Das Glück der Starken

Das Glück der Starken

By Max Reinhardt
Selbstermächtiung. Physisch, mental und finanziell.

Mentale Munition, psychologische Werkzeuge und pragmatische Philosophie für freiheitsliebende Männer mit Interesse an nordischer Mythologie, Persönlichkeitsentwicklung und Krafttraining - um innere und äußere Widerstände zu überwinden und den eigenen Willen in der Welt zu realisieren.
Where to listen
Apple Podcasts Logo
Breaker Logo
Google Podcasts Logo
Pocket Casts Logo
RadioPublic Logo
Spotify Logo
Ewige Wiederkunft
EWIGE WIEDERKUNFT. Ist nicht alles zyklischer Natur? Der Zyklus des Ein- und Ausatmens. Der Zyklus aus Tag und Nacht. Ebbe und Flut. Die vier Jahreszeiten. Wirtschaftliche Zyklen. Sich wiederholende Geschichte. Aufstieg und Fall, Expansion und Zusammenbruch. Sich immer wiederholende Muster und Abläufe in zwischenmenschlichen Beziehungen. Und, je nach dem woran du glaubst, der Zyklus aus Leben, Tod und Wiedergeburt. In ein paar Tagen beginnt der Zyklus eines Jahres von neuem. Willst du 2020 so leben wie du 2019 gelebt hast oder möchtest du diesmal etwas anders machen? #nietzsche #ewigewiederkunft #jahreswechsel #gutevorsätze #philosophie #heathensofinstagram #writersofinstagram #blogger_de
22:44
December 29, 2019
Ideale
IDEALE. Zu wem schaust du auf? Wer sind deine Vorbilder? Was sind deine Ideale? Während der Feiertage und zwischen den Jahren ist ein guter Zeitraum, um das zu Ende gehende Jahr zu reflektieren und sich zu fragen, ob man im nächsten Jahr so weiter machen will. Lebe ich bereits wie ich wirklich leben will oder warte ich noch auf irgendwas? Passt mein tatsächliches Verhalten zu meinen Träumen, Wünschen und Zielen? In diesen Fragen stecken mindestens zwei tiefere Fragen drin: Was sind meine Ideale, sprich welche Werte sind mir im Leben wirklich wichtig? Und wer sind meine Vorbilder, sprich welche Personen haben bereits ein Leben gemäß meiner Ideale gelebt und können mir meinen Weg somit ggf. einfacher machen? #ideale #werte #psychologie #persönlichkeitsentwicklung #gutevorsätze #philosophie #vorbilder #selbstentwicklung
12:30
December 22, 2019
Schicksal
Ist unser Leben vorbestimmt oder das Ergebnis unserer Entscheidungen? Schicksal oder freier Wille? Ich glaube an freien Willen zu einem gewissen Grad. Ich wurde geboren, dass kann ich nicht beeinflussen. Ich werde sterben, das kann ich nicht beeinflussen. Aber alles dazwischen? Dazwischen entscheide ich mich dazu, an meinen freien Willen zu glauben. #schicksal #selbstbestimmung #freierwille #blog #philosophie #selbstermächtigung #daswortzumsonntag #pagan #eisenheide
06:02
December 18, 2019
Anarchie
ANARCHIE. Meine politische Einstellung in einem Satz: Wenn wir uns zwischen links und rechts streiten, dann streiten wir uns darüber, von wem wir beherrscht werden wollen - und ich will von niemandem beherrscht werden. In einem Gespräch mit Jannis von Freimütig habe ich mal gesagt, dass ich ein Anarchist bin, der kein Problem mit Hierarchie hat. Warum ist das kein Widerspruch und was bedeutet Anarchie im wohlverstandenen Sinne? #anarchie #steuernsindraub #freiheit
15:19
December 14, 2019
Götter
Ich bin kein Christ und bis vor kurzem wusste ich auch nicht, dass der Gott in der Bibel einen Namen hat. Er heißt JHWH oder Jahwe. Im 2. Buch Mose, Schemot auf hebräisch und Exodus auf deutsch, stellt er sich vor. Das 2. Buch Mose ist das zweite Buch des jüdischen Tanach und des Alten Testaments der Christen. Mir war bisher ehrlich gesagt gar nicht bewusst, dass der Gott der Juden und Christen so explizit der gleiche ist. Namen sind zwar Schall und Rauch, gleichzeitig ist es einfacher, Jahwe mit Odin, Set und beliebigen anderen Göttern zu vergleichen, als "Gott" oder "den Herrn" mit anderen Göttern zu vergleichen.
09:56
December 11, 2019
Selbstopfer
Das Hávamál ist einer der wichtigsten Texte im Kontext der nordischen Mythologie. Hávamál bedeutet so viel wie "Das Lied des Hohen", wobei "der Hohe" für Odin steht, der hier den sterblichen Menschen Rat gibt, wie sie ein gutes Leben führen können. In den Strophen 139 und 140 heißt es: Ich weiß, daß ich hing am windigen Baum Neun lange Nächte, Vom Speer verwundet, dem Odin geweiht, Mir selber ich selbst, Am Ast des Baums, dem man nicht ansehn kann Aus welcher Wurzel er sproß. Sie boten mir nicht Brot noch Met; Da neigt ich mich nieder Auf Runen sinnend, lernte sie seufzend: Endlich fiel ich zur Erde. Odin beschreibt hier sein Selbstopfer zum Erlernen der Runen. Selbstopfer im doppelten Sinne, denn er opfert sich selbst, und er opfert sich für sich selbst. Warum empfiehlt Odin das den Menschen und was hat das mit uns zu tun?
09:33
December 8, 2019
Moral
Warum verhältst du dich wie du dich verhältst? Warum tust du, was du tust? Ein Teil der Antwort sind deine Moralvorstellungen. Deine inneren Gebote und Verbote. Deine Vorstellung davon, was richtig und falsch ist. Gleichzeitig wird dein Verhalten auch von deinen Mitmenschen und deren Moralvorstellungen beeinflusst. Also sind sowohl innere als auch äußere Moral Faktoren für dein Handeln - und beeinflussen somit deinen Lebensweg. Wenn du möglichst frei und selbstbestimmt leben willst, macht es also Sinn, sich mit Moral auseinanderzusetzen. Wenn dir bewusst ist, welche Moralvorstellungen wie in deiner Psyche wirken, kannst du rationalere Entscheidungen treffen. Was lässt sich also über Moral sagen?
14:40
December 7, 2019