Skip to main content
CULTURE TO GO

CULTURE TO GO

By BdV Landesverband Hessen
CULTURE TO GO ist der Interview-Podcast des BdV Landesverbandes Hessen zur europäischen Zeitgeschichte. Es geht um Themen wie Flucht, Vertreibung und Aussiedlung, aber auch um das deutsche Kulturerbe im östlichen Europa. Im Mittelpunkt stehen dabei Gespräche mit Zeitzeug*innen, deren Enkel*innen oder Expert*innen auf dem Gebiet. Das Ergebnis? Spannende Dialoge, berührende Geschichten und neue Forschungsergebnisse, die zum Verständnis des heutigen Geschehens in Europa beitragen. Ein Projekt des BdV Landesverbandes Hessen, gefördert durch das Hessische Ministerium des Innern und für Sport.
Where to listen
Google Podcasts Logo

Google Podcasts

Pocket Casts Logo

Pocket Casts

RadioPublic Logo

RadioPublic

Spotify Logo

Spotify

Ein Leben für Ostpreußen – Im Gespräch mit Hans-Günther Parplies| Teil 2 von 2
Im zweiten Teil unserer Doppelfolge von CULTURE TO GO unterhält sich unser Redakteur Tobias Rehm weiter mit Hans-Günther Parplies über sein Leben. Während seines Studiums der Rechtswissenschaften in Göttingen entwickelt sich das Engagement für die verlorene Heimat zur Lebensaufgabe von Parplies: zunächst ehrenamtlich als Vorsitzender des Bundes Ostpreußischer Studierender, später als hauptamtlicher Mitarbeiter in der Geschäftsstelle des Bundes der Vertriebenen und Geschäftsführer der Stiftung Ostdeutscher Kulturrat. TRIGGERWARNUNG: Wie alle unsere Zeitzeug:inneninterviews behandelt diese Folge die Themen Krieg, Flucht und Vertreibung und damit verbundene, oft traumatische, Erlebnisse. Die Interviews können deshalb explizite Darstellungen oder Erwähnungen körperlicher, seelischer oder sexualisierter Gewalt, von Krieg, Tod, Tötung (auch von Tieren) und diversen Diskriminierungsformen beinhalten. Wir bitten dich, die Folge auf eigene Verantwortung anzuhören. CULTURE TO GO ist der Interview-Podcast des BdV Landesverbandes Hessen zur europäischen Zeitgeschichte. Es geht um Themen wie Flucht, Vertreibung und Aussiedlung, aber auch um das deutsche Kulturerbe im östlichen Europa. Im Mittelpunkt stehen dabei Gespräche mit Zeitzeug*innen, deren Enkel*innen oder Expert*innen auf dem Gebiet. Das Ergebnis? Spannende Dialoge, berührende Geschichten und neue Forschungsergebnisse, die zum Verständnis des heutigen Geschehens in Europa beitragen. Ein Projekt des BdV Landesverbandes Hessen, gefördert durch das Hessische Ministerium des Innern und für Sport. Hier geht es zur Website des BdV Landesverbandes Hessen und allen Podcast Folgen inklusive zusätzlichen Informationen: https://www.bdv-hessen.de/medien/youtube-culture-to-go
48:39
June 24, 2022
Im Schatten der Marienburg – Im Gespräch mit Hans-Günther Parplies| Teil 1 von 2
Für diese Doppelfolge von CULTURE TO GO kommt unser Redakteur Tobias Rehm mit Hans-Günther Parplies ins Gespräch. Am 26. April 1933 wurde Parplies in der alten Ordensstadt Marienburg an der Nogat geboren. Als kleiner Junge erlebt er die Schrecken der Reichspogromnacht und des Zweiten Weltkrieges unmittelbar mit. Zusammen mit seiner Mutter und drei jüngeren Brüdern flieht die Familie nicht nur vor der heranrückenden roten Armee, sondern muss auch anschließend in einer dramatischen Nacht-und-Nebel-Aktion die streng bewachte innerdeutsche Grenze passieren. TRIGGERWARNUNG: Wie alle unsere Zeitzeug:inneninterviews behandelt diese Folge die Themen Krieg, Flucht und Vertreibung und damit verbundene, oft traumatische, Erlebnisse. Die Interviews können deshalb explizite Darstellungen oder Erwähnungen körperlicher, seelischer oder sexualisierter Gewalt, von Krieg, Tod, Tötung (auch von Tieren) und diversen Diskriminierungsformen beinhalten. Wir bitten dich, die Folge auf eigene Verantwortung anzuhören. CULTURE TO GO ist der Interview-Podcast des BdV Landesverbandes Hessen zur europäischen Zeitgeschichte. Es geht um Themen wie Flucht, Vertreibung und Aussiedlung, aber auch um das deutsche Kulturerbe im östlichen Europa. Im Mittelpunkt stehen dabei Gespräche mit Zeitzeug*innen, deren Enkel*innen oder Expert*innen auf dem Gebiet. Das Ergebnis? Spannende Dialoge, berührende Geschichten und neue Forschungsergebnisse, die zum Verständnis des heutigen Geschehens in Europa beitragen. Ein Projekt des BdV Landesverbandes Hessen, gefördert durch das Hessische Ministerium des Innern und für Sport. Hier geht es zur Website des BdV Landesverbandes Hessen und allen Podcast Folgen inklusive zusätzlichen Informationen: https://www.bdv-hessen.de/medien/youtube-culture-to-go
01:12:22
June 24, 2022
Aus dem Himmel gefallen: Lena Wolf über russlanddeutsche Erinnerungskultur
Dank der modernen Technik können wir von CULTURE TO GO sogar Interviews über Landesgrenzen hinaus führen. Das hat unsere Redakteurin Katharina getan und mit Lena Wolf in London gesprochen. Dort lebt sie schon sehr lange, vorher lebte sie in Neuseeland, wuchs in Kasachstan auf und kam mit 17 nach Deutschland – als Russlanddeutsche. Lenas Wunsch ist es, dass sie sich irgendwann einmal in einem beliebigen Land der Welt als Russlanddeutsche vorstellt und nicht gefragt wird: „Was ist das?“, sondern hört: „Darüber habe ich schon was gelesen!“ Deshalb arbeitet Lena derzeit an einer Graphic Novel – einem Bildroman über die russlanddeutsche Geschichte, sodass diese international ins Gespräch kommt und bleibt, denn: „Wenn man nicht über etwas spricht, dann wird es vergessen. Und wenn es vergessen wird, dann hat es nie existiert.“, sagt Lena. Die Veröffentlichung des Buches ist für 2022/2023 geplant. CULTURE TO GO ist der Interview-Podcast des BdV Landesverbandes Hessen zur europäischen Zeitgeschichte. Es geht um Themen wie Flucht, Vertreibung und Aussiedlung, aber auch um das deutsche Kulturerbe im östlichen Europa. Im Mittelpunkt stehen dabei Gespräche mit Zeitzeug*innen, deren Enkel*innen oder Expert*innen auf dem Gebiet. Das Ergebnis? Spannende Dialoge, berührende Geschichten und neue Forschungsergebnisse, die zum Verständnis des heutigen Geschehens in Europa beitragen. Ein Projekt des BdV Landesverbandes Hessen, gefördert durch das Hessische Ministerium des Innern und für Sport. Hier geht es zur Website des BdV Landesverbandes Hessen und allen Podcast Folgen inklusive zusätzlichen Informationen: https://www.bdv-hessen.de/medien/youtube-culture-to-go
58:55
May 27, 2022
Das Hintergrundrauschen der Heimat – Erinnerung in Dingen mit Michael Ripper
Für diese Episode CULTURE TO GO wurde Katharina Linnepe von Michael Ripper (*1976) zu sich nach Hause ins hessische Runkel an der Lahn, in der Nähe von Limburg, eingeladen. Beiden Eltern von Herrn Ripper verband eine familiäre Vertriebenengeschichte; mütterlicherseits stammte die Familie aus Lochutzen (tschechisch: Lochousice) im Egerland, väterlicherseits aus Bölten (tschechisch: Bělotín) im mährischen Kuhländchen. Viel erfuhr Herr Ripper aus Erzählungen über die „alte Heimat“, zumeist die schönen Erinnerungen – vor der Vertreibung. Ihm halfen aber auch mitgebrachte Gegenstände, sich den einstigen Alltag der Familie und ihre Heimat zu erschließen: Dazu zählen die über die Vertreibung geretteten Gemälde des Onkels Heinz, der begeisterter Maler war, jedoch als junger Soldat im Zweiten Weltkrieg starb. Auch Dokumente wie ein selbstgeschriebenes Kochbuch in Sütterlinschrift oder geschäftliche Briefbögen, ebenso wie ein Einkochgerät und die Vertriebenenkiste der Familie bespricht Herr Ripper im Podcast. All dies half ihm dabei, sich ein Stück (Familien-)Geschichte einer Generation zu erschließen, der jene Gegenstände aufgrund von Vertreibungserfahrung und Verlustängsten viel bedeuteten. Von einem Teil des Nachlasses hat sich Herr Ripper mittlerweile zum Zweck des Erhalts für nachfolgende Generationen getrennt: Er ist nun im Freilichtmuseum Hessenpark in Neu-Anspach ausgestellt.
