Skip to main content
Kanal Schnellroda

Kanal Schnellroda

By Kanal Schnellroda
Verlag Antaios – Institut für Staatspolitik – Sezession
Listen on
Where to listen
Apple Podcasts Logo

Apple Podcasts

Breaker Logo

Breaker

Google Podcasts Logo

Google Podcasts

RadioPublic Logo

RadioPublic

Spotify Logo

Spotify

»Sezession #101« Götz Kubitschek und Benedikt Kaiser präsentieren das April–Heft 2021
Bestellen Sie das Heft hier oder abonnieren Sie gleich den ganzen Jahrgang der wichtigsten rechtsintellektuellen Zeitschrift. Hier zum ganzen Video auf Youtube. Weitere Informationen:  Götz Kubitschek bei Sezession im Netz und Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz. Hier zu den aktuellen Tweets von Sezessions-Literaturredakteurin Ellen Kositza
31:18
April 11, 2021
#17 | »Am Rande der Gesellschaft« über Affären, Bots und Glaubensfragen
Folge #17 des Podcasts aus Schnellroda. Mit: Götz Kubitschek, Dr. Erik Lehnert, Ellen Kositza und Benedikt Kaiser. Hier zum ganzen Video auf Youtube. Bestellen Sie das Heft hier oder abonnieren Sie gleich den ganzen Jahrgang der wichtigsten rechtsintellektuellen Zeitschrift. Weitere Informationen:  Götz Kubitschek bei Sezession im Netz und Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz. Hier zu den aktuellen Tweets von Sezessions-Literaturredakteurin Ellen Kositza und Sezessions–Autor Benedikt Kaiser.
56:19
April 8, 2021
»Die Öffentlichkeit und ihre Feinde« Ellen Kositza empfiehlt Bernd Stegemann
»Die Öffentlichkeit und ihre Feinde« hier bei Antaios bestellen Hier zur Video–Rezension Ein Plädoyer für eine neue Debattenkultur und eine Öffentlichkeit, die sich ihrer Verantwortung bewusst ist Die Öffentlichkeit unserer zerstrittenen Spätmoderne ist in einer desolaten Lage. Klug und scharfsinnig untersucht der Autor ihren Zustand, benennt ihre Feinde und Bedrohungen und stellt die Schicksalsfrage: Wie können wir eine zukunftsfähige Öffentlichkeit schaffen? Ein hochaktuelles, aufrüttelndes Debattenbuch. Youtube @kanalschnellroda
04:37
April 6, 2021
»Schäm Dich« Ellen Kositza empfiehlt Judith Sevinç Basad
»Schäm Dich« hier bei Antaios bestellen Hier zur Videorezension Judith Sevinç Basad empört sich – und stemmt sich vehement gegen die sich aufgeklärt wähnende Meinungsmache, gegen Denkverbote und Unschärfen in den Argumenten einer selbsternannten kulturellen Elite. Ist es denn, genau betrachtet, wirklich so, dass die „Privilegierten“ den sozialen Aufstieg von Migrantenkindern verhindern? Kann nur eine Frau wissen, wie man Politik für Frauen macht? Ist „MeToo“ eine durchgängig lautere Bewegung? Ist es im Kampf gegen Rassismus mit der Entmachtung des „alten weißen Mannes“ getan? Tatsächlich wird es fast schon modisch, dass man Andersdenkenden ein „Schäm dich“ zuruft und ihnen damit den Mund verbietet. Youtube @kanalschnellroda
06:46
March 30, 2021
#16 | »Am Rande der Gesellschaft« über Dauerwellen, Arbeiter und Identitätspolitik
Folge #16 des Podcasts aus Schnellroda. Mit: Götz Kubitschek, Dr. Erik Lehnert, Ellen Kositza und Benedikt Kaiser. Hier zum ganzen Video auf Youtube. Bestellen Sie das Heft hier oder abonnieren Sie gleich den ganzen Jahrgang der wichtigsten rechtsintellektuellen Zeitschrift. Weitere Informationen:  Götz Kubitschek bei Sezession im Netz und Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz. Hier zu den aktuellen Tweets von Sezessions-Literaturredakteurin Ellen Kositza und Sezessions–Autor Benedikt Kaiser.
