Skip to main content
auf Sendung

auf Sendung

By Kirchengemeinden in Sittensen
täglicher Podcast der Kirchengemeinden in Sittensen
Listen on
Where to listen
Apple Podcasts Logo

Apple Podcasts

Breaker Logo

Breaker

Google Podcasts Logo

Google Podcasts

Overcast Logo

Overcast

Pocket Casts Logo

Pocket Casts

RadioPublic Logo

RadioPublic

Spotify Logo

Spotify

Currently playing episode

Andacht vom 25.11.2021

auf Sendung

1x
Andacht vom 02.12.2021
Merke auf mich, mein Volk, hört mich, meine Leute! Denn Weisung wird von mir ausgehen, und mein Recht will ich gar bald zum Licht der Völker machen.  Jesaja 51,4  Die Finsternis vergeht und das wahre Licht scheint schon.  1.Johannes 2,8  Autor: Kai Ole Klindworth
03:53
December 2, 2021
Andacht vom 01.12.2021
Mose sprach zu dem HERRN: Wenn nicht dein Angesicht vorangeht, so führe uns nicht von hier hinauf.  2.Mose 33,15  Der gute Hirte geht vor ihnen her, und die Schafe folgen ihm nach; denn sie kennen seine Stimme.  Johannes 10,4  Autor: Gessner
06:28
December 1, 2021
Andacht vom 30.11.2021
Meine Zeit steht in deinen Händen.  Psalm 31,16  Wer von euch vermag mit seinem Sorgen seiner Lebenszeit auch nur eine Elle hinzuzufügen?  Lukas 12,25  Autor: Schöll
04:27
November 30, 2021
Andacht vom 29.11.2021
Wenn du der Stimme des HERRN, deines Gottes, gehorchen wirst: Gesegnet wirst du sein bei deinem Eingang und gesegnet bei deinem Ausgang.  5.Mose 28,1.6  Jesus spricht: Wer den Willen tut meines Vaters im Himmel, der ist mir Bruder und Schwester und Mutter.  Matthäus 12,50  Autorin: Wichern
04:26
November 29, 2021
Andacht vom 28.11.2021
Deine Gnade soll mein Trost sein, wie du deinem Knecht zugesagt hast.  Psalm 119,76  Ein Mensch war in Jerusalem mit Namen Simeon; und dieser Mensch war gerecht und gottesfürchtig und wartete auf den Trost Israels, und der Heilige Geist war auf ihm.  Lukas 2,25  Autor: Kahrs
04:42
November 28, 2021
Andacht vom 27.11.2021
Beweise deine wunderbare Güte, du Heiland derer, die Zuflucht suchen vor denen, die sich gegen deine rechte Hand erheben.  Psalm 17,7  Der Gott des Friedens heilige euch durch und durch und bewahre euren Geist samt Seele und Leib unversehrt, untadelig für das Kommen unseres Herrn Jesus Christus.  1.Thessalonicher 5,23  Autor: Hannemann
04:03
November 27, 2021
Andacht vom 26.11.2021
Der das Ohr gepflanzt hat, sollte der nicht hören? Der das Auge gemacht hat, sollte der nicht sehen?  Psalm 94,9  Euer Vater weiß, was ihr bedürft, bevor ihr ihn bittet.  Matthäus 6,8  Autor: Schöll
04:59
November 26, 2021
Andacht vom 25.11.2021
Bei dir finden die Verwaisten Erbarmen.  Hosea 14,4  Ihr seid nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge, sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen.  Epheser 2,19  Autor: Wiemann
05:50
November 25, 2021
Andacht vom 24.11.2021
Lasst unter euch nicht eine Wurzel aufwachsen, die da Gift und Wermut hervorbringt.  5.Mose 29,17  Paulus schreibt: Euch lasse der Herr wachsen und immer reicher werden in der Liebe untereinander und zu jedermann, wie auch wir sie zu euch haben.  1.Thessalonicher 3,12  Autor: Gessner
05:14
November 24, 2021
Andacht vom 23.11.2021
