Promille & Prozente Podcast

Promille & Prozente Podcast

By Lasse Kroll & Jonas Schier
Wir erklären euch die Welt der Finanzen auf unterhaltsame Art und Weise - immer mit einem Augenzwinkern und einem guten Whisky in der Hand. Dieser Podcast richtet sich an Leute, die weder Lust noch Ahnung von Aktien, Derivaten und der Börse im Allgemeinen haben. Denn davon gibt es sehr viele hierzulande, obwohl Geldanlage und Altersvorsorge eigentlich sehr wichtige Themen für jeden von uns sind. Ihr werdet von uns kein Fachchinesisch hören, sondern leicht verständliche, humorvolle Erläuterungen zum Finanzmarkt Mit dabei: viele Anekdoten, Spekulanten-Legenden und nachhaltige Geldanlagen.
Where to listen
Apple Podcasts Logo
Breaker Logo
Google Podcasts Logo
Overcast Logo
Pocket Casts Logo
RadioPublic Logo
Spotify Logo
Stitcher Logo
Currently playing episode

Desaster bei Wirecard - wie steht's um Online-Bezahldienste?

Promille & Prozente Podcast

Desaster bei Wirecard - wie steht's um Online-Bezahldienste?

Promille & Prozente Podcast

Go to next audioGo to next audio
Go to prev audioGo to prev audio
1x
Umbruch in der Autobranche: Tankst Du noch oder lädst Du schon?
Tesla ist in aller Munde. Die Firma von Elon Musk jagt an der Börse einen Rekord nach dem anderen. Zwischenzeitlich sind die Kalifornier der wertvollste Autobauer weltweit, obwohl sie im Vergleich zu Branchengrößen wie VW oder Toyota beim Absatz nach wie vor ein Zwerg sind. Aber den Anlegern scheint es egal zu sein, denn Tesla steht wie kein zweites Unternehmen für den Aufbruch in ein neues Mobilitätszeitalter. Die 2020er Jahre versprechen aber nicht nur den Durchbruch der Elektromobilität, sondern auch die Themen Wasserstoff, Autonomes Fahren und Mobility as a Service werden die Branche fundamental verändern. In dieser Folge beleuchten wir die Megatrends in der Automobilbranche, diskutieren den Status Quo bei den etablierten Herstellern und stellen dir einige vielversprechende Herausforderer vor. Außerdem erfährst Du, wie sich die Geschäftsmodelle von vielen Firmen schrittweise verändern werden und welche branchenfremden Player die Nachfrage nach Mobilität bald besser bedienen könnten als die Autohersteller. Dabei wird deutlich: Die Trends werden schon längst nicht mehr in Deutschland vorgegeben, sondern in China und anderen großen Schwellenländern. Wir freuen uns über Mundpropaganda, die ein oder andere gute Bewertung oder Dein Abonnement auf Spotify, Apple Podcasts oder Castbox. Außerdem hast Du die Möglichkeit, uns auf www.promilleprozente.de monatlich wiederkehrend mit einem kleinen finanziellen Beitrag deiner Wahl zu unterstützen, auch kleine Einmalzahlungen sind eine große Hilfe. Damit unterstützt Du uns bei unserem Ziel, den Podcast zukünftig Woche für Woche herausbringen zu können. Vielen Dank dafür! Wir handeln mit der kostenlosen App Trade Republic und können diese sehr empfehlen. Sie ist nicht nur übersichtlich und benutzerfreundlich gestaltet, sondern berechnet lediglich eine Ordergebühr von 1€ pro Ausführung. Das ist im Vergleich zu anderen Online-Brokern sehr wenig. Wenn Du die App ausprobieren möchtest, freuen wir uns, wenn Du unseren Empfehlungslink nutzt. Damit hilfst Du dabei, dass sich der Podcast refinanziert: https://traderepublic.com/de-de?utm_source=financeads&utm_medium=affiliate&pubID=37121&s_id=37121C274449894B Mail: fanpost@promilleprozente.de Instagram: www.instagram.com/promilleprozente Web: www.promilleprozente.de
51:55
July 10, 2020
Showdown bei der Lufthansa - wohin steuert die Luftfahrtbranche?
Der Luftfahrtbranche stehen schwere Jahre bevor. Die beispiellosen Beschränkungen im internationalen Luftverkehr durch die Corona-Pandemie haben Airlines weltweit an den Rand ihrer Existenz gebracht. Durch den harten Wettbewerb hatten die wenigsten Unternehmen eine ausreichende Kapitaldecke, um aus eigener Kraft durch die Krise zu kommen. Die Folge ist nun, dass reihenweise Fluggesellschaften Staatshilfe beantragen oder gleich in die Insolvenz schlittern. Auch die Deutsche Lufthansa, immerhin die größte Airline Europas, ist betroffen. Heute (25.06.2020) entscheidet sich, ob das ausverhandelte Rettungspaket durchgewunken wird oder nicht. Wir erklären dir anhand des Lufthansa-Beispiels die Schritte bei einer Kapitalerhöhung und die Folgen für die Aktionäre. Außerdem plaudern wir über den wichtigen Großaktionär Heinz Hermann Thiele, der sich bis zuletzt offen gelassen hat, ob er der Staatsrettung wirklich zustimmt oder nicht. Zum Abschluss sprechen wir über die trüben Aussichten in der Luftfahrtbranche, Überkapazitäten in der Luft und die langfristigen Folgen, die Corona für den Sektor vielleicht haben wird. Wir freuen uns über Mundpropaganda, die ein oder andere gute Bewertung oder Dein Abonnement auf Spotify, Apple Podcasts oder Castbox. Außerdem hast Du die Möglichkeit, uns auf www.promilleprozente.de monatlich wiederkehrend mit einem kleinen finanziellen Beitrag deiner Wahl zu unterstützen, auch kleine Einmalzahlungen sind eine große Hilfe. Damit unterstützt Du uns bei unserem Ziel, den Podcast zukünftig Woche für Woche herausbringen zu können. Vielen Dank dafür! Wir handeln mit der kostenlosen App Trade Republic und können diese sehr empfehlen. Sie ist nicht nur übersichtlich und benutzerfreundlich gestaltet, sondern berechnet lediglich eine Ordergebühr von 1€ pro Ausführung. Das ist im Vergleich zu anderen Online-Brokern sehr wenig. Wenn Du die App ausprobieren möchtest, freuen wir uns, wenn Du unseren Empfehlungslink nutzt. Damit hilfst Du dabei, dass sich der Podcast refinanziert: https://traderepublic.com/de-de?utm_source=financeads&utm_medium=affiliate&pubID=37121&s_id=37121C274449894B Mail: fanpost@promilleprozente.de Instagram: www.instagram.com/promilleprozente Web: www.promilleprozente.de
34:00
June 25, 2020
Desaster bei Wirecard - wie steht's um Online-Bezahldienste?
