Daumenkino

Daumenkino

By Ann-Sophie & Rafael
Rafael und Ann-Sophie sprechen über Filme. Über neue Filme. Und manchmal über Serien und Schauspieler und Regisseure und Gossip. Gleichzeitig verbreiten wir unter Umständen nicht ganz ausrecherchiertes und somit gefährliches Halbwissen. Oder halt spannendes wenn auch unnützes Wissen & FunFacts rund um etwas, was viele nur noch in stark dezimierter Form zuhause auf dem Sofa konsumieren: den Kinofilm. Wir wissen zwar nicht, wovon wir reden aber wir haben trotzdem eine Meinung dazu. Geprägt aus 4 Jahren gemeinsamen montägigen Kino-Besuchen und viel viel Spaß am Thema Film. :)
Where to listen
Apple Podcasts Logo
Breaker Logo
Castbox Logo
Google Podcasts Logo
Overcast Logo
Pocket Casts Logo
PodBean Logo
RadioPublic Logo
Spotify Logo
Stitcher Logo
TuneIn Logo
Currently playing episode

#011 Ford v Ferrari & The Lighthouse; 4 Männer und 2 Missionen

Daumenkino

#011 Ford v Ferrari & The Lighthouse; 4 Männer und 2 Missionen

Daumenkino

Go to next audioGo to next audio
Go to prev audioGo to prev audio
1x
#020 Little Women & Birds of Prey; die mit ganz vielen schönen Frauen
Wilkommen in der letzen Folge unserer 1. Staffel! Wir haben die 20. Episode erreicht, wer hätte das gedacht:). In dieser Folge haben wir wieder ein Special für euch und zwar eins mit zwei Kinoempfehlungen von uns für euch. Wir haben uns abseits der Sneak zwei weitere Filme angesehen und zwar "Little Women" und "Birds of Prey". Warum wir begeistert sind und wieso ihr dafür ins Kino gehen solltet hört ihr in dieser Folge. "Little Women" ist ein absoluter amerikanischer Klassiker. Der Roman von Louisa May Alcott erzählt die Geschichte von vier Schwestern, die sich alle in unterschiedliche Richtungen entwickeln und entsprechen sich voneinander unterscheidene Weltansichten entwickeln. Der Roman gilt als semi-autobiografisch und ist bereits mehrfach als Film oder im Serien-Format auf jegliche Art von Bildschirm gebracht worden. In der neusten Variante spielen Saoirse Ronan, Emma Watson, Timothée Chalamet, Laura Dern und (NATÜRLICH) Meryl Streep die Mitglieder der Familie March und Laurence. Eine wunderschöne Geschichte über Frauen und ihre Sichtweisen auf unterschiedlichste Themen ihres Lebens und darüber, das Bauchentscheidungen meistens die jeweils richtigen Entscheidungen sind. Apropo Bauchgefühl. Frauen sollte man auf leerem Magen am besten nicht in die Quere kommen. Erst recht nicht wenn sie verkatert sind. Das lernen wir eindrucksvoll in unserem zweiten Film in dieser Folge: Birds of Prey (and the Fantabulous Emancipation of One Harley Quinn). Der Nachfolger des wenig beliebten Suicide Squad, der sich mit der ehemaligen Psychaterin und jetzt Ex-Freundin des Jokers, Harley Quinn, dreht. Nachdem sie und ihr verrückter Geliebter trennen will ihr ganz Gotham an die Gurgel und ganz besonders Black Mask, der noch einige Hühnchen mit Harley zu rupfen hat. Das Ganze nimmt dann sehr rasant Fahrt auf und unterhält die Zuschauer mit knallbunter Garderobe, charmanten Illustrationen und einer geballten Portion Comic-Style. Luft nach oben ist noch da, aber dennoch liegen zwischen Birds of Prey und Suicide Squad Welten, was sowohl dem Cast als auch den vielfältigen Charakteren liegen mag. Ein kniddelbuntes Action-Abenteuer mit viel Spaß und hohem Unterhaltungsfaktor für alle, die keine Lust mehr auf die immer gleichen Gesichter aus dem Marvel-Universum haben.
