Skip to main content
Der Geburtspodcast

Der Geburtspodcast

By Yannette Nadja Naomi
Ehrliche Geburtsgeschichten und Interviews mit Expert:innen über Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett. Falls du auch eure Geschichte erzählen willst: Melde dich unter geburtspodcast@gmail.com

✨ Jingle von Audio Dope
Where to listen
Google Podcasts Logo

Google Podcasts

Pocket Casts Logo

Pocket Casts

RadioPublic Logo

RadioPublic

Spotify Logo

Spotify

Fabienne: zwei Wassergeburten im Geburtshaus
Fabienne kämpft bei beiden Schwangerschaften in den ersten drei Monaten mit Übelkeit. Ansonsten erlebt sie zwei schöne Schwangerschaften. Bei ihrem Sohn setzten die Wehen genau am errechneten Termin ein und knapp viereinhalb Stunden später kommt er in der Geburtswanne im Geburtshaus zur Welt. Ihre zweite Tochter kommt zu Beginn der Coronapandemie ebenfalls im Geburtspool zur Welt. Fabienne möchte alle Frauen dazu ermutigen, sich Gedanken darüber zu machen, was sie sich für eine Geburt wünschen und sich nicht zu fest von schlechten Geburtsgeschichten beeindrucken zu lassen. Geburtshaus TagMond
01:17:58
June 26, 2022
Patrizia: Spitalgeburt mit Gewalterfahrung, Fehlgeburt und heilsame Hausgeburt
In ihre erste Schwangerschaft startet Patrizia unbefangen. In der Überzeugung, dass ihr Kind seinen Weg schon heraus finden wird, geht sie ohne grosse Vorbereitung für die Geburt ins Spital. Ein Opiat, das ihr ohne ihr Wissen verabreicht wird, der Dammschnitt ohne Vorwarnung und völlig unnötiger Zeitdruck bei der Nachgeburt machen die Erfahrung für sie traumatisch, was ihr aber erst später, bei der Ausbildung zur Doula, richtig bewusst wird. Ihr zweites Kind soll zuhause im geborgenen, geschützten Rahmen zur Welt kommen. Leider verabschiedet sich das zweite Baby aber in der Frühschwangerschaft. Obwohl es für die Familie eine traurige Erfahrung ist, durchlebt Patrizia die Fehlgeburt als etwas Ermächtigendes, nicht zuletzt, weil sie sich gegen die kalte Behandlung im Spital wehrt und für sich einsteht. Die dritte Schwangerschaft nutzt Patrizia dazu, das Vertrauen in ihren Körper wieder zu stärken und die Hausgeburt vorzubereiten, die sie sich wünscht. Ganz bei sich, in Ruhe und Kraft und umgeben von ihren Liebsten bringt sie schliesslich das Baby schmerzfrei und selbstbestimmt zuhause zur Welt. Fachstelle Kindsverlust: https://www.kindsverlust.ch/ Individuelle Geburtshypnose: https://geburtundhypnose.ch/geburtshypnose/https-hypnose-einfach-erklaert-ch-geburtshypnose/ Plazenta-Globuli: http://www.alpmed.ch/produkte/plazenta-globuli/index.html Patrizias Webseite als Doula: https://www.liebe-im-bauch.ch/ 
01:59:34
June 12, 2022
Simone: Schwanger dank Kinderwunschklinik, 12 Tage übertragen, Geburt im Geburtshaus
Simone hat einen Hormonmangel, was dazu führt, dass sie keinen Zyklus hat. Nach vielen Versuchen, ihren Zyklus loszutreten, schickt sie ihre Frauenärztin in die Kinderwunschklinik. Dort lässt Simone eine Insemination machen. Sie wird beim ersten Versuch schwanger, was sie und ihren Freund sehr freut. In der Schwangerschaft überträgt sie 12 Tage, sie hat immer wieder Vorwehen. In der Nacht vor der geplanten Einleitung fangen die Geburtswehen an und Simone bringt schliesslich ihre Tochter Lois im Geburtshaus auf die Welt.