Wirecard ist bereits seit Jahren der schlagzeilenträchtigste DAX-Konzern. Der bisherige CEO Markus Braun und sein Team haben es innerhalb von nur zwei Jahren geschafft, vom gefeierten Börsen-Star zum größten Skandal-Unternehmen in Deutschland zu avancieren. Was die Wirtschaftspresse freut, Schlagzeilen am Fließband, hat viele Anleger ruiniert. Seit dem Hoch der Aktie im September 2018 wurden bis zum 19.06.2020 mehr als 20 Mrd Euro an Unternehmenswert vernichtet und ein Ende ist noch nicht absehbar. Geht Deutschland damit der letzte große Player in einer aufstrebenden Branche verloren? Wir blicken mit dir auf den Megatrend des bargeldlosen Bezahlens - im Internet, am Point of Sale (POS) im stationären Handel oder im direkten zwischenmenschlichen Austausch (Peer to Peer - P2P). Im Gegensatz zu Deutschland ist in Ländern wie China, Kenia oder Schweden das Bargeld bereits spürbar aus dem Alltag verdrängt worden, Mobiles Bezahlen ist Standard. Die Corona-Pandemie wird diese Entwicklung massiv beschleunigen. Wer sind die größten Profiteure und welche Technologien kommen aktuell zum Einsatz? Du erhältst in dieser Folge einen Überblick zu den relevanten Playern am Markt und wir sprechen darüber, welche Länder aktuell Vorreiter beim bargeldlosen Bezahlen sind. Außerdem gehen wir auch auf die “alten Hasen” wie beispielsweise die Kreditkarten-Multis Visa und MasterCard ein und diskutieren die Frage, aus welchen Branchen neue Akteure auf den Markt drängen und wie ihre Erfolgsaussichten sind. Last but not least werden wir natürlich auch die Causa Wirecard zumindest grob aufarbeiten, bevor bestimmt sehr zeitnah der nächste Akt in diesem Drama folgen wird. Wir freuen uns über Mundpropaganda, die ein oder andere gute Bewertung oder Dein Abonnement auf Spotify, Apple Podcasts oder Castbox. Außerdem hast Du die Möglichkeit, uns auf www.promilleprozente.de monatlich wiederkehrend mit einem kleinen finanziellen Beitrag deiner Wahl zu unterstützen, auch kleine Einmalzahlungen sind eine große Hilfe. Damit unterstützt Du uns bei unserem Ziel, den Podcast zukünftig Woche für Woche herausbringen zu können. Vielen Dank dafür! Wir handeln mit der kostenlosen App Trade Republic und können diese sehr empfehlen. Sie ist nicht nur übersichtlich und benutzerfreundlich gestaltet, sondern berechnet lediglich eine Ordergebühr von 1€ pro Ausführung. Das ist im Vergleich zu anderen Online-Brokern sehr wenig. Wenn Du die App ausprobieren möchtest, freuen wir uns, wenn Du unseren Empfehlungslink nutzt. Damit hilfst Du dabei, dass sich der Podcast refinanziert: https://traderepublic.com/de-de?utm_source=financeads&utm_medium=affiliate&pubID=37121&s_id=37121C274449894B Mail: fanpost@promilleprozente.de Instagram: www.instagram.com/promilleprozente Web: www.promilleprozente.de
46:46
June 20, 2020
Ist Wasserstoff das nächste große Ding?
Wie heißt es so schön: An der Börse wird die Zukunft gehandelt. Wenn das stimmen sollte, dann hat Wasserstoff eine sprichwörtlich goldene Zukunft. Seit einigen Monaten ist das Thema Wasserstoff beinahe täglich in den Schlagzeilen und zumeist geht es darum, dass wieder neue Kurs-Rekorde gebrochen worden sind. Vieles erinnert dabei an die Zeit des “Neuen Marktes”, als jede noch so windige Firma, die “irgendwas mit Internet” gemacht hat, absurde Kurssteigerungen verbuchen konnte. Viele davon haben nie nennenswerten Umsatz, geschweige denn Gewinn erzielt und sind wenig später untergegangen. Ist Wasserstoff wieder nur eine Blase ohne Substanz? Bei einzelnen Unternehmen vielleicht, aber der zugrundeliegende Trend ist klar: Wasserstoff ist einer der wichtigsten Bestandteile der Energiewende und für den Klimaschutz unerlässlich. Viele Staaten weltweit überbieten sich derzeit mit Förderprogrammen, große Unternehmen wie Toyota, Linde oder ThyssenKrupp springen auf den Zug auf. Und viele Start-ups können beachtliche Umsätze vorweisen, einige sind sogar bereits profitabel. Wir erklären dir, warum Wasserstoff zukünftig sehr wichtig werden könnte, welche unterschiedlichen Technologien es für die Herstellung gibt und wie sich der Markt aktuell entwickelt. Außerdem gehen wir auf die teilweise aberwitzigen Unternehmensbewertungen ein und schauen zu den Vorreitern nach Japan und Norwegen. Außerdem diskutieren wir zu Beginn die letzte Sitzung der amerikanischen Notenbank FED, die einen veritablen Kurssturz ausgelöst hat. Überfällige Korrektur oder der Vorbote zum nächsten Crash? Wir freuen uns über Mundpropaganda, die ein oder andere gute Bewertung oder Dein Abonnement auf Spotify, Apple Podcasts oder Castbox. Außerdem hast Du die Möglichkeit, uns auf www.promilleprozente.de monatlich wiederkehrend mit einem kleinen finanziellen Beitrag deiner Wahl zu unterstützen, auch kleine Einmalzahlungen sind eine große Hilfe. Damit unterstützt Du uns bei unserem Ziel, den Podcast zukünftig Woche für Woche herausbringen zu können. Vielen Dank dafür! Wir handeln mit der kostenlosen App Trade Republic und können diese sehr empfehlen. Sie ist nicht nur übersichtlich und benutzerfreundlich gestaltet, sondern berechnet lediglich eine Ordergebühr von 1€ pro Ausführung. Das ist im Vergleich zu anderen Online-Brokern sehr wenig. Wenn Du die App ausprobieren möchtest, freuen wir uns, wenn Du unseren Empfehlungslink nutzt. Damit hilfst Du dabei, dass sich der Podcast refinanziert: https://traderepublic.com/de-de?utm_source=financeads&utm_medium=affiliate&pubID=37121&s_id=37121C274449894B Whisky zur Folge: Glen Scotia, 10 Jahre, 2009 Single Cask, ex-Bourbon Barrel, SMWS 93.129 “For sharing with good company” (Abfüller) Mail: fanpost@promilleprozente.de Instagram: www.instagram.com/promilleprozente Web: www.promilleprozente.de
44:50
June 13, 2020
Geld- und Fiskalpolitik leicht erklärt
