Skip to main content
Wirtschaft Köln unplugged

Wirtschaft Köln unplugged

By Rotonda Business Club
In einer noch nie dagewesenen Dynamik wirkt Wirtschaft auf unser Leben. Das betrifft jeden von uns. Wir glauben an einen Wirtschaftsjournalismus, der in unserer Stadt zu Hause ist und relevante Themen aus Sicht der Gestalter und Macher aus unserer Heimat hinterfragt. Bei uns steht die Frage im Mittelpunkt: Was bedeutet das für mich und meine Stadt?

Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft.
Listen on
Where to listen
Apple Podcasts Logo

Apple Podcasts

Breaker Logo

Breaker

Google Podcasts Logo

Google Podcasts

Pocket Casts Logo

Pocket Casts

RadioPublic Logo

RadioPublic

Spotify Logo

Spotify

#22 DeinDach-Mitgründer Florian Hemmersbach: „Wir müssen das Image des klassischen Handwerkers ändern“
Eigentlich ist es nur ein weiterer Dachdeckerbetrieb für Köln – doch Florian Hemmersbach denkt größer: Der 28-Jährige will gemeinsam mit seinem Bruder mit einigen Traditionen im Handwerk brechen, um den Berufsalltag des Gewerks zu verbessern. Das beginnt mit modernerer Arbeitskleidung, geht weiter mit einem eigenen Fitnessstudio für seine Mitarbeiter und könnte bis zum wöchentlichen Besuch vom Physiotherapeuten führen. Denn Hemmersbach ist überzeugt, dass einiges am viel beklagten Fachkräftemangel im Handwerk selbstverschuldet ist. Er selbst hat dabei die vergangenen Jahre eher mit Zahlen als mit Hammer und Nagel verbracht, zuerst bei der Kreissparkasse Köln und dann beim Immobilienentwickler Art-Invest. Gemeinsam mit seinem Bruder Lukas, einem Dachdeckermeister, hat er aber nun in diesem Sommer „DeinDach by Hemmersbach“ gegründet. Mit dem Unternehmen, zuhause in Vogelsang, wollen die beiden Brüder einige der nötigen Veränderungen selbst ausprobieren. Die Branche kennen sie gut – sie sind die vierte Generation eines Dachdeckerbetriebs aus dem Oberbergischen. Taschengeld gab’s nicht, schon mit 14 halfen die Brüder auf den Dächern der Region aus. Bei „Wirtschaft Köln unplugged“ berichtet Florian Hemmersbach, was ihn und seinen Bruder zu einer eigenen Gründung bewogen hat. Er erzählt, was er aus der Tradition unbedingt in die Zukunft retten will – und was nicht. Wir reden darüber, wie „Work-Life-Balance“ und Akkordarbeit zusammenpassen. Und warum Florian Hemmersbach ab und zu dann doch den Austausch im Büro vermisst. Viel Freude beim Gespräch! Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft. DER BUSINESS CLUB DES 21. JAHRHUNDERTS Der Rotonda Business Club ist das größte aktive Netzwerk für unternehmerisch denkende und handelnde Menschen in Deutschland. Unsere 8 Clubstandorte bieten Raum für Beziehungen und neue Ideen. Hier können Sie sich in einem zukunftsorientierten, professionellen Ambiente mit interessanten Menschen austauschen und neue Impulse für Ihr Business gewinnen. Als Mitglied stehen Ihnen unsere Räume und Veranstaltungen in allen wichtigen Städten Deutschlands offen. Unsere Clubmanager sind persönlich für Ihre Anliegen da und kümmern sich aktiv um Ihre Themen und Anforderungen. Selbstverständlich profitieren Sie auch von unserem starken Netzwerk, vielfältigen Services und hochkarätigen Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie! Wirtschaft Köln unplugged ist auch Ihr Podcast! Wir laden Sie ein zum Austausch, Diskutieren und Mitgestalten. Schicken Sie uns Ihr Feedback, Ihre Anregungen und Themenvorschläge via WhatsApp an +49 1573 5498 414 oder per Mail an podcast@rotonda.de!
48:06
October 12, 2021
#21 „Hello Inside“-Gründerin Dr. Anne Latz: „Nur wer seinen Körper versteht, kann das Verhalten ändern“
Die Kölnerin Anne Latz hat parallel zu ihrem Medizinstudium noch einen Master in BWL gemacht. Als die promovierte Ärztin dann an der Uniklinik fest angestellt war, hat sie gekündigt – um „Digital Doctor“ zu werden. Die 31-Jährige geht Gesundheitsthemen unternehmerisch an – und setzt auf Digitaltechnik, um das Patientenwohl zu verbessern. Nach Stationen bei den Kölner Start-ups Amboss und Alley, die sich schon der Digitalisierung und Personalisierung der Medizin verschrieben haben, gründet sie nun „Hello Inside“. Das Unternehmen macht die Blutzuckermessung für jede und jeden interessant. Wer über den eigenen Glukosewert stets Bescheid weiß, so die These, lernt seinen Körper besser kennen, deutet die Zeichen aus dem Inneren – und lebt gesünder. Wie Anne Latz die Ökonomie mit der Medizin in Einklang bringt, wo die Hürden bei der Digitalisierung im Gesundheitswesen noch stehen – darüber spricht sie im Podcast des „Rotonda Business Club“. Auch welche Kölner Stadtteile ihr am besten gefallen, erzählt Anne Latz in dieser Folge von Wirtschaft Köln Unplugged. Viel Spaß beim Zuhören! Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft. DER BUSINESS CLUB DES 21. JAHRHUNDERTS Der Rotonda Business Club ist das größte aktive Netzwerk für unternehmerisch denkende und handelnde Menschen in Deutschland. Unsere 8 Clubstandorte bieten Raum für Beziehungen und neue Ideen. Hier können Sie sich in einem zukunftsorientierten, professionellen Ambiente mit interessanten Menschen austauschen und neue Impulse für Ihr Business gewinnen. Als Mitglied stehen Ihnen unsere Räume und Veranstaltungen in allen wichtigen Städten Deutschlands offen. Unsere Clubmanager sind persönlich für Ihre Anliegen da und kümmern sich aktiv um Ihre Themen und Anforderungen. Selbstverständlich profitieren Sie auch von unserem starken Netzwerk, vielfältigen Services und hochkarätigen Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie! Wirtschaft Köln unplugged ist auch Ihr Podcast! Wir laden Sie ein zum Austausch, Diskutieren und Mitgestalten. Schicken Sie uns Ihr Feedback, Ihre Anregungen und Themenvorschläge via WhatsApp an +49 1573 5498 414 oder per Mail an podcast@rotonda.de!
