Skip to main content
Inno-Talk

Inno-Talk

By Innoform Coaching
Neues und Interessantes aus der Flexiblen Verpackungsindustrie, den Abpackern, Markeninhabern und dem Handel. Karsten Schröder spricht mit Experten der Flexpack-Industrie.
Listen on
Where to listen
Apple Podcasts Logo

Apple Podcasts

Breaker Logo

Breaker

Google Podcasts Logo

Google Podcasts

Pocket Casts Logo

Pocket Casts

RadioPublic Logo

RadioPublic

Spotify Logo

Spotify

Currently playing episode

Dr. Stefan Berdzinski zu Papier und Folienverpackungen im Tief- und Flexodruck

Inno-Talk

1x
Packaging Valley ist eine Marke - Interview mit Geschäftsführer Martin Buchwitz
Martin Buchwitz spricht im Innoform Podcast über das Packaging Valley, seine Ausrichtung und Mitglieder. Das in ganz Deutschland aktive Cluster beschäftigt sich mit Interessen des Verpackungs-Maschinenbauers. Schwerpunkte bilden zwar der Pharma-Bereich und die Lebensmittelverpackung, aber insgesamt ist die Zielgruppe weiter gefasst. Packaging Valley ist eine Marke und die steht für Deutschen Maschinenbau, seine Ingenieur:innen und Innovationskraft. Und genau dieser Maschinenbau digitalisiert sich nun mit zunehmender Geschwindigkeit. Hier spielt nicht nur Industrie 4.0, sondern 5.0 eine Rolle. Was Herr Buchwitz darunter versteht, erfahren Sie in diesem Podcast. Beim Inno-Talk wird Martin Buchwitz im Januar 2022 über „Nachhaltiges Abpacken“ sprechen und erläutern, wie sich dieses zu nachhaltigen Verpackungen abgrenzt. Ein Thema dabei ist das Gebiet der gebrauchten Maschinen für neue Märkte.
20:58
November 14, 2021
Marcel Epping für mehr Digitalisierung entlang der FlexPack Produktionskette
Marcel Epping ist Key Account Manager bei ISRA Vision für Oberflächen- und Druck-Inspektionssysteme. Wir sprechen hier aber mehr über Datennutzung, Industrie 4.0 für den Mittelstand und Cloud-Lösungen für den kontrollierten Datenaustausch innerhalb der Produktion aber auch entlang der Lieferkette unter Lieferanten und Kunden bis hin zum Handel. Die Hauptmotivation für den Einsatz der Inspektionssysteme ist heute primär die Qualitätskontrolle und die Kostenreduktion. Die Flexpacker wollen Defekte entlang der Prozesskette möglichst frühzeitig erkennen und ausschleusen oder kennzeichnen. Dabei entstehen viele Daten die gezielt miteinander kombiniert und ausgetauscht werden können, um noch weit größere Potentiale zu erschließen. Aber was passiert mit den Daten genau? Diesem Thema nähern wir uns in diesem Podcast. Welche Möglichkeiten des Datenaustausches für mehr Nachhaltigkeit bietet ISRA Vision und welche Vorteile entstehen dadurch für Lieferanten und Kunden? Marcel Epping gibt Antworten und wagt Zukunftsausblicke. Marcel Epping ist Key Account Manager bei ISRA Vision für Oberflächen- und Druck-Inspektionssysteme. Wir sprechen hier aber mehr über Datennutzung, Industrie 4.0 für den Mittelstand und Cloud-Lösungen für den kontrollierten Datenaustausch innerhalb der Produktion aber auch entlang der Lieferkette unter Lieferanten und Kunden bis hin zum Handel. Die Hauptmotivation für den Einsatz der Inspektionssysteme ist heute primär die Qualitätskontrolle und die Kostenreduktion. Die Flexpacker wollen Defekte entlang der Prozesskette möglichst frühzeitig erkennen und ausschleusen oder kennzeichnen. Dabei entstehen viele Daten die gezielt miteinander kombiniert und ausgetauscht werden können, um noch weit größere Potentiale zu erschließen. Aber was passiert mit den Daten genau? Diesem Thema nähern wir uns in diesem Podcast. Welche Möglichkeiten des Datenaustausches für mehr Nachhaltigkeit bietet ISRA Vision und welche Vorteile entstehen dadurch für Lieferanten und Kunden? Marcel Epping gibt Antworten und wagt Zukunftsausblicke.
36:53
October 27, 2021
Kreislaufwirtschaft wird das neue Normal für Flexpack – Guido Aufdemkamp
