Gewaltfreie Kommunikation & Persönlichkeitsentwicklung

Gewaltfreie Kommunikation & Persönlichkeitsentwicklung

Avatar
By Markus Fischer
Die Gewaltfreie Kommunikation von Dr. Marshall Rosenberg ist eine effektive Methode der Persönlichkeitsentwicklung.
Ich empfehle, die ersten 11 Folgen des Podcasts in der vorgesehenen Reihenfolge anzuhören, da die Lektionen aufeinander aufbauen. Online-Kurs Gewaltfreie Kommunikation.
bit.ly/GFK-Gratis-Seminar
Available on 8 platforms
Bewertungen sind kein Problem in Gewaltfreier Kommunikation!
Bewertungen, Analysen, die "bösen Schubladen" - darum geht es in dieser Episode. Sie haben, leider, oft einen schlechten Ruf - ganz unverdient. Denn wir müssen bewerten, ständig. Wir können gar nicht "nicht bewerten". Unser Organismus ist ständig damit beschäftigt, unsere Umwelt zu bewerten, er prüft ob unsere Bedürfnisse erfüllt sind, oder nicht. Bewertungen sind also gar nicht das Problem - problematisch ist die Unbewusstheit über die Ursache unserer Bewertungen. Mehr hören Sie in dieser Podcast-Episode - viel Vergnügen. Besuchen Sie unsere Online Akademie: https://kultur-wandeln.de/online-seminare/ ** Lernen Sie Gewaltfreie Kommunikation als lebensnahe empathische Haltung im Gratis Online-Seminar Gewaltfreie Kommunikation: bit.ly/GFK-Gratis-Seminar Schicken Sie mir einfach eine Sprachnachricht über die Anchor Podcast-App (für iphone oder Android) oder über Whatsapp an +49 157 75 22 88 23. Oder schreiben Sie mir an: fischer@kultur-wandeln.de
20:46
October 8, 2018
"Das war nicht gewaltfrei!" 🧐Wirklich nicht?
"Das war nicht gewaltfrei!" 🧐Wirklich nicht? Wer Gewaltfreie Kommunikation lernt wird diesen Satz bestimmt schon gehört - oft auch selbst gesagt haben. Der Grund? Viele bleiben auf der zweiten Phase, der "konventionellen Lernstufe" stecken und das führt zu einer GFK-Polizei, die sich und andere nach den (falsch verstandenen) 4 Unterscheidungen der GFK beurteilt. Die 4 Unterscheidungen der GFK dienen der Selbstreflexion, nicht für eine neue Form der Bewertung. ** Lernen Sie Gewaltfreie Kommunikation als lebensnahe empathische Haltung im Gratis Online-Seminar Gewaltfreie Kommunikation: bit.ly/GFK-Gratis-Seminar Schicken Sie mir einfach eine Sprachnachricht über die Anchor Podcast-App (für iphone oder Android) oder über Whatsapp an +49 157 75 22 88 23. Oder schreiben Sie mir an: fischer@kultur-wandeln.de
16:31
October 4, 2018
Wie lernt man Gewaltfreie Kommunikation? Die drei Lernphasen
Wer Gewaltfreie Kommunikation lernt durchläuft drei typische Lernphasen. Viele bleiben auf der zweiten Phase, der "konventionellen Lernstufe" stecken und das führt zu vielen Mißverständnissen und Problemen. Das ist auch die Ursache für die "komische GFK-Sprache" - das ist einfach eine notwendige Lernstufe, die man schnell hinter sich lassen sollte. Gewaltfreie Kommunikation zu lernen heißt, bewusster zu werden, und nicht, "bessere Worte zu verwenden". ** Lernen Sie Gewaltfreie Kommunikation als lebensnahe empathische Haltung im Gratis Online-Seminar Gewaltfreie Kommunikation bit.ly/GFK-Gratis-Seminar Wenn Sie die Anchor App nutzen (für iphone oder Android) können Sie mir direkt und ganz einfach eine Sprachnachricht schicken. Schreiben Sie mir auf fischer@kultur-wandeln.de oder eine Whatsapp / Sprachnachricht an +49 157 75 22 88 23
16:01
October 1, 2018
Warum durch Gewaltfreie Kommunikation alles schlimmer werden kann...
