Wie geht Zukunft? Auf der Suche nach einem besseren Morgen.

Wie geht Zukunft? Auf der Suche nach einem besseren Morgen.

By Sophie Huber-Lachner
Ich bin Sophie Huber-Lachner. Ich möchte herausfinden, wie wir Menschen das Leben innerhalb der planetaren Grenzen gestalten können, damit wir die Welt nicht an die Wand fahren. Dabei konzentriere ich mich auf Konstruktives, Gelingendes, Gangbares. Ich besuche dafür einerseits Menschen, die über die Zukunft nachdenken bzw. schreiben. Und andererseits Menschen, die jetzt schon Zukunft machen, indem sie vorbildlich nachhaltig agieren oder mit Neuem experimentieren.
More places to listen

More places to listen

#005 Wie geht Zukunft, Theresa Steininger? Es braucht ein Dorf!
Für diese Folge reise ich in die niederösterreichische Provinz. Ich treffe Theresa Steininger, die ihre Firma Wohnwagon von Wien in die kleine Gemeinde Gutenstein übersiedelt hat. Wohnwagon stellt autarke Tiny Häuser her, also mobile Wohneinheiten zwischen 15 und 33m2 groß. Seit Jahren denkt Theresa Steininger über nachhaltiges Wohnen nach und sagt: es braucht es Dorf.  Das bedeutet vor allem auch, das Leben wieder in Gemeinschaft zu organisieren, ohne gleich eine "Hippie-Barfuß-Kommune" zu sein. Und es gibt bereits eine "Homebase": den traditionsreichen Gutensteinerhof. Von dort aus werden auch die Aktivitäten der "Dorfschmiede" - einer neu gegründeten Genossenschaft - gesteuert. Denn die Vision reicht weit über den Gutensteinerhof hinaus... Theresa Steiningers Buchtipp: Frederic Laloux (2016): Reinventing Organizations. Ein Leitfaden zur Gestaltung sinnstiftender Formen der Zusammenarbeit. http://www.reinventingorganizations.com  Mein Buchtipp: Richard David Precht (2018): Jäger, Hirten, Kritiker. Eine Utopie für die digitale Gesellschaft. Foto: wohnwagon 
21:20
February 20, 2019
#004 Wie geht Zukunft, Robert Praxmarer? Das Lernen neu gestalten!
Diesmal statte ich dem Halleiner Startup "Polycular" einen Besuch ab. Es wurde von Robert Praxmarer und Thomas Layer-Wagner gegründet, um das Lernen auf neue Beine zu stellen. Dafür setzen sie auf Innovation, denn die Probleme von morgen lassen sich nicht mit der Technik von gestern lösen. Was ist Virtuelle Realität (VR), was ist Augmentierte Realität (AR)? Wo stehen diese Technologien? Wieso müssen Lernen und Bildung neu gedacht werden? Wie kann man VR und AR dafür nützen? Und was müssen wir unseren Kindern unbedingt beibringen? Mein Buch-Tipp: Yuval Harari (2018): 21. Lektionen für das 21. Jahrhundert. https://www.ynharari.com/de/book/21-lessons/ Roberts Buch-Tipp: Ray Kurzweil (2006): The Singularity Is Near. http://www.kurzweilai.net/the-singularity-is-near-when-humans-transcend-biology Foto: Olga Zarko
21:59
January 11, 2019
#003 Wie geht Zukunft, Alexander Meschtscherjakov? Mensch und Computer: Mobilität neu gedacht.
Für diese Episode steht mit der Wissenschaftler Alexander Meschtscherjakov Rede und Antwort. Er forscht an der Universität Salzburg im Bereich Human-Computer-Interaction und ist Experte für das Auto der Zukunft. Wo steht die Automatisierung wirklich? Wieso sollten wir uns auf autonome Autos freuen? Was ist ein Digibus? Und wie können uns Computer helfen ein glückliches Leben zu führen? Mein Buch-Tipp: Yuval Harari (2018): 21. Lektionen für das 21. Jahrhundert. https://www.ynharari.com/de/book/21-lessons/ Alex's Buch-Tipp: Richard Dawkins (2013): Der Zauber der Wirklichkeit. https://de.richarddawkins.net/articles/der-zauber-der-wirklichkeit-die-faszinierende-wahrheit-hinter-den-ratseln-der-natur
21:56
January 11, 2019
#002 Wie geht Zukunft, Elke Mages? Ein veganes Cafe in der Innviertler Provinz.
Für diese Weihnachts-Episode verschlägt es mich nach Munderfing, ins oberösterreichische Innviertel. Dort hat Elke Mages ein kleines, veganes Cafe eröffnet - in dieser Grammelschmalz-Gegend durchaus ein Wagnis. Aber: das Geschäft läuft gut; wer am Wochenende frühstücken will, muss Wochen vorher reservieren. Elke erzählt uns, wieso vegan für sie Sinn macht, woher ihre Cafe-Idee kommt, warum sie Weihnachten ohne Geschenke feiert und wieso sie - bei aller Überzeugung vom veganen Lebensstil - für ihre Katze Katzenfutter kauft. Mein (Buch-)Tipp: Uwe Schneidewind (2018): Die Große Transformatione. Eine Einführung in die Kunst des gesellschaftlichen Wandels. (Der Ernährungswende ist ein eigenes Kapitel gewidmet!) https://www.youtube.com/watch?v=be3SZNRjjFs Elkes Buchtipp: Angela Liddon (2015): Oh she glows. Über 100 veganes Rezepte, die den Körper zum Strahlen bringen. https://ohsheglows.com/book
22:31
December 17, 2018
#001 Wie geht Zukunft, Hans Holzinger? Arbeit und Wohlstand im Zeitalter der Digitalisierung.
Ich besuche die Robert Jungk Bibliothek für Zukunftsfragen in Salzburg. Hans Holzinger, mein Interviewpartner, ist dort pädagogischer Leiter. Er spricht über die Zukunft der Arbeit, über Wirtschaften innerhalb der planetarischen Grenzen und über einen neuen Wohlstandsbegriff. Meine Buch-Tipp: Hans Holzinger (2016): Von nichts zu viel – für alle genug: Perspektiven eines neuen Wohlstands https://www.oekom.de/nc/buecher/vorschau/buch/von-nichts-zu-viel-fuer-alle-genug.html Hans Holzinger empfiehlt: Kate Raworth (2018): Die Donut-Ökonomie: Endlich ein Wirtschaftsmodell, das den Planeten nicht zerstört https://www.kateraworth.com
21:28
December 16, 2018
Make your own podcast for free with Anchor!