Fürchte dich nicht, Zion! Lass deine Hände nicht sinken! Denn der HERR, dein Gott, ist bei dir, ein starker Heiland.  Zefanja 3,16-17  Die Jünger stiegen in das Boot, und in dieser Nacht fingen sie nichts. Als es aber schon Morgen war, stand Jesus am Ufer.  Johannes 21,3-4  Autor: Schöll
04:20
November 23, 2021
Andacht vom 22.11.2021
Siehe auf den Bergen die Füße eines guten Boten, der da Frieden verkündigt! Nahum 2,1 Gott hat uns mit sich selber versöhnt durch Christus und uns das Amt gegeben, das die Versöhnung predigt. 2. Korinther 5,18 Autorin: Wichern
04:45
November 22, 2021
Andacht vom 21.11.2021
Einen jeglichen dünkt sein Weg recht; aber der HERR prüft die Herzen. Sprüche 21,2 Seid weise zum Guten, aber geschieden vom Bösen. Römer 16,19 Autor: Kahrs
05:10
November 21, 2021
Andacht vom 20.11.2021
Weigere dich nicht, dem Bedürftigen Gutes zu tun, wenn deine Hand es vermag. Sprüche 3,27 Lasst's euch nicht verdrießen, Gutes zu tun. 2. Thessalonicher 3,13 Autor: Hannemann
04:58
November 20, 2021
Andacht vom 19.11.2021
Wir haben einen Gott, der da hilft, und den HERRN, der vom Tode errettet. Psalm 68,21 Wenn wir nämlich glauben, dass Jesus gestorben und auferstanden ist, so wird Gott auch die Verstorbenen durch Jesus mit ihm zusammen heraufführen. 1.Thessalonicher 4,14 Autor: Schoell
04:19
November 19, 2021
Andacht vom 18.11.2021
Wie der Hirsch schreit nach frischem Wasser, so schreit meine Seele, Gott, zu dir. Psalm 42,2 Gott spricht:  Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst. Offenbarung 21,6 Autor: Gessner
05:23
November 18, 2021
Andacht vom 17.11.2021
Wer in der Finsternis geht und wem kein Lichtstrahl scheint, der vertraue auf den Namen des HERRN! Jesaja 50,10 Umso fester haben wir das prophetische Wort, und ihr tut gut daran, dass ihr darauf achtet als auf ein Licht, das da scheint an einem dunklen Ort, bis der Tag anbricht und der Morgenstern aufgeht in euren Herzen. 2. Petrus 1,19 Autor: Gessner
05:27
November 17, 2021
Andacht vom 16.11.2021
Rede, HERR, denn dein Knecht hört. 1. Samuel 3,9 Eine Frau mit Namen Lydia, eine Purpurhändlerin aus Thyatira, eine Gottesfürchtige, hörte zu; ihr tat der Herr das Herz auf, und sie ließ sich auf die Worte des Paulus ein. Apostelgeschichte 16,14 Autor: Hannemann
04:02
November 16, 2021
Andacht vom 15.11.2021
Die Völker, die um euch her übrig geblieben sind, sollen erfahren, dass ich der HERR bin, der da baut, was niedergerissen ist, und pflanzt, was verheert war. Hesekiel 36,36 Es waren einige unter ihnen, Männer aus Zypern und Kyrene, die kamen nach Antiochia und redeten auch zu den Griechen und predigten das Evangelium vom Herrn Jesus. Und die Hand des Herrn war mit ihnen und eine große Zahl wurde gläubig und bekehrte sich zum Herrn. Apostelgeschichte 11,20-21 Autorin: Wichern
04:52
November 15, 2021
Andacht vom 14.11.2021
Erhebe deine Stimme wie eine Posaune und verkündige meinem Volk seine Abtrünnigkeit! Jesaja 58,1 Nun, da ihr Gott erkannt habt, ja vielmehr von Gott erkannt seid, wie wendet ihr euch dann wieder den schwachen und dürftigen Mächten zu, denen ihr von Neuem dienen wollt? Galater 4,9 Autor: Kahrs