1:06:05
February 19, 2020
#019 Just Mercy & The Gentlemen; die mit echten und vermeindlichen Kriminellen
Wir haben die Award Season mit den Oscars jetzt quasi abgeschlossen und können uns jetzt wieder voll uns ganz mit neuen Filmen aus unserer Sneak befassen. In dieser Folge sprechen wir über "Just Mercy" und "The Gentlemen". "Just Mercy" erzählt die wahre Geschichte des Junganwalts Bryan Stevenson, einfühlsam gespielt von Michael B. Jordan, der Insassen mit verhängter Todesstrafe verteidigt. Die Geschichte spielt 1987 in der Kleinstadt, die den Romanklassiker "To Kill a Mockingbird" hervorgebracht hat, worauf die Einwohner offensichtlich sehr stolz sind. Nichts desto trotz scheint sich die Geschichte zu wiederholen, denn der erste Fall, den Stevenson übernimmt, scheint direkt einer mit rassistischem Hintergrund und falschen Zeugenaussagen zu sein. Eine Grundlage, die in keinem Fall ein Todesurteil hervorbringen dürfte. Brie Larson unterstützt und mattiert den glänzenden Optimismus des jungen Anwalts zu einem realistischen Blick auf die Justiz und ihre vermeindlichen Irrtümer und Fehler. Eine emotionale Reise mit einer gängigen Geschichte, die sich in manchen Szenen an "The Green Mile" orientiert. In "The Gentlemen" haben wir es zweifellos mit richtigen Kriminellen zu tun, die vor jedem Gericht diverser Verbrechen völlig zurecht für schuldig befunden wären. Matthew McConaughey spielt Mickey Pearson, einen erfolgreichen "Geschäftsmann" im Marihuana-Anbau und Vertrieb, der sein Business möglichst gewinnbringend verkaufen und sich zur Ruhe setzen möchte. Das klappt jedoch alles nicht so wie er sich das vorstellt und es wird eine Menge mit Fäusten und Waffen um sich gefuchtelt, Leute beleidigt und ordentlich gedroht und geprügelt. Klingt unterhaltsam? Ist es auch. Guy Ritchie macht seinem Ruf wieder alle Ehre und schafft nach ein paar weniger coolen Produktionen (King Arthur) wieder ein klasse Kinoerlebnis, das unterhält und verdammt viel Spaß macht. Unbedingt auf Englisch gucken um nichts vom schönen Schimpf-Britisch zu verpassen. Achja, Hugh Grand und Collin Farrell sind auch mit dabei und spielen ihre wirklich witzigen Charaktere mit einer Leichtigkeit, die man ihnen fast nicht zugetraut hätte.
49:40
February 12, 2020
#018 Jojo Rabbit & Bombshell
In unserer neuen Folge sprechen wir über Jojo Rabbit und Bombshell. In JoJo Rabbit kämpft der junge Hitler-Jugend Anhänger Jojo mit seinem imaginären Freund Adolf Hitler um seine politische Einstellung zu Juden. Nachdem er in der Abseite seines Elternhaus, in dem er mit seiner Mutter Rosie lebt eine junge Jüdin antrifft, fängt er an seine Einstellung zu Juden und deren Boshaftigkeit zu zweifeln. Doch reicht diese Begegnung um seine Einstellung zu ändern? Eine liebevoll und witzig geschriebene Geschichte umgesetzt von Thor: Ragnarok Director Taika Waititi ist schön fürs Herz und Lachmuskeln. Bombshell zeigt großartige schauspielerische Leistungen zum Thema des sexuellen Missbrauchs rund um Fox und dessen Chef Roger Ailes. Charlize Theron, Nicole Kidman und Margot Robbie in Topform mit mäßig gutem Drehbuch und Regie.
