Skip to main content
Happy at Work

Happy at Work

By Laurenz Menzinger
In dieser Podcast-Serie geht es darum, wie wir den Anforderungen der modernen Arbeitswelt gerecht werden können und dabei gleichzeitig Sinn, Menschlichkeit, Gestaltungsspielraum, Selbstwirksamkeit und vor allem Freude bei der Arbeit erleben und fördern können.
Dabei werden verschiedene Perspektiven dieses Themas beleuchtet: Management, Führung, Organisationsformen, New Work, Karriere, Work-Life-Balance.
www.laurenzmenzinger.de

Linkedin: www.linkedin.com/in/laurenzmenzinger/
Instagram: www.instagram.com/laurenzmenzinger/
Listen on
Where to listen
Apple Podcasts Logo

Apple Podcasts

Breaker Logo

Breaker

Google Podcasts Logo

Google Podcasts

Overcast Logo

Overcast

Pocket Casts Logo

Pocket Casts

PodBean Logo

PodBean

RadioPublic Logo

RadioPublic

Spotify Logo

Spotify

Currently playing episode

22 - Gutes neues Arbeiten - mit Marion King

Happy at Work

1x
29 Über Sinnstiftung, Positionierung und wie man Mitarbeiter zum Leuchten bringt - mit Michael Buttgereit
Michael Buttgereit ist Experte für sinnstiftende Positionierungen und Geschäftsführender Gesellschafter der Agentur Gute Botschafter. Wir sprechen in dieser Folge über vertrauensvolle Beziehungen und darüber, was eine Rückbesinnung auf Echtheit bewirken kann. Eine Fragestellung dabei kann u.a. lauten: Was können wir als Organisation als wertvollen Beitrag leisten? Und für jeden einzelnen: Was erzeugt meine Tätigkeit zur Verbesserung des Lebens von anderen? Weg von der maximalen Inszenierung hin zur Echtheit: "Lasst uns aufhören zu glänzen und anfangen zu leuchten". Wenn ich anfange echt zu sein, stärkt das Beziehung und Vertrauen. "Wer jedem gefallen will, ist gefällig, hat aber kein starkes Profil. Der wird schnell vom Dienstleister zum Leistungsdiener..." Weitere Informationen: www.gute-botschafter.de www.demokratie-positionieren.de
46:02
July 20, 2021
28 Über Mindfulness, Post-Corona-Herausforderungen und Resilienz - mit Jochen Köhler
Im Gespräch mit Jochen Köhler. Er ist Sportwissenschaftler, Organisationsberater, Systemischer Coach, Inhaber der JK Gesundheitsmanagement und Vater von zwei erwachsenen Kindern, Ehemann, Dogwalker, Snowboarder. Wir sprechen über die Folgen der Pandemie, über Grundbedürfnisse wie Bindung und Autonomie, Vertrauen und Selbstwert. Es gibt viel Bedürfnis nach Kontakt, nach Berührung oder einer Umarmung. Und Berührung ist lebensnotwendig. Die Art und Weise wie wir uns begegnen, wird künftig aber dennoch zwischen den Menschen zu verhandeln sein. Die Pandemie war so etwas wie ein "gesellschaftlicher Schlaganfall". Als Gesellschaft müssen wir Dinge, die früher selbstverständlich waren wieder neu lernen. Die Kommunikation ist in der Pandemie auch etwas verroht. Kommunikation ist ein Seismograph wie wir unsere Realität wahrnehmen und sie schafft auch eine Realität. Es geht auch darum, vom zu-hören zum hin-hören zu kommen. Zum Thema Achtsamkeit gibt Jochen Trainingsteilnehmern z.B. die Aufgabe, "Versuchen Sie mal unachtsam zu sein. Wie fühlt es sich an, wenn Achtsamkeit weg ist. Was muss ich tun um unachtsam zu sein". Achtsamkeit ist eine Möglichkeit, zu reflektieren und sich von sich selbst zu entkoppeln. Jochen gibt auch den Rat, sich einmal davon zu lösen, dass alles was wir tun, immer ein Ziel haben muss. Das Geschenk, was wir durch die Meditation bekommen, ist "nichts". Und weil es "nichts" bringt, nimmt es uns den Druck, etwas erreichen zu müssen. Einfach sein. Meetings kann man auch mal beginnen mit einer Minute Stille. Das ist eine ganz einfache Achtsamkeitsübung, um im hier und jetzt anzukommen und sich zu zentrieren. Alternativ kann jeder auch ein Glas Wasser trinken, wenn es Widerstand gibt gegen das "Nichtstun". So gibt es eine achtsame Handlung indem man ein Glas Wasser trinkt. Bewegung mit Outdoor-Parcours, ein Indoor-Boules-Spiel oder eine T-Wall mit randomisiert aufleuchtenden Lichtfeldern sind Beispiele, die helfen können, in Bewegung zu kommen und auch dem Spiel Raum zu geben. Solche Kulturveränderung muss aber auch von Führungskräften unterstützt, gewollt und vorgelebt werden. Und solche Dinge werden nur Erfolg haben, wenn dabei die Mitarbeitenden auch gefragt werden, was sie wünschen. Weitere Informationen: www.jk-gesundheitsmanagement.com
47:05
June 13, 2021
27 Praktische Tipps zur Stressbewältigung, für Lebensfreude und Gelassenheit - mit Dr. Ilona Bürgel
