Skip to main content
Gesund und Kompetent

Gesund und Kompetent

By HELICAP

Eltern machen Forschung zu Gesundheitskompetenz: das hat sich die Forschungsgruppe HELICAP auf die Fahne geschrieben. HELICAP untersucht Gesundheitskompetenz anhand zweier Themen: Allergieprävention und COVID-19. Ihr Ziel ist es, Eltern allergie-betroffener Kinder in ihre Arbeit einzubeziehen, um Forschung nah an deren Interessen & Wünsche zu gestalten. Im Podcast sprechen sie darüber, warum sie Mütter und Väter gerne in ihre Arbeit einbeziehen möchten, um welche Themen es konkret geht und wie das überhaupt gelingen kann. Weiterführende Informationen finden Sie unter www.helicap.org
Currently playing episode

#2 Vermeidung oder Exposition von Allergenen: Wieso sich Empfehlungen ändern

Gesund und Kompetent

1x
#7 Empfehlungen in Leitlinien: gleicher Wissensstand = gleiche Empfehlung?
#7 Empfehlungen in Leitlinien: gleicher Wissensstand = gleiche Empfehlung?
Empfehlungen in Leitlinien zur Allergieprävention sollen Gesundheitsfachkräfte bei ihren klinischen Entscheidungen unterstützen. Warum Empfehlungen zum gleichen Thema voneinander abweichen können, darüber unterhalten sich in dem heutigen Podcast Frau Schwalfenberg und ihre Gäste Prof.in Eva Maria Bitzer und Katharina Sieferle. Sie haben Empfehlungen zum Stillen und zur Beikosteinführung aus verschiedenen Leitlinien miteinander verglichen. Darüber hinaus sprechen wir darüber, wie Eltern sich Leitlinien zu Nutze machen können, um selbst gute gesundheitsbezogenen Entscheidungen zu treffen.
26:43
November 01, 2022
#6 Expertenwissen - was Experten wissen
#6 Expertenwissen - was Experten wissen
Wie informieren sich Gesundheitsfachkräfte? Wie geben sie Informationen weiter? Welche Hürden gibt es im Gespräch zwischen (werdenden) Eltern und Gesundheitsfachkräften aus deren Sicht? Diese und viele weitere Fragen stellte Dr.in Julia von Sommoggy und ihre Kolleginnen zahlreichen Kinderärzt*innen und Hebammen. In der heutigen Folge gibt sie einen Einblick in die Ergebnisse der Interviews, was davon abgeleitet werden kann und wie es mit ihrer Forschung weitergeht. Außerdem erklärt sie im Gespräch mit Frau Schwalfenberg, was die Gesundheitskompetenz des Einzelnen für eine Rolle im Gespräch mit Gesundheitsfachkräften spielt. Zu Gast: Dr.in Julia von Sommoggy von der Universität Regensburg
26:41
October 12, 2022
#5 Epidemiologie – schwer auszusprechen aber einfach zu verstehen
#5 Epidemiologie – schwer auszusprechen aber einfach zu verstehen
In Folge#5 sprechen Anja Schwalfenberg, Maja Pawellek und Dr. Susanne Brandstetter über das Fachgebiet Epidemiologie und epidemiologische Studien anhand der KUNO-Kids Studie aus Regensburg. Die Wissenschaftlerinnen erklären, zu welchen Fragen die Epidemiologie Antworten geben kann und warum auch hier die Gesundheitskompetenz eine Rolle spielt. Sie erfahren außerdem warum Studienteilnehmende aber auch die Gesellschaft von epidemiologischen Studien profitieren und wie anhand der Studienergebnisse erkannt wird, ob wissenschaftliche Empfehlungen an die Bürger*innen gelangen. Zu Gast: Maja Pawellek von der Universität Regensburg Dr.in Susanne Brandstetter von der Universität Regensburg
21:60
October 12, 2022
#4 Messen ohne Metermaß: Wie man Gesundheitskompetenz trotzdem bestimmen kann
#4 Messen ohne Metermaß: Wie man Gesundheitskompetenz trotzdem bestimmen kann
Was bedeutet „messen“ in der Wissenschaft eigentlich, warum sollte man Gesundheitskompetenz messen und geht das überhaupt? Das erklärt Dr.in Carolin Dresch im Gespräch mit Anja Schwalfenberg in Folge#4 unseres Podcasts. Außerdem gibt Frau Dresch einen Einblick in das Messen der Gesundheitskompetenz von Eltern zum Thema Allergievorbeugung und zeigt auf, wie wichtig es ist die Gesundheitskompetenz zu messen und für was diese Ergebnisse dann in der Praxis genutzt werden können. Zu Gast: Dr.in Carolin Dresch von der Pädagogischen Hochschule Freiburg
19:27
October 12, 2022
#3 Das Seepferdchen der Gesundheits-Informations-Suche: Wie Sie in der digitalen Informationsflut nicht untergehen
#3 Das Seepferdchen der Gesundheits-Informations-Suche: Wie Sie in der digitalen Informationsflut nicht untergehen
Das Gespräch zwischen Dr. Jonas Lander und Anja Schwalfenberg dreht sich rund um das Thema „richtige“ Suche nach Gesundheitsinformationen im Internet. Beispielsweise darum, wie Eltern bei 17.900.000 Google-Treffern zum Thema „Kind und Allergie“ zu guten, qualitätsgesicherten und verlässlichen Gesundheitsinformationen gelangen und wie man „gute“ Gesundheitsinformationen anhand einer Check-Liste und Merkmalen erkennt. Zu Gast:  Dr. Jonas Lander von der Medizinischen Hochschule Hannover
35:37
October 12, 2022
#2 Vermeidung oder Exposition von Allergenen: Wieso sich Empfehlungen ändern
#2 Vermeidung oder Exposition von Allergenen: Wieso sich Empfehlungen ändern
Anja Schwalfenberg spricht heute mit Prof. Dr. Christian Apfelbacher über die Frage, wie es gelingt festzustellen, welchen Gesundheits-Informationen man trauen kann, wieso es schwierig ist, spezielle Themen wissenschaftlich zu untersuchen und welche Rolle Ethik dabei spielt. Zudem verrät Christian Apfelbacher, warum es Stärken und Schwächen bei Studien gibt und warum man sich die Stichwörter „Randomisierung“, „Kontrollgruppe“ und „Interventionsstudie“ im Zusammenhang mit Studien merken sollte.
27:27
October 12, 2022
#1 Trailer: Gesund und Kompetent – Ist das Gesundheitskompetenz?
#1 Trailer: Gesund und Kompetent – Ist das Gesundheitskompetenz?
In dieser Folge erklären Prof. Dr. Christan Apfelbacher und Prof.in Dr. Eva Maria Bitzer unter anderem um was es sich bei dem Thema „Gesundheitskompetenz“ der Forschungsgruppe handelt und was die Forschungsgruppe HELICAP macht. Außerdem erfahren Sie, was eine gute gesundheitsbezogene Entscheidung ist und wie Gesundheitskompetenz dabei helfen kann, informierte Entscheidungen zu treffen und das eigenes Gesundheitsverhalten zu stärken. Zu Gast: Prof. Dr. Christian Apfelbacher von der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg Prof.in Dr. Eva Maria Bitzer von der Pädagogischen Hochschule Freiburg
35:39
October 12, 2022