58:14
January 29, 2020
#017 Judy, Knives Out & 1917; Die Award-Folge
Das neue Kinojahr beginnt wie zu erwarten mit mehreren Filmen, die in dem Rennen um die begehrten Awards wie den Oscar, die Golden Globes oder Critics Choice Award die Nasen ganz weit vorne haben. In “Judy” zeigt Renee Zellweger als Judy Garland den verebbenden Glanz einer der beliebtesten Entertainerinnen Amerikas. Mit intensivem Vocal-Coaching , ein paar Protesen im Gesicht und einer Kurzhaarperücke sieht Zellweger der alkoholkranken Garland zum Verwechseln ähnlich. Für ihre Darstellung hat sie bereits einen Golden Globe gewonnen. Ein Film für große Judy Garland Fans und Musikfilmliebhaber. “Knives Out” ist der neue Film von Rian Johnson, der mit The Last Jedi bereits für ordentlich Furore in Hollywood gesorgt hat. Jetzt landet er mit eigenem Script einen absoluten Kino-Kracher der alles hat, was man sich auf der großen Leinwand wünscht: Action, Drama, coole Schauspieler, spannende Twists und vor allem eine riesen Portion Mords-Spaß. Daniel Craig soll als Privatermittler einen mysteriösen Selbstmord eines Familienoberhauptes aufklären dessen Familie, im wahrsten Sinne des Wortes, zum Kotzen ist. “1917” wurde ebenfalls vom gleichen Mann directed, der das Script mitschrieb: Sam Mendes. Der “Skyfall” Regisseur überzeugt in seinem Meisterwerk über den 1. Weltkrieg und zwei junge Soldaten, die auf eine wichtige Mission geschickt werden um viele Menschenleben zu retten. Der Film wirkt wie aus einem Guss, was unter anderem daran liegt dass man als Zuschauer keinen einzigen Schnitt sieht. Somit ist man ganz nah dran an den zwei jungen Männern und dem Krieg, den sie erleben müssen. 
57:25
January 15, 2020
#016 Star Wars Special: Rise of Skywalker
Wilkommen im neuen Jahrzehnt! In dieser Folge haben wir ein kleines Special für euch und das ist so lang wie keine Folge bisher. Wir sprechen über den letzten Teil der Skywalker Saga. Denn nicht nur ist ein tolles Jahr sondern auch ein kinoreiches Jahrzehnt zuende gegangen. Für viele Fans endet ein wichtiger Teil der Kinowelt mit Star Wars: Rise of Skywalker. Ob und wie uns das gefallen hat, was es für viele kleine Funfacts und liebevolle Details in diesem Film gibt haben wir für euch zusammengesucht und starten somit zusammen in ein neues Jahr mit vielen tollen Filmüberraschung. Und wir möchten uns fürs Zuhören bedanken. Happy new Kino-year. Euer Daumenkino:)
1:21:51
January 1, 2020
#015 Motherless Brooklyn & Charlie's Angels; Schauspieler führen Regie
Ein Letzte Mal in diesem Jahr sprechen wir über zwei Filme, die wir in der Sneak sehen durften. Edward Norton führte Regie und spielte die Hauptrolle in Motherless Brooklyn. Eine Romanverfilmung, in der ein Privatdetektiv mit Tourette-Syndrom den Mord an seinem Mentor nachgeht. Und bei Charlie's Angels führte Elizabeth Banks Regie und spielte auch eine nicht unwichtige Rolle im Film. Der Klassiker bekommt einen neuen Anstrich und die 3 Engel für Charlie versuchen, die Welt zu retten. Unterstützt werden sie dabei von Bosley, verkörpert von Elizabeth Banks.  Wir wünschen euch allen frohe Festtage und bedanken uns ganz herzlichst, dass ihr uns zuhört und unterstützt ❤️
56:00
December 25, 2019
#014 Weihnachtsfilme
