leben als Schaden?
In seinem Urteil vom 2. April 2019, Az.: VI ZR 13/18, hat sich der BGH damit befasst, ob eine Verlängerung des Lebens einen Schaden darstellen könnte. Die Entscheidung ging durch die Medien und auch ich möchte sie wegen ihrer erheblichen Bedeutung nunmehr beleuchten.  Das Urteil zeigt einmal mehr, weshalb es so wichtig ist, eine Patientenverfügung zu errichten.  Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir an info@leonie-lehrmann.de. Weitere Informationen zu allen Themen rund ums Erbrecht findest Du auch über meine Webseite www.leonie-lehrmann.de.
05:54
February 11, 2020
Ep. 90 - Der 30ste und Unterhaltansprüche im Erbfall
Eins sei vorweggeschickt: Grundsätzlich erlöschen Unterhaltsansprüche mit dem Tod des Berechtigten oder des Verpflichteten. Doch gibt es einige wenige Ausnahmen, in denen dieser Grundsatz nicht greift und mit diesen gängisten Ausnahmen beschäftige ich mich in dieser Folge.  Für Anregungen, Fragen oder Kritik schreib mir doch an meine E-Mail-Adresse: info@leonie-lehrmann.de. Weitere Informationen findest Du auf meiner Webseite unter www.leonie-lehrmann.de.
06:05
February 4, 2020
Ep. 89 - Der Wünschewagen - Interview mit Dirk Beyer
"Der Wünschewagen" - Das ist eine Initiative des Arbeiter-Samariter-Bundes Deutschland. Es geht darum, schwerstkranken Menschen einen letzten großen Wunsch zu erfüllen. Das Projekt gibt es bundesweit; wir waren zu Gast beim ASB Rheinland-Pfalz und dürften mit Dirk Beyer als einem von drei Projektkoordinatoren über dieses besondere Angebot sprechen.  Solltest Du Interesse daran haben, den Wünschewagen zu nutzen, findest Du alle wichtigen Informationen und Ansprechpartner für Deinen Wohnort auf der Webseite www.wuenschewagen.de. Für Rheinland-Pfalz stehen Dir gerne die Projektkoordinatoren Dirk Beyer, Christina Kunde und Christina Wickert zur Verfügung. Schreib einfach eine E-Mail an wuenschewagen@asb-rlp.de. Du möchtest den Wünschewagen finanziell unterstützen? Hier die Bankverbindung:   Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe Kontoinhaber: ASB Landesverband Rheinland-Pfalz e. V. Verwendungszweck Wünschewagen IBAN: DE18 6602 0500 0007 7901 17, BIC: BFSWDE33KRL. _____________________________________________________________________________________________ Für Anregungen, Fragen oder Kritik an mich stehe ich gerne zur Verfügung unter info@leonie-lehrmann.de. Informationen zu Fragen rund ums Erbrecht findest Du über meine Webseite www.leonie-lehrmann.de.  
23:04
January 28, 2020
Ep. 88 - Die Testamentsvollstreckung
Was sich hinter dem Begriff "Testamentsvollstreckung" verbirgt und wer Testamentsvollstrecker sein kann und sein sollte -oder auch nicht- das erkläre ich in dieser Folge. Solltest Du feststellen, dass Du für Deinen Nachlass gerne einen Testamentsvollstrecker hättest oder solltest Du Dich in der misslichen Lage befinden, einen Testamentsvollstrecker vor die Nase gesetzt bekommen zu haben, der sich entgegen Deiner Interessen verhält, nimm gerne Kontakt zu mir auf. Ich bin selbst als Testamentsvollstreckerin tätig und kann bundesweit die Aufgabe eines Testamentsvollstreckers wahrnehmen. Dadurch dass ich häufiger Testamentsvollstreckungen abwickle, habe ich zusätzlich einen guten Überblick darüber, was der Testamentsvollstrecker darf -und was eben nicht.  Für etwaige Rückfragen stehe ich Dir gerne zur Verfügung. Schreib mir doch einfach an meine E-Mail-Adresse: info@leonie-lehrmann.de. Weitere Informationen rund um das Thema Erbrecht findest Du über meine Webseite unter www.leonie-lehrmann.de.
11:56
January 21, 2020
Ep. 87 - Die Anfechtung letztwilliger Verfügungen
Ein Testament soll rechtssicher sein und nicht anfechtbar. Doch spielt die Anfechtung tatsächlich eine so große Rolle? -Meiner Erfahrung nach nein. Woran das liegt und wann die Anfechtung tatsächlich einmal Thema sein kann, erfährst Du in dieser Episode. Für Fragen, Anregungen oder Kritik stehe ich Dir gerne zur Verfügung. Schreib mir einfach an meine E-Mail-Adresse info@leonie-lehrmann.de.  Weitere Informationen zu erbrechtlichen Themen findest Du auf meiner Webseite unter www.leonie-lehrmann.de.
11:57
January 14, 2020
Ep. 86 - Prost Neujahr!
Ich wünsche Dir ein tolles neues Jahr 2020!  Und: ich komm wieder!  Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir doch an meine E-Mail-Adresse: info@leonie-lehrmann.de. Weitere Informationen zu erbrechtlichen Themen findest Du auf meiner Webseite unter www.leonie-lehrmann.de.
04:09
January 7, 2020
Ep. 85 - Zum Schluss wurde alles gut... -Interview mit Thorsten Gerber
Der Titel dieser Episode nimmt das Ende vorweg: zum Schluss wurde alles gut. Doch für Thorsten Gerber begann die Unternehmensnachfolge nach seinem früh verstorbenen Vater als absolute Katastrophe. Ein Albtraum, von dem er in dieser Folge erzählt. Entscheidend ist die Frage: Was können wir daraus lernen? Nun, ich meine einiges. Du erhältst jede Menge Anregungen, worauf man als Unternehmer achten sollte, um eine geordnete Nachfolge zu ermöglichen. Bist Du selbst demgegenüber Unternehmensnachfolger können Dich Thorsten Gerbers Erfahrungen darin unterstützen, schon frühzeitig auf geordnete Verhältnisse hinzuwirken. Du erhältst eine grobe Übersicht, welche Informationen Dir nützlich sein könnten. Du möchtest mehr von Thorsten wissen, dann hör´Dir doch einmal Thorstens Podcast an: go4thetop - Der Unternehmerpodcast. Du möchtest Thorsten als Coach gewinnen, dann nimm zu ihm Kontakt auf. Hier die verschiedenen Möglichkeiten: Homepage: https://thorsten-gerber.com E-Mail: info@thorstengerber.com Instagram: https://www.instagram.com/gerber.thorsten Facebook: https://www.facebook.com/GerberThorsten/ LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/thorsten-gerber-b1733058/ ____________________________________________________ Für Fragen, Anregungen oder Kritik an mich schreib mir gerne an meine E-Mail-Adresse: info@leonie-lehrmann.de. Weitere Informationen findest Du über meine Webseite: www.leonie-lehrmann.de.
32:55
December 17, 2019
Ep. 84 - Eine kurze Checkliste im Erbfall
Welche Schritte stehen im Erbfall normalerweise an? Diese Folge soll Dir eine kurze Zusammenfassung der brennendsten Fragen geben und einige Hinweise, was Du beachten solltest. Ich hoffe, Dir damit helfen zu können, falls Du kürzlich jemanden verloren hast. Vielleicht helfen meine Hinweise auch jemandem aus Deinem Umfeld; dann gib sie gerne weiter oder erzähle einfach von diesem Podcast.  Falls Du Anregungen, Fragen oder Kritik an mich hast, schreib mir doch einfach an meine E-Mail-Adresse: info@leonie-lehrmann.de. Für weitere Informationen schau doch mal auf meiner Webseite: www.leonie-lehrmann.de.