32:01
April 29, 2022
CULTURE TO GO – Der Jahresrückblick 2021
Am Silvesterabend blickt CULTURE TO GO im Staffelfinale aufs erste Podcast-Jahr zurück: Freitag, den 26. Februar, ging unsere erste Folge online. In diese und weitere Highlights der ersten Staffel hört CULTURE TO GO Redakteurin Katharina Linnepe zusammen mit Agnes Maria Brügging-Lazar aus dem Kulturreferat des BdV Hessen, mit Redaktionsmitgliedern und Fans der ersten Stunde hinein. Außerdem blicken wir in die Zukunft: Auf welche Episoden, Geschichten und Persönlichkeiten dürfen wir uns nach einer kleinen Pause in der zweiten Staffel freuen? Der letzte Tag des Jahres ist auch die Zeit für große Wünsche: Agnes verrät uns, welchen deutschen Comedy-Star sie 2022 unbedingt bei CULTURE TO GO im Interview hören möchte. Habt ihr Lust, mit uns an der zweiten Staffel CULTURE TO GO mitzuarbeiten? Wir freuen uns auf neue ehrenamtliche Redakteur*innen, helfende Hände bei der Post-Produktion (Schneiden der Folgen u. a.) und im Social-Media-Bereich. Meldet euch per E-Mail mit dem Betreff „CULTURE TO GO: Redaktion“ an: kulturreferat@bdv-hessen.de CULTURE TO GO ist der Interview-Podcast des BdV Landesverbandes Hessen zur europäischen Zeitgeschichte. Es geht um Themen wie Flucht, Vertreibung und Aussiedlung, aber auch um das deutsche Kulturerbe im östlichen Europa. Im Mittelpunkt stehen dabei Gespräche mit Zeitzeug*innen, deren Enkel*innen oder Expert*innen auf dem Gebiet. Das Ergebnis? Spannende Dialoge, berührende Geschichten und neue Forschungsergebnisse, die zum Verständnis des heutigen Geschehens in Europa beitragen. Ein Projekt des BdV Landesverbandes Hessen, gefördert durch das Hessische Ministerium des Innern und für Sport. Hier geht es zur Website des BdV Landesverbandes Hessen und allen Podcast Folgen inklusive zusätzlichen Informationen: https://www.bdv-hessen.de/medien/youtube-culture-to-go
26:05
December 31, 2021
Heimweh ist ein Edelstein – Erinnerungen von Gerlinde Groß
Für die neueste Episode CULTURE TO GO wurde Katharina Linnepe von Gerlinde Groß zu sich nach Hause ins hessische Wehrheim eingeladen. Frau Groß beschreibt sich als „ostpreußische Rheinlandhessin“ und möchte aus vergangenen Zeiten erzählen. In ihren Erzählungen fließt viel zusammen: Erlebtes, Erinnertes, Geschriebenes – das eigene und das der Familie, insbesondere, wenn es um die Zeit der Vertreibung geht. Die dramatische Flucht aus ihrem Geburtsort Hasselberg (Kreis Heiligenbeil, Ostpreußen) erlebte die 1943 Geborene als Kleinkind mit. Frau Groß hat die grausamen Ereignisse als Bericht mithilfe der Erinnerungen von Familienmitgliedern festgehalten. Auszüge aus dem Erlebnisbericht liest Frau Groß in dieser Episode vor. Weitere Stationen ihres Lebens – die Zeit am Zufluchtsort Groß Podel, wo Frau Groß’ Erinnerungen einsetzen, die Ankunft im Rheinland, die von Mobbing gegen die Geflüchteten geprägt war, und ihren weiteren Lebensweg – erzählt sie frei heraus, wenn auch oft mit schwerem Herzen. Auch verrät Frau Groß, was Heimat und Heimweh für sie bedeuten. CULTURE TO GO ist der Interview-Podcast des BdV Landesverbandes Hessen zur europäischen Zeitgeschichte. Es geht um Themen wie Flucht, Vertreibung und Aussiedlung, aber auch um das deutsche Kulturerbe im östlichen Europa. Im Mittelpunkt stehen dabei Gespräche mit Zeitzeug*innen, deren Enkel*innen oder Expert*innen auf dem Gebiet. Das Ergebnis? Spannende Dialoge, berührende Geschichten und neue Forschungsergebnisse, die zum Verständnis des heutigen Geschehens in Europa beitragen. Ein Projekt des BdV Landesverbandes Hessen, gefördert durch das Hessische Ministerium des Innern und für Sport. Hier geht es zur Website des BdV Landesverbandes Hessen und allen Podcast Folgen inklusive zusätzlichen Informationen: https://www.bdv-hessen.de/medien/youtube-culture-to-go
48:22
December 17, 2021
Die Membran der Mehrsprachigkeit – Im Gespräch mit dem Autor und Dramatiker Thomas Perle
In dieser Episode CULTURE TO GO spricht Katharina Linnepe mit Thomas Perle. Der in Wien lebende Autor und Dramatiker wurde 1987 in Rumänien geboren. Er emigrierte 1991 mit seiner Familie nach Deutschland, wo er in Nürnberg dreisprachig aufwuchs. Die Themen Emigration, Vielsprachigkeit und Identität prägen seine Familiengeschichte und sein künstlerisches Schaffen gleichermaßen. Dies trifft auch auf Thomas Perles Stück „karpatenflecken“ zu, das nach mehrmaligen pandemiebedingten Verschiebungen am 10. Dezember 2021 am Deutschen Theater Berlin sowie im Frühjahr 2022 am Burgtheater in Wien uraufgeführt wird. Thomas Perle erhielt für „karpatenflecken“ 2019 den Retzhofer Dramapreis. Im CULTURE TO GO Interview spricht Thomas Perle unter anderem über die Auseinandersetzung mit der eigenen Familiengeschichte, ebenso wie über sein Engagement in der Jugendarbeit. Außerdem beantwortet er, warum es mehr starke Frauenrollen auf der Bühne braucht, was er für sich von seinen zahlreichen internationalen Aufenthalten mitnimmt und warum sich die Frage nach Identität und Heimat nicht mit Nationalität beantworten lässt. Frieden bezeichnet Thomas Perle im Interview zudem als einen Ausnahmezustand– und er verrät, wie wir ihn dennoch bewahren können. CULTURE TO GO ist der Interview-Podcast des BdV Landesverbandes Hessen zur europäischen Zeitgeschichte. Es geht um Themen wie Flucht, Vertreibung und Aussiedlung, aber auch um das deutsche Kulturerbe im östlichen Europa. Im Mittelpunkt stehen dabei Gespräche mit Zeitzeug*innen, deren Enkel*innen oder Expert*innen auf dem Gebiet. Das Ergebnis? Spannende Dialoge, berührende Geschichten und neue Forschungsergebnisse, die zum Verständnis des heutigen Geschehens in Europa beitragen. Ein Projekt des BdV Landesverbandes Hessen, gefördert durch das Hessische Ministerium des Innern und für Sport. Hier geht es zur Website des BdV Landesverbandes Hessen und allen Podcast Folgen inklusive zusätzlichen Informationen: https://www.bdv-hessen.de/medien/youtube-culture-to-go