Das Jahr neigt sich dem Ende zu, und damit beginnt auch die Weihnachtszeit. Und welch' besserer Anlass mal wieder ins Kino zu gehen? Doch es gibt auch noch die Filme, die zu dieser Zeit einfach geschaut werden müssen. So sieht es zumindest Rafael, der für dieses Spezial auf seine Weihnachtsliste geschaut hat. Dort verstecken sich 12 Filme, die vielleicht nicht alle nach Besinnlichkeit und Liebe schreien. Weihnachtsfilme sind eben das, was du daraus machst.  Da Ann-Sophie eher weniger mit diesem Thema anfangen kann, hat sie sich es nicht nehmen lassen und eine ganz besondere Perle für uns mitgebracht.  Wie versprochen findet ihr hier die Liste mit all' den Filmen: https://boxd.it/1lvJe Wir wünschen euch allen frohe Festtage und bedanken uns ganz herzlichst, dass ihr uns zuhört und unterstützt ❤️
29:54
December 18, 2019
#013 A Rainy Day in New York & The Peanut Butter Falcon; die Feel-Good Movies
In der Folge 13 vom Daumenkino Podcast sprechen Rafael und Ann-Sophie über zwei Filme die bereits angelaufen sind oder zeitnah anlaufen. Woody Allen's neue Produktion "A Rainy Day in New York" mit einer Star-Besetzung aus aufstrebenden Jung-Schauspielern und etablierten Größen Hollywoods hatte Probleme den Weg ins Kino zu finden. Grund hierfür sind die immer wieder auftauchenden Missbrauchs-Anschuldigungen an Woody Allen im Rahmen von Me Too. Deshalb haben alle Hauptdarsteller des Filmes ihre Gagen an entsprechende Organisationen zum Schutz von Opfern und Unterstützung der LGBTQ Community gespendet. Der Film ist wie viele der Werke von Allen eine Liebeserklärung an New York mit seinen Eigenheiten, schönen Klavieren in Bars und unvorhersehbaren (Wieder-)Begegnungen. Eine romantische Komödie für jeden, der sich nach einem Kinofilm gerne wie in Watte gehüllt fühlen mag. Auch der zweite Film bringt uns alle zum Schmunzeln: Peanut Butter Falcon erzählt die Geschichte vom Down-Syndrom "Patienten" Zak, der in einem Altersheim untergebracht wird und eines Abends daraus flieht um Abenteuer zu erleben. Sein Ziel ist eine Wrestling-Schule, denn sein größter Traum ist es, professionell zu wrestlen. Zu seinem Glück trifft er auf Tyler, der ebenfalls auf der Flucht ist und ihn auf seiner Reise begleitet. Aus dem ungleichen Paar entwickelt sich eine enge Freundschaft die sich mehr nach Freiheit anfühlt als 80% aller Coming-of-Age Filmen. Liebevoll und warmherzig sind wir begeistert von diesem Feature-Film Debut mit süßer Besetzung und herzerwärmender Story. Eine Empfehlung fürs Kino!
44:26
December 11, 2019
#012 The Irishman; Scorsese Special
Das Daumenkino probiert sich an einem kleinen Special. Einer Überzeugungsfolge. Denn: Rafael hat Scorseses "The Irishman", jetzt neu auf Netflix, natürlich bereits gesehen. Ann-Sophie noch nicht. Rafael muss also Überzeugungsarbeit leisten und Ann-Sophie davon überzeugen dass der 140 Millionen USD Dollar teure Film sehenswert ist. Ist ja auch schließlich ein Scorsese, der im Mafia- und Gangstergenre zuhause ist. Die Hauptcharaktere sind natürlich auch wieder top besetzt: Robert De Niro, Al Pacino und Joe Pesci führen den Cast an und entführen die Zuschauer auf eine Mafia-Erkundungsreise rund um den ehemaligen Truckfahrer Frank Sheeran, der zum Auftragsmörder wird. Da der Film über mehrere Jahrzehnte spielt ist besonders interessant, wie hier mit Verjüngungs- und Alterungssoftware gearbeitet worden ist, wodurch die Hauptcharaktere ihre jüngeren Egos selber darstellen können. Ob das funktioniert? Das hört ihr hier.