01:14:14
March 26, 2021
»Meine Pandemie mit Professor Drosten« Ellen Kositza empfiehlt Walter van Rossum
»Welt der Renaissance« hier bei Antaios bestellen Hier zur Video–Rezension Eine altbekannte Allianz aus Seuchenwächtern, Medien, Ärzten und Pharmalobby ist auch zu Corona-Zeiten wieder am Werk - man trifft auf erstaunliche personelle Kontinuitäten über fast zwanzig Jahre hinweg.  Zum Beispiel Prof. Dr. Christian Drosten von der Berliner Charité. Ein Mann, der fast immer zur Stelle war, wenn im 21. Jahrhundert eine Pandemie aus der Taufe gehoben wurde, und dessen Warnungen - manchmal bis aufs Komma gleichlautend - sich zuverlässig als falsch erwiesen; der einen PCR-Test für ein 'neuartiges' Coronavirus quasi in der Tasche hatte, bevor überhaupt irgendjemand wissen konnte, dass es sich um ein Coronavirus handelte; der auf fast schon unheimliche Weise plappernde Ratlosigkeit in mediale Expertise verwandelte, monopolisierte und verbreitete; der als Chef des maßgeblichen Referenzlabors weltweit die Diagnostik mitbestimmte - und der zudem in das Geschäft der Seuchenwächter selbst verstrickt ist. Youtube @kanalschnellroda
08:10
March 9, 2021
»Welt der Renaissance« Ellen Kositza empfiehlt Tobias Roth
»Welt der Renaissance« hier bei Antaios bestellen Hier zur Video–Rezension Was sich in dieser Schatzkammer finden lässt, bringt einen wahrlich zum Staunen: Von den grandiosen Liebesgedichten Petrarcas bis zu erotischer Lyrik von Kardinälen und Staatsoberhäuptern, von Spekulationen über den Seeweg nach Osten zu Thesen über weiße Magie, die Würde des Menschen und Überlegungen zur Gleichwertigkeit von Mann und Frau. Auch Betrachtungen über das Alltagsleben eines Kaufmanns, die Heiratspläne einer Mutter, ein Festmahl zur Inauguration eines Papstes oder die Verbrennung Savonarolas sind im Band enthalten. Überraschungen finden sich zuhauf, darunter Fabeln Leonardo da Vincis, obszöne Briefe Machiavellis, eine Satire Ariosts, die ersten Ideen zum Denkmalschutz von Baldassarre Castiglione und Raffael. Dichterinnen wie Veronica Gambara und Vittoria Colonna haben ihren Auftritt genauso wie der homosexuelle Lyriker Benedetto Varchi oder Autoren wie Pietro Aretino, bei denen Schreiben zur Waffe wird. Youtube @kanalschnellroda
06:53
March 8, 2021
#15 »Am Rande der Gesellschaft« über Wissenschaftsfreiheit, neue Staaten und Ratgeber Patzelt
Folge #15 des Podcasts aus Schnellroda. Mit: Götz Kubitschek, Dr. Erik Lehnert, Ellen Kositza und Benedikt Kaiser. Hier zum ganzen Video auf Youtube. Bestellen Sie das Heft hier  oder abonnieren Sie gleich den ganzen Jahrgang der wichtigsten rechtsintellektuellen Zeitschrift. Weitere Informationen:  Götz Kubitschek bei Sezession im Netz und Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz. Hier zu den aktuellen Tweets von Sezessions-Literaturredakteurin Ellen Kositza und Sezessions–Autor Benedikt Kaiser.
55:20
March 5, 2021
»Träumer, Kämpfer Gentleman« Ellen Kositza empfiehlt Daniel Plassnig und Philipp Karasch
»Träumer, Kämpfer Gnetleman« hier bei Antaios bestellen Hier zur Video–Rezension Gendertrouble und fluide Geschlechter? Daniel Plassnig und Pater Philipp Maria Karasch haben ihre Sicht auf eine zeitgenössische und an traditionellen Werten orientierte Männlichkeit verfasst. Anhand von historischen Persönlichkeiten geben Sie einen Wegweiser zum Mannwerden: Vaterschaft, Identität, Tapferkeit, Stolz, Ordnung, Freiheit, Friedensliebe, Freundschaft, Vaterlandsliebe, Ritterlichkeit, Sexualität, Schönheit, Körper und Sport, Gemütshaltung, Konsequenz, Verantwortung, Vergebung, Sehnsucht, empfohlene Lektüre, Gebete – das Vademecum für junge Männer. Youtube @kanalschnellroda
04:18
February 24, 2021
»Sezession #100« Kubitschek, Lehnert und Kaiser präsentieren das Jubiläumsheft 2021
Bestellen Sie das Heft hier oder abonnieren Sie gleich den ganzen Jahrgang der wichtigsten rechtsintellektuellen Zeitschrift. Götz Kubitschek, Erik Lehnert und Benedikt Kaiser stellen die 100. Sezession vor. Im Jubiläumsheft: Kubitschek eröffnet mit »Reine Politik«, Lehnert schreibt zur »Gleichheit«, Dimitrios Kisoudis widmet sich dem »Weltstaat« und Dirk Alt der »Ohnmacht«. Weitere Artikel von Martin Lichtmesz, Caroline Sommerfeld, Thor v. Waldstein und Ellen Kositza runden die 100. Ausgabe der wichtigsten rechtsintellektuellen Zeitschrift ab. Hier zum ganzen Video auf Youtube. Weitere Informationen:  Götz Kubitschek bei Sezession im Netz und Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz. Hier zu den aktuellen Tweets von Sezessions-Literaturredakteurin Ellen Kositza
57:50
February 23, 2021
#14 »Am Rande der Gesellschaft« über Wissenschaftsfreiheit, Einfamilienhäuser und Autorität
Folge #14 des Podcasts aus Schnellroda. Heute wieder mit Götz Kubitschek, Dr. Erik Lehnert, Ellen Kositza und Benedikt Kaiser. Hier zum ganzen Video auf Youtube. Bestellen Sie das Heft hier  oder abonnieren Sie gleich den ganzen Jahrgang der wichtigsten rechtsintellektuellen Zeitschrift. Weitere Informationen:  Götz Kubitschek bei Sezession im Netz und Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz. Hier zu den aktuellen Tweets von Sezessions-Literaturredakteurin Ellen Kositza und Sezessions–Autor Benedikt Kaiser.
