Skip to main content
Angedachtes

Angedachtes

By Sara Burghoff
Sonntagsgedanken über Gott und die Welt.
Listen on
Where to listen
Apple Podcasts Logo

Apple Podcasts

Breaker Logo

Breaker

Google Podcasts Logo

Google Podcasts

Overcast Logo

Overcast

Pocket Casts Logo

Pocket Casts

RadioPublic Logo

RadioPublic

Spotify Logo

Spotify

Lass die Sonne nicht über deinem Zorn untergehen
Ein guter Ratschlag - aber lässt der sich umsetzen? Was stimmt den Apostel Paulus so zuversichtlich, dass ich das schaffen kann? #taufe #zorn #memoanmichselbst
10:36
October 18, 2020
Literaturandacht „Leben“ von David Wagner
Ein Blick auf das Leben, nach vorn und zurück, auf Verantwortlichkeiten und Freiheiten, Chancen und Grenzen. Ein Stück Carpe Diem und Memento mori- ernst und heiter, wehmütig und staunend zugleich- so liest sich David Wagners Buch „Leben“, in dem er von seiner Lebertransplantation schreibt. Auch das Thema Dankbarkeit klingt darin an und anlässlich der Erntedankzeit steht es deshalb im Vordergrund. Es wirken mit Wolfgang Puls (Lesung und Gitarre), Susanne Salamon (Lesung), Sara Burghoff ( Gedankenimpulse)
33:26
October 11, 2020
Störungen haben Vorrang
So lautet ein Grundsatz des Konzeptes der themenzentrierten Interaktion. Und ich frage mich, ob ich den Störungen in meinem Alltag genug Raum gebe, ja ob Kirche das tut. Den himmelschreienden Ungerechtigkeiten wie dem Flüchtlingslager auf Lesbos zum Beispiel. #moria #leavenoonebehind
10:06
September 9, 2020
Literaturandacht „Unorthodox“
Eine kleine Literaturandacht zu Deborah Feldmans Buch in Anlehnung an den Literaturgottesdienst vom 9. August 2020 über Freiheit und Unfreiheit durch Religion.
31:02
August 18, 2020
In liebevoller Mission: Die Taufe des äthiopischen Finanzministers queergelesen
Mission hat irgendwie einen faden Beigeschmack. Vor allem für Menschen. die in irgendeiner Weise von gesellschaftlich anerkannten Normen abweichen. Ich hB mal einen queeren Blick auf Mission geworfen. Und ein schönes Beispiel gefunden. Textgrundlage ist Apg 8, 26-39: „Ein Bote Adonajs redete zu Philippus: »Auf, geh um die Mittagszeit auf den Weg, der von Jerusalem nach Gaza hinabführt!« Das ist eine einsame Gegend. Er machte sich auf und ging. Da war da ein Äthiopier, ein Eunuch, ein Hofbeamter der Kandake, der äthiopischen Königin, der über alle ihre Finanzen gesetzt war. Er war nach Jerusalem gekommen, um Gott anzubeten. Nun saß er auf der Rückreise auf seinem Wagen und las den Propheten Jesaja. Die Geistkraft sagte zu Philippus: »Geh heran und halte dich an diesen Wagen!« Philippus lief heran und hörte, wie er den Propheten Jesaja las, und sagte: »Verstehst du denn, was du da liest?« Der sagte: »Wie sollte ich es denn können, wenn mich niemand anleitet?« Und er bat Philippus aufzusteigen und sich zu ihm zu setzen. Der Schriftabschnitt, den er las, lautete so: Wie ein Schaf wurde er zum Schlachten geführt; wie ein Lamm beim Scheren keinen Laut von sich gibt, so macht er seinen Mund nicht auf. In seiner Erniedrigung wurde seine Verurteilung aufgehoben; seine Sippe – wer kann von ihr erzählen? Wird doch sein Leben von der Erde weggenommen. Der Eunuch sagte zu Philippus: »Ich bitte dich, über wen sagt der Prophet das? Über sich selbst oder über jemand anderen?« Philippus begann zu sprechen und von dieser Schriftstelle ausgehend verkündigte er ihm Jesus. Wie sie so den Weg dahinfuhren, kamen sie zu einem Gewässer; und der Eunuch sagte: »Da ist Wasser! Was steht dem entgegen, dass ich °getauft werde?« Da befahl er, dass der Wagen anhielte; und sie stiegen beide hinab in das Wasser, Philippus und der Eunuch; und er taufte ihn. Als sie aus dem Wasser heraufgestiegen waren, riss die Geistkraft Adonajs Philippus weg, so dass ihn der Eunuch nicht mehr sah. Doch fuhr er seinen Weg fröhlich weiter. Philippus fand sich in Aschdod wieder. Verkündigend durchzog er alle Städte, bis er nach Cäsarea kam.“
08:42
August 2, 2020
Maria Magdalena queergelesen
Die dazugehörige Lesung ist: Lukas-Evangelium, 8. Kapitel:In der folgenden Zeit zog er durch Stadt und Land, predigte und verkündete die Königsmacht Gottes. Mit ihm unterwegs waren die Zwölf und einige Frauen, die von üblen Geistern und Krankheiten geheilt worden waren: Maria, genannt die aus Magdala, aus ihr waren sieben Dämonen ausgefahren, und Johanna, die Frau des Chuzas, eines Beamten des Herodes, und Susanna, und viele andere Frauen, die ihnen nach ihrem Vermögen dienten.