04:09
November 14, 2021
Andacht vom 13.11.2021
Fürwahr, du bist ein verborgener Gott, du Gott Israels, der Heiland.  Jesaja 45,15  Dem, der überschwänglich tun kann über alles hinaus, was wir bitten oder verstehen, nach der Kraft, die in uns wirkt, dem sei Ehre in der Gemeinde und in Christus Jesus durch alle Geschlechter.  Epheser 3,20-21  Autor: Hannemann
05:19
November 13, 2021
Andacht vom 12.11.2021
Ein Tag des HERRN der Heerscharen kommt über alles Stolze und Hohe und über alles, was sich erhebt, und es wird niedrig sein. Jesaja 2,12 Alle miteinander bekleidet euch mit Demut; denn Gott widersteht den Hochmütigen, aber den Demütigen gibt er Gnade. 1. Petrus 5,5 Autor: Schoell
04:53
November 12, 2021
Andacht vom 11.11.2021
Die Frau sah, dass von dem Baum gut zu essen wäre und dass er eine Lust für die Augen wäre und verlockend, weil er klug machte. 1. Mose 3,6 Fügt euch nicht ins Schema dieser Welt, sondern verwandelt euch durch die Erneuerung eures Sinnes, dass ihr zu prüfen vermögt, was der Wille Gottes ist: das Gute und Wohlgefällige und Vollkommene. Römer 12,2 Autorin: Eggers
04:58
November 11, 2021
Andacht vom 10.11.2021
Versiegen die laufenden Wasser aus sprudelnden Quellen? Mein Volk jedoch hat mich vergessen. Jeremia 18,14-15 Bleibt in meiner Liebe! Johannes 15,9 Autor: Gessner
06:42
November 10, 2021
Andacht vom 9.11.2021
Ein geängstetes, zerschlagenes Herz wirst du, Gott, nicht verachten. Psalm 51,19 Der Sohn aber sprach zu ihm: Vater, ich habe gesündigt gegen den Himmel und vor dir; ich bin hinfort nicht mehr wert, dass ich dein Sohn heiße. Lukas 15,21 Autor: Schoell
04:01
November 9, 2021
Andacht vom 8.11.2021
Gott, wenn ich mich zu Bette lege, so denke ich an dich, wenn ich wach liege, sinne ich über dich nach. Psalm 63,7 Jetzt erkenne ich stückweise; dann aber werde ich erkennen, gleichwie ich erkannt bin. 1. Korinther 13,12 Autorin: Wichern
03:59
November 8, 2021
Andacht vom 7.11.2021
Meine Worte, die ich in deinen Mund gelegt habe, sollen von deinem Mund nicht weichen noch von dem Mund deiner Kinder und Kindeskinder. Jesaja 59,21 Was zuvor geschrieben ist, das ist uns zur Lehre geschrieben, damit wir durch Geduld und den Trost der Schrift Hoffnung haben. Römer 15,4 Autor: Kahrs
05:48
November 7, 2021
Andacht vom 06.11.2021
Wenn ich sprach: Mein Fuß ist gestrauchelt, so hielt mich, HERR, deine Gnade. Psalm 94,18 Jesus sprach zu Petrus:  Ich habe für dich gebeten, dass dein Glaube nicht aufhöre. Lukas 22,32 Autor: Hannemann
04:33
November 6, 2021
Andacht vom 5.11.2021
Weh denen, die Böses gut und Gutes böse nennen, die aus Finsternis Licht und aus Licht Finsternis machen! Jesaja 5,20 Dazu seid ihr berufen, da auch Christus gelitten hat für euch und euch ein Vorbild hinterlassen, dass ihr sollt nachfolgen seinen Fußstapfen; er, der keine Sünde getan hat und in dessen Mund sich kein Betrug fand. 1. Petrus 2,21-22 Autor: Schoell
04:23
November 5, 2021
Andacht vom 04.11.2021
Meine Seele ist fröhlich in meinem Gott; denn er hat mir die Kleider des Heils angezogen und mich mit dem Mantel der Gerechtigkeit gekleidet.  Jesaja 61,10  Der Kämmerer zog seine Straße fröhlich.  Apostelgeschichte 8,39  Autor: Wiemann
