Skip to main content
Jura und die Welt da draußen

Jura und die Welt da draußen

By Frederick Milz und Christian Schlemann
Um das Jurastudium glücklich und erfolgreich zu bestehen, sollte man mehr kennen als nur den Gesetzestext. Man muss über den Tellerrand - seinen persönlichen Horizont - hinausblicken können. Wer hat dies nicht auch schon einmal gehört?! Deswegen wollen wir euch auf eine Reise in den Kosmos der Juristerei mitnehmen.

In drei Formaten möchten wir euch zeigen, welche eindrucksvollen Bereiche mit dem Jurastudium verflochten sind.

Bei Lob, Kritik, Anmerkungen oder Fragen erreicht ihr uns via Instagram (@juraunddieweltdadraussen) oder juraunddieweltdadraussen@gmx.de

Wir wünschen euch viel Spaß!
Listen on
Where to listen
Breaker Logo

Breaker

Google Podcasts Logo

Google Podcasts

Overcast Logo

Overcast

Pocket Casts Logo

Pocket Casts

RadioPublic Logo

RadioPublic

Spotify Logo

Spotify

#57 Motivation (mit Michael vom Feld)
Man braucht bloß die richtige Motivation, dann kann man alles schaffen. Egal ob das Staatsexamen, ein Marathon oder der Mount Everest auf einen wartet - doch stimmt das tatsächlich? Und wie findet man eigentlich seine eigene Motivation? Was macht man, wenn man sich gerade in einem Tief befindet? Über diese und viele weitere Fragen haben wir heute mit Michael vom Feld gesprochen, der uns am Ende mit in ein fantastisches Gedankenexperiment nimmt, das jede*n bereichern wird Inhalt: 1:25 Min – Worum geht es heute 2:40 Min – Motivationslöcher 8:30 Min – Time-Box/Time-Block 10:50 Min – Der Wert einer ToDo-Liste 14:40 Min – Aufgaben runterbrechen – fortgesetzte Bisektion 22:45 Min – Warum der Anfang das Schwierigste ist 28:30 Min – Die Stärke des persönlichen „Warum“ Michaels 21-Tage-Challenge findet ihr hier: www.tinyurl.com/21tagechallenge Michal erreicht ihr hier: www.tinyurl.com/endlichjura Vielen Dank, dass ihr eingeschaltet habt! Hat euch die Folge gefallen? Dann empfehlt uns gerne weiter und bewertet uns bei ITunes/Apple Podcast – das ist beides kostenlos, schnell gemacht und hilft uns sehr weiter. Und/oder schickt uns eine Nachricht per Instagram, Facebook (@Juraunddieweltdadraussen) oder E-Mail (juraunddieweltdadraussen@gmx.de). Den Podcast findet ihr wie immer bei den wichtigsten Streamingdiensten.
40:47
September 18, 2021
#56 Wie wird man Professor*in (mit Jun.-Prof. Dr. Julian Scheu, LL.M. )
Im Laufe des Studiums steht man als Studi einigen Professorinnen und Professoren gegenüber. Aber wie kommt man eigentlich auf die andere Seite des Hörsaals? Wie wird man Professor/in? In der heutigen Folge erklärt uns Jun.-Prof. Dr. Julian Scheu, LL.M. am Beispiel seines eigenen Lebenslaufs, wie man die wissenschaftliche Laufbahn gehen kann. Dabei geht es um das Jura-Studium an sich, die Promotion als Grundlage für die wissenschaftliche Laufbahn sowie zwei verschiedenen Wege zur Professur: Habilitation und Juniorprofessur. Inhalt: 01:00 Studium und Schwerpunkt 04:05 Beginnendes Interesse für wissenschaftliches Arbeiten 06:20 Warum internationales Investitionsrecht? 08:26 Die Entscheidung für die Promotion 12:49 Vorbereitung auf die wissenschaftliche Laufbahn als AG-Leiter 16:58 Weichenstellung im Referendariat 18:24 Entscheidung für die wissenschaftliche Laufbahn 20:18 Vorteile einer Juniorprofessur 25:50 Das Bewerbungsverfahren für die Juniorprofessur 31:15 Einstieg in den Job 35:02 Zwischenresümee: Sind die ursprünglich geplanten Themen abgearbeitet? 38:57 Der Weg nach der Juniorprofessur Vielen Dank, dass ihr eingeschaltet habt! Hat euch die Folge gefallen? Dann empfehlt uns gerne weiter und bewertet uns bei ITunes/Apple Podcast – das ist beides kostenlos, schnell gemacht und hilft uns sehr weiter. Und/oder schickt uns eine Nachricht per Instagram, Facebook (@Juraunddieweltdadraussen) oder E-Mail (juraunddieweltdadraussen@gmx.de). Den Podcast findet ihr wie immer bei den wichtigsten Streamingdiensten.
45:47
September 11, 2021
#55 Jurist im Landtag (mit Tobias Koch)
Dass im Landtag auch Juristen arbeiten, wissen viele gar nicht erst. Noch weniger hat man eine Vorstellung, was genau man als Justiziar einer Landtagsfraktion macht. Tobias Koch ist Justiziar im Landtag NRW und nimmt uns mit in seinen Alltag sowie die Aufgaben und Herausforderungen, die sich in der Ausübung unserer Demokratie tagtäglich offenbaren. Inhalt 2:45 Min – Wie wird man Justiziar im Landtag 5:00 Min – Die Aufgaben eines Justiziars 10:20 Min – (K)ein Nine-to-five-Job 13:38 Min – Karriere und Gehalt 18:20 Min – Untersuchungsausschuss hautnah 25:00 Min – Juristische Neutralität vs. Politischer Einfluss 32:00 Min – Arbeit im Wahljahr --- Vielen Dank, dass ihr eingeschaltet habt! Hat euch die Folge gefallen? Dann empfehlt uns gerne weiter und bewertet uns bei ITunes/Apple Podcast – das ist beides kostenlos, schnell gemacht und hilft uns sehr weiter. Und/oder schickt uns eine Nachricht per Instagram, Facebook (@Juraunddieweltdadraussen) oder E-Mail (juraunddieweltdadraussen@gmx.de). Den Podcast findet ihr wie immer bei den wichtigsten Streamingdiensten.
37:19
September 4, 2021
#54 Altersvorsorge (mit Dr. Berndt Schlemann)
Über die eigene Altersvorsorge kann man ja dann irgendwann mit Mitte 30 nachdenken, oder? Warum das keine gute Idee ist erzählt in dieser Folge Dr. Berndt Schlemann, der Experte für Alles rund um Finanzen ist. Außerdem zeigt er, warum man statt Gold auch über Alternativen nachdenken und ab wann man mit dem Sparen anfangen sollte. Schließlich sollte man auch am Ende des Lebens auskömmlich leben können. Inhalt: 0:35 Wie viel Geld braucht man im Alter? 5:15 Wann sollte man anfangen, zu sparen? 9:50 Sparen – aber wie? 15:50 Berufsunfähigkeit 21:10 Der Einfluss der Lebensumstände/Familie 25:35 Altersvorsorge – aber richtig Vielen Dank, dass ihr eingeschaltet habt! Hat euch die Folge gefallen? Dann empfehlt uns gerne weiter und bewertet uns bei ITunes/Apple Podcast – das ist beides kostenlos, schnell gemacht und hilft uns sehr weiter. Und/oder schickt uns eine Nachricht per Instagram, Facebook (@Juraunddieweltdadraussen) oder E-Mail (juraunddieweltdadraussen@gmx.de). Den Podcast findet ihr wie immer bei den wichtigsten Streamingdiensten.
32:56
August 28, 2021
#53 Promotion (mit Lina)
Als Jura-Studierende/r wird man im Verlauf des Studiums häufig mit den zwei magischen Buchstaben vor dem Namen konfrontiert. Manche wagen sich an die Mammutaufgabe, wovon wiederum einige wieder Abstand nehmen. Wie ein erfolgreiches Promotionsvorhaben beispielsweise ablaufen kann, zeigt uns Lina. Während der Promotionszeit machte Sie außerdem einen Forschungsaufenthalt in den Vereinigten Staaten. 0:45 Einleitung 4:45 Wieso promovieren 7:05 Wie man sein Thema findet 8:50 Der Ablauf einer Promotion 12:35 Forschungsaufenthalt im Ausland 21:45 Wie lange dauert eine Dissertation 23:45 Der perfekte Zeitpunkt zu promovieren Cover: andrewtneel@unsplash
27:42
August 21, 2021
#52 Steuererklärung für Studierende (2) (recht.interessant mit Thomas Sendke)
Auslandssemester? Umzugskosten? Berufskleidung? Während des Studiums gibt man eine Menge Geld aus. Doch was davon kann ich eigentlich bei der Steuererklärung absetzen und dadurch in der Zukunft eine Menge Geld sparen? Thomas Sendke ist heute das zweite Mal bei uns zu Gast und wieder gibt uns der gelernte Jurist und Steuerberater wertvolle Tipps – im wahrsten Sinne des Wortes. Falls ihr es noch nicht getan haben solltet, schaut euch vor dieser Folge unbedingt Teil 1 an: www.tinyurl.com/steuererklaerung1 Inhalt: 1:15 Throwback 3:30 Die Vorteile einer Steuererklärung 08.20 Die Sache mit den Einnahmen 14.40 Umzugskosten 17.00 Bewerbungskosten und Repetitorium 18.25 Berufskleidung 22.55 Kosten Auslandssemester 32.10 Häusliches Arbeitszimmer 36:00 Die Prüfung einer Steuererklärung Thomas Sendke erreicht ihr hier: thomas.sendke@uni-koeln.de Vielen Dank, dass ihr eingeschaltet habt! Hat euch die Folge gefallen? Dann empfehlt uns gerne weiter und bewertet uns bei ITunes/Apple Podcast – das ist beides kostenlos, schnell gemacht und hilft uns sehr weiter. Und/oder schickt uns eine Nachricht per Instagram, Facebook (@Juraunddieweltdadraussen) oder E-Mail (juraunddieweltdadraussen@gmx.de). Den Podcast findet ihr wie immer bei den wichtigsten Streamingdiensten.
41:31
August 15, 2021
#51 Richter am Landgericht (recht.interessant mit Professor Jan Orth)
Im Namen des Volkes sprechen (Straf-)Richter*innen Urteile, um die Straftaten angemessen zu bestrafen. Während das meist noch bekannt ist, wissen nur die wenigsten, wie der Alltag und die Arbeit der deutschen Strafrichter*inne aussehen. Herr Professor Jan Orth nimmt uns heute mit in seine Welt als Vorsitzender Richter am Landgericht Köln, wo er zudem Pressesprecher ist. Er berichtet uns in der heutigen Folge von seinen Aufgaben, Erlebnissen und Herausforderungen, die seine Arbeit tagtäglich für ihn bereithält. 0:30 – Professor Jan Orth 1:45 – Die Woche eines Richters 8:40 – Wie ein Urteil entsteht 12:38 – Fehlurteile 18:50 – Emotionale Last 24:05 – Ist jeder vor dem Gesetz gleich 37:50 – Die Digitalisierung des Richteramts 45:40 – Die Fähigkeiten eine*r Richter*in 49:45 – Das Richteramt in drei Worten Herrn Professor Orth erreicht ihr hier: www.janforth.de www.twitter.com/jan_f_orth
53:02
August 7, 2021
#50 Praktikum (recht.erfahren)