10:04
December 10, 2019
Ep. 83 - Der Ehegattenvoraus
Wird der Ehepartner gesetzlicher Erbe neben anderen Verwandten, dann steht ihm der sog. Voraus zu. Dabei handelt es sich um ein gesetzliches Vorausvermächtnis an den Ehegatten. Das klingt zunächst einmal sicher toll, wenn man sich aber anschaut, was damit gemeint ist, wird dieser Anspruch gleich schon etwas weniger attraktiv... Viel Spaß beim Zuhören! Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir gerne an meine E-Mail-Adresse: info@leonie-lehrmann.de. Weitere Informationen findest Du auf meiner Webseite unter www.leonie-lehrmann.de.
03:57
December 3, 2019
Ep. 82 - Plötzlich Prinz/essin
Wie wird man Prinz/ Prinzessin? Zum Beispiel durch Adoption.  In dieser Folge geht es um die Volljährigenadoption und ihre erbrechtlichen Wirkungen. Weitere Informationen zu erbrechtlichen Themen findest Du auf meiner Webseite unter www.leonie-lehrmann.de. Für Fragen, Anregungen oder Kritik stehe ich gerne zur Verfügung unter info@leonie-lehrmann.de. 
06:45
November 26, 2019
Ep. 81 - Minderjährigenadoption
Wie adoptiert man einen Minderjährigen und welche rechtlichen Wirkungen ergeben sich daraus? Das erfährst Du in dieser Folge. Weitere Informationen zu erbrechtlichen Themen und zu mir findest Du unter www.leonie-lehrmann.de. Für Fragen, Anregungen oder Kritik erreichst Du mich unter meiner E-Mail-Adresse: info@leonie-lehrmann.de.
06:37
November 19, 2019
Ep. 80 - Testierunfähigkeit
Wer krankheitsbedingt oder infolge einer akuten Bewusstseinstrübung nicht mehr weiß, was er tut, der ist wahrscheinlich geschäftsunfähig. Darüberhinaus ist er möglicherweise auch nicht mehr in der Lage, wirksam ein Testament zu errichten. Er ist dann testierunfähig. Welche typischen Fälle einer Testierunfähigkeit es gibt, welche Nachweise zur Verfügung stehen und was man tun kann, wenn jemand ein Testament errichten möchte, der als Zweifelsfall einzustufen sein könnte, erfährst Du in dieser Episode. Weitere Hinweise zu Fragen rund ums Erbrecht findest Du auf meiner Webseite unter www.leonie-lehrmann.de. Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreibe mir gerne an meine E-Mail-Adresse: info@leonie-lehrmann.de.
09:09
November 12, 2019
Ep. 79 - Wilde Ehen
Wilde Ehen - keine Ring, keine Rechte?  Leider sind die gesetzlichen Regelungen im Erbfall und bei schwerer Krankheit nach wie vor für den Lebensgefährten äußerst ungünstig, obwohl das Modell des unverheirateten Zusammenlebens in der heutigen Zeit gang und gäbe ist. In dieser Folge zeige ich auf, wie die Rechtsstellung des Lebensgefährten aktuell ist, welche Schwierigkeiten damit verbunden sind und was man unbedingt tun sollte, wenn man den Lebensgefährten besser stellen möchte.  Weitere Informationen findest Du unter www.leonie-lehrmann.de. Für Anregungen, Fragen oder Kritik stehe ich zur Verfügung unter meiner E-Mail-Adresse info@leonie-lehrmann.de.
08:53
November 5, 2019
Ep. 78 - Die Patientenverfügung
Ob man nun lebensverlängernde Maßnahmen wünscht oder nicht, in jedem Fall erlaubt die Patientenverfügung ein selbstbestimmtes Leben bis zu allerletzt und schon allein deshalb empfehle ich, eine solche zu haben. Doch was muss dort unbedingt geregelt sein und was sollte man beachten? Das erfährst Du in dieser Episode.  Weitere Informationen erhältst Du über meine Webseite: www.leonie-lehrmann.de.  Über Anregungen, Kritik oder Deine Rückfragen freue ich mich unter meiner E-Mail-Adresse: info@leonie-lehrmann.de.
13:16
October 29, 2019
Ep. 77 - Interview mit Flüsterpost e. V.
In dieser Episode bin ich zu Gast bei Flüsterpost e. V. - Verein zur Unterstützung von Kindern krebskranker Eltern. Meine Gesprächspartnerinnen sind die Vereins-Mitbegründerin und Leiterin, Dipl.-Soz.päd. Anita Zimmermann und Pädagogin B. A. Eileen Ulrich.  Du erfährst in dieser Folge, wie wichtig es ist, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene frühzeitig einzubeziehen, wenn eine erwachsene Bezugsperson (Elternteil, Großelternteil, Tante, Onkel, Freund/in der Familie,...) Krebs diagnostiziert bekommen hat. Selbstverständlich sprechen wir auch darüber, wie der Verein betroffene Familien und andere Ratsuchende tatkräftig unterstützt und welche Angebote es gibt. Wenn Du selbst betroffen sein solltest oder jemanden kennst, der mit diesem Thema zu kämpfen hat, dann wende Dich an das Team von Flüsterpost e. V. oder gib die folgenden Kontaktdaten weiter: Tel.: 06131- 55 48 798, E-Mail: info@kinder-krebskranker-eltern.de  Weitere Informationen gibt es zusätzlich über die Homepage: www.kinder-krebskranker-eltern.de.  Wenn Du Flüsterpost e. V. unterstützen möchtest, kannst Du spenden an folgende Bankverbindung:  IBAN: DE 295 519 000 006 379 000 10, BIC: MVB MDE 55, Mainzer Volksbank.  Oder Du wirst direkt Vereinsmitglied. Hast Du sonstige Ideen, wende Dich doch einfach direkt an das Team des Flüsterpost e. V. unter vorstehenden Kontaktdaten. Für etwaige Fragen an mich stehe ich selbstverständlich auch gerne zur Verfügung unter info@leonie-lehrmann.de. Oder besuche meine Hompage unter www.leonie-lehrmann.de.
40:40
October 22, 2019
Ep. 76 - Nachfolgeklauseln im Gesellschaftsrecht
Das Gesellschaftsrecht geht dem Erbrecht vor. Da das so ist, gebietet es eine sorgfältige Nachfolgeplanung für einen Unternehmer, dass er nicht nur ein Testament errichtet, sondern seine letztwilligen Verfügungen auch mit den bestehenden Gesellschaftsverträgen harmonisiert. Denn wer dies versäumt hat sorgt unter Umständen dafür, dass die testamentarische Regelung ins Leere läuft oder die Gesellschaft beim Ableben des Gesellschafters sogar aufgelöst wird.  Grundsätzlich ist im Todesfall zwischen Personengesellschaften und Kapitalgesellschaften zu unterscheiden. Doch höre selbst, welche Wirkungen sich wann ergeben und welche Nachfolgemöglichkeiten, die dann im Gesellschaftsvertrag geregelt sein müssen, es gibt. Weitere Informationen zum Erbrecht findest Du unter auf meiner Internetseite unter www.leonie-lehrmann.de. Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreibe mir gerne an meine E-Mail-Adresse: info@leonie-lehrmann.de. 
07:36
October 15, 2019
Ep. 75 - Anfechtung einer Ausschlagung wegen Inhaltsirrtums
Nicht immer ist mit einer einmal erklärten Ausschlagung "alles vorbei". Wer sich über die Rechtsfolgen seiner Ausschlagung irrt, kann unter Umständen auch eine erklärte Ausschlagung anfechten. So geschehen in diesem Fall, den das OLG Düsseldorf in diesem Jahr zu entscheiden hatte. Ich stelle hier das Urteil des OLG Düsseldorf vom 12.3.2019, Az.: 3 Wx 166/17 exemplarisch für diese Thematik dar.  Weitere Informationen findest Du auf meiner Webseite www.leonie-lehrmann.de. Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir gerne an meine E-Mail-Adresse: info@leonie-lehrmann.de.