10:47
July 16, 2020
Von Eltern, die ihre Kinder opfern.
Abraham und Sara haben sich so sehr ein Kind gewünscht. Und kriegen eins. Und dann steigt Abraham mit seinem Sohn auf einen Berg und will ihn dort opfern. Weil Gott es ihm aufträgt. Bitte was?! Warum ein so grausamer Text heute noch Relevanz hat für mich und ich ihn sogar brandaktuell finde, erfährst du hier.
11:13
June 14, 2020
Wann geht für dich der Himmel auf?
Es gibt Ort, Momente und Menschen, da kommt mir der Himmel ganz nah. Bei Jesu Freundinnen und Freundin war das ganz ähnlich und du kennst dieses Gefühl vielleicht ja auch?
04:49
May 24, 2020
Im Herzenskämmerlein
Wie schaut das passend Setting für‘s Beten aus ? Fragen über Fragen gerade hier und jetzt in Zeiten von Corona.
09:40
May 16, 2020
Gegen den Strom oder mit der Herde?
Warum Rituale und ein als Hirt*in gedachter Gott guttun. Und statt Konfirmation und vor dem Hintergrund zweier Corona-positiver Heime in Lauenburg, wo ich Pastorin bin.
09:08
April 27, 2020
Freut euch!
In Zeiten von Corona ist es die Fürsorge, die zählt und die uns zu wahren Stellvertreter*innen Gottes auf Erden macht.
07:48
March 23, 2020
Widerstandskraft.
Einmal mehr aufstehen als hinfallen. Nicht zu verbittern und zu verängstigen. Das alles ermöglicht und Resilienz - Widerstandskraft. Woraus wir die schöpfen können und was wir damit anstellen können, darum geht es in diesem Text.
11:50
March 9, 2020
Wenn keiner zuhört.
Auf taube Ohren stoßen ist erstmal blöd. Was kann da helfen? Grundlage für diese Predigt bildet Ezechiel 2, falls jemand nachlesen mag.
09:46
February 17, 2020
Kein Grund zu feiern?
Der Prophet Jeremia beschreibt eine Dürre, die an unseren heutigen Klimanotstand erinnert. Und fragt, warum Gott nicht eingreift. Ja, warum eigentlich nicht?
10:36
January 23, 2020
Wie kann Gott in diese Welt hineinkommen und sich friedlich darin ausbreiten?
EinnBeispiel: Franz von Assusik
09:21
December 27, 2019
Trau dich und wünsch dir was.
Wie unsere Weihnachtswünsche war werden können.
10:00
December 27, 2019
Weihnachten muss nicht perfekt sein.
Weihnachten kommt auch zu dir, egal wie chaotisch dein Leben gerade ist.
09:41
December 27, 2019
Lasst uns ein bisschen wie Nikolaus sein.
Eine alte Geschichte, die uns Mut machen kann für ein kühnes und ebenso notwendiges Vorhaben: #wirschickeneinschiff
11:06
December 12, 2019
Und jede Träne wird abgewischt.
Was kann mich trösten, wenn ich einen verstorbenen Menschen ganz schrecklich vermisse?
10:28
November 24, 2019
Ressurrection here and now.
A sermon on British rememberance day about Nazi Germany and the fall of the Berlin wall.
10:54
November 10, 2019
Es gibt nichts Gutes, außer: man tut es.
Durch gute Werke kommt man vielleicht nicht in den Himmel, holt sich den Himmel aber ein stückweit auf die Erde. Damit das rechte Höllenfeuer nicht weiter lodern kann.
09:54
October 24, 2019
Familiengeschichten.
MK 3,31-35: Es waren die Mutter und die Brüder von Jesus gekommen. Sie blieben draußen stehen und schickten jemand, der ihn rufen sollte. Aber die Volksmenge saß um Jesus. Und sie sagten zu ihm: »Sieh doch: Deine Mutter, deine Brüder und deine Schwestern stehen draußen.« Aber Jesus antwortete ihnen: »Wer ist meine Mutter und wer sind meine Brüder?« Und er blickte die Leute an, die rings um ihn saßen, und sagte: »Das sind meine Mutter und meine Brüder! Wer tut, was Gott will, der ist mein Bruder, meine Schwester und meine Mutter.«
09:29
September 15, 2019
Wie kann ein kleines Kind die Welt verändern?
Oder: was hat das Weihnachtssingen im Stadion mit der Umgestaltung eines Problemkiezes zu tun?
10:02
September 3, 2019
Bau nicht wieder auf, was du schon abgerissen hast.
Manchmal ist ein Schlussstrich nötig. Damit Neues entstehen und wachsen kann.
00:08
September 2, 2019
Wozu bist du berufen?
Wie muss eine Tätigkeit ausschauen, damit du dich erfüllt und gut fühlen kannst?
10:12
September 2, 2019
Es ist genug für alle da!
Die Seenotrettung steht in der Kritik. Dabei sollte sie eine Selbstverständlichkeit sein: Ein Gebot der Menschlichkeit.
08:31
September 2, 2019
Hört Gott uns, wenn wir beten?
Zum Beten fordert uns die Bibel immer wieder auf, aber: Wie wirksam ist eigentlich das Gebet?
10:29
September 2, 2019
Wie kann ich dich begreifen, Gott?
Heute vor 80 Jahren hat der zweite Weltkrieg begonnen und viel Leid verursacht. Wie kann ich angesichts dieses Leides überhaupt auf Gott vertrauen?
11:07
September 1, 2019