Im Gespräch mit Dr. Ilona Bürgel. Sie zählt zu den führenden Vertretern der Positiven Psychologie im deutschsprachigen Raum. Sie ist Bestellerautorin, Referentin und Coach. Ihre Vision ist es, Wohlbefinden, Glück und Gesundheit in den Alltag und den Arbeitsalltag zu bringen. Wir sprechen darüber, wie man mit Stress und Sorgen besser umgehen kann. Unser Gehirn ist von unserer Evolution her darauf programmiert, Gefahrensituationen stärker zu fokussieren. Hilfreich ist es aber, Dinge zu relativieren. Ilona rät dazu, sich Zeitfenster zu setzen, in denen man sich z.B. auch mit negativen Nachrichten beschäftigt. Am besten niemals früh morgens und auch nicht am Ende des Tages. Ausserdem ist es gut, den Blick darauf zu lenken, was funktioniert und was gut ist. Wir sprechen auch über das Buch von Mark Manson "Die subtile Kunst des Darauf Scheissens", der sich in diesem Buch auch kritisch mit Konzepten des Positiv Denkens beschäftigt. Und Ilona bestätigt auch aus ihrer Sicht, dass darin eine große Gefahr bestehen kann, wenn wir dauernd darauf schielen, wie wir noch besser werden können. Hilfreich ist es, darauf zu achten, was wir schon erreicht haben und uns unabhängig zu machen von Dingen, die wir ohnehin nicht beeinflussen können. Also mehr loslassen und auch Dankbarkeit üben. Weitere Tipps von Ilona "Ärger Dich nicht länger als drei Minuten." Oft wollen wir unangenehme Gefühle nicht haben. Umgekehrt haben diese Gefühle aber eine sehr wichtige Hinweisfunktion. Also kurz ärgern und sich dann mit etwas beschäftigen, was erhöhte Konzentration erfordert und unsere Gedanken dann auf anderes lenkt. Um Gedankenmuster zu durchbrechen können wir uns auch immer fragen: Denke ich gerade konstruktiv oder destruktiv? Ist es eine Spekulation oder eine Information? Wir können das Leben nicht vorhersagen und nicht vollständig steuern oder beeinflussen. Also auch manches einfach mal loslassen. Und wenn es im Job mal nervt, kann man auch schauen, ob es im Unternehmen mal Jobtausch- oder Jobwechsel-Möglichkeiten gibt. Und von der Schokolade können wir als Idee nehmen, gut für sich sorgen, Dinge nicht aufzuschieben und Zeit für sich nehmen sowie anderen eine Freude zu bereiten. Weitere Informationen: www.ilonabuergel.de
37:37
March 7, 2021
26 Über betriebliches Gesundheitsmanagement, Mental Health & Happiness - mit Laura Gaida
Laura Gaida ist Gesundheits- und Glücksexpertin. Als Wirtschaftspsychologin und Mutter von Zwillingen kennt sie die Herausforderungen, wie es ist Familie, Job und Leben gut unter einen Hut zu bringen. Ausserdem war sie einige Jahre als Beraterin für Betriebliches Gesundheitsmanagement in den verschiedensten Unternehmen und Branchen tätig und berät nun Firmen in punkto FamilyWorkLife sowie gesunder Führungs- und Unternehmenskultur. Ihre Mission ist es, die digitale Arbeitswelt gesünder, glücklicher und erfolgreicher zu machen. Wir sprechen u.a. über das betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) sowie über Mental Health & Happiness. Laura spricht über Ihre eigenen Führungserfahrungen. Rund ein Drittel unseres Lebens verbringen wir bei der Arbeit. Um hier mehr Wohlbefinden zu entfalten, ist es wichtig Eigenverantwortung zu übernehmen. Veränderung beginnt bei einem selbst. Für das BGM empfiehlt Laura die Erhebung des Status Quo unter Beteiligung verschiedener Personen im Unternehmen z.B. Diversity Beauftragte, Betriebsrat, Gesundheitsmanager, einzelne Mitarbeitende, um dann geeignete Maßnahmen abzuleiten, z.B. "move and chill" Räumen für Bewegung und Pausen. Es ist ausserdem wichtig, sich seiner psychologischen Grundbedürfnisse bewusst zu sein und diesen entsprechend Raum zu geben: Das sind Bindung und Zugehörigkeit, Orientierung und Kontrolle, Selbstwert und Selbstschutz, Lustgewinn und Unlustvermeidung sowie Kohärenz. Wenn Du wirklich glücklich sein willst, dann lerne Dich selbst besser kennen. Hilfreich ist es dabei, auch klarer zu kommunizieren, Bedürfnisse wahrzunehmen und zu teilen und schöne Dinge wie Erfolge und Positives zu teilen, aber ebenso auch Schwieriges zu teilen. Weitere Informationen: www.lauragaida.com
46:01
February 24, 2021
25 Den Job finden, der Dich glücklich macht und Personal Branding - mit Dr. Nathalia Wiechowski