Wer verstehen will, wie die Wirtschaft funktioniert, der muss sich zwangsläufig mit Geld- und Fiskalpolitik beschäftigen. Genau das wollen wir in dieser Folge gemeinsam mit dir tun. Denn besonders vor dem Hintergrund der Corona-Krise und der derzeitigen Rallye an den internationalen Finanzmärkten lohnt sich ein Blick auf das Tätigkeitsfeld der Notenbanken und Regierungen. Wir erläutern die Funktionsweise und die Unterschiede zwischen Geld- und Fiskalpolitik und diskutieren darüber, welche Auswirkungen die Geldflut langfristig haben könnte. Früher war das wichtigste Instrument der Notenbanken der sogenannte Leitzins. Dieser ist in vielen Währungsräumen seit Jahren nahe Null oder sogar negativ, weshalb die Währungshüter verstärkt andere Maßnahmen ergreifen müssen, um die Finanzmärkte vor einem Kollaps zu bewahren. Das Zauberwort heißt “Quantitative Easing” - zu Deutsch “Quantitative Lockerung”. Von der Bank of Japan seit langem praktiziert und seit der Finanz- bzw. Eurokrise auch von der Federal Reserve (FED) und der Europäischen Zentralbank (EZB) im großen Stil angewendet, wird damit eine expansive Geldpolitik beschrieben, sprich eine große Ausweitung der Geldmenge. Wir erklären Funktionsweisen und Folgen des größten Geld-Experiments aller Zeiten, gehen auf das Konjunkturprogramm der Bundesregierung ein und fragen uns, was denn am Ende die Bürgerinnen und Bürger davon haben werden. Außerdem sprechen wir über den DAX-Rauswurf der Lufthansa, die Euphorie beim Trendthema Wasserstoff und die wechselnde Präferenz der Anleger in Hinblick auf Growth- und Value-Aktien. Wir freuen uns über Mundpropaganda, die ein oder andere gute Bewertung oder Dein Abonnement auf Spotify, Apple Podcasts oder Castbox. Außerdem hast Du die Möglichkeit, uns auf www.promilleprozente.de monatlich wiederkehrend mit einem kleinen finanziellen Beitrag deiner Wahl zu unterstützen, auch kleine Einmalzahlungen sind eine große Hilfe. Damit unterstützt Du uns bei unserem Ziel, den Podcast zukünftig Woche für Woche herausbringen zu können. Vielen Dank dafür! Wir handeln mit der kostenlosen App Trade Republic und können diese sehr empfehlen. Sie ist nicht nur übersichtlich und benutzerfreundlich gestaltet, sondern berechnet lediglich eine Ordergebühr von 1€ pro Ausführung. Das ist im Vergleich zu anderen Online-Brokern sehr wenig. Wenn Du die App ausprobieren möchtest, freuen wir uns, wenn Du unseren Empfehlungslink nutzt. Damit hilfst Du dabei, dass sich der Podcast refinanziert: https://traderepublic.com/de-de?utm_source=financeads&utm_medium=affiliate&pubID=37121&s_id=37121C274449894B Mail: fanpost@promilleprozente.de Instagram: www.instagram.com/promilleprozente Web: www.promilleprozente.de
44:10
June 8, 2020
Handelskonflikt USA/China: Sehen wir das Ende der Globalisierung?
Die Globalisierung hat in den vergangenen Jahrzehnten weltweit das Wirtschaftswachstum stimuliert. Um 43 Prozent legte das weltweite BIP allein seit 2009 zu – vor allem in den Schwellenländern. Sie hat Arbeitsplätze geschaffen, Unternehmensgewinne explodieren lassen, zu märchenhaften Renditen an den Aktienmärkten geführt und nachweislich hunderte Millionen Menschen aus der absoluten Armut befreit. Aber die Globalisierung hat eben auch viele Schattenseiten - ökologisch, sozial und teilweise auch ökonomisch. In den vergangenen Jahren ist eine zunehmende Globalisierungsmüdigkeit zu spüren. Die Wahl von Trump, der Brexit, der Handelskonflikt zwischen China und den USA, die gigantischen Umweltzerstörungen und nun die Auswirkungen der Corona-Pandemie sind allesamt Symptome einer Globalisierung, die mehr Probleme zu erzeugen scheint als sie zu lösen vermag. Wir diskutieren die Anzeichen einer einsetzenden Deglobalisierung, erklären die Gründe für diese Entwicklung und versuchen die Auswirkungen zu skizzieren. Außerdem staunen wir über die jüngste Rallye am Aktienmarkt und erläutern die Szenarien einer drohenden Inflation, die wiederum auch mit der Deglobalisierung in Zusammenhang steht. Wir freuen uns über Mundpropaganda, die ein oder andere gute Bewertung oder Dein Abonnement auf Spotify, Apple Podcasts oder Castbox. Außerdem hast Du die Möglichkeit, uns auf www.promilleprozente.de monatlich wiederkehrend mit einem kleinen finanziellen Beitrag deiner Wahl zu unterstützen, auch kleine Einmalzahlungen sind eine große Hilfe. Damit unterstützt Du uns bei unserem Ziel, den Podcast zukünftig Woche für Woche herausbringen zu können. Vielen Dank dafür! Wir handeln mit der kostenlosen App Trade Republic und können diese sehr empfehlen. Sie ist nicht nur übersichtlich und benutzerfreundlich gestaltet, sondern berechnet lediglich eine Ordergebühr von 1€ pro Ausführung. Das ist im Vergleich zu anderen Online-Brokern sehr wenig. Wenn Du die App ausprobieren möchtest, freuen wir uns, wenn Du unseren Empfehlungslink nutzt. Damit hilfst Du dabei, dass sich der Podcast refinanziert: https://traderepublic.com/de-de?utm_source=financeads&utm_medium=affiliate&pubID=37121&s_id=37121C274449894B Mail: fanpost@promilleprozente.de Instagram: www.instagram.com/promilleprozente Web: www.promilleprozente.de
43:34
May 29, 2020
Warren Buffett und die Value-Strategie