47:45
October 6, 2021
#20 Vytal-Gründer Tim Breker: „Mehrweg muss zum Standard werden für Mitnahme und Lieferessen“
Große Geschichten beginnen selten mit einem Salat. Anders beim Start-up Vytal: Das junge Unternehmen entwickelt ein Mehrwegsystem für die Gastronomie. Statt Einwegplastik und Styropor wird das Essen in robuste Schalen gefüllt, die danach einfach wieder bei einem der 1500 Partner-Restaurant abgegeben werden können. Bei „Wirtschaft Köln unplugged“ erinnert sich Mitgründer Tim Breker an die Anfänge: Im September 2019 wurde die erste Mahlzeit im Kölner Mediapark in einem Vytal-Bowl ausgegeben – es war ein Salat. Seitdem ist das Start-up stetig gewachsen. 150.000 Menschen haben sich bereits die App heruntergeladen, bei der sich Nutzer registrieren müssen. Auch Unternehmen im Rheinland, wie etwa Generali, Ford oder der WDR, nutzen das System in ihren Kantinen. Eine sechsstellige Anzahl von Gefäßen sei bereits im Umlauf, berichtet Breker – und verrät noch eine spannende Zahl: Ab der zehnten Wiederbefüllung sollen die Produkte eine bessere Ökobilanz haben als Einwegverpackungen. Und einige der Schüsseln waren bereits 140-mal im Einsatz. Auf die Idee für Vytal kamen Tim Breker und seine Mitgründer, als sie in ihren vorherigen Jobs regelmäßig bei Lieferdiensten bestellten und die Papierkörbe dann überquollen. Jetzt profitieren die Gründer davon, dass immer mehr Verbraucher auf Nachhaltigkeit in ihrem Alltag achten – und Gastronomen auch durch Gesetze dazu gebracht werden, nach Alternativen zu suchen. Tim Breker verrät bei „Wirtschaft Köln unplugged“ aber auch, auf welche psychologischen Tricks das Start-up setzt, um die Nutzer zur Rückgabe zu motivieren. Nur ein Element davon: Jede Schüssel, jede Pizzabox, jeder Becher hat einen eigenen Namen. Viel Freude beim Zuhören! Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft. DER BUSINESS CLUB DES 21. JAHRHUNDERTS Der Rotonda Business Club ist das größte aktive Netzwerk für unternehmerisch denkende und handelnde Menschen in Deutschland. Unsere 8 Clubstandorte bieten Raum für Beziehungen und neue Ideen. Hier können Sie sich in einem zukunftsorientierten, professionellen Ambiente mit interessanten Menschen austauschen und neue Impulse für Ihr Business gewinnen. Als Mitglied stehen Ihnen unsere Räume und Veranstaltungen in allen wichtigen Städten Deutschlands offen. Unsere Clubmanager sind persönlich für Ihre Anliegen da und kümmern sich aktiv um Ihre Themen und Anforderungen. Selbstverständlich profitieren Sie auch von unserem starken Netzwerk, vielfältigen Services und hochkarätigen Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie! Wirtschaft Köln unplugged ist auch Ihr Podcast! Wir laden Sie ein zum Austausch, Diskutieren und Mitgestalten. Schicken Sie uns Ihr Feedback, Ihre Anregungen und Themenvorschläge via WhatsApp an +49 1573 5498 414 oder per Mail an podcast@rotonda.de!
40:40
September 29, 2021
#19 Pinkbus-Mitgründer Tino Engelmann: „Der Fernbus soll wieder sexy werden.“
„Wir halten nicht an jeder Milchkanne!“ Mit diesem Versprechen tritt das Kölner Unternehmen Pinkbus an – und will attraktive Punkt-zu-Punkt-Städteverbindungen aufbauen. Tino Engelmann und Christian Höber greifen in der Nische des preiswerten Expressverkehrs sowohl den Platzhirsch Flixbus als auch die Deutsche Bahn an. Doch ausgerechnet in der Heimatstadt Köln ist der Service noch nicht am Start. Man bemüht sich intensiv, den Fernbusbahnhof vom ungeliebten Standort am Flughafen in eine Innenstadtlage zu holen. Die Wirtschaftsförderer von „Köln Business“ haben ein offenes Ohr für die Gründer, die über eine ins Leben gerufene Mobilitätskonferenz im Mai 2022 zumindest auf einen Testbetrieb ab Deutz hoffen. Pinkbus-Chef Tino Engelmann berichtet im Podcast auch vom ruckligen Start, als die Deutsche Telekom sich an der Farbgebung der Busse störte und das Start-up mit einer einstweiligen Verfügung zum Umfolieren zwang. Ist der Bus ökologisch eine Konkurrenz zur Bahn? Was tut Pinkbus für den Klimaschutz? Auch darum geht es in dieser Folge von Wirtschaft Köln Unplugged. Viel Spaß beim Zuhören! Viel Spaß bei einer Folge von Wirtschaft Köln Unplugged, die nicht zuletzt ins Auge fasst, wie die Textilbranche auch für mehr Nachhaltigkeit sorgen kann. Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft. DER BUSINESS CLUB DES 21. JAHRHUNDERTS Der Rotonda Business Club ist das größte aktive Netzwerk für unternehmerisch denkende und handelnde Menschen in Deutschland. Unsere 8 Clubstandorte bieten Raum für Beziehungen und neue Ideen. Hier können Sie sich in einem zukunftsorientierten, professionellen Ambiente mit interessanten Menschen austauschen und neue Impulse für Ihr Business gewinnen. Als Mitglied stehen Ihnen unsere Räume und Veranstaltungen in allen wichtigen Städten Deutschlands offen. Unsere Clubmanager sind persönlich für Ihre Anliegen da und kümmern sich aktiv um Ihre Themen und Anforderungen. Selbstverständlich profitieren Sie auch von unserem starken Netzwerk, vielfältigen Services und hochkarätigen Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie! Wirtschaft Köln unplugged ist auch Ihr Podcast! Wir laden Sie ein zum Austausch, Diskutieren und Mitgestalten. Schicken Sie uns Ihr Feedback, Ihre Anregungen und Themenvorschläge via WhatsApp an +49 1573 5498 414 oder per Mail an podcast@rotonda.de!
41:48
September 22, 2021
#18 Salytic-Invest-Vorstand Wolfgang Sawazki: „Privatbankiers verschwinden – aber der Bedarf für individuelle Betreuung bleibt erhalten“
Ob in Unternehmerfamilien, Versorgungswerken oder Stiftungen: In Köln und dem Rheinland schlummert viel Wohlstand – auch wenn die Öffentlichkeit aus Diskretionsgründen meist nur wenig davon erfährt. Wolfgang Sawazki hingegen ist ganz nah dran an dieser Welt. Er ist Vorstand und Mit-Inhaber von Salytic Invest. Der Kölner Vermögensverwalter betreut für seine Kunden stolze 1,3 Milliarden Euro. Und er legt die Summen ausschließlich in sogenannte liquide Mittel an, dazu zählen beispielsweise Aktien, aber nicht Immobilien. Bei „Wirtschaft Köln unplugged“ berichtet Wolfgang Sawazki, wie er mit seinem gut zehnköpfigen Team die Balance hält: Auf der einen Seite sind datengetriebene Analysen wichtig, um die richtigen Titel auszuwählen. Auf der anderen Seite geht es darum, die sehr persönlichen und individuellen Bedürfnisse der Kunden zu verstehen. Er erzählt außerdem, warum ein klarer Fokus wichtig ist, um in der Finanzwelt zu bestehen. Denn viele traditionsreiche Privatbanken sind in den letzten Jahren verschwunden – in Köln etwa das Bankhaus Oppenheim, wo auch Sawazki viele Jahre arbeitete. Und er verrät, ab welcher Anlagesumme sich ein Anruf bei Salytic Invest überhaupt lohnt. Viel Freude bei einer Folge „Wirtschaft Köln unplugged“, in der Sie auch erfahren, was ein Herzchirurg und ein Vermögensverwalter gemeinsam haben! Viel Spaß bei einer Folge von Wirtschaft Köln Unplugged, die nicht zuletzt ins Auge fasst, wie die Textilbranche auch für mehr Nachhaltigkeit sorgen kann. Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft. DER BUSINESS CLUB DES 21. JAHRHUNDERTS Der Rotonda Business Club ist das größte aktive Netzwerk für unternehmerisch denkende und handelnde Menschen in Deutschland. Unsere 8 Clubstandorte bieten Raum für Beziehungen und neue Ideen. Hier können Sie sich in einem zukunftsorientierten, professionellen Ambiente mit interessanten Menschen austauschen und neue Impulse für Ihr Business gewinnen. Als Mitglied stehen Ihnen unsere Räume und Veranstaltungen in allen wichtigen Städten Deutschlands offen. Unsere Clubmanager sind persönlich für Ihre Anliegen da und kümmern sich aktiv um Ihre Themen und Anforderungen. Selbstverständlich profitieren Sie auch von unserem starken Netzwerk, vielfältigen Services und hochkarätigen Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie! Wirtschaft Köln unplugged ist auch Ihr Podcast! Wir laden Sie ein zum Austausch, Diskutieren und Mitgestalten. Schicken Sie uns Ihr Feedback, Ihre Anregungen und Themenvorschläge via WhatsApp an +49 1573 5498 414 oder per Mail an podcast@rotonda.de!
44:03
September 15, 2021
#17 Anna Heller und Steffen Potratz-Heller: „Wir machen Bio-Bier, das hebt uns ab.“
Die kleine Biobrauerei Heller in der Kölner Roonstraße traut sich was: Ihr Versuch, Altbier in Köln herzustellen, machte weit über Köln hinaus Schlagzeilen. Als Gastronomen und Brauer haben Anna Heller und Steffen Potratz-Heller eine harte Corona-Zeit hinter sich. Doch vom eingeschlagenen Weg ist das Ehepaar überzeugt: Nachhaltigkeit steht über allem – diese Ausrichtung lebt der Familienbetrieb im Kwartier Latäng mit vorbildlicher Konsequenz. Geschäftsführerin Anna und Biersommelier Steffen beschreiben, wie sie mit viel Mut zum Experiment ihren Betrieb führen, zu dem auch der Biergarten im Volksgarten und Hellers Brauhaus gehören. Die Chefs erzählen im Podcast des Rotonda Business Club, warum sie mitunter auch in der Abfüllung oder auf dem LKW zu finden sind – und was sie von der Idee halten, alkoholfreies Bier zu brauen. Ist es vernünftig, den Gastronomen die Entscheidung zu überlassen, ihre Gäste nach dem 2G- oder doch 3G-Prinzip auszuwählen? Auch darum geht es in dieser Folge von Wirtschaft Köln Unplugged. Viel Spaß beim Zuhören! Viel Spaß bei einer Folge von Wirtschaft Köln Unplugged, die nicht zuletzt ins Auge fasst, wie die Textilbranche auch für mehr Nachhaltigkeit sorgen kann. Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft. DER BUSINESS CLUB DES 21. JAHRHUNDERTS Der Rotonda Business Club ist das größte aktive Netzwerk für unternehmerisch denkende und handelnde Menschen in Deutschland. Unsere 8 Clubstandorte bieten Raum für Beziehungen und neue Ideen. Hier können Sie sich in einem zukunftsorientierten, professionellen Ambiente mit interessanten Menschen austauschen und neue Impulse für Ihr Business gewinnen. Als Mitglied stehen Ihnen unsere Räume und Veranstaltungen in allen wichtigen Städten Deutschlands offen. Unsere Clubmanager sind persönlich für Ihre Anliegen da und kümmern sich aktiv um Ihre Themen und Anforderungen. Selbstverständlich profitieren Sie auch von unserem starken Netzwerk, vielfältigen Services und hochkarätigen Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie! Wirtschaft Köln unplugged ist auch Ihr Podcast! Wir laden Sie ein zum Austausch, Diskutieren und Mitgestalten. Schicken Sie uns Ihr Feedback, Ihre Anregungen und Themenvorschläge via WhatsApp an +49 1573 5498 414 oder per Mail an podcast@rotonda.de!
53:21
September 8, 2021
#16 PR-Beraterin & Neo-Generalistin Meike Neitz: „Die Kölner Gründerszene hat eine tolle Dynamik“
In der kommenden Woche geht es im Fernsehen wieder los mit einer neuen Staffel der populären Fernsehsendung „Der Höhle der Löwen“ – das Start-up-Casting wird in Köln aufgezeichnet. Und es hat Meike Neitz vor gut fünf Jahren an den Rhein geführt, nachdem sie zuvor unter anderem in Algerien, Indonesien oder der Türkei gearbeitet hatte. Als Beraterin von Touristikunternehmer Vural Öger betreute sie dessen ersten Deals, die bei den Aufzeichnungen entstanden waren. So arbeitete sie sich in die Kölner Digitalszene herein. Danach half Meike Neitz einer ganzen Reihe an Gründerinnen und Gründer dabei, ihre Geschichte in die Medien zu bringen. Gerade macht sie aber schon wieder etwas anderes: Für die Entwicklungshilfeorganisation GIZ ist sie für ein Jahr in Namibia, um dort Start-ups bei ihren ersten Schritten zu helfen. Bei einem kleinen Heimatbesuch im Sommer hat sie bei „Wirtschaft Köln unplugged“ vorbeigeschaut. Im Gespräch berichtet sie, wie die vielen verschiedenen Stationen in ihrem Lebenslauf zusammenhängen – und wie sie gelernt hat, als selbst ernannte „Neo-Generalistin“ einen roten Faden zu finden. Meike Neitz wirft einen Blick auf die Kölner Start-up-Szene: Hier sind die Wege kurz und die Netzwerke eng, aber manches junge Unternehmen könnte noch etwas mutiger über die eigenen Erfolge sprechen. Und sie erzählt, was sie – trotz spannender Aufgaben in Windhoek – an Köln vermisst. Viel Spaß bei einer Folge von Wirtschaft Köln Unplugged, die nicht zuletzt ins Auge fasst, wie die Textilbranche auch für mehr Nachhaltigkeit sorgen kann. Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft. DER BUSINESS CLUB DES 21. JAHRHUNDERTS Der Rotonda Business Club ist das größte aktive Netzwerk für unternehmerisch denkende und handelnde Menschen in Deutschland. Unsere 8 Clubstandorte bieten Raum für Beziehungen und neue Ideen. Hier können Sie sich in einem zukunftsorientierten, professionellen Ambiente mit interessanten Menschen austauschen und neue Impulse für Ihr Business gewinnen. Als Mitglied stehen Ihnen unsere Räume und Veranstaltungen in allen wichtigen Städten Deutschlands offen. Unsere Clubmanager sind persönlich für Ihre Anliegen da und kümmern sich aktiv um Ihre Themen und Anforderungen. Selbstverständlich profitieren Sie auch von unserem starken Netzwerk, vielfältigen Services und hochkarätigen Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie! Wirtschaft Köln unplugged ist auch Ihr Podcast! Wir laden Sie ein zum Austausch, Diskutieren und Mitgestalten. Schicken Sie uns Ihr Feedback, Ihre Anregungen und Themenvorschläge via WhatsApp an +49 1573 5498 414 oder per Mail an podcast@rotonda.de!
32:57
September 1, 2021
#15 Modehaus-Chefin Theresa Weingarten: „Wir konnten Reiner Calmund und Helmut Kohl glücklich machen“
„Am Friesenplatz liegt mein Herz“, sagt Theresa Weingarten. Schon als kleines Kind verbrachte sie viel Zeit auf dem Karussell im Modegeschäft, das ihre Urgroßeltern 1930 gegründet haben. Das Unternehmen ist eine Kölner Institution, nun führt es die 33-jährige Betriebswirtin gemeinsam mit ihrer Mutter. Wenn sie dürfte, würde sie gerne den Friesenplatz am liebsten komplett freigeben für Außengastronomie, für saisonale Angebote wie Pop-up-Märkte. Vor allem unbürokratisch möchte sie die Aufenthaltsqualität erhöhen. Im Podcast erzählt Theresa Weingarten, wie das Unternehmen mit persönlichem Service und einer Spezialisierung auf große Größen punktet.  Sie erklärt, warum sie glücklich ist, am Standort Friesenplatz zu sein – abseits des Mainstreams. Die Chefin erklärt, warum der stationäre Mode-Einzelhandel auch in Zeiten harter Online-Konkurrenz bestehen kann und wieso sie hin und wieder selbst „auf der Verkaufsfläche“ zu finden ist. „Der Kunde will den einfachsten Weg gehen. Bei uns kann man über alle Kanäle kaufen“, sagt sie. Theresa Weingarten erklärt, warum sie zuletzt eine Wettbewerbsverzerrung in Richtung Online-Handel erlebt hat - und wieso sie selber in der Pandemie Amazon und Zalando genutzt hat. Wieso sie ihre persönliche Garderobe lieber im Urlaub einkauft – auch das erzählt Theresa Weingarten im Podcast des Rotonda Business Club. Viel Spaß bei einer Folge von Wirtschaft Köln Unplugged, die nicht zuletzt ins Auge fasst, wie die Textilbranche auch für mehr Nachhaltigkeit sorgen kann. Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft. DER BUSINESS CLUB DES 21. JAHRHUNDERTS Der Rotonda Business Club ist das größte aktive Netzwerk für unternehmerisch denkende und handelnde Menschen in Deutschland. Unsere 8 Clubstandorte bieten Raum für Beziehungen und neue Ideen. Hier können Sie sich in einem zukunftsorientierten, professionellen Ambiente mit interessanten Menschen austauschen und neue Impulse für Ihr Business gewinnen. Als Mitglied stehen Ihnen unsere Räume und Veranstaltungen in allen wichtigen Städten Deutschlands offen. Unsere Clubmanager sind persönlich für Ihre Anliegen da und kümmern sich aktiv um Ihre Themen und Anforderungen. Selbstverständlich profitieren Sie auch von unserem starken Netzwerk, vielfältigen Services und hochkarätigen Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie! Wirtschaft Köln unplugged ist auch Ihr Podcast! Wir laden Sie ein zum Austausch, Diskutieren und Mitgestalten. Schicken Sie uns Ihr Feedback, Ihre Anregungen und Themenvorschläge via WhatsApp an +49 1573 5498 414 oder per Mail an podcast@rotonda.de!
50:45
August 25, 2021
#14 Volt-Stadtrat Christian Achtelik: „Köln hat ganz sicher einiges aufzuholen“
Der Haushalt der Stadt Köln allein ist ein Stückchen größer als der des gesamten Saarlandes. Verwaltet wird das Geld hier aber von „Feierabendpolitikern“ – so nennt sich auch Christian Achtelik mit einem kleinen Augenzwinkern. Vor gut zwei Jahren war er nur ein neugieriger Bürger, heute ist er stellvertretender Fraktionsvorsitzender der recht frisch gegründeten Partei Volt. Die hat bei der Kommunalwahl 2019 aus dem Stand vier Mandate in Köln geholt und ist jetzt der Juniorpartner im Ratsbündnis neben Grünen und CDU. Mit einem ambitionierten Programm ist die Partei angetreten: „Autoarme Innenstadt wie in Madrid“, „Sozialer Wohnungsbau wie in Wien“ oder „Fahrradfahren wie in Kopenhagen“ stand auf den Plakaten. Jetzt sind Achtelik und seine Kolleginnen und Kollegen aber im Alltag angekommen: Dazu gehören lange Sitzungen, zahlreiche Kompromisse und die eine oder andere Entscheidung, auf die man als Volt vielleicht gerne verzichtet hätte – bei „Wirtschaft Köln unplugged“ sprechen wir auch über die Personalien, die zuletzt den Rat und die Stadt bewegten. Doch Christian Achtelik ist überzeugt, dass sich die Arbeit lohnt. Im Podcast spricht er über das Potenzial einer „Smart City Cologne“, über Solardächer, Seilbahnen, Wasserbusse und über eine mögliche „Staugebühr“, die die Ausfallstraßen zu Stoßzeiten entlasten könnte. Er berichtet, was ihn mit Anfang 30 neben seinem Job als Berater überhaupt dazu gebracht hat, sich für und in Köln politisch zu engagieren. Und er sagt, wieso er davon ausgeht, dass Volt das Schicksal der Piratenpartei erspart bleibt. Viel Spaß bei einer Folge von Wirtschaft Köln Unplugged, die nicht zuletzt ins Auge fasst, wie Zusammenarbeit in Unternehmen klappen kann – auch ohne den liebgewonnenen Austausch an der Bürokaffeemaschine. Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft. DER BUSINESS CLUB DES 21. JAHRHUNDERTS Der Rotonda Business Club ist das größte aktive Netzwerk für unternehmerisch denkende und handelnde Menschen in Deutschland. Unsere 8 Clubstandorte bieten Raum für Beziehungen und neue Ideen. Hier können Sie sich in einem zukunftsorientierten, professionellen Ambiente mit interessanten Menschen austauschen und neue Impulse für Ihr Business gewinnen. Als Mitglied stehen Ihnen unsere Räume und Veranstaltungen in allen wichtigen Städten Deutschlands offen. Unsere Clubmanager sind persönlich für Ihre Anliegen da und kümmern sich aktiv um Ihre Themen und Anforderungen. Selbstverständlich profitieren Sie auch von unserem starken Netzwerk, vielfältigen Services und hochkarätigen Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie! Wirtschaft Köln unplugged ist auch Ihr Podcast! Wir laden Sie ein zum Austausch, Diskutieren und Mitgestalten. Schicken Sie uns Ihr Feedback, Ihre Anregungen und Themenvorschläge via WhatsApp an +49 1573 5498 414 oder per Mail an podcast@rotonda.de!
38:48
August 18, 2021
#13 Zoom-Deutschlandchef Peer Stemmler: „Wir bieten heute die höchsten Sicherheitsstufen.“
Die Corona-Pandemie hat das US-Unternehmen Zoom fast über Nacht zu einem der gefragtesten Dienstleister für vernetztes Arbeiten gemacht. Videokonferenzen, die stabil laufen und sogar mehrere Tausend Teilnehmer einbinden – das ist eine der Stärken von Zoom. Als Peer Stemmler 2019 bei Zoom die Geschäfte für Deutschland, Österreich und die Schweiz in die Hand nahm, konnte er nicht ahnen, wie explosionsartig das börsennotierte Unternehmen wachsen würde. Der Wuppertaler erklärt im Podcast „Wirtschaft Köln Unplugged“, wie Zoom das rasante Wachstum verkraften konnte und welche Ziele sich der Konzern aus San José für die Zukunft steckt. Auch die Debatte rund um das Thema Datenschutz führt Stemmler selbstbewusst. Aus anfänglichen Pannen habe man gelernt, das Produkt wurde verbessert, die Imagekorrektur ist im vollen Gang. „Heute bieten wir die höchsten Sicherheitsstufen“, sagt der Ingenieur. Als Hauptquartier für Deutschland, den wichtigsten Auslandsmarkt von Zoom, hat sich Stemmler Köln ausgesucht. Wieso die Wahl auf ein Büro am Friesenplatz fiel – auch das erzählt Stemmler im Podcast des Rotonda Business Club. Viel Spaß bei einer Folge von Wirtschaft Köln Unplugged, die nicht zuletzt ins Auge fasst, wie Zusammenarbeit in Unternehmen klappen kann – auch ohne den liebgewonnenen Austausch an der Bürokaffeemaschine. Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft. DER BUSINESS CLUB DES 21. JAHRHUNDERTS Der Rotonda Business Club ist das größte aktive Netzwerk für unternehmerisch denkende und handelnde Menschen in Deutschland. Unsere 8 Clubstandorte bieten Raum für Beziehungen und neue Ideen. Hier können Sie sich in einem zukunftsorientierten, professionellen Ambiente mit interessanten Menschen austauschen und neue Impulse für Ihr Business gewinnen. Als Mitglied stehen Ihnen unsere Räume und Veranstaltungen in allen wichtigen Städten Deutschlands offen. Unsere Clubmanager sind persönlich für Ihre Anliegen da und kümmern sich aktiv um Ihre Themen und Anforderungen. Selbstverständlich profitieren Sie auch von unserem starken Netzwerk, vielfältigen Services und hochkarätigen Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie! Wirtschaft Köln unplugged ist auch Ihr Podcast! Wir laden Sie ein zum Austausch, Diskutieren und Mitgestalten. Schicken Sie uns Ihr Feedback, Ihre Anregungen und Themenvorschläge via WhatsApp an +49 1573 5498 414 oder per Mail an podcast@rotonda.de!
48:60
August 11, 2021
#12 Blaenk-Gründer Martin Bressem: „Im Handel ist kein Leben drin“
Was haben eine gute Party und ein Einkaufsbummel gemeinsam? In den meisten Fällen viel zu wenig, wenn man Martin Bressem fragt. Mit seinem Start-up Blaenk will er mal eben den Handel auf den Kopf stellen. Damit fängt er gerade mitten auf der Schildergasse an. In dem Ladenlokal soll das Einkaufen zum Erlebnis werden – mit der aufwändigen Präsentation von Produkten, mit kleinen und großen Veranstaltungen und der Verknüpfung von analogem Bummeln und digitalem Shoppen. Eine bunter Mix an Herstellern findet dieses neue Konzept spannend: Dazu gehören etwa bekannte Konzerne wie Mercedes oder Melitta, Direct-to-Consumer-Marken wie Blackroll oder auch junge Kölner Start-ups wie Wild Baboon. Das Besondere: Blaenk wird von den Herstellern für die Präsentation und Beratung bezahlt und lebt nicht von der Handelsmarge. Statt viel zu verkaufen will das Start-up also das richtige verkaufen – und die Kunden in ihren Store locken, die für die Marken spannend sind. Dieses Konzept nennt sich „Retail-as-a-Service“ und wird in der Branche weltweit gerade gefeiert. Bis er auf der Schildergasse ankam, hat Martin Bressem einige Stationen hinter sich gebracht: Von der Kindheit in den USA bis zu Jahren als Party-Veranstalter – mal mit, mal explizit ohne Alkohol. Wie er schließlich an der Schnittstelle von Events, Immobilien und Handel ankam, erzählt er bei „Wirtschaft Köln unplugged“. Zudem blickt er skeptisch auf die Rabattschlachten, die er auch auf den traditionsreichen Shoppingmeilen wie Schildergasse oder Hohe Straße geschlagen werden. Und er berichtet, warum „Köllefornia“ den Vergleich mit dem Start-up-Wunderland Kalifornien nicht scheuen muss. Viel Freude beim Zuhören! PS: Wenn Sie die Kölner Handelswelt interessiert, haben Sie vielleicht Lust auf unseren Live-Podcast mit Theresa Weingarten, Geschäftsführerin des traditionsreichen Modehauses am Friesenplatz. Sie spricht am Montag, 23. August, um 16 Uhr, mit Stefan Merx. Zur kostenfreien Anmeldung für den Live-Stream geht es hier entlang: https://rotonda.de/programm/wirtschaft-koln-unplugged-live-video-podcast/ Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft. DER BUSINESS CLUB DES 21. JAHRHUNDERTS Der Rotonda Business Club ist das größte aktive Netzwerk für unternehmerisch denkende und handelnde Menschen in Deutschland. Unsere 8 Clubstandorte bieten Raum für Beziehungen und neue Ideen. Hier können Sie sich in einem zukunftsorientierten, professionellen Ambiente mit interessanten Menschen austauschen und neue Impulse für Ihr Business gewinnen. Als Mitglied stehen Ihnen unsere Räume und Veranstaltungen in allen wichtigen Städten Deutschlands offen. Unsere Clubmanager sind persönlich für Ihre Anliegen da und kümmern sich aktiv um Ihre Themen und Anforderungen. Selbstverständlich profitieren Sie auch von unserem starken Netzwerk, vielfältigen Services und hochkarätigen Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie! Wirtschaft Köln unplugged ist auch Ihr Podcast! Wir laden Sie ein zum Austausch, Diskutieren und Mitgestalten. Schicken Sie uns Ihr Feedback, Ihre Anregungen und Themenvorschläge via WhatsApp an +49 1573 5498 414 oder per Mail an podcast@rotonda.de!
44:53
August 4, 2021
#11 Wildling-Gründerin Anna Yona: „Wir wollen gemeinsam etwas bewegen mit unserer Arbeit.“