...und wie Sie das verhindern. 😊 ** Lernen Sie Gewaltfreie Kommunikation als lebensnahe empathische Haltung im Gratis Online-Seminar Gewaltfreie Kommunikation http://bit.ly/GFK-Gratis-Seminar Das Missverständnis der Gewaltfreien Kommunikation ist der Glaube, sie führt automatisch zur Transformation und Veränderung der persönlichen Haltung. Wenn die Gewaltfreie Kommunikation falsch gelehrt / verstanden wird, als rhetorische Methode, wird dadurch in Gesprächen alles schlimmer. Sinnvoll ist die Arbeit an der eigenen (empathischen) Haltung durch die Gewaltfreie Kommunikation.
15:40
September 25, 2018
Ehrlich sein, ohne zu verletzen?
Ehrlich sein, ohne zu verletzen? In diesem Satz stecken viele wichtige Themen, die die Grundsätze der Gewaltfreien Kommunikation berühren - und auch ein paar Missverständnisse. Der Gratis Online-Kurs Gewaltfreie Kommunikation http://bit.ly/GFK-Gratis-Seminar Haben Sie Fragen und Rückmeldungen? Über die Homepage https://kultur-wandeln.de/ Einfach in der Anchor-App darauf antworten, oder Email an fischer@kultur-wandeln.de
16:25
September 12, 2018
Empathie - 5 Formen die Sie kennen sollten
NEU! Gratis Gewaltfreie Kommunikation Online Seminar: bit.ly/GFK-Gratis-Seminar ---------------------------- Empathie spielt eine zentrale Rolle in der Persönlichkeitsentwicklung. Es gibt aber sehr unterschiedliche Definitionen und Beschreibungen von Empathie, die teilweise falsch sind oder sich widersprechen, wie ... - Menschen sind immer empathisch (je nach Definition) - Empathie ist immer gut (falsch) - Jeder kann empathisch sein (je nach Definition) - Empathie kann man lernen (je nach Definition) - Mit mehr Empathie gäbe es weniger Gewalt (falsch) - ... Um da etwas Klarheit rein zu bringen, zeige ich Ihnen hier fünf unterschiedliche Definitionen von Empathie, nämlich... - Empathie als "biologische Hardware" - Empathie als moralischer Wert - Empathie als Strategie für menschliche Verbindung - Empathie als Bedürfnis - Empathie als Unterstützung Ich freue mich über Fragen, Rückmeldungen und Kommentare
09:46
August 21, 2018
11 Die "4 Schritte der Gewaltfreien Kommunikation"
Inhalt dieser Lektion Die vier Schritte der Gewaltfreien Kommunikation Die "4 Schritte" sind das bekannteste Merkmal des Rosenberg-Modells. Gemeint sind damit die vier wichtigsten Unterscheidungen der Gewaltfreien Kommunikation. Leider wird das Rosenberg Modell manchmal auch darauf reduziert oder die 4 Schritte werden als Sprachmodell verstanden. Wie Sie wissen, ist dies hier nicht mein Ansatz, aber da dieses Verständnis leider weit verbreitet ist, erwähne ich es noch einmal: Die Gewaltfreie Kommunikation ist ein Modell der Selbstreflexion, kein rhetorisches Sprachkonzept. Besuchen Sie den umfangreichsten Online-Kurs Gewaltfreie Kommunikation http://bit.ly/GFK-Gratis-Seminar
06:47
August 12, 2018
10 Konkrete Bitten formulieren - für die eigenen Bedürfnisse sorgen
