Skip to main content
Welt der Werkstoffe - talk

Welt der Werkstoffe - talk

By Prof. Dr.-Ing. Martin Bonnet
Prof. Dr.-Ing Martin Bonnet, Autor diverser Lehrbücher und Träger von bereits drei Lehrpreisen, ist einer der wenigen Werkstoffwissenschaftler, der sich mit gleicher Sicherheit im Bereich der metallischen, wie auch der nichtmetallischen Werkstoffe bewegt. Er ist außerdem bekannt durch seinen YouTube-Kanal „Welt der Werkstoffe“ und hochbeliebt durch seine Fähigkeit, technische Sachverhalte verständlich und auf sympathische Art anschaulich zu erklären. An jedem 1. des Monats führt er spannende Gespräche mit einem Experten aus Industrie und Forschung.
Listen on
Where to listen
Apple Podcasts Logo

Apple Podcasts

Breaker Logo

Breaker

Castbox Logo

Castbox

Google Podcasts Logo

Google Podcasts

Pocket Casts Logo

Pocket Casts

RadioPublic Logo

RadioPublic

Spotify Logo

Spotify

Welt der Werkstoffe - talk, Folge 18, Victoria Jakob: Einfluss H2-reicher Erdgase auf Werkstoffe
Prof. Bonnet unterhält sich in der 18. Folge des Podcast mit Viktoria Jakob, einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin des Instituts für Werkstoffanwendung der TH Köln. Frau Jakob ist seit 2014 an der TH Köln. Sie hat dort ihren Bachelor und Master absolviert und arbeitet seit zwei Jahren als wissenschaftliche Mitarbeiterin an dem Forschungsprojekt mit, dass Thema dieser Folge ist. Das Forschungsprojekt „Untersuchung der Auswirkung von Wasserstoff-Zumischungen ins Erdgasnetz auf industrielle Feuerungsprozesse in thermoprozesstechnischen Anlagen - Auswirkungen auf die Produktqualität und die gasführende Installation“ soll dabei helfen herauszufinden, wie man sowohl industrielle Prozesse, wie zum Beispiel Wärmebehandlungen von Metallen, aber auch das Gas für unsere Haushalte grüner gestalten kann.   Wasserstoff soll zukünftig eine grünere Alternative zu den fossilen Energieträgern sein, da er als Speicher für erneuerbare Energien verwendet werden kann und während der Verbrennung kein CO2 produziert.  In dieser Folge erfahren Sie nicht nur, wie Wasserstoff hergestellt wird und wieso wir diesen nicht schon viel mehr nutzen. Sie erfahren ebenfalls wie ein Forschungsprojekt im Allgemeinen abläuft, welche Partner dieses unterstützen und welche Erkenntnisse bei diesem Forschungsprojekt gewonnen wurden. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Zuhören von „Welt der Werkstoffe – talk“!
40:33
December 01, 2021
Welt der Werkstoffe - talk, Folge 17, Carl Justus Heckmann: Fertigungsverfahren
In der aktuellen Folge hat Prof. Bonnet den Kollegen Prof. Carl Justus Heckmann von der Hochschule zu Gast. Er ist dort Professor für Fertigungsverfahren und Werkstofftechnik. Schwerpunkt dieser Folge sind daher verschiedene Fertigungsverfahren und vor allem ihr Bezug zur Werkstofftechnik – welche Werkstoffe eignen sich überhaupt für bestimmte Fertigungsverfahren und wie beeinflussen die Fertigungsverfahren die Werkstoffeigenschaften. Vor allem der zweite Aspekt wird in der Praxis vielfach unterschätzt. Es geht um die drei Säulen bzw. Fragen, die sich ein Ingenieur bei jeder Neukonstruktion fragen muss: 1. Wie wird werkstoffgerecht konstruiert? 2. Wie wählt man die richtigen Werkstoffe aus? 3. Welches Fertigungsverfahren ist hierfür am besten geeignet? In dem Talk unterhalten sich die beiden Werkstoffexperten unter anderem über Gussverfahren, Additive Fertigungsverfahren, Pulvermetallurgie, Kalt- und Warmwalzen oder auch Schmieden.  Welche Anforderungen an den Konstrukteur der Zukunft sich aus diesem Wissen ergeben, erfahren sie in dieser spannenden Folge von „Welt der Werkstoffe – talk“.  Viel Spaß beim Zuhören!