Dr. Nathalia Wiechowski ist LinkedIn Einhorn, Personal Branding Pro, Keynote Speaker, Edutainerin und Autorin. Ihre Passion ist es, Menschen, die ihr eigenes Ding durchziehen möchten, zu beraten. Natalias Ziel: eine Gemeinschaft von einer Million (Quer-)Denkern und Machern zu zusammenzuführen, die den Status quo nicht nur infrage stellen, sondern auch verändern, „die selbst die Veränderung sind, die sie sich für diese Welt wünschen“ (Mahatma Gandhi). Dr. Nat berät und spricht als Keynote Speaker und Trainerin weltweit, kommt ursprünglich aus Hannover und lebt in Dubai. Sie begann ihre Reise als Diplom-Sozialwissenschaftlerin, entfaltete sich zur Doktorin der Philosophie, zum „LinkedIn Marketing Unicorn“ (Inc. Magazin), Forbes Coaches Council-Mitglied und LinkedIn Learning-Autorin, zum „Top 100 Leader in Education“ (GFEL) und damit zur führenden Edutainerin des Nahen Ostens. Wir sprechen über ihre eigene Life Story, über Mut zur Veränderung, über ihr Sabbatical, um sich zu sortieren und um den richtigen Job zu finden. Selbstliebe und Selbstakzeptanz sind wichtige Elemente, um seinen Weg zu einem glücklich(eren) Leben zu gehen. Manchmal kann es auch nützlich sein, sich Unterstützung zu holen, um einen Sparringspartner zu haben für seine Themen. Wir sprechen auch über Personal Branding. Laut Jeff Bezos ist "Deine Marke das, was jemand über Dich sagt, wenn Du nicht im Raum bist." Nathalia rät dazu, die Zügel seiner Marke selbst in die Hand zu nehmen. "Lerne die Regeln (des Social Media Branding) wie ein Pro und lerne sie zu brechen wie ein Künstler." Schließlich erzählt Nathalia in dieser Folge auch über eine Ihrer Leidenschaften, der sie derzeit wieder verstärkt nachgeht: Das Tanzen. Mehr Infos: www.thinknatalia.com www.linkedin.com/in/nataliawiechowski/ Buch: Personal Branding mit Linkedin
38:14
February 2, 2021
24 Robuste Unternehmen, agile Führung und Kulturveränderung - mit Frank Weber
Frank Weber ist Berater, Hochschuldozent und Autor für die Themen Changemanagement, Innovationsmanagement und Leadership. Wir sprechen in dieser Folge unter anderem über Erfolgsfaktoren, die Unternehmen dabei helfen, den Nokia-Effekt zu vermeiden. Dies sind nach Frank Weber und Co-Autor Joachim Berendt: 1. Unternehmenskultur – für ein starkes wertebasiertes Rückgrat des Unternehmens 2. Veränderungsfähigkeit – für schnelle und effiziente Anpassungen an veränderte Rahmenbedingungen 3. Innovationsfähigkeit – für die Gabe, in Zukunft alles richtig zu machen 4. Wissensmanagement – für die bestmögliche Nutzung des betrieblichen Wissens 5. Agile Führung – für wirkungsvolle und anpassungsfähige Führungskräfte. Weitere Informationen dazu auch in ihrem Buch "Robuste Unternehmen - krisenfest in Zeiten des Umbruchs. Das, was manche für unmöglich halten, kann morgen schon möglich sein. Innovationsfähigkeit ist essentiell für die Überlebensfähigkeit eines Unternehmens und Innovation ist auch eine Frage der Kultur und der Führung. Nachhaltig verändertes Handeln beginnt mit neuen Erfahrungen und Reflexion. Kulturveränderung braucht Zeit und Ausdauer sowie Vorbilder. Dazu gehört auch Servant Leadership, agile Führung, eine Fehlerkultur und Freiräume, um Mitarbeitenden mehr Identifikations- und Entfaltungsmöglichkeiten zu geben. Weitere Informationen: https://www.weber-advisory.com/ https://www.robuste-unternehmen.de/ https://www.soundcloud.com/wasgibtskollege
43:47
December 6, 2020
23 - Was Teams von Polarforschern lernen können - mit Prof. Dr. Bernd Wallraff und Guenter Kamb
Prof. Dr. Bernd Wallraff ist Professor für Betriebswirtschaftslehre an der CBS International Business School. Günter Kamb ist Systemischer Organisationsberater bei Klartext Beratung & Training. Was können wir von Teams lernen, die 9 Monate lang unter Extrembedingungen zusammen leben und arbeiten. Guenter Kamb und Bernd Wallraff coachen mittlerweile im sechsten Jahr die Antarktisforscherteams und bereiten diese auf ihre Missionen vor. Wir sprechen in dieser Folge u.a. über folgende Faktoren: 1) Erwartungsmanagement. Es ist sehr wichtig, Erwartungen von Anfang an zu klären. 2) Kollaborative Teamführung. Disziplinarische Führungsinstrumente gibt es in der Antarktis nicht. Führungskräfte müssen moderieren und Mitarbeitende in Entscheidungsprozesse einbinden. 3) Strukturen und Regeln schaffen Ordnung, Routine und Berechenbarkeit. Das ist eine Empfehlung, die auch die NASA ihren Teams gibt. Zu der Teamcharta der Polarforscher gehört u.a. ein respektvoller Umgang, Rücksichtnahme, Privatsphäre oder auch das zeitnahe Ansprechen von Konflikten. 4) Rituale wie gemeinsame Mahlzeiten, Sicherheitsübungen oder Meilensteine wie die Reinigung der Station bei der Übernahme der Station sowie gemeinsame Feiern bei der Wintersonnenwende fördern das Zusammengehörigkeitsgefühl. Übertragen auf die Zusammenarbeit in Unternehmen geben die beiden folgende Empfehlungen: Die Teamführung sollte mit positivem Beispiel vorangehen. Verzicht auf Führungsprivilegien. Einbeziehung des Teams in Entscheidungsprozesse. Klärung von Erwartungen und klare Strukturen. Verbindende Rituale und selbst erarbeitete Regeln. Weitere Informationen: www.cbs.de www.klartext-beratung.de
