helloyara

helloyara

By Yara Hoffmann
Hello bei helloyara!
Hier trefft ihr auf starke Persönlichkeiten und besonders starke Frauen, die mich inspirieren. Wendepunkte, die den Weg ändern. Entscheidungen, die alles auf den Kopf stellen. Zeigen, was man wirklich will. Stärken. Es gibt so viele spannende Geschichten - ich möchte, dass ihr sie kennt!
Available on 11 platforms
21 - helloninia
Ninia Binias aka „Ninia LaGrande“ ist 35 und Autorin, Moderatorin, Bloggerin, Poetry Slammerin, Podcasterin....die Liste ist lang, was Ninia aber in meinen Augen vor allem auszeichnet: sie nutzt ihre Stimme auf allen Ebenen. Und das ist wunderbar! Sie klärt auf, setzt sich ein. Für Politik, Feminismus und vor allem für Inklusion. Ninia ist kleinwüchsig und erlebt leider selbst noch viel zu oft, wie respektlos andere Menschen mit ihr umgehen. Bei ihren Beispielen bleibt mir die Spucke weg. Umso wichtiger, dass wir darüber reden, was wir alle tun können, um einen ganz normalen und respektvollen Umgang mit Menschen mit Behinderung zu schaffen.  Ihr findet sie unter: https://ninialagrande.blogspot.com oder bei Instagram und Twitter unter @ninialagrande
39:30
March 18, 2019
20 - hellostendal
Vier Wochen lang war ich als Reporterin für das ZDF in Stendal. Habe dort gelebt, gearbeitet, bin zur “Altmärkerin auf Zeit” geworden. 28 sehr intensive, lange, volle und großartige Tage. Da ich immer wieder Nachrichten dazu bekomme und gefragt werde, wie es war, möchte ich ein paar Einblicke und Erkenntnisse in “hellostendal” mit euch teilen. Ohne Herausforderung kein Wachstum – ein paar Zentimeter sind es definitiv geworden! Alle Beiträge und Artikel zu “ZDFin Stendal” findet ihr hier, einfach runterscrollen: https://www.zdf.de/nachrichten/heute/zdf-in-102.html
19:29
March 11, 2019
19 - hellorahel
Haare und ganz besonders lange gelten bei Frauen zu einem DER Schönheitsattribute. Aber wie geht man damit um, wenn sie ausfallen? Einfach so, ganz plötzlich? Rahel Welsen musste sich diese Frage 2012 stellen. Und hat 1,5 Jahre später einen sehr starken Weg gefunden, mit der Autoimmunerkrankung umzugehen. Was sie tun würde, wenn ihr heute wieder Haare wachsen würden? Erzählt sie euch bei hellorahel Rahel findet ihr unter: https://rahel-welsen.de/ Ihre Ausstellung heißt: „Glatze zeigen“ und portraitiert strake, selbstbewusste Frauen, die an Alopecia leiden. Deutschlandweit sind fast 1,5 Millionen Menschen von Alopecia betroffen. Infos und Hilfe findet ihr unter: https://kreisrunderhaarausfall.de
36:53
March 4, 2019
18 - helloshahrzad
Für ihr Studium kam Shahrzad aus dem Iran nach Deutschland. Und obwohl sie privilegiert war, hat sie gemerkt: Integration ist gar nicht so einfach. Ihre Lösung: Unisport. Sport verbindet und braucht keine Sprache. Bei ihr hat es geklappt, aber sollen beispielsweise geflüchtete Frauen das bloß schaffen, die nicht aus ihren Unterkünften kommen? Keinen Zugang zu gemeinsamen Sportgruppen haben? Genau diese Frage hat sich Shahrzad gestellt und ein wundervolles Projekt ins Leben gerufen: Bike Bridge. Ein großer Schritt in Richtung soziale Integration und Miteinander.   Alle Infos zu Bikebridge findet ihr unter: https://www.bikebridge.org
25:30
February 25, 2019
17 - hellonathalie