52:28
November 01, 2021
Welt der Werkstoffe - talk, Folge 16, Konrad Weiss: Werkstoffprüfung unter dem Mikroskop
Prof. Bonnet hat für die aktuelle Folge „Welt der Werkstoffe – talk“ Konrad Weiss, Mitinhaber und Gründer der Firma Kammrath und Weiss, eingeladen und mit ihm gesprochen.  Die 1995 gegründete Firma baut Manipulatoren und Zusatzgeräte für die Mikroskopie. Dabei haben sie sich auf Rasterelektronenmikroskope spezialisiert, welche mithilfe von Elektronen und Sekundärelektronen kleinste Teile sichtbar machen. Ihre Geräte erlauben so unter anderem Materialprüfungen im Rasterelektronenmikroskop, so dass während der Prüfung gleichzeitig mikroskopiert werden kann. Hierbei soll die Technik für den Kunden so einfach wie möglich gehalten werden, um diesem die Benutzung zu erleichtern. Die Technik, die in den Mikroskopen steckt, wird hierbei immer wieder verändert, je nachdem, wofür das Mikroskop benutzt werden soll. Man kann die zu untersuchenden Materialien hierbei zum Beispiel auf bis zu +1500 oder -269 Grad Celsius temperieren und gleichzeitig zuschauen, was mit dem Material passiert. Auch radioaktive Materialien können unter dem Mikroskop untersucht werden. Dies alles, aber auch was man ansonsten noch mit diesen hochpräzisen Mikrosystemen ermöglichen kann, erfahren sie in der neusten Folge „Welt der Werkstoffe – talk“. Viel Spaß beim Zuhören!
36:28
October 01, 2021
Welt der Werkstoffe - talk, Folge 15, Peter Eyerer: Polymer Engineering
Mit Prof. Dr. Peter Eyerer spricht Herr Bonnet in dieser Folge über Polymer Engineering. Herr Eyerer hatte von 1979 - 2006 den Lehrstuhl für Werkstoffkunde der Metalle und Kunststoffe an der Uni Stuttgart inne und war Direktor des Instituts für Kunststoffprüfung und Kunststoffkunde. Von 1994 - 2006 war er außerdem Leiter des Fraunhofer Instituts für chemische Technologie. Obgleich eigentlich Pensionär ist er immer noch mit voller Leidenschaft und Engagement in der Forschung und Entwicklung tätig. Das Polymer Engineering ist ein wichtiges Thema für die ganze Gesellschaft. Es geht dabei um eine ganzheitliche Betrachtung des Produkts. Also um den Entwicklungs-, Fertigungs-, Oberflächen-, Nutzungs-, sowie Recycling- und Entsorgungsprozess. Die ganzheitliche Betrachtung bezieht sich hierbei nicht nur auf die Eigenschaften des Produktes, sondern ebenso auf Umwelt- und Sozialaspekte. Wie kann dieses Thema der Gesellschaft nähergebracht werden und welche Prozesse genau spielen welche Rolle? Anhand von vielen Beispielen erfahren Sie in diesem „Welt der Werkstoffe – talk“ alles Wichtige rund um das Thema Polymer Engineering. Viel Spaß beim Zuhören!
49:28
September 15, 2021
Welt der Werkstoffe - talk, Folge 14, Danka Katrakova-Krüger: Der Reifen - Von "schwarzer Magie" zu einer grünen Zukunft
Nach einer etwas längeren, coronabedingten Pause geht es jetzt mit einer spannenden Folge „Welt der Werkstoffe – talk“ weiter. Diesmal hat Prof. Bonnet sich mit einer Kollegin von der TH Köln, Prof. Danka Katrakova-Krüger getroffen und mit ihr über Reifen gesprochen. Die gebürtige Bulgarin, die international studiert hat, hat sich, genau wie Prof. Bonnet, in ihrer beruflichen Laufbahn eher mit Kunststoffen beschäftigt, lehrt nun aber die Gesamtbreite der Werkstoffe. Es gibt kaum ein Produkt, welches so anspruchsvoll und innovativ ist wie Reifen. Für jedes neue Automodell gibt es neue Reifen, für die sowohl Materialien, wie auch die Prozesse optimiert werden. Finden Sie hier heraus, was LKW- von PKW- und Sommer- von Winterreifen unterscheidet. Was hat es mit Alljahresreifen auf sich und sind die Reifen aller Hersteller gleich gut? Um welches „magisch Dreieck“ handelt es sich, wenn man von Reifen spricht und wie sehen die Reifen der Zukunft aus? Hören Sie rein, bevor Sie das nächste Mal in die Werkstatt fahren und erfahren sie alles was Sie über dieses Thema wissen müssen, in der neuen Folge „Welt der Werkstoffe – talk“! Viel Spaß beim Zuhören und fahren Sie vorsichtig!