Im Praktikum kommen viele Studierende das erste Mal mit der praktischen Tätigkeit im juristischen Bereich in Berührung. Die Erfahrungen und Erlebnisse während der einzelnen Praktika sind dabei ganz unterschiedlich. In der heutigen Folge möchten wir euch mit zu unseren Praktika nehmen und euch ein paar Einblicke geben, was euch erwarten kann, und worauf man bei der Planung besser achten sollte. Inhalt: 05:54 Anwaltspraktikum bei GÖRG 10:59 Anwaltspraktikum bei CMS Hasche Sigle 14:19 Die Sache mit den Arbeitszeiten 17:58 Verwaltungspraktikum beim Zollkriminalamt 21:26 Verwaltungspraktikum im Bundesamt für Justiz 27:35 Wann sollte man sich bewerben? 30:29 "Nutzen" des Praktikums. 33:30 Praktikum - zu welcher Zeit? 38:33 Initiativbewerbungen! --- Vielen Dank, dass ihr eingeschaltet habt! Hat euch die Folge gefallen? Dann empfehlt uns gerne weiter und bewertet uns bei ITunes/Apple Podcast – das ist beides kostenlos, schnell gemacht und hilft uns sehr weiter. Und/oder schickt uns eine Nachricht per Instagram, Facebook (@Juraunddieweltdadraussen) oder E-Mail (juraunddieweltdadraussen@gmx.de).
40:32
June 26, 2021
#49 Konzentriertes Arbeiten (recht.interessant mit Michael vom Feld)
Lange Zeit am Schreibtisch sitzen kann jede*r - die Zeit effektive und sinnvoll nutzen aber leider nicht. In der heutigen Folge heißt unser Gast erneut Michael vom Feld und wir tauchen ab in den Bereich des konzentrierten Arbeitens. Dabei möchten wir uns mit der Frage beschäftigen, wie man seinen Lern- und Arbeitsalltag optimieren kann. Am Ende der Folge erwartet euch dann noch ein faszinierendes Gedankenexperiment! Michaels Skript zum Thema Deep Work findet ihr hier: https://mailchi.mp/endlichjura/deep-work Inhalt 0:15 Throwback 2:00 Was ist „deep work“ 5:30 Die Techniken des konzentrierten Arbeitens 14:00 Wie trainiert man diese Fähigkeiten 24.30 Ablenkung als Gefahr der Konzentration 39:05 Zeit effektiv nutzen
50:25
June 19, 2021
#48 Examen ohne Rep (Examens-Special mit Inga Brauer - Folge 1)
Inga Brauer bereut ihre Entscheidung, die Examensvorbereitung auf eigene Faust zu machen keine Sekunde; denn sie hat darin den für sie richtigen Weg gefunden. Welche Vor- und Nachteile sie darin gegenüber dem kommerziellen Repetitorium sieht und wie sie sich über den langen Zeitraum motiviert, verrät sie uns in der heutigen Folge. Inhalt: 0:35 Wer ist Inga Brauer 2:30 Solo-Examensvorbereitung – wieso? 6:05 Die ersten Schritte 8:05 Wo findet man seine Ankerpunkte 10:10 Zeit- und Lernpläne 14:25 Die Lerngruppe 19:25 Der Umgang mit Motivations- und Lernlöchern 22:48 Die Vor- und Nachteile 30:00 Kann jede/r Solo-Examensvorbereitung? 32:00 Würdest du es nochmal machen? Ingas Buchtipps zur Examensvorbereitung: Ter Haar/Lutz/Wiedenfels,  Prädikatsexamen - Der selbstständige Weg zum erfolgreichen Examen  Deppner / Feihle / Lehnert / Röhner / Wapler, Examen ohne Repetitorium - Leitfaden für eine selbstbestimmte und erfolgreiche Examensvorbereitung  Lange, Jurastudium erfolgreich - Planung, Lernstrategie, Zeitmanagement Sanders / Dauner-Lieb - Recht Aktiv - Erfolgreich durch das Examen Scraback, Wie organisiert man die Examensvorbereitung?, JA 2017, S. 1409-1416 Obergfell, Der Gang zum Repetitor - Umweg oder Abkürzung auf dem Weg zum Examen?, JuS 2001, S. 622-624 --- Euch hat die Folge gefallen und ihr möchtet uns einen Gefallen tun? Dann empfehlt uns gerne weiter und bewertet uns bei ITunes/Apple Podcast – das ist beides kostenlos, schnell gemacht und hilft uns sehr weiter. Und/oder schickt uns eine Nachricht per Instagram, Facebook (@Juraunddieweltdadraussen) oder E-Mail (juraunddieweltdadraussen@gmx.de).
35:49
June 12, 2021
#47 Examen ohne Rep (Examens-Special mit Stefan Kaufhold - Folge 1)
Die Examensvorbereitung ohne Repetitorium zu absolvieren, klingt für viele nach einer schrecklichen Vorstellung. Gründe dafür gibt es viele – mal sind diese mehr, mal sind sie weniger rational. Stefan Kaufhold hat sich auf diesen Weg begeben und dabei sein Glück gefunden. In der ersten Folge dieser Sonderreihe mit ihm, hat er die erste Runde Examensklausuren abgeschichtet und nimmt uns mit zu den Anfängen seiner Examensvorbereitung. Inhalt 0:30 Wer ist Stefan Kaufhold 1:25 Wie man darauf kommt, die Examensvorbereitung allein machen zu wollen 5:20 Die ersten Schritte 11:35 Der Lernaufbau – die Basics 17:30 Woran merkt man, ob man auf dem richtigen Weg ist? 23:15 Wie findet man seine Lerngruppe 26:55 Solo-Examensvorbereitung – kann das jede*r? 30:15 Stand jetzt – würdest du es nochmal machen? Vielen Dank, dass ihr eingeschaltet habt! Hat euch die Folge gefallen? Dann empfehlt uns gerne weiter und bewertet uns bei ITunes/Apple Podcast – das ist beides kostenlos, schnell gemacht und hilft uns sehr weiter. Und/oder schickt uns eine Nachricht per Instagram, Facebook (@Juraunddieweltdadraussen) oder E-Mail (juraunddieweltdadraussen@gmx.de).
31:49
June 5, 2021
#46,5 Examens-Special (Intro)
We’ve got something special for you! In den nächsten Wochen und Monaten erwartet euch eine Sonderreihe zur Examensvorbereitung ohne Repetitorium. Dazu werden wir zukünftig Stefan Kaufhold und Inga Brauer regelmäßiger bei uns im Podcast zu Gast haben – beide meistern momentan die Freuden der Examensvorbereitung auf eigene Faust. Was für viele zunächst wie der absolute Horror klingen mag, kann doch eine lohnende (und kostengünstige) Alternative sein. Über die Vor- und Nachteile dieses Weges und was es bei dieser Art der Examensvorbereitung zu berücksichtigen gibt, werden uns Inga und Stefan zukünftig verraten. Damit ihr einen vollumfänglichen Einblick bekommt, werden wir sie zu verschiedenen Zeitpunkten ihrer Vorbereitungsphase zu uns einladen. Am kommenden Sonntag geht es los! --- Euch gefällt, was wir machen? Dann empfehlt uns doch  gerne weiter und bewertet uns bei ITunes/Apple Podcast – das ist beides kostenlos, schnell gemacht und hilft uns sehr weiter. Und/oder schickt uns eine Nachricht per Instagram, Facebook (@Juraunddieweltdadraussen) oder E-Mail (juraunddieweltdadraussen@gmx.de).
01:19
June 4, 2021
#46 Steuererklärung für Studierende (recht.interessant mit Thomas Sendke)
Steuern und Steuererklärung. Die meisten Studierenden haben diese Begriffe zwar schon mal gehört, der erste wirkliche Kontakt zum Thema steuern erwartet einen häufig aber erst nach dem Studium. Dabei können auch Studierende durch die Abgabe einer Steuererklärung eine Menge Geld sparen. In der heutigen Folge ist Diplom-Finanzwirt, Jurist und Steuerberater Thomas Sendke bei uns zu Gast und hilft euch, die Bedeutung einer Steuererklärung für Studierende zu verstehen, und verrät, wie man bei der Erstellung einer Steuererklärung sinnvollerweise vorgeht. Inhalt 0:52 Wer ist Thomas Sendke 1:50 Was ist überhaupt eine Einkommenssteuer? 7:05 Wann man eine Steuererklärung abgeben muss 11:15 Let’s talk about Steuerhinterziehung 13:20 Lohnt sich eine Steuererklärung für Studierende? 23:45 Steuern sparen nach dem Examen 27.30 Wie erstellt man eine Steuererklärung Thomas Sendke erreicht ihr hier: thomas.sendke@uni-koeln.de *Für Thomas Infoveranstaltung am 09.06.21 könnt ihr euch über seine E-Mail-Adresse anmelden. Die von uns erwähnten Verlinkungen: Zuständiges Finanzamt suchen: https://ias.fin-nrw.de/ddvs/auskunft.faces Ermittlung der Steueridentifikationsnummer https://www.bzst.de/DE/Privatpersonen/SteuerlicheIdentifikationsnummer/steuerlicheidentifikationsnummer_node.html ELSTER-Programm der Finanzverwaltung: https://www.elster.de/eportal/start --- Vielen Dank, dass ihr eingeschaltet habt! Hat euch die Folge gefallen? Dann empfehlt uns gerne weiter und bewertet uns bei ITunes/Apple Podcast – das ist beides kostenlos, schnell gemacht und hilft uns sehr weiter. Und/oder schickt uns eine Nachricht per Instagram, Facebook (@Juraunddieweltdadraussen) oder E-Mail (juraunddieweltdadraussen@gmx.de). Den Podcast findet ihr wie immer bei den wichtigsten Streamingdiensten.
44:45
May 29, 2021
#45 Juristinnenbund - Junge Juristinnen (recht.interessant mit Christina Kling und Laura Peters)
Die jungen Juristinnen bieten vor allem einen Ort des Austauschs unter angehenden Juristinnen. Der Bezug zum deutschen Juristinnenbund liefert weibliche Vorbilder und wichtigen Input für die eigene Entwicklung, sei es durch praktische Tipps von Vorbildern oder Seminare zu verschiedenen Themen. Wie genau das alles funktioniert erzählen uns Christina Kling und Laura Peters in der neuen Folge. Inhalt: 01:25 Vorstellung von Laura und Tina 07:31 Wieso eine Regionalgruppe gründen? 11:40 Das Selbstverständnis 14:57 Veranstaltungen der Jungen Juristinnen 21:23 Vergangene Veranstaltungen 25:23 Wer kann mitmachen? 28:45 Zukunft der Jungen Juristinnen Vielen Dank, dass ihr eingeschaltet habt! Hat euch die Folge gefallen? Dann empfehlt uns gerne weiter und bewertet uns bei ITunes/Apple Podcast – das ist beides kostenlos, schnell gemacht und hilft uns sehr weiter. Und/oder schickt uns eine Nachricht per Instagram, Facebook (@Juraunddieweltdadraussen) oder E-Mail (juraunddieweltdadraussen@gmx.de).
33:48
May 22, 2021
#44 Sinnvoll studieren (recht.interessant mit Michael vom Feld)
Michael vom Feld steht dem herkömmlichen Studienaufbau kritisch gegenüber. Für ihn ist klar: das Studium ist nicht studierendenfreundlich konzipiert! Dies nahm er zum Anlass, um sein eigenes Repetitorium zu gründen und zusätzlich auf seinem Youtube-Kanal „endlich.jura“ den (Jura-)Studierenden einen ganzheitlichen Studien- und Denkansatz zu vermitteln. Mit den angstgeprägten, druckorientierten Arbeitsweisen herkömmlicher Repetitorien hat dies wenig zu tun. Heute ist Michael erstmalig bei uns zu Gast. Ihr dürft euch auf eine erste Einführung und Einblicke in die Themen freuen, die wir zukünftig mit ihm zusammen näher behandeln werden. Inhalt: 1:05 Wer ist Michael vom Feld? 3:25 Die größten Übel des Studiums 10:00 „Die Zehn Gebote eines erfolgreichen Jurastudiums“ 16.25 Wie man seinen Arbeitsmethoden vertraut 22:10 Die Unterscheidung von notwendigem und unnötigen Wissen 24:10 Wichtigkeit bestimmt sich anhand von Nützlichkeit 30:40 Der Wert juristischer Arbeitsmethoden Michaels „Zehn Gebote eines erfolgreichen Jurastudiums“ findet ihr hier: www.jurazehngebote.de
