Daumenkino

Daumenkino

By Ann-Sophie & Rafael
About
Rafael und Ann-Sophie sprechen über Filme. Über neue Filme. Und manchmal über Serien und Schauspieler und Regisseure und Gossip.

Gleichzeitig verbreiten wir unter Umständen nicht ganz ausrecherchiertes und somit gefährliches Halbwissen. Oder halt spannendes wenn auch unnützes Wissen & FunFacts rund um etwas, was viele nur noch in stark dezimierter Form zuhause auf dem Sofa konsumieren: den Kinofilm.

Wir wissen zwar nicht, wovon wir reden aber wir haben trotzdem eine Meinung dazu. Geprägt aus 4 Jahren gemeinsamen montägigen Kino-Besuchen und viel viel Spaß am Thema Film. :)
More places to listen
Rafael und Ann-Sophie sprechen über Filme. Über neue Filme. Und manchmal über Serien und Schauspieler und Regisseure und Gossip.

Gleichzeitig verbreiten wir unter Umständen nicht ganz ausrecherchiertes und somit gefährliches Halbwissen. Oder halt spannendes wenn auch unnützes Wissen & FunFacts rund um etwas, was viele nur noch in stark dezimierter Form zuhause auf dem Sofa konsumieren: den Kinofilm.

Wir wissen zwar nicht, wovon wir reden aber wir haben trotzdem eine Meinung dazu. Geprägt aus 4 Jahren gemeinsamen montägigen Kino-Besuchen und viel viel Spaß am Thema Film. :)

