Skip to main content
Psychotrip - Reise durch die Welt der Psychologie

Psychotrip - Reise durch die Welt der Psychologie

By Stephanie Sievers & Roland Beintner
Psychotrip - Eine Reise durch die Welt der Psychologie in 80 Folgen.

Psychologie ist mehr als Couchen und abgeschlossene Türen. Dass sich hinter dem Namen dieser Naturwissenschaft noch viel mehr verbirgt, möchten wir gerne mit diesem Podcast zeigen. Das Prinzip: Eine*r von uns stellt kurz ein Thema vor, der oder die Andere lässt sich davon überraschen - zum Beispiel interessante Phänomene aus der Sozial- oder Arbeitspsychologie oder Effekte unseres Gehirns. Dazu diskutieren wir fröhlich verbundene Themen und lernen gemeinsam etwas Neues.

Kontakt: kontakt@psychotrip-podcast.de
Where to listen
Apple Podcasts Logo

Apple Podcasts

Google Podcasts Logo

Google Podcasts

Pocket Casts Logo

Pocket Casts

RadioPublic Logo

RadioPublic

Spotify Logo

Spotify

Neuronale Netze: Die psychologische Seite von Maschinenlernen und künstlicher Intelligenz
Künstliche Intelligenz, Maschinenlernen und Neuronale Netze sind sehr aktuelle Themen, doch außerhalb der IT haben wissen nur wenige, was sich dahinter eigentlich konkret verbirgt. Wir steigen mit einem Experiment ein - wie trainiert man eigentlich ein neuronales Netz? Dann schauen wir auf den Aufbau eines neuronalen Netzes, und was dies eigentlich mit unserem Gehirn zu tun hat. Daneben klären wir gleich noch, was eigentlich Maschinenlernen und Künstliche Intelligenz sind, und welche Anwendungsgebiete wir bereits aktuell sehen. Quellen: https://www.mpg.de/synapse https://www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org/gehirn-nervensystem/entwicklung https://www.ibm.com/cloud/blog/ai-vs-machine-learning-vs-deep-learning-vs-neural-networks https://verfassungsblog.de/ki-verbrecherjagd/ Thema: Probleme von neuronalen Netzen durch Verzerrungen (Bias): https://www.technologyreview.com/2019/01/21/137783/algorithms-criminal-justice-ai/ https://news.mit.edu/2018/study-finds-gender-skin-type-bias-artificial-intelligence-systems-0212 https://www.wired.com/story/best-algorithms-struggle-recognize-black-faces-equally/
48:05
July 21, 2022
Sexuelles Verlangen - kein Tabuthema? Gastfolge mit Florian Meinhold
Wann hast du das letzte Mal mit einem Therapeuten über Sex geredet? Wir tun das heute, ganz ausführlich, mit Florian Meinhold, der als psychologischer Psychotherapeut und Coach arbeitet. Hauptsächlich geht es dabei um das Thema sexuelles Verlangen (warum der Begriff besser ist als "Libido", erklärt er uns nebenbei gleich mit). Uns interessiert z.B.: Was ist eigentlich normal? Wann leidet jemand, und wie spricht man dieses Thema an?