42:03
December 03, 2021
Heimat ist eine Gegebenheit, in der ich ich sein kann – Im Gespräch mit Andrea Polański- von Katharina Linnepe
In der neuesten Podcast-Folge von CULTURE TO GO hat sich unsere Redakteurin Katharina Linnepe mit der Schülerin und jungen Journalistin Andrea Polański verabredet. Andrea lebt im oberschlesischen Gogolin und gehört der deutschen Minderheit in Polen an. Neben ihrer Vorbereitung aufs Abitur engagiert sie sich für die deutsche Minderheit, stemmt jede Menge Projekte und sprudelt vor Ideen für weitere Vorhaben. Die deutsche Sprache und Kultur sind prägend für Andrea, sowohl für ihre Identität als auch ihr Engagement in den Bereichen Journalismus und Social Media. Im Interview verrät sie uns zudem, warum Heimat ihrer Meinung nach nicht immer ein bestimmter Ort sein muss und was es mit ihrem Traum auf sich hat, eine deutsche Disko in Oberschlesien zu eröffnen. CULTURE TO GO ist der Interview-Podcast des BdV Landesverbandes Hessen zur europäischen Zeitgeschichte. Es geht um Themen wie Flucht, Vertreibung und Aussiedlung, aber auch um das deutsche Kulturerbe im östlichen Europa. Im Mittelpunkt stehen dabei Gespräche mit Zeitzeug*innen, deren Enkel*innen oder Expert*innen auf dem Gebiet. Das Ergebnis? Spannende Dialoge, berührende Geschichten und neue Forschungsergebnisse, die zum Verständnis des heutigen Geschehens in Europa beitragen. Ein Projekt des BdV Landesverbandes Hessen, gefördert durch das Hessische Ministerium des Innern und für Sport. Hier geht es zur Website des BdV Landesverbandes Hessen und allen Podcast Folgen inklusive zusätzlichen Informationen: https://www.bdv-hessen.de/medien/youtube-culture-to-go
25:34
November 19, 2021
Bewegte Geschichte: Edith Gerich aus Luditz erzählt- von Katharina Linnepe
Damit wir jede Menge aus den vielen Lebensjahren unseres Interviewgastes erfahren, ist unsere neueste Podcast-Folge CULTURE TO GO länger als gewöhnlich und trotzdem kurzweilig ausgefallen. Unsere Redakteurin Katharina besuchte die 96-jährige Edith Gerich in Wiesbaden. Geboren wurde Frau Gerich 1925 in der böhmischen Kleinstadt Luditz, dem heutigen Žlutice in Tschechien. „Es war schon viel los“, sagt Frau Gerich im Interview und berichtet anschaulich, wie ihre Familiengeschichte mit Luditz über die Jahrhunderte verbunden war und wie zugleich die bewegte Geschichte der Kleinstadt im Grenzgebiet Biografien prägte. So änderte sich die Staatsbürgerschaft der Luditzer binnen weniger Jahre gleich mehrmals. Frau Gerich selbst verließ Luditz, heiratete in Wiesbaden, und so „kam noch eine zweite Heimat dazu“. Auch in ihrer neuen Heimat fand sie sich in einer Familie wieder, die aufgrund ihres Handwerks über mehrere Generationen eng mit der Geschichte der Stadt verwoben ist. TRIGGERWARNUNG: Wie alle unsere Zeitzeug:inneninterviews behandelt diese Folge die Themen Krieg, Flucht und Vertreibung und damit verbundene, oft traumatische, Erlebnisse. Die Interviews können deshalb explizite Darstellungen oder Erwähnungen körperlicher, seelischer oder sexualisierter Gewalt, von Krieg, Tod, Tötung (auch von Tieren) und diversen Diskriminierungsformen beinhalten. Wir bitten dich, die Folge auf eigene Verantwortung anzuhören. CULTURE TO GO ist der Interview-Podcast des BdV Landesverbandes Hessen zur europäischen Zeitgeschichte. Es geht um Themen wie Flucht, Vertreibung und Aussiedlung, aber auch um das deutsche Kulturerbe im östlichen Europa. Im Mittelpunkt stehen dabei Gespräche mit Zeitzeug*innen, deren Enkel*innen oder Expert*innen auf dem Gebiet. Das Ergebnis? Spannende Dialoge, berührende Geschichten und neue Forschungsergebnisse, die zum Verständnis des heutigen Geschehens in Europa beitragen. Ein Projekt des BdV Landesverbandes Hessen, gefördert durch das Hessische Ministerium des Innern und für Sport. Hier geht es zur Website des BdV Landesverbandes Hessen und allen Podcast Folgen inklusive zusätzlichen Informationen: https://www.bdv-hessen.de/medien/youtube-culture-to-go
01:18:44
November 05, 2021
Wodka mit Grasgeschmack: Autorengespräch mit Markus Mittman- von Katharina Linnepe
In der neuesten Podcast-Folge von CULTURE TO GO wird es literarisch: Unsere Redakteurin Katharina Linnepe traf sich digital mit dem Hochschuldozenten und Buchautor Markus Mittmann aus Braunschweig und sprach mit ihm über seinen Ende 2019 erschienenen Roman „Wodka mit Grasgeschmack“: In einem zitronengelben VW-Beetle bricht ein Ehepaar mit seinen zwei erwachsenen Söhnen zu einer Reise nach Polen und damit in die Vergangenheit auf. Denn zum ersten Mal seit ihrer Vertreibung begeben sich die Eltern auf Spurensuche in ihren schlesischen Heimatdörfern. Ihren Söhnen eröffnet sich eine unbekannte Welt und ein neuer Zugang zu ihrer Identität. Was nach schwer verdaulicher Kost klingt, ist eine überraschend humorvolle und zugleich mitfühlende Lektüre, die bald auch als Hörbuch zu erleben ist. Im CULTURE TO GO Gespräch gewährt Markus Mittmann tiefe und sympathische Einblicke in die Hintergründe zum Buch, verrät, was Zitronen mit der Vergangenheit zu tun haben, ob Mücken eingebürgert werden können und warum es eigentlich keine Feinde gibt. Der Roman „Wodka mit Grasgeschmack“ (1. Auflage, 256 Seiten, Softcover) ist im Dezember 2019 im Kiener Verlag erschienen. ISBN: 978-3948442002. CULTURE TO GO ist der Interview-Podcast des BdV Landesverbandes Hessen zur europäischen Zeitgeschichte. Es geht um Themen wie Flucht, Vertreibung und Aussiedlung, aber auch um das deutsche Kulturerbe im östlichen Europa. Im Mittelpunkt stehen dabei Gespräche mit Zeitzeug*innen, deren Enkel*innen oder Expert*innen auf dem Gebiet. Das Ergebnis? Spannende Dialoge, berührende Geschichten und neue Forschungsergebnisse, die zum Verständnis des heutigen Geschehens in Europa beitragen. Ein Projekt des BdV Landesverbandes Hessen, gefördert durch das Hessische Ministerium des Innern und für Sport. Hier geht es zur Website des BdV Landesverbandes Hessen und allen Podcast Folgen inklusive zusätzlichen Informationen: https://www.bdv-hessen.de/medien/youtube-culture-to-go