Warren Buffett ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten Investoren der Geschichte. Wir wollen uns heute die von ihm praktizierte Value-Strategie anschauen und damit an die letzte Folge zur Fundamentaldatenanalyse anknüpfen. Das “Orakel von Omaha” - wie Buffett ehrfurchtsvoll von seinen Fans genannt wird - hat bereits im zarten Alter von sechs Jahren sein erstes große Geschäft getätigt, indem er ein Sixpack Coca-Cola zu 25 Cent eingekauft und die Einzelflaschen zu je 5 Cent weiterveräußert hat. Genial! Wir sprechen über seinen Werdegang, seinen Mentor Benjamin Graham, die Anfänge als Investor und die Übernahme von Berkshire Hathaway, in den 1960er Jahren ein runter gewirtschaftetes Textilunternehmen aus Massachusetts, das er über Jahrzehnte hinweg zur erfolgreichsten Investmentholding der Welt umgebaut hat. Es kommen viele interessante und unterhaltsame Anekdoten von Buffett zur Sprache, die ein oder andere Börsenweisheit aus seiner Feder und natürlich die Erfolgsstrategie, die all dies erst möglich machte. Außerdem sprechen wir zu Beginn kurz über das aktuelle Geschehen am Markt, über “Mr. Dax” Dirk Müller und die fulminante Rallye einiger Tech-Werte in den letzten Wochen. Wir freuen uns über Mundpropaganda, die ein oder andere gute Bewertung oder Dein Abonnement auf Spotify, Apple Podcasts oder Castbox. Außerdem hast Du die Möglichkeit, uns auf www.promilleprozente.de monatlich wiederkehrend mit einem kleinen finanziellen Beitrag deiner Wahl zu unterstützen, auch kleine Einmalzahlungen sind eine große Hilfe. Damit unterstützt Du uns bei unserem Ziel, den Podcast zukünftig Woche für Woche herausbringen zu können. Vielen Dank dafür! Wir handeln mit der kostenlosen App Trade Republic und können diese sehr empfehlen. Sie ist nicht nur übersichtlich und benutzerfreundlich gestaltet, sondern berechnet lediglich eine Ordergebühr von 1€ pro Ausführung. Das ist im Vergleich zu anderen Online-Brokern sehr wenig. Wenn Du die App ausprobieren möchtest, freuen wir uns, wenn Du unseren Empfehlungslink nutzt. Damit hilfst Du dabei, dass sich der Podcast refinanziert: https://traderepublic.com/de-de?utm_source=financeads&utm_medium=affiliate&pubID=37121&s_id=37121C274449894B Whisky der Folge: 14 Jahre, Single Cask, Oloroso & PX, Brühler Whiskyhaus (Abfüller) Buchtipp: The Intelligent Investor von Benjamin Graham Mail: fanpost@promilleprozente.de Instagram: www.instagram.com/promilleprozente Web: www.promilleprozente.de
53:26
May 15, 2020
Die Fundamentalanalyse: Was muss ich beachten beim Aktienkauf?
Unterbewertete Aktien zu kaufen und sie später für ein Vielfaches weiterzuveräußern - das ist wahrscheinlich der Traum aller Anleger. Doch wie so oft im Leben ist die Suche nach dem, was alle suchen, nicht so einfach. Um im Aktienmarkt nicht komplett die Orientierung zu verlieren, helfen einige bekannte Kennzahlen der Fundamentalanalyse. Auch wenn jede einzelne von ihnen mit der nötigen Vorsicht genossen werden muss und nicht isoliert betrachtet werden sollte, gelten sie doch gemeinhin als Gradmesser für die so wichtige Frage, ob eine Aktie unterbewertet ist. Wir möchten euch heute vier dieser Kennzahlen vorstellen und anhand des Baustoffherstellers HeidelbergCement eine beispielhafte Analyse vornehmen. Wir blicken auf die vier aus unserer Sicht wichtigsten Kennzahlen: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV), das Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV), das Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV) und das Kurs-Cashflow-Verhältnis (KCV). Außerdem erfährst Du, wie Du relevante Wettbewerber findest und deiner “Wunsch-Aktie” gegenüber stellst. Im Rückblick zur letzten Woche gehen wir auf Airline- und Automobil-Aktien ein, die nun als Kandidaten für Staatshilfen ganz oben auf dem Treppchen stehen dürften. Das muss allerdings nicht immer etwas gutes für den Aktienkurs bedeuten. Wir freuen uns über Mundpropaganda, die ein oder andere gute Bewertung oder Dein Abonnement auf Spotify, Apple Podcasts oder Castbox. Außerdem hast Du die Möglichkeit, uns auf www.promilleprozente.de monatlich mit einem kleinen finanziellen Beitrag deiner Wahl zu unterstützen, auch kleine Einmalzahlungen sind eine große Hilfe. Damit unterstützt Du uns bei unserem Ziel, den Podcast zukünftig Woche für Woche herausbringen zu können. Vielen Dank dafür! Wir handeln derzeit mit der kostenlosen App Trade Republic und können diese sehr empfehlen. Sie ist nicht nur übersichtlich und benutzerfreundlich gestaltet, sondern berechnet lediglich eine Ordergebühr von 1€ pro Ausführung. Das ist im Vergleich zu anderen Online-Brokern sehr wenig. Wenn Du die App ausprobieren möchtest, freuen wir uns, wenn Du unseren Empfehlungslink nutzt. Damit hilfst Du dabei, dass sich der Podcast refinanziert: https://traderepublic.com/de-de?utm_source=financeads&utm_medium=affiliate&pubID=37121&s_id=37121C274449894B Mail: fanpost@promilleprozente.de Instagram: www.instagram.com/promilleprozente Web: www.promilleprozente.de
32:44
April 28, 2020
Was ist eine Rezession?
Die Gefahr einer Rezession ist aktuell in aller Munde, aber was ist damit überhaupt gemeint? Ab wann sprechen wir im Zuge einer Wirtschaftskrise von einer Rezession, welche Ursachen und Auswirkungen kann sie haben und was sind die Besonderheiten in der jetzigen Situation? Wir erklären dir in dieser Folge den Konjunkturzyklus, sprechen über das Für und Wieder von Wirtschaftswachstum und diskutieren die Aussichten für dieses Jahr, die weltweit ziemlich trübe ausfallen. Außerdem ziehen wir zwei historische Beispiele heran, die Finanzkrise von 2008/2009 und die Große Depression von 1929-1941, um Unterschiede und Gemeinsamkeiten daraus abzuleiten und die Werkzeuge der Geld- und Fiskalpolitik anzuschneiden. Da in den nächsten Wochen und Monaten voraussichtlich viel über die Rezession und die Folgen diskutiert wird, kannst Du dir in dieser Folge schon mal vorab ein bisschen unnützes Halbwissen abholen. Wir freuen uns über Mundpropaganda, die ein oder andere gute Bewertung oder Dein Abonnement auf Spotify, Apple Podcasts oder Castbox. Außerdem hast Du die Möglichkeit, uns auf www.promilleprozente.de monatlich mit einem kleinen finanziellen Beitrag deiner Wahl zu unterstützen, auch kleine Einmalzahlungen sind eine große Hilfe. Damit unterstützt Du uns bei unserem Ziel, den Podcast zukünftig Woche für Woche herausbringen zu können. Vielen Dank dafür! Mail: fanpost@promilleprozente.de Instagram: www.instagram.com/promilleprozente Web: www.promilleprozente.de
38:48
April 18, 2020
Das Depot 1x1: Wie handele ich eine Aktie?