50:50
December 4, 2019
Daumenkino Trailer
Wer sind wir eigentlich und was machen wir überhaupt? Das erzählen wir für die Neulinge hier in unserem kleinen Trailer. Wir sind Rafael und Ann-Sophie und wir teilen seit vielen Jahren die Liebe fürs Kino. Seit ganzen 4 Jahren sehen wir uns mindestens jeden Montag zur Sneak Preview im Passage Kino und sehen somit viele Filme vor allen anderen... was ziemlich cool ist. Da ist von Blockbuster über kleine Indie-Produktionen, von Horror bis zur Komödie, von gut bis weniger gut alles dabei. Hier in unserem Podcast Daumenkino sprechen wir über die Filme die wir in der Sneak oder darüber hinaus gesehen haben. Manchmal gibts noch spannende Facts am Rande, die den ein oder anderen vielleicht mal wieder zu einem Gang ins freundliche Kino aus der Nachbarschaft überzeugt. Cool, dass ihr zuhört, wir freuen uns auf euch. Liebe Grüße aus der Welt der großen und kleinen Lichtspielhäuser, Rafael & Ann-Sophie
01:24
December 3, 2019
#011 Ford v Ferrari & The Lighthouse; 4 Männer und 2 Missionen
In dieser Folge geht es um zwei Filme die zum Release dieser Episode gestartet sind oder in der selben Woche starten. In der ersten halben Stunde geht es um "Ford v Ferrari" oder auch "LeMans 66 Gegen jede Chance". Christian Bale und Matt Damon spielen Rennfahrer/Autoflüsterer Ken Miles und Rennwagen-Bauer Caroll Shelby. Das schauspielerische und auf wahren Begebenheiten basierende Dreamteam stellt sich einer rasanten Herausforderung. In 90 Tagen aus einem Ford-Motor einen Rennwagen zu bauen, der den bis dahin ungeschlagenen Ferrari beim Rennen von LeMans besiegen kann. Henry Ford der 2. und Enzo Ferrari haben nämlich ein paar Konflikte zwischen sich stehen, die sich ausgezeichnet in 24 h auf einer der beliebtesten Rennstrecken der Welt austragen lassen. Ein Muss für jeden Racing-Fan und ein tolles Kinoerlebnis für alle, die auf Schnelligkeit, Action, Spannung und klevere Autonerds stehen. Im Kontrastprogramm zu dieser Blockbuster Hollywood-Produktion steht der Schwarzweiß-Film "The Lighthhouse" (oder zu deutsch "Der Leuchtturm"). Dieses bedrückende und verstörende Drama mit Thriller-Elementen ist nichts für schwache Nerven oder Menschen, die nichts mit eigenwilligen Drehbüchern und altmodischem Storytelling anfangen können. Nicht nur das fast quadratische Format sondern auch die gesamte Geschichte sult sich in Ungewöhnlichkeit und grenzt sich von allem ab, was derzeit im Kino zu sehen ist. Das kann man gut oder kacke finden, aber ein Erlebnis ist es auf jeden Fall. Willem Dafoe und Robert Pattinson sind zwei Leuchtturmwärter in den 1890er Jahren, die sich für 4 Wochen isoliert in einem Leuchtturm arbeiten. Das ist beengt, dreckig, windig und ekelhaft und so fühlt sich der Film auch an. Nach und nach verlieren scheinbar beide Charaktere den Verstand...oder erscheint das nur so?   
59:01
November 27, 2019
#010 Zombieland: Double Tab & The Report; die mit zwei Filmen ohne gemeinsamen Nenner
Halloween ist vorbei doch die Filmsaison nimmt mit zunehmend kühlen Temperaturen ordentlich an Fahrt auf und die Blockbuster-Quote von Daumenkino wird in den nächsten Wochen deutlich zunehmen. Freut euch drauf! In dieser Folge gehts schon los mit dem Follow-Up der Zombie-Komödie Zombieland. Zombieland 2: Double Tab ist wie Zombieland 1 nur mit langlebigeren Zombies und mit der gewohnten Portion passiv-agressivem Miteinanders einer aus den Umständen entstandenen Familie. Blut spritzt, Köpfe bersten, Schrot wird verpulvert. Ein Spaß für jeden Zombieland- und Comedy-Fan.  Während in Zombieland in gewohnter Manier Untoten die Gnade der ewigen Ruhe gewährt wird, ist der zweite Film eher aufrüttelnd gemeint. In The Report geht es um den einen ehrgeizigen Ermittler Daniel J. Jones, der für den Senat der Vereinigten Staaten die Rechtmäßigkeit der Geschehnisse rund um die  "investigativen Verhörmethoden" der CIA nach dem 11. September ermitteln soll. Mit dieser wahren Geschichte setzt sich "The Report" mit der nicht immer zu definierenden Grenze zwischen Menschenrechten und Staatschutz auseinander.