01:05:57
February 18, 2021
»Generation Beleidigt« Ellen Kositza empfiehlt Caroline Fourest
»Generation Beleidigt« hier bei Antaios bestellen Hier zur Video–Rezension Die feministische Publizistin Caroline Fourest setzt sich anhand konkreter Vorkommnisse und Debatten mit einer gefährlich irrationalistischen Strömung der Identitätspolitik auseinander, die inzwischen auch an europäischen Unis die Hegemonie zu erlangen versucht. Youtube @kanalschnellroda
05:54
February 9, 2021
»Die infantile Gesellschaft« Ellen Kositza empfiehlt Alexander Kissler
»Die infantile Gesellschaft« hier bei Antaios bestellen Hier zur Video–Rezension Wir leben in ernsten Zeiten und sind dennoch eine infantile Gesellschaft. Dieses Buch handelt von beidem. Von der Art, wie wir miteinander umgehen, und von den Strategien, uns den anderen vom Leib zu halten. Von der Mündigkeit, auf die wir lustvoll verzichten, und von den Wegen heraus aus der Unreife. Von der Verantwortung, die wir bei anderen einklagen, und der Verantwortung, die wir selbst scheuen, als wären wir Kinder. Und wie beides zusammenhängt, obwohl es paradox erscheint. Dieses Buch handelt von zwei Seelen in unser aller Brust, auch in meiner. Ich muss Sie darum warnen: Auch von mir wird in diesem Buch die Rede sein. Youtube @kanalschnellroda
06:06
February 9, 2021
#13 | »Am Rande der Gesellschaft« über #Wien, Umfragen, Projekte und Löschungen
Folge #13 des Podcasts aus Schnellroda. Heute wieder mit Götz Kubitschek, Dr. Erik Lehnert, Ellen Kositza und Benedikt Kaiser. Hier zum ganzen Video auf Youtube. Bestellen Sie das Heft hier  oder abonnieren Sie gleich den ganzen Jahrgang der wichtigsten rechtsintellektuellen Zeitschrift. Weitere Informationen:  Götz Kubitschek bei Sezession im Netz und Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz. Hier zu den aktuellen Tweets von Sezessions-Literaturredakteurin Ellen Kositza und Sezessions–Autor Benedikt Kaiser.
01:06:08
February 4, 2021
»Jeder schreibt für sich allein« Ellen Kositza empfiehlt Alexander Regnier
»Jeder schreibt für sich allein« hier bei Antaios bestellen Hier zur Video–Rezension Wer als Autor im Dritten Reich publizieren wollte, musste sich offiziell registrieren lassen als Mitglied der Reichsschrifttumskammer. Aber was bedeutete das? Wieviel Anpassung wurde verlangt? Wie war das Verhältnis zum Staat und wie das Selbstverständnis als Repräsentant des deutschen Geisteslebens? Hielt man Kontakt zu emigrierten Kollegen? Und wie stellte man sich zur Verfolgung und Deportation der Juden? Anatol Regnier hat für dieses Buch Schriftstellernachlässe und Verlagskorrespondenz gesichtet und lässt die Protagonisten ausführlich selbst zu Wort kommen. Überzeugte Nazis sind darunter, andere glaubten, das Richtige zu tun und taten das Falsche. War man als Dagebliebener, wie man sich auch drehte und wendete, Teil des Systems? Oder war es möglich, als Schriftsteller im nationalsozialistischen Deutschland integer zu bleiben? Die Befunde sind oft überraschend ambivalent und sehr viel differenzierter, als die Schwarz-Weiß-Logik Nazi/Antinazi vermuten lässt.  Dieses Buch handelt von Schriftstellern im nationalsozialistischen Deutschland, ihrem Spagat zwischen Anpassung und künstlerischer Integrität unter den Bedingungen der Diktatur. Opportunisten und Konjunkturritter sind dabei, aber auch Autoren, die nur ihrer Arbeit nachgehen wollten und versuchten, moralisch sauber zu bleiben. Mit leichter Hand verknüpft Anatol Regnier die Biografien von Hans Fallada und Erich Kästner, Agnes Miegel und Ina Seidel, Gottfried Benn, Hanns Johst und Will Vesper. Es sind Geschichten von überraschender Widersprüchlichkeit, die das gesamte Spektrum menschlichen Verhaltens im Dritten Reich abbilden. Youtube @kanalschnellroda
06:16
January 20, 2021
#12 | »Am Rande der Gesellschaft « über Gesprächsgräben, Krisengewinner und Moralmaschinen.
Die zwölfte Folge des Podcasts aus Schnellroda. Es sprechen: Götz Kubitschek, Ellen Kositza, Erik Lehnert und Benedikt Kaiser. Hier zum ganzen Video auf Youtube. Bestellen Sie das Heft hier  oder abonnieren Sie gleich den ganzen Jahrgang der wichtigsten rechtsintellektuellen Zeitschrift. Weitere Informationen:  Götz Kubitschek bei Sezession im Netz und Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz. Hier zu den aktuellen Tweets von Sezessions-Literaturredakteurin Ellen Kositza und Sezessions–Autor Benedikt Kaiser.