Heute schauen wir uns an, was bei der Eröffnung eines Wertpapierdepots zu beachten ist, welche Anbieter es auf dem Markt gibt und wie Du deine erste Order am Markt platzieren kannst. Wir erklären dir alle wichtigen Begrifflichkeiten zu Ordertypen, Handelsplätzen und Zeiträumen. Diese Folge dient dem grundsätzlichen Verständnis vom Handel mit Wertpapieren und ist besonders für Einsteiger*innen geeignet. Du bekommst auch ein paar weitere gute Anlaufstellen im Netz genannt, wo Du dich leicht verständlich weiter ins Thema einarbeiten kannst. Außerdem blicken wir natürlich wie gewohnt auf die Börsenwoche zurück und stellen fest, dass die Rallye an den Aktienmärkten weiterhin auf Hochtouren läuft. Wir sprechen darüber, dass einige Hotels inzwischen ihre leerstehenden Zimmer als Home Offices anbieten, das Skandal-Startup WeWork seinen eigenen Hauptaktionär Softbank verklagt, Airbnb weiter Abstand vom geplanten IPO nimmt und die Digitalisierung in der Deutschen Verwaltung durch Corona einen ungeahnten Schub bekommt. Rundum wilde Zeiten - mit Promille & Prozente bist Du immer mittendrin statt nur dabei! Wir freuen uns über Mundpropaganda, die ein oder andere gute Bewertung oder Dein Abonnement auf Spotify, Apple Podcasts oder Castbox. Außerdem hast Du die Möglichkeit, uns auf www.promilleprozente.de monatlich mit einem kleinen finanziellen Beitrag deiner Wahl zu unterstützen, auch kleine Einmalzahlungen sind eine große Hilfe. Damit unterstützt Du uns bei unserem Ziel, den Podcast zukünftig Woche für Woche herausbringen zu können. Vielen Dank dafür! Whisky zur Folge: Glenfarclas, 8 Jahre, 2011 Single Cask, ex-Bourbon Barrel, SMWS 1.211 “Ironing a lemon” (Abfüller) Mail: fanpost@promilleprozente.de Instagram: www.instagram.com/promilleprozente Web: www.promilleprozente.de
44:21
April 10, 2020
Preiskrieg ums Öl: USA, Russland und Saudi-Arabien gefangen im "Chicken Game"
Während die Corona-Pandemie weltweit die Aktienkurse auf Talfahrt geschickt hat, ist parallel der Ölpreis drastisch gesunken, in der Spitze um über 50% seit Anfang März 2020. Ist dafür auch die Ausbreitung des Virus verantwortlich? Nur indirekt. Natürlich führt die weltweite Wirtschaftskrise, die sich derzeit abzeichnet, auch zu einer sinkenden Nachfrage nach Öl und folglich zu sinkenden Preisen. Aber der regelrechte Absturz ist primär auf einen Preiskrieg zwischen den drei größten Förderländern der Welt - USA, Saudi-Arabien und Russland - zurückzuführen. Wer wird der Gewinner sein bei dieser Auseinandersetzung und welche Kettenreaktionen könnten dadurch in Gang gesetzt werden? Wir sprechen darüber, warum die USA in den letzten zehn Jahren vom größten Öl-Importeur zum größten Ölförderer der Welt und Netto-Exporteur geworden sind, welche globalen Machtverschiebungen damit einhergingen und wer die Verlierer dieser Entwicklung sind. Du erfährst, was es mit der Fracking-Technologie auf sich hat, warum so viele Investoren an der Wall Street in amerikanisches Schieferöl investiert sind und warum die OPEC so zerstritten und machtlos ist, wie noch nie zuvor in ihrer glorreichen Geschichte. Außerdem sprechen wir zu Beginn über die zurückliegende Börsenwoche, den schleichenden Tod des Bargelds und über Konzerne, die medienwirksam ihre Miete prellen - und es kurze Zeit später schon wieder bitter bereuen. Wir freuen uns über Mundpropaganda, die ein oder andere gute Bewertung oder Dein Abonnement auf Spotify, Apple Podcasts oder Castbox. Außerdem hast Du die Möglichkeit, uns auf www.promilleprozente.de monatlich mit einem kleinen finanziellen Beitrag deiner Wahl zu unterstützen, auch kleine Einmalzahlungen sind eine große Hilfe. Damit unterstützt Du uns bei unserem Ziel, den Podcast zukünftig Woche für Woche herausbringen zu können. Vielen Dank dafür! Whisky zur Folge: Edradour, 10 Jahre, 2008 Single Cask, ex-Sauternes, Local Dealer Selection (Abfüller) Mail: fanpost@promilleprozente.de Instagram: www.instagram.com/promilleprozente Web: www.promilleprozente.de
38:21
April 3, 2020
Warum werden Unternehmen mitunter verstaatlicht?
An den Börsen geht es plötzlich wieder steil bergauf, der DAX feiert den größten Tagesgewinn aller Zeiten, der Dow Jones ist seit 1933 nicht mehr so stark angestiegen innerhalb eines Tages. War’s das schon mit Krise? Natürlich nicht! Wir werden Zeuge eines sogenannten “Dead Cat Bounce” - zu Deutsch: auch eine tote Katze hüpft hoch, wenn man sie nur von hoch genug oben fallen lässt. Übertragen auf die Börse bedeutet diese Metapher, dass es sich nur um eine Verschnaufpause handelt. Wir sprechen außerdem über Lieferengpässe bei Amazon, nationale Unterschiede beim Hamstern und die aufziehende Neuauflage der Eurokrise. Aber vor allem möchten wir uns in dieser Folge mit der Frage beschäftigen, was eine Insolvenz ist, in welchen unterschiedlichen Szenarien ein Unternehmen Pleite gehen kann und ob die Verstaatlichung von Konzernen nun das Mittel der Wahl ist. Wir erklären anhand von einigen Praxisbeispielen, u.a. General Motors und die Commerzbank, welche Chancen und Risiken solche Maßnahmen mit sich bringen und wagen eine Prognose, welche Unternehmen aus dem DAX demnächst um Staatshilfe bitten müssen. Last but not least schließen wir mit einem Blick nach Japan, wo die Bank of Japan (Japanische Notenbank) bereits seit Jahren direkt Aktien von Unternehmen aufkauft und damit de facto schleichend verstaatlicht. Wir freuen uns über Mundpropaganda (natürlich nur mit Atemschutz-Maske!), die ein oder andere gute Bewertung oder Dein Abonnement auf Spotify, Apple Podcasts und Soundcloud. Außerdem hast Du die Möglichkeit, uns auf www.promilleprozente.de monatlich mit einem kleinen finanziellen Beitrag deiner Wahl zu unterstützen. Damit unterstützt Du uns bei unserem Ziel, den Podcast zukünftig Woche für Woche herausbringen zu können. Vielen Dank dafür! Whisky zur Folge: Blended Single Malt, 12 Jahre, 3fach ex-Sherry Cask, Cadenhead’s (Abfüller) Mail: fanpost@promilleprozente.de Instagram: www.instagram.com/promilleprozente Web: www.promilleprozente.de
53:01
March 27, 2020
Wer sind die größten Profiteure der Corona-Krise?