Inhalt dieser Lektion Konkrete Bitten formulieren Bisher haben wir uns mit Ihren Bedürfnissen beschäftigt. Ihre Gefühle sind das Signal, an dem Sie erkennen, ob ihre Bedürfnisse erfüllt oder unerfüllt sind. Erinnern Sie sich an die Unterscheidung von Bedürfnis und Strategie aus den vorhergehenden Kapiteln? Die Strategie ist die konkrete Art und Weise, wie Ihr Bedürfnis tatsächlich erfüllt wird. Wenn Sie nun jemand anders darum bitten möchten, ihnen ein Bedürfnis zu erfüllen - dann brauchen Sie eine konkrete Bitte. Besuchen Sie den umfangreichsten Online-Kurs Gewaltfreie Kommunikation http://bit.ly/GFK-Gratis-Seminar
09:22
August 12, 2018
9 Gedanken und Beobachtungen trennen
Inhalt dieser Lektion Die Trennung von Beobachtung und Gedanken Die Vermischung der Beobachtung und den eigenen Bewertungen ist die Ursache vieler Konflikte, Missverständnisse und "schwieriger Gespräche". Sie können (und sollen) Bewertungen nicht vermeiden! Unser Organismus ist darauf angelegt, Beobachtungen im Hinblick auf die eigenen Bedürfnisse zu bewerten. Wenn Sie glauben, dass das nicht "gewaltfrei" ist und versuchen, diese Bewertungen zu unterdrücken, tun sie sich nur selbst Gewalt an. Wichtig ist, dass es nicht darum geht, die Bewertungen und Gedanken zu verändern, zu verdrängen oder wegzulassen. Es geht darum, die Verantwortung für Ihre eigenen Bewertungen zu übernehmen - das ist "gewaltfrei" (im Sinne des Rosenberg-Modells). Besuchen Sie den umfangreichsten Online-Kurs Gewaltfreie Kommunikation http://bit.ly/GFK-Gratis-Seminar
06:35
August 12, 2018
8 Gefühle wahrnehmen und von Gedanken unterscheiden
Inhalt dieser Lektion - Körpersignale und Gefühle wahrnehmen - Gefühle von Gedanken unterscheiden Körpersignale und Gefühle wahrnehmen Wie leicht fällt es Ihnen, ihre eigenen Gefühle wahrzunehmen und zu benennen? Manche Menschen haben einen leichten Zugang zu ihren Gefühlen, andere haben eine eher eingeschränkte Selbstwahrnehmung. Manchen fällt es schwer Wut zuzulassen, andere haben Schwierigkeiten mit Gefühlen wie Trauer oder Hilflosigkeit. Aber keine Sorge, auch wenn Sie den Eindruck haben, dass es Ihnen eher schwer fällt, Ihre Gefühle wahrzunehmen, auch das ist Übungssache. Besuchen Sie den umfangreichsten Online-Kurs Gewaltfreie Kommunikation http://bit.ly/GFK-Gratis-Seminar
10:26
August 12, 2018
7 Gefühle sind das Signal Ihrer Bedürfnisse
- Die Entstehung und Funktion von Gefühlen verstehen - Selbstverantwortung für Gefühle übernehmen Jeder hat Gefühle und dennoch bereitet vielen die Beschäftigung damit Unbehagen. Gefühle gelten als irrational, unkontrollierbar, chaotisch oder gar kindisch. Gefühle sind jedoch existentiell, wir sind nur lebendig, wenn für fühlen. Ohne Gefühle sind wir "tot". Es ist nicht übertrieben zu sagen, dass wir nicht Gefühle haben - wir sind unsere Gefühle. Besuchen Sie den umfangreichsten Online-Kurs Gewaltfreie Kommunikation http://bit.ly/GFK-Gratis-Seminar
10:34
August 12, 2018
6 Bedürfnisse verstehen - weitere wichtige Unterscheidungen
Ein vertieftes Verständnis von Bedürfnissen durch die Unterscheidungen von ... - Bedürfnis und Gefühl - Bedürfnis und Wert Besuchen Sie den umfangreichsten Online-Kurs Gewaltfreie Kommunikation http://bit.ly/GFK-Gratis-Seminar
07:48
August 12, 2018
5 Bedürfnisse von der Erfüllung (=Strategie) unterscheiden