38:07
May 15, 2021
#43 recht.interessant - Aufstieg aus dem Brennpunkt (mit Fardad Hooghoughi)
Grundschule, Gymnasium, Studium - Diesen Weg ist Fardad nicht gegangen. Als Schüler aus einem sozialen Brennpunkt ging er Umwege über Gymnasium, Realschule, Hauptschule und Abendgymnasium, um schließlich im Jurastudium anzukommen. Vorgeschlagen fürs Bundesverdienstkreuz ist er ein Musterbeispiel für gelebte und gelungene Integration. Inhalt: 02:08 Der Start in die Bildung 04:33 Vom Gymnasium auf die Hauptschule zum Abendgymnasium 09:36 Ehrenamtliche Arbeit im Jugendzentrum 12:23 Politisches Enagement auf Kommunalebene 16:00 Integrationsrat der Stadt Köln 18:24 Einkaufshilfe für Senioren - Ein Musterbeispiel für gelungene Integration 26:29 Der Weg zur FDP Fardad erreicht ihr hier: Instagram: @fardadhooghoughi Vielen Dank, dass ihr eingeschaltet habt! Hat euch die Folge gefallen? Dann empfehlt uns gerne weiter und bewertet uns bei ITunes/Apple Podcast – das ist beides kostenlos, schnell gemacht und hilft uns sehr weiter. Und/oder schickt uns eine Nachricht per Instagram, Facebook (@Juraunddieweltdadraussen) oder E-Mail (juraunddieweltdadraussen@gmx.de).
30:20
May 8, 2021
#42 recht.erfahren - Zeitmanagement
Jeder Tag hat 24 Stunden. Jeder hat die gleiche Zeit jeden Tag zur Verfügung. Was man damit anstellt könnte allerdings unterschiedlicher nicht sein. Manche/r nutzt die Zeit effektiv, andere leben in den Tag hinein. In unserer heutigen Folge geben wir euch Tipps, wie ihr Aufgaben priorisieren und angemessene Zeit zuweisen könnt. Das wichtigste dabei: Pausen und Puffer nicht vergessen. Inhalt: 03:15 Warum ist Zeitmanagement wichtig? 05:15 Handyapp zum Time-Tracking 08:00 Prioritäten 09:25 Das Eisenhower-Prinzip 19:03 Immer 5 Minuten zu spät - Eine Erklärung 21:12 Die Sache mit den Pausen und Puffer 28:54 Vertrauen in den Plan - Freizeit mit gutem Gefühl 29:40 Hobbies nicht "überplanen" 32:05 Trotzdem flexibel bleiben 35:25 Wir schließen den Laden ab Vielen Dank, dass ihr eingeschaltet habt! Hat euch die Folge gefallen? Dann empfehlt uns gerne weiter und bewertet uns bei ITunes/Apple Podcast – das ist beides kostenlos, schnell gemacht und hilft uns sehr weiter. Und/oder schickt uns eine Nachricht per Instagram, Facebook (@Juraunddieweltdadraussen) oder E-Mail (juraunddieweltdadraussen@gmx.de).
37:16
May 1, 2021
#41 recht.interessant - Erwartungshaltung bei Instagram (mit Isa Zölitz)
Bei Instagram ist Isa Zölitz keine Unbekannte. Täglich bringt sie auf ihrer Seite „Defactojura“ Jurastudierenden auf spielerische Art und Weise juristische Inhalte bei. Zusammen mit ihr werfen wir einen Blick auf die Entstehung der Seite, den Aufwand und die Erwartungshaltung, die mit der Seite einhergeht. Inhalt: 2:00  Instagram - Hobby oder Nebenjob 5:20 Die Entstehungsgeschichte von Defactojura 8:15 Zukunftsplanung: Lehre?! 12:15  Der Mehrwert eines Instagramauftritts 18:08  Das (fehlende) Feedback? 24:30 Erwartungshaltung und -druck Isa Zölitz erreicht ihr hier: Instagram: @defactojura https://www.defactojura.de --- Vielen Dank, dass ihr eingeschaltet habt - ihr seid großartig! Wenn euch der Podcast gefällt und ihr uns unterstützen wollt, vergesst nicht den Podcast – bei Instagram. Facebook (jeweils @juraunddieweltdadraussen) und dem Streamingdienst eurer Wahl – zu abonnieren, ihn euren Freunden zu zeigen und eine Bewertung bei Apple Podcasts abzugeben – das alles ist schnell erledigt, absolut kostenlos und hilft uns sehr weiter! Bei Lob, Anmerkungen oder Fragen könnt ihr uns gerne eine Nachricht per Instagram oder Facebook oder eine E-Mail an folgende Adresse schicken: juraunddieweltdadraussen@gmx.de
33:56
April 24, 2021
#40 recht.interessant - Finanzen im Studium (mit Dr. Berndt Schlemann)
Zum Anfang des Studiums fragen sich viele Studierende, wie sie am besten ihre Finanzen organisieren. Unser Gast Dr. Berndt Schlemann ist seit Jahren Profi in Finanzfragen und einer der besten Finanzberater Deutschlands. Wir sprechen zunächst über Haushaltsführung mit einer App. Angesprochen wird außerdem, wie man ein Konto aussucht und welche Versicherungen, sofern man sie noch nicht hat, essenziell sind. 01:00 Haushaltsführungsapp 02:30 Was für ein Konto? 04:30 Die Privathaftpflichtversicherung 06:05 Was bei der Krankenversicherung beachten 07:07 Anwartschaft auf eine private Krankenversicherung? 11:19 Wie versichert man Berufsunfähigkeit? 15:00 Berufsunfähigkeit als Beamte/r 17:14 Wie wird man Dienstunfähig Dr. Berndt Schlemann erreicht ihr hier: · www.schlemann.com Vielen Dank, dass ihr eingeschaltet habt - ihr seid großartig! Wenn euch der Podcast gefällt und ihr uns unterstützen wollt, vergesst nicht den Podcast – bei Instagram. Facebook (jeweils @juraunddieweltdadraussen) und dem Streamingdienst eurer Wahl – zu abonnieren, ihn euren Freunden zu zeigen und eine Bewertung bei Apple Podcasts abzugeben – das alles ist schnell erledigt, absolut kostenlos und hilft uns sehr weiter! Bei Lob, Anmerkungen oder Fragen könnt ihr uns gerne eine Nachricht per Instagram oder Facebook oder eine E-Mail an folgende Adresse schicken: juraunddieweltdadraussen@gmx.de
23:13
April 18, 2021
#39 recht.interessant - Klausuren schreiben leicht gemacht - Die Klausurenwerkstatt (mit Tim Wiest)
Nachdem wir in der letzten Folge von unseren eigenen Erfahrungen berichtet hatten, haben wir uns diese Woche jemanden eingeladen, der von der Materie tatsächlich etwas versteht. Denn Tim Wiest ist Teil der Leitung des Kleinen Klausurenkurses und der Klausrenwerkstatt an der Universität zu Köln. Dort beschäftigt er sich damit, wieso die eigene Klausur manchmal hinter den Erwartungen zurückbleibt und an welchen Rädchen man drehen muss, um seine Performance steigern zu können. Ihr werdet sehen: das meiste ist kein Hexenwerk – manches Mal braucht es einfach nur einen Denkanstoß. Inhalt 2:15 – Die häufigsten Fehler bei der Klausurbearbeitung 4:50 – Wie solche Fehler entstehen und wie sich verbessern kann 8:30 – Wie man seine (Übungs-)Klausuren aufbereitet 15:30 – Sollte man Klausuren immer zu Ende schreiben? 20:00 – Der Richtige Zeitpunkt für den großen und kleinen Klausurenkurs 25.15 – Der Wert von Methodik 29:09 – Spezialprobleme vs. Grundlagenwissen Die Klausurenwerkstatt erreicht ihr hier: Homepage: www.klausurenwerkstatt.jura.uni-koeln.de Instagram: @klausurenwerkstatt Vielen Dank, dass ihr eingeschaltet habt! Hat euch die Folge gefallen? Dann empfehlt uns gerne weiter und bewertet uns bei ITunes/Apple Podcast – das ist beides kostenlos, schnell gemacht und hilft uns sehr weiter. Und/oder schickt uns eine Nachricht per Instagram, Facebook (@Juraunddieweltdadraussen) oder E-Mail (juraunddieweltdadraussen@gmx.de).
37:41
April 10, 2021
#38 recht.erfahren - Wie bearbeite ich eine Klausur
Wie gehe ich die Klausur am besten an? Kann ich wirklich alles lernen? Sitze ich sicher im Staatsexamen und kann absolut ALLES? Solche oder so ähnliche Fragen stellen sich viele Studierende vor den wichtigsten Klausuren. In unserer heutigen Folge beantworten wir einige dieser Fragen, sprechen über Green Flags und Red Flags und warum man sich auch durch Klausuren trotz völliger Ahnungslosigkeit quälen sollte. Inhalt · 03:40 Wie plane ich die Klausur? · 07:12 Überblick schaffen · 15:16 Wenn man die Klausur sieht und keine Ahnung hat · 27:25 Als würde man für Laien schreiben · 31:16 Das Problem mit dem Schriftbild · 35:28 Korrektur durchlesen! Vielen Dank, dass ihr eingeschaltet habt - ihr seid großartig! Euch hat die Folge gefallen? Dann empfehlt uns gerne weiter und bewertet uns bei ITunes/Apple Podcast – das ist beides kostenlos, schnell gemacht und hilft uns sehr weiter. Und/oder schickt uns eine Nachricht per Instagram, Facebook (@Juraunddieweltdadraussen) oder E-Mail (juraunddieweltdadraussen@gmx.de).
38:14
March 28, 2021
#37 recht.interessant - Die persönliche Bestleistung (mit Tobias Roth)
In jeder Person steckt großes Potential, viele schaffen es jedoch nicht, dieses abzurufen. Gründe dafür kann es viele geben. Tobias Roth ist als Coach auf den juristischen Bereich spezialisiert, kennt sich mit solchen Problematiken aus und möchte helfen, dass jede/r seine/ihre Bestleistung abrufen kann. Mit ihm zusammen werfen wir einen Blick auf limitierende und blockierende Faktoren sowie die Chancen, die sich durch Selbstreflexion und bewusste Zielorientierung ergeben können. Inhalt 0:20 - Die Person „Tobias Roth“ 5:50 - Was ist neurolinguistisches Programmieren? 8:10 - Limitierende Glaubenssätze 13.05 - Die häufigsten Gründe, wieso man sich selbst im Weg steht 17.40 - Die persönlichen Beweggründe 23.50 - Der Zeitpunkt zur Selbstreflexion 27.50 - Welche Chancen die Studienzeit bietet 34.19 - Notfalltipps Tobias könnt ihr hier erreichen: Homepage: www.jura-coaching.online E-Mail: jura.coaching.cologne@gmail.com LinkedIn: www.linkedin.com/in/tobiasroth Vielen Dank, dass ihr eingeschaltet habt - ihr seid großartig! Wenn euch der Podcast gefällt und ihr uns unterstützen wollt, vergesst nicht den Podcast – bei Instagram. Facebook (jeweils @juraunddieweltdadraussen) und dem Streamingdienst eurer Wahl – zu abonnieren, ihn euren Freunden zu zeigen und eine Bewertung bei Apple Podcasts abzugeben – das alles ist schnell erledigt, absolut kostenlos und hilft uns sehr weiter! Bei Lob, Anmerkungen oder Fragen könnt ihr uns gerne eine Nachricht per Instagram oder Facebook oder eine E-Mail an folgende Adresse schicken: juraunddieweltdadraussen@gmx.de
39:35
March 21, 2021
#36 recht.erfahren - Vorlesungen und Arbeitsgemeinschaften