01:21:42
May 29, 2022
Rahel: Krankenhausgeburt mit PDA und heilsame Hausgeburt
Rahel wird schnell schwanger und bringt ihr erstes Kind ambulant im Krankenhaus zur Welt. Sie bekommt unter den Wehen eine PDA und erlebt so eine schmerzlose Geburt. Rahel erlebt die ersten Monate mit Kind als sehr fordernd und entscheidet sich doch bewusst für ein weiteres Kind und zwar lieber früher als später. In dieser Schwangerschaft sind mehr Ängste vorhanden. Sie entscheidet sich für eine Hausgeburt und setzt sich in der Vorbereitung damit auseinander, dass ihre erste Geburt schlussendlich nicht so war, wie sie es sich gewünscht hat. Ihre zweite Tochter kommt eineinhalb Jahre später zu Hause zur Welt. Alles verläuft wunderbar und so erlebt Rahel eine heilsame Geburt.
52:26
May 15, 2022
Muttertag-Spezial: Franziska, Mama von Naomi
In dieser Spezialfolge zum Muttertag redet Naomi mit ihrer Mama Franziska über deren drei Geburten - die erste und zweite im Spital mit jeweils einer forschen und einer einfühlsamen Hebamme, die dritte zuhause. Sie erzählt, warum sie sich für das Spital in Oberdiessbach entschied, weshalb das Krankenhauspersonal so Freude an Baby Naomi hatte und wieso sie nie daran zweifelte, dass sie positive Geburtserlebnisse haben werde.
22:34
May 08, 2022
Muttertag-Spezial: Lina, Mama von Nadja
In dieser ganz besonderen Folge erzählt Lina, Nadja's Mama, von ihren 3 Fehlgeburten, der stillen Geburt von Sabrina in der 17. Schwangerschaftswoche sowie von zwei schnellen und bestärkenden Krankenhausgeburten. Ausserdem suchen und finden Lina und Nadja Parallelen ihrer Geburten und berichten, was sich in den letzten 30 Jahren am meisten geändert hat. 
38:57
May 08, 2022
Cécile: 2 schnelle Geburten im Geburtshaus
Cécile ist bereits nach dem ersten Termin bei der Frauenärztin im Krankenhaus sicher: Sie wird ihr Kind im Geburtshaus Philina zur Welt bringen. Bis zum Tag der Geburt arbeitet sie tatkräftig auf ihrem Bauernhof und im Hofladen mit und bringt dann am Abend ihre 1. Tochter zur Welt. Sie wird rasch erneut schwanger und bringt auch ihre zweite Tochter im Geburtshaus zur Welt. Cécile spricht offen darüber, dass es bei beiden Töchter mehrere Monate gedauert hat, bis sich richtige Muttergefühle entwickelt haben und sie ihren neuen Platz in der Familie gefunden hat, wodurch sie sich aber nicht aus der Ruhe bringen liess.
01:03:27
May 01, 2022
Mona: frühe Fehlgeburt, Hämatom auf der Gebärmutter, positiver Wunschkaiserschnitt
Nachdem sie die Verhütung abgesetzt hatte, wurde Mona sofort schwanger. Aber der Arzt fand keinen Herzschlag und verschrieb Mona Cytotec, worauf sie starke Schmerzen und Blutungen bekam. Das dauerte mehrere Tage, worauf sie nicht vorbereitet gewesen war. Mona wartete eine Periode ab und wurde dann wieder schwanger. Die ersten fünf Wochen nach Bestätigung der Schwangerschaft musste sie liegen, weil sie ein Hämatom auf der Gebärmutter hatte. Danach hatte sie eine schöne, problemlose Schwangerschaft und plante ihren Wunschkaiserschnitt, von dem sie immer gewusst hatte, dass sie einen haben wollte. Die Geburt per Kaiserschnitt war für sie und ihren Mann wunderschön und sie fühlten sich sehr aufgehoben. 