55:50
June 23, 2022
Lebensverlängernde Bewusstlosigkeit - Schlaf (Teil 2)
Der zweite Teil der Schlaf-Folge. Heute geht es mehr um die psychologische Seite und was wirksam sein kann, wenn es mal nicht mit dem einschlafen klappt. Artikel und Bücher: Gehirn und Geist 04_2022 - Bewusstlos durch die Nacht, S. 12 Brigitte Holzinger und Gerhard Klösch (2018) Schlafstörungen Internet-Links: Zirkadianer Rythmus: https://www.spektrum.de/lexikon/neurowissenschaft/circadianer-rhythmus/2197 Schlafsteuerung: https://dorsch.hogrefe.com/stichwort/schlafregulation-schlafsteuerung Schlafentzug: https://www.spektrum.de/frage/wie-lange-kann-man-wach-bleiben/1321562 Schlafentzug https://www.quarks.de/gesundheit/schlafentzug/ Schlafdauer: https://www.tk.de/techniker/magazin/life-balance/besser-schlafen/wie-viel-schlaf-braucht-der-mensch-2006852?tkcm=aaus Test https://chronotype-self-test.info/index.php
37:24
June 09, 2022
Lebensverlängernde Bewusstlosigkeit - Schlaf (Teil 1)
Die ultimative Folge zum Einschlafen! Alles, was ihr schon immer über Schlaf wissen wolltet. Im ersten Teil nähern wir uns etwas mehr von der biologischen Seite und schauen darauf, wie Schlaf eigentlich funktioniert, welche Funktionen er hat und was passiert, wenn man zu wenig davon bekommt. Artikel und Bücher: - Gehirn und Geist 04_2022 - Bewusstlos durch die Nacht, S. 12 - Brigitte Holzinger und Gerhard Klösch (2018) Schlafstörungen Internet-Links: - Zirkadianer Rythmus: https://www.spektrum.de/lexikon/neurowissenschaft/circadianer-rhythmus/2197 - Schlafsteuerung: https://dorsch.hogrefe.com/stichwort/schlafregulation-schlafsteuerung - Schlafentzug: https://www.spektrum.de/frage/wie-lange-kann-man-wach-bleiben/1321562#:~:text=Und%20welche%20Sp%C3%A4tfolgen%20hat%20der,er%20am%20Ende%20sogar%20t%C3%B6dlich%3F&text=Die%20offiziell%20g%C3%BCltige%20Antwort%20liefert,Stunden%2C%20also%20rund%2011%20Tage. - Schlafentzug https://www.quarks.de/gesundheit/schlafentzug/#:~:text=Schlafentzug%20kann%20auch%20heilen,ist%20der%20Effekt%20bislang%20nicht. - Schlafdauer: https://www.tk.de/techniker/magazin/life-balance/besser-schlafen/wie-viel-schlaf-braucht-der-mensch-2006852?tkcm=aaus Test - https://chronotype-self-test.info/index.php
44:01
May 26, 2022
Was ist Intelligenz? Eine Erkundungsreise mit Dr. Jana Scharfen
Eine neue Gastfolge im Psychotrip! Dr. Jana Scharfen hat über Intelligenz promoviert, ein guter Anlass sie zu diesem Thema zu befragen. Wir suchen eine allgemeingültige Definition, unterhalten uns über Messbarkeit und darüber, ob man in Intelligenztests besser wird, wenn man sie übt.
56:55
May 12, 2022
Hab ich dich, Hochstapler! - Das Impostor Syndrome
Vor einigen Jahrzehnten wurde in einer Studie ein Phänomen - die Autorin spricht heute von einer "Erfahrung" - geschildert, das "Impostor Syndrome". Die These war damals, dass Menschen sich häufig trotz unzweifelhafter Leistung als Hochstapler oder Betrüger fühlen würden und daraus Depressionen und Ängste entstünden. Inzwischen gibt es sehr viel Literatur, die uns allen erklären möchte, was dieses Syndrom ist, und wie wir damit umgehen sollten. In der heutigen Folge schauen wir, was die psychologische Forschung zu dem Thema zu sagen hat. Quellen und Links: https://xkcd.com/1954/ https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC7174434/) https://www.tandfonline.com/doi/pdf/10.1300/J015V06N03_05?needAccess=true https://www.frontiersin.org/articles/10.3389/fpsyg.2021.588438/full https://hbr.org/2021/02/stop-telling-women-they-have-imposter-syndrome https://www.theguardian.com/commentisfree/2019/oct/16/impostor-syndrome-class-unfairness https://www.refinery29.com/en-gb/2021/10/10666602/imposter-syndrome-working-class-women
37:31
April 28, 2022
Es war einmal... Die Psychologie der Märchen
Märchen beschäftigen die meisten von uns in ihrer Kindheit und danach nicht mehr so sehr. Heute ändern wir das: Wir schauen auf die Psychologie hinter Märchen, welchen Zweck sie haben, wie sie aufgebaut sind - und klären, warum man ganz genau hinschauen sollte, wenn ein Märchen kein Ende hat. Literatur Dieter Frey - Psychologie der Märchen (2017)  Jorge Bucay (2019) - Was Märchen über dich erzählen  Links Märchen:  https://www.spektrum.de/lexikon/psychologie/maerchen/9203 Kollektives Unbewusstes https://www.spektrum.de/lexikon/psychologie/kollektives-unbewusstes/7952 Archetypen: https://www.spektrum.de/lexikon/psychologie/archetypen/1354