Noch erfolgreicher, attraktiver, intelligenter sein. Wünsche, die die meisten von uns kennen. Aber was, wenn von heute auf morgen alles anders ist? Das Gesicht entstellt, lesen und schreiben nicht mehr möglich ist? Alles weg, was gestern noch Alles war? Genau diese Fragen musste sich Nathalie vor 2 Jahren stellen. Mit 21 hatte sie einen Schlaganfall. Jedes Mal, wenn ich Nathalies Geschichte höre, selbst wenn ich darüber schreibe, bekomme ich Gänsehaut. Ich bewundere ihre Stärke, ihr Strahlen. Ich bewundere, dass sie diesen Schicksalsschlag heute als eines der größten Geschenke in ihrem Leben betrachtet. Ich habe so viel von Nathalie gelernt und hoffe, ihr könnt es auch! Wer mehr von Nathalie hören will: in ihrem Podcast „Rastlos“ spricht Nathalie vor allem über Entschleunigung und Selbstvertrauen. Außerdem findet ihr sie bei Instagram unter @nathalie_mk Infos zum Thema Schlaganfall und wie ihr ihn erkennen könnt, findet ihr hier: https://www.schlaganfall-hilfe.de/de/verstehen-vermeiden/schlaganfall-erkennen/symptome/
46:31
February 18, 2019
16 - hellonushu
Vernetzen. Eine Sache, die auf dem Weg nach oben in den meisten Branchen groß geschrieben wird. Und in den meisten Brachen vor allem von Männern betrieben wird. Das ist Melly besonders aufgefallen, als sie dabei war, sich selbstständig zu machen. Beim Businesstalk wurde sie oft nicht ernst genommen. Musste sich Chauvi-Sprüche anhören. Heute hört sie so etwas fast nicht mehr. Mit „Nushu“ hat sie ein Netzwerk gegründet, das Frauen bei der Karriereplanung unterstützt, mit anderen Frauen zusammenbringt, Rückhalt gibt. Wie genau es dazu kam und was Melly durch „Nushu“ gelernt hat, hört ihr bei hellonushu. Wenn ihr mehr über Nushu wissen wollt: alle Infos dazu findet ihr unter: www.teamnushu.de oder bei Instagram unter @teamnushu
32:51
February 11, 2019
15 - hellomirna
Am liebsten würde Mirna 10 Jahre aus ihrem Leben streichen. Zeit, die sie aus heutiger Sicht nicht gebraucht hätte. Aber eben auch Zeit, die bleibt. Die endete, als Mirna von ihrem Körper einen Weckruf bekam. Zu lange hatte sie ihre Krankheit verdrängt. Morbus Crohn. Eine chronische Darmentzündung. Eine Erkrankung, die nicht heilbar ist. Eigentlich. Was Mirnas Schwangerschaft mit der Heilung zu tun hat und warum wir uns mal wieder fragen sollte, was wir früher mal werden wollten, hört ihr bei hellomirna!
41:31
February 4, 2019
14 - helloisabel
Isabel Morelli hat in ihrer Jugend angefangen, die Pille zu nehmen. Wie so viele Frauen. Und wie so viele Frauen hat sie sich keine Gedanken darüber gemacht, was dadurch in ihrem Körper passiert. Bis sie abgesetzt hat. Dann konnte sie nicht mehr anders, als sich damit auseinanderzusetzen. Und wie so oft im Leben hat das alles verändert. Mit ihrem Blog und Podcast „Generation Pille“ leistet Isabel, zusammen mit Sina Oberle, eine so wichtige Aufklärungsarbeit, die in unserer Gesellschaft viel zu kurz kommt. Isabel Morelli findet ihr bei Instagram unter: @_isabelmorelli_, Generation Pille unter @generationpille, den passenden Podcast dazu bei allen gängigen Anbietern und zum Blog geht’s hier: www.generation-pille.com/blog Wenn ihr euch mehr über die Themen natürliche Verhütung und weiblicher Zyklus informieren wollt, gibt es hier ein paar Buchtipps: Isabels Bücher: Bye Bye Pille - in 4 Schritten zurück zur Balance Kleine Pille, große Folgen weitere Empfehlungen: Natürlich und sicher – das Praxisbuch: Familienplanung mit Sensiplan Frauenkörper – Frauenweisheit Roter Mond  Code Red
40:01
January 28, 2019
13- helloemilia
