Skip to main content
Prost Punk - der Post-Punk-Podcast

Prost Punk - der Post-Punk-Podcast

By Marc Thomé & Lars Schmidt
Die Musik nach Punk - also Postpunk und was alles damit zu tun hat - darum geht es in unserem Musik-Podcast "Prost Punk - der Post-Punk-Podcast".
Denn diese Zeit in den 80ern ist für uns eine der spannendsten Epochen der Musikgeschichte. Bei einem Bier (Prost!) reden wir über Bands, Musiker und Songs, die für diese Epoche stehen. Und wie diese uns in unserer Jugend in West und Ost geprägt haben.
Neben großen Namen wie Joy Division, The Cure, New Order oder Depeche Mode geht's dabei auch um Fun-Punk, EBM, Maxis und Party-Hits. Postpunk kann so viel sein. Kommt mit uns auf Entdeckungsreise!
Listen on
Where to listen
Apple Podcasts Logo

Apple Podcasts

Castbox Logo

Castbox

Google Podcasts Logo

Google Podcasts

Pocket Casts Logo

Pocket Casts

RadioPublic Logo

RadioPublic

Spotify Logo

Spotify

Currently playing episode

Prost Punk im Stadion: Fußball-Songs und -Hymnen

Prost Punk - der Post-Punk-Podcast

1x
Prost Punk im Stadion: Fußball-Songs und -Hymnen
Welche punkigen Fußballlieder gibt es, wie haben die Toten Hosen Fortuna Düsseldorf geholfen und Slime den FC St. Pauli zu dem Verein gemacht, der er heute ist? Das sind nur drei der Themen, über die wir in dieser Folge reden. Es geht auch um Phillip Boa und den BVB, Dritte Wahl und Hansa Rostock sowie böse Fouls bei WM-Songs. Da wir nicht nur Postpunk-, sondern auch Fußballfans sind, war diese Folge überfällig. Bier: Boltens Alt (Marc) und Hansa Pils (Lars) Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram Kontakt: prost-punk@web.de Diese Episode verwendet Sounds von d-jones, devy32, ralphloop (alle freesound.org) sowie Hörspielbox
37:17
May 13, 2022
Laibach und die Neue Slowenische Kunst
Die slowenische Band Laibach ist ein aus dem Punk entstandenes Gesamtkunstwerk. Benannt nach dem deutschen Namen von Sloweniens Hauptstadt Ljubljana und als Teil der NSK (Neue Slowenische Kunst) sorgten sie im Jugoslawien der 80er für einen Eklat nach dem anderen. Sie kommentierten und entlarvten das totalitäre System des Sozialismus und taten nach dem Zusammenbruch des Ostblocks selbes mit dem Kapitalismus. Ihre Coverversionen von Queens "One Vision" und Opus' "Life Is Live" sind legendär, ein jedes Laibach-Album ist ein Kunstwerk für sich und kein Musikgenre ist ihnen fremd. Kommt mit auf eine Reise nach Slowenien und zu Laibach - einem der spannendsten und aufregendsten Musikprojekte unserer Zeit.  Bier: Karlovacko (Kroatien) Es war kein slowenisches Bier aufzutreiben.  Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram Kontakt: prost-punk@web.de
35:00
April 28, 2022
Fuck Putin: Unser Ukraine-Podcast mit Songs gegen den Krieg und für den Frieden
Diese Episode widmen wir der Ukraine. Auch uns lässt der Krieg in dem Land nicht kalt, weswegen wir ein klares Statement gegen den Krieg und für den Frieden senden! Natürlich mit Anti-Kriegs-Songs im Prost-Punk-Style. Und da sind wir musikalisch ganz oft im Postpunk-Jahrzehnt - den 80ern. Denn vieles von dem, was im Osten Europas gerade geschieht, erinnert uns an die Drohszenarien des Kalten Krieges in unserer Jugend.  Wir unterstützen zudem die Hilfsaktion der in Deutschland lebenden Ukrainerin Inna Nadobenko. Sie sammelt Geld u.a. für Ausrüstung wie Wärmebildgeräte, Akkus, Schutzwesten, Helme, Erste-Hilfe-Sets. Wer ebenfalls spenden möchte, hier ist der Link zur Aktion: https://www.paypal.com/pools/c/8IFPSCwPUE  Bier: Eulchen Himbeer Bier  Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram Kontakt: prost-punk@web.de
37:27
April 17, 2022
Gott sei Punk - unser Oster-Podcast über Musik, Glaube & Religion
Prost Ostern! In unserem Oster-Podcast gehts um Glaube, Gott und Teufel in der Musik. Es geht um Jesus und um Religion und wie sich mit diesen Themen Skandale erzeugen lassen. Wir reden über gottesfürchtige und gotteslästerliche Musiker und unsere eigene Meinung zum Glauben, zur Religion und zur Kirche. Mit dabei sind u.a. Monty Python, Patti Smith, Nick Cave, Madonna, Klaus Kinski, Public Image Limited, Tom Waits und Laibach.   Bier: Hasseröder  Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram Kontakt: prost-punk@web.de  Kontakt: prost-punk@web.de  Playlist Spotify: https://open.spotify.com/playlist/1nNyNEzOzubemVjxnoxlT0?si=gg91HbAOTECQffXOWzH8OA&utm_source=copy-link&nd=1  Playlist Youtube: https://youtube.com/playlist?list=PLlXu-9wJbh5p3ESshW-Ep6ZanpPwI8Ogo  Diese Folge verwendet Sounds folgender Anbieter von der Plattform "freesound.org": angel-perez-grandi, klangbeeld, kevp888, bigben12345 
37:37
March 31, 2022
NDW: Neue Deutsche Welle