44:23
April 14, 2022
"Die da oben machen, was sie wollen" - was das Gefühl von Macht mit uns anstellt
Das Gefühl von Macht lässt uns anders agieren als das Gefühl von Ohnmacht. Die Folgen lassen sich im echten Leben bewundern, die Effekte aber auch im Experiment nachweisen. Was passiert eigentlich mit Menschen, wenn sie sich mächtig fühlen? Das werden wir in dieser Folge diskutieren. Quellen: https://www.nzz.ch/wirtschaft/fall-horta-osorio-wenn-topmanager-die-karriere-aufs-spiel-setzen-ld.1665359 https://www.theatlantic.com/magazine/archive/2017/07/power-causes-brain-damage/528711/ https://insight.kellogg.northwestern.edu/article/losing-touch https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3306667/ https://www.researchgate.net/publication/285079447_Paradoxes_of_power_Dynamics_of_the_acquisition_experience_and_social_regulation_of_social_power https://www.oveo.org/fichiers/power-changes-how-the-brain-responds-to-others.pdf https://www.researchgate.net/publication/227839626_Power_Optimism_and_Risk-Taking
50:45
March 31, 2022
(Un)geschickte Datenauswahl: Wie Auswahlfehler unsere Wahrnehmung verzerren
Daten sind die Grundlage jeder Statistik und damit auch jeder Studie. Mit ihrer Qualität steht und fällt die Aussagekraft der Ergebnisse. Blöd nur, wenn wir bereits in der Auswahl der Daten einen Fehler machen - zum Beispiel, indem wir nur die Flugzeuge auf Einschusslöcher untersuchen, die zurückgekommen sind, oder nur Studienteilnehmer haben, die dringend auf Geld angewiesen sind. Doch auch im Alltag beeinflussen uns Auswahlfehler mehr, als man denken mag - oder wurden früher wirklich schönere Häuser gebaut, und die Musik in den 80ern war so viel besser?
29:05
March 17, 2022
Tiertraining mit positiver Verstärkung - Gastfolge mit Svenja Sawinski-Fischer
"Die Art, wie ich meine Tiere trainiere ist ziemlich ähnlich zu gewaltfreier Kommunikation. Auf die Bedürfnisse des Anderen zu hören und was damit zusammenhängt" sagt Svenja. Zumindest an guten Tagen, denn ausschließlich mit positiver Verstärkung zu arbeiten, ist sehr anstrengend - das können auch Eltern gut nachvollziehen. Wie aber funktioniert Tiertraining, wenn ich diesem Prinzip folgen möchte? Wie bitte ich ein Tier, und was mache ich, wenn es trotzdem auf der Straße stehen bleibt? Darüber - und über die dahinter stehenden Prinzipien - sprechen wir in unserer zweiten Gastfolge mit Svenja. Wenn ihr mehr über Svenja wissen wollt, findet ihr sie unter https://www.facebook.com/Clicksplorer Mehr zum Thema findet ihr auch in unseren Folgen zur gewaltfreien Kommunikation und zum Behaviorismus. Und es gibt noch ein wenig Futter zum anschauen: Zahnbehandlung beim Pferd Verladetraining Ratten als Bombensucher
49:50
March 03, 2022
Ironie - Von guter Kommunikation und der Theory of Mind
Das Wort Ironie stammt eigentlich aus dem Griechischen und bedeutet in etwa Verstellung, oder Vortäuschung. Um zu verstehen, wie sie funktioniert, müssen wir verstehen, wie gute Kommunikation eigentlich funktioniert, und in einem zweiten Schritt, wie wir einander eigentlich verstehen. Also was benötigen wir, um zu verstehen, was jemand anders meint? Der Fachbegriff dazu lautet 'Theory of Mind' und wird in dieser Folge ebenfalls erklärt. Quellen: Gehirn und Geist 08_2020: Scheherz! Dorsch: Lexikon der Psychologie (https://dorsch.hogrefe.com/stichwort/ironie) Susanne  Kaizner: Theory of Mind, Verständnis für Ironie und Lügen sowie weitere  Faktoren im Einflussbereich neurologischer Erkrankung (Diplomarbeit),  Link: https://core.ac.uk/download/pdf/11595938.pdf (Theory of Mind)
39:48
February 17, 2022
Positive Psychologie - Gast: Dr. Anke Handrock
Positive Psychologie - das klingt doch an sich schon gut, oder? Aber was bedeutet das? Ein Zweig der Psychologie, der sich wissenschaftlich mit Zufriedenheit und Glück befasst, ist eine Antwort. Doch die Konzepte und Modelle dahinter sind sehr vielfältig. In unserer ersten Gastfolge haben wir mit Dr. Anke Handrock eine echte Expertin zu diesem Thema dabei, die wir zur Abwechslung mal mit unseren Fragen löchern dürfen. Mehr Informationen zu Anke und ihrer Arbeit findet ihr unter https://handrock-online.de/ und https://www.handrock.de/ Kontakt zu uns? Über LinkedIn oder kontakt@psychotrip-podcast.de
52:08
February 03, 2022
Remote Work - E-Mails lesen oder Wäsche zusammenlegen?