Im Gespräch mit Karsten Schröder spricht Guido Aufdemkamp, Managing Director von Flexible Packaging Europe, dem europäischen Verband der Flexpackindustrie, Klartext. In wenigen Jahren wird es Normalität sein in Kreisläufen zu denken und zu produzieren. Doch davor stehen Kraftanstrengungen für Marken, Handel, Flexpacker aber auch die Politik. Guido Aufdemkamp macht klar, dass wir nur in europäischen Ansatz zu einer vernünftigen Kreislaufwirtschaft , insbesondere für Konsumverpackungen, kommen werden. Auch wenn die Flexpacker zu recht von sich behaupten dürfen, dass sie Minimalisten hinsichtlich Materialverbrauches sind, so müssen doch auch die großen Mengen an dünnen flexiblen Verpackungen wieder verwertet werden – mehr noch – der Gesetzgeber fordert Vermeidung von Verpackungen. Er macht deutlich, dass materialunabhängiges Denken von Nöten ist und Schubladendenken überwunden werden muss. Aber hören Sie selbst in diese Episode im Vorfeld der ersten Europäischen InnoTalk´s als Gemeinschaftsproduktion von FPE und Innoform.
37:04
September 20, 2021
Digital drucken heißt digital denken - Jörg Hunsche
Im Interview mit Jörg Hunsche, Maket Development Manager bei HP Deutschland GmbH, erfahren Sie, was den Digitaldruck für flexible Verpackungen und Etiketten so interessant macht. Wir klären, wie neue Geschäftsmodelle durch den Digidruck, wie er auch genannt wird, entstehen und was Drucker anders machen müssen als mit etablierten Verfahren wie dem Tief-, Flexo oder Offsetdruck. Wir streifen Themen wie Nachhaltigkeit – da der Digidruck Energie sparend und Ressourcen schonend ist. Wir beantworten Fragen, wie man digital bedurckte Verpackungen verkauft und wie  Brands davon profitieren können. Auch Sicherheitsfunktionen, um Produkte vor Fälschung zu schützen, ermöglicht der Digitaldruck ebenso wie neue Gestaltungsmöglichkeiten durch mehr und brillantere „Sonderfarben“. Lassen Sie sich durch dieses kurzweilige Interview inspirieren einmal „out of the box „ zu denken.
24:08
September 9, 2021
Manfred Römer schwärmt vom Lackingenieur-Studium, von Klebstoffentwicklung und Multi-Purpose-Klebstoffen
Vom Lackingenieur in den 1968ern zum High Performance Klebstoff-Entwickler, Manager und Gründer – Manfred Römer ließ die Flexpack-Industrie nicht mehr los. Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung in den verschiedenen Entwicklungsstufen der Kaschiertechnologie absolviert er bis heute spannende Seminare mit Innoform und In-House Trainings für Interessierte. Warum Kaschierverbunde nicht wegzudenken sind, auch nicht im Fokus von Nachhaltigkeit, belegt Manfred Römer mit zahlreichen Praxisbeispielen. Ein echte Werbung für Studierende für die Flexpack Verbundfolien-Industrie. Denn Verpackung hat mit vielfältigen Fakultäten und Fachgebieten zu tun und wird dadurch niemals langweilig und lädt zum Mitgestalten ein.
38:06
August 16, 2021
SKZ & Innoform über Weiterbildungsinstitutionen im Umbruch
SKZ – das Süddeutsche Kunststoffzentrum und Innoform arbeiten nicht nur seit mehr als 15 Jahren in Weiterbildung und bei Kunststoffprüfungen zusammen, sondern tauschen sich auch über aktuelle Trends aus – sowohl im Rahmen von Konferenzen aber auch diesem Podcast. Matthias Ruff, Alexander Hefner und Karsten Schröder diskutieren in erfrischend offener und freundschaftlicher Art den Wandel, den die Weiterbildungsinstitutionen auch durch die Pandemie bedingten Einschränkungen, gerade erfährt. Digitalisierung, Hybridisierung und Social Media sind da nur einige Schlagworte denen wir uns hier inhaltlich nähern. Was bedeutet ein digitales Format für die Lernlandschaft? Was macht es mit uns, wenn wir uns nicht mehr so häufig real treffen und wirklich kennen lernen. Was bleibt und was war ein gut gemeinter Versuch? Hören Sie in dieser Cross Over Episode mal hinter die Kulissen des SKZ und Innoform.
37:30
August 2, 2021
Julian Thielen über neue Wege der Kreislaufwirtschaft aus Sicht eines Recyclingexperten
