Skip to main content
Mehr Demokratie wagen

Mehr Demokratie wagen

By Balthasar Glättli
Deliberative Demokratie, Losauswahl, Bürger*innenräte – diese Themenkreise vertieft Balthasar Glättli im Gespräch mit Expert*innen, mit Vorkämpfer*innen für neue Demokratieformen im In- und Ausland, mit Demokratie- und Umweltaktivist*innen – und auch mit Menschen, die der Idee von Bürger*innenräten kritisch gegenüberstehen.
Listen on
Where to listen
Breaker Logo

Breaker

Google Podcasts Logo

Google Podcasts

Pocket Casts Logo

Pocket Casts

RadioPublic Logo

RadioPublic

Spotify Logo

Spotify

Folge 3 - Die Zukunft selbst in die Hand nehmen. Mit der Klimaaktivistin Anna Lindermeier.
Die Studentin Anna Lindermeier engagiert sich an vorderster Front für die Klimastreikbewegung «Strike for future», dies auch in der Rolle der Mediensprecherin der Bewegung. Für «Strike for Future» ist klar: Die institutionelle Politik hat im Bereich Klima & Umwelt schlicht versagt. Sie fordert daher eine neue Politik, in der alle Menschen – auch die Jugend – selbst über ihre Zukunft mitbestimmen können. Darüber – über den Frust mit der etablierten Politik und wie eine demokratische Klimapolitik funktionieren könnte – diskutiere ich mit Anna Lindermeier.
33:15
May 20, 2021
Folge 2 - Wer hat die Macht in Bern, Rahel Freiburghaus?
In der 2. Folge des Podcasts befrage ich Rahel Freiburghaus. Die Politologin forscht am Institut für Politikwissenschaft der Universität Bern zur Schweizer Politik und insbesondere zu deren Institutionen. Deshalb spreche ich mit ihr über die Charakteristiken des politischen Systems der Schweiz und die Herausforderungen, denen sich die direkte Demokratie der Schweiz nach über 170 Jahren konfrontiert sieht.
34:25
April 30, 2021
Folge 1 mit Balthasar Glättli: Mehr Demokratie wagen: Warum auch in der Schweiz?
Die direkte Schweizer Demokratie lebt. So sehr, dass wir glauben, wenn nicht in der besten aller Welten, so doch in der besten aller Demokratien zu leben. Ich bin überzeugt: gerade, weil die Schweizer Demokratie lebt, lohnt es sich, über sie nachzudenken, den Blick zu öffnen, in der Schweiz, aber auch über die Grenze hinaus, auf demokratische Experimente mit Bürger*innenräten, in denen nicht Vertreter*innen politischer Parteien sitzen, sondern per Los bestimmte Bürger*innen, welche alle Gesellschaftsschichten repräsentieren. Wo sieht Balthasar Glättli die Chancen und Vorteile solcher Bürger*innenräte? Was sind seine Ziele mit dem Vorstoss für einen Klimarat? Die Antworten versucht Balthasar Glättli in der Einführungsfolge seines Podcasts „Mehr Demokratie wagen“ darzulegen, im Gespräch mit seinem persönlichen Mitarbeiter, Reto Rufer.
26:43
April 23, 2021