Während in der Corona-Situation sehr viele Menschen von zu Hause arbeiten, die nie damit gerechnet haben, funktioniert die Wirtschaft trotzdem weiter - eine Entwicklung, die kaum jemand hätte vorhersehen können. Doch was ist die Perspektive der Menschen? Geht es ihnen besser, können sie die gewonnene Zeit sinnvoll nutzen - oder leiden sie unter dieser Situation? Arbeiten sie mehr, oder eher weniger? Und wie gut kann man Arbeit und Privates abgrenzen? Die Antworten sind natürlich vielschichtig, aber einige spannende Erkenntnisse sind in dieser Folge schon zu finden. Shownotes: Yahoo Memo: https://allthingsd.com/20130222/physically-together-heres-the-internal-yahoo-no-work-from-home-memo-which-extends-beyond-remote-workers/ Zeitnutzung in der Pandemie: https://bfi.uchicago.edu/wp-content/uploads/2020/09/BFI_WP_2020132.pdf Microsoft-Studie: https://www.nature.com/articles/s41562-021-01196-4 UN-Studie: http://www.ilo.org/wcmsp5/groups/public/---dgreports/---dcomm/---publ/documents/publication/wcms_544138.pdf https://www.researchgate.net/publication/281035493_An_exploration_of_the_psychological_factors_affecting_remote_e-worker's_job_effectiveness_well-being_and_work-life_balance https://scholarsmine.mst.edu/cgi/viewcontent.cgi?article=3306&context=doctoral_dissertations
36:02
January 20, 2022
Vertrauen - wie Verletzlichkeit uns gesünder, glücklicher und sozialer macht
Was ist eigentlich Vertrauen? Mit dieser Frage steigen wir heute ein in die Diskussion. Welche Sichtweisen es aus psychologischer Sicht gibt, und welche Auswirkungen Vertrauen auf die Lebensqualität hat, beleuchten wir in der heutigen Folge. Quellen - The Psychology of Trust | Anne Böckler-Raettig | TEDxFrankfurt - Aronson, Wilson, Akert - Sozialpschologie zu Mere Exporsure - Gehirn und Geist 05_2021 I Der Paradox der Verletzlichkeit von Martin Hartmann - Gehirn und Geist 05_2021 I Wer vertraut wem? von Michael Wenzler - Mayo, R. (2015) Cognition is a Matter of Trust: Distrust tunes cognitive processes - Neue Narrative 07 I Faktencheck - Was verheimlichen wir? Von Eva Hohenberger und Louka Goetzke - Trust Game: https://www.youtube.com/watch?v=6IYp8Kqn3do&ab_channel=simondhalliday - Weiss, A. et al. (2020) trust in everyday life - Mere Exposure and Trust: https://suebehaviouraldesign.com/applied-behavioural-economics-pt-2-mere-exposure/
45:23
January 06, 2022
Schockbilder auf Zigarettenpackungen - Von Wirkung, Stress und Trotz
Zigarettenpackungen sind kein schöner Anblick - soweit so Absicht. Roland hat heute mal versucht herauszufinden, ob und wie sie eigentlich wirken, und ob nicht Reaktionen wie Trotz und Angst oder Stress dafür sorgen, dass man stattdessen mehr raucht. So viel sei verraten - die Antwort ist gar nicht so einfach. Quellen: Deutschland: https://www.bundestag.de/resource/blob/511122/8ae51b807ef2d0ebd58e4f4747c4bee7/wd-5-024-17-pdf-data.pdf Kanada: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC1448469/ Kempf & Harmon: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5690894/ Rauchen als Coping Strategie: https://www.nursingtimes.net/clinical-archive/smoking-cessation/smoking-as-a-coping-strategy-19-08-2003/ Ergebnisse der Warnungen: https://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0142879 und https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/25564288/ Insellappen und Sucht: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3698854/ & https://www.dasgehirn.info/grundlagen/anatomie/der-insellappen
36:44