Julian Thielen berichtet, warum gerade die Polyolefine wie Polyethylen und Polypropylen im Fokus der Flexpack-Industrie und der Recycler stehen. Interseroh wird ein aktiver Teilhaber derjenigen, die Materialien in den Verkehr bringen und auch wieder einsetzen wollen. Er erwartet einen Run auf Rezyklate und damit auch eine hohe Bereitschaft,  gerade am Ende der Wertschöpfungskette sich wiedergewonnene Rohstoffe zu sichern und Standards hoch zu halten. Wir sprechen darüber, warum auch Verpackungen aus Papierverbunden in den gelben Sack gehören und, dass diese schwerer zu recyceln sind als „reines“ Papier. Monomaterial ist zur Zeit in aller Munde. Sowohl bei Papier als auch bei Folie soll alles sortenreiner werden. Und wie garantiert ein Recycler die Garantie eines Materials und wie ist das Niveau im Vergleich zu Neuware einzustufen? Julian erklärt, warum auch der Einsatz in Lebensmitteln mit PE und PP derzeit nicht möglich und sinnvoll ist. Genießen Sie interessante Einblicke aus Sicht von Kreislaufwirtschaft- Experten, die wir früher noch ans Ende einer Lieferkette eingruppierten und die zunehmend zu Moderatoren und Motoren der Kreislaufwirstchaft werden.
32:29
July 14, 2021
Kilian Kunert über Papphülsen, Papierknappheit und Hülsen APP
Kilian Kunert berichtet im Gespräch mit Karsten Schröder über alltägliche und verborgene Phänomene und Problemlösungen mit und durch die richtigen Wickelhülsen. Er begründet verblüffend klar, warum man eine App für Hülsen braucht und warum Hülsenhersteller 100% Altpapier einsetzen können und eigene Papierfabriken dafür betreiben. Auch Endanwender nutzen Paul&Co - Mitglied der Kunert Group, zur Produktverbesserung, Ausschussminimierung und Kostensenkung. Genießen Sie diese Episode zum Spezialthema Papphülsen auch für flexible Verpackungen.
25:51
July 2, 2021
Piran Asci über Internethandel und Verpackungen für Lebensmittel
Piran Asci Geschäftsführender Gesellschafter vom KoRo Handels GmbH berichtet über Herausforderungen im Internethandel mit Produkten auch in Plastik-Verpackungen. Piran spricht frei von der Leber weg aus Berlin, wie er in KoRo eingestiegen ist und welche frühen Erfahrungen er mit Verpackungen gemacht hat. Von Leckagen und Kundenakzeptanz mit diversen „Versuchsverpackungen“ kommen wir zum Markenkern – gute Produkte mit hoher Produkt-Transparenz zu verkaufen. Da macht eine hervorragende Verpackungsqualität vor allem aber eine hervorragende Produktqualität zum Superpreis den Unterschied. Trotz und gerade wegen des rasanten Wachstums beschäftigt sich Koro immer mehr und immer wieder mit neuen Verpackungslösungen die via Internet vertrieben werden können und auch zuhause Ihren Aufgaben gerecht werden. Mit und ohne Zipper – als Standbeutel oder Faltschachtel – die Anforderung bestimmt das Packmittel. Von Anfang an dabei war immer der Gedanke an die Nachhaltigkeit des gesamten Produktzyklus. Zum Schluss fachsimpeln wir gemeinsam über neue Lieferprozesse mit und ohne Digitalisierung. Auch das ist ein Thema, das durchaus zum Nachdenken anregen kann.
29:22
May 31, 2021
Patrick Zimmermann - Wir denken Biopolymere von der Entsorgung her
Patrick Zimmermann berichtet über seinen Weg vom Abfallmanagement hin zu den Biopolymeren. Und das ist im doppelten Wortsinne gemeint. Denn er studierte Maschinenbau mit dem Schwerpunkt Abfallmanagement und begeisterte sich schon früh für die Biopolymere als diese noch in den Kinderschuhen steckten. Nun sind viele nachwachsende und abbaubare Biopolymere marktreif und leisten ihren Anteil an den Bestrebungen der Kunststoffindustrie, nachhaltiger zu werden. Auch beim Abfallmanagement spielen diese zunehmend eine Rolle, da wir in Kreisläufen auch und vor allem bei Biopolymeren denken müssen, und Abfall strikt vermieden werden soll. Neu erscheint da noch immer das Recycling von Biopolymeren, das aber gerade bei den s.g. Drop-in Polymeren problemlos möglich ist, weshalb diese Gruppe der nachwachsenden Rohstoffe gerade in Europa stark wächst. In anderen Teilen der Erde boomen eher die abbaubaren Bioplastics. Warum das so ist, erläutert Patrick Zimmerman von FKUR in diesem Podcast zum Inno-Talk. Er erklärt Begriffe wie Drop-in Polymere und Trends im Geschäft mit Bioplastics.
