Ruhe will Leben

Ruhe will Leben

By Ruhe will Leben
Erinnerst du dich an eine Situation, in der du dich so richtig leicht und lebendig gefühlt hast? Ich finde, es sollte immer so sein! Deshalb findest du in diesem Podcast in deine Leichtigkeit, Lebendigkeit und zu dir selbst. Berührende Meditationen führen dich in dein Zentrum, zu dem, wer du bist und was dich ausmacht. Inspirierende Interviews weiten deinen Blick und bringen dir tiefe Einsichten für deine persönliche Weiterentwicklung. Mit kreativen Impulsen aus Coaching und Körperarbeit findest du deinen eigenen Ausdruck, um lebendig und leicht zu leben.
More places to listen

More places to listen

Podcast #16 | Sitali & Sikari
In dieser Podcast-Folge lernst du zwei kühlende Atemtechniken aus dem Yoga kennen: Sitali und Sikari. Besonders an heißen Tagen schenken diese Atemübungen deinem Körper und deinem Geist Ruhe und Abkühlung. Auch wenn Stress und Emotionen dich innerlich „aufheizen“, können Sitali und Sikari wieder Kühle und Entspannung in dein System bringen. Probiere es selbst aus und berichte mir in den Kommentaren von deinen Erfahrungen! Ich wünsche dir viel Ruhe und vor allem Abkühlung beim Praktizieren. Namasté Julia
13:54
August 3, 2019
Podcast #15 | Einführung Sitali & Sikari
Sitali und Sikari gehören zu den beruhigenden Pranayama-Techniken im Yoga. In dieser Einführung erfährst du mehr über deren kühlende Wirkung auf Körper, Geist und Emotionen. Besonders an heißen Tagen können dir diese zwei genialen Atemübungen Ruhe und Abkühlung schenken. Wie das funktioniert, erfährst du in dieser Podcast-Folge. Viel Spaß beim Reinhören! Namasté Julia
04:52
August 3, 2019
Podcast #14 | Vollatmung 2
Dich innerlich ausdehnen und weit werden, kannst du in dieser Podcast-Folge zur yogischen Vollatmung. Du lernst eine tiefe und kontrollierte Atemtechnik kennen, bei der du dein gesamtes Lungenvolumen ausnutzt. Während du im Alltag ca. 0,5l Atemluft bei einem Atemzug verbrauchst, so atmest du während der Vollatmung ca. 4,5-5l Atemluft ein und wieder aus. Nicht nur deine Lunge, sondern jede Zelle deines Körpers erhält so frischen Sauerstoff und neue Lebensenergie, wodurch du dich erfrischt, belebt und energetisiert fühlst. Ich wünsche dir viel Energie und Frische beim Erforschen der yogischen Vollatmung! Namasté, Julia
14:15
April 6, 2019
Podcast #13 | Vollatmung 1
Atem und Leben sind unmittelbar miteinander verbunden. Die Art und Weise wie du lebst, bestimmt deine Atemqualität und umgekehrt. Umso wichtiger ist es für dich zu wissen, wie du atmest und welches Potential in deinem Atem steckt, damit du es hervorlocken und für dich in deinem Leben nutzen kannst. In dieser Folge lernst du dich mit den einzelnen Bereichen der Vollatmung: Bauch, Brustkorb und Schlüsselbeinen zu verbinden und sie zu beatmen. Auf diese Weise erkennst du die unterschiedlichen Atemqualitäten und gleichzeitig dein vollständiges Atempotential. Ich wünsche dir neue Frische und ein Gefühl innerer Weite beim Erforschen der Bereiche der yogischen Vollatmung! Namasté, Julia
16:12
April 6, 2019
Podcast #12 | Einführung Vollatmung