55:23
October 22, 2021
Ein Schicksal aus dem Memelland: Im Gespräch mit Elisabeth Gierse- von Tobias Rehm
Als Memelland bezeichnet man jenen nordöstlichen Teil Ostpreußens, der 1920in Folge des Versailler Vertrages zunächst der Verwaltung des Völkerbundes unterstellt und 1923 von Litauen gewaltsam annektiert wurde. Dort wurde unser heutiger Gast Elisabeth Gierse 1931 als viertes Kind eines Schulleiters geboren. Im Gespräch mit unserem Redakteur Tobias Rehm berichtet sie über das schwierige Verhältnis zwischen der deutschen Bevölkerung und den litauischen Behörden, die angespannte Versorgungslage, welche die Menschen zum Schmuggel nötigte und ihre dramatische Flucht über die zugefrorene Ostsee. TRIGGERWARNUNG: Wie alle unsere Zeitzeug:inneninterviews behandelt diese Folge die Themen Krieg, Flucht und Vertreibung und damit verbundene, oft traumatische, Erlebnisse. Die Interviews können deshalb explizite Darstellungen oder Erwähnungen körperlicher, seelischer oder sexualisierter Gewalt, von Krieg, Tod, Tötung (auch von Tieren) und diversen Diskriminierungsformen beinhalten. Wir bitten dich, die Folge auf eigene Verantwortung anzuhören. CULTURE TO GO ist der Interview-Podcast des BdV Landesverbandes Hessen zur europäischen Zeitgeschichte. Es geht um Themen wie Flucht, Vertreibung und Aussiedlung, aber auch um das deutsche Kulturerbe im östlichen Europa. Im Mittelpunkt stehen dabei Gespräche mit Zeitzeug*innen, deren Enkel*innen oder Expert*innen auf dem Gebiet. Das Ergebnis? Spannende Dialoge, berührende Geschichten und neue Forschungsergebnisse, die zum Verständnis des heutigen Geschehens in Europa beitragen. Ein Projekt des BdV Landesverbandes Hessen, gefördert durch das Hessische Ministerium des Innern und für Sport. Hier geht es zur Website des BdV Landesverbandes Hessen und allen Podcast Folgen inklusive zusätzlichen Informationen: https://www.bdv-hessen.de/medien/youtube-culture-to-go
01:04:24
October 08, 2021
Identität, Migration, Familiengeschichte: Im Gespräch mit Julia Kling- von Katharina Linnepe
In dieser Folge ist unsere Redakteurin Katharina Linnepe mit Julia Kling ins Gespräch gekommen. Identität und ihr Zusammenspiel mit Familiengeschichte, Migrationsgeschichte, auch Kriegsgeschichte – das ist es, was Julia Kling an- und umtreibt, ob als Autorin, als Jugend- und Heimerzieherin, als angehende Sozialpädagogin oder als Jugendbotschafterin der Organisation Terre des Femmes, die sich für Menschenrechte für Frauen weltweit einsetzt. Eine wesentliche Rolle darf dabei nicht unerwähnt bleiben: die des Menschen mit einer eigenen Familiengeschichte. In all diese Perspektiven hat uns Julia Einblick gewährt. CULTURE TO GO ist der Interview-Podcast des BdV Landesverbandes Hessen zur europäischen Zeitgeschichte. Es geht um Themen wie Flucht, Vertreibung und Aussiedlung, aber auch um das deutsche Kulturerbe im östlichen Europa. Im Mittelpunkt stehen dabei Gespräche mit Zeitzeug*innen, deren Enkel*innen oder Expert*innen auf dem Gebiet. Das Ergebnis? Spannende Dialoge, berührende Geschichten und neue Forschungsergebnisse, die zum Verständnis des heutigen Geschehens in Europa beitragen. Ein Projekt des BdV Landesverbandes Hessen, gefördert durch das Hessische Ministerium des Innern und für Sport. Hier geht es zur Website des BdV Landesverbandes Hessen und allen Podcast Folgen inklusive zusätzlichen Informationen: https://www.bdv-hessen.de/medien/youtube-culture-to-go
51:54
September 24, 2021
Heimat, Kochkunst und Geschichte: Im Gespräch mit Margrit Gutta 2- Ein Interview von Katharina Linnepe
In der letzten Folge hat Margrit Gutta mit unserer Redakteurin Katharina Linnepe über ihre Heimat gesprochen. Heimat, das seien ihre Erinnerungen an die Kindheit im ländlichen Niedersachsen. Obwohl sie dort als Flüchtlingskind nach dem Zweiten Weltkrieg im Dorf nicht mit offenen Armen empfangen worden waren, bedeutete ihr Leben dort für sie Freiheit. Mit einem Umzug nach Wiesbaden ging diese Freiheit zunächst verloren: Mobbing in der Schule und Belastung im Haushalt wegen ihrer schwerkranken Elternteile traten an ihre Stelle. Trotzdem gab die Großstadt auch Chancen. Inspirierende Begegnungen ließen Frau Gutta beruflich, politisch und gesellschaftlich emanzipieren.  TRIGGERWARNUNG:  Wie alle unsere Zeitzeug:inneninterviews behandelt diese Folge die Themen Krieg, Flucht und Vertreibung und damit verbundene, oft traumatische, Erlebnisse. Die Interviews können deshalb explizite Darstellungen oder Erwähnungen körperlicher, seelischer oder sexualisierter Gewalt, von Krieg, Tod, Tötung (auch von Tieren) und diversen Diskriminierungsformen beinhalten. Wir bitten dich, die Folge auf eigene Verantwortung anzuhören.  CULTURE TO GO ist der Interview-Podcast des BdV Landesverbandes Hessen zur europäischen Zeitgeschichte. Es geht um Themen wie Flucht, Vertreibung und Aussiedlung, aber auch um das deutsche Kulturerbe im östlichen Europa. Im Mittelpunkt stehen dabei Gespräche mit Zeitzeug*innen, deren Enkel*innen oder Expert*innen auf dem Gebiet. Das Ergebnis? Spannende Dialoge, berührende Geschichten und neue Forschungsergebnisse, die zum Verständnis des heutigen Geschehens in Europa beitragen. Ein Projekt des BdV Landesverbandes Hessen, gefördert durch das Hessische Ministerium des Innern und für Sport.  Hier geht es zur Website des BdV Landesverbandes Hessen und allen Podcast Folgen inklusive zusätzlichen Informationen:  https://www.bdv-hessen.de/medien/youtube-culture-to-go
49:36
September 10, 2021
Heimat, Kochkunst und Geschichte: Im Gespräch mit Margrit Gutta- Ein Interview von Katharina Linnepe