Emilia Roig beschreibt sich selbst als queere Frau of colour und als intersektionale Feministin. Weil sie selbst immer wieder Rassismus und Diskriminierung erlebt hat, weiß sie: die Strukturen dahinter sind ziemlich komplex. Emilia möchte aufklären und ihren Teil dazu beitragen, dass wir uns hinterfragen, wenn wir urteilen. Vielleicht mal überlegen: was sind denn unsere „blind spots“, was können wir schon in unserem alltäglichen Reden und Handeln tun, um zum Beispiel Gleichstellung und Anti-Diskriminierung mitzudenken? Eine komplexe, aber unglaublich wichtige und hoch spannende Sache, also hört rein! Ihr findet Emilia bei Twitter unter @EmiliaZenzile und mehr zum „Centre for Intersectional Justice“ unter @CIJBerlin oder intersectionaljustice.org
36:51
January 21, 2019
12 - hellogollaleh
  Gollaleh Ahmadi hat abgetrieben. Ok. Das haben viele Frauen. Mehr als wir denken. Aber die meisten von ihnen trauen sich nicht, darüber zu sprechen. Aus Angst, verurteilt zu werden. Genau aus diesem Grund hat Gollaleh selbst knapp 14 Jahre gebraucht, um damit an die Öffentlichkeit zu gehen. Ein Schritt, den sie bis heute nicht bereut hat. Was sie bereut? Dass sie sich noch nicht viel früher getraut hat. Sie findet: das Thema darf kein Tabu bleiben! Ich finde: wir brauchen mehr von diesen starken Frauen! Wenn ihr euch mit Gollaleh austauschen wollt, findet ihr sie bei Twitter unter @GollalehA Auch wenn es noch sehr schwer ist, sich bei einer ungewollten Schwangerschaft und einem eventuellen Abbruch im Netz zu informieren, vielleicht helfen euch diese Einrichtungen. Einfach googlen, gibt es überall: Frauen- und Familienzentren  Frauenvereine Gesundheitsämter Pro familia Und hier findet ihr nach einer Abtreibung Unterstützung: http://www.rahel-ev.de/hilfe-nach-abtreibung/ Vorsicht bei Pro Femina. Hier ein spannender Artikel, den ich dazu gefunden habe: https://www.buzzfeed.com/de/julianeloeffler/schwanger-profemina-beratung-abtreibung-218
36:41
January 14, 2019
11 - hellomartina
Nahtoderfahrung. Eine Sache, die unglaublich schwer zu greifen ist. Weil es nichts Vergleichbares gibt. Nichts, das wir in unseren Vorstellungen abrufen können. Nichts, das annähernd an das Gefühl und die Erfahrungen eines Nahtods rankommt. Martina Mikoleizig hätte nie gedacht, dass gerade sie – damals Wirtschaftstrainerin, Mutter, immer unterwegs – eine Frau werden würde, die darüber berichten kann. Und deren Leben sich durch ihre Nahtoderfahrung verändern würde. Komplett. Von diesem Moment an konnte Martina spüren, was andere Menschen fühlen. Welche Schmerzen sie haben. Allein wenn ich an unser Interview denke, bekomme ich Gänsehaut. Wie genau alles abgelaufen ist, was sie heute macht und was ihr heute wirklich wichtig ist, erfahrt ihr bei „hellomartina“.  Martina Mikoleizig findet ihr unter:  https://www.mikoleizig.de/  
46:22
January 7, 2019
10 – byebye 2018
Bye, bye 2018! Für mich ganz persönlich ein wundervolles Jahr! Voll mit Neuanfängen, berührenden Begegnungen, prägenden Erfahrungen und großen Lektionen. Natürlich gibt es aber immer zwei Seiten der Medaille. In meinem Fall: Phasen mit viel, viel Arbeit, schlaflosen Nächten, wenig Zeit für mich und meine Liebsten. Ich bin sehr dankbar für dieses tolle Jahr und jede Erfahrung, die ich machen durfte. Eine letzte sehr prägende Begegnung in 2018 hat mir noch einmal bewusst gemacht: es sind die kleinen Dinge, die zählen. Deshalb nehme ich virtuell mein Glas in die Hand und stoße mit euch an: auf ein 2019 voller solcher kleinen Momente. Cheers! Übrigens: mit helloyara geht es am 7. Januar 2019 weiter. Ich freue mich schon!