Hast du dich schon einmal gefragt, ob du das volle Potential deines Atems ausnutzt? Und hast du dich auch gefragt, inwieweit die Entfaltung deines persönlichen Potentials mit der Entfaltung deines Atempotentials zusammenhängt? In dieser Einführung erfährst du mehr über deinen Atem und seine unterschiedlichen Qualitäten, damit du dich selbst in den nächsten beiden Podcast-Folgen auf Forschungsreise zur yogischen Vollatmung begeben kannst und dabei deinen Atem in seiner Fülle und Vollkommenheit erfährst. Ich wünsche dir viel Freude mit dieser Ateminspiration! Namasté, Julia
11:24
April 6, 2019
Podcast #11 | Bauchatmung
  Die einfachste Methode, um mentale und körperliche Anspannung loszulassen, ist die tiefe Bauchatmung. In dieser Podcast-Folge erlernst du diese wirkungsvolle und harmonisierende Atemtechnik. Hast du sie einmal für dich kultiviert, so kannst du sie in jeglichen Momenten deines Alltags nutzen, um ruhig und zentriert zu bleiben. Ich wünsche dir viel Freude und innere Ruhe beim Praktizieren! Namasté, Julia
14:34
February 11, 2019
Podcast #10 | Bewusst Atmen im Alltag
  Erfahre in dieser Podcast-Folge, wie du dich während deiner alltäglichen Beschäftigungen mit deinem Atem verbindest. Diese subtile Lebenskraft ist dein ständiger Begleiter in diesem Leben. Überall, wo du bist, dort ist auch dein Atem. Er ist wie ein Türöffner zur Gegenwart. Indem du mit ihm in Kontakt gehst, trittst du ein in einen Zustand des Seins, der es dir ermöglicht, echt und wahrhaftig zu leben. Ich wünsche dir viele belebende und erfrischende Begegnungen mit deinem Atem auf deiner Forschungsreise im Alltag. Namasté Julia   Mehr zum Thema „Bewusst Atmen“ findest du unter PODCAST | BEWUSST ATMEN 1  &  PODCAST | BEWUSST ATMEN 2
07:33
January 13, 2019
Podcast #9 | Bewusst Atmen 2
  Wusstest du, dass dein Atem mit jeder Zelle deines Körpers verbunden ist? In dieser Folge möchte ich dir die Feinheiten des Atemverlaufs bewusst machen. Dafür folgst du deinem Atem tief in deinen Körper hinein, um zu erkennen, dass es eine äußere Atmung über die Lunge und eine innere Atmung in jeder einzelnen Zelle deines Körpers gibt. Indem du deinen Atem in dieser Gesamtheit erfasst, kannst du erkennen, welches machtvolle Instrument dein Atem ist und warum es so wichtig ist, bewusst zu atmen. Namasté Julia   Mehr zum Thema „Bewusst Atmen“ findest du unter PODCAST | BEWUSST ATMEN 1
16:13
December 16, 2018
Podcast #8 | Bewusst Atmen 1
  Halte einen Moment inne und gehe mit deiner Wahrnehmung tief in dein Inneres. Werde dir in dieser Folge deines natürlichen Atemverlaufs bewusst, indem du diesen Strom des Lebens in dir mit all seinen Facetten und Qualitäten genau beobachtest. Verfeinere auf diese Weise deine Wahrnehmung für die subtilen Atemprozesse und finde dabei ganz wie von selbst tiefe innere Ruhe. Ich wünsche dir eine erholsame Atemforschungsreise, Namasté Julia   Mehr zum Thema „Bewusst Atmen“ findest du unter PODCAST | BEWUSST ATMEN 2
16:27
November 12, 2018
Podcast #7 | Einführung Atem
  Um ausgeglichen, glücklich und aus sich heraus zu leben, ist eines der wichtigsten Hilfsmittel der Atem. In der nächsten Episode kannst du diese fundamentale Kraft in verschiedenen Meditationen, Übungen und Techniken näher erforschen, um ein starkes Bewusstsein für deinen Atem und für dich selbst zu bekommen. Denn bist du in Kontakt mit deinem Atem, dann bist du auch in Kontakt mit dir selbst und dem Hier und Jetzt. Ich wünsche dir eine aufregende und erkenntnisreiche Atemforschungsreise, Namasté Julia