Der Umgang mit Vorlesungen unterscheidet sich extrem zwischen Studierenden. Manche gehen zu jeder Vorlesung und nutzen die zum Online-Shopping, manche gehen zu keiner Vorlesung und lernen zu Hause am besten. Viele ordnen sich irgendwo dazwischen ein. Wie kann man die Vorlesungen möglichst effizient nutzen? Sollte man AGs nutzen? Und wie sieht das eigentlich mit dem Schwerpunkt aus? Inhalt: 02:40 - Die Sache mit den Vorlesungen 14:10 - Mit AGs umgehen 18:18 - AG als Lernbestätigung 22:22 - Zeigt die Probeklausur, ob man mitgearbeitet hat? 23:50 - Die Unterschiede zum Schwerpunkt 32:13 - Die Klausuren verbessern, wenn man unzufrieden ist. Wenn euch der Podcast gefällt und ihr uns unterstützen wollt, vergesst nicht den Podcast – bei Instagram. Facebook (jeweils @juraunddieweltdadraussen) und dem Streamingdienst eurer Wahl – zu abonnieren, ihn euren Freunden zu zeigen und eine Bewertung bei Apple Podcasts abzugeben – das alles ist schnell erledigt, absolut kostenlos und hilft uns sehr weiter! Bei Lob, Anmerkungen oder Fragen könnt ihr uns gerne eine Nachricht per Instagram oder Facebook oder eine E-Mail an folgende Adresse schicken: juraunddieweltdadraussen@gmx.de
36:40
March 14, 2021
#35 recht.interessant - Refugee Law Clinic Cologne (mit Annika Fischer-Uebler und Max von Maydell)
Eine Weltpremiere bei Jura und die Welt da draußen - Zum zweiten Mal ist nun die Refugee Law Clinic zu Gast. In der heutigen Folge geht es aber weniger um Flüchtlingspolitik als viel mehr um die Mitarbeit in der Law Clinic. Wie man am besten in die Arbeit einsteigt, was für tolle Erfahrungen warten und wieviel eigentlich der Spaß kostet berichten Annika und Max. Inhalt: 01:08 Vorstellung 02:52 Welche Fachrichtungen sind in der Law Clinic vertreten? 03:37 Die Tätigkeiten und der Arbeitsalltag 10:31 Zeitliche und emotionale Belastung 17:01 Was sind die schönsten/erfüllendsten Erlebnisse? 24:10 Bisherige Rückmeldungen: Hass oder Zuspruch? 26:35 Die Kosten der Law Clinic 29:48 Ausbildung als Berater für Geflüchtete 34:20 Mithilfe auch ohne die Ausbildung Die RLC erreicht ihr hier: Homepage: www.refugeelawcliniccologne.com Instagram: @refugeelawclinic_cologne Bild: Benjamin Jenak, Veto Magazin Wenn euch der Podcast gefällt und ihr uns unterstützen wollt, vergesst nicht den Podcast – bei Instagram. Facebook (jeweils @juraunddieweltdadraussen) und dem Streamingdienst eurer Wahl – zu abonnieren, ihn euren Freunden zu zeigen und eine Bewertung bei Apple Podcasts abzugeben – das alles ist schnell erledigt, absolut kostenlos und hilft uns sehr weiter! Bei Lob, Anmerkungen oder Fragen könnt ihr uns gerne eine Nachricht per Instagram oder Facebook oder eine E-Mail an folgende Adresse schicken: juraunddieweltdadraussen@gmx.de Den Podcast findet ihr wie gewohnt bei: Spotify Google Podcasts Apple Podcasts Anchor Radiopublic Breaker #juraunddieweltdadraussen #refugeelawclinic #refugee #lawclinic #ehrenamt #hilfe #jurastudiumals #recht #interessant #erfahren #podcast #jurastudium #jura #rechtswissenschaften #uniköln #universitätzuköln #iamuoc #köln #studium #jurapodcast #köln #uniköln #jurapodcast #juristisch #law @jurakoeln
41:39
March 7, 2021
#34 recht.interessant - Der Sinn von Freiheitsstrafen (mit Prof. Frank Neubacher)
Jeden Tag werden Menschen dazu verurteilt, ins Gefängnis zu müssen. Für uns gehört dieser Prozess mehr oder weniger zum Alltag. Doch ergibt dies überhaupt Sinn? Professor Frank Neubacher ist Kriminologe und ein wahrer Experte auf dem Gebiet des Strafvollzugs. Mit ihm zusammen möchte wir in der heutigen Folge einen Blick darauf werfen, inwiefern Freiheitsstrafen überhaupt sinnvoll sowie zeitgemäß sind und welche Alternativen zum Aufenthalt im Gefängnis bestehen. Inhalt: 0:00 Min – Einleitung 2:04 Min – Welchen Sinn Freiheitsstrafen haben sollen 4:15 Min – Ist der Strafvollzug gescheitert? 8:55 Min – Freiheitsstrafe als letztes Mittel – Tatsache oder Wunschvorstellung 14:06 Min – Die Alternativen zur Freiheitsstrafe 21:20 Min – Was hindert eine Veränderung? Wenn euch der Podcast gefällt und ihr uns unterstützen wollt, vergesst nicht den Podcast – bei Instagram. Facebook (jeweils @juraunddieweltdadraussen) und dem Streamingdienst eurer Wahl – zu abonnieren, ihn euren Freunden zu zeigen und eine Bewertung bei Apple Podcasts abzugeben – das alles ist schnell erledigt, absolut kostenlos und hilft uns sehr weiter! Bei Lob, Anmerkungen oder Fragen könnt ihr uns gerne eine Nachricht per Instagram oder Facebook oder eine E-Mail an folgende Adresse schicken: juraunddieweltdadraussen@gmx.de
25:48
February 28, 2021
#33 recht.erfahren - Lerntipps
Das Jura-Studium an sich ist schon schwierig genug und die Stofffülle erschlagend. Je effektiver das Lernen ist, desto besser kommt man dann auch mit den Examensklausuren klar. Viele Jura-Studierende wissen allerdings nicht genau, wie sie am besten von Anfang an effektiv lernen können. In dieser Folge geben wir unsere besten Lerntipps weiter, damit ihr möglichst effizient lernen könnt. Inhalt 04:21 Min - Tag realistisch einteilen (Lernrhythmus) 06:44 Min - Lernstoff in kleine Häppchen teilen und Erfolgserlebnisse ermöglichen 09:12 Min - Künstlich Lernzeit verkürzen, um effektiver zu lernen 10:36 Min  - 5 Sekunden - 5 Minuten 13:20 Min - Lerntyp ermitteln 15:49 Min - Reproduktion für Dummies 17:40 Min - Verknüpfendes Lernen 23:14 Min - Wiederholung ist das A und O 28:55 Min - Pausen gönnen und Ausgleich finden 33:35 Min - Nicht frustrieren lassen! Jeder Tag ist ein neuer Tag Wenn euch der Podcast gefällt und ihr uns unterstützen wollt, vergesst nicht den Podcast – bei Instagram. Facebook (jeweils @juraunddieweltdadraussen) und dem Streamingdienst eurer Wahl – zu abonnieren, ihn euren Freunden zu zeigen und eine Bewertung bei Apple Podcasts abzugeben – das alles ist schnell erledigt, absolut kostenlos und hilft uns sehr weiter! Bei Lob, Anmerkungen oder Fragen könnt ihr uns gerne eine Nachricht per Instagram oder Facebook oder eine E-Mail an folgende Adresse schicken: juraunddieweltdadraussen@gmx.de
40:59
February 21, 2021
#32 recht.interessant - Auslandsstudium (mit Dr. Jan Kruse)
Von Partys, Palmen und Sandstränden bis hin zu Schnee und Nordlichtern – ein Auslandsstudium kann viele Facetten haben. Herr. Dr. Jan Kruse ist Geschäftsführer des Kölner Zentrums für internationale Beziehungen und daher Fachmann für jede Frage bezüglich eines Auslandsstudium. Mit ihm zusammen werfen wir einen Blick auf die großartige Zeit, die einen während der Studienzeit in einem fremden Land erwartet, und die wichtigsten Punkte, die man bei der Planung beachten sollte. Inhalt: 1:17 Min – Wieso sollte man im Ausland studieren? 6:53 Min – Der perfekte Zeitpunkt 10:26 Min – Die Vorbereitungsschritte 14:24 Min – Wann man mit der Vorbereitung beginnen sollte 23:17 Min – Was kostet ein Auslandstudium? 26:45 Min – Corona trifft Auslandsstudium 32:15 Min – Auslandsstudium nach dem Examen – eine Alternative? 35:00 Min – Ein letzter Appell Anmerkung: Zwar berichtet Herr. Dr. Kruse schwerpunktmäßig über die Prozesse an der Kölner Universität bzw. des Kölner ZIB. Natürlich ist der Ablauf an anderen Fakultäten sehr ähnlich. Das Kölner ZIB findet ihr hier: www.zib.jura.uni-koeln.de Wenn euch der Podcast gefällt und ihr uns unterstützen wollt, vergesst nicht den Podcast – bei Instagram. Facebook (jeweils @juraunddieweltdadraussen) und dem Streamingdienst eurer Wahl – zu abonnieren, ihn euren Freunden zu zeigen und eine Bewertung bei Apple Podcasts abzugeben – das alles ist schnell erledigt, absolut kostenlos und hilft uns sehr weiter! Bei Lob, Anmerkungen oder Fragen könnt ihr uns gerne eine Nachricht per Instagram oder Facebook oder eine E-Mail an folgende Adresse schicken: juraunddieweltdadraussen@gmx.de
36:30
February 14, 2021
#31 recht.interessant - Referendariat (mit Anna)
Das Referendariat steht für viele Jura-Studierende als letzter Abschnitt des Studiums bevor. Viele wissen jedoch nicht, was sie genau erwartet und wo und wie man sich die Stationen im Referendariat zu einem unvergesslichen Erlebnis machen kann. Anna war AG-Sprecherin, für ihre Verwaltungsstation und die Wahlstation jeweils im Ausland und hat sich für Richter- und Staatsanwaltsstation jeweils bestimmte Ausbilder ausgesucht. Inhalt: 00:48 Min – Zivilstation beim Einzelrichter 05:00 Min – Staatsanwaltschaft in der organisierten Kriminalität 12:05 Min – Verwaltungsstation bei der Botschaft in Washington 24:31 Min – Anwaltsstation und „Tauchen“ 31:02 Min – Wahlstation bei der europäischen Kommission in Brüssel 36:14 Min – Die Arbeit als AG-Sprecherin Wenn euch der Podcast gefällt und ihr uns unterstützen wollt, vergesst nicht den Podcast – bei Instagram. Facebook (jeweils @juraunddieweltdadraussen) und dem Streamingdienst eurer Wahl – zu abonnieren, ihn euren Freunden zu zeigen und eine Bewertung bei Apple Podcasts abzugeben – das alles ist schnell erledigt, absolut kostenlos und hilft uns sehr weiter! Bei Lob, Anmerkungen oder Fragen könnt ihr uns gerne eine Nachricht per Instagram oder Facebook oder eine E-Mail an folgende Adresse schicken: juraunddieweltdadraussen@gmx.de Coverbild von: unsplash @beccatapert
43:06
February 7, 2021
#30 recht.erfahren - Versagensangst