More places to listen

#010 Zombieland: Double Tab & The Report; die mit zwei Filmen ohne gemeinsamen Nenner
Halloween ist vorbei doch die Filmsaison nimmt mit zunehmend kühlen Temperaturen ordentlich an Fahrt auf und die Blockbuster-Quote von Daumenkino wird in den nächsten Wochen deutlich zunehmen. Freut euch drauf! In dieser Folge gehts schon los mit dem Follow-Up der Zombie-Komödie Zombieland. Zombieland 2: Double Tab ist wie Zombieland 1 nur mit langlebigeren Zombies und mit der gewohnten Portion passiv-agressivem Miteinanders einer aus den Umständen entstandenen Familie. Blut spritzt, Köpfe bersten, Schrot wird verpulvert. Ein Spaß für jeden Zombieland- und Comedy-Fan.  Während in Zombieland in gewohnter Manier Untoten die Gnade der ewigen Ruhe gewährt wird, ist der zweite Film eher aufrüttelnd gemeint. In The Report geht es um den einen ehrgeizigen Ermittler Daniel J. Jones, der für den Senat der Vereinigten Staaten die Rechtmäßigkeit der Geschehnisse rund um die  "investigativen Verhörmethoden" der CIA nach dem 11. September ermitteln soll. Mit dieser wahren Geschichte setzt sich "The Report" mit der nicht immer zu definierenden Grenze zwischen Menschenrechten und Staatschutz auseinander.
49:25
November 13, 2019
#009 Parasite
Rafael und Ann-Sophie sprechen in dieser Folge über Parasite. Parawas? Parasite. Der neue Film von Bong Joon-ho. Bongwer? Bong Joon-ho, der koreanische Director der uns Snowpiercer und Okja beschert hat. Parasite ist sein neuster Film und einfach nur gut. Selbst auf koreanisch mit deutschen Untertiteln. Wir sind hellauf begeistert und schwärmen in dieser Folge eigentlich nur vor uns hin. Der erste Teil ist spoilerfrei. Der zweite erfüllt die Definition von Spoiler zu 100%. Wir hoffen jedoch dass alle nur den ersten Teil hören und für den zweiten ins Kino gehen und den Film sehen werden. Auf koreanisch und mit Untertiteln.
59:37
November 6, 2019
#008 Booksmart & Brittany Runs A Marathon; die mit dem Feelgood Faktor
In dieser Folge werfen Rafael und Ann-Sophie sich Lobe für Olivia Wildes Regiedebüt auf der großen Leinwand hin und her: Booksmart. Zwei beste Freundinnen haben den Streber-Stempel satt und wollen am letzten Tag der Highschool allen beweisen, dass man mit ihnen auch Spaß haben kann. Große Filmempfehlung von uns für alle die gerne Spaß im Kino haben. 🙌🏻🎉  In unserem zweiten Film beobachten wir Partygirl Brittany, die ihr Leben wieder auf die Kette bekommen will und sich ein hohes Ziel setzt: einen Marathon laufen. Ein süßer, kleiner Film über kleine und große Träume und die Wichtigkeit von Freundschaften und Träumen.
36:26
October 30, 2019
#007 Joker; die mit dem Witzbold
In dieser Episode geht es um DEN Joker.  Der neue Film mit Joaquin Phoenix ist am 10.Oktober in den deutschen Kinos angelaufen und polarisiert die Massen. Wir haben ihn schon gesehen. Das erste mal vor offiziellem Deutschlandstart in unserer Sneak und ein 2. mal am darauffolgendem Samstag im Original auf Film im schönen Savoy Hamburg. Wir erzählen also ein bisschen davon wer so mitspielt, wer mitgewirkt hat und was das ganze mit John Wayne Gacy zu tun hat. (Jeder True Crime Fan sollte sich in die Spoiler-Section vorwagen) Damit auch niemand beleidigt ist wenn ihm zu viel verraten wird haben wir diese Episode in zwei KLAR und DURCH SIGNAL voneinander getrennte Teilen aufgenommen. Der erste Teil bleibt spoilerfrei. Versprochen. Im zweiten Teil gibt es mehr spannende Fakten rund um die Produktion aber dementsprechend auch den ein oder anderen Spoiler. Aber lasst euch gesagt sein: dieser Film ist so oder so sehenswert und das Wissen über die Handlungen schmälert nicht die Erfahrung, diesen Film im Kino gesehen zu haben. Viel Spaß bei der Folge und bis in zwei Wochen! Rafael und Ann-Sophie
1:25:13
October 15, 2019
#006 We Have Always Lived in the Castle & After the Wedding; die Folge wo die Rollen vertauscht sind
In dieser Folge sprechen Ann-Sophie und Rafael über zwei kleine Indie Produktionen die auf dem Papier zwar nicht nach Kinospaß schreien, aber doch überzeugen können. Wenn man sich nur auf die unterschiedlichen Welten einlassen kann. 1. We Have Always Lived in the Castle; Merricat Blackwood (Taissa Farmiga), ihre ältere Schwester Constance (Alexandra Daddario) und ihr an den Rollstuhl gefesselter Onkel Julian (Crispin Glover) leben auf einem herrschaftlichen Haus am Rande von Shirleyville. Nach einer mysteriösen Familientragödie, die noch immer nicht vollständig geklärt ist, leben die verbliebenen Blackwoods isoliert von der Dorfgemeinschaft und verlassen nur selten ihr weitläufiges Anwesen. 2. After the Wedding; Im Remake von Susanne Biers gleichnamigen Film reist Isabel nach New York, um eine großzügige Spende anzunehmen. Darüber hinaus erwartet sie ein dunkles Geheimnis.
57:32
October 2, 2019
#005 The Informer & Skin; die Folge mit den bösen Jungs