Wer Schuhe produziert, will möglichst viel Umsatz und Gewinn machen, im Eiltempo Kollektionen  nachschieben – und also am besten schnell wachsen? Das mag auf viele zutreffen, nicht aber auf Anna Yona. Sie hat in gemeinsam mit ihrem Mann Ran das Unternehmen Wildling Shoes gegründet – und ab Stunde Null zahlreiche Gesetze der Branche über den Haufen geworfen. Nicht nur, wie ein Schuh aufgebaut sein soll, wurde hinterfragt und neu gedacht. Auch der Bezug der Rohstoffe, der Umgang mit Fertigungsbetrieben und die Arbeitsorganisation folgt bei Wildling einer neuen Logik, die auf Bessermachen zielt. Homeoffice ist normal. Alles, was unnötige Ressourcen bindet und das Klima belastet, ist auf der Streichliste: Büros, Pendelei – und auch Ladengeschäfte. Im Podcast erklärt Anna Yona, wie es zur Idee kam, was sie wirklich antreibt und wie es Wildling schafft, die gut 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter effizient, motiviert und gutgelaunt im Homeoffice werkeln zu lassen. Wildling ist für den Deutschen Gründerpreis 2021 nominiert. Viel Spaß bei einer Folge von Wirtschaft Köln Unplugged, die eine Ermunterung ist für Aufbruch, für Selbstbestimmung und unternehmerische Freiheit im besten Sinne. Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft. DER BUSINESS CLUB DES 21. JAHRHUNDERTS Der Rotonda Business Club ist das größte aktive Netzwerk für unternehmerisch denkende und handelnde Menschen in Deutschland. Unsere 8 Clubstandorte bieten Raum für Beziehungen und neue Ideen. Hier können Sie sich in einem zukunftsorientierten, professionellen Ambiente mit interessanten Menschen austauschen und neue Impulse für Ihr Business gewinnen. Als Mitglied stehen Ihnen unsere Räume und Veranstaltungen in allen wichtigen Städten Deutschlands offen. Unsere Clubmanager sind persönlich für Ihre Anliegen da und kümmern sich aktiv um Ihre Themen und Anforderungen. Selbstverständlich profitieren Sie auch von unserem starken Netzwerk, vielfältigen Services und hochkarätigen Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie! Wirtschaft Köln unplugged ist auch Ihr Podcast! Wir laden Sie ein zum Austausch, Diskutieren und Mitgestalten. Schicken Sie uns Ihr Feedback, Ihre Anregungen und Themenvorschläge via WhatsApp an +49 1573 5498 414 oder per Mail an podcast@rotonda.de!
44:43
July 28, 2021
#10 Sugartrends-Gründer Christian Schwarzkopf: „Ein Drittel der Läden und Boutiquen muss langfristig umplanen“
Haben Sie gerade Zeit für einen digitalen Einkaufsspaziergang? Wir starten in einer schönen Schmuckboutique in Tel Aviv, schlendern per Klick weiter zu einem Accessoire-Shop in Amsterdam – und landen schließlich in einer kleinen Kunsthandlung in der Kölner Südstadt. Mit dem Marktplatz Sugartrends baut Christian Schwarzkopf seit einigen Jahren eine Art digitales Schaufenster für kleine und lokale Händler und Boutiquen auf. Das soll den Besitzerinnen und Inhabern helfen, sich gegen die Marktmacht eines Amazons zur Wehr zu setzen. 500 Läden aus dutzenden Städten weltweit machen schon mit, inklusive knapp 40 Kölner Geschäfte – aus Nippes, Ehrenfeld, Lindenthal und Co. Um die 50.000 Produkte sind bei Sugartrends, das sein Büro mitten im Belgischen Viertel hat, heute bereits zu finden. Doch der Aufbau war mühsam, wie Christian Schwarzkopf bei „Wirtschaft Köln unplugged“ berichtet. Denn nicht alle Händler sind von vorneherein vom Online-Verkauf begeistert, viele setzen gerade auf die persönliche Beratung in ihrem Geschäft. Im Podcast berichte Schwarzkopf, wieso er an das Potenzial von Ladengeschäften glaubt – die Händler sind für ihn „kleine Influencer“, die besonders früh und besonders gut neue Marken aufspüren und Trends erkennen. Dennoch ist er fest davon überzeugt ist, dass ein digitaler Auftritt – parallel zum Laden – unverzichtbar ist, wenn die Geschäfte langfristig gegen Online-Giganten auf der einen Seite und steigende Mieten auf der anderen Seite bestehen wollen. Er erzählt, wieso Corona erst mit etwas Verzögerung für einen Anfragen-Ansturm auf Sugartrends sorgte. Und er berichtet, wann er selbst die Begeisterung für den Handel entwickelte. Kleines Geheimnis: Es ging schon in der Schulzeit mit nicht ganz legalen Aktivitäten los. Viel Freude beim Zuhören! Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft. DER BUSINESS CLUB DES 21. JAHRHUNDERTS Der Rotonda Business Club ist das größte aktive Netzwerk für unternehmerisch denkende und handelnde Menschen in Deutschland. Unsere 8 Clubstandorte bieten Raum für Beziehungen und neue Ideen. Hier können Sie sich in einem zukunftsorientierten, professionellen Ambiente mit interessanten Menschen austauschen und neue Impulse für Ihr Business gewinnen. Als Mitglied stehen Ihnen unsere Räume und Veranstaltungen in allen wichtigen Städten Deutschlands offen. Unsere Clubmanager sind persönlich für Ihre Anliegen da und kümmern sich aktiv um Ihre Themen und Anforderungen. Selbstverständlich profitieren Sie auch von unserem starken Netzwerk, vielfältigen Services und hochkarätigen Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie! Wirtschaft Köln unplugged ist auch Ihr Podcast! Wir laden Sie ein zum Austausch, Diskutieren und Mitgestalten. Schicken Sie uns Ihr Feedback, Ihre Anregungen und Themenvorschläge via WhatsApp an +49 1573 5498 414 oder per Mail an podcast@rotonda.de!
47:55
July 21, 2021
#9 Chef Auktionshaus Van Ham Markus Eisenbeis: „Keine Kunst ohne Kunstmarkt“