Margrit Gutta hat unsere Redakteurin Katharina Linnepe zu selbstgebackenen Plätzchen nach eigenem Rezept und einem Gespräch über ihr Leben eingeladen. Im Alter von 77 Jahren leitet sie immer noch Seminare rund um das Thema Ernährung. Auch in der Frauenbewegung ist sie über Jahrzehnte aktiv – und einiges mehr. Die Grundlagen ihrer vielen Talente, Berufe und Engagements finden sich in Guttas früher Kindheit. Auch wenn sich als ausgegrenztes, von Armut betroffenes Kind von Geflüchteten nach dem Zweiten Weltkrieg noch kein freies, selbstbestimmtes Leben abzeichnete. TRIGGERWARNUNG: Wie alle unsere Zeitzeug:inneninterviews behandelt diese Folge die Themen Krieg, Flucht und Vertreibung und damit verbundene, oft traumatische, Erlebnisse. Die Interviews können deshalb explizite Darstellungen oder Erwähnungen körperlicher, seelischer oder sexualisierter Gewalt, von Krieg, Tod, Tötung (auch von Tieren) und diversen Diskriminierungsformen beinhalten. Wir bitten dich, die Folge auf eigene Verantwortung anzuhören. CULTURE TO GO ist der Interview-Podcast des BdV Landesverbandes Hessen zur europäischen Zeitgeschichte. Es geht um Themen wie Flucht, Vertreibung und Aussiedlung, aber auch um das deutsche Kulturerbe im östlichen Europa. Im Mittelpunkt stehen dabei Gespräche mit Zeitzeug*innen, deren Enkel*innen oder Expert*innen auf dem Gebiet. Das Ergebnis? Spannende Dialoge, berührende Geschichten und neue Forschungsergebnisse, die zum Verständnis des heutigen Geschehens in Europa beitragen. Ein Projekt des BdV Landesverbandes Hessen, gefördert durch das Hessische Ministerium des Innern und für Sport. Hier geht es zur Website des BdV Landesverbandes Hessen und allen Podcast Folgen inklusive zusätzlichen Informationen: https://www.bdv-hessen.de/medien/youtube-culture-to-go
42:38
August 27, 2021
Der schönste Ort der Welt: Über die Sehnsucht nach den Wurzeln – ein Gespräch mit Gundula Kirsch-Wohlfahrt von Dr. Karoline Pietrzik
Für die neueste Episode CULTURE TO GO sprach Dr. Karoline Pietrzik mit Gundula Kirsch-Wohlfahrt. Die 66-jährige Bensheimerin berichtet über ihre Familiengeschichte, die vom Verlust der ostpreußischen Heimat und der tiefen Sehnsucht nach den eigenen Wurzeln geprägt ist. Die Sehnsucht führte Frau Kirsch-Wohlfahrt selbst auf die Reise zu den Heimatorten ihrer Vorfahren. CULTURE TO GO ist der Interview-Podcast des BdV Landesverbandes Hessen zur europäischen Zeitgeschichte. Es geht um Themen wie Flucht, Vertreibung und Aussiedlung, aber auch um das deutsche Kulturerbe im östlichen Europa. Im Mittelpunkt stehen dabei Gespräche mit Zeitzeug*innen, deren Enkel*innen oder Expert*innen auf dem Gebiet. Das Ergebnis? Spannende Dialoge, berührende Geschichten und neue Forschungsergebnisse, die zum Verständnis des heutigen Geschehens in Europa beitragen. Ein Projekt des BdV Landesverbandes Hessen, gefördert durch das Hessische Ministerium des Innern und für Sport Hier geht es zur Website des BdV Landesverbandes Hessen und allen Podcast Folgen inklusive zusätzlichen Informationen: https://www.bdv-hessen.de/medien/youtube-culture-to-go
49:26
August 13, 2021
Von der Ahnenforschung zum Lebensthema 2: Im Gespräch mit Peter Aifeld - Ein Interview von Saskia Groh
Peter Aifeld wurde 1991 in Ajagus in Kasachstan geboren und kam mit fünf Jahren mit seiner Mutter und Großmutter nach Deutschland, wo die Familie ihre Wurzeln hatte. Als Teenager machte er bereits seine ersten Schritte in der Ahnenforschung und hat seitdem ein Onlineprojekt gegründet, das die Geschichte der Planerkolonien in Russland erforschen und einem breiteren Publikum zugänglich machen will. Mit uns hat er darüber gesprochen, wie wichtig die Kenntnis seiner Familiengeschichte für sein Selbst- und Weltverständnis ist. TRIGGERWARNUNG: Wie alle unsere Zeitzeug:inneninterviews behandelt diese Folge die Themen Krieg, Flucht und Vertreibung und damit verbundene, oft traumatische, Erlebnisse. Die Interviews können deshalb explizite Darstellungen oder Erwähnungen körperlicher, seelischer oder sexualisierter Gewalt, von Krieg, Tod, Tötung (auch von Tieren) und diversen Diskriminierungsformen beinhalten. Wir bitten dich, die Folge auf eigene Verantwortung anzuhören CULTURE TO GO ist der Interview-Podcast des BdV Landesverbandes Hessen zur europäischen Zeitgeschichte. Es geht um Themen wie Flucht, Vertreibung und Aussiedlung, aber auch um das deutsche Kulturerbe im östlichen Europa. Im Mittelpunkt stehen dabei Gespräche mit Zeitzeug*innen, deren Enkel*innen oder Expert*innen auf dem Gebiet. Das Ergebnis? Spannende Dialoge, berührende Geschichten und neue Forschungsergebnisse, die zum Verständnis des heutigen Geschehens in Europa beitragen. Ein Projekt des BdV Landesverbandes Hessen, gefördert durch das Hessische Ministerium des Innern und für Sport Hier geht es zur Website des BdV Landesverbandes Hessen und allen Podcast Folgen inklusive zusätzlichen Informationen: https://www.bdv-hessen.de/medien/youtube-culture-to-go
37:38
July 30, 2021
Von der Ahnenforschung zum Lebensthema: Im Gespräch mit Peter Aifeld - Ein Interview von Saskia Groh
Peter Aifeld ist Masterstudent der Cultural Landscapes in Würzburg und hat sich mit uns per Videokonferenz getroffen. Im Interview erzählt er, wie der Wunsch nach einer Namensänderung als Teenager den Grundstein für ein weltweites Ahnenforschungsprojekt gelegt und die Weichen für seine berufliche Laufbahn gestellt hat.  TRIGGERWARNUNG: Wie alle unsere Zeitzeug:inneninterviews behandelt diese Folge die Themen Krieg, Flucht und Vertreibung und damit verbundene, oft traumatische, Erlebnisse. Die Interviews können deshalb explizite Darstellungen oder Erwähnungen körperlicher, seelischer oder sexualisierter Gewalt, von Krieg, Tod, Tötung (auch von Tieren) und diversen Diskriminierungsformen beinhalten. Wir bitten dich, die Folge auf eigene Verantwortung anzuhören. CULTURE TO GO ist der Interview-Podcast des BdV Landesverbandes Hessen zur europäischen Zeitgeschichte. Es geht um Themen wie Flucht, Vertreibung und Aussiedlung, aber auch um das deutsche Kulturerbe im östlichen Europa. Im Mittelpunkt stehen dabei Gespräche mit Zeitzeug*innen, deren Enkel*innen oder Expert*innen auf dem Gebiet. Das Ergebnis? Spannende Dialoge, berührende Geschichten und neue Forschungsergebnisse, die zum Verständnis des heutigen Geschehens in Europa beitragen. Ein Projekt des BdV Landesverbandes Hessen, gefördert durch das Hessische Ministerium des Innern und für Sport. Hier geht es zur Website des BdV Landesverbandes Hessen und allen Podcast Folgen inklusive zusätzlichen Informationen:  https://www.bdv-hessen.de/medien/youtube-culture-to-go
