Skip to main content
Hamburger Hospiz e.V.

Hamburger Hospiz e.V.

By Hamburger Hospiz
Hospiz drückt eine solidarisch-mitmenschliche Haltung Sterbenden und Angehörigen gegenüber aus, die Selbstbestimmung und Lebensqualität in den Mittelpunkt stellt. Unsere Haltung verwirklicht sich an jedem Ort, zuhause, im Pflegeheim, im Krankenhaus und im stationären Hospiz. Hospiz ermutigt gleichermaßen alle Menschen, Sterbenden, Angehörigen und Trauernden beizustehen. Viele aber wissen nicht wie. Mit unseren Podcasts möchten wir Wege aufzeigen und Mut machen. Unsere Bildungsarbeit ermöglichen wir ausschließlich über Spenden: IBAN: DE 73 4306 0967 0044 0567 10, Stichwort: Bildungsarbeit :-)
Where to listen
Google Podcasts Logo

Google Podcasts

Overcast Logo

Overcast

Pocket Casts Logo

Pocket Casts

RadioPublic Logo

RadioPublic

Spotify Logo

Spotify

Leben, Sterben, Tod und Trauer: Traumreise zu den Märchenheldinnen und Helden unserer Kindheit - für alle die Stärkung und Trost suchen
Wussten Sie`s? Märchen sind unsere Freunde und Verbündete. Gerade wenn es um den stetigen Wandel von Werden, Geburt, Erblühen, Reifen und Vergehen geht! Die Lebenskreisläufe, wie wir sie in den Jahreszeiten finden, sind uns wohlvertraut, so wohlvertraut wie die unseres eigenen Seins. Je nach Temperament und Vorlieben ersehen, begrüßen und verabschieden wir die Jahreszeiten unseres Lebens mal schmerzlich-betrübt, mal lust- und freudvoll und voll Erleichterung. In Zeiten, in denen wir uns mit den Veränderungen in unserem Leben schwertun, können uns die Märchenhelden und Heldinnen unsere Kindheit Trost spenden, denn sie verkörpern Jahrtausende altes Wissen und erinnern uns an Wege, die unsere Vorfahren seit Urzeiten gegangen sind. So verbinden sie uns mit einer ewig währenden Wirklichkeit, in der unsere Herzen gesunden und unsere Seelen sich als heil und wissend erleben, auch wenn es um Sterben, Tod und Trauer geht. „Es war einmal…“ Wir laden Sie ein, mit Jana Raile in die Anderswelt einzutauchen und märchenhafte Freunde zu treffen. Sie möchten ermutigende Märchen von Leben und Tod kennenlernen und verstehen, warum sie Halt geben und stärken? Dann laden wir Sie ein, unseren Podcast anzuhören „Mit Märchen der Endlichkeit begegnen und das Geheimnis von Leben und Tod lüften“. Im Hamburger Hospiz beraten, begleiten und beherbergen wir lebensbegrenzt Erkrankte Menschen und ihre Zugehörigen. Mit unserer digitalen Bildungsarbeit unterstützen wir Betroffene und leisten einen Beitrag für mehr Solidarität und Mitgefühl in unserer Gesellschaft. Wir freuen uns über Ihren Like auf unseren digitalen Kanälen und über Ihre Spende. www.hamburger-hospiz.de
09:45
October 14, 2021
Mit Märchen der Endlichkeit begegnen und das Geheimnis von Leben und Tod lüften
„Es war einmal…“ Wir laden Sie ein, mit uns in die Anderswelt einzutauchen. Hier spenden Märchen Trost und geben Halt, gerade wenn es um die eigene Endlichkeit, das Sterben und die Trauer geht! Denn Märchen schöpfen aus Jahrtausende altem Wissen und zeigen Wege, die unsere Vorfahren seit Urzeiten gegangen sind. So verbinden sie uns mit einer ewig währenden Wirklichkeit, in der unsere Seelen sich als heil und wissend erleben. In Märchen begegnen wir unserer eigenen Gewissheit, irgendwo im Nirgendwo erkannt und verstanden zu sein. So werden Märchen am Lebensende und in der Trauer zu hilfreichen Begleitern. Die Autorin und Künstlerin Jana Raile erzählt eindrucksvoll davon, wie das bedrohte Leben mit dem Tod ringt und verhandelt. Sie nimmt uns mit in einen bunten Geschichtenreigen, in dessen Zentrum Verwandlungen geschehen, die die Endlichkeit mit sich bringen. Angela Reschke, Diplompsychologin führt ins Thema ein. 
24:46
October 14, 2021
Sterben, wie geht das?