Im Punk geboren, im Schlager gestorben. Wenn von der Neuen Deutschen Welle die Rede ist, sprechen die meisten von Nena, Trio oder Falco. Dem schließen wir uns in dieser Episode an und quatschen über die poppigen bis schlagerhaften Auswüchse der NDW. Neben den schon Genannnten auch über Joachim Witt, Geiersturzflug, Hubert Kah, Markus, Peter Schilling und Extrabreit. Dazu gibts einen Exkurs in die DDR und wie dort die NDW klang.  Wer sich für Geschichten über die Gründungsväter der Neuen Deutschen Welle interessiert, dem legen wir unsere Episoden "Geschichte wird gemacht", "Hamburg Calling" und "Geniale Dilettanten" ans Herz. Bier: Uerige Altbier Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram Kontakt: prost-punk@web.de
36:36
March 18, 2022
Neue Originale: Cover-Version-Special Teil 2
Im zweiten Teil unseres Cover-Version-Specials geht es u.a. um Neuinterpretationen von The Bates, The Sisters Of Mercy, Siouxsie & The Banshees. Wir reden über Depeche-Mode-Cover-Versionen, Punk- bzw. EBM-Cover von deutschen Schlagern sowie einem Reggae-Cover von Metallica. Und das ist noch längst nicht alles. Um diese Bands und Songs geht es in Teil 2: · The Bates: Billie Jean (Michael Jackson) · Siouxsie & The Banshees: This Wheels On Fire (Bob Dylan) · The Sisters Of Mercy: Emma (Hot Chocolate) · Tom Jones & The Cardigans: Burning Down The House (Talking Heads) · Die Art: Stripped (Depeche Mode) · Johnny Cash: Personal Jesus (Depeche Mode) · Marsheaux: A Broken Frame (Depeche Mode) · Genital-A-Tech: Dich zu lieben (Roland Kaiser) · Die Roten Rosen: Never Mind The Hosen (Cover-Album mit deutschen Schlagern) · Alborosie: The Unforgiven (Metallica) · Frankie Goes To Hollywood: War (Edwin Starr) · Tors Of Dartmoor: Can’t Get You Out Of My Head (Kylie Minogue) · Knorkator: Harder, Faster, Scooter (Scooter) · Apoptygma Berzerk: Shine On (The House Of Love) · Bananrama: Venus (Shocking Blue) · No Doubt: It’s My Life (Talk Talk) · Replique feat. Shirin: Such A Shame (Talk Talk) Spotify-Playlist: https://open.spotify.com/playlist/2EZB8Qi3pm7MGtb8mAHTel?si=4ce4472e64674635 Youtube-Playlist: https://youtu.be/ZZAD7W3M4zc Bier: La Aguila (Spanien) Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram Kontakt: prost-punk@web.de
27:16
March 04, 2022
Neue Originale: Cover-Version-Special Teil 1
Alte Klassiker neu eingespielt: Seit jeher covern Punk- und Postpunk-Bands Rock- und Pop-Songs, von denen wir euch in zwei Folgen ein paar besondere Stilblüten präsentieren. Das wird musikalisch ziemlich bunt und schräg. Um diese Bands und Songs gehts in Teil 1: Nouvelle Vague: Marian (Sisters Of Mercy), Love Will Tear Us Apart (Joy Division) Laibach: Across The Universe (Beatles), Sympathy For The Devil (Rolling Stones), Life Is Live (Opus), Geburt eine Nation (One Vision / Queen) And Also The Trees: Lady D'Arbanville (Cat Stevens) The Fall: Lost In Music (Sister Sledge) Inspiral Carpets: Tainted Love (Soft Cell / Gloria Jones) La Muerte: Kung Fu Fighting (Carl Douglas) Revolting Cocks: Do Ya Think I'm Sexy (Rod Stewart) The Cure: Foxy Lady (Jimi Hendrix) The Slits: Heard It Through The Grapevine (Miracles) Demolition Group: The Model (Kraftwerk) Spotify-Playlist: https://open.spotify.com/playlist/2EZB8Qi3pm7MGtb8mAHTel?si=4ce4472e64674635 Youtube-Playlist: https://youtu.be/ZZAD7W3M4zc Bier: La Aguila (Spanien) Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram Kontakt: prost-punk@web.de
27:35
February 25, 2022
1982 - Postpunk goes Pop
1982 haben Bands und Musiker wie ABC, Talk Talk, Yazoo oder Billy Idol ihre Debütalben veröffentlicht und in Deutschland ging die Neue Deutsche Welle los. Neben einem blankpoliertem Sound waren auch schicke Klamotten und Frisuren unverzichtbar. Musikalische Strömungen aus dem Postpunk-Umfeld wurden - ganz egal ob mit Synthies oder Gitarren produziert - immer massenkompatibler. 1982 wurde Postpunk immer mehr Pop. Wir reden über Culture Club, ABC, A Flock Of Seagulls, Kim Wilde, Yazoo, Men Without Hats, Talk Talk, Billy Idol, Lords Of The New Church und die Cocteau Twins.  Bier: Budweiser (Budvar) Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram Kontakt: prost-punk@web.de Die Folge verwendet Sounds der Plattform freesound.org von den Anbietern "echocinematics" und "klausmogensen74". 
36:00
February 11, 2022
Indie-Rock mit den Pixies, Smiths und The Jesus & Mary Chain
Seit den mittleren 80ern beschreibt der Begriff Indie-Rock Bands wie die Pixies, The Smiths, The Jesus & Mary Chain, My Bloody Valentine oder The Wedding Present. Sie stehen weniger für einen konkreten Musikstil, als vielmehr für die Tatsache, dass sie ihre Karrieren bei unabhängigen – also independent – Platten-Labels begannen und ganz eigene, gitarrenorientierte Musik machten. Ihr Sound zeichnet sich durch haushohe Gitarrenwände, ohrenbetäubende Feedbacks, aberwitzige Tempowechsel, rasante Riffs und eingängige Melodien aus. Und sie beeinflussten maßgeblich den Grunge und Britpop der 90er.  Bier: Bud (USA) Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram Kontakt: prost-punk@web.de
34:00
January 28, 2022