December 27, 2021
Individualisierung und Konformität
"Individualisierung und Zugehörigkeit - wie gehört das eigentlich zusammen?" fragt Stephie, und dies kann gut als Leitfrage für diese Folge dienen. Wie gehört man eigentlich zu einer Gruppe, und wie definieren sich Gruppenmitglieder? Und wie muss man sich verhalten, um in einer Gruppe bleiben zu dürfen? https://www.zukunftsinstitut.de/artikel/megatrend-glossar/individualisierung-glossar/ Aranson, Wilson, Akert - Sozialpsychologie Gehirn und Geist 02_21 Links, zwo, drei, vier von Marta Zaraska Gehirn und Geist 04_2018 Die Macht der anderen von Daniela Ovadia
43:53
December 09, 2021
Spiegelneuronen
Spiegelneuronen sind Neuronen in unserem Gehirn, die eigentlich nur bei unseren eigenen Handlungen aktiv sein sollten, aber auch feuert, wenn wir diese Handlung bei anderen beobachten. Vor einigen Jahrzehnten noch eine Sensation, ist das Phänomen heute recht gut erforscht und bekannt. Doch was genau bedeutet es für uns? Wir gehen erstmal in die Grundlagen und nähern uns dem Ganzen dann mit Themen wie Psychopath*innen, Empathie und Lernen. Quellen: Bildgebende verfahren: https://www.dasgehirn.info/grundlagen/methoden/bildgebende-verfahren Cross et.al: https://academic.oup.com/cercor/article/19/2/315/340614 Mattar et.al: https://www.cell.com/neuron/fulltext/S0896-6273(05)00125-X https://www.researchgate.net/publication/307865752_Imagined_and_Executed_Actions_in_the_Human_Motor_System_Testing_Neural_Similarity_Between_Execution_and_Imagery_of_Actions_with_a_Multivariate_Approach/link/5f104743a6fdcc3ed70b72d5/download https://www.planet-wissen.de/natur/forschung/spiegelneuronen/index.html
33:16
November 25, 2021
Gewaltfreie Kommunikation - Marshall Rosenberg
Gewaltfreie  Kommunikation (GFK) gilt vielen als Wundermittel der erfolgreichen  Gesprächsführung, anderen jedoch erscheint sie wie ein mechanistischer  Prozess, der einen in den Wahnsinn treiben kann, weil die Regeln den  Inhalt überlagern. Wie so oft kommt es auch hier auf die Haltung an. Wir  sprechen darüber, wo GFK ihre Ursprünge hat und wie es funktionieren  kann – obwohl mein Gegenüber mich mit Vorwürfen belegt –  bedürfnisorientiert zu hören und zu kommunizieren Quellen: Gewaltfreie Kommunikation: Eine Sprache des Lebens Taschenbuch – 20. September 2016 von Marshall B. Rosenberg https://www.empathie.com/medien/detail/marshall-rosenberg-biografie/ https://www.gewaltfreie-kommunikation-seminare.com/grundannahmen_gewaltfreie-kommunikation Loop Academy - Modul zur Gewaltfreien Kommunikation
35:53
November 11, 2021
Radikaler Behaviorismus: Von Verhalten, Konditionierung und Philosophie
Stundenlang sitzt jemand vor einem Glücksspielautomaten und versenkt hunderte Euro. Der Grund: Operante Konditionierung, so ziemlich die effizienteste bekannte Möglichkeit, Verhalten aufzubauen. Das Prinzip hat sich nahtlos in die Online-Welt übertragen und nennt sich jetzt Social Media Feed oder Lootbox im Online-Spiel. Entwickelt wurde die Operante Konditionierung von Frederic Skinner, doch dahinter steckt noch viel mehr: Einerseits die Vorarbeit von Urvätern der Psychologie wie Wundt und Pawlow, andererseits die Schule des Behaviorismus, den Skinner zum radikalen Behaviorismus weiterentwickelte. Und nebenbei brachte er Tauben bei, Raketen zu steuern. Von Geschichte bis Gegenwart (und Raketentauben) - alle diese Themen finden sich in der aktuellen Folge. Quellen: https://www.deutschlandfunk.de/die-spuren-von-100-jahren-behaviorismus.1148.de.html?dram:article_id=257175 