42:48
April 17, 2022
Anouk: Drei Spontangeburten trotz Beckenendlage, eine im Alleingang
Anouks Geschichte ist pures Empowerment! Mit positiver Einstellung geht sie in ihre erste Geburt. Als eine Beckenendlage festgestellt wird und sie ins Spital verlegt werden muss, beginnt ein schwieriger Kampf mit dem Personal um ihre Wünsche und Rechte. Trotzdem erlebt sie eine Spontangeburt, auf die sie stolz ist. Doch die Erfahrung mit dem Spital macht für sie klar: Nächstes Mal soll es eine Hausgeburt sein. Doch auch ihr zweites Kind liegt in Beckenendlage und schliesslich muss per Eipollösung eingeleitet werden. Wieder fühlt sich Anouk durch die Hebamme eher gestresst als unterstützt. Alles geht sehr schnell, Anouk verliert viel Blut und ihre Gebärmutter kann sich danach nicht optimal zusammenziehen. Nach wie vor ist sie überzeugt: Gebären muss auch anders gehen, ohne Stress und ohne dass ihr jemand reinredet. In grossem Vertrauen in sich und ihren Körper entschliesst sie sich beim dritten Kind trotz erneuter Beckenendlage für eine Hausgeburt ohne Unterstützung und erlebt endlich die Geburt, die sie sich immer gewünscht hat: friedlich, geborgen und ganz selbstbestimmt. Eine Power-Story für mehr Mut, Intuition und Selbstvertrauen. Post von Spirit y Sol: https://www.facebook.com/spiritysol/photos/a.315653511817215/3287283874654149/?type=3
01:37:43
April 03, 2022
Meret & Ueli: Beginn im Geburtshaus, positive Geburt im Spital, Hexenbrüstli
Unser zweites Paar beim Geburtspodcast! Meret und Ueli wollten schon immer Kinder. Als klar war, dass sie beide bereit sind, liess sich Meret die Kupferspirale entfernen und es klappte auf Anhieb. Die Schwangerschaft verlief komplikationslos und Meret fühlte sich wunderschön. Für die Geburt gingen sie ins Zürcher Geburtshaus Delphys, wo sich Meret nach Stunden sehr starker und eng getakteter Wehen für eine Überweisung ins Spital entschied. Dort bekam sie eine PDA - was die beste Entscheidung für sie war. Sie konnte sich ausruhen und Kraft für die Geburt sammeln. Als Sophie auf die Welt kam, weinten beide vor Freude. Nach der Geburt hatte Sophie geschwollene Brüste, sogenannte «Häxebrüschtli». Als sie nicht abschwellten, musste sie noch einmal für drei Tage ins Spital, um sie mit Antibiotika zu behandeln. 
01:53:02
March 20, 2022
Rebecca: Zwei Vaginalgeburten im Krankenhaus, eine Fehlgeburt und eine Geburtshaus-Geburt
"Auch eine Fehlgeburt ist eine Geburt." Rebecca erzählt in dieser Folge über ihre zwei Schwangerschaften und die Geburten im Krankenhaus. Nachdem sie und ihr Mann sich für ein drittes Kind entschieden haben, erfährt sie in der 11 Woche, dass das Herzchen aufgehört hat zu schlagen. Sie nimmt ein Medikament und durchlebt die Fehlgeburt, muss jedoch drei Monate später operiert werden, um die letzten Rückstände zu entfernen. Nur zwei Wochen später ist sie erneut schwanger und erzählt, wie sie die Schwangerschaft nach der Fehlgeburt und die Geburt im Geburtshaus erlebt hat. 
01:08:58
March 06, 2022
Janine: eingeleitete Geburt im Spital nach Schwangerschaftsdiabetes
Während der Schwangerschaft bemerkt Janine, dass Ängste und Unsicherheiten in ihr aufkommen. Mache ich alles richtig? Gebe ich keine schlechten Einflüsse an mein Kind weiter? Solche Fragen beschäftigen sie, aber Todesfälle in ihrem nahem Umfeld erschweren es ihr, sich mehr Raum für ihre Bedürfnisse zu nehmen. Sie bekommt Schwangerschaftsdiabetes, weshalb die Geburt schliesslich eingeleitet wird.  Im Wochenbett treten Probleme beim Stillen auf. Janine gibt aber nicht auf und behilft sich mit einer Milchpumpe, bis die Hürden überwunden sind. Da sie aber noch immer von grossen Ängsten und Sorgen heimgesucht wird und Gefühle von Überforderung und Versagen sie quälen, wendet sie sich an eine Psychologin. Mit deren Hilfe gelingt ihr schliesslich der Schritt aus den negativen Gedanken und Gefühlen und sie lernt immer besser, auch in der Mutterrolle gut für sich zu sorgen und eigene Bedürfnisse ernst zu nehmen. Buchtipp: Karen Kleiman: Good moms have scary thoughts Artikel zum Thema Einleiten: WirEltern: Eingeleitete Geburt: unterschätzte Nebenwirkungen
56:38
February 20, 2022
Sabina: Stille Geburt in der 37. Woche und geplanter Kaiserschnitt
“Es ist extrem traurig und extrem schön!” Sabina erlebt eine schöne und problemlose Schwangerschaft, bis in der 37. Schwangerschaftswoche kein Herzschlag gefunden wird. Im Krankenhaus wird per Ultraschall der Tod ihres Sohnes Otis bestätigt. Zwei Tage später bringt sie ihren Sohn zur Welt und erfährt in dieser Zeit sehr viel Unterstützung von ihrem Umfeld, dem Krankehauspersonal und diversen Fachleuten. Nach zwei sehr schwierigen Jahren geprägt von viel Trauer und Verarbeitung werden sie und ihr Freund Benni erneut schwanger. Ihre Tochter Nola kommt in der 37. Schwangerschaftswoche durch einen geplanten Kaiserschnitt zur Welt.