Nick Cave (and the Bad Seeds)
Nick Cave ist einer der außergewöhnlichsten Künstler der Gegenwart. Höchste Zeit, ihn hier zu würdigen. Dabei ist sein Werk so umfangreich, dass wir uns fast ausschließlich auf seine Musik und da auf die Bad Seeds konzentriert haben. Wir verraten was wir an seiner Musik mögen und was nicht. Und wir empfehlen unsere Lieblingsalben und Songs. Freut euch auf 30 Minuten mit und über Nick Cave.  Bier: Engel Premium Pils Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram   
31:51
January 14, 2022
Silvesterparty mit den größten 80er Hits von Prost-Punk
Ton an zur Prost-Punk-Silvesterparty! Wir präsentieren euch die Top 20 mit unseren liebsten 80er-Jahre-Hits. Electro, Synthi-Pop und HiNRG – ein bisschen Rock und Postpunk sind aber auch dabei. Und mit unseren Playlists auf Youtube und Spotify gibt es sogar noch mehr als die doppelte 80er-Hit-Power: 44 Songs, bei denen kein Auge trocken und kein Tanzbein ruhig bleibt. Versprochen! Wir wünschen unseren Hörer*innen einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr!  Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram Unser besonderes Dankeschön gilt Katharina Diederich für das fleißige Ansagen der Platzierungen.  Diese Episode verwendet Sounds folgender Anbieter auf freesound.org:  Kinoton FCO7 humanoide9000 primordiality 
39:39
December 26, 2021
Weihnachten mit Weihnachtsliedern nach Prost-Punk-Art
Wir wünschen unseren Hörer*innen eine postpunkige Weihnacht und bringen euch vielleicht ein bisschen in die richtige Stimmung dafür. Mit viel Gebimmel und viel Musik, die aber nicht immer klassisch weihnachtlich ist. Wir reden über unsere musikalischen Weihnachtsvorlieben, wie wir durch die Weihnachtszeit gehen und was uns daran abtörnt. Und so viel sei verraten: Auch um "Last Christmas" geht's. Aber auf Prost-Punk-Art.  Diese Künstler haben wir u.a. im Weihnachtssack: Die Roten Rosen, Ramones, Bob Dylan, Qntal, Die Fantastischen Vier, The Metal Gurus, Dub Spencer & Trance Hill, Death in Rome, Stereo Type O Negative, OMD, Coroners, Roberto Blanco.  Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram Diese Episode verwendet Sounds folgender Anbieter der Seite freesound.org:  · Daveincamas · Robinhood76 · Sfxsource com · Thulitt · Soundstack · Rhodesmas · Ihaksi · Airmedia · Erickvillegas1986 · Hörspielwerkstatt-hef · Cloud-10 · Deleted_user_11231624 
34:34
December 10, 2021
Der Prost-Punk-Jahresrückblick 2021: In 18 Bieren durch das Jahr
In unserem etwas anderen Jahresrückblick geht es einmal nicht um Musik, sondern um die Getränke, die wir während der Podcast-Aufnahmen gezischt haben. Freut euch auf zehn feucht-fröhliche und bierseelige Minuten. Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram Diese Folge verwendet Sounds von folgenden Anbietern der Seite freesound.org suonidigallipoli / y89312 / dersuperanton / InspectorJ / qubodup / 3bagbrew / producerdan / punpcklbw / FunnyVoices / dreamstobecome / cydon / humanoide9000
10:52
December 03, 2021
Musik-Tipps für 2022: Hört unsere Bandempfehlungen
Wir stellen euch zehn Bands vor, die wir in jüngerer Vergangenheit für uns entdeckt haben und die wir zurzeit gerne hören. Unsere Tipps heißen: Chromatics, Machine de Beauvoir, Klaus Johann Grobe, Rendez-Vous, Menahan Street Band, Ritual Howls, Jamila Woods, The Soft Moon, Idles und Heilung. Wir wünschen viel Spaß beim Anhören und hoffen, dass für euch die eine oder andere Entdeckung dabei ist. Bier: Brau Dich und Jever Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram Diese Episode verwendet Sounds von "Jobro" und "Balloonhead" von Freesound.org.
33:33
November 26, 2021
Love Will Tear Us Apart - ein Song für die Ewigkeit
"Love Will Tear Us Apart" von Joy Division ist ein ganz großer Postpunk-Klassiker - wenn nicht gar der größte. In dieser Episode verneigen wir uns vor diesem Lied, das wie kein anderes von Joy Division für die tragische Geschichte von Sänger Ian Curtis und der ganzen Band steht. Es geht um die Story hinter dem Song, die zwei verschiedenen Versionen und wie "Love Will Tear Us Apart" bis heute Generationen von Musikern beeinflusst hat. Nicht zuletzt war "Love Will Tear Us Apart" in unserer Post-Punk-Party-Hit-Liste die unumstrittene Nummer eins. Nachzuhören in der Prost-Punk-Episode 23 Teil 2.   Bier: Hop House Lager   Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram, schreibt uns an prost-punk(at)web.de
25:49
November 12, 2021
Halloween - schauerlich schöne Musik- und Film-Tipps
Happy Halloween und Trick or Treat! In unserer Grusel-Episode quasseln wir über das popkulturelle Phänomen Halloween, das in den späten 70ern und 80ern in Film und Musik eine immer größere Rolle zu spielen begann. Nach einem Ausflug zu den Ursprüngen dieses Brauches in der Nacht vor Allerheiligen widmen wir uns Horror-Film-Klassikern und ihren Soundtracks sowie Bands wie The Cramps und Misfits. Und wir verraten, welche Gruselsongs auf unserer Halloween-Playlist nicht fehlen dürfen.    Bier: Lausitzer Porter   Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram, schreibt uns an prost-punk(at)web.de Diese Episode entstand unter Verwendung von Sounds der Seite Freesound.org   InspectorJ (www.jshaw.co.uk)  miksmusic  Domarius  PatrickLieberkind  YouCanHorrorOrWhat  Suburbanwizard