Es ist paradox und auch ein Stück weit makaber. Während die Welt damit beschäftigt ist, die Ausbreitung des Virus einzudämmen, wird an den Börsen bereits darauf spekuliert, wer die größten Gewinner der Krise sein könnten. Denn ist die Lage auch noch so angespannt, Gewinner und Profiteure gibt es immer, auch jetzt natürlich. Ist das moralisch verwerflich oder vielleicht sogar ein nützlicher Aspekt des Kapitalismus, um Innovation voranzutreiben? Darüber möchten wir in dieser Folge diskutieren. Wir erklären Dir angesichts von Hamsterkäufen und langen Schlangen vor den Supermärkten die Lage im Deutschen Lebensmitteleinzelhandel, schauen uns die großen Konsumgüterhersteller an und fragen uns, wer vom neuen Trend zum Home Office profitiert. Wir sprechen über die Gerüchte an der Börse, dass Apple den Entertainment-Giganten Disney übernehmen möchte und schauen nach China, wo das Sozialkreditsystem durch die Corona-Pandemie einen weiteren erfolgreichen Praxistest bestanden hat. Davon profitieren zahlreiche Tech-Unternehmen, die sich auf die digitale Massenüberwachung konzentriert haben. Georg Orwell lässt grüßen. Wir freuen uns über Mundpropaganda (natürlich nur mit Atemschutz-Maske!), die ein oder andere gute Bewertung oder Dein Abonnement auf Spotify, Apple Podcasts und Soundcloud. Außerdem hast Du die Möglichkeit, uns auf www.promilleprozente.de monatlich mit einem kleinen finanziellen Beitrag deiner Wahl zu unterstützen. Damit unterstützt Du uns bei unserem Ziel, den Podcast zukünftig Woche für Woche herausbringen zu können. Vielen Dank dafür! Whisky zur Folge: Glen Moray, 10 Jahre (2007), Single Cask ex-Bourbon, Hepburn’s Choice (Abfüller) Mail: fanpost@promilleprozente.de Instagram: www.instagram.com/promilleprozente Web: www.promilleprozente.de
45:26
March 21, 2020
Sind unsere komplexen Lieferketten zu anfällig für Krisen?
Es gab lange keine so stürmischen Zeiten an der Börse wie in diesen Tagen. Und nicht nur an den Finanzplätzen dieser Welt herrscht das blanke Chaos, sondern auch unser Alltag ist eingeschränkt wie lange nicht. Wir möchten Dir die Ereignisse der vergangenen Tage kompakt und, wo es geht, auch etwas unterhaltsam zusammenfassen. Das Schwerpunktthema dieser Folge ist die Komplexität unserer globalen Lieferketten, auf welche Weise sie jetzt unter Druck geraten und was diese Entwicklung für Folgen für uns haben wird. Außerdem sprechen wir über den französischen Luxuskonzern LVMH, der statt edlem Parfüm jetzt Desinfektionsmittel in seinen Fabriken produziert und dieses kostenlos zur Verfügung stellt. Wir erklären Dir, warum ein Großteil unserer Medikamente aus China kommt, warum der Spargel und die Erdbeeren in diesem Jahr voraussichtlich sehr teuer werden und wie 40 km Stau an der polnischen Grenze die Industrie zum Erliegen bringen könnte. Dich erwartet “Infotainment” auf höchstem Niveau und der ein oder andere Schmunzler ist auch dabei. Versprochen! Wir freuen uns über Mundpropaganda (natürlich nur mit Atemschutz-Maske!), die ein oder andere gute Bewertung oder Dein Abonnement auf Spotify, Apple Podcasts und Soundcloud. Außerdem hast Du die Möglichkeit, uns auf www.promilleprozente.de monatlich mit einem kleinen finanziellen Beitrag deiner Wahl zu unterstützen. Damit unterstützt Du uns bei unserem Ziel, den Podcast zukünftig Woche für Woche herausbringen zu können. Vielen Dank dafür! Whisky: SMWS “A squirrel’s dream”, 16 Jahre, Single Cask, New Oak Puncheon ex-Oloroso Mail: fanpost@promilleprozente.de Instagram: www.instagram.com/promilleprozente Web: www.promilleprozente.de
33:02
March 18, 2020
Corona-Spezial: Kurssturz an den Börsen
Jahrelang ging es an den Aktienmärkten und in der Realwirtschaft nur nach oben und man hat sich gefragt, wann und wodurch diese Entwicklung enden könnte. Seit einigen Wochen wissen wir es: Das Corona Virus. Der Erreger, der erstmals Ende Dezember 2019 in China auftrat, hat sich in kurzer Zeit über die ganze Welt verbreitet und bereits jetzt immensen Schaden angerichtet. Die Ereignisse überschlagen sich und es wird uns eindrucksvoll vor Augen geführt, wie verletzlich und fragil unsere hochkomplexe Wirtschaftsordnung inzwischen geworden ist. Wir blicken mit Dir zurück auf eine turbulente Börsenwoche und versuchen eine kleine Einordnung vorzunehmen. Wir sprechen über die konkreten Auswirkungen an den Finanzmärkten, die größten Verlierer und einige weniger Gewinner und einen historischen Vorläufer, die Spanische Grippe von 1918/19. Außerdem erklären wir, was sogenannte “Prepper” sind und wieso einige von ihnen gerade mächtig im Stress sind, wie das Klima zumindest kurzfristig vom Crash profitiert und warum wir alle unseren Lebensstil auch abseits von Corona dringend hinterfragen sollten. Wir freuen uns über Mund-zu-Mund-Propaganda (natürlich nur mit Atemschutz-Maske!), die ein oder andere gute Bewertung oder Dein Abonnement auf Spotify, Apple Podcasts und Soundcloud. Außerdem hast Du die Möglichkeit, uns auf www.promilleprozente.de monatlich mit einem kleinen finanziellen Beitrag deiner Wahl zu unterstützen. Damit unterstützt Du uns bei unserem Ziel, den Podcast zukünftig Woche für Woche herausbringen zu können. Vielen Dank dafür! Whisky: SMWS “Old Fashioned”, 11 Jahre Blend, IPA / Bourbon / Sherry Cask Mail: fanpost@promilleprozente.de Instagram: www.instagram.com/promilleprozente Web: www.promilleprozente.de
41:08
March 13, 2020
Kann mir mal jemand ein ETF erklären?