39:07
September 01, 2021
Welt der Werkstoffe - talk, Folge 13, Sarah Kloster: Induktionshärten
Prof. Bonnet hat sich für die aktuelle Folge „Welt der Werkstoffe talk“ einen Gast aus dem Ausland einfliegen lassen. Sarah Kloster ist Vertriebsingenieurin bei der Firma GH Induction, mit Sitz in Valencia, Spanien. Während ihres Studiums an der TH Köln hat sie dort ein Auslandssemester absolviert und sich daraufhin entschieden nicht nur als Praktikantin dort zu arbeiten. Die Firma GH Induction stellt hauptsächlich induktive Härteanlagen her, die zur Oberflächenhärtung verschiedenster Produkte gebraucht werden. Die Varietät der Anwendungen ist dabei sehr groß – von Kabeln, über Paellapfannen bis hin zu Teilen für die Automobilzulieferindustrie ist alles dabei! Die Vorteile einer induktiven Anlage, im Gegensatz zu einem Ofen, sind der geringere Energieverbrauch, die Automatisierbarkeit, die Regulierbarkeit und die Steuerbarkeit. Wie diese Anlagen funktionieren und wie die Induktoren durch den 3D-Druck revolutioniert wurden erfahren Sie in dieser Folge „Welt der Werkstoffe talk“. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Zuhören!
31:01
May 01, 2021
Welt der Werkstoffe - talk, Folge 12, Simone Lake: Aktuelle Entwicklungen bei Spritzgieß-Werkzeugen
In dieser Folge Welt der Werkstoffe talk lässt Prof. Bonnet sich von Prof. Dr. Simone Lake in die Welt der Kunststoffverarbeitung mittels Spritzgießen entführen. Prof. Lake ist, wie Prof. Bonnet auch, an der TH Köln tätig und lehrt dort, am Campus Gummersbach, Kunststofftechnik und Produktentwicklung. Die Spritzgießerin mit Leib und Seele, wie sie sich selber nennt, erklärt uns in dieser Folge nicht nur was das Spritzgießen genau ist und wie es funktioniert, sondern auch welche Vorzüge und Herausforderungen es mit sich bringt. Die beiden Professoren sprechen außerdem über aktuelle Trends wie den Leichtbau, Recycling, zirkuläre Wertschöpfung (hören Sie gerne auch die letzte Folge um alles darüber zu erfahren) und die künstliche Intelligenz in diesem Bereich. Wird das Spritzgießverfahren bald vom 3D-Druck abgelöst oder lassen sich die Vorteile beider Methoden kombinieren? Erfahren Sie all das und noch mehr in dieser Folge! Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Zuhören von Welt der Werkstoffe talk.
49:25
April 15, 2021
Welt der Werkstoffe - talk, Folge 11, Sabine Flamme: Zirkuläre Wertschöpfung
In der aktuellen Folge „Welt der Werkstoffe talk“ dreht sich alles um Nachhaltigkeit; genauer gesagt um zirkuläre Wertschöpfung. Professor Bonnet spricht hierzu mit Prof. Dr. Sabine Flamme, die Professorin an der FH Münster ist und dort im Lehr- und Forschungsgebiet Ressourcen-, Stoffstrom-, und Infrastrukturmanagement tätig ist. Die zirkuläre Wertschöpfung setzt sich mit dem Lebensweg von Materialien, Produkten, Bauwerken etc. auseinander und überlegt, wie man auf allen Ebenen mit den Materialien umgeht und diese ressourcenschonend (wieder)verwendet. Da Frau Flamme Bauingenieurin ist, wird in dieser Folge besonders auf den Bausektor geschaut - wie nachhaltig dieser ist und wie sich dies in Zukunft ändern könnte und sollte. Es gibt viele Herausforderungen, aber auch viele Möglichkeiten mit diesen umzugehen. In diesem Gespräch werden Sie auf den neusten Stand der Nachhaltigkeit im Bausektor gebracht. Ein Thema, welches zu Zeiten von Klimawandel und Wohnungsnot in den Städten nicht aktueller sein könnte. Viel Spaß beim Zuhören der neusten Folge „Welt der Werkstoffe talk“!