06:40
November 4, 2021
Andacht vom 3.11.2021
Das ist's, was der HERR gesagt hat: Ich erzeige mich heilig an denen, die mir nahe sind, und vor allem Volk erweise ich mich herrlich. 3. Mose 10,3 Wisst ihr nicht, dass ihr Gottes Tempel seid und der Geist Gottes in euch wohnt? 1. Korinther 3,16 Autor: Gessner
06:02
November 3, 2021
Andacht vom 2.11.2021
Deine Sonne wird nicht mehr untergehen und dein Mond nicht den Schein verlieren; denn der HERR wird dein ewiges Licht sein. Jesaja 60,20 Jesus spricht:  Ich bin als Licht in die Welt gekommen, auf dass, wer an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibe. Johannes 12,46 Autor: Schoell
04:13
November 2, 2021
Andacht vom 1.11.2021
Vor dir freut man sich, wie man sich freut in der Ernte. Jesaja 9,2 Bittet, so werdet ihr empfangen, auf dass eure Freude vollkommen sei. Johannes 16,24 Autorin: Wichern
04:26
November 1, 2021
Andacht vom 31.10.2021
Ich bin der HERR. Was ich rede, das soll geschehen und sich nicht lange hinausziehen. Hesekiel 12,25 Das Reich Gottes steht nicht in Worten, sondern in Kraft. 1. Korinther 4,20 Autor: Kahrs
04:22
October 31, 2021
Andacht vom 30.10.2021
Ich bin der HERR, dein Arzt. 2. Mose 15,26 Als die Sonne untergegangen war, brachten alle ihre Kranken mit mancherlei Leiden zu Jesus. Und er legte einem jeden die Hände auf und machte sie gesund. Lukas 4,40 Autor: Hannemann
05:16
October 29, 2021
Andacht vom 29.10.2021
Dein, HERR, ist das Reich, und du bist erhöht zum Haupt über alles. 1. Chronik 29,11 Darum lasst uns freimütig hinzutreten zu dem Thron der Gnade, auf dass wir Barmherzigkeit empfangen und Gnade finden und so Hilfe erfahren zur rechten Zeit. Hebräer 4,16 Autor: Schoell
04:23
October 28, 2021
Andacht vom 28.10.2021
Wahrlich, es hat Israel keine andere Hilfe als am HERRN, unserm Gott. Jeremia 3,23 Jesus ließ das Volk sich lagern auf die Erde und nahm die sieben Brote und die Fische, dankte, brach sie und gab sie den Jüngern, und die Jünger gaben sie dem Volk. Matthäus 15,35-36 Autor: Wiemann
06:59
October 27, 2021
Andacht vom 27.10.2021
Preiset mit mir den HERRN und lasst uns miteinander seinen Namen erhöhen! Psalm 34,4 Auf alle Gottesverheißungen ist in Jesus Christus das Ja; darum sprechen wir auch durch ihn das Amen, Gott zur Ehre. 2. Korinther 1,20 Autor: Gessner
06:19
October 26, 2021
Andacht vom 26.10.2021
Jene verlassen sich auf Wagen und Rosse; wir aber denken an den Namen des HERRN, unsres Gottes. Psalm 20,8 Lasst uns laufen mit Geduld in dem Kampf, der uns bestimmt ist, und aufsehen zu Jesus, dem Anfänger und Vollender des Glaubens. Hebräer 12,1-2 Autor: Schoell
04:25
October 25, 2021
Andacht vom 25.10.2021
Gott, schweige doch nicht! Gott, bleib nicht so still und ruhig! Denn siehe, deine Feinde toben, und die dich hassen, erheben das Haupt. Psalm 83,2-3 Erlöse uns von dem Bösen. Matthäus 6,13 Autorin: Wichern
05:31
October 24, 2021
Andacht vom 24.10.2021
Mein Geist soll unter euch bleiben. Fürchtet euch nicht! Haggai 2,5 Der Gott der Hoffnung erfülle euch mit aller Freude und Frieden im Glauben, dass ihr immer reicher werdet an Hoffnung durch die Kraft des Heiligen Geistes. Römer 15,13 Autor: Kahrs