Jeder kennt das Gefühl der Angst, etwas nicht zu schaffen. Zu versagen. Zu scheitern. Solche Momente treten mal häufiger, mal etwas seltener auf, doch haben eine Sache gemeinsam: sie belasten einen sehr. In der heutigen Folge nehmen wir euch mit auf eine Reise zu unseren (Versagens-)Ängsten und berichten euch von unseren Mitteln und Wegen, mit solchen Situationen umzugehen. Inhalt: 02:28 Min - Das Gefühl zu versagen - schon vor der Klausur 10:10 Min - Die Angst vorm "Scheitern" im Examen - ist es ein Scheitern? 18:00 Min - Strategien gegen die Angst 20:40 Min - Sich selbst nicht vernachlässigen 24:55 Min - Selbstkritik – ein Leiden der Intelligenz? 27:58 Min - Durchgefallene Klausuren im Grundstudium - Kein Weltuntergang 31:58 Min - Positives Denken hilft - Professionelle Hilfe ist keine Schande In dieser Folge thematisieren wir ausschließlich den Umgang mit nicht-pathologischen Ängsten. Medizinisch-therapeutische Hilfe für pathologisch manifestierte Angststörungen können und wollen wir nicht geben. Solltet ihr euch momentan in einer Krisensituation befinden und nicht wissen, an wen ihr euch wenden könnt: Eine erste, anonyme Anlaufstelle ist die Telefonseelsorge, die ihr über die Nummern 0800-1110111 und 0800-1110222 erreichen könnt. Wenn euch der Podcast gefällt und ihr uns unterstützen wollt, vergesst nicht den Podcast – bei Instagram. Facebook (jeweils @juraunddieweltdadraussen) und dem Streamingdienst eurer Wahl – zu abonnieren, ihn euren Freunden zu zeigen und eine Bewertung bei Apple Podcasts abzugeben – das alles ist schnell erledigt, absolut kostenlos und hilft uns sehr weiter! Bei Lob, Anmerkungen oder Fragen könnt ihr uns gerne eine Nachricht per Instagram oder Facebook oder eine E-Mail an folgende Adresse schicken: juraunddieweltdadraussen@gmx.de
41:05
January 31, 2021
#29 recht.interessant - Die Senioren-Rechtshilfe Köln (mit Viktoria Krause und Khira Wack)
Das im Studium gelernte Wissen praktisch anwenden und dabei anderen Menschen etwas Gutes tun? Klingt zu schön, um wahr zu sein. Doch genau das macht die Senioren-Rechtshilfe Köln. Der gemeinnützige Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, älteren Menschen unserer Gesellschaft kostenlos bei rechtlichen Fragestellungen und Aufgaben zu unterstützen. In der heutigen Folge bekommt ihr einen kurzen Einblick in genau diese wichtige Arbeit. Inhalt: 2:16 Min – Was macht die Senioren-Rechtshilfe? 4:45 Min – Mit welchem Klientel hat man es dort zu tun? 8:00 Min – Die Gefahr der Haftung 11:40 Min – Wo die Seniorenrechtshilfe an ihre Grenzen stößt 18:50 Min – Unterstützung durch Volljurist/innen 24:42 Min – Die Zukunft des Vereins 28:45 Min – Coronavirus trifft Senioren 33:40 Min – Eine Frage der Motivation Die Seniorenrechtshilfe erreicht ihr hier: Mail: info-srk@uni-koeln.de Homepage: www.srk.uni-koeln.de Instagram: @seniorenrechtshilfekoeln Wenn euch der Podcast gefällt und ihr uns unterstützen wollt, vergesst nicht den Podcast – bei Instagram. Facebook (jeweils @juraunddieweltdadraussen) und dem Streamingdienst eurer Wahl – zu abonnieren, ihn euren Freunden zu zeigen und eine Bewertung bei Apple Podcasts abzugeben – das alles ist schnell erledigt, absolut kostenlos und hilft uns sehr weiter!
38:28
January 24, 2021
#28 recht.interessant: - LL.M. - Magister of Laws (mit Daniel Schlemann)
Über einen LL.M. nach dem ersten oder zweiten Examen denken immer mehr Studierende nach. Was einen dort erwartet, ist vielen jedoch nicht ganz klar. Viele sind sich wegen des hohen Bewerbungsaufwands unsicher, ob es sich überhaupt lohnt oder sind sich unsicher wegen der großen Entfernung. Wir sprechen mit Daniel Schlemann, der seinen LL.M. in Berkeley gemacht hat. Er berichtet von einem komplizierten Bewerbungsprozess, einem straffen Stundenplan, hohen Kosten, unbezahlbaren Erfahrungen und neuen Freundschaften. Inhalt 00:39 Min - Grundsätzliches über LL.M. 02:40 Min - Warum hast du einen LL.M. gemacht? 04:56 Min - Der Bewerbungsprozess 09:13 Min - Einladungen von Großkanzleien 10:16 Min - Vorbereitungen für den LL.M. 15:48 Min - Der Grund für Berkeley 17:56 Min - Die Sache mit den Finanzen 22:16 Min - Freizeit und Erfahrungen neben dem LL.M. 27:42 Min - Würdest du es wieder tun? Wenn euch der Podcast gefällt und ihr uns unterstützen wollt, vergesst nicht den Podcast – bei Instagram. Facebook (jeweils @juraunddieweltdadraussen) und dem Streamingdienst eurer Wahl – zu abonnieren, ihn euren Freunden zu zeigen und eine Bewertung bei Apple Podcasts abzugeben – das alles ist schnell erledigt, absolut kostenlos und hilft uns sehr weiter! Bei Lob, Anmerkungen oder Fragen könnt ihr uns gerne eine Nachricht per Instagram oder Facebook oder eine E-Mail an folgende Adresse schicken: juraunddieweltdadraussen@gmx.de
30:58
January 17, 2021
#27 recht.interessant - Die Bedeutung von Soft Skills (mit Professor Klaus Peter Berger)
Soft Skills? Jurist/innen brauchen doch ausschließlich materielles Wissen – oder nicht? Der momentane Studiendekan der juristischen Fakultät der Universität zu Köln Professor Klaus Peter Berger gründet schon 1998 DIE Institution für Soft Skills und Schlüsselqualifikationen, das CENTRAL. Während man damals den Wert von Soft Skills noch belächelte, sind diese heutzutage ein für eine erfolgreiche Karriere kaum mehr wegzudenken. Selbst in der Prüfungsordnung sind Schlüsselqualifikationen mittlerweile explizit aufgeführt. Heute berichtet Professor Berger davon, wie man seine Fähigkeiten selbst verbessern kann, wieso man sich dabei häufig selbst im Weg steht und welche Bedeutung Soft Skills im Beruf haben. Inhalt: 1:35 Min – welchen Stellenwert hatten Soft Skills vor 30 Jahren 4:55 Min – Schlüsselqualifikationen/Soft Skills – was sind das überhaupt? 8:05 Min – Wieso werden Soft Skills häufig nicht gelehrt und wie kann man diese selbst trainieren? 11:45 Min – Wieso man sich häufig selbst im Weg steht 14:48 Min – Die eigene Komfortzone verlassen 22:30 Min – Soft Skills sind mehr als eigene Selbstdarstellung 24:40 Min – Die tatsächliche Bedeutung im späteren Beruf 30:55 Min – Frühere Antipathie gegenüber Soft Skills 34:20 Min – Persönliche Interaktion als essenzieller Faktor Wenn euch der Podcast gefällt und ihr uns unterstützen wollt, vergesst nicht den Podcast – bei Instagram. Facebook (jeweils @juraunddieweltdadraussen) und dem Streamingdienst eurer Wahl – zu abonnieren, ihn euren Freunden zu zeigen und eine Bewertung bei Apple Podcasts abzugeben – das alles ist schnell erledigt, absolut kostenlos und hilft uns sehr weiter! Bei Lob, Anmerkungen oder Fragen könnt ihr uns gerne eine Nachricht per Instagram oder Facebook oder eine E-Mail an folgende Adresse schicken: juraunddieweltdadraussen@gmx.de
37:41
January 10, 2021
#26 recht.interessant - Gesundheit am Schreibtisch (mit Regine Astrid Schmidt)
Früher oder später stellt es jeder fest: der Alltag am Schreibtisch ist alles andere als gesund.  Von Haltungsschmerzen, über Verdauungsprobleme bis hin zum Bandscheibenvorfall. Eine Vielzahl der Gesundheitsbeschwerden der Neuzeit ist auf eine ungesunde Körper- und Arbeitshaltung am Schreibtisch zurückzuführen. Regine Astrid Schmidt ist seit 32 Jahren Physiotherapeutin, seit 2009 leitet sie das Ausbildungszentrum für Physiotherapie der Uniklinik Düsseldorf. Sie beleuchtet in der heutigen Folge unter anderem die typischen Ursachen, die im Laufe der Zeit zu Problemen führen können. Gleichzeitig gibt sie Tipps und Tricks wie sich Studierende einfach und kostengünstig selbst helfen können. Inhalt: 2:25 Min – welche Schäden durch die Arbeit am Schreibtisch entstehen können 4:50 Min – wie man seinen Arbeitsplatz einfach und kostengünstig umgestalten kann 10:00 Min – Tipps und Tricks für einen gesunden Alltag 15:40 Min – klassische Fehler 22:00 Min – der Kampf mit Sehnenscheidenentzündungen 30:03 Min – die individuelle Situation 33:20 Min – die ersten Schritte zu einer besseren Selbstwahrnehmung Wenn euch der Podcast gefällt und ihr uns unterstützen wollt, vergesst nicht den Podcast – bei Instagram. Facebook (jeweils @juraunddieweltdadraussen) und dem Streamingdienst eurer Wahl – zu abonnieren, ihn euren Freunden zu zeigen und eine Bewertung bei Apple Podcasts abzugeben – das alles ist schnell erledigt, absolut kostenlos und hilft uns sehr weiter! Bei Lob, Anmerkungen oder Fragen könnt ihr uns gerne eine Nachricht per Instagram oder Facebook oder eine E-Mail an folgende Adresse schicken: juraunddieweltdadraussen@gmx.de
38:51
December 27, 2020
#25 recht.erfahren - Ferien vs. Jurastudium
Es sind Ferien – also Füße hoch und ab auf die Couch? Doch gilt das auch im Jurastudium oder sieht die Realität dort etwas anders aus? In kaum einem anderen Studiengang sind die vorlesungsfreien Zeiten derart vollgestopft wie im juristischen Studium. Deshalb ist Planung umso wichtiger. Wir möchten mit euch zusammen auf unsere „Ferienzeiten“ zurückblicken, damit ihr aus unseren Fehlern und Erfahrungen lernen könnt. Denn tatsächlich gibt es auch in vorlesungsfreien Zeiten Dinge, die man besser nicht machen sollte. Inhalt 01:13 Min - Ferien oder vorlesungsfreie Zeit 04:26 Min - Die Sache mit den Praktika und wie klappt das eigentlich mit den Hausarbeiten? 10:40 Min - Kann man in der Freizeit was falsch machen? 19:35 Min - Reisen in den "Ferien" 31:40 Min - Verzögerung im Studium - Persönliche Reifung 35:58 Min - Lesetipps Wenn euch der Podcast gefällt und ihr uns unterstützen wollt, vergesst nicht den Podcast – bei Instagram. Facebook (jeweils @juraunddieweltdadraussen) und dem Streamingdienst eurer Wahl – zu abonnieren, ihn euren Freunden zu zeigen und eine Bewertung bei Apple Podcasts abzugeben – das alles ist schnell erledigt, absolut kostenlos und hilft uns sehr weiter! Bei Lob, Anmerkungen oder Fragen könnt ihr uns gerne eine Nachricht per Instagram oder Facebook oder eine E-Mail an folgende Adresse schicken: juraunddieweltdadraussen@gmx.de
41:28
December 24, 2020
#24 Jurastudium als... Depressive (mit Hannah)