01:09:45
February 06, 2022
Fabienne: Selbstbestimmte Geburt im Spital und Senkblase
Kurz vor dem ersten Lockdown wird Fabienne schwanger und beschreibt die Unsicherheit in dieser Zeit, aber auch, wie schön die spätere Schwangerschaft für sie war. Hypnobirthing-Meditationen helfen ihr bei der Vorbereitung. Während der Geburt, die sie als sehr positiv und selbstbestimmt erlebt, kann sie die Wehen am besten im Stehen veratmen, ihr kleiner Sohn kommt dann aber doch im Bett zur Welt. Fabienne erzählt von der ersten Wochenbettzeit mit den Schwierigkeiten beim Stillen und dem eigenartigen Körpergefühl, wenn der Babybauch plötzlich weg ist. Nach sechs Wochen wird bei ihr ausserdem eine Blasensenkung festgestellt, was sehr viel Disziplin bei der Rückbildung und später auch weitere Beckenboden-Physiotherapie nötig macht. Dass dies nicht von der Krankenkasse übernommen wird, obwohl eine medizinische Indikation vorliegt, ist für sie unverständlich und sie möchte alle Frauen dazu anregen, sich für Gesundheit und ein gutes Körpergefühl nach der Geburt einzusetzen. Hypnobirthing-Podcast: https://die-friedliche-geburt.de/hypnobirthing-podcast/ Buchtipp: Mama werden mit Hypnobirthing: https://www.orellfuessli.ch/shop/home/artikeldetails/A1038400785 Beckenboden-Physio: http://www.frauenheilkunde.insel.ch/de/unser-angebot/gynaekologie/zentrum-fuer-urogynaekologie Wehenförderndes Öl: Hausmischung vom Geburtshaus Luna Bern: https://www.geburtshausluna.ch/
01:14:49
January 23, 2022
Susanne: 2 Kaiserschnitte in 9 Monaten
In Susannes 1. Schwangerschaft platzt die Fruchtblase einige Tage nach dem errechneten Termin. Da sie aber keine Wehen bekommt, wird die Geburt im Spital eingeleitet. Letztendlich verschlechtern sich die Herztöne, so dass ihr Sohn mit einem Notkaiserschnitt zur Welt kommt. Nur drei Monate später wird sie erneut schwanger - und es sind Zwillinge! Als sie das erfährt, geht ihr folgendes durch den Kopf: "Es war wie bei einer Einladung, auf den Mond zu fliegen: einerseits der Gedanke "spinnt ihr eigentlich?"  und gleichzeitig "wow, sie trauen mir das zu!" Die Mädchen kommen in der 28. Woche per Kaiserschnitt zur Welt. Susanne erzählt sehr eindrücklich von dieser Zeit und den Monaten danach. 
59:18
January 09, 2022
Agata: Schnelle Geburt im Geburtshaus
“Ich ha nur positivi Erinnerige dra!” So spricht Agata über ihre Geburt in der 19. und somit letzten Geburtsgeschichte vom Jahr 2021! Agata und ihr Freund werden rasch schwanger und erleben eine problemlose Schwangerschaft. Mehr als zwei Wochen nach dem ersten errechneten Termin bringt Agata ihre Tochter im Geburtshaus zur Welt.