52:47
July 16, 2021
Heimat, Wurzeln, Verständigung: Im Gespräch mit Hagen Novotny - Ein Interview von Dr. Karoline Pietrzik
Für die neueste Episode CULTURE TO GO traf sich Dr. Karoline Pietrzik mit Hagen Novotny. Vorsitzende der CDU Griesheim erzählt im Gespräch über seine ehrenamtliche Tätigkeit im Vorstand des BdV Landesverbandes Hessen, seine sudetendeutschen Wurzeln, Heimatreisen, ebenso wie über die deutsch-tschechische Verständigung. CULTURE TO GO ist der Interview-Podcast des BdV Landesverbandes Hessen zur europäischen Zeitgeschichte. Es geht um Themen wie Flucht, Vertreibung und Aussiedlung, aber auch um das deutsche Kulturerbe im östlichen Europa. Im Mittelpunkt stehen dabei Gespräche mit Zeitzeug*innen, deren Enkel*innen oder Expert*innen auf dem Gebiet. Das Ergebnis? Spannende Dialoge, berührende Geschichten und neue Forschungsergebnisse, die zum Verständnis des heutigen Geschehens in Europa beitragen. Ein Projekt des BdV Landesverbandes Hessen, gefördert durch das Hessische Ministerium des Innern und für Sport. Hier geht es zur Website des BdV Landesverbandes Hessen und allen Podcast Folgen inklusive zusätzlichen Informationen: https://www.bdv-hessen.de/medien/youtube-culture-to-go
55:49
July 02, 2021
Russlanddeutsche Kultur und Identität: Im Gespräch mit Eugen Fischer- Ein Interview von Dr. Karoline Pietrzik
Neben der Jungen Union ist Eugen Fischer Mitglied im Netzwerk Aussiedler der CDU Hessen und wurde neu in den Bundesausschuss für Bildung und Innovation, der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland (LMDR) gewählt. Er spricht darüber, welche Bedeutung diese Institutionen für die Russlanddeutschen haben.  TRIGGERWARNUNG: Wie alle unsere Zeitzeug:inneninterviews behandelt diese Folge die Themen Krieg, Flucht und Vertreibung und damit verbundene, oft traumatische, Erlebnisse. Die Interviews können deshalb explizite Darstellungen oder Erwähnungen körperlicher, seelischer oder sexualisierter Gewalt, von Krieg, Tod, Tötung (auch von Tieren) und diversen Diskriminierungsformen beinhalten. Wir bitten dich, die Folge auf eigene Verantwortung anzuhören  CULTURE TO GO ist der Interview-Podcast des BdV Landesverbandes Hessen zur europäischen Zeitgeschichte. Es geht um Themen wie Flucht, Vertreibung und Aussiedlung, aber auch um das deutsche Kulturerbe im östlichen Europa. Im Mittelpunkt stehen dabei Gespräche mit Zeitzeug*innen, deren Enkel*innen oder Expert*innen auf dem Gebiet. Das Ergebnis? Spannende Dialoge, berührende Geschichten und neue Forschungsergebnisse, die zum Verständnis des heutigen Geschehens in Europa beitragen. Ein Projekt des BdV Landesverbandes Hessen, gefördert durch das Hessische Ministerium des Innern und für Sport.  Hier geht es zur Website des BdV Landesverbandes Hessen und allen Podcast Folgen inklusive zusätzlichen Informationen:  https://www.bdv-hessen.de/medien/youtube-culture-to-go
45:12
June 18, 2021
Heimat in Erinnerungen: Aus Kindheit und Leben von Gerhard Schröder- Katharina Linnepe im Gespräch mit Gerhard Schröder
Kurz vor Weihnachten besuchte unsere Redakteurin Katharina Linnepe den 85-jährigen Gerhard Schröder. Er stammt aus dem früheren Königsberg (heute Kaliningrad) und wurde 1945 zum Waisenkind – eigentlich zur Halbwaise, denn später fand er seinen Vater wieder. Dieser kehrte aus französischer Kriegsgefangenschaft zurück. Bis dahin waren es aber viel, lange und beschwerliche Wege, auf denen Herr Schröder einiges sah, dass weder für Kinder- noch Erwachsenenaugen gedacht ist.  TRIGGERWARNUNG: Wie alle unsere Zeitzeug:inneninterviews behandelt diese Folge die Themen Krieg, Flucht und Vertreibung und damit verbundene, oft traumatische, Erlebnisse. Die Interviews können deshalb explizite Darstellungen oder Erwähnungen körperlicher, seelischer oder sexualisierter Gewalt, von Krieg, Tod, Tötung (auch von Tieren) und diversen Diskriminierungsformen beinhalten. Wir bitten dich, die Folge auf eigene Verantwortung anzuhören. CULTURE TO GO ist der Interview-Podcast des BdV Landesverbandes Hessen zur europäischen Zeitgeschichte. Es geht um Themen wie Flucht, Vertreibung und Aussiedlung, aber auch um das deutsche Kulturerbe im östlichen Europa. Im Mittelpunkt stehen dabei Gespräche mit Zeitzeug*innen, deren Enkel*innen oder Expert*innen auf dem Gebiet. Das Ergebnis? Spannende Dialoge, berührende Geschichten und neue Forschungsergebnisse, die zum Verständnis des heutigen Geschehens in Europa beitragen. Ein Projekt des BdV Landesverbandes Hessen, gefördert durch das Hessische Ministerium des Innern und für Sport. Hier geht es zur Website des BdV Landesverbandes Hessen und allen Podcast Folgen inklusive zusätzlichen Informationen:  https://www.bdv-hessen.de/medien/youtube-culture-to-go
42:09
June 04, 2021
Gemeinsame Geschichte: Aus dem Leben des Ehepaares Gömpel- im Gespräch mit Carlos Mühlhaus
