Skip to main content
#visible Podcast

#visible Podcast

By #visible
Der Podcast des Projekts #visible macht Kinder psychisch erkrankter Eltern hörbar. In ausführlichen Interviews geben junge Erwachsene, die mit psychisch erkrankten Müttern oder Vätern aufgewachsen sind, sehr persönliche Einblicke in ihre Lebensrealität, erzählen von besonderen Herausforderungen und schildern, was ihnen in schwierigen Situationen geholfen hat. Damit rückt der Podcast ein Thema ins Rampenlicht, das trotz der hohen Zahl an Betroffenen bis dato immer noch ein Tabu ist. Bei jedem 6. Kind in Österreich ist die Mutter oder der Vater psychisch erkrankt.
"Mein Sohn musste den Boss spielen"
„Mein Sohn hat immer wieder die Erwachsenenrolle übernommen, er musste den Boss spielen“, sagt Maria. In der 7. Folge des #visible Podcasts präsentieren wir einen neuen Blickwinkel auf das Thema Kinder psychisch erkrankter Eltern. Während bisher junge Erwachsene zu Wort gekommen sind, die ihr Aufwachsen mit einem psychisch erkrankten Elternteil schildern, spricht nun eine psychisch erkrankte Mutter sehr ehrlich über Sorgen und Ängste, die sie in Bezug auf ihren heute 11-jährigen Sohn hatte. Maria erzählt im Interview, inwiefern ihre Bipolare Störung die Beziehung zu ihrem Sohn beeinflusst hat, warum es so schwierig ist, psychische Erkrankungen kindgerecht zu erklären und wie sich ihr Leben durch das Annehmen professioneller Unterstützung auf vielen Ebenen zum Positiven verändert hat.
26:28
May 03, 2022
Die #visible Peer-Gruppe im Gespräch
In der 6. Folge des #visible Podcasts sprechen Leon, Valentina, Lisa und Ariane über Fragen und Themen rund um das Aufwachsen und Leben mit einem psychisch erkrankten Elternteil. Was die jungen Erwachsenen verbindet: Sie alle sind mit einem psychisch erkrankten Elternteil aufgewachsen. Gemeinsam besprechen sie Fragen wie: Wie war das Ausziehen? Was würdest du deinem jüngeren Ich gerne mitgeben? Wie war es, das erste Mal darüber zu sprechen? Extrem offen und ehrlich schildern sie ihre Erfahrungen und Gedanken zu diesem Thema. So entsteht eine einzigartige #visible Podcast-Folge, die hoffentlich ganz vielen anderen zeigen kann: Du bist nicht allein.
32:53
April 21, 2022
„Ich habe sehr rebelliert“
Laura ist mit einer psychisch erkrankten Mutter aufgewachsen. Die Erkrankung fiel lange Zeit nicht auf, weil sie sich in Form von Religiosität geäußert hat. Erst als Laura zehn Jahre alt war, erhielt ihre Mutter die Diagnose paranoide Schizophrenie. In der fünften Folge des #visible Podcasts schildert Laura ihre schwierigen Familienverhältnisse. Sie erzählt, wie die Situation nach dem Tod ihres Vaters zunehmend eskalierte, weshalb die Unterstützung eines gesunden Erwachsenen für sie so wichtig gewesen wäre und warum sie als Jugendliche sehr rebellisch wurde.
25:15
April 06, 2022
„Elternschaft an sich ist ein sehr sensibles Thema“
Die 4. Folge des #visible Podcasts ist einer Expertin gewidmet, die sich seit fast 30 Jahren beruflich mit dem Thema „Kinder psychisch erkrankter Eltern“ befasst. Sabine Röckel ist Erwachsenenpsychiaterin sowie Kinder- und Jugendpsychotherapeutin. Im Interview für den #visible Podcast betrachtet sie psychische Belastungen in der Familie sowohl aus der Perspektive der Eltern, als auch aus dem Blickwinkel der Kinder. Sie erklärt, wie eine persönliche Beratung von Betroffenen ablaufen kann, warum Elternschaft so häufig mit Schuld- oder Schamgefühlen verbunden ist und weshalb es so dringend präventive Maßnahmen für Kinder psychisch erkrankter Eltern braucht.
30:58
March 24, 2022
Valentinas Erinnerungen an ihre Kindheit und Jugend
Nach einem dramatischen Vorfall kam Valentina im Alter von fünf Jahren in die Obsorge ihrer Großmutter. In der 3. Folge des #visible Podcasts erinnert sich Valentina an ihre Kindheit zurück und erzählt, wie sie die psychische Erkrankung ihrer Mutter erlebt hat. Im Interview spricht sie über die Schwierigkeit, sich abzugrenzen, über unterschiedliche Wahrnehmungen der Wirklichkeit, über die Wichtigkeit, sich zu öffnen, und darüber, was sie widerstandsfähig gemacht hat.
16:46
February 28, 2022
Von Gesundenhäusern und einer gewissen Grundoffenheit
„Letztlich hat sie mich auch inspiriert, beruflich den Weg zu gehen, den ich gegangen bin“, sagt Kathi über ihre psychisch erkrankte Mutter. In der zweiten Folge des #visible Podcasts erzählt die 23-Jährige von Gesundenhäusern und Schuldgefühlen, vom Rollentausch und von einer gewissen Grundoffenheit, die sie die Krankheit ihrer Mutter gelehrt hat. Kathi spricht offen über ihre Kindheit und Jugend, damit all jene, die mit psychisch erkrankten Eltern aufwachsen, vor allem eines wissen: „Du bist nicht allein!“
29:36
February 07, 2022
Einblicke in Annas Leben mit ihrer psychisch erkrankten Mutter
Annas Mutter ist an wahnhafter hypochondrischer Schizophrenie erkrankt. Mit großer Offenheit gibt die 28-Jährige Einblicke in ihre Familiengeschichte. Anna fasst in Worte, wie sich die Erkrankung ihrer Mutter äußert, was sie im Umgang mit dem Thema gelernt hat, welche Hilfestellungen sie sich erhofft hätte, was sie anderen gerne mitgeben möchte und warum ihr das Projekt #visible so am Herzen liegt.
24:25
January 19, 2022