27:22
December 26, 2021
Nachgefragt: Geburtsvorbereitung für Zweitgebärende
Diese Folge kommt mit einem **Gutscheincode**! Mit dem Code "geburtspodcast" bekommst du 50.- auf den Kurs "Schwanger mit dem zweiten Kind". Einfach bei der Registrierung angeben. Karin Handschin leitet seit einigen Jahren Geburtsvorbereitungskurse speziell für Zweitgebärende. In diesen Kursen werden Eltern bewusst auf die Geburt eines weiteren Babies vorbereitet, in dem zum Beispiel die erste Geburt reflektiert wird und das ältere Kind auf die baldige Ankunft eines Geschwisters vorbereitet wird. Ausserdem sollen sich die Eltern nochmals bewusst Zeit nehmen, sich auf die bevorstehende Geburt und die Wochenbettzeit vorzubereiten. Karin gibt viele wertvolle Tipps für das Wochenbett und wie Eltern das Geschwisterkind in dieser herausfordernden Zeit liebevoll begleiten können.  Hier findet ihr Karin: Getragensein - Geburtsvorbereitung und Geschwisterkurse in Winterthur Instagram: Karin Handschin (@getragensein) • Instagram-Fotos und -Videos Fabebook: (4) Getragensein | Facebook Karins Buch: Hallo Geschwisterkind | getragensein
35:04
December 18, 2021
Nadja: zweite Geburt im Geburtshaus
Nadja wird 10 Monate nach der Geburt ihrer Tochter erneut schwanger und erlebt eine problemlose Schwangerschaft mit einigen herausfordernden Momenten. Immer wieder ist auch das "Gender Dissapointment" Thema und mit dem Geburtsvorbereitungskurs für Mehrgebärende mit Karin von "getragen sein" kann sie dieses Thema und weitere wichtige Punkte aufarbeiten und sich auf die bevorstehende Geburt und das Wochenebett vorbereiten. Sie erlebt eine schnelle und selbstbestimmte Geburt im Geburtshaus TagMond und schöne Wochenbettzeit. 3 Wochen nach der Geburt bekommt ihr Sohn die Diagnose "Marcus-Gunn-Syndrom", welches sein rechtes Auge betrifft. Geburtsvorbereitungskurs: https://www.getragensein.ch/ Geburtsaffirmationen: https://open.spotify.com/episode/6ark4285mGimpE00D9RUqg?si=SuWy5UCSS3O14piacu_WFw&utm_source=copy-link Geburtshaus TagMond: https://www.tagmond.ch/ Simone Rätz Photography: https://m.facebook.com/Simone-R%C3%A4tz-Photography-286774494703609/
51:43
December 12, 2021
Rahel: Beckenendlage im Spital und schnelle Hausgeburt
In der ersten Schwangerschaft wünscht sich Rahel eine Geburt im Geburtshaus. Doch leider bleibt ihr Sohn in Beckenendlage, weshalb sie zum Gebären ins Spital muss. Sie lässt sich darauf ein und freut sich über die natürliche Geburt ihres Babys. Ihr zweites Kind bringt Rahel in einer Hausgeburt zur Welt, bei der sich trotz allem Planen die Ereignisse überstürzen, die aber für die Familie ein extrem schönes Erlebnis ist. Bei der weiteren Familienplanung gibt es aber Schwierigkeiten: Rahel wünscht sich ein weiteres Kind, ihr Mann ist aber strikt dagegen und lässt sich unterbinden. Wie sie als Paar damit umgehen, erzählt Rahel offen und ehrlich.  Artikel: Any Working Mom: Mein Mann will kein zweites Kind und ich zerbreche daran
58:14
November 27, 2021
Naomi: Vaginale Zwillingsgeburt
Naomi, Mitbegründin des Geburtspodcasts, erzählt in dieser Folge von ihrer Zwillingsschwangerschaft, welche als Risikoschwangerschaft gezählt hat und wie sie ihre beiden Jungs nach nur 4.5 Stunden Wehen im Unispital interventionsfrei auf die Welt gebracht hat. Ausserdem erzählt sie von der herausfordernden Zeit danach und wie sie von ihrem Partner, ihrer Familie und einer Doula unterstützt wurde.  Naomis Fehlgeburt: https://open.spotify.com/episode/2SeKanjkSkjWcTEl8OT1EX?si=8689bf32060f4384 Geburt von ihrem 1. Sohn: https://open.spotify.com/episode/2ilBvgFR3zXIXXzZII0avd?si=3c1b110fbacb4913 Geburtshaus Matthea (fürs Wochenbett): Willkommen - Geburtshaus Matthea (geburtshaus-matthea.ch)
01:16:25
November 13, 2021
Simone: zwei Spontangeburten im Geburtshaus
Simone erzählt in der heutigen Folge, wie sie ihre beiden Töchter nach zwei problemlosen Schwangerschaften jeweils im Geburtspool eines Geburtshauses zur Welt gebracht hat. Ausserdem erzählt sie, wie sie ihre Coviderkrankung während der zweitenSchwangerschaft erlebt hat und wie sie mit ihrem “Schreibaby” umgegangen ist.