Rafael und Ann-Sophie sprechen in dieser Folge über zwei Filme die sich an großen und geliebten Blockbustern orientieren aber nicht an deren Niveau und Rafinesse rankommen. Was aber auch okay ist, denn schließlich kann nicht jeder ein Scorsese sein und den Hit des Jahres landen.  Bei diesen Filmen handelt es sich um  1."The Informer", einen Informanten der in ein russisches Drogenkartell eingeschleust wird und bei dem nach einer misglückten Festnahme alles den Bach runtergeht und er fast von dem FBI, die diesen ganzen Schlamassel verursacht haben, fallen gelassen wird. Einigermaßen spannend, clevere bis etwas überhebliche Ausbruchsgeschichte und eine sehr hübsche Ana di Amas als etwas emotional flach dargestellte Ehefrau. 2. "Skin", wo Jamie Bell, der früher den tanzenden Billy Elliot gespielt hat, einen Nazi mit Gewissen spielt, der nach und nach in Frage stellt ob diese Einstellung denn überhaupt seiner wahren Gesinnung entspricht. Tut es nämlich tatsächlich nicht mehr und somit bemüht er sich, sein gewohntes Umfeld und damit seine Familie hinter sich zu lassen und ein neues Leben mit einer eigenen Familie zu beginnen. Leichter gesagt als getan, wenn man das komplette Gesicht zugekleistert hat mit eindeutigen Tattoowierungen und einer Gemeine bei der man nicht einfach so das Handtuch werfen kann.  Tipp: Keiner der beiden Filme eignet sich fürs erste Date, sorry.
48:21
September 18, 2019
#004 Hot Air & Ready or Not
In dieser Folge sprechen wir über zwei kleinere Produktionen, die wir hier in Deutschland wahrscheinlich gar nicht so doll mitkriegen werden. Hot Air handelt von einem steinreichen, erfolgreichen und polarisierenden Radio-Host (in einer sehr sehr schönen Wohnung am New Yorker Central Parc) dessen Nichte (dank in Entzugsklinik untergebrachter Mutter) plötzlich in sein Leben taumelt und  ein paar Dinge durcheinanderbringt.  Ready or Not wurde nur von Rafael gesehen und er erzählt warum ein Brautkleid sich nicht zum Verstecken-Spielen eignet und lässt sich sogar ein paar Spoiler nicht nehmen. Ann-Sophie redet nur dazwischen und will alles viel zu genau wissen. Vermutlich sind die Spoiler ihre Schuld, sorry. Anmerkungen, Kritik, Gemecker, Bewertungen und alles weitere wird mit Freudentränen entgegengenommen unter daumenkinopodcast@gmail.com oder auf allen Plattformen, die jegliche Art von Feedback unterstützen:)
48:35
September 4, 2019
#003 Late Night, Stuber & Once Upon a Time In Hollywood
Wieso geht das nun eine Stunde? In dieser Episode sprechen wir nicht nur über die letzten beiden Sneak Filme, sondern auch noch über den neuen Tarantino Film "Once Upon a Time In Hollywood". Aus diesem Grunde geht das ganze etwas länger. Wir hoffen das solch ein Extra gefallen findet. Feedback und alles andere an Schimpfereien könnt ihr loswerden unter daumenkinopodcast@gmail.com oder direkt auf Twitter und Instagram bei @hejrafa und @freuleinphi
58:47
August 21, 2019
#002 Lieblingsfilme
Wir machen eigentlich nie das was wir sagen, deshalb warten wir keine zwei Wochen sondern schieben gleich mal eine neue Episode hinterher. Eigentlich ist es ein Special und keine richtige Episode, schließlich sprechen wir ja nicht über Sneak-Filme. Es ist ein Special, weil wir uns über Filme unterhalten, die für uns total special sind – und warum überhaupt.  So lernt der eine oder andere vielleicht ein bisschen mehr den Geschmack von uns kennen. Wir sehen zwar viele Dinge ähnlich, aber oft genug gehen unsere Geschmäcker dann doch auseinander. Zumindestens wenn es um das Prädikat "Lieblingsfilm" geht.  Und ums nochmal schriftlich zu haben: Feedback und alles andere an Schimpfereien könnt ihr loswerden unter daumenkinopodcast@gmail.com oder direkt auf twitter und instagram bei @hejrafa und @freuleinphi
26:53
August 14, 2019
#001 Yesterday, Fisherman's Friends, Love after Love & I am Mother
In unserer ersten richtig RICHTIGEN Folge sprechen wir (unter Anderem) über drei (eigentlich vier) Filme. "Yesterday" (Beatles-Musikfilm), "Fisherman's Friends" (Seemanns-Shanty-Musikfilm), "Love after Love" (über den eigentlich nicht aber dann irgendwie schon) und "I am Mother" (Syfy-Movie).  Unsere völlig unprofessionelle Meinung zu diesen Filmen werden wir an dieser Stelle natürlich nicht makellos präsentiert. Daher sprechen wir an dieser Stelle eine Warnung an alle aus, die empfindlich auf wenig bedachten Sprachgebrauch reagieren. Insbesondere möchten wir auf zwei besonders kritische Bereiche hinweisen, damit du der das hier liest, nicht tun musst. 1. Rafael spricht das Wort Regisseur permanent falsch aus. Er wird in Zukunft nur noch Director sagen. 2. Ann-Sophies offensichtlich verkümmerter Wortschatz an beschreibenden Wörtern (Adjektiven oder auch Wie-Wörter) beschränkt sich leider ausschließlich auf den reichlich unspezifischen Ausdruck "schön". Sie hat die Hausaufgabe aufbekommen mindestens 3 Synonyme für besagten Begriff ausfindig zu machen und auswendig zu lernen. Wenn diese harsche Selbstreflektion in deinen Augen allerdings noch nicht ausreichend genug ist (was nachvollziehbar wäre) freut unser Postfach daumenkinopodcast@gmail.com sich aufrichtig über jede Art von Stänkern, Schimpfen, Loben, Verbessern, Besserwissen, Klugscheißen und alle weiteren Formen von Belehrung, Zusprache und Kritik.
29:59
August 7, 2019
#000 Die Namensfindung
Wer sind wir und was soll das alles und wieso, weshalb, warum. Darüber sprechen wir in dieser Folge – ein bisschen– und verlieren dabei regelmäßig den Faden. Aber wir sind ja noch ganz frisch dabei und müssen uns erstmal ein bisschen beruhigen vor lauter Aufregung.  Weil wir zur ungeduldigen Sorte Mensch gehören, fangen wir direkt mal an, über Dinge zu reden . Dazu gehören die Namensfindung, coole Podcasts im allgemeinen, Yesterday, Mamma Mia, ungefähr alle neuen Live Action Filme von Disney, Spotify, das schwierige Thema mit Tastaturen beim MacBook und viele andere völlig sonderbare Themen. "Wir" und "uns" sind Rafael und Ann-Sophie. Herzlich Willkommen bei Daumenkino :)
24:32
July 24, 2019
Make your own podcast for free with Anchor!