https://thepsychologist.bps.org.uk/volume-28/january-2015/strange-death-radical-behaviourism https://www.psychologie.uni-heidelberg.de/ae/allg/lehre/Tiling_2004_SozKon.pdf https://de.wikipedia.org/wiki/Evolution%C3%A4re_Psychologie https://www.op-marburg.de/Marburg/Klicks-fuer-Glueckshormone-Marburgerin-klaert-ueber-Onlinesucht-auf https://neuroclastic.com/behaviorism-is-dead-how-do-we-tell-the-autism-parents/ Thema Klingelhose: https://de.wikipedia.org/wiki/Enuresis#Apparative_Verhaltenstherapie Thema "Project Pigeon" / Raketentauben: https://www.youtube.com/watch?v=YVbkexkMwag
44:59
October 29, 2021
Verschwörungsmythen: Von gestohlenen Wahlen bis Echsenmenschen
Das Wort "Verschwörungstheorie" kennt man, doch eigentlich ist das nicht der richtige Begriff - wir reden heute über Verschwörungsmythen. Was bringt Menschen dazu, sie zu glauben - und diesen Glauben auch nicht so schnell aufzugeben? Stephie ist der Frage nachgegangen, welche Charaktereigenschaften und sozialen Effekte einen Einfluss haben und ob Aufklärungskampagnen wirkungsvoll sind. Und eine lange Liste der schönsten Mythen gibt es obendrein - auch weiter unten in den Quellen. Quellen und weiterlesen: Allgemein - Podcast: Bayrische Akademie der Wissenschaften; Psychologische Faktoren von Verschwörungsglauben https://badw.de/die-akademie/presse/podcast/podcast-details/detail/psychologische-faktoren-von-verschwoerungsglauben.html - Bundeszentrale für politische Aufklärung: https://www.bpb.de/izpb/318704/die-psychologie-des-verschwoerungsglaubens - https://www.planet-wissen.de/gesellschaft/psychologie/verschwoerungstheorien/index.html https://www.planet-wissen.de/gesellschaft/psychologie/verschwoerungstheorien/bekannte-verschwoerungstheorien-100.html - https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Verschw%C3%B6rungstheorien - https://www.addiction.de/verschwoerungstheorien/ - https://www.xn--verschwrungstheorien-99b.info/demokratie-ambiguitaetstoleranz-verschwoerungstheorien/ https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/die-sieben-groessten-verschwoerungstheorien-der-geschichte--100.html Psychologisch - https://www.spektrum.de/lexikon/psychologie/ambiguitaetstoleranz/743 -  Better the devil you know than a world you don't? Intolerance of  uncertainty and worldview explanations for belief in conspiracy theories  (Richard Moulding, Simon Nix, Alexandra Schnabel, Maja Nedeljkovic,  Emma Burnside; Aaron F. Lentini, Nazia Mehzabin) (2016) - Beliefs in conspiracy theories and the need for cognitive closure von Patrick J. Leman and Marco Cinnirella (2013) -  Does Perceived Lack of Control Lead to Conspiracy Theory Beliefs?  Findings from an online MTurk sample von Ana Stojanov , Jesse M. Bering,  Jamin Halberstadt (2020)
38:38
October 15, 2021
Kreativtät - Von Schöpfung und Produktivität
In dieser Folge nähern wir uns dem Konzept der Kreativität aus verschiedenen Richtungen. Zur Sprache kommen philosophische Themen, zum Beispiel die Verbindung zur (biblischen) Schöpfung oder die Frage, ob Kreativität einen Nutzen braucht. Natürlich kommt auch die Perspektive der Psychologie nicht zu kurz: Was bedeutet Kreativität als Konzept? Und was wissen wir über die damit verbundenen Prozesse in unserem Gehirn? Zum weiterlesen und stöbern: Goethe - Der Zauberlehrling Gehirn und Geist, 19 in 08/21 - Die Entstehung der Ideen (Beaty und Kenett) Forthmann et al (2019)_Creative ideation, broad retrieval