01:00:09
October 31, 2021
Manuela: Zwei positive Erlebnisse - Kaiserschnitt und Spontangeburt
Bei der ersten Geburt ging alles früher los als geplant: Die Fruchtblase öffnete sich nach Manuelas letztem Arbeitstag, zwei Wochen vor Termin. Ihre Tochter lag aber quer, weshalb ein Kaiserschnitt gemacht wurde. Trotz dieser Überraschung hat Manuela die Geburt als sehr schön in Erinnerung. Nur der Wunsch, einmal eine Spontangeburt zu erleben, blieb. Bei der zweiten Schwangerschaft half Manuela die Überzeugung, dass mit einem neuen Kind auch eine neue Geschichte geschrieben wird. Ihre zweite Tochter kann sie vaginal gebären - auch dieses Erlebnis bleibt für sie in guter Erinnerung und soll Frauen* ermutigen, auch nach einem Kaiserschnitt ohne Angst in die Spontangeburt zu gehen. Geburtsvorbereitung mit Hypnose und persönlicher Entspannungsaufnahme: Martina Dolder Buchtipp: Ina May Gaskin: Die selbstbestimmte Geburt Narbenbehandlung nach Kaierschnitt: informativer Artikel
01:19:57
October 17, 2021
Madeleine: von der geplanten Geburt im Geburtshaus zur Krankhausgeburt mit anschliessender OP
Madeleine erzählt sehr eindrücklich über die traumatische Spontangeburt ihres 4.8 kg schweren Sohnes, der OP direkt nach der Geburt, um ihre Verletzungen zu nähen und wie sie mit einem Coaching die Geburt aufgearbeitet hat. Link zum Coaching: Start - Silvia von Büren, Basel, Baselland: Geburtsvorbereitung - Emotionelle Erste Hilfe - EEH - Basic Bonding - Babymassage (silvia-vonbueren.ch)
41:59
October 02, 2021
Sophie: Drei Spontangeburten im Krankenhaus, einer kanadischen Hebammenpraxis und ungeplant zu Hause
“Mami wird man nicht mit der Geburt des ersten Kindes, es ist ein ständiger Prozess!” In der heutigen Folge erzählt Sophie von ihrem Kinderwunsch, welcher nicht immer gleich stark war, wie der ihres Mannes und von der herausfordenden Zeit mit drei Kleinkindern und schlaflosen Nächten. Ihr erster Sohn kam nach einer problemlosen Schwangerschaft bereits in der 38. Woche zur Welt. Auch ihre beiden Mädchen kamen jeweils vor Termin zur Welt, jedoch in einer kanadischen Hebammenpraxis und ungeplant zu Hause. In ihrer dritten Schwangerschaft litt Sophie während rund 8 Wochen wegen eines Hämatoms unter teils starken Blutungen.
49:04
September 19, 2021
Renée: geplanter Kaiserschnitt wegen Multipler Sklerose
Aufgrund ihrer MS-Erkrankung hat sich Renée für einen geplanten Kaiserschnitt entschieden und damit eine sehr positive Erfahrung gemacht. Sie erzählt aber auch, mit welchen Vorurteilen sie konfrontiert war.
29:20
September 05, 2021
Jessica: Geplante Hausgeburt, Transfer ins Spital und positiv erlebter Kaiserschnitt
Jessica war mitten im Aufbau eines eigenen Unternehmens, als sie erfuhr, dass sie schwanger war. Erst völlig planlos, entschied sich nach vielem Lesen jedoch für eine Hausgeburt mit Doula und bester Freundin. Die Geburt fing super an, Jessica konnte gut mit den Wehen umgehen und war lange Zeit im Geburtspool. Als sich der Muttermund über Stunden nicht weiter öffnete, wechselten sie ins Spital. Dort bekam Jessica auf eigenen Wunsch nach mehreren Stunden eine PDA. Nach insgesamt fast 30 Stunden Geburt wurde entschieden, dass ein Kaiserschnitt durchgeführt werden musste, da sich das Baby nicht weiter nach unten ins Becken bewegte. Obwohl ihre Geburt so anders verlief als sie es erwartet hatte, war sie für Jessica ein sehr schönes Erlebnis. Sie hatte zu jeder Zeit das Gefühl, selbst entscheiden zu können und würde sie genau so wieder erleben wollen.