Im Studium wird die psychische Gesundheit häufig hinten angestellt. Leistung zu bringen ist die einzige Maxime - koste es, was es wolle. Immer häufiger führt das allerdings zu großer psychischer Belastung und zu depressiven Episoden/Depression.  Der Weg hinein ist einfach und schleichend, mithin kaum merklich. Der Weg heraus ist steinig, schwierig und nicht immer geradeaus. Hannah hat das am eigenen Leib erfahren. 8 Semester hat sie die Depression bisher gekostet doch sie ist nun auf einem guten Weg. Sie spricht über ihren Werdegang, ihre schlimmste Phase und gibt Tipps für selbst Betroffene und Freunde/Familie von Betroffenen. 00:59 Min - Der Weg zum Jurastudium 02:48 Min - Der holprige Einstieg 05:15 Min - Wechsel nach Köln 07:00 Min - Die schleichende Entwicklung in die Depression 13:30 Min - Der Anfang vom Ende der Depression - mit Umwegen 21:40 Min - Löcher im Lebenslauf durch die Krankheit - ein Problem? 23:40 Min - Den/die richtige/n Therapeutin/en finden 26:53 Min - Der langsame Weg zurück? Tipps für Betroffene und Freunde Hilfe bei Depressionen bietet u.a. die Stiftung Deutsche Depressionshilfe: Info-Telefon Depression - 0800 / 33 44 533  Es ist keine Schwäche, sich professionelle Hilfe zu suchen oder anderen Menschen anzuvertrauen. Schwach ist es hingegen zu glauben, dass man perfekt sein muss. Wenn euch der Podcast gefällt und ihr uns unterstützen wollt, vergesst nicht den Podcast – bei Instagram. Facebook (jeweils @juraunddieweltdadraussen) und dem Streamingdienst eurer Wahl – zu abonnieren, ihn euren Freunden zu zeigen und eine Bewertung bei Apple Podcasts abzugeben – das alles ist schnell erledigt, absolut kostenlos und hilft uns sehr weiter! Bei Lob, Anmerkungen oder Fragen könnt ihr uns gerne eine Nachricht per Instagram oder Facebook oder eine E-Mail an folgende Adresse schicken: juraunddieweltdadraussen@gmx.de Bild des Covers: anthonytran@unsplash
41:03
December 19, 2020
#23 recht.interessant - Was Professor/innen wollen (mit Prof. Christian von Coelln)
Im Jurastudium muss man einiges an Wissen anhäufen – das ist klar. Ohne geht es nicht. Gleichzeitig gibt es zahlreiche Möglichkeiten, wie man sich in Prüfungen besser verkaufen und seine Ergebnisse optimieren kann. Natürlich gibt es auch Faktoren, welche die eigene Leistung ruinieren. Wenn sich jemand auf diesem Gebiet auskennt, dann Professor Christian von Coelln. Er ist seit 2008 Lehrstuhlinhaber an der Universität zu Köln, war schon Studiendekan, kommissarischer Prorektor für Studium und Lehre sowie Lehrpreisträger. In der heutigen Folge berichtet er von den Tipps und Tricks, die er Studierenden mitgeben möchte, damit diese ihr Potential voll ausschöpfen können Inhalt: 1:25 Min – Wie man sich eine bessere Note „ergaunert“ 4:50 Min – Der sprachliche Stil in Prüfungen 9:40 Min – Die Entstehung von Defiziten 12:08 Min – Wie kann man sich selbst verbessern? 16:23 Min – Gelungenes Zeitmanagement 18:23 Min – Handwerkszeug vs. materielles Wissen 21:10 Min – Störfaktoren reduzieren 30:00 Min – Wie man sich sein eigenes Grab schaufeln kann 39:00 Min – Thema Prüfungsangst Wenn euch der Podcast gefällt und ihr uns unterstützen wollt, vergesst nicht den Podcast – bei Instagram, Facebook (jeweils @juraunddieweltdadraussen) und dem Streamingdienst eurer Wahl – zu abonnieren, ihn euren Freunden zu zeigen und eine Bewertung bei Apple Podcasts abzugeben – das alles ist schnell erledigt, absolut kostenlos und hilft uns sehr weiter! Bei Lob, Anmerkungen oder Fragen könnt ihr gerne eine E-Mail an folgende Adresse schreiben: juraunddieweltdadraussen@gmx.de Foto von Herrn Professor von Coelln: Pascal Buenning
43:57
December 13, 2020
#22 recht.erfahren - Die ersten Semester des Studiums
Der Start ins Studium ist nicht immer einfach, jedoch gibt es ein paar Dinge, die einem den Einstieg erleichtern. Wir sprechen über die eigenen Anfänge im Studium, was wir selbst richtig oder falsch gemacht haben und was wir rückblickend ändern würden. Eingestreut sind einige Tipps für Erstis sowie Studierende im fortgeschrittenen Semester bezüglich des Lernens und des Kennenlernens neuer Leute in einer neuen Stadt. Falls ihr noch weitere Tipps habt, die wir vergessen haben, teilt uns diese gerne mit! Inhalt: 3:40 Min: Unsere Anfänge im Studium 8:22 Min: Erster Tipp: Nicht von Anfang an "Durchballern" 10:50 Min: Noten im Studium und durchgefallene Klausuren: Ist Jura das Richtige? 16:09 Min: Das wichtige Leben neben dem Jurastudium 22:30 Min: Lehrbücher, Skripten und Co. 27:00 Min: Was würde man rückblickend ändern 28:35 Min: Studienanfang in Zeiten von Corona 31:10 Min: Zweiter Tipp: Fachschaftsevents nutzen für ersten Anschluss 33:15 Min: Dritter Tipp: Nicht mit Anderen vergleichen 36:00 Min: Vierter Tipp: Digitale Lernformen nutzen Wenn euch der Podcast gefällt und ihr uns unterstützen wollt, vergesst nicht den Podcast – bei Instagram (@juraunddieweltdadraussen) und dem Streamingdienst eurer Wahl – zu abonnieren, ihn euren Freunden zu zeigen und eine Bewertung bei Apple Podcasts abzugeben – das alles ist schnell erledigt, absolut kostenlos und hilft uns sehr weiter! Bei Lob, Anmerkungen oder Fragen könnt ihr gerne eine E-Mail an folgende Adresse schreiben: juraunddieweltdadraussen@gmx.de Den Podcast findet ihr wie gewohnt bei: Spotify Google Podcasts Apple Podcasts Anchor Radiopublic Breaker
40:32
December 6, 2020
#21 recht.interessant - Internationales Ehrenamt (mit Eva Croon)
Ehrenämter haben in Deutschland einen hohen Stellenwert - fast 40% der Bundesbürger engagieren sich ehrenamtlich. Ob eher außergewöhnlich oder unspektakulär; Möglichkeiten sich einzubringen gibt es zahlreiche. Gleich mehrere Ehrenämter der eher außergewöhnlichen Sorte gehören zu Eva Croons Alltag. Sie ist unter anderem internationale Botschafterin des Deutschen Jugendrotkreuzes, Mitglied des Vorstandes des europäisch-zentralasiatischen Jugendnetzwerks und zusammen mit ihrem Partner Paul Jugenddelegierte zur UN-Generalversammlung.  In der heutigen Folge teilt sie ihre Erfahrungen und Erlebnisse mit uns, die sie bei ihrer Arbeit erlebt hat. Inhalt 2:48 Min: Zu viele Ehrenämter für 24 Stunden 5:13 Min: Der Weg zum internationalen Ehrenamt 9:45 Min: Der Alltag als Jugenddelegierte zur UN-Generalversammlung 15:10 Min: Die Früchte der Arbeit 17:50 Min: Der Kampf gegen die Ablehnung 21:30 Min: Eine Frage der Motivation 23:20 Min: Let’s talk about Jura – der etwas andere Karriereweg 28:05 Min: Wenn Menschenrechte nicht selbstverständlich sind 34:00 Min: Eindrucksvolle Orte und großartige Persönlichkeiten 38:20 Min: Was macht Heiko Maas? UN-Jugenddelegierte: www.jugenddelegierte.de Instagram: @jugenddelegierte Wenn euch der Podcast gefällt und ihr uns unterstützen wollt, vergesst nicht den Podcast – bei Instagram (@juraunddieweltdadraussen) und dem Streamingdienst eurer Wahl – zu abonnieren, ihn euren Freunden zu zeigen und eine Bewertung bei Apple Podcasts abzugeben – das alles ist schnell erledigt, absolut kostenlos und hilft uns sehr weiter! Bei Lob, Anmerkungen oder Fragen könnt ihr gerne eine E-Mail an folgende Adresse schreiben: juraunddieweltdadraussen@gmx.de
40:26
November 29, 2020
#20 recht.interessant - Landesfachschaft Jura NRW und JAG-Reform (mit Justus Moll)
Das Juristenausbildungsgesetz bildet die Grundlage für das Jurastudium. Nach langer Zeit soll diese nun grundlegend reformiert werden. Wen dies betrifft? Jede/n Studierende/n, der/die nicht innerhalb der nächsten 15 Monate ihr Examen schreibt. Klingt unfair – finden wir auch! Justus Moll ist Vorstandsmitglied der Landesfachschaft Jura NRW e.V. und setzt sich zusammen mit seinen Vorstandskollegen momentan intensiv dafür ein, dass die Reform tatsächlich etwas Gutes bringen soll. Mit ihm zusammen unternehmen wir in der heutigen – der 20. (!) – Folge diese Podcasts einen kurzen aber intensiven Ritt durch den Entwurf zur Reform des JAG. Inhalt 1:23 Min: Die Landesfachschaft NRW – was ist das? 3:57 Min: Nichts bleibt wie es war: Grundstudium und Zwischenprüfung 7:38 Min: Wer braucht schon Hochschullehrende bei den Examensprüfungen 11:25 Min: Freischuss und Abschichten 18:25 Min: Let’s talk about Übergangsfristen 25:20 Min: Integrierter Bachelor – die neverending story 30:38 Min: Abwertung der mündlichen Prüfung 33:18 Min: Positive Seiten des JAG-Entwurf 36:15 Min: Wie es nun weitergeht Die Landesfachschaft erreicht ihr über Instagram (@lfsnrw) oder landesfachschaft.de Die Stellungnahme gibt es hier: https://landesfachschaft.de/2020/10/stellungnahme-zum-jag-entwurf/ Die Petition findet ihr unter: https://www.openpetition.de/petition/online/notmyjag-gemeinsam-gegen-die-aenderung-des-juristenausbildungsgesetzes-in-nrw Wenn euch der Podcast gefällt und ihr uns unterstützen wollt, vergesst nicht den Podcast – bei Instagram (@juraunddieweltdadraussen) und dem Streamingdienst eurer Wahl – zu abonnieren, ihn euren Freunden zu zeigen und eine Bewertung bei Apple Podcasts abzugeben – das alles ist schnell erledigt, absolut kostenlos und hilft uns sehr weiter! Bei Lob, Anmerkungen oder Fragen könnt ihr gerne eine E-Mail an folgende Adresse schreiben: juraunddieweltdadraussen@gmx.de
41:57
November 22, 2020
#19 Jurastudium als... - Stipendiat (mit Luc von Danwitz)
Im Alter von 25 Jahren Doktorand bei einem Professor in Bonn, Träger eines LL.M.-Titels und Examen mit "Gut" in der Tasche. Luc von Danwitz ist Vorzeigestipendiat für die Konrad-Adenauer-Stiftung. Aber kommt es bei einem Stipendium wirklich nur darauf an, herausragende Leistungen zu abzuliefern oder geht es nicht um viel mehr im Rahmen der Förderung? Luc erzählt von seinem Einstieg, seiner Förderungszeit und was er beim nächsten Mal ändern würde. Inhalt: 1:35 Min: Der Einstieg ins Studium 3:20 Min: Wie kommt man zu Stipendien? Welche Stipendien kamen in Frage? 5:50 Min: Wie läuft der Bewerbungsprozess der KAS ab? 11:38 Min: Tipps zur Vorbereitung 13:50 Min: Seminare/Veranstaltungen und das Netzwerk - Das Wichtigste an der Förderung 19:50 Min: Der laufende Aufwand als Stipendiat 26:10 Min: Empfehlung zur Bewerbung Wenn euch der Podcast gefällt und ihr uns unterstützen wollt, vergesst nicht den Podcast – bei Instagram (@juraunddieweltdadraussen) und dem Streamingdienst eurer Wahl – zu abonnieren, ihn euren Freunden zu zeigen und eine Bewertung bei Apple Podcasts abzugeben – das alles ist schnell erledigt, absolut kostenlos und hilft uns sehr weiter! Bei Lob, Anmerkungen oder Fragen könnt ihr gerne eine E-Mail an folgende Adresse schreiben: juraunddieweltdadraussen@gmx.de