46:23
April 01, 2021
Welt der Werkstoffe - talk, Folge 10, Laura Kukuk: Werkstoffuntersuchungen an Oldtimern
In „Welt der Werkstoffe – talk“ geht es heute um die Welt der Oldtimer. Dafür hat Professor Bonnet Laura Kukuk eingeladen, die nicht nur KFZ-Sachverständige, sondern auch Oldtimerspezialistin ist. Die junge Ingenieurin ist Jurorin bei verschiedenen Concours Veranstaltungen (z.B. Concours d’Elegance, Pebble Beach und Concorso d’Eleganza Villa d’Este), bei welchen sie vorgestellte Fahrzeuge bewertet. Frau Kukuk arbeitet außerdem in dem Unternehmen ihres Vaters und hat sich auf Oldtimer, Renn- und Sportwagen spezialisiert. Die Fahrzeuge analysiert sie genauestens, um zum Beispiel herauszufinden ob das Fahrzeug das ist, welches es vorgibt zu sein. Um herauszufinden ob ein Oldtimer gefaked, nachgebaut oder echt ist, verwendet sie unter anderem makroskopische Methoden, spektroskopische Methoden, Röntgen, Ultraschall und chemische Analysen. Erfahren Sie hier welche Werkstoffe für den Fahrzeugbau früher und heute wichtig sind und was man bei Oldtimern beachten muss. Viel Spaß beim Zuhören!
42:55
March 15, 2021
Welt der Werkstoffe - talk, Folge 9, Christian Großmann: Formgedächtnislegierungen
In der neusten Folge „Welt der Werkstoffe – talk“ begrüßt Professor Bonnet Dr. Christian Großmann als seinen Gast. Der 38-Jährige ist CEO der Ingpuls GmbH in Bochum. Die Firma, die er während seiner Promotion mit Kommilitonen gegründet hat, beschäftigt sich mit allem, rund um das Thema Formgedächtnislegierung.  Formgedächtnislegierungen lassen sich verformen, doch durch Erhitzen erinnern sie sich wieder an ihre ursprünglich beigebrachte Form und nehmen diese wieder an. In dieser Folge erfahren Sie aber nicht nur alles über diese spannende Technologie und ihre Anwendung in der Automobilindustrie, der Medizintechnik und vielen anderen Bereichen, sondern ebenso über die Gründung einer Firma und wie drei leidenschaftliche Maschinenbaustudenten sich selbstständig machten. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Zuhören!
33:03
March 01, 2021
Welt der Werkstoffe - talk, Folge 8, Herbert Schmidt: Faszination Magnete
Wegen hoher Inzidenzzahlen hat die Aufnahme des Gesprächs zwischen Prof. Bonnet und Prof. Herbert Schmidt digital auf Distanz stattgefunden. Aber keine Sorge, liebe ZuhörerInnen und ZuschauerInnen, spannend ist diese Folge natürlich trotzdem! Es geht heute um die Welt des Magnetismus! Prof. Schmidt ist Professor für Physik und Werkstoffkunde an der Hochschule Bochum und beschäftigt sich insbesondere mit Magneten. Erfahren Sie hier was eigentlich ein Magnet ist, wie sich weiche, harte und halb-harte Magneten voneinander unterscheiden und in welchen alltäglichen Situationen jeder von uns mit Magnetismus zu tun hat. Was haben seltene Erden mit dem Thema zu tun? Wir hoffen, Sie fühlen sich zu dieser neuen Folge „Welt der Werkstoffe – talk“ angezogen und lernen vielleicht noch etwas Neues! Viel Spaß beim Zuhören!
42:14
February 15, 2021
Welt der Werkstoffe - talk, Folge 7, Reiner Sauerwein: Wie kommt man zu schwer brennbaren Kunststoffen?