54:13
January 18, 2021
»Wiederbelastung« Götz Kubitschek zu Simon Strauß
»Ein bißchen Konsensstörung, ein bißchen innerer Aufstand, ein bißchen Provokationsprofil – mehr soll und darf nicht mehr gewollt werden, denn alles, was darüber hinaus reicht und zur Kollektivaufladung führt, die das Ende der Geschichte vertagen wollen, wäre verantwortungslos.« – Simon Strauß Hier zum Video auf Youtube. Bestellen Sie das Heft hier  oder abonnieren Sie gleich den ganzen Jahrgang der wichtigsten rechtsintellektuellen Zeitschrift. Weitere Informationen:  Götz Kubitschek bei Sezession im Netz und Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz. Hier zu den aktuellen Tweets von Sezessions-Literaturredakteurin Ellen Kositza
23:18
January 5, 2021
»Sezession #99« Götz Kubitschek undBenedikt Kaiser präsentieren das Dezember–Heft 2020
Bestellen Sie das Heft hier oder abonnieren Sie gleich den ganzen Jahrgang der wichtigsten rechtsintellektuellen Zeitschrift. Götz Kubitschek und Benedikt Kaiser präsentieren das Dezember–Heft des blauen Jahrgangs 2020. In der Sezession #99: Artikel von Kubitschek und Martin Sellner, Caroline Sommerfeld und Martin Lichtmesz, IfS-Leiter Dr. Erik Lehnert, Sophie Liebnitz, Jonas Schick und Benedikt Kaiser. Hier zum ganzen Video auf Youtube. Weitere Informationen:  Götz Kubitschek bei Sezession im Netz und Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz. Hier zu den aktuellen Tweets von Sezessions-Literaturredakteurin Ellen Kositza
33:11
December 20, 2020
»Von Bedeutung« Götz Kubitschek zur IfS–Festschrift 2020
Hier die IfS-Festschrift bestellen Wer wissen will, wie es ist, wenn man zwanzig Jahre lang mit der Spitzhacke die berühmte »Mauer aus Kautschuk« bearbeitet, sollte die Festschrift des IfS lesen.  Inhalt: die vollständige Chronik der ersten 20 Jahre sowie Texte von Erik Lehnert, Benedikt Kaiser, Martin Lichtmesz, Wiggo Mann, Stefan Scheil und Götz Kubitschek. Mit dem Erlös aus dem Verkauf können die nächsten beiden Akademien des Instituts für Staatspolitik refinanziert werden. Hier zum Video auf Youtube Bestellen Sie das Heft hier  oder abonnieren Sie gleich den ganzen Jahrgang der wichtigsten rechtsintellektuellen Zeitschrift. Weitere Informationen:  Götz Kubitschek bei Sezession im Netz und Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz. Hier zu den aktuellen Tweets von Sezessions-Literaturredakteurin Ellen Kositza
18:30
December 16, 2020
#11 | »Am Rande der Gesellschaft« über Parteienstaat, Perlentaucher und Fördertöpfe
Die elfte Folge des Podcasts aus Schnellroda. Es sprechen: Götz Kubitschek, Ellen Kositza, Erik Lehnert und Benedikt Kaiser. Zur kreativen Komposition im Abspann Hier zum ganzen Video auf Youtube. Bestellen Sie das Heft hier  oder abonnieren Sie gleich den ganzen Jahrgang der wichtigsten rechtsintellektuellen Zeitschrift. Weitere Informationen:  Götz Kubitschek bei Sezession im Netz und Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz. Hier zu den aktuellen Tweets von Sezessions-Literaturredakteurin Ellen Kositza
50:26
December 12, 2020
»Leben unterm Regenbogen« Ellen Kositza empfiehlt Bettina Gruber
»Die verratene Generation« hier bei Antaios bestellen Hier zur Video–Rezension Der Mythos von den „Befreiungsbewegungen“ hält sich hartnäckig: Gender-Doktrinen und der heutige Feminismus sind aber nicht bloß sexistisch gegenüber Männern, sondern auch zutiefst frauenfeindlich. Bedürfnisse, die von der magersüchtigen Doktrin der Gleichheit von Mann und Frau abweichen, werden nicht geduldet. Mit dem biologischen Geschlecht wird eine der elementarsten Tatsachen menschlicher Existenz geleugnet: die Bezogenheit der Geschlechter aufeinander, ohne die es uns alle nicht gäbe. In den sozialen Medien hat sich ein bunter Chauvinismus breitgemacht, der systematisch einen Keil zwischen die Geschlechter treibt – gefördert und vorangetrieben von der Politik.  Auf der Homepage einer deutschen Stadtverwaltung „hebt“ man „gezielt den Geschlechterdualismus auf“ und ein britischer Richter erklärte die Überzeugung, dass es nur zwei Geschlechter gebe, für „in einer Demokratie nicht achtenswert“.   Pendant und Voraussetzung dieser Zerstörung der Zweigeschlechtlichkeit ist ein Kult sexueller Abweichung, der sich im Phänomen des „Drag Kids“ mittlerweile auch auf Kinder erstreckt. Die Lage ist historisch einzigartig: Eine Gesellschaft repräsentiert sich nicht in ihrer militärischen Macht, in ihren zivilisatorischen Errungenschaften und in ihren Gotteshäusern – stattdessen sucht sie ihren Ausdruck in der Zersetzung des natürlichen Geschlechts und in der Feier „interessanter“ Minderheitensexualitäten. Wie konnte es dahin kommen? Und: Gibt es Gegenkräfte? Youtube @kanalschnellroda
04:15
December 7, 2020
»Alternative oder Mehrheitsbeschaffer?« – Götz Kubitschek zur Lage der AfD
Hier zum Video auf Youtube Hier zum Text auf Sezession im Netz Bestellen Sie das Heft hier  oder abonnieren Sie gleich den ganzen Jahrgang der wichtigsten rechtsintellektuellen Zeitschrift. Weitere Informationen:  Götz Kubitschek bei Sezession im Netz und Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz. Hier zu den aktuellen Tweets von Sezessions-Literaturredakteurin Ellen Kositza
14:18
December 3, 2020
»Die Gespenster von Demmin« Ellen Kositza empfiehlt Verena Kessler