33:56
October 28, 2021
Düstere Klänge aus Deutschland - 1979 bis 1989
The Fair Sex, Marquee Moon, Pink Turns Blue: In den 80ern entstanden in Deutschland viele Bands, die heute unter dem Begriff Darkwave firmieren und den Grundstein für die in den 90ern boomende Schwarze Szene legten. Dabei klingen diese Gruppen völlig unterschiedlich. Gemeinsam haben sie nur die dunkle Klangfarbe in ihrer Musik. Wir stellen neben den drei schon Genannten auch noch No More, Geisterfahrer, The Merry Thoughts, Invisible Limits, Girls Under Glass, Arts And Decay sowie Love Like Blood vor und versuchen zu ergründen, warum speziell in den 80ern düstere Postpunk- und New-Wave-Sounds angesagt waren.  Bier: Klostergold Dunkel und Früh Kölsch  Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram, schreibt uns an prost-punk(at)web.de
31:51
October 15, 2021
Post-Punk-Party-Hits 3 - persönliche Party-Spezialitäten
Zum Abschluss ihrer Post-Punk-Party-Trilogie verraten Marc und Lars ihre persönlichen und individuellen Party-Hits. Bei Marc gehts von Indie und Punk bis zu Country und HipHop sowie den ersten Vollsuff mit Ansage. Bei Lars gehts um DDR-Underground-Bands, wichtige Texte und Absurditäten, mit denen diese Musiker zu kämpfen hatten. Garniert wird das Ganze mit persönlichen Erinnerungen und den Geschichten zu den Songs. In der ersten beiden Folgen dieser Podcast-Episode stellten Marc und Lars ihre 30 beliebtesten Post-Punk-Party-Hits vor, die bei beiden Ende der 80er angesagt waren.  Drinks: Freiberger Pils (Lars) und Äppler (Marc) Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram, schreibt uns an prost-punk(at)web.de Diese Episode entstand unter Verwendung von Sounds folgender Anbieter der Seite Freesound.org temawas Robinhood76 harri primordiality humanoide9000 Tomlija
31:17
October 01, 2021
Post-Punk-Party-Hits 2 - unsere Top 10
Welche Songs waren Ende der 80er bei uns angesagt. Was lief auf unseren Partys oder in den Indie-Discos? Welche Lieder sind bedeutsam für unsere Jugend und den Soundtrack unseres Lebens? Wir haben unsere 30 beliebtesten Postpunk- und New-Wave-Songs aus den Jahren 1979 bis 1991 gekürt und in eine Hitparade verpackt. Garniert wird das Ganze mit persönlichen Erinnerungen und den Geschichten zu den Songs.  Hier kommt die Top 10.   Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram, schreibt uns an prost-punk(at)web.de Drinks: Störtebecker Pils (Lars) und Weißweinschorle (Marc) Playlist auf Youtube:   Playlist auf Spotify: Diese Episode entstand unter Verwendung von Sounds folgender Anbieter der Seite Freesound.org temawas Robinhood76 harri primordiality humanoide9000 Tomlija
32:41
September 24, 2021
Post-Punk-Party-Hits 1 - unsere Top 30: Platz 30 bis 11
Welche Songs waren Ende der 80er bei uns angesagt. Was lief auf unseren Partys oder in den Indie-Discos? Welche Lieder sind bedeutsam für unsere Jugend und den Soundtrack unseres Lebens? Wir haben unsere 30 beliebtesten Postpunk- und New-Wave-Songs aus den Jahren 1979 bis 1991 gekürt und in eine Hitparade verpackt. Garniert wird das Ganze mit persönlichen Erinnerungen und den Geschichten zu den Songs. In der ersten Folge unserer Party-Hits stellen wir euch die Plätze 30 bis 11 vor. Teil 2 mit der Top 10 folgt.   Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram, schreibt uns an prost-punk(at)web.de  Drinks: Störtebecker Pils (Lars) und Weißweinschorle (Marc) Playlist auf Youtube:  Playlist auf Spotify:  Diese Episode entstand unter Verwendung von Sounds folgender Anbieter der Seite Freesound.org temawas Robinhood76 harri primordiality humanoide9000 Tomlija
31:58
September 17, 2021
The Pogues - von Postpunk zu Folkpunk
Das Schunkelige des Irish-Folk und das Rotzige des Punk gingen ab 1984 bei den Pogues eine einzigartige Verbindung ein. Mit ihrem charismatischen Sänger und Songschreiber Shane MacGowan als Aushängeschild und Hits wie „Dirty Old Town“ oder „Fairytale of New York“ eroberte die anglo-irische Kapelle in den folgenden Jahren die ganze Welt. Der Film „Shane“ – die Biografie des Pogues-Frontmanns – der Ende August erschienen ist, bildet den passenden Anlass. Bier: Guinness Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram, schreibt uns an prost-punk(at)web.de
29:34
September 08, 2021
The Sisters Of Mercy: First and Last and Over