03:25
November 12, 2018
Podcast #6 | Die Essenz von Yoga Nidra
  Diesmal erwartet dich eine ganz persönliche Podcast-Folge. Nachdem du in den letzten Folgen tiefer in das Thema Yoga Nidra eingetaucht bist, möchte ich mir mit dir in dieser Folge Zeit zum Innehalten nehmen und dir ein paar Fragen stellen. Sie sollen dich inspirieren und zum Nachdenken anregen. Auch ich werde dir meine Antworten auf diese Fragen verraten und erzählen, was für mich  das größte Geschenk ist, dass mir Yoga Nidra bisher gebracht hat. Weiterhin kommen die TeilnehmerInnen einer Yoga Nidra-Ausbildung zu Wort und berichten ganz offen und ehrlich, was Yoga Nidra für sie selbst und ihr Leben bedeutet. Ich wünsche dir viel Inspiration und viele Erkenntnisse beim Hören! Namasté, Julia
11:10
October 16, 2018
Podcast #5 | Yoga Nidra 2
  In dieser Folge erlernst du ein weiteres Yoga Nidra. Mit der Technik von Antar Mouna wirst du hier zunächst deinen Geist sanft in die Stille führen und auf die folgende tiefe Entspannung vorbereiten. Nachdem du dir dein Sankalpa (deinen Entschluss) gesetzt hast, folgt das Kreisen der Wahrnehmung durch den Körper, welches um zwei Teile ergänzt wurde: das Fühlen der Kontaktpunkte am Boden und das Spüren des Zwischenraumes zwischen den Augenlidern und den Lippen. Durch das Beobachten des Atems zwischen Nabel und Hals vertiefst du das Gefühl der Entspannung und kannst so achtsam verschiedene Gefühlszustände im Körper wachrufen, um danach deinen Geist in Chidakasha ruhen zu lassen. Mit einer abschließenden Visualisierung kann dein Geist in der Tiefe alte Bilder und Eindrücke loslassen, bevor du erneut dein Sankalpa wiederholst und erholt in deinen Alltag zurückkehrst. Suche dir für Yoga Nidra 2 einen Ort, an dem du ungestört für ca. 30 Minuten ruhig auf dem Rücken liegen kannst. Lass dir ausreichend Zeit, um eine bequeme Position in der Rückenlage zu finden, damit du dich während Yoga Nidra 2 nicht mehr bewegen musst. Bleibe bewusst und schlafe nicht ein. Sei entspannt, aber wach und klar. Solltest du noch nie Yoga Nidra gemacht haben, empfehle ich dir vorab die Podcast-Folge #1 & #4 anzuhören, in der ich diese Tiefenentspannungstechnik näher erläutere. Ich wünsche dir viel Spaß und tiefe Entspannung mit Yoga Nidra 2! Namasté, Julia
31:50
September 22, 2018
Podcast #4 | Yoga Nidra 2 – Einführung
  Heute möchte ich dir Yoga Nidra 2 vorstellen. Es ist etwas anders aufgebaut, als das erste Yoga Nidra in diesem Podcast-Kanal. Deshalb gebe ich dir hier vorab einige wichtige Informationen und Hinweise mit auf deinen Übungsweg. Du erfährst mehr darüber, was Antar Mouna und Chidakasha bedeuten und wie du diese beiden Techniken in deine Praxis integrierst. Außerdem erzähle ich dir mehr über die weiteren Elemente: das Heben und Fallen des Atems zwischen Nabel und Hals, das Wahrnehmen von Gefühlen und den Teil der Visualisierung. Solltest du noch nie Yoga Nidra gemacht haben, dann empfehle ich dir zusätzlich die Podcast-Folge #1: „Einführung in Yoga Nidra“ anzuhören. Wenn du noch Fragen hast oder du mir von deinen Erfahrungen berichten möchtest, so kannst du mir jederzeit schreiben. Ich wünsche dir viel Spaß beim Zuhören und Praktizieren. Namasté, Julia
05:44