04:20
October 23, 2021
Andacht vom 23.10.2021
Wenn du gegessen hast und satt bist, sollst du den HERRN, deinen Gott, loben. 5. Mose 8,10 Ob ihr nun esst oder trinkt oder was ihr auch tut, das tut alles zu Gottes Ehre. 1. Korinther 10,31 Autor: Hannemann
05:08
October 22, 2021
Andacht vom 22.10.2021
Der HERR wird dich immerdar führen und dich sättigen in der Dürre. Jesaja 58,11 Gott wird all eurem Mangel abhelfen nach seinem Reichtum in Herrlichkeit in Christus Jesus. Philipper 4,19 Autor: Schoell
04:45
October 21, 2021
Andacht vom 21.10.2021
Rut sprach:  Bedränge mich nicht, dass ich dich verlassen und von dir umkehren sollte. Wo du hingehst, da will ich auch hingehen; wo du bleibst, da bleibe ich auch. Dein Volk ist mein Volk, und dein Gott ist mein Gott. Rut 1,16 Hier ist nicht Jude noch Grieche, hier ist nicht Sklave noch Freier, hier ist nicht Mann noch Frau; denn ihr seid allesamt einer in Christus Jesus. Galater 3,28 Autor: Roesel
05:02
October 20, 2021
Andacht vom 20.10.21
Der HERR sprach: Ich will hinfort nicht mehr die Erde verfluchen um der Menschen willen; denn das Dichten und Trachten des menschlichen Herzens ist böse von Jugend auf. 1.Mose 8,21 Es ist erschienen die heilsame Gnade Gottes allen Menschen und erzieht uns, dass wir absagen dem gottlosen Wesen und den weltlichen Begierden und besonnen, gerecht und fromm in dieser Welt leben. Titus 2,11-12 Autor: Gessner
05:36
October 19, 2021
Andacht vom 19.10.2021
Der HERR harrt darauf, dass er euch gnädig sei. Jesaja 30,18 Als der Sohn noch weit entfernt war, sah ihn sein Vater und es jammerte ihn, und er lief und fiel ihm um den Hals und küsste ihn. Lukas 15,20 Autor: Schoell
04:31
October 18, 2021
Andacht vom 18.10.2021
Gott spricht:  Rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten, und du sollst mich preisen. Psalm 50,15 Alle eure Sorge werft auf ihn; denn er sorgt für euch. 1. Petrus 5,7 Autorin: Wichern
05:02
October 17, 2021
Andacht vom 17.10.2021
Als er gemartert ward, litt er doch willig und tat seinen Mund nicht auf wie ein Lamm, das zur Schlachtbank geführt wird. Jesaja 53,7 Christus schmähte nicht, wenn er geschmäht wurde, er drohte nicht, wenn er leiden musste, sondern stellte es dem anheim, der gerecht richtet. 1. Petrus 2,23 Autor: Hannemann
04:30
October 16, 2021
Andacht vom 16.10.2021
Wir warten auf dich, HERR, auch auf dem Weg deiner Gerichte. Jesaja 26,8 Wir müssen alle offenbar werden vor dem Richterstuhl Christi. 2. Korinther 5,10 Autor: Hannemann
04:02
October 16, 2021
Andacht vom 15.10.2021
Du sollst deinen Nächsten nicht bedrücken.  3.Mose 19,13  Jesus spricht: Wie ihr wollt, dass euch die Leute tun sollen, so tut ihnen auch!  Lukas 6,31  Autor: Schöll
04:27
October 14, 2021
Andacht vom 14.10.2021
Wohl dem, dessen Hilfe der Gott Jakobs ist, der seine Hoffnung setzt auf den HERRN.  Psalm 146,5  Seid standhaft, und ihr werdet euer Leben gewinnen.  Lukas 21,19  Autorin: Eggers
04:38
October 13, 2021
Andacht vom 13.10.2021
Der HERR rief Samuel. Er aber antwortete: Siehe, hier bin ich!  1.Samuel 3,4  Der Herr sprach zu Paulus: Fürchte dich nicht, sondern rede und schweige nicht! Denn ich bin mit dir.  Apostelgeschichte 18,9-10  Autor: Gessner