01:22:56
August 22, 2021
Tabea: Vaginalgeburt nach einer Einleitung im Krankenhaus
Tabea erzählt von ihrer ersten Schwangerschaft und wie aus der geplanten Geburtshaus-Geburt eine im Krankenhaus eingeleitete Geburt während des ersten Corona-Lockdowns wurde. Ausserdem spricht sie detailliert über Themen wie Pränataldiagnostik und die Wochenbettzeit.
01:18:31
August 08, 2021
Nachgefragt: Bindungsfördernde Schwangerschaftsbegleitung
Das Ungeborene hört, fühlt und lebt während der Schwangerschaft im Bauch der Mutter mit und übt so für das Leben draussen in der Welt. Wie wertvoll es ist, schon in dieser Zeit Kontakt zum Baby aufzunehmen und mit ihm zu kommunizieren, erzählen und die beiden Bindungsanalytikerinnen Karin Krick und Nadine Stoffel. Die zahlreichen Vorteile ihrer Arbeit für Eltern und Baby sind wissenschaftlich belegbar, trotzdem ist das Angebot bisher in der Schweiz wenig bekannt. Wir haben nachgefragt, was es damit genau auf sich hat. Praxis Cocon Verein zur Förderung früher Eltern-Kind-Beziehung Elbabe Buch: Das Geheimnis der ersten neun Monate von Gerald Hüter und Ingeborg Weser
39:51
August 01, 2021
Karo: Beckenendlage & Kaiserschnitt
Karo erzählt von ihren zwei Fehlgeburten, einer missglückten äusseren Wendung und wie sie trotz Beckenendlage eine Spontangeburt anstrebte. Ihr Sohn kam schliesslich per Kaiserschnitt auf die Welt. Dr. med. Werner Stadlmayr | Privatklinikgruppe Hirslanden
29:52
July 25, 2021
Sonya: Schwierigkeiten, schwanger zu werden, Spontangeburt im Krankenhaus
Sonya und ihr Mann versuchten fast zwei Jahre lang, schwanger zu werden. In dieser Zeit erlebten sie zwei Fehlgeburten. Schliesslich wurde Sonya schwanger & brachte ihre Tochter im Spital zur Welt. Ausserdem erzählt Sonya über die Brustkrebserkrankung ihrer Mama & weshalb das für sie noch zusätzlichen Druck ausgeübt hat, bald schwanger zu werden.
21:09
July 11, 2021
Aline und Tom: Gewünschter Kaiserschnitt
Aline entschied sich im Laufe ihrer Schwangerschaft für einen Kaiserschnitt, weil sie Angst vor der Geburt hatte. Ihr Partner Tom unterstützte sie dabei, doch im Umfeld kam ihre Entscheidung nicht überall gut an. Aline und Tom reden über ihre Beweggründe und das gesellschaftliche Tabu, das ein gewünschter Kaiserschnitt darstellt. Sie sagen zu Recht: Ein gewünschter Kaiserschnitt ist ein ebenso valider Weg wie jede andere Geburt. Wieso wird er so verurteilt?
51:25
June 27, 2021
Nadine: schwierige eingeleitete Geburt mit Not-OP und positives zweites Geburtserlebnis
Bei ihrer ersten Geburt läuft vieles anders, als Nadine es sich gewünscht hat. Nach dem Einleiten wird sie von den Wehen überrollt und hat Schwierigkeiten, ihre Geburt selbstbestimmt zu erleben. Auch als sie ihr Kind zum ersten Mal im Arm hält, steht sie eher neben sich. Als schliesslich an der Nabelschnur gezogen wird, um die Nachgeburt zu beschleunigen, reisst die Plazenta. Nadine verliert viel Blut und muss sofort notoperiert werden. Diese teils traumatischen Erfahrungen machen für Nadine deutlich: Wenn es überhaupt ein zweites Kind geben soll, dann darf die Geburt keinesfalls eingeleitet werden. Doch sie lernt, dass das Leben manchmal eigene Wege geht und obwohl es auch bei der zweiten Geburt Überraschungen gibt, wird es ein positives und heilsames Erlebnis für die ganze Familie.