47:27
October 19, 2020
22 - Gutes neues Arbeiten - mit Marion King
Marion King ist Gründerin von Les Enfants Terrribles, einer Schule und Plattform für neues und achtsameres Arbeiten und zählt laut Workpath Magazin zu einer von elf Meinungsführer*innen zum Thema "Neue Arbeitswelt". Wir sprechen in dieser Folge u.a. über Check-ins, Achtsamkeit, persönliche Entwicklung mit "Inner Work", über achtsamen Umgang mit Ressourcen, humane Führung und Selbstverantwortung. Zu dem neuen guten Arbeiten gehören nach Marion u.a. Kommunikation, Wahrnehmung, Konfliktfähigkeit. Ausserdem sprechen wir auch über die Les Enfants Terribles Ausbildung zum New Work Professional. Dabei werden Ausbildungsblöcke behandelt wie Organisationsstruktur, Prozesse, Kultur, Tools und Methoden, Kompetenzen, Führung, Vergütungssysteme, Räume/Orte und Bewusstsein. Das Motto von Enfants Terribles ist "Encourage to Engage". Veränderung und Transformation fängt beim einzelnen an. Und es braucht auch Mut zum Widerstand bzw. Mut, Dinge zu hinterfragen. Buchtipps von Marion King: Reinventing Organizations von Frederic Laloux sowie Neue Arbeit, Neue Kultur von Frithjof Bergmann Weitere Informationen: www.enfants-terribles.org
39:00
October 16, 2020
21 Werte schaffen Wertschöpfung - mit Sven Korndörffer
Sven Korndörffer ist Vorstandsvorsitzender der Wertekommission, einer Initiative für Führungskräfte in Deutschland, die es sich zum Ziel gemacht hat, über alle Hierarchien hinweg Bewusstsein zu schaffen, dass Werte Wert schaffen.  Wir sprechen in dieser Folge über die sechs Kernwerte Verantwortung, Vertrauen, Integrität, Respekt, Mut und Nachhaltigkeit. Und wir sprechen auch über Skandale wie Enron oder Wirecard und deren Ursachen. Sven Korndörffer geht auch auf das Thema Bildung ein: Derzeit verlassen 53.000 Kinder die Schule ohne Schulabschluss. Ausreichende Investitionen in Bildung sind seiner Meinung nach unabdingbar. Als Land der Dichter und Denker sollten wir bestrebt sein, Thought Leader zu sein. Er ermutigt auch, das Undenkbare denkbar zu machen und erläutert das Beispiel Netflix, das es geschafft hat, durch Innovation extrem erfolgreich zu sein. Was Führung angeht, so ist des die Aufgabe von Führungskräften, Menschen dabei zu unterstützen, ihre Potentiale entfalten zu können. Und schließlich ist es wichtig, verletzlich und menschlich zu sein. Das heist aber nicht, sich gemein zu machen. Man ist und bleibt ein Individuum. Wertschätzung schafft Wertschöpfung. Und schließlich erinnert Sven an den BAP Song: "Nen schönen Gruß an alle die, die unfehlbar sind..." Weitere Informationen: Buch: Apropos Werte: Haltung. Orientierung. Erfolg. Von Christiane Harriehausen und Sven H. Korndörffer. www.wertekommission.de
35:19
September 28, 2020
20 - Die Methode LEGO® Serious Play® - mit Jens Dröge
Jens Dröge ist Change Management Berater und Lead Trainer für LEGO® Serious Play® (LSP) für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Wir sprechen in dieser Folge über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von LSP von z.B. Coaching über Werte, Ideenentwicklung, Teambuilding, Innovation oder die Erarbeitung einer Unternehmensvision. Jens erläutert die verschiedenen Bauarten von individuellen Modellen (Baustufe 1) über gemeinsame Modelle (Baustufe 2) bis hin zu Systemmodellen (Baustufe 3). Jeder LEGO® Serious Play® Prozess folgt dabei einem Schema: Zunächst wird eine Aufgabe gestellt, dann wird gebaut, dann teilt man die Gedanken zu seinem Modell und die Ergebnisse werden gemeinsam reflektiert. LEGO® Serious Play® ist ein hervorragendes Werkzeug, um verschiedenste Aufgabenstellungen zu bearbeiten. Wichtig ist grundsätzlich eine gute Auftragsklärung und die Erarbeitung eines detaillierten Workshop-Ablaufs. Im Kontext Happiness at Work kann das Tool bspw. eingesetzt werden, um Fragestellungen zu bearbeiten wie: "Was zeichnet ein optimales Arbeitsumfeld aus?".  Weitere Information: www.jensdroege.de
28:39
September 20, 2020
19 - Humor und Leichtigkeit - mit Dr. Roman Szeliga