05:38
October 12, 2021
Andacht vom 12.10.2021
Wir liegen vor dir mit unserm Gebet und vertrauen nicht auf unsre Gerechtigkeit, sondern auf deine große Barmherzigkeit.  Daniel 9,18  Durch Christus Jesus haben wir Freimut und Zugang in aller Zuversicht durch den Glauben an ihn.  Epheser 3,12  Autor: Schöll
04:22
October 11, 2021
Andacht vom 11.10.2021
Das soll der Bund sein, den ich mit dem Hause Israel schließen will nach dieser Zeit, spricht der HERR: Ich will mein Gesetz in ihr Herz geben und in ihren Sinn schreiben, und sie sollen mein Volk sein, und ich will ihr Gott sein.  Jeremia 31,33  Himmel und Erde werden vergehen; aber meine Worte werden nicht vergehen.  Lukas 21,33  Autorin: Wichern
04:23
October 10, 2021
Andacht vom 10.10.2021
Naaman sprach: Dein Knecht will nicht mehr andern Göttern Brandopfer und Schlachtopfer darbringen, sondern allein dem HERRN.  2.Könige 5,17  Paulus schreibt: Ich ermahne euch nun, Brüder und Schwestern, durch die Barmherzigkeit Gottes, dass ihr euren Leib hingebt als ein Opfer, das lebendig, heilig und Gott wohlgefällig sei. Das sei euer vernünftiger Gottesdienst.  Römer 12,1  Autor: Kahrs
04:23
October 9, 2021
Andacht vom 09.10.2021
So fürchtet nun den HERRN und dient ihm treulich und rechtschaffen und lasst fahren die Götter und dient dem HERRN. Josua 24,14 Jesus spricht:  Wer mir dienen will, der folge mir nach; und wo ich bin, da soll mein Diener auch sein. Johannes 12,26 Autor: Hannemann
05:55
October 9, 2021
Andacht vom 08.10.2021
Ich gab ihnen meine Gebote und lehrte sie meine Gesetze, durch die der Mensch lebt, der sie hält. Hesekiel 20,11 Was wahrhaftig ist, was ehrbar, was gerecht, was rein, was liebenswert, was einen guten Ruf hat, sei es eine Tugend, sei es ein Lob - darauf seid bedacht! Philipper 4,8 Autor: Schoell
05:15
October 7, 2021
Andacht vom 07.10.2021
Erhalte mein Herz bei dem einen, dass ich deinen Namen fürchte. Psalm 86,11 Lasst euch nicht durch schillernde und fremdartige Lehren verführen. Hebräer 13,9 Autor: Daniel Miesner
04:47
October 6, 2021
Andacht vom 06.10.2021
Der HERR ist gnädig, barmherzig, geduldig und von großer Güte, und es reut ihn bald die Strafe. Joel 2,13 Gott hat uns nicht bestimmt zum Zorn, sondern dazu, die Seligkeit zu besitzen durch unsern Herrn Jesus Christus, der für uns gestorben ist. 1 .Thessalonicher 5,9-10 Autor: Gessner
04:52
October 6, 2021
Andacht vom 05.10.21
Ich will ihnen ihre Missetat vergeben und ihrer Sünde nimmermehr gedenken. Jeremia 31,34 Von Jesus bezeugen alle Propheten, dass durch seinen Namen alle, die an ihn glauben, Vergebung der Sünden empfangen sollen. Apostelgeschichte 10,43 Autor: Schoell
04:51
October 4, 2021
Andacht vom 4.10.2021
Sie kehren mir den Rücken zu und nicht das Angesicht. Aber wenn die Not über sie kommt, sprechen sie: »Auf und hilf uns!« Jeremia 2,27 Es ist der Glaube eine feste Zuversicht dessen, was man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, was man nicht sieht. Hebräer 11,1 Autorin: Wichern
04:08
October 4, 2021
Andacht vom 03.10.2021