September 22, 2018
Podcast #3 | Interview Dr. Nalini Sahay
  In dieser Folge hörst du ein Interview mit Dr. Nalini Sahay, das ich während eines Yoga Nidra Teacher Trainings mit ihr geführt habe. Dr. Nalini Sahay lernte Yoga Nidra von Swami Satyananda – derjenige, der Yoga Nidra entwickelt hat. Ich habe sie gefragt, wie sie zu Yoga Nidra kam, was für sie Yoga Nidra bedeutet und warum sie diese Entspannungstechnik praktiziert und auch lehrt. Da das Interview auf Englisch ist, findest du weiter unten die Übersetzung. Für Fragen und Feedback kannst du mir jederzeit schreiben. Ich wünsche dir viel Spaß beim Zuhören. Namasté, Julia   Deutsche Übersetzung vom Interview mit Dr. Nalini Sahay Julia (J): Heute bin ich hier mit Dr. Nalini Sahay. Ich bin wirklich dankbar dafür, dass ich dir ein paar Fragen über Yoga Nidra stellen kann. Meine erste Frage ist: Wie hast du mit Yoga Nidra angefangen? Nalini (N): Ich habe das Teacher Training in Munger gemacht und das ist auch der Ort, wo ich Yoga Nidra gelernt habe. Mein Interesse entwickelte sich über die Jahre, weil ich mich auf die Arbeit mit Menschen, die Angst oder stressbedingte Probleme haben, spezialisiert habe. J: Wann hast du angefangen Yoga Nidra zu praktizieren? N: 1978. J: Wow, das ist eine lange Zeit, die du praktizierst. N: Ja, es ist eine sehr lange Zeit. Mit den Jahren realisierte ich mehr und mehr, wie effektiv Yoga Nidra ist, um alle Arten von Problemen zu behandeln, egal ob mental, emotional oder physisch. J: Und, was mich interessiert ist, was war das größte Geschenk, dass dir Yoga Nidra gegeben hat? N: Das größte Geschenk, das Yoga Nidra mir gegeben hat, ist, mir zu helfen und mich auf meinem spirituellen Weg zu führen und mir ein besseres Verständnis von Problemen zu geben, sodass ich mit immer mehr Menschen arbeiten kann. J: Du unterrichtest Menschen …? N: Ja, ich unterrichte Menschen durch Yoga Nidra, wie sie sich selbst helfen können und ihre Schwierigkeiten im Leben begreifen können, als etwas, dass zum Leben dazu gehört. Yoga Nidra ermöglicht es ihnen, ihr Leben auf eine kreative Art zu betrachten. J: Was denkst du, warum fangen Menschen mit Yoga Nidra an? Warum kommen sie zu deinen Kursen und zu dieser Technik? N: Viele Menschen, wenn sie in einen Kurs kommen, in dem Yoga Nidra unterrichtet wird, realisieren nicht, was mit ihnen passiert. Das ist der unglaublichste Teil, denn wenn sie einmal die Praxis haben und – gehen wir mal davon aus, sie kommen vielleicht für 10 Klassen – habe ich herausgefunden, als ich Yoga Nidra in Gruppen unterrichtet habe, dass es ihnen gut tat und sie haben bestätigt, dass die Hilfe allein durch die Praxis von Yoga Nidra kam. J: Wow, und was war die größte Veränderung, die du bei einer Person gesehen hast? N: Viele Leute kamen zu mir mit Problemen wie: Sie wollen mit Rauchen aufhören. Sie wollen Gewicht verlieren. Und ich fand heraus, wenn du sie nur bittest, Yoga Nidra zu praktizieren, werden sie nach 6 Monaten wiederkommen und viele von ihnen haben aufgehört zu Rauchen und viele haben Gewicht verloren. Und sie hatten zuvor große Schwierigkeiten. Du könntest über solche Probleme lachen, aber für diejenigen, die Aufhören wollen mit Rauchen und diejenigen, die Gewicht verlieren wollen, ist es ein großes Problem. Und selbstverständlich