05:54
October 10, 2019
Ep. 74 - Einziehung eines Erbscheins
Der Erbschein erwächst nicht in Rechtskraft. Das bedeutet, dass er auch noch nach Jahren und Jahrzehnten wieder eingezogen werden kann, wenn festgestellt wird, dass der Erbschein unrichtig erteilt wurde. Das Gericht muss die Einziehung sogar von Amts wegen bewirken; es ist also die Aufgabe des Gerichts, aus eigenem Antrieb tätig zu werden und einen unrichtigen Erbschein aus dem Verkehr zu ziehen. Doch wann ist ein Erbschein unrichtig? Ich erkläre Dir hier in groben Zügen, was es dazu zu wissen gibt.  Weitere Informationen findest Du auf meiner Webseite www.leonie-lehrmann.de. Für Fragen, Anregungen oder Kritik stehe ich gerne zur Verfügung unter meiner E-Mail-Adresse info@leonie-lehrmann.de.
08:40
October 8, 2019
Ep. 73 - Abfindungszahlungen an Geschwister
Häufig haben Eltern den Wunsch, ihre Kinder wertmäßig gleichzustellen. Das eine Kind soll im Ergebnis nicht mehr oder weniger erhalten, als das andere. Doch wie kann man dieser Vorstellung gerecht werden, gerade wenn größere Werte wie Immobilien oder ein Betrieb schon lebzeitig übertragen werden sollen? Das ist unter Umständen gar nicht so einfach. In dieser Folge gebe ich Dir ein paar Ideen für eine mögliche Lösung. Weitere Informationen erhältst Du auf meiner Website www.leonie-lehrmann.de. Für Fragen, Anregungen oder Kritik stehe ich gerne zur Verfügung unter meiner E-Mail-Adresse: info@leonie-lehrmann.de.
08:16
October 3, 2019
Ep. 72 - Umbettung wegen Umzuges?
Zieht man als Angehöriger eines Verstorbenen in eine andere Stadt, kann der Weg zum Friedhof sehr weit werden, besonders wenn die Entfernung mehrere hundert Kilometer beträgt. Ist es in diesem Fall möglich, einen Verstorbenen "mitzunehmen", ihn umbetten zu lassen? Hier treffen die Grundsätze der Totenruhe und der Totenfürsorge aufeinander, wobei die Totenruhe regelmäßig den Vorrang genießt. Umbettungen vorzunehmen ist daher ein ausgesprochen schwieriges Unterfangen; in den meisten Fällen wird dies leider abgelehnt werden. Weitere Informationen findest Du auf meiner Internetseite unter www.leonie-lehrmann.de.  Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir gerne an meine E-Mail-Adresse: info@leonie-lehrmann.de.
09:20
October 1, 2019
Ep. 71 - Hund, Katze, Kaninchen - Wie sichere ich meine Haustiere ab?
Heute geht es um die Versorgung unserer geliebten Haustiere. Was kann ich tun, um mein Tier auch nach meinem Tod bestmöglich zu versorgen? Normalerweise bietet es sich an, dem Erben oder einem Vermächtnisnehmer im Wege der Auflage die Versorgung des Tieres zu übertragen. Alternativ kann man auch bereits vorab eine vertragliche Vereinbarung für diesen Fall treffen. Wie so etwas funktionieren kann, das erfährst Du in dieser Folge. Weitere Hinweise rund ums Erbrecht findest Du auf meiner Internetseite www.leonie-lehrmann.de. Für Fragen, Anregungen oder Kritik stehe ich gerne zur Verfügung unter meiner E-Mailadresse info@leonie-lehrmann.de.
08:23
September 26, 2019
Ep. 70 - Wie schnell wird eine Pflichtteilsstrafklausel ausgelöst?
In Ep. 49 habe ich schon dargestellt, was es mit Pflichtteilsstrafklauseln auf sich hat. Nicht bei jeder Form der Pflichtteilsstrafklausel tritt die Sanktion des Pflichtteilsberechtigten erst ein, wenn er seinen Pflichtteil auch tatsächlich ausgezahlt erhält. Ein anschauliches Beispiel hierfür gibt eine Entscheidung des OLG Köln vom 27.9.2018, Az.: 2 Wx 314/18. Weitere Informationen findest Du unter www.leonie-lehrmann.de.  Für Fragen, Anregungen oder Kritik erreichst Du mich unter info@leonie-lehrmann.de.
09:34
September 24, 2019
Ep. 69 - Beeinträchtigende Schenkungen, § 2287 BGB
§ 2287 BGB hilft dem Erben, der aufgrund eines Erbvertrages oder eines gemeinschaftlichen Testaments berufen ist und letztlich feststellt, dass wesentliche Nachlasswerte zwischenzeitlich durch den Erblasser an andere Personen verschenkt wurden. Sofern die letztwillige Verfügung keine Öffnungsklausel vorsieht, die ihm dies gestattet und er an den Zuwendungen kein sog. lebzeitiges Eigeninteresse hatte, sind die betreffenden Schenkungen rückabzuwickeln und durch den Beschenkten herauszugeben. Sollte Dich das Thema über diese Folge hinaus interessieren, empfiehlt sich beispielsweise die Lektüre des Urteils OLG Hamm vom 12.9.2017, Az.: 10 U 75/16 oder aber meine eigene Kommentierung hierzu in "Das erbrechtliche Mandat", § 29. S. 1621 ff. Weitere Informationen findest Du unter www.leonie-lehrmann.de. Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib mir gerne an meine E-Mail-Adresse info@leonie-lehrmann.de. 
07:23
September 19, 2019
Ep. 68 - Die Stundung des Pflichtteils
Der Pflichtteilsanspruch ist im Erbfall sofort fällig. Nicht immer sind aber auch die nötigen liquiden Mittel vorhanden, um den Pflichtteil zahlen zu können. In diesen Fällen kann der Pflichtteil gestundet werden. Das funktioniert allerdings nicht unter allen Umständen. Was hieran problematisch ist, erkläre ich Dir in dieser Folge. Und wenn Du den Grundgedanken noch einmal nachlesen möchtest, empfehle ich Dir die Lektüre des folgenden Urteils: OLG Rostock vom 20.6.2019, Az.: 3 U 32/17.  Weitere Informationen findest Du unter www.leonie-lehrmann.de. Für Fragen, Anregungen oder Kritik stehe ich Dir gerne zur Verfügung unter meiner E-Mail-Adresse info@leonie-lehrmann.de.
04:32
September 17, 2019
Ep. 67 - Urlaub für Tote?!
Wird ein Arbeitsverhältnis durch Tod beendet, stellt sich die Frage, was mit bislang nicht genommenen Urlaubstagen geschieht. Gem. § 7 Abs. 4 BUrlG ist nicht genommener Urlaub bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses abzugelten. Doch gilt das auch zugunsten der Erben eines verstorbenen Arbeitnehmers mit der Folge, dass diese einen Anspruch auf Vergütung haben? Ja, tatsächlich! Das BAG hat seine bisherige Rechtsprechung in diesem Punkt durch Urteil vom 22.1.2019, Az.: 9 AZR 45/16 geändert. Für Fragen und Anregungen stehe ich unter meiner E-Mail-Adresse info@leonie-lehrmann.de gerne zur Verfügung. Oder Du schaust mal auf meiner Website unter www.leonie-lehrmann.de.
05:29
September 12, 2019
Ep. 66 - Der Fiskus als Erbe
Der Fiskus erbt, wenn keine Verwandten mehr aufgefunden werden können. Naturgemäß wird der Fiskus daher besonders häufig zum Erbe gelangen, wenn Schulden vorhanden sind. Muss der Staat dann die Schulden begleichen? Und was passiert mit solchen Schulden, die erst nach dem Ableben des Erblassers entstehen -wie bei Wohngeldschulden? Zum Nachlesen: BGH vom 14.12.2018, Az.: V ZR 309/17. Mit diesem Urteil wurden einige überfällige Fragen der staatlichen Nachlassabwicklung final beantwortet. Hast Du noch Fragen, Anregungen oder Schwierigkeiten, die ich hier behandeln soll?  Dann schreib mir an info@leonie-lehrmann.de. Oder schau mal auf meiner Website: www.leonie-lehrmann.de.