Dr. Roman Szeliga ist der österreichische Humorexperte Nr. 1. Er ist ausserdem Top Speaker und Business-Trainer, Buchautor, Facharzt für Innere Medizin, Geschäftsführer der Kommunikationsagentur Happy&Ness GmbH und auch Mitbegründer der CliniClowns. Wir sprechen darüber, wie uns Perspektivwechsel helfen können und über Glückshormone und wie Humor gegen Ärger hilft. Und es ist auch hilfreich, öfters mal positiv zu formulieren. Anstatt "Das Essen war gar nicht schlecht" zu sagen, probier vielleicht öfter mal positiv zu formulieren wie "Das Essen schmeckt toll". Oder wie Roman sagt: "Ich bin ein so positiver Mensch - selbst meine Blutgruppe ist positiv". Roman spricht auch über die Arten des Humors wie den selbstaufwertenden, den selbstabwertenden, den ironisch-sarkastischen sowie den sozialen Humor, der uns verbindet sowie darüber, dass Humor auch ein Ventil ist, um mit schwierigen Situationen besser klarzukommen. Humorvolle Chefs werden laut Studien übrigens viel mehr von den Mitarbeitern akzeptiert und können von den Mitarbeitern auch mehr fordern. Tipp: Sich als Chef einfach mal nicht so wichtig nehmen und auch Fehler akzeptieren. "Lacht so viel über Euch selbst, dann müssen's die anderen nicht tun." Auch Dankbarkeit, Lob und Anerkennung können Wunder bewirken. Und schließlich: Gute Laune kostet nichts.  Weitere Informationen: Bücher von Dr. Roman Szeliga: "Frustschutzmittel", "Erst der Spass, dann das Vergnügen", "Hirn mit Herz hat Hand und Fuss" Website: www.roman-szeliga.com
37:27
July 25, 2020
18 - Warum Menschen in Skandinavien glücklicher arbeiten und was wir von ihnen lernen können - mit Maike van den Boom
Im Gespräch mit Maike van den Boom, Keynote-Speaker und Bestsellerautorin. Maike van den Boom zählt zu Deutschlands führenden Experten für glückliche Unternehmen und glückliche Menschen. Ihre Mission: Die Deutschen noch etwas glücklicher machen – im Leben und im Job. In dieser Folge sprechen wir darüber, warum Menschen in Skandinavien glücklicher arbeiten und was wir von ihnen lernen können. Und wir sprechen dabei insbesondere über Faktoren wie Vertrauen, Freiheit, Verantwortung, Beziehungen und Courage oder anders ausgedrückt: die Arschbombe ins eiskalte Wasser. Weitere Informationen: www.maikevandenboom.de
39:46
July 1, 2020
17 - Der Upstalsboom Weg, über Führung und Entwicklung - mit Bodo Janssen
Bodo Janssen ist Geschäftsführer der norddeutschen Hotelgruppe „Upstalsboom". Er hat dort in den letzten Jahren einen vielbeachteten Paradigmenwechsel in der Führung und Unternehmenskultur eingeleitet. Dabei geht es um eine authentische Unternehmenskultur, in der jeder Mitarbeiter das leben kann, was ihm als Mensch wichtig ist. Menschen sollen ingesamt gestärkt werden und zu ihrem inneren Frieden finden, in dem sie täglich das tun können was ihnen wirklich entspricht. Dieser „Upstalsboom Weg“ ist mittlerweile zu einem Impulsgeber für den Kulturwandel in der Arbeitswelt und zum Vorbild für viele andere Unternehmen geworden. In dieser Episode spreche ich mit Bodo Janssen unter anderem darüber, wie wir wieder mehr in Kontakt zu uns selbst kommen können, über Demut, Dankbarkeit und veränderte Werte. Denn nur wer sich selbst führen kann, kann auch andere führen. Er verrät uns, was ihn auf seinem Weg antreibt und motiviert und wie sein Klosteraufenthalt zu all dem beigetragen hat. Weitere Informationen: www.der-upstalsboom-weg.de
41:45
June 23, 2020
16 - Positiv Führen - mit Christian Thiele
Christian Thiele ist Experte für Positive Leadership. Er unterstützt Führende, Teams und Organisationen mit Coachings, Trainings, Vorträgen, Teamentwicklungen und Konfliktklärungen seit 2009. Mit Haltung und Methoden der Positiven Psychologie möchte er dazu beitragen, dass Einzelne und Gruppen mehr Erfolg, mehr Kreativität, mehr Sinnhaftigkeit und mehr Freude in der Arbeit erleben. Wir sprechen in dieser Folge über Nachhaltigkeit, über Herausforderungen der modernen Arbeitswelt und besonders über das Thema »positiv führen» und das PERMA-Modell mit den Elementen: positive Emotionen, Engagement, Verbindungen, Sinnhaftigkeit und Errungenschaften bzw. Erfolge.  Weitere Informationen: www.positiv-fuehren.com
48:19
February 28, 2020
15 - Impulse für Glück und Wohlbefinden - mit der Glücksministerin Gina Schöler