»Die verratene Generation« hier bei Antaios bestellen Hier zur Video–Rezension Wie sehr bestimmt die Geschichte unsere Gegenwart? Verena Keßlers Debüt über die Haltlosigkeit des Erwachsenwerdens. Larry lebt in einer Stadt mit besonderer Geschichte - Ende des Zweiten Weltkriegs fand in Demmin der größte Massensuizid der deutschen Geschichte statt. Für Larry ist ihre Heimatstadt aber vor allem eins: langweilig.  Sie will so schnell wie möglich raus in die Welt und Kriegsreporterin werden. Während Larry mit den Unzumutbarkeiten des Erwachsenwerdens kämpft, steht einer alten Frau der Umzug ins Seniorenheim bevor. Beim Aussortieren ihres Hausstands erinnert sie sich an das Kriegsende in Demmin und trifft eine folgenschwere Entscheidung.   Mit Leichtigkeit und Witz erzählt Verena Keßler von Trauer und Einsamkeit, von Freundschaft und der ersten Liebe. Ein Roman über die Sprachlosigkeit zwischen den Generationen und die Möglichkeit, sie zu überwinden. Youtube @kanalschnellroda
03:32
November 30, 2020
#10 | »Am Rande der Gesellschaft « über Boomer, Klonovsky und Mishima
Die zehnte Folge des Podcasts aus Schnellroda. Es sprechen: Götz Kubitschek, Ellen Kositza, Erik Lehnert und Benedikt Kaiser. Hier zum ganzen Video auf Youtube. Bestellen Sie das Heft hier  oder abonnieren Sie gleich den ganzen Jahrgang der wichtigsten rechtsintellektuellen Zeitschrift. Weitere Informationen:  Götz Kubitschek bei Sezession im Netz und Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz. Hier zu den aktuellen Tweets von Sezessions-Literaturredakteurin Ellen Kositza
57:32
November 27, 2020
»Die verratene Generation« Ellen Kositza empfiehlt Christian Hardinghaus
»Die verratene Generation« hier bei Antaios bestellen Hier zur Video–Rezension Nach dem Erfolg seines Buches Die verdammte Generation über die Stigmata, denen die letzten Soldaten des Zweiten Weltkrieges ausgesetzt waren, lässt Historiker Christian Hardinghaus nun 13 der letzten Zeitzeuginnen einer verratenen Generation sprechen, die erst von den Nazis, dann von alliierten Soldaten missbraucht worden sind und bis heute gesellschaftlich als vermeintliche Mittäterinnen eines Verbrecherregimes gebrandmarkt werden. In historisch umfassenden und mutigen Einleitungen widerlegt er Vorurteile und appelliert an ein Überdenken unserer Erinnerungskultur. Youtube @kanalschnellroda
04:34
November 16, 2020
#9 | »Am Rande der Gesellschaft«, diesmal über #Trump, #Querdenken und linke Gewalt
Es sitzen am Tisch: Ellen Kositza, Erik Lehnert, Benedikt Kaiser, Hans-Thomas Tillschneider und Götz Kubitschek. Hier zum ganzen Video auf Youtube. Bestellen Sie das Heft hier  oder abonnieren Sie gleich den ganzen Jahrgang der wichtigsten rechtsintellektuellen Zeitschrift. Weitere Informationen:  Götz Kubitschek bei Sezession im Netz und Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz. Hier zu den aktuellen Tweets von Sezessions-Literaturredakteurin Ellen Kositza
42:39
November 13, 2020
»Ethnopluralismus – Kritik und Verteidigung« Ellen Kositza empfiehlt Martin Lichtmesz
#Ethnopluralismus ist ein Schlüsselbegriff. Bloß: Was ist das eigentlich? Die Gegner sagen: ein versteckter #Rassismus. Wir sagen: Die schwer beschreibbare, jedenfalls unbedingt verteidigenswerte Mischung aus Kultur, Geschichte, Abstammung, Charakter. Martin #Lichtmesz ist der erste, der diesen Begriff, sein Potential und seinen Mißbrauch umfassend darzustellen vermag.  Er hat sich über Jahre mit der Vielgestaltigkeit der Völker, mit Abgrenzung und Austausch, mit Dekonstruktion und Verallgemeinerung beschäftigt und verteidigt nun eines unserer zentralen Konzepte auf seine unnachahmliche Art. Ein eminent wichtiges Buch!  Hier »Ethnopluralismus« bei Antaios bestellen Aktuelle Tweets von Ellen Kositza
05:52
November 4, 2020
#8 | »Am Rande der Gesellschaft« über Schließrunter, Krisenmodus und Uns
Lockdown „light“, Grundrechte außer Kraft und Coronazahlen, die jeder auslegt, wie er kann: Die Bundesrepublik geht in den Krisenmodus über. Was macht das mit der Gesellschaft? Und: mit uns? Hier zum ganzen Video auf Youtube. Bestellen Sie das Heft hier  oder abonnieren Sie gleich den ganzen Jahrgang der wichtigsten rechtsintellektuellen Zeitschrift. Weitere Informationen:  Götz Kubitschek bei Sezession im Netz und Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz. Hier zu den aktuellen Tweets von Sezessions-Literaturredakteurin Ellen Kositza
39:47
October 30, 2020
»Sprachdämmerung« Ellen Kositza empfiehlt Jürgen Trabant
Sprache ist die menschliche Weise, sich die Welt denkend zu erschließen. Diese Einsicht wird jedoch in der europäischen Sprachkultur oft missachtet oder gar bekämpft. Deswegen ist die Sprache heute von vielen Seiten bedroht: durch die Übertreibung ihrer bloß kommunikativen Funktion, durch die Vernachlässigung der alten Kultursprachen, durch einen falschen Purismus und durch die Abkehr von der Mehrsprachigkeit. Das neue Buch des Sprachwissenschaftlers Jürgen Trabant ist eine leidenschaftliche Verteidigung der welterhellenden Kraft der Sprache und ihrer inneren wie äußeren Vielfalt.   Ellen Kositza empfiehlt Jürgen Trabants Buch: »Sprachdämmerung«. Hier das Buch bei Antaios bestellen Aktuelle Tweets von Ellen Kositza
06:19
October 22, 2020
»Staat und Ordnung« Götz Kubitschek und Benedikt Kaiser präsentieren die Sezession #98
Bestellen Sie das Heft hier  oder abonnieren Sie gleich den ganzen Jahrgang der wichtigsten rechtsintellektuellen Zeitschrift. Weitere Informationen:  Götz Kubitschek bei Sezession im Netz und Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz. Hier zu den aktuellen Tweets von Sezessions-Literaturredakteurin Ellen Kositza Hier zum ganzen Video auf Youtube.