06:12
September 10, 2019
Ep. 65 - Betriebliche Altersvorsorge - Interview mit Oliver Bischof
Um die betriebliche Altersvorsorge geht es in diesem Interview, das ich mit dem freien Versicherungsmakler und Betriebswirt für die betriebliche Altersvorsorge Oliver Bischof von Fair Direkt führen dürfte. Wo liegen die Fallstricke? Worauf sollte man als Arbeitgeber achten? Wie sind meine Möglichkeiten als Arbeitnehmer? Und was sind die Besonderheiten bei Gesellschafter-Geschäftsführern? Ich musste feststellen, dass das Thema noch viel breiter ist, als ich zunächst dachte. Dieses Interview kann daher nur einen groben Überblick geben; für die Einzelheiten ist ein Fachmann wie Oliver Bischof von Nöten. Nähere Informationen zu seiner Person und seinen Leistungen findest über seine Webseite www.zukunftsplan.de.  Oder schreib ihm einfach eine E-Mail an info@zukunftsplan.de oder ruf an unter 0611 204 27 62. ___________________________________________________________________ Homepage: www.leonie-lehrmann.de E-Mail: info@leonie-lehrmann.de
20:28
September 5, 2019
Ep. 64 - Inwieweit dürfen Pflegeheime Sicherheiten verlangen?
Oft möchten Pflegeeinrichtungen Sicherheiten gestellt bekommen, durch den Pflegegast selbst, aber auch gerne durch die Angehörigen oder Dritte. Dabei ist es tatsächlich nur sehr eingeschränkt zulässig, derartige Sicherheiten zu verlangen. Inwieweit Sicherheiten verlangt werden dürfen, ist durch § 14 Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz (WBVG) geregelt. In einer Entscheidung vom 21.5.2015, Az.: III ZR 263/14, hatte der BGH über eine als "Beitrittserklärung" deklarierte Sicherheitsleistung durch einen Dritten zu befinden. Der Betreiber eines Seniorenheimes hatte eine solche, allumfassende Erklärung von den Angehörigen von Pflegegästen gefordert. Der BGH formuliert es anders, jedoch mit gleichem Ergebnis: "eine Schweinerei". 
07:31
September 3, 2019
Ep. 63 - Das Einsichtsrecht in die Betreuungsakte
Wann darf man die gerichtliche Betreuungsakte einsehen? -Wenn man beteiligt ist. Oder wenn ein gerechtfertigtes Interesse besteht. Ein Pflichtteilsberechtigter hat ein solches berechtigtes Interesse, entschied das Landgericht Mainz durch Beschluss vom 23.2.2017, Az.: 8 T 25/17.
04:55
August 27, 2019
Ep. 62 - Die Vertretung im Erbscheinsverfahren
Im Erbscheinsverfahren kann man sich vertreten lassen, und zwar auch bei der Antragstellung. Problematisch ist es aber, dass der Antragsteller bzw. dessen Vertreter regelmäßig eine eidesstattliche Versicherung abgeben muss. Damit versichert der Betreffende, dass ihm keine Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass seine Angaben nicht der Wahrheit entsprechen. In dieser Folge beschäftige ich mich damit, ob und wie man auch als Bevollmächtigter oder Betreuer bei der Abgabe der eidesstattlichen Versicherung vertreten werden kann. Ich nehme Bezug auf eine Entscheidung des OLG Celle vom 20.6.2018, Az.: 6 W 78/18.
06:52
August 22, 2019
Ep. 61 - Das "Behindertentestament"
Mit diesem unschönen Begriff ist in aller Regel ein Testament oder Erbvertrag zugunsten eines behinderten Kindes, das Sozialleistungen bezieht, gemeint. Will man die Situation des Kindes im Erbfall verbessern und zugleich verhindern, dass das elterliche Vermögen Rückgriffsansprüchen durch das Sozialamt ausgesetzt ist, ist es erforderlich, eine besondere Konstruktion zu wählen, nämlich das "Behindertentestament". Ich versuche, es so einfach wie möglich zu erklären, konzentriere mich dabei aber nur auf die gängigste Lösung. Es kommen auch andere Modelle in Betracht. Das hier vorgestellte ist mittlerweile vielfach erprobt und gilt als sicher.
12:35
August 20, 2019
Ep. 60 - Das Zentrale Testamentsregister
Das Zentrale Testamentsregister wird bei der Bundesnotarkammer geführt. Es existiert seit dem 1.1.2012 und ermöglicht die schnellere Auffindbarkeit letztwilliger Verfügungen. Was Du sonst noch dazu wissen solltest, erfährst Du in dieser Podcast-Folge.
05:13
August 15, 2019
Ep. 59 - Ausschlagung für ein minderjähriges Kind
Was muss man tun, um eine Erbschaft für ein minderjähriges Kind auszuschlagen? Generell gilt: bei zwei sorgeberechtigten Elternteilen müssen beide Elternteile ausschlagen. Soweit das minderjährige nur durch Ausschlagung einer Erbschaft durch die Eltern selbst zum Erbe gelangt, ist eine familiengerichtliche Genehmigung entbehrlich. Ist dem Kind die Erbschaft aber unabhängig von den Eltern bzw. einem Elternteil angefallen, ist die Genehmigung des Familiengerichts zu beantragen. Doch damit nicht genug... Aus den Fehlern einer Mutter, über deren Ausschlagung das OLG Frankfurt zu entscheiden hatte, können wir lernen. Wer den Beschluss nachlesen möchte: OLG Frankfurt am Main vom 14.9.2018, Az.: 21 W 56/18.
05:05
August 13, 2019
Ep. 58 - Tod nach Scheidung
Hier geht es NICHT darum, dass jemand in Folge einer Scheidung stirbt. Das soll zwar auch schon vorgekommen sein, ist aber nicht mein Fachgebiet... Vielmehr betrachte ich, welche erbrechtlichen Auswirkungen es hat, wenn die Ehe geschieden oder ein Verlöbnis gelöst wird.  
05:56
August 8, 2019
E. 57 - Internationales Erbrecht/ Rechtswahl
Das Schweizer Konto, das Ferienhaus in Spanien oder der italienische Erblasser - alle diese Fälle haben Auslandsbezug. Wie wird das rechtlich gehandhabt und was kann ich tun, um meinen Nachlass nach dem Recht zu regeln, das ich mir wünsche? Nun seit Inkrafttreten der EU-Erbrechtsverordnung sind Nachlässe mit innereuropäischem Auslandsbezug deutlich einfacher abzuwickeln. Und die EU-ErbVO gibt zusätzlich Möglichkeiten, sich für eine nationale Rechtsordnung zu entscheiden. Doch aufgepasst: die Staatsangehörigkeit schränkt erheblich ein! Die Grundüberlegungen, nach welcher Rechtsordnung ein Nachlass mit Auslandsbezug geregelt wird, erkläre ich Dir in dieser Folge. 
10:25
August 6, 2019
Ep. 56 - Keine Pfändung von Erbteilen VOR dem Erbfall
Der Titel sagt es bereits: Eine Pfändung von Erbteilen oder Pflichtteilsansprüchen vor Eintritt des Erbfalls ist nicht möglich. In dieser Folge erkläre ich Dir auch, warum nicht. Als Aufhänger für diese Folge diente mir ein Beschluss des Landgerichts Trier vom 9.7.2018, Az.: 5 T 48/18. 
08:16
August 1, 2019
Ep. 55 - "Let´s talk about death" - Interview mit Dr. Hans-Jürgen Kost-Stenger
"Let´s talk about death" steht in diesem Fall für einen Stammtisch, der sich einmal im Monat in Wiesbaden trifft, um Themen rund um den Tod zu besprechen. Ich dürfte daran teilnehmen und vorab mit Herrn Dr. Hans-Jürgen Kost-Stenger sprechen, der aktuell mit der Koordination betraut ist. Dass das Interview "mittendrin statt nur dabei" entstanden ist, hört man recht schnell... Wie es dazu gekommen ist, dass sich Menschen regelmäßig und freiwillig mit dem Tod befassen und welche Erkenntnisse man dabei gewinnen kann, das erfährst Du in dieser Folge. -Für mich eine sehr spannende Erfahrung!