In der heutigen Episode interviewt unser Redakteur Carlos Mühlhaus das Ehepaar Gömpel. Frau Marlene Gömpel und ihr Ehemann Horst Gömpel erzählen von ihrer Fluchtgeschichte und seiner Aufarbeitung deutscher Geschichte über das letzte Jahrhundert. Herr Gömpel spricht über seine Motivation sich mit der Geschichte seiner Frau auseinanderzusetzten und worüber sein neuestes Buch handelt. Viel Spaß beim Zuhören   TRIGGERWARNUNG: Wie alle unsere Zeitzeug:inneninterviews behandelt diese Folge die Themen Krieg, Flucht und Vertreibung und damit verbundene, oft traumatische, Erlebnisse. Die Interviews können deshalb explizite Darstellungen oder Erwähnungen körperlicher, seelischer oder sexualisierter Gewalt, von Krieg, Tod, Tötung (auch von Tieren) und diversen Diskriminierungsformen beinhalten. Wir bitten dich, die Folge auf eigene Verantwortung anzuhören   CULTURE TO GO ist der Interview-Podcast des BdV Landesverbandes Hessen zur europäischen Zeitgeschichte. Es geht um Themen wie Flucht, Vertreibung und Aussiedlung, aber auch um das deutsche Kulturerbe im östlichen Europa. Im Mittelpunkt stehen dabei Gespräche mit Zeitzeug*innen, deren Enkel*innen oder Expert*innen auf dem Gebiet. Das Ergebnis? Spannende Dialoge, berührende Geschichten und neue Forschungsergebnisse, die zum Verständnis des heutigen Geschehens in Europa beitragen. Ein Projekt des BdV Landesverbandes Hessen, gefördert durch das Hessische Ministerium des Innern und für Sport   Hier geht es zur Website des BdV Landesverbandes Hessen und allen Podcast Folgen inklusive zusätzlichen Informationen:   https://www.bdv-hessen.de/medien/youtube-culture-to-go
01:10:53
May 21, 2021
Dreieckstanz: Zwischen deutscher, russischer und finnischer Identität 2 - Saskia Groh im Gespräch mit Katharina Martin-Virolainen
Katharina Martin-Virolainen hat sich per Videokonferenz zum Interview mit uns getroffen. Dabei erzählt sie von ihrer Kindheit in Karelien und den schwierigen ersten Jahren in Deutschland. Die Auseinandersetzung mit der eigenen Vergangenheit lehrte sie als Jugendliche und junge Frau das Sprechen - über sich selbst und mit anderen. Das hat ihr gezeigt, dass sie mit ihrer eigenen Geschichte letztlich auch die Geschichte all derer erzählt, die ebenfalls aus ihrer Heimat fliehen mussten, und dass das Bewusstsein der eigenen Identität Menschen nicht voneinander trennt, sondern Verbindung überhaupt erst möglich macht.  TRIGGERWARNUNG: Wie alle unsere Zeitzeug:inneninterviews behandelt diese Folge die Themen Krieg, Flucht und Vertreibung und damit verbundene, oft traumatische, Erlebnisse. Die Interviews können deshalb explizite Darstellungen oder Erwähnungen körperlicher, seelischer oder sexualisierter Gewalt, von Krieg, Tod, Tötung (auch von Tieren) und diversen Diskriminierungsformen beinhalten. Wir bitten dich, die Folge auf eigene Verantwortung anzuhören.  CULTURE TO GO ist der Interview-Podcast des BdV Landesverbandes Hessen zur europäischen Zeitgeschichte. Es geht um Themen wie Flucht, Vertreibung und Aussiedlung, aber auch um das deutsche Kulturerbe im östlichen Europa. Im Mittelpunkt stehen dabei Gespräche mit Zeitzeug*innen, deren Enkel*innen oder Expert*innen auf dem Gebiet. Das Ergebnis? Spannende Dialoge, berührende Geschichten und neue Forschungsergebnisse, die zum Verständnis des heutigen Geschehens in Europa beitragen. Ein Projekt des BdV Landesverbandes Hessen, gefördert durch das Hessische Ministerium des Innern und für Sport  Hier geht es zur Website des BdV Landesverbandes Hessen und allen Podcast Folgen inklusive zusätzlichen Informationen:  https://www.bdv-hessen.de https://www.bdv-hessen.de/medien/youtube-culture-to-go
40:30
May 07, 2021
Dreieckstanz: Zwischen deutscher, russischer und finnischer Identität - Saskia Groh im Gespräch mit Katharina Martin-Virolainen
Katharina Martin-Virolainen hat sich per Videokonferenz zum Interview mit uns getroffen. Dabei erzählt sie von ihrer Kindheit in Karelien und den schwierigen ersten Jahren in Deutschland. Die Auseinandersetzung mit der eigenen Vergangenheit lehrte sie als Jugendliche und junge Frau das Sprechen - über sich selbst und mit anderen. Das hat ihr gezeigt, dass sie mit ihrer eigenen Geschichte letztlich auch die Geschichte all derer erzählt, die ebenfalls aus ihrer Heimat fliehen mussten, und dass das Bewusstsein der eigenen Identität Menschen nicht voneinander trennt, sondern Verbindung überhaupt erst möglich macht. TRIGGERWARNUNG: Wie alle unsere Zeitzeug:inneninterviews behandelt diese Folge die Themen Krieg, Flucht und Vertreibung und damit verbundene, oft traumatische, Erlebnisse. Die Interviews können deshalb explizite Darstellungen oder Erwähnungen körperlicher, seelischer oder sexualisierter Gewalt, von Krieg, Tod, Tötung (auch von Tieren) und diversen Diskriminierungsformen beinhalten. Wir bitten dich, die Folge auf eigene Verantwortung anzuhören CULTURE TO GO ist der Interview-Podcast des BdV Landesverbandes Hessen zur europäischen Zeitgeschichte. Es geht um Themen wie Flucht, Vertreibung und Aussiedlung, aber auch um das deutsche Kulturerbe im östlichen Europa. Im Mittelpunkt stehen dabei Gespräche mit Zeitzeug*innen, deren Enkel*innen oder Expert*innen auf dem Gebiet. Das Ergebnis? Spannende Dialoge, berührende Geschichten und neue Forschungsergebnisse, die zum Verständnis des heutigen Geschehens in Europa beitragen. Ein Projekt des BdV Landesverbandes Hessen, gefördert durch das Hessische Ministerium des Innern und für Sport Hier geht es zur Website des BdV Landesverbandes Hessen und allen Podcast Folgen inklusive zusätzlichen Informationen: https://www.bdv-hessen.de
37:15
April 23, 2021
Über meinen Großvater, den Königsberger Maler Eduard Bischoff- Saskia Groh im Gespräch mit Dr. Ingo Endrick Lankau