40:28
October 22, 2020
#7 | »Am Rande der Gesellschaft« über #Buchmessen, #Weltkarten und #Systemstabilisierung
Die siebte Folge des Podcasts aus Schnellroda Es diskutieren: Sezessions-Chefredaktuer Götz Kubitschek, Literaturredakteurin Ellen Kositza und Politikwissenschaftler Benedikt Kaiser. Hier zur Karte: https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/1460-zur-vormittaeglichen-meditation Hier zum ganzen Video auf Youtube. Bestellen Sie das Heft hier  oder abonnieren Sie gleich den ganzen Jahrgang der wichtigsten rechtsintellektuellen Zeitschrift. Weitere Informationen:  Götz Kubitschek bei Sezession im Netz und Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz. Hier zu den aktuellen Tweets von Sezessions-Literaturredakteurin Ellen Kositza
38:19
October 15, 2020
»Antiordnung« – Dr. Bettina Gruber auf der 21. Sommerakademie des IfS in Schnellroda
»Das Denken der Antiordnung [...] gibt nichts, aber nimmt alles.« Dr. Bettina Gruber sprach im Rahmen der 21. Sommerakademie (18.–20. September 2020) des Instituts für Staatspolitik (IfS) coronabedingt vor 90 Schülern und Studenten in Schnellroda zur »Antiordnung«.  »Antiordung« als Kaplake bei Verlag Antaios bestellen Dr. Bettina Gruber bei twitter Hier zum Videomitschnitt des Vortrages auf Youtube Hier die Sezession abonnieren Das Netztagebuch der Sezession Götz Kubitschek bei Sezession im Netz Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz Sezession bei Twitter Benedikt Kaiser bei Twitter Ellen Kositza bei Twitter
31:11
October 13, 2020
»Identität und Solidarität« – Benedikt Kaiser auf der 21. Sommerakademie des IfS in Schnellroda
Benedikt Kaiser sprach im Rahmen der 21. Sommerakademie (18.–20. September 2020) des Instituts für Staatspolitik (IfS) coronabedingt vor 90 Schülern und Studenten in Schnellroda über die Kombination von »Identität« und »Solidarität«, also jenem Zement, der nach dem französischen Soziologen Émile Durkheim die Gesellschaft zusammenhält. Nur so lasse sich ein funktionierender Sozialstaat 2020 ff. realisieren.  Weitere Informationen zu Kaiser Hier die Sezession abonnieren Das Netztagebuch der Sezession Götz Kubitschek bei Sezession im Netz Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz Sezession bei Twitter Benedikt Kaiser bei Twitter Ellen Kositza bei Twitter
45:31
October 8, 2020
»Rationaler Staat und Stahlhartes Gehäuse« – Dr. Erik Lehnert auf der 21. Sommerakademie des IfS
Dr. Erik Lehnert sprach im Rahmen der 21. Sommerakademie (18.–20. September 2020) des Instituts für Staatspolitik (IfS) coronabedingt vor 90 Schülern und Studenten in Schnellroda über »Rationaler Staat und Stahlhartes Gehäuse«. Weitere Informationen zu Dr. Erik Lehnert, Berlin: https://sezession.de/author/erik-lehnert Weitere Informationen zum IfS und zu den halbjährlichen Akademien des Instituts: https://www.sezession.de https://www.staatspolitik.de Hier zum Filmmitschnitt des gesamten Vortrages auf Youtube.
53:55
September 25, 2020
#6 | »Am Rande der Gesellschaft über #CancelCulture, #Sarazzin, #Moria und #Parlamentspatriotismus
Der Podcast aus Schnellroda – garantiert ungeschnitten. Es diskutieren: Sezessions-Chefredaktuer Götz Kubitschek, Literaturredakteurin Ellen Kositza, der Leiter des Instituts für Staatspolitik Dr. Erik Lehnert und Politikwissenschaftler Benedikt Kaiser. Bestellen Sie das Heft hier  oder abonnieren Sie gleich den ganzen Jahrgang der wichtigsten rechtsintellektuellen Zeitschrift. Weitere Informationen:  Götz Kubitschek bei Sezession im Netz und Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz. Hier zu den aktuellen Tweets von Sezessions-Literaturredakteurin Ellen Kositza Hier zum ganzen Video auf Youtube.
01:06:14
September 21, 2020
»Corona-Demonstration am 29. August 2020« Götz Kubitschek über Dresden und Berlin
»Die rot-rot-grüne Regierung in Berlin hat die für den kommenden Samstag geplante Corona-Großdemonstration untersagt. [...] Völlig unabhängig davon, wie sich die Veranstalter rund um "Querdenken" nun verhalten werden, welchen juristischen oder zivilwiderständigen Weg sie nun beschreiten wollen: Die Vorgänge erinnern an das, was vor dem 19. Januar 2015 in Dresden mit Pegida geschah.« Zum kompletten Text auf Sezession Hier zum ganzen Video auf Youtube. Bestellen Sie das Heft hier  oder abonnieren Sie gleich den ganzen Jahrgang der wichtigsten rechtsintellektuellen Zeitschrift. Weitere Informationen:  Götz Kubitschek bei Sezession im Netz und Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz. Hier zu den aktuellen Tweets von Sezessions-Literaturredakteurin Ellen Kositza
07:02
August 26, 2020
»Sezession #97« Götz Kubitschek und Benedikt Kaiser präsentieren das August–Heft 2020
Bestellen Sie das Heft hier  oder abonnieren Sie gleich den ganzen Jahrgang der wichtigsten rechtsintellektuellen Zeitschrift. Weitere Informationen:  Götz Kubitschek bei Sezession im Netz und Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz. Hier zu den aktuellen Tweets von Sezessions-Literaturredakteurin Ellen Kositza Hier zum ganzen Video auf Youtube.