17:51
December 17, 2018
09 - hellomaria
Maria Anna Schwarzberg ist 29, Autorin, Verlegerin, Podcasterin, sensibel und stolz. Auf alles. proud to be sensibelchen. Und das kann sie auch. Hochsensible Menschen fühlen alles und zwar immer ein bisschen stärker als andere. Dass Maria hochsensibel ist, musste sie ziemlich schmerzlich feststellen. Dadurch hat sie aber auch gelernt, wie schön es sein kann, viel zu fühlen. Wenn man eben weiß, wie man mit diesen Gefühlen umgeht. Und welchen Raum man ihnen gibt. Wie Hochsensibilität sie dazu gebracht, heute genau das zu tun, was sie immer wollte, sich aber nicht getraut hat, erfahrt ihr bei „hellomaria“. Für alle, die sich von diesem Thema angesprochen fühlen: Maria hat mit „proud to be sensibelchen“ nicht nur ein ganz frisches Buch und einen großartigen Podcast herausgebracht, sondern auch eine Facebook-Community gegründet. Was auch immer euer Medium ist, ich freue mich, wenn ihr euch austauscht! Ihr findet Maria bei Instagram unter @mariaannaschwarzberg oder unter: www.proudtobesensibelchen.de
37:38
December 10, 2018
08 - hellovera
Vera Lara Zoda ist in viele Dinge so reingerutscht und hat sich immer durchgeboxt: Studium, Job, prima. Auch wenn sie mit Mitte 30 frustrierter Langzeitsingle war, ihr Job alles andere als pure Erfüllung gebracht hatte...irgendwie hat es doch auch Spaß gemacht. Und irgendwie war die Komfortzone groß genug, um wirklich tief was zu ändern. Dann wurde Vera ganz plötzlich gekündigt. Ohne Vorwarnung und während sie auf Rucksack-Tour durch Sri Lanka war. Naja, und dann war eben alles anders. Heute arbeitet Vera als Coach und hilft anderen, genau da anzusetzen: alte Gedankenmuster zu erkennen, die eigenen Fähigkeiten zu stärken und das Leben selbst in die Hand zu nehmen. Ihr findet sie bei Instagram unter @veralarazoda oder per Mail: yes@verazoda.com
35:47
December 3, 2018
07 - hellocarola
Wenn man eine Fehlgeburt hinter sich hat, muss man sich dann Vorwürfe machen? Sich fühlen, als ob man versagt hätte? Angst haben, darüber zu sprechen, denn man könnte verurteilt werden? Carola Kreuels zeigt: nein. Muss man nicht. Auch wenn es tief weh tut, die Trauer unendlich scheint, man kann mit und an dieser Erfahrung auch wachsen. Reifen. Und sie zeigt: reden hilft. Ich finde es sehr bewundernswert wie reflektiert und offen Carola mit ihrer Fehlgeburt umgeht. Sie möchte das Thema enttabuisieren und ich möchte ihr dabei helfen. Wenn man sich austauscht, darüber spricht, merkt man: es geht vielen Frauen so. Und es kann jede treffen. Deshalb ist es wichtig, dass man weiß, welche Möglichkeiten es gibt, damit umzugehen. Ihr könnt euch auch gerne mit Carola austauschen: Ihr findet Carola bei Instagram unter @herzmassage oder auf ihrer Homepage: www.herz-massage.de. Für alle, die wissen wollen, was eine Doula macht: sie hilft Frauen vor, während und nach der Geburt - besonders emotional und psychologisch. Hier findet ihr mehr dazu: https://doulas-in-deutschland.de/
37:47
November 26, 2018
06 - helloooshi
Was das Coaching-Programm der Female Future Force alles bewirken kann…für Kathi und Kristine war es ausschlaggebend dafür, ihr berufliches Leben komplett auf den Kopf zu stellen. Also raus aus den top angesehenen Positionen, bye, bye Sicherheit und…hello Ooshi! Mit Oosh haben sich die beiden ihren Traum erfüllt: Frauen etwas mitzugeben, nachhaltig zu arbeiten und vor allem frei zu sein. Ooshi, das sind Period Panties. Was bitte?! Jap, Periodenunterwäsche. Klingt vielleicht erstmal bäh, ist es aber nicht. Für viele Frauen ist es eine tolle und wichtige Alternative. Ich finde: wir sollten uns trauen, mehr über so essentielle Themen zu sprechen! Das haben wir getan, bei hello Ooshi! Ooshi findet ihr bei Instagram unter: @ooshi.period.underwear oder unter http://www.ooshi.com
41:33
November 19, 2018
05 - hellokristina