33:51
November 15, 2020
#18 Jurastudium als... Musiker (mit David Dreß)
Trotz aller Widerstände hat er seine erste eigene EP produziert; Song Nummer eins wurde vor Kurzem veröffentlicht. In der Brust des Musikers und Jurastudenten David Dreß schlagen zwei Herzen – eines für die Musik und eines für die Juristerei. Er berichtet uns heute unter anderem davon, ob und wie sich seine beiden recht  unterschiedlichen Leidenschaften miteinander vereinbaren lassen, wie überhaupt ein Album entsteht und was jeder einzelne von uns tun kann, um Künstler in der Coronkrise vor dem Exisenzverlust zu bewahren. Am Ende, warten außerdem noch seine zwei musikalischen Geheimtipps auf euch. Inhalt: 1:18 Min: Von den ersten Schritten zum ersten Album 8:10 Min: Leidenschaft als Schlüssel zum Erfolg 11:57 Min: Corona als Chance für Nachwuchskünstler? 18:07 Min: Wieso ein Musiker Jura studiert 23:14 Min: Kann man seine Zukunft und Karriere als Künstler planen? 30:00 Min: Das erste Mal auf Spotify 32:00 Min: Chartlieder aus dem Baukasten 40:30 Min: Zwei musikalische Geheimtipps Bei Lob, Anmerkungen oder Fragen könnt ihr gerne eine E-Mail an folgende Adresse schreiben: juraunddieweltdadraussen@gmx.de
45:09
November 8, 2020
#17 Jurastudium als... Kommunalpolitikerin (mit Kira Schulze-Lohoff)
Kira Schulze-Lohoff ist eine junge, aufstrebende Politikerin, die in der kommenden Legislaturperiode als Ratsfrau für die FDP im Rat der Stadt Duisburg sitzt. Zurzeit ist sie Referendarin in der Anwaltsstation am OLG Düsseldorf. In der heutigen Folge erzählt sie unter anderem über ihre politischen Anfänge, die Vereinbarkeit von Studium und Politik sowie ihre Erfahrungen als Frau in der Politik. Zum Ende gibt es noch ein paar Tipps zum Einstieg für interessierte Studierende.   Inhaltsübersicht: · 0:32 Wie das Engagement anfing · 3:10 Der Einstieg in die Kommunalpolitik · 7:28 Als Frau in einer Männerdomäne · 12:15 Studium und Politik: Passt das zeitlich? · 13:56 Rund um den Wahlkampf · 17:55 Persönliche Übergriffe am Wahlstand? · 19:55 Jurastudium und Kommunalpolitik - Was beeinflusst was? · 24:38 Wo steigt man in die Politik ein? Bei Lob, Anmerkungen oder Fragen könnt ihr gerne eine E-Mail an folgende Adresse schreiben: juraunddieweltdadraussen@gmx.de
28:19
November 1, 2020
#16 recht.interessant - Digitale Lehre und Digitalisierung (mit Professor Dr. Markus Ogorek)
Professor Dr. Markus Ogorek, LL.M. (Berkeley) legt sich fest: zwar haben wir die ersten Schritte in Richtung einer sinnvollen und nützlichen digitalen Lehre unternommen, doch besteht noch Verbesserungspotential - nicht nur im digitalen Bereich. In der heutigen Folge berichtet der frischgebackene Lehrpreisträger (Lehrpreises für digitale Lehre) von seinen Tipps, Tricks und Geheimnissen, davon wie die Coronakrise das juristische Studium zwangsläufig digitaler werden lässt und welcher Optimierungsbedarf an unserer Fakultät noch besteht. • 2:37 Min – Von der EBS zurück zur UzK – der Weg in die (digitale) Steinzeit? • 7:53 Min – Das Erfolgskonzept eines Lehrpreisträgers • 13.15 Min – Wie Studierende auf ein solches Konzept reagieren • 22:22 Min - Was für die Digitalisierung der juristischen Lehre spricht – und was dagegen • 31:18 Min – Der Wandel der juristischen Berufsbilder • 35:30 Min – Missbrauchsgefahren der fortschreitenden Digitalisierung • 40:43 Min – Digitalisierung im Jurastudium – eine Win-win-Situation? Bei Lob, Anmerkungen oder Fragen könnt ihr gerne eine E-Mail an folgende Adresse schreiben: juraunddieweltdadraussen@gmx.de Den Podcast findet ihr wie gewohnt hier:
49:09
October 24, 2020
#15 recht.interessant - Asylrecht und Flüchtlingspolitik (mit Annika Fischer-Uebler und Max von Maydell)
Kaum einen Monat ist es nun her, dass das Flüchtlingslager Moria auf Lesbos gebrannt hat und einem jeden die prekären Umstände aufgezeigt hat, denen ein ein/e Geflüchtete/r ausgesetzt ist. Doch mittlerweile hat man beinahe das Gefühl, als hätten viele durch das Teilen eines Videos oder Bildes ihr Gewissen ausreichend beruhigt und die Angelegenheit würde sich von selbst erledigen. Dem möchten wir mit dieser Folge entgegenwirken. In der heutigen Ausgabe sprechen wir mit den Vorsitzenden der Refugee Clinic Cologne (https://www.refugeelawcliniccologne.com), Annika Fischer-Uebler und Max von Maydell. Mit ihnen thematisieren wir ihre Erlebnisse und Erfahrungen mit der nationalen und europäischen Integrationspolitik und werfen später einen Blick auf das momentane Asylrecht.   1:28 Min – ein Einblick in die Refugee Law Clinic Cologne 4:05 Min – schlechte Lebensbedingungen für Geflüchtete sind nicht nur ein außereuropäisches Problem 7:55 Min – Zustände in Flüchtlingslagern – Berichte aus erster Hand 14:54 Min – Ein Blick auf die rechtliche Seite und Regelungsmechanismen der europäischen Flüchtlingspolitik 21:29 Min – Die Bedeutung des Dublin-Abkommens 23:08 Min – Welche Umstände behindern die Entstehung einer einheitlichen, europäischen Lösung? 26:48 Min - Europa als moralische Instanz – mehr Schein als Sein? 34:45 Min – Die Auswirkung der bisherigen Integrationspolitik 40:20 Min – Gefahren der Beschleunigung eines Asylverfahrens 45:30 Min – Wie man sich selbst einbringen kann Bei Lob, Anmerkungen oder Fragen könnt ihr gerne eine E-Mail an folgende Adresse schreiben: juraunddieweltdadraussen@gmx.de
51:42
October 11, 2020
#14 Jurastudium als... Elter (mit Eugen Esman)
Anfang 20, mitten im Studium und Vater eines kleinen Jungen. Während dies für viele zunächst wie ein Horrorszenario klingt, berichtet uns Eugen Esman in dieser Folge unter anderem davon, welche Vorteile es hat, schon im Studium Eltern zu werden – und wie er und seine Freundin das alltägliche Leben meistern und genießen. 1:54 Min – Wie planbar sind Jurastudium, Kind und Ehrenamt? 5:25 Min – Die Herausforderungen der Coronakrise an eine Junge Familie 11:00 Min – Elternsein vs. unbeschwertes Studentenleben – was fehlt einem? 13:00 Min – Eine neue Herausforderung: Examensvorbereitung mit Kind 15:40 Min – Wie das Elternsein die eigene Person und Lebenseinstellung verändert 23:05 Min – Unterstützungsangebote für Studierende mit Kind 26:45 Min – Großstadt, Studium, Kind – wie lässt sich das finanzieren? 32:22 Min – Wenn Zeit zur Mangelware wird Bei Lob, Anmerkungen oder Fragen könnt ihr gerne eine E-Mail an folgende Adresse schreiben: juraunddieweltdadraussen@gmx.de
36:22
October 4, 2020
#13 recht.interessant - Moot Court (mit Laura Hughes-Gerber)
Moot Court – ein Begriff, den fast jeder schon einmal gehört hat. Die meisten haben aber nur eine grobe Vorstellung was ein Moot Court überhaupt ist. Laura Hughes-Gerber ist mittlerweile ist mittlerweile Dozentin für „Human Rights“ an der Lancaster University. Während ihrer Zeit an der Universität zu Köln hat sie sowohl als Teilnehmerin als auch als Coachin den Telders International Law Moot Court gewinnen können. Zusammen mit Christian denkt sie an diese Zeit zurück und schenkt uns einen Einblick über die wichtigsten Themen eines Moot Courts: 1:32 Min – Wie kommt man zum Moot Court 4:19 Min – Was für Moot Courts gibt es? 6:41 Min – Der Ablauf: von der Bewerbung bis zum Plädoyer 13:37 Min – Gibt es einen richtigen Zeitpunkt für einen Moot Court? 18:02 Min – Pro und Contra – was man vor der Teilnahme bedenken sollte 29:14 Min – Ein Blick auf die andere Seite: Moot Court als Coach 33:00 Min – Welche Voraussetzungen sollte man als Teilnehmer mitbringen? Bei Lob, Anmerkungen oder Fragen könnt ihr gerne eine E-Mail an folgende Adresse schreiben: juraunddieweltdadraussen@gmx.de Wir wünschen euch viel Spaß!
39:56
September 20, 2020
#12 Jurastudium als... Fakultätsrat und Vorsitzender der Fachschaft
Es gibt eine Vielzahl an Ehrenämtern – auch an den Universitäten und Fakultäten. Zu den Wichtigsten gehören dabei der Fakultätsrat und der Vorsitz der jeweiligen Fachschaft. Doch was genau macht man in diesen Positionen? Welchen Einfluss kann man auf die Geschehnisse an der Fakultät ausüben – insbesondere in Phasen des Umzugs und der Renovierung des Hauptseminars sowie den Herausforderungen in der Coronakrise? Was treibt einen an, einen großen Teil der recht knappen Freizeit für andere Studierende einzusetzen? Diese und weitere Fragen wird uns der momentane Fakultätsrat und Vorsitzende der Fachschaft Jura der Universität zu Köln, Tim Münster, in der heutigen Folge beantworten. Wenn ihr Fragen, Anregungen und/oder Kritik an dieser Folge und dem gesamten Podcast habt, schreibt uns gerne eine E-Mail an: juraunddieweltdadraussen@gmx.de
35:36
September 13, 2020
#11 recht.interessant - Digitalisierung und digitale Klausuren (mit Christoph Geib)
Digitalisierung und Jurastudium – auf den ersten Eindruck zwei kaum miteinander zu vereinbarenden Begriffe. Doch auch die Juristerei kann sich dem Wandel der Zeit nicht entziehen und wird sich verändern. Zusammen mit dem Vorsitzenden der Bundesfachschaft Jura, Christoph Geib, beschäftigen wir uns heute unter anderem mit den Fragen, wie digital das Jurastudium in Deutschland schon ist und welche Herausforderungen die Universitäten und Studierenden erwartet. Außerdem werfen wir einen Blick auf die zahlreichen positiven Aspekte, die einen Digitalisierung mit sich bringt, sowie einige fantastische Pilotprojekte. Wenn ihr Fragen, Anregungen und/oder Kritik an dieser Folge und dem gesamten Podcast habt, schreibt uns gerne eine E-Mail an: juraunddieweltdadraussen@gmx.de Die Bundesfachschaft erreicht ihr unter: https://bundesfachschaft.de (Lernhilfen zum digitalen Selbststudium: https://bundesfachschaft.de/themen/selbststudium/)