46:28
August 26, 2020
#5 »Am Rande der Gesellschaft« über sich verengende Korridore, schmutzige Geschichten und Superspreader
Folge #5 des Schnellroda–Podcasts »Am Rande der Gesellschaft« mit Dr. Erik Lehnert, Ellen Kositza und Götz Kubitschek. Bestellen Sie das Heft hier  oder abonnieren Sie gleich den ganzen Jahrgang der wichtigsten rechtsintellektuellen Zeitschrift. Weitere Informationen:  Götz Kubitschek bei Sezession im Netz und Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz. Hier zu den aktuellen Tweets von Sezessions-Literaturredakteurin Ellen Kositza Hier zum ganzen Video auf Youtube.
36:44
July 15, 2020
»Das Buch im Haus nebenan« Götz Kubitschek über Ernst Jünger – Das abenteuerliche Herz
Hier das Buch bestellen Das Abschlußkapitel aus dem "Buch im Haus nebenan" von Ellen Kositza und Götz Kubitschek. Am Buch beteiligt haben sich außerdem Martin Sellner und Caroline Sommerfeld, Erik Lehnert und Benedikt Kaiser, Heino Bosselmann, Thorsten Hinz und Martin Lichtmesz. Jeder von ihnen stellt fünf lebensverändernde Bücher vor. Bestellen Sie das Heft hier  oder abonnieren Sie gleich den ganzen Jahrgang der wichtigsten rechtsintellektuellen Zeitschrift. Weitere Informationen:  Götz Kubitschek bei Sezession im Netz und Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz. Hier zu den aktuellen Tweets von Sezessions-Literaturredakteurin Ellen Kositza Hier zum ganzen Video auf Youtube.
10:56
June 29, 2020
#4 | »Am Rande der Gesellschaft« Über Partyszenen, Solidarität und den ethnischen Volksbegriff
Folge #4 des Podcasts »Am Rande der Gesellschaft«: Heute über die Stuttgarter Party–und Eventszene, Solidarität im rechten Lager und den ethnischen Volksbegriff. Bestellen Sie das Heft hier  oder abonnieren Sie gleich den ganzen Jahrgang der wichtigsten rechtsintellektuellen Zeitschrift. Weitere Informationen:  Götz Kubitschek bei Sezession im Netz und Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz. Hier zu den aktuellen Tweets von Sezessions-Literaturredakteurin Ellen Kositza Hier zum ganzen Video auf Youtube.
39:35
June 26, 2020
»Das Buch im Haus nebenan« – Antaios-Verleger Götz Kubitschek liest das Vorwort
Hier »Das Buch im Haus nebenan« bei Antaios bestellen! Das Vorwort zum »Buch im Haus nebenan« von Ellen Kositza und Götz Kubitschek. Am Buch beteiligt haben sich außerdem Martin Sellner und Caroline Sommerfeld, Erik Lehnert und Benedikt Kaiser, Heino Bosselmann, Thorsten Hinz und Martin Lichtmesz. Jeder von ihnen stellt fünf lebensverändernde Bücher vor.
06:19
June 19, 2020
»Sezession #96« Götz Kubitschek, Dr. Erik Lehnert und Benedikt Kaiser präsentieren das Juni–Heft
Sezession #96 - Benedikt Kaiser, Götz Kubitschek und Erik Lehnert präsentieren das neue Heft. Hier die wichtigste rechtsintellektuelle Zeitschrift abonnieren. »Die Kehre« abonnieren. Götz Kubitschek bei Sezession im Netz. Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz. Sezession bei Twitter. Kaiser bei Twitter. Ellen Kositza bei Twitter.
29:38
June 18, 2020
»Das Buch im Haus nebenan« Ellen Kositza empfiehlt das Lektüre-Buch von Antaios
Wird man, wer man ist, weil man liest? Stammautoren von Antaios und Sezession zeigen, welche Lektüre sie prägte, welche Bücher denk- oder sogar lebensentscheidend waren. Hier das Buch bei Antaios bestellen Aktuelle Tweets von Ellen Kositza
04:08
June 16, 2020
#3 | »Am Rande der Gesellschaft« –Bücher im Haus nebenan, George Floyd und die Affäre Meuthen
Folge #3 des Podcasts »Am Rande der Gesellschaft« über wegweisende Lektüre, den Massenwahn um George Floyd und die Affaire Meuthen. Bestellen Sie das Heft hier  oder abonnieren Sie gleich den ganzen Jahrgang der wichtigsten rechtsintellektuellen Zeitschrift. Weitere Informationen:  Götz Kubitschek bei Sezession im Netz und Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz. Hier zu den aktuellen Tweets von Sezessions-Literaturredakteurin Ellen Kositza Hier zum ganzen Video auf Youtube.
46:46
June 12, 2020
#2 | »Die Krisentrinker« – Über den Schweigefuchs
Folge #2 der Bierrunde mit Dr. Erik Lehnert, Götz Kubitschek und Raskolnikov. Abonnieren Sie gleich den ganzen Jahrgang der wichtigsten rechtsintellektuellen Zeitschrift. Weitere Informationen:  Götz Kubitschek bei Sezession im Netz und Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz. Hier zu den aktuellen Tweets von Sezessions-Literaturredakteurin Ellen Kositza. Hier zum ganzen Video auf Youtube.
30:49
May 26, 2020
#2 | »Am Rande der Gesellschaft« mit Götz Kubitschek, Dr. Erik Lehnert, Ellen Kositza und Peter Felser (AfD)
Folge 2 des Podcasts »Am Rande der Gesellschaft«, mit Ellen Kositza, Götz Kubitschek, Dr. Erik Lehnert und Peter Felser, Stellvertretender Fraktionsvorsitzender der AfD im Bundestag. Thema: Wollen wir eigentlich zu dem zurückkehren, was vor der Krise "normal" war? Bestellen Sie das Heft hier  oder abonnieren Sie gleich den ganzen Jahrgang der wichtigsten rechtsintellektuellen Zeitschrift. Weitere Informationen:  Götz Kubitschek bei Sezession im Netz und Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz. Hier zu den aktuellen Tweets von Sezessions-Literaturredakteurin Ellen Kositza. Hier zum Video auf Youtube.