49:25
November 13, 2019
#009 Parasite
Rafael und Ann-Sophie sprechen in dieser Folge über Parasite. Parawas? Parasite. Der neue Film von Bong Joon-ho. Bongwer? Bong Joon-ho, der koreanische Director der uns Snowpiercer und Okja beschert hat. Parasite ist sein neuster Film und einfach nur gut. Selbst auf koreanisch mit deutschen Untertiteln. Wir sind hellauf begeistert und schwärmen in dieser Folge eigentlich nur vor uns hin. Der erste Teil ist spoilerfrei. Der zweite erfüllt die Definition von Spoiler zu 100%. Wir hoffen jedoch dass alle nur den ersten Teil hören und für den zweiten ins Kino gehen und den Film sehen werden. Auf koreanisch und mit Untertiteln.
59:37
November 6, 2019
#008 Booksmart & Brittany Runs A Marathon; die mit dem Feelgood Faktor
In dieser Folge werfen Rafael und Ann-Sophie sich Lobe für Olivia Wildes Regiedebüt auf der großen Leinwand hin und her: Booksmart. Zwei beste Freundinnen haben den Streber-Stempel satt und wollen am letzten Tag der Highschool allen beweisen, dass man mit ihnen auch Spaß haben kann. Große Filmempfehlung von uns für alle die gerne Spaß im Kino haben. 🙌🏻🎉  In unserem zweiten Film beobachten wir Partygirl Brittany, die ihr Leben wieder auf die Kette bekommen will und sich ein hohes Ziel setzt: einen Marathon laufen. Ein süßer, kleiner Film über kleine und große Träume und die Wichtigkeit von Freundschaften und Träumen.
36:26
October 30, 2019
#007 Joker; die mit dem Witzbold
In dieser Episode geht es um DEN Joker.  Der neue Film mit Joaquin Phoenix ist am 10.Oktober in den deutschen Kinos angelaufen und polarisiert die Massen. Wir haben ihn schon gesehen. Das erste mal vor offiziellem Deutschlandstart in unserer Sneak und ein 2. mal am darauffolgendem Samstag im Original auf Film im schönen Savoy Hamburg. Wir erzählen also ein bisschen davon wer so mitspielt, wer mitgewirkt hat und was das ganze mit John Wayne Gacy zu tun hat. (Jeder True Crime Fan sollte sich in die Spoiler-Section vorwagen) Damit auch niemand beleidigt ist wenn ihm zu viel verraten wird haben wir diese Episode in zwei KLAR und DURCH SIGNAL voneinander getrennte Teilen aufgenommen. Der erste Teil bleibt spoilerfrei. Versprochen. Im zweiten Teil gibt es mehr spannende Fakten rund um die Produktion aber dementsprechend auch den ein oder anderen Spoiler. Aber lasst euch gesagt sein: dieser Film ist so oder so sehenswert und das Wissen über die Handlungen schmälert nicht die Erfahrung, diesen Film im Kino gesehen zu haben. Viel Spaß bei der Folge und bis in zwei Wochen! Rafael und Ann-Sophie
1:25:13
October 15, 2019
#006 We Have Always Lived in the Castle & After the Wedding; die Folge wo die Rollen vertauscht sind
In dieser Folge sprechen Ann-Sophie und Rafael über zwei kleine Indie Produktionen die auf dem Papier zwar nicht nach Kinospaß schreien, aber doch überzeugen können. Wenn man sich nur auf die unterschiedlichen Welten einlassen kann. 1. We Have Always Lived in the Castle; Merricat Blackwood (Taissa Farmiga), ihre ältere Schwester Constance (Alexandra Daddario) und ihr an den Rollstuhl gefesselter Onkel Julian (Crispin Glover) leben auf einem herrschaftlichen Haus am Rande von Shirleyville. Nach einer mysteriösen Familientragödie, die noch immer nicht vollständig geklärt ist, leben die verbliebenen Blackwoods isoliert von der Dorfgemeinschaft und verlassen nur selten ihr weitläufiges Anwesen. 2. After the Wedding; Im Remake von Susanne Biers gleichnamigen Film reist Isabel nach New York, um eine großzügige Spende anzunehmen. Darüber hinaus erwartet sie ein dunkles Geheimnis.