Die Sisters Of Mercy sind zweifelsfrei eine der wichtigsten Gothic-Bands. Mastermind Andrew Eldritch sorgte in den 80ern aber nicht nur für Gänsehaut-Songs. Er vergraulte nebenher auch noch eine ganze Reihe von Musikern. Marc und Lars reden über frühe Meisterwerke, den Einfluss von Wayne Hussey auf den Sisters-Sound und den daraus resultierenden Zickenkrieg. Sie erzählen, wie der Sisters-Klassiker "Marian" zu seinem Namen kam, welche Parallelen es zwischen dem Album "Vision Thing" und Alice Cooper gibt und warum die Band für sie 1992 aufgehört hat zu existieren. Alle verwendeten Zitate stammen aus dem Buch "Schattenwelt" von Dave Thomson.    Bier: Mallersdorfer Klosterbier, gebraut von Schwester Doris, Deutschlands einziger Nonnen-Braumeisterin.  Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram, schreibt uns an prost-punk(at)web.de
31:18
August 27, 2021
Zehn 80er Alben über die wir mal reden müssen
Funky Marc und darky Lars stellen jeweils fünf Platten aus den 80ern vor, die ihnen viel bedeuten, für die in den bisherigen Episoden aber kein Platz war. Dabei wird mal wieder Marcs Faible für Funk und Lars' Vorliebe fürs Düstere deutlich. Und um diese Musiker und Alben geht es: Anne Clark "Pressure Points" Bush Tetras "Boom In The Night" Die Art "Fear" ESG "Coma Away" Dead Can Dance "Within The Realm Of A Dying Sun" Tom Tom Club "Tom Tom Club" Deine Lakaien "Deine Lakaien" Delta 5 "See The Whirl" Fields Of The Nephilim "The Nephilim" A Certain Ratio "To Each..." Bier: Ur-Krostitzer Pils und Kaiser Hell Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram, schreibt uns an prost-punk(at)web.de
36:37
August 17, 2021
Front by Front - This is Electronic Body Music
EBM - Electronic Body Music - auch das ist ein Entwicklungsstrang des Postpunks. Denn die Hinwendung zu elektronischen Sounds Ende der 70er, Anfang der 80er führte unter anderem zu dieser härteren Spielart der elektronischen Musik, die mit Bands wie Front 242 und Front Line Assembly ihren Höhepunkt in den späten 80er Jahren erreichte.    Neben diesen Protagonisten reden wir auch über Skinny Puppy, Nitzer Ebb, Clock DVA, Delerium und The Inivincible Spirit, huldigen den Pionieren des EBM-Sounds, DAF, und landen plötzlich beim Electro-Industrial-Metal-Crossover der 90er u.a. mit Ministry, den Nine Inch Nails und den Krupps. Letztere kommen ja direkt vom EBM der frühen 80er.  Bier: Lindemans Gueuze (Belgien) Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram, schreibt uns an prost-punk(at)web.de
36:00
August 03, 2021
Von Hiphop bis Gothic - Marc und Lars in den 90ern
Jugenderinnerungen an die 90er. In dieser Episode geht es u.a. um Trends wie Madchester, Filme wie "The Doors", Independent-Discos, Nazi-Überfälle, Hiphop, Gothic und darum, seine berufliche Laufbahn auf die Reihe zu bekommen. Außerdem verraten Marc und Lars, wie sie sich kennengelernt haben. Und von diesen Bands ist u.a. die Rede: The Mission, Heroes del Silencio, R.E.M., Happy Mondays, The Doors, Sisters Of Mercy, Beastie Boys, Depeche Mode, Ladytron u.v.m. Bier: 1881 Export und Pils von der Kaiserbrauerei Geislingen Liked und folgt uns auf Facebook und Instagram Diese Episode entstand unter Verwendung von Sounds folgender Anbieter der Seite Freesound.org audiomirage klausmogensen74
37:35
July 21, 2021
Im Zeichen des Blöden - Fun-Punk in Deutschland
Ärzte, Hosen, Tauben und noch viele mehr: Marc und Lars reden über lustige und alberne Auswüchse des Punk, die sich unter dem Label "Fun-Punk" in den 80ern in Deutschland entwickelten. Dabei bleibt nicht unerwähnt, dass in vielen Fun-Punk-Songs mit schwarzem Humor und bitterem Spott auf gesellschaftliche Missstände hingewiesen wird. Mit Erfolg: Die Medien, allen voran die "Bravo", träumten schon von einer zweiten NDW. Doch daraus wurde nichts. Die Protagonisten der Szene lösten sich auf oder wandten sich vom Fun-Punk ab. Anfang der 90er war Schluss mit lustig.  Und über diese Bands reden wir: Die Mimmi's, Normahl, Die Ärzte, Die Toten Hosen, Die Goldenen Zitronen, Abstürzende Brieftauben  Musik-Tipp: "Festival der Volxmusik" (Sampler) Bier: Holsten (Dose) Liked und folgt uns auf Facebook und Instagram
36:27
July 07, 2021
1981 - das Jahr des Synthipops (Teil 2)
Als Gegenbewegung zu Punk formierten sich in England um 1980 die New Romantics. Ihr Treffpunkt war der Blitz Club in London und elektronische Musik das neue, heiße Ding. Bands wie Visage, mit Blitz-Club-Macher Steve Strange als Sänger, die neuen Ultravox mit Midge Ure am Mikro oder Künstler von Daniel Millers Mute-Label gaben den Ton an. So auch die jungen Depeche Mode, die Ende 1981 ihr Debüt veröffentlichten. Die Deutsch Amerikanische Freundschaft setzte beim Thema Syntheziser dagegen lieber auf Körperlichkeit anstatt auf Romantik. Bier: Schlappeseppel  Liked und folgt uns auf Facebook und Instagram  Diese Folge enthält Sounds folgender Anbieter der Seite Freesound.org klausmogensen74
28:38
June 28, 2021
1981 - das Jahr des Synthipops (Teil 1)