ability, and  processing speed: A confirmatory study of nested cognitive abilities https://www.spektrum.de/lexikon/psychologie/kreativitaet/8300 https://www.zukunftsinstitut.de/artikel/innovation-und-neugier/kreativitaet-das-grosse-missverstaendnis/ https://www.amazon.de/FLOW-Kreativit%C3%A4t-%C3%BCberwinden-Unm%C3%B6gliche-schaffen/dp/3608948228/ref=pd_lpo_1?pd_rd_i=3608948228&psc=1&asin=B00QKOFFS2&revisionId=e1b2899b&format=1&depth=1 https://www.quarks.de/gesellschaft/psychologie/kreativitaet-mehr-als-nur-kunst/ https://www.hsu-hh.de/kreativitaet
30:56
September 30, 2021
FOMO / Fear Of Missing Out: Die Angst, etwas zu verpassen
Das Wort bzw. die Abkürzung "FOMO" steht noch nicht im Duden, aber lange kann es nicht mehr dauern. Besonders unter jüngeren Menschen verbreitet beschreibt die "Fear Of Missing Out" das unangenehme Gefühl, etwas zu verpassen. Dahinter steht ein sozialpsychologischer Effekt, der durch die Nutzung von Social Media stark befördert wird - so ist eins der Symptome die ständige Erreichbarkeit über das Smartphone, um nicht von möglicherweise wichtigen Nachrichten abgeschnitten zu sein. In dieser Folge erklären wir das Phänomen, betrachten den aktuellen Stand der psychologischen Forschung und haben noch Zeit für die eine oder andere überraschende Diskussion. Quellen Studien https://www.researchgate.net/publication/308920651_Fear_of_missing_out_Relationships_with_depression_mindfulness_and_physical_symptoms https://link.springer.com/article/10.1007/s11031-018-9683-5 http://selfdeterminationtheory.org/wp-content/uploads/2014/04/2013_PrzybylskiMurayamaDeHaanGladwell_CIHB.pdf Sonstige https://www.nytimes.com/2011/04/10/business/10ping.html https://online.king.edu/news/psychology-of-fomo/ https://psychcentral.com/blog/fomo-addiction-the-fear-of-missing-out?c=228829562750#1
29:06
September 16, 2021
Bedürfnistheorien von Maslow und Grawe
Die Bedürfnispyramide von Maslow ist weithin bekannt und verwendet. Doch die Theorie dahinter ist nicht psychologisch nachweisbar und daher eher philosophisch wertvoll. Eine Alternative findet sich im Bedürfnismodell von Klaus Grawe. Wir diskutieren beide Modelle und insbesondere mögliche Implikationen für Kinder. Quellen: https://www.leadership-insiders.de/maslows-beduerfnispyramide-der-jahrhundertirrtum-in-der-managementlehre/ https://www.targetter.de/maslow-quatsch/  https://www.klaus-grawe-institut.ch/blog/1205/ https://faculty.wcas.northwestern.edu/~mdo738/research/Love_Money_and_Parenting_webpage.pdf
33:44
September 02, 2021
Glaubhaftigkeit von Zeugenaussagen
Von Jörg Kachelmann bis Jonny Depp: Immer wieder machen Prozesse Schlagzeilen, bei denen es darauf ankommt, ob eine Zeug*in die Wahrheit sagt. Doch wie glaubhaft kann jemand sein, der mit einer Waffe bedroht wurde und hinterher die Täter*in beschreiben soll? Und, aus psychologischer Sicht die spannende Frage: Wie kann man das denn herausfinden? Lügendetektoren sind ja in Deutschland schon lange verboten - doch was sind die Alternativen? Stephie hat darüber immerhin mal eine Abschlussarbeit verfasst und lässt uns an ihrem Wissen teilhaben. Quellen: Friedrich Arntzen - Psychologie der Zeugenaussage Stephanie Sievers - Differenzierte Konstanzanalyse über lange Erinnerungsintervalle bei Erwachsenen (Bachelorarbeit) Tollestrup et al 1994 - Expectations of eyewitness performace: Juror's verdicts do not follow from their beliefs Loftus, 1987 - Some facts about weapon focus Loftus 1979 - Eyewitness testimoniy