Der HERR sprach: Dich jammert der Rizinus, um den du dich nicht gemüht hast, hast ihn auch nicht aufgezogen, der in einer Nacht ward und in einer Nacht verdarb, und mich sollte nicht jammern Ninive, eine so große Stadt?  Jona 4,10-11  Voll Mitleid und Erbarmen ist der Herr.  Jakobus 5,11  Autor: Kahrs
04:52
October 2, 2021
Andacht vom 02.10.2021
Ein fröhliches Herz macht ein fröhliches Angesicht; aber wenn das Herz bekümmert ist, entfällt auch der Mut.  Sprüche 15,13  Paulus schreibt an Philemon: Ich hatte große Freude und Trost durch deine Liebe, weil die Herzen der Heiligen erquickt sind durch dich, lieber Bruder.  Philemon 1,7  Autor: Hannemann
05:36
October 1, 2021
Andacht vom 01.10.2021
Ich will sie sammeln von den Enden der Erde, unter ihnen Blinde und Lahme, Schwangere und junge Mütter, dass sie als große Gemeinde wieder hierher kommen sollen.  Jeremia 31,8  Jesus sprach: Es war ein Mensch, der machte ein großes Abendmahl und lud viele dazu ein. Und er sandte seinen Knecht aus zur Stunde des Abendmahls, den Geladenen zu sagen: Kommt, denn es ist schon bereit!  Lukas 14,16-17  Autor: Schöll
04:40
September 30, 2021
Andacht vom 30.09.2021
Wenn du, HERR, Sünden anrechnen willst - Herr, wer wird bestehen?  Psalm 130,3  Gott war in Christus und versöhnte die Welt mit ihm selber und rechnete ihnen ihre Sünden nicht zu und hat unter uns aufgerichtet das Wort von der Versöhnung.  2.Korinther 5,19  Autor: Wiemann
06:08
September 29, 2021
Andacht vom 29.09.2021
Der HERR hat mich gesandt, zu verkündigen ein gnädiges Jahr des HERRN und einen Tag der Rache unseres Gottes.  Jesaja 61,1.2  Der Engel sprach zu Maria: Fürchte dich nicht, Maria! Du hast Gnade bei Gott gefunden.  Lukas 1,30  Autor: Gessner
05:39
September 28, 2021
Andacht vom 28.09.2021
Gott spricht: Im Schweiß deines Angesichts wirst du dein Brot essen, bis du zum Erdboden zurückkehrst, denn von ihm bist du genommen. Denn Staub bist du, und zum Staub kehrst du zurück.  1.Mose 3,19  Christus Jesus hat dem Tode die Macht genommen und das Leben und ein unvergängliches Wesen ans Licht gebracht durch das Evangelium.  2.Timotheus 1,10  Autor: Schöll
04:53
September 27, 2021
Andacht von 27.09.2021
Ehe ich gedemütigt wurde, irrte ich; nun aber halte ich dein Wort.  Psalm 119,67  Die Betrübnis, die nach dem Willen Gottes ist, bewirkt eine Umkehr zum Heil, die niemand bereut.  2.Korinther 7,10  Autorin: Wichern
03:37
September 26, 2021
Andacht vom 26.09.2021
Der HERR macht die Blinden sehend.  Psalm 146,8  Gott gebe euch erleuchtete Augen des Herzens, damit ihr erkennt, zu welcher Hoffnung ihr von ihm berufen seid.  Epheser 1,18  Autor: Kahrs
03:40
September 25, 2021
Andacht vom 25.09.2021
Lauft nicht anderen Göttern nach, um ihnen zu dienen und um euch vor ihnen niederzuwerfen, und reizt mich nicht mit dem Machwerk eurer Hände.  Jeremia 25,6  Gott, der die Welt gemacht hat und alles, was darinnen ist, er, der Herr des Himmels und der Erde, wohnt nicht in Tempeln, die mit Händen gemacht sind. Auch lässt er sich nicht von Menschenhänden dienen wie einer, der etwas nötig hätte, da er doch selber jedermann Leben und Odem und alles gibt.  Apostelgeschichte 17,24-25  Autor: Hannemann