Mit dem Postpunk kam Ende der 70er auch die Elektronik in die Musik. Günstige Synthesizer und große Experimentierlust ließen viele Musiker neue Sounds ausprobieren. Das gipfelte 1981 im Erscheinen vieler herausragender Synthipop-Alben und vielversprechender Debüts. In Teil 1 unseres Podcasts "1981 - das Jahr des Synthipops" reden wir über "Dare!" von The Human League, "Architecture & Morality" von OMD, "Penthouse & Pavement" von Heaven 17, "Non Stop Erotic Cabaret" von Soft Cell sowie Duran Durans gleichnamigem Erstling.  Bier: Braustübl Helles Kellerbier (Darmstadt) Liked und folgt uns auf Facebook und Instagram Diese Folge enthält Sounds folgender Anbieter der Seite Freesound.org klausmogensen74 arytopia
31:41
June 21, 2021
Geniale Dilettanten - Postpunk in Berlin (Teil 2)
In unserem zweiten Berlin-Teil begeben wir uns ins SO36, beleuchten die Rolle von Die Ärzte und gucken mal, was Die Toten Hosen eigentlich mit Berlin zu tun haben. Außerdem werfen wir einen Blick über die Mauer und erzählen, wie schwer es die Ostberliner Punkbands hatten. Und zuletzt landen wir natürlich bei House und Techno, mit denen die 80er aus musikalischer Sicht in Berlin enden. Bier: Berliner Pils Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram, schreibt uns an prost-punk@web.de   Diese Folge enthält Sounds folgender Anbieter der Seite Freesound.org massenbachhausen
27:23
June 04, 2021
Geniale Dilettanten - Postpunk in Berlin (Teil 1)
Berlin war neben Düsseldorf und Hamburg das Zentrum von Postpunk und New Wave in Deutschland. Dabei beschränkte sich die Szene in der Mauerstadt auf deutlich weniger Bands. Und deren Output war noch mal experimenteller und avantgardistischer als anderswo. In Teil 1 unseres Berlin-Podcasts sprechen wir über die Einstürzenden Neubauten, Mania D und Malaria. Und wir ergründen, warum diese Drei Inga und Annette Humpe und deren Bands Neonbabies und Ideal nicht als Underground anerkannten. Bier: Berliner Pils  Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram, schreibt uns an prost-punk@web.de Diese Folge enthält Sounds folgender Anbieter der Seite Freesound.org massenbachhausen
27:29
May 28, 2021
Guilty Pleasures
Freut euch auf eine etwas andere Folge "Prost Punk". Es wird ein bisschen trashig und peinlich - auf jeden Fall aber amüsant - wenn Marc und Lars über ihre musikalischen Ausrutscher reden. Jeder packt fünf "Guilty Pleasures" aus und die Palette reicht von Smokie über Stephan Remmler bis zu Unheilig. Um Punk und Postpunk geht's dann wieder in der nächsten Episode.  Bier: Lübzer Pils und Carlsberg Elephant Video-Playlist auf Youtube.  Folgt uns auf Facebook und Instagram
34:51
May 21, 2021
Anarchy in the UK (Teil 2): Damned, Clash & Co
Bei aller Würdigung der Sex Pistols - auch Bands wie The Damned, The Clash, die Buzzcocks, Wire, The Adverts oder The Vibrators haben die Punk-Jahre 1976/77 in England geprägt und viele spätere Postpunk-Bands beeinflusst. Über sie sprechen wir in der zweiten Folge von "Anarchy in the UK".  Bier: Fullers London Porter Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram, schreibt uns an prost-punk(at)web.de
30:38
May 07, 2021
Anarchy in the UK (Teil 1): Sex Pistols
1976 und 1977 sorgten die Sex Pistols mit Musik und Skandalen für „Anarchy in the UK“ und hinterließen einen riesigen Fußabdruck in der Musikgeschichte. Marc und Lars reden darüber, welche Rollen der Manager Malcolm McLaren und Bassist Sid Vicious dabei spielten, warum zwei Plattendeals platzten und welche Folgen ein denkwürdiger TV-Auftritt hatte. Bier: Fullers London Black Cab Stout Film-Tipp: "The Filth And The Fury - die Wahrheit über die wichtigste Punkband der Welt"  Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram, schreibt uns an prost-punk(at)web.de
32:21
April 30, 2021
New York, CBGB und die Wiege des Punk
Wie es begann: Marc und Lars erkunden, warum der Punk zuerst in New York abging, welche Bedeutung der Club CBGB dabei hatten und welche Bands dort den Ton angaben. Nämlich Iggy Pop und The Stooges, MC5, New York Dolls, Ramones, The Heartbreakers, Richard Hell, Blondie und die Talking Heads.  Bier: Miller Film-Tipp: "CBGB" (2013, Regie Randall Miller) Buch-Tipp: "Please Kill Me" von Legs McNeil und Gillian McCain Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram, schreibt uns an prost-punk(at)web.de
37:28
April 16, 2021
Postpunk, Pershing, Perestroika (Teil 3): Unsere Jugend in den 80ern
Mode, Musik, Mauerfall: Im letzten Teil der 80er-Trilogie geht es um modische und musikalische Abgrenzung vom Mainstream, Erinnerungen an den Fall der Mauer und Lars' Zeit bei der NVA. Musik-Tipp: Patenbrigade Wolff "Tanzveranstaltung" und "Parocktikum - die anderen Bands" Buch-Tipp: Alexander Kühne: "Düsterbusch City Lights" Film-Tipp: "Flüstern & Schreien - ein Rockreport" Web-Tipp: Der Soundtrack der Wende und die anderen Bands der DDR Bier: Sternburg Export und Warsteiner Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram, schreibt uns an prost-punk(at)web.de