17:34
July 30, 2019
Ep. 54 - Wohnungsrecht vs. Nießbrauch
Bei diesen beiden Rechten handelt es sich um Nutzungsrechte, wobei der Nießbrauch das weitergehende Recht bildet. Doch wo liegen im Einzelnen die Unterschiede? Das erfährst Du in dieser Folge.
06:41
July 25, 2019
Ep. 53 - Für den Fall des gleichzeitigen Ablebens
"Für den Fall des gleichzeitigen Ablebens" ist eine gern verwendete Formulierung in Ehegattentestamenten, die regelmäßig die Einleitung zu einer Schlusserbenbestimmung nach dem Ableben des längerlebenden Ehegatten bildet. Doch was, wenn die Eheleute nicht gleichzeitig versterben? Kann dann in diesen Wortlaut hineininterpretiert werden, dass die Schlusserbenbestimmung trotzdem greifen soll? Damit hatte sich kürzlich der BGH auseinanderzusetzen, vgl. Beschluss vom 19.6.2019, Az.: IV ZB 30/18. 
10:56
July 23, 2019
Ep. 52 - Notizzettel als Testament
Kann ein handschriftlich geschriebener und unterschriebener Notizzettel ein Testament sein? -Ja, klar! Grundsätzlich schon. Warum das OLG Braunschweig in seinem Beschluss vom 20.3.2019, Az.: 1 W 42/17 dennoch zu dem Ergebnis kam, dass der vorgelegte Notizzettel kein wirksames Testament ist, erkläre ich in dieser Episode. Die Entscheidung ist meines Erachtens allgemein interessant für die Testamentsgestaltung, da sie wesentliche Grundfragen der Testamentserrichtung behandelt.
07:32
July 18, 2019
Ep. 51 - Interview mit Pflegedienstleiterin Marianne Kieven
Mein Interview-Gast, Marianne Kieven, ist Pflegedienstleitung der Caritas Sozialstation in Bodenheim. Sie erzählt hier aus ihrem beruflichen Alltag, wie sie pflegende Angehörige unterstützen können und welchen Herausforderungen sie sich täglich stellen muss. Auch erhalte ich Antworten auf die häufigsten Fragen, mit denen Menschen zu ihnen kommen. 
18:28
July 16, 2019
Ep. 50 - Der lustige Hausgenosse und seine Vorteile
Als Erbe ist man häufig auf Auskünfte von anderen Personen oder Institutionen angewiesen. Das Gesetz stellt uns hierzu diverse Auskunftsansprüche zur Verfügung, unter anderem gegen den "Hausgenossen". Wer Hausgenosse ist und was der Hausgenosse kann bzw. können muss, das gibt es hier zu hören.
05:31
July 11, 2019
Ep. 49 - Pflichtteilsstrafklauseln
Häufig setzen sich Ehegatten zu Alleinerben ein und ihre Kinder nach dem Ableben des Längerlebenden zu Schlusserben. -Ein klassisches "Berliner Testament". Regelmäßig beinhaltet diese Konstellation allerdings zwangsläufig, dass die Kinder durch die Einsetzung des überlebenden Ehegatten erst einmal in ihrem Erbrecht ausgeschlossen sind. Ist hier nicht gewollt, dass die Kinder Pflichtteilsansprüche geltend machen, kann man die Hürde dafür durch eine solche "Pflichtteilsstrafklausel" höher setzen. Dass eine Pflichtteilsstrafklausel demgegenüber nicht dazu geeignet ist, auch anderes "Fehlverhalten" eines Kindes im Zusammenhang mit dem Erbfall zu sanktionieren, zeigt beispielhaft ein Beschluss des OLG München vom 6.12.2018, Az.: 31 Wx 374/17, den ich hier ebenfalls bespreche.
07:37
July 9, 2019
Ep. 48 - Der Widerruf eines Testaments mit Kopie
Wie widerrufe ich ein handschriftliches Testament richtig, insbesondere wenn Fotokopien davon vorhanden sind? Das erkläre ich in dieser Folge, wobei ich als Aufhänger eine Entscheidung des OLG Stuttgart vom 16.8.2017, Az.: 8 W 71/16 gewählt habe. Beachte stets: entscheidend ist es, dass Original zu vernichten bzw. zu widerrufen. Sinnvoll ist es, etwa noch vorhandene Fotokopien zu vernichten, um Zweifel gar nicht erst aufkommen zu lassen. 
08:19
July 4, 2019
Ep. 47 - Zur Verwaltung des Nachlasses durch die Erbengemeinschaft
Sind mehrere Personen als Erben am Nachlass beteiligt, entsteht automatisch eine sog. Erbengemeinschaft. Der Nachlass wird durch die Erbengemeinschaft insgesamt verwaltet und die Miterben müssen im Normalfall gemeinsame Entscheidungen treffen. Dabei gibt es drei unterschiedliche Arten von Maßnahmen, die die Erbengemeinschaft über den Nachlass treffen kann: Maßnahmen der ordnungsgemäßen Verwaltung, außerordentliche Verwaltungsmaßnahmen und Notverwaltungsmaßnahmen. Hier erfährst Du, was es mit diesen unterschiedlichen Verwaltungsformen auf sich hat. 
09:25
July 2, 2019
Ep. 46 - "Vererbung" durch Umschreibungsbefugnis für ein gemeinsames Konto
In Anlehnung an einen Beschluss des OLG Bamberg vom 25.6.2018, Az.: 3 U 157/17. Hier spielen die Grundüberlegungen zu Bankkonten -speziell Oder-Konten- und dem Vertrag zugunsten Dritter eine gewichtige Rolle. In der Verknüpfung dieser beiden Themen, wie sie das OLG Bamberg zu entscheiden hatte, liegt Gestaltungsspielraum, was die Entscheidung insbesondere für bereits testamentarisch gebundene Erblasser interessant macht! Doch Vorsicht: bei bereits gebundenen Erblassern kommen ggf. Ansprüche aus § 2287 BGB oder Pflichtteilsergänzung in Betracht. Ein Allheilmittel sind die hier angestellten Überlegungen daher nicht. Eine genaue Prüfung der konkreten Umstände des Einzelfalls ist unerlässlich!
06:10
June 27, 2019
Ep. 45 - Der erbunwürdige Erbe
In bestimmten Konstellationen, in denen sich ein Erbe schwerster Verfehlungen schuldig gemacht hat, wird der Erblasser nicht wollen, dass der Betreffende auch noch sein Erbe wird. Einige dieser Fälle sind gesetzlich geregelt und führen dazu, dass der Erbe als erbunwürdig einzustufen ist. Die gesetzliche Aufzählung ist abschließend, nachzulesen in § 2339 BGB, oder Du hörst es Dir hier einfach an.
05:02
June 26, 2019
Ep. 44 - Interview mit Bestatter Christian von Stramberg Teil 2
Hier Teil 2 des Interviews mit Christian von Stramberg, dem Inhaber des Bestattungsinstitutes Maessen in Bingen am Rhein. Du findest ihn unter www.bestattungen-maessen.de.
25:14
June 20, 2019
Ep. 43 - Interview mit Bestatter Christian von Stramberg Teil 1
Alles rund um die Bestattung ist das Motto dieser Folge. Christian von Stramberg führt das Familienunternehmen "Maessen" in nunmehr 4. Generation fort. Was einst als Gärtnerei begann, ist heute das Bestattungsinstitut "Bestattungen Maessen" mit angeschlossenem Blumengeschäft in Bingen am Rhein. Nähere Informationen zu Christian von Stramberg und selbstverständlich auch den Kontakt zu ihm findest Du unter www.bestattungen-maessen.de.  Das Interview ist zweigeteilt; in der nächsten Folge geht es weiter... Viel Spaß!
29:07
June 18, 2019
Ep. 42 - Die Vor- und Nacherbschaft
Mit einer Vor- und Nacherbschaft kann der Erblasser seine Rechtsnachfolge über mehrere Generationen regeln. Er kann anordnen, dass nach dem eigenen Ableben eine bestimmte Person zunächst Erbe werde soll (Vorerbe) und nach dem Ableben des Betreffenden eine andere bereits bestimmte Person das Erbe erlangen soll (Nacherbe). Dabei ist es wichtig, klarzustellen, ob der Vorerbe den gesetzlichen Beschränkungen unterliegen oder von ihnen befreit sein soll. Die Entscheidung des OLG München, auf die ich mich in dieser Folge beziehe, datiert vom 9.1.2019, Az.: 31 Wx 39/18.