Sterben, wie geht das? Der eigene Tod kann nicht geübt werden. Wir sterben ihn nur einmal. Um so wichtiger ist es, mehr darüber zu erfahren! Doch an wen könnten Sie sich mit dieser heiklen, und oftmals sorgenvollen Frage wenden? Können Sie sich vorstellen, Ihren Hausarzt oder Ihre Hausärztin um Auskunft zu bitten? Oder dieselbe Frage in einer Beratungsstelle zu formulieren? Leider verschreckt unsere Sterblichkeit nicht nur uns selbst, sondern oft auch Menschen, die von Berufs wegen eigentlich Auskunft geben können. Daher sprechen wir die rätselhaften körperlichen Vorgänge des Sterbeprozesses nur selten mit Fachkundigen an.  Wir aber tun es. Tabufrei, offen und unaufgeregt. Mein Name ist Angela Reschke. Ich bin Diplompsychologin und engagiere mich seit 2004 hauptberuflich im Hamburger Hospizverein. Meine Gesprächspartnerin ist die Palliativmedizinerin Sabine Kruse.
29:41
August 16, 2021
Ewigkeitsmomente - Spirituelle Erfahrungen
Was ist das Besondere solcher Momente? Sie berühren uns im Herzen und in der Seele. Für den Moment, den sie andauern, bringen sie ein besonderes Bewusstsein mit sich,- für diesen Moment. Eine Stimmung unseres Geistes, in der wir uns in Frieden erleben. Eine Erfahrung von Glück. Viele Menschen üben sich auf verschiedensten Wegen darin, mehr von diesem besonderen Bewusstseinszustand zu erleben, nicht nur in einigen Sternstunden, sondern nach Möglichkeit auch im Alltag.  Weitere Beiträge des Referenten Volker Schmidt und er Werkstatt Spiritualität finden Sie unter https://www.spiritu.de/.
33:04
February 08, 2021
Hamburger Hospiz - Lebenswerte Zeiten
Hospiz verwirklicht sich an jedem Ort durch eine mitmenschliche Haltung, die Selbstbestimmung und Lebensqualität am Lebensende, im Abschied und in der Trauer ermöglicht . Angela Reschke, Diplompsychologin im Hamburger Hospiz e.V., stellt die ganzheitliche Arbeit des Vereins mit seinen vier Schwerpunkten vor: Ambulanter Hospizberatungsdienst, stationäres Hospiz, Trauerarbeit sowie Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit.
04:40
October 08, 2020
Heilsame Bilder in der Trauer - von der Kraft der Imagination
Mal traurig zu sein, das kennen wir alle. Doch Trauererfahrungen nach dem Tod eines Nahestehenden erschüttern uns in ganz anderen Dimensionen. Betroffene müssen heilsame Trauerwege suchen, finden und begehen. Ein heilsamer Weg sind innere Bilder: Wir können sie zutage fördern, mit ihnen spielen und sie nachdenkend erkunden. Die Trauerbegleiterin Inge Krause führt uns in die Kraft der Imagination ein, eine Kraft, die verlorenes Vertrauen in die Welt überwinden hilft und die es uns ermöglichen kann, mit dem Tod des anderen zu leben. „Heilsame Bilder in der Trauer – von der Kraft der Imagination“ ist ein Beitrag vom Hamburger Hospizverein. Der Hospizverein bietet Hinterbliebenen heilsame Wege durch die Trauer an. Es sprechen die Diplom-Psychologin Angela Reschke und die Trauerbegleiterin Inge Krause. Den Hamburger Hospizverein finden Sie unter www.hamburger-hospiz.de.
24:52
August 25, 2020
Männer in Todesnähe - Gespräche am Lebensende
Sterben ist Leben! Das gilt für die tödlich erkrankten Männer, die in diesem Buch zu Wort kommen. Diese Buch macht Mut der eigenen Endlichkeit zu begegnen. Denn den Erzählenden gelingt ein erfülltes Leben im Abschied. Weder verraten sie die eigenen Ideale, noch lassen sie sich von Widrigkeiten kleinmachen. Schließlich sterben sie als der, der sie sind. Die Autoren des Buches sind die Diplom-Psychologin Angela Reschke und der Diplom-Biologe Dr. Martin Kreuels. »Männer in Todesnähe – Zehn Gespräche am Lebensende« hat 260 Seiten und kostet 19,90 €. Die Schauspielerin Stefanie Schimanski und die Autorin Angela Reschke stellen das Buch mit einer Lesung vor.
19:45
June 25, 2020