ETFs sind in aller Munde und jeder Hobby-Spekulant, der etwas auf sich hält, berichtet stolz auf der abendlichen Cocktail-Party, was er sich nicht alles wieder ins Portfolio gelegt hat. Aber was ist überhaupt ein ETF und warum ist dieses Finanzprodukt derzeit so erfolgreich? „Suchen Sie nicht nach der Nadel im Heuhaufen, kaufen Sie einfach den Heuhaufen“ EFT ist die Abkürzung für exange-traded fund, zu Deutsch also ein börsengehandelter Fonds. Die Art von Finanzprodukt kam in den 1970er Jahren in den USA auf den Markt, in Europa erst sehr viel später in den frühen 2000er Jahren. Seinen weltweiten Siegeszug trat der ETF allerdings erst nach der Finanzkrise 2008 an. Warum das so ist, erfährst Du im Podcast. Außerdem lernst Du, wie ein ETF überhaupt funktioniert, wer der Erfinder war, welche Vorteile und Nachteile das Anlegen in ETF hat und wie sich der Markt in Zukunft entwickeln könnte. Nebenbei trinken wir wie immer einen leckeren Whisky, sprechen über die britische Royal Navy und die legendäre Schlacht von Trafalgar, denn ob Du es glaubst oder nicht: der britische Admiral Nelson, seines Zeichens Nationalheld des britischen Empire, hat indirekt auch etwas mit ETFs zu tun. Wir freuen uns über Mund-zu-Mund-Propaganda, die ein oder andere gute Bewertung oder Dein Abonnement auf Spotify, Apple Podcasts und Soundcloud. Außerdem hast Du die Möglichkeit, uns auf www.promilleprozente.de monatlich mit einem kleinen finanziellen Beitrag deiner Wahl zu unterstützen. Damit unterstützt Du uns dabei, den Podcast weiterhin Woche für Woche herauszubringen. Vielen Dank dafür! Auswahl an Quellen: Wikipedia: Was ist ein ETF? Finanztreff.de Aktien für Anfänger Handelsblatt justETF.com Der Mann hinter der ETF-Revolution: John C. Bogle - Scalable Capital Handelsblatt (17.01.2019): John C. Bogle Wikipedia: Schlacht von Trafalgar Handelsblatt: Die unterschätzten Risiken der Indexfonds Was sind ETFs? - Scalable Capital Whisky: Talisker 10 Jahre, torfig, Ex-Bourbon Mail: fanpost@promilleprozente.de Instagram: www.instagram.com/promilleprozente
41:42
November 22, 2019
Was ist Inflation?
Inflation ist ein sensibles Thema. Viele Menschen haben Angst, dass ihr Erspartes durch stark steigende Preise entwertet wird. Dabei spielt Inflation in Deutschland seit Jahren kaum eine Rolle. Aber das war nicht immer so. Zu Zeiten der Hyperinflation in den 1920er Jahren war es nicht unüblich mit einer Schubkarre voller Geldscheine zum Bäcker zu gehen, weil das Papiergeld seinen Wert in Folge des ersten Weltkriegs nahezu komplett eingebüßt hatte. Wir erklären die verschiedenen Ursachen von Inflation, sprechen über die Auswirkungen und darüber, wie die Preissteigerung überhaupt zuverlässig gemessen werden kann. Die gefühlte Inflation wird Thema sein, die Krise in Venezuela und die Mietsteigerungen in Deutschen Großstädten. Außerdem geben wir einen kleinen Exkurs zu Kambodscha, dem nächsten Reiseziel von Jonas und probieren einen ausgezeichneten Whisky, den wir zuvor noch nie getrunken haben. Du darfst gespannt sein! Wir freuen uns über Mund-zu-Mund-Propaganda, die ein oder andere gute Bewertung oder Dein Abonnement auf Spotify, Apple Podcasts und Soundcloud. Außerdem hast Du die Möglichkeit, uns auf www.promilleprozente.de monatlich mit einem kleinen finanziellen Beitrag deiner Wahl zu unterstützen. Im Gegenzug erhältst Du Zugriff auf exklusive Podcast-Folgen und viele weitere tolle Extras! Literatur: SZ 03.11.2019 - Der Wert des Geldes Wikipedia - Inflation Wikipedia - Deutsche Inflation 1914-1923 Whisky: Scotish Malt Whisky Society (SMWS) 35.212, Glen Moray 2005, 12 Jahre, Ex-Moscatel Mail: fanpost@promilleprozente.de Instagram: www.instagram.com/promilleprozente
38:22
November 13, 2019
Was ist eine Aktiengesellschaft?
Ohne Aktiengesellschaft (AG) würde es keine moderne Börse geben. Denn Aktien sind nichts anderes als Anteilsscheine an Unternehmen, die an der Börse gehandelt werden. Wenn man also das Thema Geldanlage verstehen möchte oder plant, sich Aktien zu kaufen, sollte man zuerst die Struktur der AG verstehen. Wir blicken mit Dir zurück zu den Anfängen der modernen Aktiengesellschaft, betrachten die historischen Vorläufer in Genua und Holland, lösen das Rätsel des Börsengangs und klären den Unterschied von Stamm- und Vorzugsaktien. Außerdem diskutieren wir das kontroverse Mantra der Shareholder-Value-Doktrin und fragen uns, was diese ökonomische Sichtweise mit der AG zu tun hat. Wir freuen uns über Mund-zu-Mund-Propaganda, die ein oder andere gute Bewertung oder Dein Abonnement auf Spotify, Apple Podcasts und Soundcloud. Außerdem hast Du die Möglichkeit, uns auf www.promilleprozente.de monatlich mit einem kleinen finanziellen Beitrag deiner Wahl zu unterstützen. Im Gegenzug erhältst Du Zugriff auf exklusive Podcast-Folgen und viele weitere tolle Extras! Literatur: Milton Friedman, The Social Responsibility of Business is to Increase its Profits (1970) Wikipedia Ostindien-Kompanie Mail:  fanpost@promilleprozente.de Instagram:  www.instagram.com/promilleprozente
21:47
October 30, 2019
Warum gibt es keine Zinsen mehr?!