Dr. h.c. Ingo Endrick Lankau ist Rechtsanwalt und Notar, Honorarkonsul von Bulgarien und der Enkel des Königsberger Malers Eduard Bischoff. Im Interview erzählt er von der abenteuerlichen Flucht seines Großvaters von Ostpreußen über Mecklenburg zunächst nach Norddeutschland und schließlich Westphalen, dem Neuanfang im Exil und den preußischen Traditionen seiner eigenen Kindheit und Jugend. CULTURE TO GO ist der Interview-Podcast des BdV Landesverbandes Hessen zur europäischen Zeitgeschichte. Es geht um Themen wie Flucht, Vertreibung und Aussiedlung, aber auch um das deutsche Kulturerbe im östlichen Europa. Im Mittelpunkt stehen dabei Gespräche mit Zeitzeug*innen, deren Enkel*innen oder Expert*innen auf dem Gebiet. Das Ergebnis? Spannende Dialoge, berührende Geschichten und neue Forschungsergebnisse, die zum Verständnis des heutigen Geschehens in Europa beitragen. Ein Projekt des BdV Landesverbandes Hessen, gefördert durch das Hessische Ministerium des Innern und für Sport Hier geht es zur Website des BdV Landesverbandes Hessen und allen Podcast Folgen inklusive zusätzlichen Informationen: https://www.bdv-hessen.de/medien/podcast-culture-to-go/podcast-culture-to-go-details TRIGGERWARNUNG: Wie alle unsere Zeitzeug:inneninterviews behandelt diese Folge die Themen Krieg, Flucht und Vertreibung und damit verbundene, oft traumatische, Erlebnisse. Die Interviews können deshalb explizite Darstellungen oder Erwähnungen körperlicher, seelischer oder sexualisierter Gewalt, von Krieg, Tod, Tötung (auch von Tieren) und diversen Diskriminierungsformen beinhalten. Wir bitten dich, die Folge auf eigene Verantwortung anzuhören
01:04:38
April 09, 2021
Auf der Suche nach meiner verlorenen Identität 2- Katharina Linnepe im Gespräch mit Hannelore Neumann
In der letzten Folge hat unsere Redakteurin Katharina Linnepe mit Hannelore Neumann über ihre gleich zwei Fluchterfahrungen gesprochen: Als Königsberger Waisenkind ohne Identität kam Frau Neumann einige Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg in einer Quarantänestation an und wuchs dann in einer Pflegefamilie in der späteren DDR auf. Als junge Erwachsene wagte sie (mehr spontan als geplant) die Republikflucht. Zum zweiten Mal war Frau Neumann also nun in einem Flüchtlingslager, diesmal in der Bundesrepublik – allerdings unter ganz anderen Voraussetzungen als damals als Kind. TRIGGERWARNUNG: Wie alle unsere Zeitzeug:inneninterviews behandelt diese Folge die Themen Krieg, Flucht und Vertreibung und damit verbundene, oft traumatische, Erlebnisse. Die Interviews können deshalb explizite Darstellungen oder Erwähnungen körperlicher, seelischer oder sexualisierter Gewalt, von Krieg, Tod, Tötung (auch von Tieren) und diversen Diskriminierungsformen beinhalten. Wir bitten dich, die Folge auf eigene Verantwortung anzuhören CULTURE TO GO ist der Interview-Podcast des BdV Landesverbandes Hessen zur europäischen Zeitgeschichte. Es geht um Themen wie Flucht, Vertreibung und Aussiedlung, aber auch um das deutsche Kulturerbe im östlichen Europa. Im Mittelpunkt stehen dabei Gespräche mit Zeitzeug*innen, deren Enkel*innen oder Expert*innen auf dem Gebiet. Das Ergebnis? Spannende Dialoge, berührende Geschichten und neue Forschungsergebnisse, die zum Verständnis des heutigen Geschehens in Europa beitragen. Ein Projekt des BdV Landesverbandes Hessen, gefördert durch das Hessische Ministerium des Innern und für Sport
54:60
March 26, 2021
Auf der Suche nach meiner verlorenen Identität - Katharina Linnepe im Gespräch mit Hannelore Neumann
Unsere Redakteurin Katharina Linnepe war in Karben zu Gast bei Hannelore Neumann. Frau Neumann berichtet von ihrer verlorenen Identität als Königsberger Waisenkind in der Nachkriegszeit und wie sie zäh nach ihren Wurzeln suchte. Dazu war allerdings nach dem Neubeginn als elternloses Flüchtlingskind und ihrer Jugend in der DDR noch ein weiterer krasser „Identitätsneustart“ als junge Erwachsene nötig TRIGGERWARNUNG: Wie alle unsere Zeitzeug:inneninterviews behandelt diese Folge die Themen Krieg, Flucht und Vertreibung und damit verbundene, oft traumatische, Erlebnisse. Die Interviews können deshalb explizite Darstellungen oder Erwähnungen körperlicher, seelischer oder sexualisierter Gewalt, von Krieg, Tod, Tötung (auch von Tieren) und diversen Diskriminierungsformen beinhalten. Wir bitten dich, die Folge auf eigene Verantwortung anzuhören CULTURE TO GO ist der Interview-Podcast des BdV Landesverbandes Hessen zur europäischen Zeitgeschichte. Es geht um Themen wie Flucht, Vertreibung und Aussiedlung, aber auch um das deutsche Kulturerbe im östlichen Europa. Im Mittelpunkt stehen dabei Gespräche mit Zeitzeug*innen, deren Enkel*innen oder Expert*innen auf dem Gebiet. Das Ergebnis? Spannende Dialoge, berührende Geschichten und neue Forschungsergebnisse, die zum Verständnis des heutigen Geschehens in Europa beitragen. Ein Projekt des BdV Landesverbandes Hessen, gefördert durch das Hessische Ministerium des Innern und für Sport.
49:43
March 12, 2021
Auf den Spuren meines schlesischen Großvaters Jonas Dienst zu Gast bei Dr. Karoline Pietrzik
Jonas Dienst wohnt in Hamburg und ist für das Interview nach Mainz angereist. Wir begeben uns mit Jonas auf eine Erinnerungsreise an den Geburtsort seines Großvaters: den damaligen Grunwald, heutigen Zieleniec in Niederschlesien.  CULTURE TO GO ist der Interview-Podcast des BdV Landesverbandes Hessen zur europäischen Zeitgeschichte. Es geht um Themen wie Flucht, Vertreibung und Aussiedlung, aber auch um das deutsche Kulturerbe im östlichen Europa. Im Mittelpunkt stehen dabei Gespräche mit Zeitzeug*innen, deren Enkel*innen oder Expert*innen auf dem Gebiet. Das Ergebnis? Spannende Dialoge, berührende Geschichten und neue Forschungsergebnisse, die zum Verständnis des heutigen Geschehens in Europa beitragen. Ein Projekt des BdV Landesverbandes Hessen, gefördert durch das Hessische Ministerium des Innern und für Sport.
55:10
February 26, 2021
Vorstellung Culture To Go
CULTURE TO GO ist der Interview-Podcast des BdV Landesverbandes Hessen zur europäischen Zeitgeschichte. Es geht um Themen wie Flucht, Vertreibung und Aussiedlung, aber auch um das deutsche Kulturerbe im östlichen Europa. Im Mittelpunkt stehen dabei Gespräche mit Zeitzeug*innen, deren Enkel*innen oder Expert*innen auf dem Gebiet. Das Ergebnis? Spannende Dialoge, berührende Geschichten und neue Forschungsergebnisse, die zum Verständnis des heutigen Geschehens in Europa beitragen. Ein Projekt des BdV Landesverbandes Hessen, gefördert durch das Hessische Ministerium des Innern und für Sport.
00:29
February 24, 2021