Seelenfutter

Seelenfutter

By Kirche Husum
Gespräche über das, was nährt.

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein. Mit „Seelenfutter“ liefern Susanne Garsoffky,
Publizistin aus Eiderstedt, und Friedemann Magaard, Pastor aus Husum, deshalb
alternative Lebensmittel frei Haus.

In ihrem Podcast bringen die Beiden lyrische und biblische Texte zusammen und lassen sich dabei zuhören, was sie entdecken.
Where to listen
Breaker Logo
Google Podcasts Logo
Overcast Logo
Pocket Casts Logo
RadioPublic Logo
Spotify Logo
Seelenfutter 16: Von sprechenden Augen und weiblicher Ästhetik - Gedichte von Mascha Kaleko und Ulla Hahn
"Gibt es eine weibliche Ästhetik?" fragt Ulla Hahn in ihrem gleichnamigen Gedicht, und dieser Frage gehen Susanne Garsoffky und Friedemann Magaard in der 16. Folge des Lyrik-Bibel-Podcasts nach. Dazu stellen sie "Das graue Haar (für Chemjo)" von Mascha Kaleko, sowie Bibelworte aus Psalm 103 und dem Buch Genesis. Den Podcastern hat es richtig Freude gemacht. 
31:40
July 11, 2020
Seelenfutter 15: Von verborgener Wahrheit und seltenen Worten - Gedichte von Ingeborg Bachmann und Gottfried Benn
Die Suche nach Wahrheit und Gewissheit durchzieht die beiden Gedichte, die in der 15. Folge des Lyrik-Bibel-Podcasts von Susanne Garsoffky und Friedemann Magaard bedacht und besprochen werden. "Was wahr ist" von Ingeborg Bachmann und "Ein Wort" von Gottfried Benn treffen auf Bibelworte aus dem Matthäusevangelium und dem 1. Korintherbrief.  Heute eher Vollkorn: Es braucht Muße zum Durchkauen und erweist sich als sehr nahrhaft. 
32:41
July 4, 2020
Seelenfutter 14: Von staubigen Worten und unberührten Steinen - Gedichte von Christian Morgenstern und Pablo Neruda
Die 14. Folge des Lyrik-Podcasts von Susanne Garsoffky und Friedemann Magaard erzählt vom Ringen um Worte, die direkt und klar und wahr sind. "Das Wörtlein" von Christian Morgenstern und Pablo Nerudas "Das Wort" zeigen sehr unterschiedliche Zugänge zu dem einen Ziel: Eine Sprache, die ins Herz trifft. Da will Neruda auch mal verbiegen und zerknittern, während Morgenstern einem Modewort zu neuer Würde verhilft. Dazu setzen die Publizistin und der Pastor Bibelworte aus dem Johannesevangelium und dem Hebräerbrief. Möge es munden!
30:58
June 27, 2020
Seelenfutter 13: Von nicht Gesagtem und der Wärme des Lebens. Gedichte von Marie Luise Kaschnitz und Erich Fried
13 ist ihre Glückszahl, keine Bange! Susanne Garsoffky, Publizistin aus Tating/Eiderstedt, und Friedemann Magaard, Pastor aus Husum, stellen in der 13. Episode des Lyrik-Podcasts Das Gedicht "Das Wesentliche nicht gesagt" von Marie Luise Kaschnitz und Erich Frieds "Bevor ich sterbe" vor.  Dazu setzen die beiden Bibelworte zwei Psalmverse. Das Ringen um Worte und um das Wesentliche. 
26:53
June 18, 2020
Seelenfutter 12: Wir müssen über Liebe reden II: Ganz auf immer Dein
Zum zweiten Mal nehmen sich Susanne Garsoffky, Publizistin aus Tating/Eiderstedt, und Friedemann Magaard, Pastor in Husum, Liebesgedichte als Grundlebensessenz für das Seelenfutter vor.  Dazu reichen sie "Ich bin mit meiner Seele" von Theodor Storm sowie "Woher sind wir geboren?" von Johann Wolfgang von Goethe dar. Dazu kommen Bibelworte aus Johannes 15 und 1. Korinther 16, gut umgerührt und mundgerecht serviert: Seelenfutter, Folge 12.
28:44
June 12, 2020
Folge 11: "Datt Jlück is mit die Dummen... Glückspilze und stolze Weiber. Gedichte von Anna Dix und Wilhelm Busch
Zur 11. Folge des Seelenfutters kredenzen Susanne Garsoffky, Publizistin, und Friedemann Magaard, Theologe, das Gedicht "Man malt das Glück" von Anna Dix sowie den "Glückspilz" von Wilhelm Busch. Als Kontrapunkt gibt es Bibelworte vom Prediger Salomo und aus Psalm 127. Wir wünschen: Gesegnete Mahlzeit :-) 
28:00
June 5, 2020
Seelenfutter 10: Von hellem Licht und weißen Hosen. Gedichte von Heinz Kattner und Joachim Ringelnatz
Ein kleines Jubiläum. Susanne Garsoffky, Publizistin, und Friedemann Magaard, Pastor, podcasten zum 10. Mal miteinander, zeigen sich Gedichte, suchen sich dazu Bibelverse aus und schauen, wie nahrhaft dieses "Seelenfutter" tatsächlich ist. Zu Pfingsten das Gedicht "Heiliger Geist" von Heinz Kattner und die "Pfingstbestellung" von Joachim Ringelnatz. 
25:50
May 29, 2020
Folge 1: Die Zerbrechlichkeit der Wörter. Wenn d'Poesie' den Sämann trifft.
Gedichte von Annette von Droste-Hülshoff und Rainer Maria Rilke
26:52
May 24, 2020
Folge 3: Von stillen Momenten und dem Zählen der Tränen
Gedichte von Anne Ritter und Hermann Hesse 
25:33
May 24, 2020
Folge 4: Über Neubeginn und Augenblicke
Gedichte von Mascha Kaleko und Karl Krolow. 
25:03
May 24, 2020
Folge 5: "Von unsichtbaren Brücken und blühenden Bäumen - in dunkler Zeit
Gedichte von Margaret Atwood und Rose Ausländer
22:08
May 24, 2020
Folge 6: "Vom Mai, von Märchen und von jubelnden Bergen
Gedichte von Erich Kästner und Novalis. 
28:18
May 24, 2020
Folge 8: Von Mosaiksteinen und dem rechten Maß
Gedichte von Edith Stein und Eduard Mörike
26:31
May 24, 2020
Folge 9: Von tiefer Stille und sanftem Sausen.
Gedichte von Mascha Kaleko und Theodor Fontane. 
29:20
May 24, 2020
Folge 7: Von Gesängen und Nächten, heller als der Tag
„A Hard Rain's A-gonna fall“ von Bob Dylan und das eher unbekannte „Kirchenlied“ von Peter Köhler stimmen auf „Kantate“ ein, Verbunden mit Worten aus Psalm 139 und 148.
25:50
May 23, 2020
Folge 2: Wir müssen über Liebe reden
Von leuchtenden Augen und der Sprache der Sterne.
23:00
May 5, 2020