Es wird brenzlich bei „Welt der Werkstoffe – talk“. In dieser Folge unterhält Prof. Bonnet sich mit Dr. Reiner Sauerwein, Bereichsleiter Entwicklung und Anwendungstechnik bei der Nabaltec AG, in Schwandorf.  Die Nabaltec AG, mit ihren ca. 500 Mitarbeitern, ist ein Unternehmen in der chemischen Industrie, welches zum einen Flammschutzmittel entwickelt und herstellt und zum anderen Produkte für die Feuerfestindustrie.  Die Flammschutzmittel werden primär in Kunststoffen eingesetzt. Manche Kunststoffe bestehen sogar zu mehr als 50% aus Flammschutzmitteln, die größtenteils auf der Chemikalie Aluminiumhydroxid basieren. Erfahren Sie in dieser Folge wie die Chemikalie funktioniert, reagiert und somit Menschenleben rettet. Wie können Kunststoffbrände und damit verbundene Katastrophen, wie der Brand im Grenfell Tower verhindert werden? Feuer frei, für die neue Folge „Welt der Werkstoffe – talk“! Wir wünschen viel Spaß beim Zuhören.
39:28
February 01, 2021
Welt der Werkstoffe - talk, Folge 6, Andreas Ostrowicki: Upgrading von Kunststoffbauteilen durch Strahlenvernetzung
Professor Bonnet unterhält sich in dieser Folge mit Herrn Dr. Andreas Ostrowicki, der seit 12 Jahren Geschäftsführer der Firma BGS – Beta Gamma Service GmbH und Co. KG – ist. Die BGS beschäftigt sich, wie man schon am Namen erkennen kann, mit Beta- und Gammastrahlung. Die hochenergetischen Strahlen werden durch Elektronenbeschleunigung erzeugt und dann zur Sterilisation und Materialoptimierung eingesetzt. Zwei auf den ersten Blick sehr unterschiedliche Bereiche, die man nicht direkt mit hochenergetischer Strahlung in Verbindung bringt. In welchen Bereichen aus dem Alltag haben wir alle mit bestrahlten Objekten zu tun? Wie lässt sich die Strahlung präzise anwenden? Richtet Strahlung nicht Schäden an, statt zu optimieren? Und ist die Arbeit mit hochenergetischer Strahlung nicht immer mit Risiken und Gefahren verbunden? Hören Sie rein, in diesen spannenden „Welt der Werkstoffe – talk“! Wir wünschen Ihnen viel Spaß!
32:57
January 15, 2021
Welt der Werkstoffe - talk, Folge 5, Wolfgang Potthast: Aktuelle Herausforderungen und Entwicklungen bei Werkstoffen im Sport
Das Jahr 2021 startet bei Welt der Werkstoffe – talk sportlich. Unser Gast, Prof. Wolfgang Potthast vom Institut für Biomechanik und Orthopädie der Deutschen Sporthochschule, hat sich mit Prof. Bonnet unterhalten. Die Deutsche Sporthochschule ist die einzige Universität in Deutschland, die sich ausschließlich mit Sport beschäftigt. Am Institut für Biomechanik und Orthopädie beschäftigt man sich mit Kräften die auf oder in biologischen Systemen wirken und welche Wirkung diese Kräfte hervorrufen. Es geht also um die Interaktion zwischen Mensch und Sportgerät. Im speziellen geht es heute zum Beispiel um Böden, insbesondere Kunstrasen, Fahrräder, Laufschuhe und Prothesen. Und natürlich um Werkstoffe! Starten Sie das Jahr sportlich, mit Welt der Werkstoffe! Wir wünschen viel Spaß und ein gesundes und frohes Jahr 2021 an alle Zuhörer!
45:59
January 01, 2021
Welt der Werkstoffe - talk, Folge 4, Frank Blase: Hochleistungspolymere für Bewegung
Der Gast der neusten Folge des Podcasts „Welt der Werkstoffe - talk“ ist Frank Blase, CEO der Firma igus GmbH.  Frank Blase stieg 1983 in das Familienunternehmen seines Vaters ein, welcher sich darauf spezialisiert hatte, schwierige technische Teile im Kunststoff-Spritzgussverfahren herzustellen. Damals hatte die Firma ca. 20 Mitarbeiter. Heute beschäftigt igus ca. 4400 Menschen in 35 Ländern, hat 608 Spritzgussmaschinen im Einsatz und produziert alleine über 1 Milliarde Gleitlager pro Jahr. In dieser Folge geht es um Anwendungsbereiche und technische Details von Kunststoffgleitlagern und Energieketten.  Es wird aber auch darüber gesprochen, wie sich die Coronakrise auf ein weltweit agierendes Unternehmen, welches sonst z.B. auf über 200 Messen im Jahr vertreten ist, auswirkt und wie der Unternehmer die digitale Zusammenarbeit in Zukunft sieht.