17:09
May 21, 2021
40 Jahre Drucken mit André Salié
Von der manuell gesetzten Schülerzeitung zum Digitaldruck. André Salié von ACTEGA Terra Aqueous Inkjet erzählt warum ihn die Drucktechnologie noch heute wie vor 40 Jahren begeistert und welche Rolle der Digitaldruck spielen wird. Stationen wie Drucken an der Maschine, Vertrieb von Pigmenten bis hin zum Inkjet-Druck bilden Schwerpunkte dieser Episode. Denken Sie gemeinsam mit André Salié über neue Geschäftsmodelle und Prozesse mit dem Digitaldruck nach.
34:17
May 14, 2021
Marika Knorr, CCL Labels über Nachhaltigkeitskommunikation bei Etiketten
Marika Knorr berichtet im Gespräch mit Karsten Schröder über die Bedeutung der Kommunikation bei den erheblichen Nachhaltigkeitsverbesserungen der Etikettenhersteller insgesamt und CCL Label im Besonderen. Sie unterstreicht nicht nur die technischen Herausforderungen, die teilweise schon gelöst wurden, um mehr Kreislauffähigkeit zu gewehrleisten, sondern auch die Rolle der Kommunikation mit Kunden und Verbrauchern. Sie berichtet vom Umbau des Marktführers der Etikettenbranche und den engagierten Zielen, Recycling zum Standard zu erheben. Das gilt für PET-Flaschenetiketten ebenso wie für Glas.
22:49
May 7, 2021
Dr. Stefan Berdzinski zu Papier und Folienverpackungen im Tief- und Flexodruck
In der heutigen Episode spricht Karsten Schröder mit Dr. Stefan Berdzinski über die Produktionsmöglichkeiten von Heyne & Penke Verpackungen GmbH und vor allem über den Wunsch einiger Kunden, Ihre Folienverpackungen in Papier basierte System umzustellen. Doch oft bleibt es bei der Idee. Wir sprechen darüber, warum Umstellungen oft teuer, und auch manchmal nicht sinnvoll sind. Zum Schluss verrät er uns noch, warum er sich mit Heyne & Penke für die Idee des Inno-Talks als Supporter engagiert und welche Nischen H&P bedient.
18:23
April 8, 2021
Dr. Stefan Busse - Recyclingfähige Druckfarben für flexible Verpackungen
Im Interview mit Karsten Schröder erläutert Dr. Stefan Busse die Hintergründe zu den neuen, recyclingfähigeren Druckfarben von Siegwerk Druckfarben. Er geht auf die diversen Recyclingwege und damit verbundenen Herausforderungen an Druckfarben und Recycler ein. Das mechanische Recycling steht dabei zur Zeit im Vordergrund und insgesamt geht es um das Thema Materialgesundheit. Beim Inno-Talk am 16.4.2021 wird er das Thema tiefer erörtern.
24:18
March 22, 2021
Dominik Haug zum Standbeutel yummypack - nachwachsend, CO2 neutral und standardisiert
Im Gespräch mit Dominik Haug dreht sich alles um einen nachhaltigeren Standbeutel für eine ganze Reihe an Füllgütern. Ihn zeichnet eine hohe Standardisierung - dadurch eine schnelle Verfügbarkeit, auch Dank Digitaldruck aus. Im Interview erläutert Dominik, wie er auf die Idee kam, was seine Vorbildung damit zu tun hat und wo die Reise hin zu einem wirklich nachwachsendem Standbeutel gehen wird. Eine Geschichte eines echten Existenzgründers mit Phantasie und Tatendrang.
17:25
March 18, 2021
Prof. Achim Grefenstein über den Trend hin zu Monomaterialien
Achim Grefenstein als Head of Group Research & Development studiert in Aachen Maschinenbau Fachrichtung Kunststofftechnik. Er habilitierte im Bereich Kunststoffaufbereitung und absolvierte verschieden Funktionen in leitenden Positionen bei RKW SE und leidet nun bei Constantia Flexibles GmbH die weltweiten Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten. Er erläutert u.a., warum Monomaterial und Materialgesundheit in jedem Fall sinnvolle Entwicklungsziele sind. Und das sieht er einerseits durch die Kunden, Gesellschafts- und "Recyclerbrille".Bestimmte Verpackungen brauchen "Standard-Materialien" ist sein Fazit.
18:13
March 15, 2021
Frederik Petzold - Big Data im Drucksaal
Karsten Schröder im Gespräch mit Frederik Petzold von Windmöller & Hölscher zum Thema Digitalisierung im Maschinenbeu für den Flexpack-Markt.
14:06
March 8, 2021