04:13
June 13, 2019
Ep. 41 - Vorsicht vor Ausschlagung bei "Überschuldung"
Ist der Nachlass überschuldet, wird man als Erbe häufig den Weg der Ausschlagung wählen. Das ist in diesem Fall oft auch sinnvoll. Doch sei vor einer vorschnellen Ausschlagung gewarnt. Wer nicht weiß, wie sich der Nachlass zusammensetzt, der hat auch keine aktive Kenntnis von der Überschuldung. Ist der Nachlass hinterher doch positiv, gibt es keine Möglichkeit mehr, die erklärte Ausschlagung rückgängig zu machen. In Anlehnung an OLG Düsseldorf vom 19.12.2018, Az.: I-3 Wx 140/18.
06:50
June 11, 2019
Ep. 40 - Der digitale Nachlass
Heutzutage hat fast jeder mindestens einen Social-Media-Account und ein E-Mail-Konto. Doch was passiert mit diesen Online-Konten nach unserem Ableben? Welche Möglichkeiten haben die Angehörigen und was sollen oder müssen die Angehörigen sogar können? All diese Themen rund ums Internet werden diskutiert unter dem Stichwort "digitaler Nachlass". Ein erstes BGH-Urteil ging im vergangenen Jahr durch die Presse. Was das für uns bedeutet, erkläre ich Dir in dieser Episode. 
12:00
June 6, 2019
Ep. 39 - Das Vermächtnis
Will man jemandem einzelne Nachlassgegenstände zuwenden, wird dies häufig im Wege des Vermächtnisses geschehen. Ein Vermächtnis bietet sich an, wenn eine konkrete Person gezielt eine Sache erhalten soll. Auch ein Erbe kann zusätzlich Vermächtnisnehmer sein. Welche Vorteile das für den Erben bringen kann und worauf man achten sollte, stelle ich in dieser Episode dar.
07:59
June 4, 2019
Ep. 38 - Darf ein Nachlasspfleger ein Depot auflösen?
Eine Frau verstirbt. Ihre Erben sind unbekannt. Das Nachlassgericht ordnet zur Sicherung des Nachlasses Nachlasspflegschaft an. Ein Depot ist Bestandteil des Nachlasses. Das erscheint dem Nachlasspfleger zu unsicher und er würde es gerne auflösen. Zu diesem Zweck beantragt er die gerichtliche Ermächtigung, dies tun zu dürfen. Doch das Gericht ist damit nicht einverstanden. Zu Recht.  Entschieden vom Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf durch Beschluss vom 21.2.2019, Az: 3 Wx 8/19
05:37
May 30, 2019
Ep. 37 - Die Abschichtungsvereinbarung
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Erbengemeinschaft zu beenden. Eine davon ist die Abschichtungsvereinbarung. Der besondere Vorteil dieser Art der Beendigung einer Erbengemeinschaft ist, dass sie an keine Form gebunden ist. Doch Vorsicht: im Einzelfall kommt man um die notarielle Beurkundung doch nicht herum. Sie birgt überdies Haftungsrisiken, was wohl überlegt und geprüft sein will.
04:34
May 28, 2019
Ep. 36 - Die Erbengemeinschaft und ihre Auseinandersetzung
Immer wenn mehrere Personen nach einem eingetretenen Todesfall Erben werden, entsteht automatisch, ob man will oder nicht, eine Erbengemeinschaft. Diese gilt es, aufzulösen, was mit erheblichen Schwierigkeiten verbunden sein kann. Alle Nachlassgegenstände unterliegen der gemeinschaftlichen Verwaltung durch die Miterben; keiner darf ohne den anderen handeln. -Ausnahmen bestätigen die Regel. Hier gebe ich Dir einen ersten, groben Überblick über die Themen, die bei der Auseinandersetzung einer Erbengemeinschaft anstehen und welche Grundgedanken zu beachten sind.
13:18
May 23, 2019
Ep. 35 - Das Familienheim
Ich bleibe beim Thema Erbschaftsteuer. Das "Familienheim" -dieser liebevolle Begriff aus dem Erbschaftsteuerrecht- meint das Haus oder die Wohnung des Erblassers bzw. Schenkers. Wenn der Ehegatte oder ein Kind (bei bis zu 200 qm Wohnfläche) über einen Zeitraum von 10 Jahren hinweg nach dem Erbfall oder einer schenkweisen Übertragung dort weiterhin wohnt, bleibt es steuerbefreit. Doch eine Tücke kann in den Flurnummern des Grundstücks liegen.
03:47
May 21, 2019
Ep. 34 - Erbschaftsteuer
Sehr häufig spielen in Erbfällen auch steuerliche Fragen eine Rolle. Das Finanzamt möchte sein Stück vom Kuchen und das kann ein sehr großes Stück sein! Doch höre selbst, welche Steuerfreibeträge gewährt werden und wie man die Steuerklasse ermittelt.
06:02
May 16, 2019
Ep. 33 - Rechnungslegungspflichten eines Bevollmächtigten
Wer eine Vollmacht erhalten hat, ist grundsätzlich dazu verpflichtet, dem Vollmachtgeber (oder später seinen Erben) Rechnung zu legen, was er mit der Vollmacht gemacht hat. Er muss vor allem zusammenstellen, welche Ausgaben er getätigt hat und diese auch belegen können. Nur in wenigen Ausnahmefällen muss der Bevollmächtigte nicht Rechnung legen. In dieser Folge zeige ich auf, wann der Bevollmächtigte nicht Rechnung legen muss, wie sich die Rechtsprechung hierzu entwickelt hat und wer in diesem Bereich was beweisen muss. 
12:14
May 14, 2019
Ep. 32 - Der Vertrag mit dem Bevollmächtigten
Vollmachtgeber und Bevollmächtigter können ihr Verhältnis außerhalb der Vollmacht in einem gesonderten Vertrag regeln und sollten davon Gebrauch machen. Dieser Vertrag wird auch als "Vereinbarung im Innenverhältnis zwischen Vollmachtgeber und Bevollmächtigtem" bezeichnet. Regeln kann man alles, was man möchte. Typische Themen sind ein etwa geschuldeter Aufwendungs- oder Auslagenersatz oder der Umfang der Rechnungslegungspflicht. Wie weit muss der Bevollmächtigte über seine Geschäfte Auskunft geben können? Über alles oder nur ab einer bestimmten Summe? Sind mehrere Bevollmächtigte vorhanden?  Wenn ja, wer soll für was verantwortlich sein? 
08:00
May 9, 2019
Ep. 31 - Die 10-Jahres-Frist
Wer sich mit der Geltendmachung von Pflichtteilsansprüchen befasst, kommt sehr schnell auch zum Thema Pflichtteilsergänzung, d. h. der wertmäßigen Beteiligung des Pflichtteilsberechtigten an lebzeitigen Zuwendungen des Erblassers. Regelmäßig wird eine Rolle spielen, ob die betreffende Schenkung innerhalb eines Zeitraumes von 10 Jahren vor dem Erbfall getätigt wurde oder schon vorher. Sind die 10 Jahre vorbei, kann normalerweise kein Anspruch mehr geltend gemacht werden. Doch Ausnahmen bestätigen die Regel. Höre selbst!