Gina Schöler ist Gründerin der Initiative „Ministerium für Glück und Wohlbefinden“. Sie ist Glücksministerin sowie Trainerin, Speakerin und Coach im Bereich Glück, Lebensgestaltung, Zufriedenheit und gutes Leben. Wir sprechen über ihr interaktives Kunstprojekt bzw. ihre multimediale Kampagne und über ihre Anstiftungen zum Glück, nämlich z.B. Herz, Augen und Ohren zu öffnen, präsent und bewusst zu sein. Wir sprechen auch über den Umgang mit schlechter Laune, über die Bedeutung der Achtsamkeit und körperlicher Bewegung oder auch den Magic Gap zwischen Aktion und Reaktion, über Spontaneität und Flexibilität und darüber, dass Glück immer etwas sehr Subjektives ist. Für Gina ist Glück auch, aus ganzem Herzen sagen zu können, ein lebendiges Leben zu leben, mit Höhen und Tiefen und sich nicht unter Druck zu setzen, wenn es einem mal nicht so gut geht und wahrhaftig zu sein. Wir sprechen ausserdem über Ginas verschiedene Angebote wie u.a. CONNECT – einen Workshop für positives Mindset und Stärkenorientierung oder die Glückstreffer-Impulsabende, z.B. mit einer Augenkontakt-Challenge. Glück bedeutet auf gut mannheimerisch auch: Ned babbeln, mache!   Weitere Informationen: www.ministeriumfuerglueck.de
39:55
January 11, 2020
14 - Über Führung und Self-Leadership - mit Frank Kübler
Frank Kübler ist einer der drei Gründer sowie Geschäftsführer und Gesellschafter der SYNK GROUP, einer Unternehmensberatung mit Schwerpunkt Leadership, Collaboration und Change. Außerdem ist er CEO der Leada AG, einem Startup der SYNK GROUP. Leada ist eine App, die Professionals in ihrem Arbeitsalltag begleitet und unterstützt. Wir sprechen über Führung, über den Spagat zwischen agilen und traditionellen Organisationsformen, über Selbstführung als Kernkompetenz. Über die Kunst des Weglassens, um Zeit für das Wesentliche zu gewinnen und Stress zu reduzieren. Und wir sprechen über die Leada App. Die App gibt regelmässige Impulse, um neues Wissen und Kompetenzen im Alltag zu verstetigen und einzusetzen. Darüber hinaus gibt die App adaptive Reflexionen für Gesundheit und Leistungsfähigkeit sowie KI-gesteuerte Tipps bzw. Handlungsempfehlungen für typische Arbeitssituationen. Weitere Informationen: www.leada.de www.synk-group.com
36:23
December 22, 2019
13 - Glück in Unternehmen - mit Dr. Ricarda Rehwaldt
Dr. Ricarda Rehwaldt ist Autorin des Buches "Die glückliche Organisation - Chancen und Hürden für positive Psychologie im Unternehmen" und ausserdem Gründerin und Geschäftsführerin der Felicicon GmbH – einer Beratung für strategische Organisationsentwicklung in Berlin. Wir sprechen über organisationales Glück und dessen Bedingungen: Sinnempfinden, Selbstverwirklichung und Gemeinschaft und was Glück in Unternehmen bewirken kann: u.a. Identifikation, Motivation, Kreativität, Bindung, positive Stimmung und einen Leistungszuwachs der Mitarbeitenden. Weitere Informationen: www.diegluecklicheorganisation.de www.felicicon.de
39:48
December 8, 2019
12 - Über Kulturwandel in der Arbeitswelt - mit Kristian Gründling
Kristian Gründling ist Regisseur, Autor und Produzent. Er hat u.a. den Film „Die stille Revolution“ produziert, in dem es um den Kulturwandel in der Arbeitswelt geht. Wir sprechen über die Hintergründe zu diesem Film, über Aspekte, die für Mitarbeitende zunehmend wichtiger werden wie Verbundenheit, Offenheit, gemeinsame Ziele, einen tieferen Sinn, Wertschätzung und Respekt. Und wir sprechen auch über die Bedeutung sozialer Projekte und über die eigene Haltung und Einstellung.  Weitere Informationen: www.gruenfilm.de www.die-stille-revolution.de
47:15
December 6, 2019
11 - Great Place to Work® - mit Andreas Schubert
Andreas Schubert ist Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der Great Place to Work® Institute Deutschland, Österreich und der Türkei. Great Place to Work® ist laut eigener Darstellung der weltweit führende Experte für Arbeitsplatzkultur und Arbeitgeberattraktivität. Seit über 20 Jahren unterstützt das Institut Unternehmen weltweit dabei, ihre Qualität als Arbeitgeber zu verbessern und entsprechend auszuzeichnen. Wir sprechen u.a. über die Bedeutung einer vertrauensvollen Unternehmenskultur, wofür Glaubwürdigkeit, Fairness, Respekt, Gemeinschaft und Stolz/Sinnhaftigkeit wichtige Faktoren sind. Weiterhin sprechen wir über die Kernqualitäten des Great Place to Work® Konzepts: Vertrauen, Innovation, Leistung und Gesundheit sowie über Schritte, wie Unternehmen in diesen Bereichen besser und attraktiver werden können. Weitere Informationen: www.greatplacetowork.de
34:29
November 15, 2019
10 - Über Drum-Events, Verbundenheit und Gemeinschaft - mit Matthias Jackel