04:40
September 24, 2021
Andacht vom 24.09.2021
Das Warten der Gerechten wird Freude werden.  Sprüche 10,28  Nehmt euch ein Beispiel an denen, die Vertrauen und Ausdauer bewahrt und darum empfangen haben, was Gott versprochen hat.  Hebräer 6,12  Autor: Schöll
03:59
September 23, 2021
Andacht vom 23.09.2021
Ihr werdet den Unterschied sehen zwischen einem Gerechten und einem Ungerechten, zwischen einem, der Gott dient, und einem, der ihm nicht dient.  Maleachi 3,18  Lasst uns Gutes tun und nicht müde werden; denn zu seiner Zeit werden wir auch ernten, wenn wir nicht nachlassen.  Galater 6,9  Autor: Wiemann
05:15
September 22, 2021
Andacht vom 22.09.2021
Tröstet, tröstet mein Volk!, spricht euer Gott.  Jesaja 40,1  Jesus ließ die Menge zu sich und sprach zu ihnen vom Reich Gottes und machte gesund, die der Heilung bedurften.  Lukas 9,11  Autor: Gessner
05:28
September 21, 2021
Andacht vom 21.09.2021
Täglich rühmen wir uns Gottes und preisen deinen Namen ewiglich.  Psalm 44,9  Seid allezeit fröhlich, betet ohne Unterlass.  1.Thessalonicher 5,16-17  Autor: Schöll
05:11
September 20, 2021
Andacht vom 20.09.2021
Ich werde nicht sterben, sondern leben und des HERRN Werke verkündigen.  Psalm 118,17  Ich lebe, doch nun nicht ich, sondern Christus lebt in mir.  Galater 2,20  Autorin: Wichern
04:24
September 19, 2021
Andacht vom 19.09.2021
Steh ab vom Zorn und lass den Grimm, entrüste dich nicht, dass du nicht Unrecht tust.  Psalm 37,8  Seht, wie klein ist das Feuer und wie groß der Wald, den es anzuzünden vermag! Auch die Zunge ist ein Feuer.  Jakobus 3,5-6  Autor: Kahrs
04:34
September 18, 2021
Andacht vom 18.09.2021
Der HERR lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig.  4.Mose 6,25  Jesus sprach zu den Jüngern: Friede sei mit euch! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch.  Johannes 20,21  Autor: Hannemann
04:54
September 17, 2021
Andacht vom 17.09.2021
Lobet den HERRN, alle seine Werke, an allen Orten seiner Herrschaft! Lobe den Herrn, meine Seele!  Psalm 103,22  Es werden kommen von Osten und von Westen, von Norden und von Süden, die zu Tisch sitzen werden im Reich Gottes.  Lukas 13,29  Autor: Schöll
04:34
September 16, 2021
Andacht vom 16.09.2021
HERR, du hilfst Menschen und Tieren.  Psalm 36,7  Seht die Vögel unter dem Himmel an: Sie säen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln nicht in die Scheunen; und euer himmlischer Vater ernährt sie doch.  Matthäus 6,26  Autor: Rösel
05:58
September 15, 2021
Andacht vom 15.09.2021
Du wirst ferne sein von Bedrückung, denn du brauchst dich nicht zu fürchten, und von Schrecken, denn er soll dir nicht nahen.  Jesaja 54,14  Jesus spricht: Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch. Nicht gebe ich euch, wie die Welt gibt. Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht.  Johannes 14,27  Autor: Gessner
06:00
September 14, 2021
Andacht vom 14.09.2021
Wohl dem, der sich des Schwachen annimmt! Den wird der HERR erretten zur bösen Zeit.  Psalm 41,2  Selig sind die Barmherzigen; denn sie werden Barmherzigkeit erlangen.  Matthäus 5,7  Autor: Schöll
04:34
September 13, 2021