Als Erste in ihrer Familie schlägt Kristina eine akademische Laufbahn ein, studiert. Macht gleich zwei Master, einen davon in Oxford. Nicht gerade leicht. Und damit meine ich nicht die dicken Bücher oder komplizierten Texte. Das Leben gibt Kristina immer wieder kleine und zwei ziemlich große Stolpersteine. Wenn man zu Kristina sagt: "Mach das nicht, schaffst du nicht" - dann macht sie. Erst recht. Mit 29 Jahren ist sie Mitbegründerin und Deutschlanddirektorin des "Centre for Feminist Foreign Policy". Sie zeigt: Mut zu haben, lohnt sich! Ihr findet Kristina bei Twitter und Instagram unter @Kristina_Lunz oder unter: kristinalunz.com
28:24
November 12, 2018
04 - hellomaddie
Wenn man den Begriff "Influencer" mal wieder sehr direkt übersetzt und nicht nur Youtube-Unboxing-Videos im Kopf hat, dann ist Maddie genau das: ein Mensch, der mit gutem Beispiel voran geht und so eben: beeinflusst. Als "dariadaria" erreicht sie jeden Tag über Social Media Hunderttausende. Das ist wertvoll, aber auch nicht immer leicht. Wer sich engagiert, macht sich besonders im Netz auch angreifbar. Und mit Shitstorms muss man erst mal umgehen können. Aber Maddie hat gelernt, dabei auf sich aufzupassen. Was ich besonders schön finde: sie ist dabei nicht kalt und abgestumpft geworden, sondern strahlt etwas sehr herzlich vertrautes und gleichzeitig kraftvolles aus. Maddie Mutter hat immer gesagt: "du musst auf deinen Bauch hören". Bisher ist sie damit ganz schön gut gefahren. Maddie findet ihr bei Instagram unter @dariadaria oder unter dariadaria.com. Ihr Podcast heißt "a mindful mess".
17:52
November 5, 2018
03 - helloannette
Annette Linke ist direkt nach der Wende vom Westen in den Osten gezogen. What, wer kommt denn bitte auf so eine Idee?! Eine sehr starke Frau, die sich absolut bewusst ist, welche Hürden auf sie warten. Dass ihr aber so viele und so schwere Steine in den Weg gelegt wurden, damit hatte selbst Annette nicht gerechnet. Sie hat immer gekämpft. Und immer auf ihr Herz gehört. Nicht eine Sekunde hat sie diese Entscheidung bereut. So stark zu sein und so ein Urvertrauen zu haben, zahlt sich aus: Ihr Engagement in der Region Rund um Plötzky in Sachsen-Anhalt wird jetzt sogar mit der Bundesverdienstmedaille ausgezeichnet.
25:59
October 29, 2018
02 – hellomagdalena
Von der Kinderpflegerin zu Head of Digital Channel bei Microsoft - klingt nach American Dream, ist aber Magdalena Rogl. Dabei ist sie auch noch absolut bodenständig, unkompliziert und ehrlich. So zumindest habe ich Magdalena kennen und schätzen gelernt. Leicht hatte sie es nicht, aber eine Krise kann eben auch eine Chance sein. Ein großes Learning war für sie auch: Chaos zu akzeptieren. Ihre Gelassenheit spürt man. Und sie tut ganz schön gut. Ich hoffe, dass wir uns alle eine Scheibe Magdalena abschneiden können! Magdalena findet ihr bei Twitter und Instagram unter: @LenaRogl
26:43
October 22, 2018
01 - hellomelodie
Melodie Michelberger ist eine absolute Strahlefrau, PR-Beraterin und Herausgeberin des Onlinemagazins 'trust the girls'. Sie setzt sich dafür ein, Frauen zu stärken und ihnen Selbstvertrauen zu geben. Total herzlich hat sie mich in ihrer wunderschönen Hamburger Wohnung begrüßt, wäre der Crémant schon kalt gewesen - ich hätte meinen Zug verpasst. Es hätte 100 spannende Themen gegeben. Wir haben uns auf einen ihrer Wendepunkte konzentriert, der absolut kein bewusster war. Der sie aber dazu gebracht hat, sich mit vielen weiteren (starken) Entscheidungen sehr bewusst auseinanderzusetzen. Melodie ist Vorbild für viele Frauen, vor allem wenn es darum geht, den eigenen Körper anzunehmen und lieben zu lernen. Melodie findet ihr bei Instagram: @melodie_michelberger oder unter: melodie@trustthegirls.org
37:32
October 15, 2018
Intro - helloyara
Wer ist eigentlich Yara und um was geht es hier? Hört rein und schreibt mir, wenn ihr spannende Geschichten kennt!
03:01
September 24, 2018
Make your own podcast for free with Anchor!
Anchor logo

Make your own podcast for free with Anchor!