28:46
April 04, 2021
Postpunk, Pershing, Perestroika (Teil 2): Unsere Jugend in den 80ern
Bier und Breakdance, Disco und Kassetten - das sind die zentralen Themen im zweiten Teil der Jugenderinnerungen von Prost Punk. Dabei bringt Lars Marc gleich zweimal zum Staunen: Einmal mit den Kassettenpreisen im Osten und einmal mit der Story über Breakdance in der DDR. Der Titel der Dokumentation über diese Szene, der Lars bei der Aufnahme spontan nicht einfiel, lautet übrigens "Here We Come - Breakdance in der DDR".  Die Musik in dieser Folge stammt von The Cure, Rocksteady Crew, Grandmaster Mel, Electric Beat Crew, Die Ärzte, Joy Division und Patenbrigade Wolff.  Musik-Tipp: Patenbrigade Wolff "Tanzveranstaltung" Buch-Tipp: Alexander Kühne: "Düsterbusch City Lights" Film-Tipp: "Beatstreet" Web-Tipp: Der Soundtrack der Wende und die anderen Bands der DDR Bier: Warsteiner Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram, schreibt uns an prost-punk(at)web.de
25:11
March 28, 2021
Postpunk, Pershing, Perestroika (Teil 1): Unsere Jugend in den 80ern
Wie wurde gefeiert, was wurde getrunken, wie kam man an die neueste Musik, was war mit Tschernobyl, Kaltem Krieg und Umweltverschmutzung? Marc und Lars erzählen über ihre Teenagerzeit in den 80ern in West und Ost.  Die Musik dieser Folge kommt von Depeche Mode, The Cure, Desireless, Michael Jackson, Madonna, Sandra, Yello, Rockhaus, Die Skeptiker, Die Art. Musik-Tipp: "Parocktikum - die anderen Bands" Buch-Tipp: Alexander Kühne: "Düsterbusch City Lights" Film-Tipp: "Flüstern & Schreien - ein Rockreport" Web-Tipp: Der Soundtrack der Wende und die anderen Bands der DDR Bier: Sternburg Export Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram, schreibt uns an prost-punk(at)web.de
26:13
March 21, 2021
The Cure: Nothing left but faith (Teil 2)
Nach den drei Düsteralben "Seventeen Seconds", "Faith" und "Pornography" gelang es The Cure nie wieder, mit so wenigen Mitteln so intensive Songs zu produzieren. Entsprechend ernüchtern fällt das Urteil von Marc und Lars über die Platten "Kiss Me, Kiss Me, Kiss Me", "Disintergration" und "Bloodflowers" aus. An allem anderen, das Robert Smith ab 1992 musikalisch verzapfte, kann man dagegen überhaupt kein gutes Haar lassen.  Bier: Köstritzer Schwarzbier  Playlist "Nothing Left But Faith" auf Spotify und Youtube  Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram, schreibt uns an prost-punk(at)web.de Diese Folge enthält Sounds folgender Anbieter der Seite Freesound.org Suso_Ramallo klankbeeld
31:01
March 08, 2021
The Cure: Nothing left but faith (Teil 1)
Der 40. Jahrestag des Albums "Faith" ist ein perfekter Anlass, unsere ohnehin geplante The-Cure-Folge zu produzieren. Prompt haben wir uns verlabert und so werden es zwei Teile. In Teil 1 geht's um "Three Imaginary Boys", "The Head On The Door" und um die beiden Düsteralben "Faith" und "Pornography". Marc erzählt vom "Düsterkönig von Ingelheim" und Lars über ungeahnte Freuden dank "Pictures Of You". In Teil 2 geht es dann um "Kiss Me", "Disintegration", "Bloodflowers" sowie "Seventeen Seconds" und wir verraten, warum wir mit den letzten Cure-Platten nichts mehr anfangen können.  Bier: Köstritzer Schwarzbier  Playlist "Nothing Left But Faith" auf Spotify und Youtube  Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram, schreibt uns an prost-punk(at)web.de Diese Folge enthält Sounds folgender Anbieter der Seite Freesound.org Suso_Ramallo klankbeeld
32:08
March 02, 2021
Hamburg Calling - von A wie Abwärts bis Z wie Zimmermänner
Ende der 70er, Anfang der 80er war Hamburg neben Düsseldorf und Berlin das Zentrum von Punk, Postpunk und New Wave in Deutschland. Hier fanden die ersten großen Punk-Festivals statt, hier veröffentlichte das ZickZack-Label frühe Punk-Scheiben. Marc und Lars reden über Bands wie Abwärts, Slime und Die Goldenen Zitronen, die mit radikalen bis ironischen Texten der Gesellschaft den Spiegel vorhalten. Es geht um frühe deutsche Düsterkunst von Geisterfahrer, Xmal Deutschland und Girls Under Glass. Es geht um 60 Kilo Hackfleisch und experimentell, frickliges aber dennoch tanzbares von Palais Schaumburg, Andreas Dorau und Die Zimmermänner.  Bier: Astra Urtyp und Duckstein Rotblond Playlist auf Spotify und Youtube Kontakt: prost-punk(at)web.de
43:38
February 12, 2021
Rhythm Collision - Postpunk meets Dub
Mit Punk, Reggae und Dub in England aufgewachsen, verschmolzen viele Postpunk-Bands Ende der 70er, Anfang der 80er diese Stile zu einer rhythmischen Mischung. Wir reden unter anderem über Bands wie The Clash, The Ruts, The Slits, P.I.L. sowie Killing Joke und Marc erzählt, warum sich speziell in London karibische und britische Sounds kreuzten.  Playlist: "Rhythm Collision - Postpunk meets Dub" auf Spotify und Youtube Bier: Red Stripes Lager (Jamaika) sowie DAB Pils (wer erkennt den Wortwitz?) Kontakt: prost-punk@web.de  