57:32
October 2, 2019
#005 The Informer & Skin; die Folge mit den bösen Jungs
Rafael und Ann-Sophie sprechen in dieser Folge über zwei Filme die sich an großen und geliebten Blockbustern orientieren aber nicht an deren Niveau und Rafinesse rankommen. Was aber auch okay ist, denn schließlich kann nicht jeder ein Scorsese sein und den Hit des Jahres landen.  Bei diesen Filmen handelt es sich um  1."The Informer", einen Informanten der in ein russisches Drogenkartell eingeschleust wird und bei dem nach einer misglückten Festnahme alles den Bach runtergeht und er fast von dem FBI, die diesen ganzen Schlamassel verursacht haben, fallen gelassen wird. Einigermaßen spannend, clevere bis etwas überhebliche Ausbruchsgeschichte und eine sehr hübsche Ana di Amas als etwas emotional flach dargestellte Ehefrau. 2. "Skin", wo Jamie Bell, der früher den tanzenden Billy Elliot gespielt hat, einen Nazi mit Gewissen spielt, der nach und nach in Frage stellt ob diese Einstellung denn überhaupt seiner wahren Gesinnung entspricht. Tut es nämlich tatsächlich nicht mehr und somit bemüht er sich, sein gewohntes Umfeld und damit seine Familie hinter sich zu lassen und ein neues Leben mit einer eigenen Familie zu beginnen. Leichter gesagt als getan, wenn man das komplette Gesicht zugekleistert hat mit eindeutigen Tattoowierungen und einer Gemeine bei der man nicht einfach so das Handtuch werfen kann.  Tipp: Keiner der beiden Filme eignet sich fürs erste Date, sorry.
48:21
September 18, 2019
#004 Hot Air & Ready or Not
In dieser Folge sprechen wir über zwei kleinere Produktionen, die wir hier in Deutschland wahrscheinlich gar nicht so doll mitkriegen werden. Hot Air handelt von einem steinreichen, erfolgreichen und polarisierenden Radio-Host (in einer sehr sehr schönen Wohnung am New Yorker Central Parc) dessen Nichte (dank in Entzugsklinik untergebrachter Mutter) plötzlich in sein Leben taumelt und  ein paar Dinge durcheinanderbringt.  Ready or Not wurde nur von Rafael gesehen und er erzählt warum ein Brautkleid sich nicht zum Verstecken-Spielen eignet und lässt sich sogar ein paar Spoiler nicht nehmen. Ann-Sophie redet nur dazwischen und will alles viel zu genau wissen. Vermutlich sind die Spoiler ihre Schuld, sorry. Anmerkungen, Kritik, Gemecker, Bewertungen und alles weitere wird mit Freudentränen entgegengenommen unter daumenkinopodcast@gmail.com oder auf allen Plattformen, die jegliche Art von Feedback unterstützen:)
48:35
September 4, 2019
#003 Late Night, Stuber & Once Upon a Time In Hollywood
Wieso geht das nun eine Stunde? In dieser Episode sprechen wir nicht nur über die letzten beiden Sneak Filme, sondern auch noch über den neuen Tarantino Film "Once Upon a Time In Hollywood". Aus diesem Grunde geht das ganze etwas länger. Wir hoffen das solch ein Extra gefallen findet. Feedback und alles andere an Schimpfereien könnt ihr loswerden unter daumenkinopodcast@gmail.com oder direkt auf Twitter und Instagram bei @hejrafa und @freuleinphi
58:47
August 21, 2019
#002 Lieblingsfilme