sagen wir in Yoga Nidra nicht, dass dein Entschluss (Sankalpa) sein sollte: Ich sollte Gewicht verlieren. Oder ich sollte aufhören mit Rauchen. Es geht mehr darum, zu dir selbst zu sagen: Hilfe, Aufrichtigkeit. Wenn du Worte, wie diese benutzt, werden sie sich auf deine gesamte Denkweise übertragen und wenn das passiert, fängst du an, dich um jeden Aspekt deiner Gesundheit zu kümmern, d.h. mental, emotional, physisch und spirituell. Diese Veränderung geht stetig und kaum merklich weiter und auch deine Praxis von Yoga Nidra – die du hoffentlich jeden Tag machst. Dann stellst du fes
10:36
September 2, 2018
Podcast #2 | Yoga Nidra 1
  Yoga Nidra ist eine Tiefenentspannungstechnik und Meditation aus dem Yoga. Entwickelt wurde sie von Swami Satyananda. Übersetzt heisst Yoga Nidra: „der yogische Schlaf“. In Yoga Nidra wird ein schlafähnlicher Zustand erzeugt, der zu tiefer Erholung und Entspannung führt. In der zweiten Folge dieses Podcasts erlernst du Yoga Nidra 1. Es beinhaltet nach einer kurzen Vorbereitung des Geistes und Entspannung des Körpers, das Setzen deines Sankalpas (Vorsatz, Entschluss). Es folgt das Kreisen der Wahrnehmung durch den ganzen Körper. Danach wirst du dir deines Atems bewusst, indem du die Atemzüge zählst und dich auf die verschiedenen Aspekte deines Atems konzentrierst. Am tiefsten Punkt der Entspannung wirst du dir verschiedene Bilder visualisieren, bevor du zum Abschluss dein Sankalpa (Vorsatz, Entschluss) wiederholst. Sei gespannt, was es dir bringt und suche dir für Yoga Nidra einen Ort, an dem du ungestört für ca. 30 Minuten ruhig auf dem Rücken liegen kannst. Lass dir ausreichend Zeit, um eine bequeme Position in der Rückenlage zu finden, damit du dich während Yoga Nidra nicht mehr bewegen musst. Bleibe bewusst und schlafe nicht ein. Sei entspannt, aber wach und klar. Ich wünsche dir viel Spaß und Erholung mit Yoga Nidra! Namasté Julia
29:37
August 12, 2018
Podcast #1 | Yoga Nidra Einführung
  In dieser Podcast-Folge erfährst du, wie du mit Yoga Nidra in einen Zustand tiefer und vollkommener Entspannung gelangst. Ich erzähle dir in dieser kurzen Einführung mehr über die einzelnen Elemente von Yoga Nidra und was du während dem Praktizieren beachten solltest, damit du diese wunderbare Tiefenentspannungstechnik in ihrer Tiefe und Fülle erleben kannst. Diese Folge ist eine gute Grundlage für Podcast-Folge #2, in der du Yoga Nidra gleich praktisch mitübst. Sie ist aber keine Voraussetzung dafür. Wenn du weitere Fragen hast, so kannst du sie jederzeit in die Kommentare schreiben. Ich freue mich auch, wenn du mir von deinen Erfahrungen berichtest. Viel Inspiration beim Hören! Namasté Julia
07:20
August 12, 2018
Podcast #Intro
Der neue Podcast für Leichtigkeit und Lebensfreude Vielen Dank, dass du reinschaust! In diesem Intro, erzähle ich dir, worum es in diesem Podcast geht und wie du mit diesem Podcast, in deine Leichtigkeit und Lebendigkeit findest. Ich gebe dir einen kurzen Überblick und erzähle dir, was dich hier erwartet. Und wenn du einen bestimmten Wunsch für eine Podcast-Folge hast, dann bin ich gespannt auf deine Vorschläge. Schreibe mir jederzeit deine Gedanken und Ideen! Ich freu mich, von dir zu lesen. Namasté Julia  
01:50
August 12, 2018
Make your own podcast for free with Anchor!