36:07
December 15, 2020
Welt der Werkstoffe - talk, Folge 3, Joachim Wünning: Moderne Brennertechnologien für die Wärmebehandlung von Stählen
Prof. Bonnet hat in dieser Folge Dr. Joachim Wünning, den Geschäftsführer der WS Wärmeprozesstechnik GmbH, als Gast eingeladen. Die Firma stellt Gasbrenner her, welche für die Beheizung von Industrieöfen oder Thermoprozessanlagen verwendet werden. In dieser Folge geht es aber nicht nur um Wärmebehandlungen von Stahl, Industrieöfen und Brennertechnologien, sondern auch um die umweltpolitischen Aspekte, die dieses Thema mit sich bringt. Es geht um den aktuellen Energiemix, grünen Strom, Alternativen zu Erdgas und den Wettbewerb um die neuesten Technologien. Dr. Wünning, Preisträger des Deutschen Umweltpreises, erzählt etwas über das Verfahren des flammlosen Verbrennens und wie der Ausstoß von Schadstoffen dadurch reduziert wird. In dieser Folge Welt der Werkstoffe, geht es weniger um die Werkstoffe und mehr um die Nachhaltigkeit und Zukunft von Verbrennungsvorgängen. Ein Thema, dass zu Zeiten von Fridays for Future nicht aktueller sein könnte. Viel Spaß beim Zuhören!
21:18
December 01, 2020
Welt der Werkstoffe - talk, Folge 2, Peter Krug: Was haben Soleier mit Aluminium-Bauteilen zu tun?
In dieser Folge spricht Prof. Bonnet mit einem langjährigen Arbeitskollegen der TH Köln – Prof. Dr. Peter Krug - Institutsdirektor vom Institut für Fahrzeugtechnik der Fakultät für Fahrzeugsysteme und Produktion. Prof. Krug kommt aus der Werkstoffwissenschaft und hat sich im Laufe der Zeit auf zwei Gebiete spezialisiert: Aluminium als Werkstoff und Werkstoffe im Automobilbau. Es geht um die Besonderheiten von Aluminium und Aluminiumlegierungen. Was genau sind Legierungen, welche Typen gibt es und welche Elemente sind hier für was geeignet? Sie erfahren außerdem etwas über Wärmebehandlungsprozesse und über das komplexe Thema „Abschrecken“. Was haben Soleier mit dem Ganzen zu tun und wie kann Wasserglas nicht nur für geringere Kosten sondern auch für mehr Arbeitssicherheit in der Werkstoffbranche und mehr Sicherheit auf unseren Straßen sorgen? Ein komplexes Thema, verständlich erklärt von zwei Experten der Welt der Werkstoffe! Viel Spaß beim Zuhören!
37:31
November 15, 2020
Welt der Werkstoffe - talk, Folge 1, Kanal Vorstellung
In dieser ersten Folge des Podcast „Welt der Werkstoffe – talk“ stellt Professor Martin Bonnet sich und seinen Podcast vor. Viele kennen Professor Bonnet wahrscheinlich von seinem YouTube Kanal „Welt der Werkstoffe“, auf welchem er Videos rund ums Thema Werkstoffe hochlädt, aber auch gerne das ein oder andere lustige Video, auf dem er sich selbst nicht zu ernst nimmt. In dieser Folge interviewt die studentische Hilfskraft Léna Schneider Professor Bonnet. Es geht um seinen Beruf als Hochschuldozent und darum, wie er sich in diesem von anderen Dozenten unterscheidet und abgrenzt. Er gibt außerdem einen kurzen Einblick in seinen Fachbereich Werkstoffkunde und insbesondere polymere Werkstoffe, in welchem er einer der führenden Wissenschaftler ist. Freuen Sie sich bei diesem Podcast auf interessante Gäste aus Industrie und Forschung, die über Themen rund um die Welt der Werkstoffe sprechen.
16:26
November 01, 2020