Deutschland ist ein Land der Sparer. Jahrzehntelang galt der Grundsatz, dass man seine Ersparnisse einfach auf’s Sparbuch gelegt hat und durch Zins und Zinseszins mit der Zeit einen signifikanten Wertzuwachs generieren konnte. Doch diese Zeiten sind vorbei, wahrscheinlich für immer. Denn wir befinden uns in einer Phase der “Nullzinspolitik”.  Wir erklären Dir in dieser Folge alles zum Thema Zins. Wo und wann hat der Zins seinen Ursprung, welche Funktion hat er und welche unterschiedlichen Arten von Zinsen gibt es überhaupt? Außerdem erklären wir dir den Zinseszins-Effekt, den Leitzins und die Funktion der Zentralbank. Zu guter Letzt gehen wir auf die Frage ein, warum es derzeit faktisch keine Zinsen gibt, wer davon betroffen ist und zu welchen Problemen das führt. Wir freuen uns über Mund-zu-Mund-Propaganda, die ein oder andere gute Bewertung oder dein Abonnement auf Spotify, Apple Podcasts und Soundcloud. Außerdem hast Du die Möglichkeit, uns auf www.promilleprozente.de monatlich mit einem kleinen finanziellen Beitrag deiner Wahl zu unterstützen. Im Gegenzug erhältst Du Zugriff auf exklusive Podcast-Folgen und viele weitere tolle Extras! Mail: fanpost@promilleprozente.de Instagram: www.instagram.com/promilleprozente 
29:48
August 7, 2019
Tulpenkrise: Die absurdeste Spekulationsblase der Geschichte
Die Spekulation hat uns Menschen schon immer in ihren Bann gezogen und war dabei immer eine Gratwanderung zwischen der Gier nach Reichtum und dem Totalverlust. Die erste gut dokumentierte Spekulationsblase der Menschheitsgeschichte ist zugleich eine der absurdesten: die Tulpenkrise im 17. Jahrhundert in Holland.  Wir erklären Dir in dieser Folge was Spekulation überhaupt bedeutet, wie eine Spekulationsblase entsteht, woran man sie bestenfalls erkennt und warum sie schließlich urplötzlich platzen kann. Dabei sprechen wir über einige unterhaltsame Anekdoten der sogenannten Tulpenmanie und huldigen der Königin der Tulpen, der legendären Semper Augustus. Die Spekulation mit Tulpenzwiebeln ist ein Paradebeispiel dafür, welche Auswüchse die menschliche Gier haben kann und bietet viele interessante Parallelen zur heutigen Zeit. Wir freuen uns über Mund-zu-Mund-Propaganda, die ein oder andere gute Bewertung oder dein Abonnement auf Spotify, Apple Podcasts und Soundcloud. Außerdem hast Du die Möglichkeit, uns auf www.promilleprozente.de monatlich mit einem kleinen finanziellen Beitrag deiner Wahl zu unterstützen. Im Gegenzug erhältst Du Zugriff auf exklusive Podcast-Folgen und viele weitere tolle Extras! Mail: fanpost@promilleprozente.de Instagram: www.instagram.com/promilleprozente 
26:51
July 24, 2019
Was ist eine Börse?
In dieser Folge beschäftigen wir uns mit dem Ursprung der Börse und den grundlegenden Mechanismen des Marktgeschehens - Angebot und Nachfrage. Wann und wo sind die ersten Börsen der Welt entstanden und welchen Zweck dienen sie? Wie entsteht ein Aktienkurs und was hat sich am Börsengeschehen mit der Zeit verändert? Wie wird der Börsenwert eines Unternehmens überhaupt berechnet und warum gehen manche Firmen an die Börse und manche nicht? Wir freuen uns über Mund-zu-Mund-Propaganda, die ein oder andere gute Bewertung oder dein Abonnement auf Spotify, iTunes und Soundcloud. Außerdem hast Du die Möglichkeit, uns auf www.promilleprozente.de monatlich mit einem kleinen finanziellen Beitrag deiner Wahl zu unterstützen. Im Gegenzug erhältst Du Zugriff auf exklusive Podcast-Folgen und viele weitere tolle Extras! Mail: fanpost@promilleprozente.de Instagram: www.instagram.com/promilleprozente
21:05
July 17, 2019
Intro 'Promille & Prozente' Podcast
Herzlich Willkommen zu 'Promille & Prozente' - dem Podcast für alle interessierten Finanz-Laien und professionellen Hobby-Spekulanten. Wir erklären euch die Welt der Finanzen auf unterhaltsame Art und Weise, immer mit einem Augenzwinkern und einem guten Whisky in der Hand. Dieser Podcast richtet sich an Leute, die weder Lust auf Aktien noch Ahnung von der Börse im Allgemeinen haben. Denn davon gibt es sehr viele hierzulande, obwohl Geldanlage und Altersvorsorge eigentlich sehr wichtige Themen für jeden von uns sind. Ihr werdet von uns kein Fachchinesisch hören, sondern leicht verständliche, humorvolle Erläuterungen zum Finanzmarkt. und unserem hiesigen Wirtschaftssystem. Mit an Bord: viele Anekdoten vom Börsenparkett, die ominösen Anlagestrategien von berühmten Spekulanten-Legenden und eine Antwort auf die Frage, welche positiven oder negativen Auswirkungen deine Geldanlage auf unsere Gesellschaft haben kann.  Wir sprechen über aktuelle Geschehnisse, blicken auf die spektakulärsten Börsen-Crashs aller Zeiten zurück und räumen auf mit modernen Mythen wie zum Beispiel dem Versprechen "Die Rente ist sicher" - HAHA!  Wir möchten den Podcast gerne so interaktiv wie möglich gestalten. Deswegen bist Du herzlich dazu eingeladen, uns Fragen zu schicken, Feedback zu geben oder mitzudiskutieren. Du kannst uns dazu entweder eine Mail schreiben, uns auf Instagram anhauen oder über die Anchor.FM-App eine Sprachnachricht an uns schicken. Wir freuen uns über Mund-zu-Mund-Propaganda, die ein oder andere gute Bewertung oder dein Abonnement auf Spotify, iTunes und Soundcloud. Außerdem hast Du die Möglichkeit, uns auf www.promilleprozente.de monatlich mit einem kleinen finanziellen Beitrag deiner Wahl zu unterstützen. Im Gegenzug erhältst Du Zugriff auf exklusive Podcast-Folgen und viele weitere tolle Extras! Mail: fanpost@promilleprozente.de Instagram: www.instagram.com/promilleprozente
16:12
July 10, 2019