35:59
September 6, 2020
#10 Warm-up: es geht wieder los!
Alles glänzt, so schön neu - ganz nach Peter Fox geht der Jurapodcast weiter! In wenigen Tagen melden wir uns mit einer neuen Folge zurück! Das ist neu: neuer Name: Der Podcast wird in „Jura und die Welt da draußen“ umgetauft kürzer: die Folgen sollen zukünftig zwischen 30-45 Minuten dauern neuer Rhythmus: alle zwei Wochen, dafür durchgehend ein neues, zusätzliches Format: neben „Jurastudium als…“ gibt es demnächst „recht.interessant“ ein neues Gesicht: zusammen mit Freddi wird demnächst Christian dem Podcast seine Stimme leihen Was ist „recht.interessant“ angesprochen werden allgemeine Themen, die mit dem Jurastudium zusammenhängen und es beeinflussen wir versuchen regelmäßig eine/n Expert/in als Gast einzuladen Wenn ihr Themenvorschläge und Ideen für „recht.interessant“ habt, schreibt uns diese gerne in den Kommentaren oder via: juraunddieweltdadraussen@gmx.de
05:07
September 4, 2020
#9 Jurastudium als... Studienabbrecher
Eine Studie des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung ergab, dass 24 % der Jurastudierenden ihr Studium gänzlich abbrechen – und davon sind diejenigen, die „lediglich“ den Studiengang wechseln, nicht einmal umfasst. Während der Anteil bei Bachelorstudiengängen mit 32% noch etwas höher ist, ist insbesondere der Vergleich zu den anderen Staatsexamens-Studiengängen auffallend: In Medizin beträgt die Abbruchsquote 11%, bei Lehramt 13%. Dazu kommt, dass das Jurastudium im Durchschnitt nach dreieinhalb Jahren abgebrochen wird, während es in anderen Studiengängen ein Jahr früher der Fall ist. In der heutigen Spezialfolge berichtet und Christoph, wie der Entschluss, das Studium abzubrechen in einem heranreift, welchen Einfluss das Studiensystem auf die Entscheidung hat und welche Unterstützung man von Seiten der Universität und Fakultät während dieser für einen selbst schwierigen Zeit erhält – oder nicht erhält. Wenn ihr Fragen an Christoph, Lob, Kritik oder Anmerkungen zum Podcast habt, schickt gerne eine Mail an: jurastudiumals@gmx.de
55:21
July 4, 2020
#8 Jurastudium als... Dunkelhäutiger (mit Giovani Nantcha) - Teil 2
„Hallo du eingedeutschte Negertussi“ – so beginnt ein Brief, den Giovani Nantchas Mutter zuletzt erhalten hat. Er selbst wird auf Grund seiner Hautfarbe ebenfalls regelmäßig mit Diskriminierung konfrontiert. Denn nicht erst seit dem Tod Georg Floyds besteht ein Rassismusproblem – das gab und gibt es schon immer, auch hier in Deutschland. Da es keinen Sinn ergibt, wenn Nichtbetroffene das Thema diskutieren, berichtet uns Gio von seinen Erlebnissen und Eindrücken. Wie fühlt es sich an, Diskriminierung ausgesetzt zu sein? Wann spürt man diese Andersbehandlung zum ersten Mal? Leben wir in einer rassistischen Gesellschaft? Welche Möglichkeiten gibt es, damit jeder dazu beitragen kann, dass wir tatsächlich in einem weltoffenen, friedlichen Umfeld leben? Dies sind nur einige Themenbereiche, mit denen wir uns in der heutigen Folge beschäftigen. Aber um den ersten Teil der Antwort auf die letzte Frage vorweg zu nehmen: Der erste Schritt ist, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und sich zu informieren. The African Network of Germany findet ihr hier: tang-ev.de oder fachschaft.de/tang-facebook Wenn ihr Fragen an Gio, Lob, Kritik oder Anmerkungen zum Podcast habt, schickt gerne eine Mail an: jurastudiumals@gmx.de #beiunsauch
01:12:54
June 27, 2020
#7 Jurastudium als... Dunkelhäutiger (mit Giovani Nantcha) - Teil 1
„Hallo du eingedeutschte Negertussi“ – so beginnt ein Brief, den Giovani Nantchas Mutter zuletzt erhalten hat. Er selbst wird auf Grund seiner Hautfarbe ebenfalls regelmäßig mit Diskriminierung konfrontiert. Denn nicht erst seit dem Tod Georg Floyds besteht ein Rassismusproblem – das gab und gibt es schon immer, auch hier in Deutschland. Da es keinen Sinn ergibt, wenn Nichtbetroffene das Thema diskutieren, berichtet uns Gio von seinen Erlebnissen und Eindrücken. Wie fühlt es sich an, Diskriminierung ausgesetzt zu sein? Wann spürt man diese Andersbehandlung zum ersten Mal? Leben wir in einer rassistischen Gesellschaft? Welche Möglichkeiten gibt es, damit jeder dazu beitragen kann, dass wir tatsächlich in einem weltoffenen, friedlichen Umfeld leben? Dies sind nur einige Themenbereiche, mit denen wir uns in der heutigen Folge beschäftigen. Aber um den ersten Teil der Antwort auf die letzte Frage vorweg zu nehmen: Der erste Schritt ist, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und sich zu informieren. The African Network of Germany findet ihr hier: tang-ev.de oder fachschaft.de/tang-facebook Wenn ihr Fragen an Gio, Lob, Kritik oder Anmerkungen zum Podcast habt, schickt gerne eine Mail an: jurastudiumals@gmx.de #beiunsauch
01:03:26
June 26, 2020
#6 Jurastudium als... Start-up-Gründer (mit Christopher Runte)
Schon während des Studiums sein eigener Chef sein und ein eigenes Unternehmen aufbauen? Klingt ungewöhnlich, ist es auch! Christopher Runte berichtet uns in der heutigen Folge davon, was ihn motiviert und angetrieben hat sein Start-up zu gründen. Von der Entstehung der Idee, über das leere Konzeptpapier bis hin zu den ersten Schritten in der Arbeitswelt. Diesen Prozess möchten wir heute näher beleuchten und einen Blick darauf werfen, wie man dieses zeitintensive „Hobby“ mit dem mindestens genauso intensiven Jurastudium vereinbaren kann. Wenn ihr Fragen an Christopher, Lob, Kritik oder Anmerkungen zum Podcast habt, schickt gerne eine Mail an: jurastudiumals@gmx.de
01:06:09
June 20, 2020
#5 Jurastudium als... Gesundheits- und Krankenpflegerin
Nicht nur in Zeiten der Coronakrise ist der Beruf des/r Gesundheits- und Krankenpfleger/in immens bedeutend für den Bestand unseres Gesundheitssystems. Tagtäglich kümmern sie sich um das physische und psychische Wohl von einer Vielzahl von Menschen - ob alt oder jung. Wie sich der wechselhafte Schichtdienst anfühlt, was es bedeutet, die Verantwortung über Menschenleben in seinen Händen zu halten und wie man damit umgeht, an seine persönlichen Grenzen zu stoßen sind nur ein paar Themen der heutigen Folgen. Von ihren Erfahrungen berichtet uns Jule Honf. Wenn ihr Fragen an Jule, Lob, Kritik oder Anmerkungen zum Podcast habt, schickt gerne eine Mail an: jurastudiumals@gmx.de
01:09:29
June 13, 2020
#4 Jurastudium als... Arbeiterkind
Nur etwa halb so viele Nichtakademikerkinder – die „Arbeiterkinder“ – erwerben eine Hochschulzugangsberechtigung wie Akademikerkinder.* 21 % der Kinder aus nichtakademischen Haushalten nehmen ein Studium auf. Akademikerkinder schreiben sich hingegen zu 74% an einer Hochschule ein.* Welche Gründe es für diesen erheblichen Unterschied geben kann, wie man das Studium als „Arbeiterkind“ erlebt und welche Tipps und Hilfen es gibt, soll das Thema der heutigen Folge sein. Sophia berichtet von ihren Eindrücken als Studierende der ersten Generation.   Wenn ihr Fragen an Sophia, Lob, Kritik oder Anmerkungen zum Podcast habt, schickt gerne eine Mail an: jurastudiumals@gmx.de *Die Angaben sind dem Hochschulbildungsreport des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft e.V und McKinsey & Company entnommen.
01:16:26
June 6, 2020
#3 Jurastudium als... Minderjährige (mit Gesa Keller)
Immatrikulation, Einschreibung und Erstsemesterpartys sind nur einige der ersten Schritte im Abenteuer Jurastudium und bereiten den wenigsten Leuten Kopfzerbrechen - ist man aber noch minderjährig, sieht es schon ganz anders aus. Deshalb beschäftigt sich die heutige Folge u.a. damit, was es heißt, schon in der Schule wesentlich jünger gewesen zu sein, welche Herausforderungen einen als Minderjährige schon vor Beginn des Studiums und während des Studienalltags erwarten und welchen Einfluss die Minderjährigkeit auf Nebenjob und Ehrenamt hat. Von ihren Erfahrungen, die ersten drei Semester nicht volljährig gewesen zu sein, berichtet uns Gesa Keller. Wenn ihr Fragen an Gesa, Lob, Kritik oder Anmerkungen zum Podcast habt, schickt gerne eine Mail an: jurastudiumals@gmx.de
01:09:24
May 30, 2020
#2 Jurastudium als... Leistungssportlerin (mit Léa Krüger)
Jurastudium als Leistungssportlerin. Eine Kombination aus zwei zeitintensiven Leidenschaften. Davon, wie man beides miteinander erfolgreich vereinbaren kann, berichtet uns die mehrfache deutsche Meisterin im Säbelfechten Leá Krüger. Wie sieht der Studienalltag aus, wenn man regelmäßig an Turnieren in der ganzen Welt teilnimmt? Wie verändert sich der Anspruch an einen selbst? Und welche Entbehrungen muss man in Kauf nehmen? Dies sind nur einige der Fragen, deren Antwort ihr im Laufe der ersten Folge des Podcasts „Jurastudium als…“ bekommen werdet. Wenn ihr Fragen an Léa oder Lob, Kritik oder Anmerkungen zum Podcast habt, schickt gerne eine Mail an: jurastudiumals@gmx.de Viel Spaß!
01:20:60
May 23, 2020
#1 Prolog
Die neue Projektreihe der Fachschaft Jura der Universität zu Köln soll allen Studierenden einen Einblick in verschiedene, außergewöhnliche Studienverläufe eurer Kommilitonen und Kommilitoninnen geben! In den nächsten Folgen erwarten euch bspw. die Themen: Jurastudium als Leistungssportlerin, als Minderjährige oder als Arbeiterkind. Da dieser Podcast quasi bei null anfängt, bin ich auf eure Hilfe angewiesen. Wenn ihr Kritik, Lob oder Anmerkungen habt, schickt mir gerne eine Nachricht an jurastudiumals@gmx.de Gleiches gilt, wenn ihr Fragen an eine/n meiner Gegenüber habt oder glaubt, dass eure Studiensituation ebenfalls in diese Reihe passt.  Damit ihr zukünftig ein Gesicht vor Augen habt und eine Vorstellung bekommt von wem die Folge handelt, findet ihr ein Bild meiner jeweiligen Gesprächspartner/in im Episodencover. In der Folge 0 ausnahmsweise von mir, Freddi, dem Ersteller dieses Podcasts. Viel Spaß!
08:27
May 21, 2020