01:13:21
June 13, 2021
Nachgefragt: Fehlgeburt
Was passiert bei einer Fehlgeburt? Wie kann ich mit meiner Trauer umgehen? Was soll ich tun, wenn es Freund*innen von mir trifft? Anna Margareta Neff, Hebamme und Leiterin der Fachstelle Kindsverlust, erklärt, was man unter einer Fehlgeburt versteht, was sie betroffenen Eltern rät und wieso jede*r eine eigene Form der Bewältigung hat. https://www.kindsverlust.ch/
30:07
June 06, 2021
Laura: Drei Geburten in Spital und Geburtshaus, dazwischen drei Fehlgeburten
Lauras erste Geburt fand im Spital mit Einleitung und PDA statt. Ihre zweite Tochter bekam sie rasch und komplikationslos im Geburtshaus. Die dritte Tochter wurde ebenfalls im Geburtshaus geboren - allerdings viel weniger rasch und entspannt als sich das Laura vorgestellt hatte. Dazwischen hatte Laura drei Fehlgeburten: Zwei stärkere Blutungen und ein sehr bewusst zugewarteter Abgang, den sie im Kreis ihrer Freunde und Familie durchlebte.
01:03:04
May 30, 2021
Conny: Vier Kaiserschnitte, frühzeitige Wehen & künstliche Befruchtung
In dieser Folge erzählt Conny über ihre 4 Kaiserschnitte. Ihr erstes Kind lag in Beckenendlage, beim zweiten und dritten hatte sie bereits Wochen vor dem errechneten Termin frühzeitige Wehen. Ihre dritte Tochter kam einige Wochen zu früh auf die Welt. Für ihr 4. Kind mussten sie und ihr neuer Mann den Weg der künstlichen Befruchtung gehen, da Conny sich nach der Geburt ihres dritten Kindes hat unterbinden lassen.
41:02
May 16, 2021
Lea: Positives Geburtserlebnis im Geburtshaus
Schon während der Schwangerschaft pflegt Lea eine gute Verbindung zu ihrem Baby, indem sie den Geburtsprozess immer wieder visualisiert und mit dem Ungeborenen kommuniziert. Diese mentale Vorbereitung trägt massgeblich dazu bei, dass die Geburt für sie zu einem positiven und ermächtigenden Erlebnis wird. Leas Geburtshaus: Matthea  Buchtipp: Ingeborg Stadelmann: Die Hebammen-Sprechstunde 
36:06
May 02, 2021
Nachgefragt: Babyblues
Nora, eine Hebamme, erzählt über die Ursachen und Hintergründe des sogenannten Babyblues und was Frauen helfen kann, damit umzugehen. Home - Hilfe für Mütter bei peripartalen psychischen Erkrankungen (schatten-und-licht.de) Walk-In Ambulanz - Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel (upk.ch) EPDS_deutsch.pdf (postpartale-depression.ch)
22:21
April 25, 2021
Nadja: Spontangeburt im Geburtshaus
Nadja hat nach einer komplikationslosen Schwangerschaft ihre Tochter im Geburtshaus zur Welt gebracht. Die Wochenbettzeit empfand sie als sehr herausfordernd und hatte mit dem Babyblues zu kämpfen. Nadjas Geburtshaus: TagMond.ch Hypnobirthing Audidateien: hypnobirthing-institut.de Wenn ihr neugierig seid, wie Yannette und Naomi ihre Geburten erlebt haben, findet ihr ihre Erzählungen unter folgenden Links: Naomi: https://www.untenrumpodcast.com/podcast/2019/11/17/intermezzo-nbspgeburt Yannette: https://bajour.ch/a/3i4rRp9IYQLvNUZH/lasst-euch-eure-geburt-nicht-aus-der-hand-nehmen
41:38
April 18, 2021
Pilot - der Geburtspodcast hebt ab
Voller Vorfreude stellen wir euch unseren Geburtspodcast vor. Wir, das sind Naomi, Nadja und Yannette, alle drei Mamas und alle drei überzeugt, dass Geburtsgeschichten gehört werden müssen, um Enttabuisierung und Empowerment zu bewirken. Diesen Pilot mussten wir via Zoom aufnehmen, daher die Schönheitsfehler in der Tonqualität. Falls du selber Lust hast, uns dein Geburtserlebnis zu erzählen oder dein Fachwissen zu einem spezifischen Thema rund um Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Elternsein teilen möchtest, melde dich gerne bei uns via Mail auf geburtspodcast@gmail.com oder über Facebook und Instagram.
05:21
April 14, 2021