52:19
May 16, 2020
#1 | »Die Krisentrinker« Irgend so ein Haldenwang
Früher begann der Tag mit einer Schußwunde, heute mit einem Podcast. Immerhin trinkfest. Erik Lehnert und Götz Kubitschek tauschen sich über die Causa Haldenwang aus.  Bestellen Sie das Heft hier  oder abonnieren Sie gleich den ganzen Jahrgang der wichtigsten rechtsintellektuellen Zeitschrift. Weitere Informationen:  Götz Kubitschek bei Sezession im Netz und Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz. Hier zu den aktuellen Tweets von Sezessions-Literaturredakteurin Ellen Kositza Hier zum ganzen Video auf Youtube.
25:05
May 7, 2020
#1 | »Am Rande der Gesellschaft« Warum müssen wir eigentlich zurechtkommen?
Folge 1 des Podcasts »Am Rande der Gesellschaft« , zum Auftakt mit Ellen Kositza, Götz Kubitschek, Dr. Erik Lehnert und Dr. Caroline Sommerfeld. Thema: Die Corona-Krise - wie kommen wir in ihr zurecht? Und warum müssen wir eigentlich immer mit allem zurechtkommen? Bestellen Sie das Heft hier  oder abonnieren Sie gleich den ganzen Jahrgang der wichtigsten rechtsintellektuellen Zeitschrift. Weitere Informationen:  Götz Kubitschek bei Sezession im Netz und Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz. Hier zu den aktuellen Tweets von Sezessions-Literaturredakteurin Ellen Kositza Hier zum ganzen Video auf Youtube.
51:46
May 6, 2020
»Höcke in Dresden – eine Nachbetrachtung« von Götz Kubitschek
Dresden am 17. Februar 2020: »Es gab weder für die noch für uns die Möglichkeit des Geländegewinns. Erstarrte Front.« Götz Kubitschek beschreibt die 200. Pegida-Demonstration mit Thüringer AfD–Landeschef und Fraktionsvorsitzendem Björn Höcke. Hier zum Video auf Youtube: https://youtu.be/o3yVTNhrIvE.
08:09
February 22, 2020
»Sezession #94« Götz Kubitschek und Benedikt Kaiser präsentieren das »Lektüren-Heft«
Götz Kubitschek und Benedikt Kaiser stellen die 94. Sezession vor: Das »Lektüren« – Heft eröffnet den blauen Jahrgang und reicht von einem Leitartikel des Chef–Redakteurs Götz Kubitschek  über Bernd Wagner und dem Vortrag über »Geschichtsdenker« von IfS-Institutsleiter Dr. Erik Lehnert bis zu Artikeln von Dr. Dr. Thor v. Waldstein, Sophie Liebnitz und Prof. Dr. Felix Dirsch. Bestellen Sie das Heft hier  oder abonnieren Sie gleich den ganzen Jahrgang der wichtigsten rechtsintellektuellen Zeitschrift. Zum ganzen Video auf Youtube geht es hier, weitere Informationen zu Götz Kubitschek und Benedikt Kaiser gibt es bei Sezession im Netz.
27:32
February 10, 2020
»Sezession 93« Götz Kubitschek und Benedikt Kaiser präsentieren die Dezember–Ausgabe 2019
Götz Kubitschek und Benedikt Kaiser stellen die 93. Sezession vor: Das offene Heft beschließt den roten Jahrgang und reicht von einem Leitartikel des Chef–Redakteurs Götz Kubitschek zum Fall Handke über Tellkamp bis zu Sommerfelds Betrachtungen der Weltuntergangs–Sekte »Extinction Rebellion«. Auch Literaturhinweise und Kontroversen kommen nicht zu kurz. Bestellen Sie das Heft hier  oder abonnieren Sie gleich den ganzen Jahrgang der wichtigsten rechtsintellektuellen Zeitschrift. Weitere Informationen:  Götz Kubitschek bei Sezession im Netz und Benedikt Kaiser bei Sezession im Netz. Hier zum ganzen Video auf Youtube.
28:42
February 10, 2020
»Geschichtsdenker« Dr. Erik Lehnert auf der 20. Winterakademie des IfS
Dr. Erik Lehnert sprach im Rahmen der 20. Winterakademie (10.-12. Januar 2020) des Instituts für Staatspolitik (IfS) vor 150 Schülern und Studenten in Schnellroda über die Lektüre herausragender »Geschichtsdenker«.  Wer sich den Vortrag anschauen möchte, gelangt hier zum Filmmitschnitt des gesamten Vortrages auf Youtube, Weitere Informationen zu Dr. Erik Lehnert, Berlin und zum IfS und zu den halbjährlichen Akademien des Instituts finden Sie auf der Seite der Sezession.
59:59
February 10, 2020
»Höckes Schachzug – drei Anmerkungen« von Götz Kubitschek
Höckes Schachzug sorgt weiterhin für Unruhe. Was halten wir fest? So konstruktiv-destruktiv wie Höcke hat aus dieser Partei heraus noch keiner agiert. In Thüringen jemanden so auf einen Stuhl setzen, daß es in Berlin einem anderen Stuhl die Beine abschlägt: Das taktische Arsenal der AfD ist um eine feine Variante reicher. Hier den ganzen Text lesen und hier zum Video.
05:52
February 7, 2020
Frankfurter Buchmesse 2019: Journalisten, Dithfurt – Messebrennglas«.
Natürlich ist Robert Andreasch (eigentlich: Tobias Bezler) vom Antifaschistischen Archiv München kein Journalist – das hät ihn aber nicht davon ab, auf der Buchmesse Gäste und Aussteller zu belästigen.
07:43
November 23, 2019