26:27
August 19, 2021
Der Perseverance-Effekt: Warum wir glauben, was uns jemand sagt
Worte schaffen Wirklichkeit - soweit die Binsenweisheit. Aber welchen Effekt hat es denn, wenn man einem Lehrer sagt, dass ein bestimmter Schüler besonders intelligent ist? Und hat es einen Einfluss, wenn mir jemand erst sehr positives oder negatives Feedback gibt, und mir hinterher sagt, es war alles gelogen - glaube ich trotzdem noch dran? Diesen Fragen gehen wir heute auf den Grund, wie immer mit einigen überraschenden Assoziationen. Die Studie "Perseverance in self-perception and social perception: Biased attributional processes in the debriefing paradigm." von Ross, Lepper and Hubbard findet man hier: https://psycnet.apa.org/record/1976-07163-001
27:03
August 05, 2021
Der Kurzzeitspeicher unseres Gedächtnisses
Der Kurzzeitspeicher - nicht zu verwechseln mit dem, was wir gerne das Kurzzeitgedächtnis nennen - ist ein sehr flüchtiger Teil des Wahrnehmungssystems unseres Gehirns. Wie er funktioniert, und welche Effekte und Einschränkungen es dabei gibt, stellen wir in dieser Folge vor. Dazu gehören zum Beispiel der Primacy- und der Recency-Effekt. Dazu diskutieren wir Auswirkungen auf das reale Leben, zum Beispiel auf Wahlen und Produktwerbung. Die Studie "Human Memory: A Proposed System and its Control Processes" gibt es hier zu finden: https://www.semanticscholar.org/paper/Human-Memory%3A-A-Proposed-System-and-its-Control-Atkinson-Shiffrin/56c16d9e2a5270ba6b1d83271e2c10916591968d
25:22
July 21, 2021
Der Rückschaufehler (Hindsight Bias)
"Das hättest du aber vorher wissen können!" - ach wirklich?  Der Hindsight Bias ("Rückschau-Fehler") ist eine Unzulänglichkeit unseres Gehirns: wir tendieren dazu, die Geschehnisse im Nachhinein für wahrscheinlicher zu halten, als sie eigentlich waren. Gut für unser Selbstbewusstsein, aber schlecht für jemanden in einer Verantwortungsposition, der es doch wirklich hätte ahnen können!  Wir diskutieren Folgen, Gegenmaßnahmen und den Einfluß auf die Katastrophenfilmindustrie. Basis ist die Studie "Hindsight Bias" von Roese und Vohs: https://www.jstor.org/stable/44280792
24:04
July 08, 2021
Der Just-World-Effekt: Der Glaube an eine gerechte Welt
In der heutigen Folge geht es um einen Effekt aus der Sozialpsychologie: Der Glaube daran, dass es in der Welt am Ende immer gerecht zugeht. Auch heute stellt Stephanie das Thema erstmal vor: Jeder kriegt was er verdient! Ob das stimmt, wollen wir gar nicht bewerten, aber uns interessieren die Auswirkungen auf die Gesellschaft - zum Beispiel auf die Unterstützung für benachteiligte Gruppen oder die Bereitschaft, sich für Hilfsorganisationen einzusetzen. Quellen: https://www.psycharchives.org/handle/20.500.12034/321 http://www.gerechtigkeitsforschung.de/berichte/beri086.pdf Aronson, Wilson, Akert: Sozialpsychologie, 4. aktualisierte Auflage
26:08
July 01, 2021
Soziale Landkarten
Dies ist die erste Folge des Psychotrips! Daher stellen wir uns am Anfang erstmal vor. Danach geht es um soziale Landkarten: Das ist eine Theorie darüber, wie das Gehirn unsere sozialen Beziehungen ablegt und kategorisiert. Basis ist eine Studie von Matthew Schafer und Daniela Schiller, die uns Stephanie heute vorstellt. Danach werden Beziehungen in den Dimensionen "Macht" und "Verbundenheit" bewertet - und was dies für Freundschaften, aber auch berufliche Beziehungen bedeutet, diskutieren wir in dieser Folge. Zum Weiterlesen: Gehirn & Geist 04/2021, S. 48
27:21
June 24, 2021