Die Trennung von Bedürfnissen und Bedürfniserfüllung (=Strategie) Diese Unterscheidung soll Ihnen helfen, Bedürfnisse besser zu verstehen. Mit "Strategie" sind hier alle Tätigkeiten, Objekte oder Verhaltensweisen gemeint, mit denen wir unsere Bedürfnisse erfüllen. Diese Unterscheidung ist sehr wichtig und aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass sie nicht so einfach ist, wie sie klingt. Bedürfnisse können Sie nicht sehen oder anfassen. Bedürfnisse erleben Sie nur innerlich und subjektiv - und trotzdem sind sie sehr real für Sie. Strategien können Sie (meist) sehen oder anfassen, sie sind im allgemeinen Sinne objektiv. Besuchen Sie den umfangreichsten Online-Kurs Gewaltfreie Kommunikation http://bit.ly/GFK-Gratis-Seminar
09:38
August 12, 2018
4 Bedürfnisse - das Herz der Gewaltfreien Kommunikation
Menschliche Bedürfnisse verstehen Ein fundiertes Verständnis von Bedürfnissen ist wichtig, denn sie sind das Fundament des Rosenberg-Modells. Es gibt nicht die richtige Definition von Bedürfnissen, jede hat einen unterschiedlichen Fokus. Bedürfnisse sind die Motivation unseres Handelns. Sie beschreiben das "Wofür?" oder "Wozu?" Alle Lebewesen haben Bedürfnisse. Bedürfnisse zu haben, ist ein Ausdruck des Lebendig-Seins. Alle Menschen, unabhängig von Alter, Rasse, Geschlecht etc. haben die gleichen Bedürfnisse. Besuchen Sie den umfangreichsten Online-Kurs Gewaltfreie Kommunikation http://bit.ly/GFK-Gratis-Seminar
09:38
August 12, 2018
3 Das Menschenbild des Rosenberg Modells
Das Menschenbild der Gewaltfreien Kommunikation hat verschiedene Aspekte. Die beiden wichtigsten sind: Die Selbstverantwortung und die soziale Ausrichtung des Menschen.. "Verantwortung zu übernehmen ist eine ganz wichtige Komponente. Das gehört zu den Dingen, die am schwierigsten zu vermitteln sind." Dr. Marshall Rosenberg, Gründer der Gewaltfreien Kommunikation Besuchen Sie den umfangreichsten Online-Kurs Gewaltfreie Kommunikation http://bit.ly/GFK-Gratis-Seminar
12:21
August 12, 2018
2 Haltung und Persönlichkeitsentwicklung
Haltung und Persönlichkeitsentwicklung als Grundlage der Gewaltfreien Kommunikation. Für mich ist die Gewaltfreie Kommunikation eine Unterstützung, um... - Mit mir selbst eine bewusste(re) und mitfühlende(re) Haltung zu entwickeln und - Meine Beziehungen mit anderen Menschen klarer, bewusster und liebevoller zu gestalten. Besuchen Sie den umfangreichsten Online-Kurs Gewaltfreie Kommunikation http://bit.ly/GFK-Gratis-Seminar
08:54
August 12, 2018
1 Motivation und Selbstverpflichtung zum Lernen
Was ist Ihre Motivation für diesen Kurs? Diese Frage können - und sollten - Sie ganz ehrlich beantworten. Prüfen Sie also bitte genau, was Ihr "Warum?" für diesen Kurs ist. Folgende Fragen können dabei weiterhelfen: Welche Probleme / Fragen sollen durch diesen Kurs gelöst oder beantwortet werden? Welche Ziele möchten Sie erreichen, indem Sie diesen Kurs absolvieren? Das sind nur Anregungen - fragen Sie sich selbst, warum Ihnen dieser Kurs wichtig ist, dann werden auch Antworten kommen. Besuchen Sie den umfangreichsten Online-Kurs Gewaltfreie Kommunikation http://bit.ly/GFK-Gratis-Seminar
06:39
August 12, 2018
Make your own podcast for free with Anchor!