Matthias Jackel ist Musiker, Autor, Unternehmer, Speaker und Systemveränderer. Als Geschäftsführer von Drum Cafe begeistert er seit 2004 weltweit Führungskräfte und Unternehmen speziell mittels Rhythmus und Musik. Seine Überzeugung aus dieser Erfahrung ist, dass der Schlüssel zur Bewältigung unserer Herausforderungen eine gesunde, kooperative Gemeinschaft ist, in der die Menschen aktiv beteiligt sind. Die Frage der Verbundenheit geht für ihn weit über die Optimierung von Zusammenarbeit oder die Identifikation mit Unternehmenszielen hinaus. Sie betrifft die Verbundenheit in einer globalen Gemeinschaft zwischen Menschen, Lebewesen und der Natur. Ein langfristig motiviertes, also ein friedvolles und nachhaltiges Arbeiten und Leben ist seiner Einschätzung nach nur möglich, wenn wir unser Tun wieder in Einklang mit unserer Ur-Natur bringen. Und das bedeutet auch, bewusster mit Ressourcen umzugehen und bewusster zu wirtschaften.  Weitere Informationen: www.matthias-jackel.com www.drumcafe.de
39:11
October 27, 2019
09 - Über New Work und die ModernWork Tour durch 26 Länder - mit Nils Schnell
Nils Schnell ist Experte für New Work und Leadership, zertifizierter Coach und Moderator. Er hat mehrjährige Erfahrung in internationalen Wirtschaftskontexten, ist Erwachsenen-Weiterbildner sowie Konstruktivist und Sinnstifter. New Work bedeutet für ihn, innovative Arbeitsformen zu nutzen, um Arbeit und Zufriedenheit zu erhöhen. Zusammen mit seiner Partnerin Anna Stania und Co-Inhaberin des Unternehmens MOWOMIND hat er 26 Länder bereist und über 80 Interviews in verschiedensten Unternehmen zum Thema New Work geführt. Dazu haben beide ein Buch geschrieben: »New Work Hacks: 50 Inspirationen für modernes und innovatives Arbeiten Taschenbuch«, welches im November 2019 erscheint. Dieses Buch zeigt, wie das gemeinsame Arbeiten in Unternehmen grundlegend verbessert und moderner gestaltet werden kann. Denn überall, wo Menschen zusammen arbeiten, miteinander kommunizieren und sich verständigen, ist Potenzial für Weiterentwicklung und für gemeinsames Wachsen vorhanden. Mit 50 Hacks – Formate, Methoden und Herangehensweisen aus innovativen Unter-nehmen und New-Work-Kontexten – stellen die Autoren ein Rüstzeug zur Verfügung, das sofort kleine und große Veränderungen in jedem Unternehmen bewirken kann. Weitere Informationen: www.mowomind.com
34:55
September 10, 2019
08 - Über Selbstverantwortung, Vertrauen und Augenhöhe in der Arbeitswelt - mit Sven Franke
Sven Franke ist Organisationsbegleiter, Sparringspartner, Autor und Speaker. 2014 und 2015 initiierte er gemeinsam mit Weggefährten die Projekte AUGENHÖHE - Film und Dialog und AUGENHÖHEwege - Film und Dialog. Mit der neu gegründeten CO:X begleitet Sven Franke Unternehmen dabei, neue Wege in der Zusammenarbeit zu gehen. Im März 2017 wurde Sven Franke mit dem New Work Award von Xing ausgezeichnet. In diesem Podcast sprechen wir über das Thema AUGENHHÖHE über Selbstverantwortung, Vertrauen und Mut für modernere Formen der Zusammenarbeit. Weitere Informationen: www.coplusx.de augenhoehe-film.de
36:07
August 18, 2019
07 - Mindshift: Mach Dich fit für die Arbeitswelt von morgen - mit Svenja Hofert
Svenja Hofert ist Management- und Karriereberaterin und beschäftigt sich als Vor- und Querdenkerin vor allem mit den Themen Entwicklung und Zukunftskompetenzen. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in der Ausbildung und im entwicklungsbezogenen Coaching von Führungskräften, Teams und Unternehmen. Die gebürtige Kölnerin hat über 30 Bücher geschrieben, darunter immer wieder Longseller und Standardwerke, die bis zu sieben Auflagen erreichten. Wir sprechen über ihr neues Buch: Mindshift: Mach Dich fit für die Arbeitswelt von morgen, über Herausforderungen der neuen Zeit, die Wichtigkeit von Empathie, Kreativität und Intuition und über Mindshifts, mit denen Einzelpersonen und Teams flexibler im Denken und Handeln werden können. Weitere Informationen unter: www.svenja-hofert.de
28:44
June 19, 2019
06 - Corporate Happiness - mit Dr. Oliver Haas
Dr. Oliver Haas ist Begründer von Corporate Happiness. Er hat langjährige Erfahrung als Wirtschaftsprofessor an der Hochschule für angewandtes Management und war auch einige Jahre als Geschäftsführer, Aufsichtsrat und Controller tätig. Er berät seit 15 Jahren mittelständische Unternehmen und Konzerne. Sein Ziel: mehr Sinnhaftigkeit in Unternehmen; mehr Begeisterung bei Mitarbeitern und einen würdevollen Umgang miteinander schaffen. Oliver Haas zählt zu den Top-Experten auf seinem Gebiet und ist auch gefragter Speaker. Das Konzept geht um »My Happiness«, »Job Happiness« und »Workplace Happiness« mit den Elementen: Haltung, Bedeutsamkeit, Stärken, Emotionen, Energiemanagement, Partnerschaften. Weitere Informationen unter: www.corporate-happiness.de www.dr-oliver-haas.de