Wir machen eigentlich nie das was wir sagen, deshalb warten wir keine zwei Wochen sondern schieben gleich mal eine neue Episode hinterher. Eigentlich ist es ein Special und keine richtige Episode, schließlich sprechen wir ja nicht über Sneak-Filme. Es ist ein Special, weil wir uns über Filme unterhalten, die für uns total special sind – und warum überhaupt.  So lernt der eine oder andere vielleicht ein bisschen mehr den Geschmack von uns kennen. Wir sehen zwar viele Dinge ähnlich, aber oft genug gehen unsere Geschmäcker dann doch auseinander. Zumindestens wenn es um das Prädikat "Lieblingsfilm" geht.  Und ums nochmal schriftlich zu haben: Feedback und alles andere an Schimpfereien könnt ihr loswerden unter daumenkinopodcast@gmail.com oder direkt auf twitter und instagram bei @hejrafa und @freuleinphi
26:53
August 14, 2019
#001 Yesterday, Fisherman's Friends, Love after Love & I am Mother
In unserer ersten richtig RICHTIGEN Folge sprechen wir (unter Anderem) über drei (eigentlich vier) Filme. "Yesterday" (Beatles-Musikfilm), "Fisherman's Friends" (Seemanns-Shanty-Musikfilm), "Love after Love" (über den eigentlich nicht aber dann irgendwie schon) und "I am Mother" (Syfy-Movie).  Unsere völlig unprofessionelle Meinung zu diesen Filmen werden wir an dieser Stelle natürlich nicht makellos präsentiert. Daher sprechen wir an dieser Stelle eine Warnung an alle aus, die empfindlich auf wenig bedachten Sprachgebrauch reagieren. Insbesondere möchten wir auf zwei besonders kritische Bereiche hinweisen, damit du der das hier liest, nicht tun musst. 1. Rafael spricht das Wort Regisseur permanent falsch aus. Er wird in Zukunft nur noch Director sagen. 2. Ann-Sophies offensichtlich verkümmerter Wortschatz an beschreibenden Wörtern (Adjektiven oder auch Wie-Wörter) beschränkt sich leider ausschließlich auf den reichlich unspezifischen Ausdruck "schön". Sie hat die Hausaufgabe aufbekommen mindestens 3 Synonyme für besagten Begriff ausfindig zu machen und auswendig zu lernen. Wenn diese harsche Selbstreflektion in deinen Augen allerdings noch nicht ausreichend genug ist (was nachvollziehbar wäre) freut unser Postfach daumenkinopodcast@gmail.com sich aufrichtig über jede Art von Stänkern, Schimpfen, Loben, Verbessern, Besserwissen, Klugscheißen und alle weiteren Formen von Belehrung, Zusprache und Kritik.
29:59
August 7, 2019
#000 Die Namensfindung
Wer sind wir und was soll das alles und wieso, weshalb, warum. Darüber sprechen wir in dieser Folge – ein bisschen– und verlieren dabei regelmäßig den Faden. Aber wir sind ja noch ganz frisch dabei und müssen uns erstmal ein bisschen beruhigen vor lauter Aufregung.  Weil wir zur ungeduldigen Sorte Mensch gehören, fangen wir direkt mal an, über Dinge zu reden . Dazu gehören die Namensfindung, coole Podcasts im allgemeinen, Yesterday, Mamma Mia, ungefähr alle neuen Live Action Filme von Disney, Spotify, das schwierige Thema mit Tastaturen beim MacBook und viele andere völlig sonderbare Themen. "Wir" und "uns" sind Rafael und Ann-Sophie. Herzlich Willkommen bei Daumenkino :)
24:32
July 24, 2019