06:57
May 7, 2019
Ep. 30 - Der Un-ruhe-stand mit Christian Hartmann
Viele trifft der Ruhestand scheinbar plötzlich und unerwartet. Gerade Unternehmer tun sich damit besonders schwer. Wohin mit der ganzen Zeit? Christian Hartmann hat Antworten auf diese Frage. In seinen Coachings hilft er Menschen, die sich im Ruhestand befinden oder bald vorhaben, diesen anzutreten, neue Wege zu gehen und herauszufinden, wofür sich das Aufstehen am Morgen noch immer lohnt. In diesem Interview erklärt er, wie er das macht und wie er überhaupt dazu gekommen ist, sich als selbst noch junger Mensch mit diesem Thema zu beschäftigen. Für alle, deren Eltern oder Großeltern sich im Ruhestand langweilen, lohnt sich das Reinhören bestimmt!  Mehr zu Christian Hartmann und seinem Coaching-Angebot findest Du auf seiner Homepage: www.un-ruhe-stand.de.  Wenn Du mit ihm in Kontakt treten möchtest, gerne unter seiner E-Mail-Adresse: coaching@un-ruhe-stand.de  oder einfach telefonisch.
15:07
May 2, 2019
Ep. 29 -Ausgleichung unter Abkömmlingen
Bestimmte Zuwendungen, die Kinder von ihren Eltern lebzeitig erhalten, sind im Todesfall unter mehreren Geschwistern auszugleichen. Wann das der Fall ist, was ausgeglichen wird und wie das funktioniert, erfährst Du in dieser Folge. Hier geht es vorwiegend um die §§ 2050 ff. BGB.
06:15
April 30, 2019
Ep. 28 - "Im Wege der vorweggenommenen Erbfolge"
Häufig werden Vermögenswerte "im Wege der vorweggenommenen Erbfolge" lebzeitig übertragen. Doch was meint dieser Begriff? Kann man sich auf eine bestimmte rechtliche Einordnung verlassen? Leider nein. Aber höre selbst... -Und stelle sicher, dass Du ein Auslegungsproblem nicht hast, falls Dir Vermögen lebzeitig übertragen wird oder Du selbst Vermögen weitergeben möchtest. Wenn Du das Urteil des BGH, auf das ich mich beziehe, nachlesen möchtest, weil Du ein persönliches Interesse daran hast, findest Du es im Internet frei verfügbar unter dem gerichtlichen Aktenzeichen IV ZR 91/09. Es datiert vom 27.01.2010.  
07:35
April 25, 2019
Ep. 27 - Gemeinschaftliches Testament oder Erbvertrag?
Wenn Ehepaare ein Testament errichten möchten, stellt sich regelmäßig die Frage, was besser ist: das gemeinschaftliche Testament oder der Erbvertrag? Pauschal lässt sich das weder in die eine, noch in die andere Richtung beantworten, denn das jeweilige Regelungsziel wird entscheidend sein. Was diese beiden Formen letztwilliger Verfügungen bedeuten, wo ihre Vor- und Nachteile liegen, das erkläre ich in dieser Folge.
12:54
April 23, 2019
Ep. 26 - Sittenwidrigkeit einer Besuchspflicht
Das OLG Frankfurt hat eine testamentarische Besuchspflicht in einer Entscheidung vom 5.2.2019, Az.: 20 W 98/18, für sittenwidrig erachtet. Der Vorgang ist ein gutes Beispiel dafür, dass die Verknüpfung eines bestimmten Handelns mit einer Erbeinsetzung mit Vorsicht zu genießen ist. Was passiert war und warum der Erblasser seine Enkelkinder nicht wie geschehen dazu verpflichten dürfte, ihn zu besuchen, das erfährst Du hier. 
04:52
April 18, 2019
Ep. 25 - Ablieferungspflicht für Testamente!
Wer nach dem Ableben einer Person ein Testament auffindet, der ist verpflichtet, das Dokument im Original beim Nachlassgericht einzureichen. Was ist wie und wo abzuliefern? Und was passiert, wenn ich das einfach nicht mache? -Das willst Du nicht! Hör Dir lieber kurz an, was wo abzuliefern ist, um es richtig zu machen...  Wenn Du diesen Podcast sinnvoll findest, würde ich mich freuen, wenn Du mir eine Bewertung bei iTunes hinterlässt. 
05:22
April 16, 2019
Ep. 24 - Die Anzeigepflicht gegenüber dem Finanzamt
Wer aus einem Erbfall Vermögenswerte erlangt, ist grundsätzlich dazu verpflichtet, dies gegenüber dem Finanzamt anzuzeigen. In dieser Folge erzähle ich Dir, welches das richtige Finanzamt für Deine Anzeige ist und welche Angaben Du gegenüber dem Finanzamt machen musst. Du kannst meine Hinweise aus dieser Folge weit überwiegend zusätzlich nachlesen in § 30 ErbStG (=Erbschaftsteuergesetz).
06:07
April 11, 2019
Ep. 22 - Zahlungsansprüche des Pflegenden
Häufig gibt es eine Person innerhalb der Familie oder dem näheren Bekannten-/ Freundeskreis, die im Alter und bei Krankheit Pflegeleistungen erbringt. Oft stellt sich die Frage, ob und wie diese Pflegeleistungen zu vergüten sind, aber erst viel später -wenn der Betreffende verstorben ist. In dieser Folge gebe ich einen Überblick, welche Anspruchsgrundlagen für eine Zahlung in Betracht kommen. Zugleich nehmen wir mit, dass der Ausgleich von Pflegeleistungen in Geld für den Pflegenden im Erbfall zu Schwierigkeiten in der Bewertung führt. 
07:37
April 4, 2019
Ep. 21 - Der Erbschein
Der Erbschein ist ein Legitimationspapier für den Erben, das er regelmäßig im Rechtsverkehr benötigt, um sich als Erbe ausweisen zu können. In Ep. 14 hatte ich die Wichtigkeit des Erbscheins bereits herausgestellt, soweit es um die Frage ging, welche Stelle welche Erbnachweise sehen möchte. Hier geht es nun darum, welche Wirkungen der Erbschein entfaltet, was im Erbschein steht, wie lange er Gültigkeit hat und wo Du ihn bekommst.
08:57
April 2, 2019
Ep. 20 - Auflage
Du kannst Deinem Erben oder Vermächtnisnehmer zur Auflage machen, dass er sich um Dinge, die Dir wichtig sind, kümmern soll. Doch was passiert, wenn er sich nicht daran hält? 
04:32
March 28, 2019
Ep. 19 - Die Ausschlagung des Erbes
In manchen Fällen möchte man ein Erbe gar nicht antreten. Der häufigste Fall dürfte dabei die Überschuldung des Nachlasses sein. Doch wie kann man sich von einer solchen "Erb-Last" befreien? Man kann die Erbschaft gegenüber dem Nachlassgericht oder einem Notar durch Erklärung ausschlagen. In jedem Fall muss die 6-wöchige Ausschlagungsfrist eingehalten werden. Die Frist ist nur gewahrt, wenn die Erklärung binnen der 6 Wochen beim Nachlassgericht am gewöhnlichen Aufenthalt des Erben oder am Sterbeort des Erblassers eingegangen ist. Eine Verlängerung der Frist auf 6 Monate durch einen Auslandsaufenthalt des Erben ist dann nicht zulässig, wenn der Erbe lediglich bei Beginn der Frist einen Tagesausflug ins angrenzende Ausland unternommen hatte. Hierzu BGH vom 16.1.2019, Az.: IV ZB 20/18, IV ZB 21/18. 
10:02
March 26, 2019
Ep. 18 - Palliativversorgung - Interview mit Tobias Kunz
Tobias Kunz war vormals selbständig mit dem Unternehmen Pflegemanagement Kunz, der heutigen Livica GmbH, bei der er jetzt angestellt ist. Seit ca. einem Jahrzehnt bietet er Beratung, Anleitung und kontinuierliche Therapiebegleitung, unter anderem in der Palliativversorgung. Seine weiteren Hauptschwerpunkte sind: parenterale und enterale Ernährung, Stomaversorgung, Wundversorgung, Inkontinenzversorgung und Schmerztherapie. Er erklärt, was die Palliativversorgung umfasst und welche Schwierigkeiten sich dabei stellen. Für etwaige Rückfragen steht er gerne zur Verfügung unter seiner E-Mail-Adresse: tobias.kunz@livica.de. 