28:29
June 6, 2019
05 - Arbeitslust - mit Susanne Westphal
Susanne Westphal ist Gründerin des Instituts für Arbeitslust. Sie hat über 17 Jahre Erfahrung als Speakerin, Trainerin und Beraterin für Führungskräfte und Mitarbeiter. Als Beraterin begleitet sie die Entwicklung von Leitbildern, Realisierung von Change Prozessen oder Kulturentwicklungsprogramme. Wir sprechen in diesem Podcast über Susannes Buch »Arbeitslust« und was man dafür tun kann. Wir müssen tun, was wir besonders gut können, was uns begeistert, was anderen nutzt und was zu unserem Leben passt. Arbeitslust wird einem nicht serviert, es ist auch nicht die Obstplatte im Büro. Man muss etwas dafür tun. Dafür hat Susanne zahlreiche Tipps wie z.B. die Pomodoro Strategie. Weitere Informationen: www.arbeitslust.de
28:23
May 30, 2019
04 - Unternehmerische Netzwerke - mit Heiko Fischer
Heiko Fischer ist Gründer und CEO der Resourceful Humans GmbH und gefragter Keynote und TED Speaker. Heiko Fischer, Co-Geschäftsführerin Angela Maus und ihr Team unterstützen Unternehmen dabei, ihre Organisationen in unternehmerische Netzwerke zu transformieren. Dazu hat Resourceful Humans verschiedene Tools entwickelt wie u.a. StaRHs, CaRHds und NetwoRHk. Resourceful Humans hat 2014 den Human Resources excellence award gewonnen in der Kategorie Innovation of the Year und war 2017 mit Accenture (also Configurator des Tools) wieder unter den Gewinnern, diesmal in der Kategorie Diversity Management. Wir sprechen in diesem Interview über die Hintergründe der Gründung der Resourceful Humans GmbH und den Resourceful Humans-Ansatz. Weiterhin erläutert Heiko die sehr erfolgreiche Anwendung dieses Ansatzes am Beispiel der USS Santa Fe. Wir sprechen über die RH Tools und deren Einsatz sowie Herausforderungen bei der Transformation in unternehmerische Netzwerke. Mehr Infos unter www.resourceful-humans.com
24:19
May 6, 2019
03 - Über Werte und Kulturwandel - mit Dr. Andrea Bokler
Dr. Andrea Maria Bokler ist seit über 20 Jahren als Management-Beraterin, Facilitator und Coach tätig. Ihre Leidenschaft ist es, Wege zu ebnen und die ersten Schritte in eine neue Richtung zu initiieren. Sie steht den Beteiligten mit Herz und Verstand zur Seite und führt so kompetent wie einfühlsam Veränderungsprojekte zum Erfolg. Sie ist Expertin für Change, Werte und Kulturtransformation. In diesem Talk sprechen wir über Werte (persönliche Werte, aktuelle Unternehmenswerte, gewünschte Unternehmenswerte), Kongruenz von Werten (Außenbild, gelebte Werte) und die Cultural Transformation Tools (CTT) von Richard Barrrett. Weitere Informationen: www.changemanagement.biz
24:16
April 25, 2019
02 - Change Programme, Change Diäten, Unternehmenskultur und Veränderungsbalance - mit Prof. Dr. Axel Koch
Im Interview heute: Prof. Dr. Axel Koch ist Professor für Training und Coaching an der Hochschule für angewandtes Management in Ismaning. Er ist promovierter Diplom-Psychologe und arbeitet seit über 20 Jahren als Trainer und Personalentwickler. Axel Koch hat im Rahmen seiner Trainer- und Berater-Tätigkeit umfangreiche Einblicke in zahlreiche Unternehmen und Change-Prozesse gewonnen. Seinen ersten Bestseller „Die Weiterbildungslüge“ veröffentlichte er 2008 unter dem Pseudonym Richard Gris. In seinem neuen Wirtschaftsbestseller "Change mich am Arsch" lässt er Change-Betroffene zu Wort kommen und zeigt auf, was Mitarbeiter und Firmen tun können, um nicht an dem hohen Change-Tempo zu zerbrechen.  Wir sprechen in diesem Interview u.a. über Change Programme, Change Diäten, Unternehmenskultur und Veränderungsbalance. Weitere Infos im Web: www.transferstaerke.com www.change-mich-am-arsch.com
23:11
April 24, 2019
01 Einführung in diesen Podcast Happy at Work
In dieser ersten Folge meiner Podcast-Serie erläutere ich das Thema dieses Podcasts "Happy at Work" und wie ich zu diesem Thema gekommen bin und was mich daran interessiert.  Es geht um Arbeitszufriedenheit und wie wir diese fördern können. Immerhin verbringen wir einen Großteil unseres Lebens bei der Arbeit. Diese Podcast-Serie beschäftigt sich damit, wie wir einerseits den Anforderungen der modernen Arbeitswelt gerecht werden und dabei gleichzeitig Sinn, Menschlichkeit, Gestaltungsfreiraum, Selbstwirksamkeit und vor allem Freude bei der Arbeit erleben und fördern können. Schön, dass Du da bist :-) LinkedIn: www.linkedin.com/in/laurenzmenzinger/
05:49
April 24, 2019