43:22
January 26, 2021
Maxis Maximal: Von wegen auf die Länge kommt's nicht an!
Maxiversionen, 12 Inches, Extended Versions - viele Bands der 80er haben diesem Format ihren ganz eigenen musikalischen Stempel aufgedrückt. Wir stellen unsere Lieblings-Lang-Rillen vor, erzählen wer's erfunden hat und kommen zu dem Schluss: Auf die Länge kommt es doch an!  Playlist "Maxis Maximal" mit Frankie Goes To Hollywood, Depeche Mode, Men Without Hats, Soft Cell, Dead Or Alive, Yazoo, a-ha, Tears For Fears, Falco, The Cure, Bronski Beat, Propaganda, Paul Hardcastle, Savage Progress, Duran Duran, Pet Shop Boys, Talk Talk und New Order auf Spotify und Youtube. Bier: Faxe aus der (Maxi)-Liter-Dose und Schlappeseppel Special Kontakt: prost-punk (at) web.de
42:31
January 10, 2021
Musik-Tipps für 2021: Hört, hört! Diese Bands empfiehlt Prost Punk
Marc und Lars reden über fünf ihrer aktuellen Lieblingsbands. Stilistisch reicht die Musikpalette von Postpunk bis HipHop. Und um diese Bands geht es: Kaelan Mikla, Peaking Lights, The KVB, Sleaford Mods, She Past Away, Stabil Elite, Then Comes Silence, Antilopen Gang, Whispering Sons und Sault.  Liked und teilt uns auf Facebook Bier: Pfungstädter Edel-Pils und Grohe Hell Gleichnamige Playlist auf Spotify und Youtube Kontakt: prost-punk(at) web.de 
50:41
December 21, 2020
Kill Your Ideals oder von Forever Young zu Für immer Punk
Welche Musik "Made in Germany" hat uns in der zweiten Hälfte der 80er Jahre geprägt und beeinflusst, nachdem die erste Postpunk- und New-Wave-Welle von der NDW zerstört wurde? Wir kommen von Alphaville über Propaganda zu Camouflage, würdigen Phillip Boa & The Voodooclub, streifen Pink Turns Blue, Die Ärzte und Die Toten Hosen. Außerdem gibt Lars Einblicke in die DDR-Undergroundszene mit den "anderen bands".  Bier: Stralsunder- und Rostocker Pils Playlists "Kill You Ideals" auf Spotify und Youtube Kontakt: prost-punk(at)web.de   
44:53
December 06, 2020
Geschichte wird gemacht - Punk und New Wave in Deutschland
Es geht voran in Düsseldorf! Wir blicken auf die Zeit um 1980, als Punk und Postpunk von dort aus Deutschland eroberten und letztlich die Neue Deutsche Welle auslösten. Ein Abstecher führt uns zu Berliner Neubauten, bevor es in Hamburg Abwärts geht. Xmal Deutschland, Malaria, Östro 430 und Hans-A-Plast sorgen für wahre Frauenpower, während die ideale NDW-Frau Annette Humpe Marc zum Eskalieren bringt. Darauf ein Alt! Bier: Schlüssel Alt Kontakt: prost-punk(at)web.de Playlist "Geschichte wird gemacht - Punk und New Wave in Deutschland" mit Male, S.Y.P.H., Mittagspause, Fehlfarben, DAF, Die Krupps, Östro 430, Abwärts, Palais Schaumburg, Xmal Deutschland, Hans-A-Plast, Malaria und Einstürzende Neubauten auf Spotify und Youtube.
47:49
November 08, 2020
Von Postpunk zu Gothic: The bats have left the bell tower
Willkommen in der Gruft. Im schummrigen Dunkel wohliger Mollklänge ergründen wir, wie sich Ende der 70er aus dem Postpunk die Vorläufer des Gothic entwickelten. Unsere Protagonisten sind natürlich Joy Division, Siouxsie & The Banshees, The Cure und Bauhaus. Und wir unternehmen einen kurzen Abstecher ins legendäre Londoner Batcave. Bier: London Pride Ale Playlist mit Bauhaus, The Cure, Siouxsie & The Banshees, Joy Division, The Sisters Of Mercy und Specimen auf Spotify und Youtube Kontakt: prost-punk(at)web.de
48:40
October 24, 2020
It's only Depeche Mode, but we like it!
Die Musik von Depeche Mode spielt in unserem Leben eine große Rolle, auch wenn wir völlig unterschiedlich auf die Band aus Basildon blicken. Es gibt also genug über Depeche-Mode-Look-A-Likes, scheußliche Martin-Gore-Balladen, coole Remixe und vieles mehr zu reden. Der Ausblick auf ein mögliches neues Album ist jedoch ernüchternd. Bier: Kilkenny Kritik, Fragen, Anregungen? Schreibt uns an prost-punk(at)web.de Playlist auf Spotify  Playlist auf Youtube
45:07
October 11, 2020
Von Gary Numan zu Depeche Mode
Warum ist Gary Numans beachtliches Frühwerk an uns vorbeigegangen? Ist Synthi-Pop Post-Punk? Und wann fangen Depeche-Mode-Alben an scheiße zu klingen. Diesen und vielen anderen Fragen gehen wir in unserem ersten Podcast auf den Grund. Am Anfang erklären wir aber erstmal, warum wir überhaupt diesen Podcast machen. Freut euch auf eine spontane und ungezwungene Plauderei mit vielen Abschweifungen und einem kühlen Pils.   Bier: Flensburger Pils Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram, schreibt uns an prost-punk(at)web.de Playlist mit Gary Numan, Depeche Mode, The Human League, OMD, Ultravox, John Foxx, The Normal und Fad Gadget auf Spotify Prost Punk Folge 1: Von Gary Numan zu Depeche Mode und Youtube: Von Gary Numan zu Depeche Mode
43:27
September 24, 2020
Trailer: Prost Punk - der Post-Punk-Podcast
Der Prost-Punk-Trailer: Wir reden über Musik und zischen dazu ein Bier. Die Kurzfassung. 
00:28
September 23, 2020
September 22, 2020
00:28
September 22, 2020