18:05
March 21, 2019
Ep. 17 - Deine Checkliste für die Testamentsgestaltung
Ich habe die 12 Punkte, die mir bei der Testamentsgestaltung am Wichtigsten erscheinen, für Dich zusammengestellt. Willst Du eine letztwillige Verfügung errichten, kannst Du Dich hieran orientieren und prüfen, ob Du nichts Entscheidendes vergessen hast. Viel Erfolg!
04:06
March 19, 2019
Ep. 16 - Nutzungsentschädigung
Gibt es mehrere Miterben spricht man von einer Erbengemeinschaft. Wohnt ein Miterbe in einem Haus, das Bestandteil des Nachlasses ist, stellt sich häufig die Frage, ob und in welcher Höhe ein Mietzins bzw. "Nutzungsentschädigung" zu zahlen ist. Unter welchen Voraussetzungen dies möglich ist und warum man nicht allzu lange warten sollte, sich mit dieser Frage zu beschäftigen, erfährst Du in dieser Folge.
06:14
March 14, 2019
Ep. 15 - Wann kommt eine Pflichtteilsentziehung in Betracht?
Meist wird diese Frage das Eltern-Kind-Verhältnis betreffen. Eltern sind enttäuscht von der Entwicklung ihrer Kinder und möchten vor diesem Hintergrund, dass das Kind so wenig wie möglich des potentiell vorhandenen Erbes bekommt. Die Pflichtteilsentziehung wird hier nur höchst selten zum Erfolg führen. Warum das so ist und in welchen Fällen sie überhaupt in Frage kommt, das erfährst Du in dieser Folge. Sofern die hier angesprochenen Fälle nicht zutreffen, also eine Pflichtteilsentziehung nicht weiterhilft, kann man durch gezielte Gestaltungen das Pflichtteilsrecht zumindest stark begrenzen. Ein vollständiger Ausschluss dagegen ist eher ungewöhnlich. 
06:22
March 12, 2019
Ep. 14 - Wer will welche Nachweise sehen?
Im Erbfall möchten Banken und Sparkassen, Grundbuchämter, Versicherungen und das Handelsregister einen Erbnachweis sehen, um Auszahlungen und Umschreibungen vorzunehmen. An den erforderlichen Nachweis werden jedoch zum Teil unterschiedliche Anforderungen gestellt. Wie diese Anforderungen aussehen und wo die Unterschiede liegen, erfährst Du hier. 
08:13
March 7, 2019
Ep. 13 - Lebensversicherung/ Vertrag zugunsten Dritter
Hat ein Verstorbener eine Lebensversicherung oder einen Vertrag zugunsten Dritter hinterlassen, kann es zu einem Wettlauf zwischen dem Erben und dem Bezugsberechtigten kommen. Hier kann Schnelligkeit gefragt sein. Woran das hängt und was es zu beachten gilt, das erkläre ich in dieser Folge.
05:41
March 5, 2019
Ep. 12 - Totenfürsorge
Staubtrocken, kurz und schmerzlos: wer die Bestattung organisieren darf und wie man denjenigen bestimmen kann, erfährst Du in dieser Folge.
04:13
February 28, 2019
Ep. 11 - Was der BGH zu Banken und Erbscheinen sagt...
Der Bundesgerichtshof (BGH) hat im Jahr 2016 eine spannende Entscheidung zur Verpflichtung des Erben, der Bank einen Erbschein vorzulegen, getroffen. Ok, der Sachverhalt ist nicht gerade ein Krimi, aber das Urteil könnte dem ein oder anderen wirklich hilfreich sein und es bleibt abzuwarten, was sich künftig daraus ergibt. Das macht dieses Urteil durchaus hörenswert! Ich schildere das Urteil des BGH vom 5.4.2016, Az.: XI ZR 440/15. 
06:12
February 26, 2019
Ep. 10 - Die Sicherung des Nachlasses
Testamente bekommen im Erbfall häufig Beine. Fast noch schlimmer ist es mit wertvollen Gegenständen oder Bargeld. Wertvolle Sachen sind komischerweise fast nie vorhanden, Tresore grundsätzlich leer. Was Du tun kannst, um das zu verhindern und woran es liegt, dass es schwierig ist, dem Verschwinden von Gegenständen entgegenzuwirken.
14:17
February 21, 2019
Ep. 9 - Interview mit Berufsbetreuer Kevin Dillenberger
Mein Gast, Kevin Dillenberger, ist von Haus aus Wirtschaftsjurist und Berufsbetreuer. Wir sprechen über die Voraussetzungen zur Einsetzung eines Betreuers und die Frage, inwieweit der Betreute bzw. seine Familienangehörigen auf die Auswahl des Betreuers Einfluss nehmen können. Was es mit dem BdB-Qualitätsregister auf sich hat und welche Aufgaben ein Betreuer typischerweise wahrnimmt. Kevin Dillenberger hat sein Büro in Wiesbaden. Er ist am Besten über seine E-Mail-Adresse: "info@betreuungen-dillenberger.de" erreichbar.
14:20
February 19, 2019
Ep. 8 - Vollmachten
Es gibt verschiedene Arten von Vollmachten. Einen Überblick über die Möglichkeiten und ihre Formerfordernisse gebe ich hier.  Warum ich nicht viel von Ankreuzvollmachten halte, erfährst Du ebenfalls. 
08:51
February 14, 2019
Ep. 7 - Wie mache ich den Pflichtteil geltend?
Um einen ersten Eindruck zu gewinnen, ob es sich lohnt, um den Pflichtteil zu streiten, kann man selbst aktiv werden. Ein Nachlassverzeichnis ist vonnöten. In Betracht kommt ein privatschriftliches oder notarielles Nachlassverzeichnis. Ein notarielles Nachlassverzeichnis kann auch dann noch verlangt werden, wenn ein vom Erben selbst erstelltes Verzeichnis bereits vorliegt. Zu den Vor- und Nachteilen beider Verzeichnisse, sowie dem praktischen Vorgehen und der unbedingt zu beachtenden Verjährung.
10:19
February 12, 2019
Ep. 6 - Der Pflichtteilsanspruch
Dem Ehegatten und Verwandten in gerader Linie, das heißt Eltern und Kindern steht ein Anspruch zu, der sich nicht ohne Weiteres ausschließen lässt: der Pflichtteil. Die Basics, was das im Erbfall und für die Testamentsgestaltung bedeutet, erkläre ich hier. 
06:48
January 5, 2019
Ep. 5 - Bankkonten
In fast jedem Erbfall ist mindestens ein Bankkonto involviert. Je nachdem, ob es sich um ein Gemeinschaftskonto oder ein Konto eines einzelnen Kontoinhabers handelt, ergeben sich im Erbfall unterschiedliche Konsequenzen. Innerhalb der Gemeinschaftskonten ist zwischen "Und-Konten" und "Oder-Konten" zu differenzieren.
12:21
January 5, 2019
Ep. 4 - Wie errichte ich ein Testament?
Welche Möglichkeiten der Testamentserrichtung zur Verfügung stehen und was man nach Form und Inhalt auf jeden Fall beachten sollte, erfährst Du hier.
08:20
January 5, 2019
Ep. 3 - Was passiert rechtlich, wenn jemand stirbt?
Bevor ich mein Erbe annehme passiert gar nichts. Oder vielleicht doch? Sicher schreibt mich das Gericht an und dann werde ich vorgeladen. Das Gericht kümmert sich bestimmt um die gerechte Verteilung. -Ganz bestimmt! Mythen um den Erbfall...   
06:47
January 5, 2019
Ep. 2 - Die gesetzliche Erbfolge
Wer erbt, wenn nichts geregelt ist? Bei Ehegatten und eingetragenen Lebenspartnern ist dies abhängig vom Güterstand. Was ist der Güterstand und wie wirkt er sich aus?
05:28
January 5, 2019
Ep. 1 - Vorstellung von Leonie Lehrmann
Was passiert, wenn Deine Eltern sterben? Oder Du selbst? Was wird dann aus Deinen Kindern? - Das Alter und der Tod sind etwas, worüber wir nicht gerne sprechen und ich möchte Dich mit diesem Podcast begleiten, Dich mit diesen Themen auf einfache Weise auseinanderzusetzen. 
01:36
January 5, 2019