Kunstauktionen sind ein Geschäft, das vielen als elitär und sehr weit weg vorkommt. Sotheby´s und Christie´s hat man mal gehört – doch dass mitten in Köln ganz ähnliche Versteigerungen stattfinden, bekommen nicht viele mit. Markus Eisenbeis hat mit seinem Unternehmen Van Ham eines der namhaftesten Auktionshäuser in Deutschland aufgebaut. Mit 60 festen Mitarbeiter*innen in Köln-Raderthal stemmt er rund 14 Großauktionen im Jahr, hinzu kommt eine zunehmende Zahl von „online only“-Versteigerungen. Rund 40 Millionen Umsatz, mehr als 50.000 potenzielle Käufer auf der ganzen Welt finden sich in Eisenbeis´ Kundenkartei. Wenn jemand eine Kunstsammlung mit 2000 Werken auf einen Schlag auflösen und veräußern möchte? Für ihn logistisch kein Problem. Eisenbeis Ziel: Er will die Auktionen mehr ins Licht der Öffentlichkeit bringen – und wünscht sich auch mehr Anerkennung für die Funktion dieses „Sekundärmarktes“. „Keine Kunst ohne Kunstmarkt“, sagt Eisenbeis im Podcast von Wirtschaft Köln Unplugged. Im Gespräch erklärt Eisenbeis nicht nur seine persönliche Sicht auf Kunst und die Gesetzmäßigkeiten des Marktes, sondern gibt überraschende und anekdotische Einblicke in das Auktionswesen. Was passiert emotional, wenn der Hammer fällt? Wie war es, als er sein erstes Millionengemälde unter den Hammer gebracht hat? Und warum sollte man skeptisch sein, wenn Banksy scheinbar überraschend ein Werk mitten in einer Auktion schreddert – wie 2018 in London geschehen. All das beantwortet Markus Eisenbeis in Wirtschaft Köln Unplugged. Viel Freude beim Zuhören! Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft. DER BUSINESS CLUB DES 21. JAHRHUNDERTS Der Rotonda Business Club ist das größte aktive Netzwerk für unternehmerisch denkende und handelnde Menschen in Deutschland. Unsere 8 Clubstandorte bieten Raum für Beziehungen und neue Ideen. Hier können Sie sich in einem zukunftsorientierten, professionellen Ambiente mit interessanten Menschen austauschen und neue Impulse für Ihr Business gewinnen. Als Mitglied stehen Ihnen unsere Räume und Veranstaltungen in allen wichtigen Städten Deutschlands offen. Unsere Clubmanager sind persönlich für Ihre Anliegen da und kümmern sich aktiv um Ihre Themen und Anforderungen. Selbstverständlich profitieren Sie auch von unserem starken Netzwerk, vielfältigen Services und hochkarätigen Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie! Wirtschaft Köln unplugged ist auch Ihr Podcast! Wir laden Sie ein zum Austausch, Diskutieren und Mitgestalten. Schicken Sie uns Ihr Feedback, Ihre Anregungen und Themenvorschläge via WhatsApp an +49 1573 5498 414 oder per Mail an podcast@rotonda.de!
55:40
July 14, 2021
#8 New-Work-Beraterin Ursula Vranken: „Es ist ein guter Zeitpunkt, um über die Arbeit als Ganzes nachzudenken“
Wissen Sie schon, wie Sie nach den Sommerferien arbeiten werden – und vor allem: wo? In diesen Wochen geht es in vielen Unternehmen hoch her: Wie viel Homeoffice tut dem Team gut, wie viel Flexibilität aus der Corona-Zeit soll wieder zurückgedreht werden? Ursula Vranken beschäftigt sich seit vielen Jahren mit den Veränderungen in der Arbeitswelt – und hilft Führungskräften und Mitarbeitern dabei, durch den Dschungel an Schlagwörtern rund um „New Work“ zu navigieren. Die studierte Geistes- und Arbeitswissenschaftlerin war lange Zeit selbst als Bildungsreferentin in Unternehmen tätig – und erlebte dort einen misstrauischen Chef, der sogar ihren Papierkorb durchwühlte. „So willst du nicht arbeiten“, erinnert sich Vranken bei „Wirtschaft Köln unplugged“ an diese Zeit. Seitdem begleitet sie Unternehmen dabei, es besser zu machen. Mit ihrem Kölner Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation (IPA) berät sie aktuell beispielsweise den Impfstoffhersteller Biontech. Aber auch Köln Business, die ausgegründete Wirtschaftsförderung der Stadt, hat sie beim Aufbau unterstützt. Im Podcast berichtet Ursula Vranken davon, welches Beratungsprojekt sie in Köln aktuell sehr reizen würde. Sie spricht darüber, wie sich das Bild der Stadt durch den Wandel der Arbeitswelt verändern könnte. Und natürlich geht es auch um den kölschen Klüngel. Denn eigentlich besteht der ja vor allem aus Nähe und Netzwerken – zwei Kernbegriffe, wenn es um „New Work“ geht. Viel Freude beim Gespräch! Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft. DER BUSINESS CLUB DES 21. JAHRHUNDERTS Der Rotonda Business Club ist das größte aktive Netzwerk für unternehmerisch denkende und handelnde Menschen in Deutschland. Unsere 8 Clubstandorte bieten Raum für Beziehungen und neue Ideen. Hier können Sie sich in einem zukunftsorientierten, professionellen Ambiente mit interessanten Menschen austauschen und neue Impulse für Ihr Business gewinnen. Als Mitglied stehen Ihnen unsere Räume und Veranstaltungen in allen wichtigen Städten Deutschlands offen. Unsere Clubmanager sind persönlich für Ihre Anliegen da und kümmern sich aktiv um Ihre Themen und Anforderungen. Selbstverständlich profitieren Sie auch von unserem starken Netzwerk, vielfältigen Services und hochkarätigen Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie! Wirtschaft Köln unplugged ist auch Ihr Podcast! Wir laden Sie ein zum Austausch, Diskutieren und Mitgestalten. Schicken Sie uns Ihr Feedback, Ihre Anregungen und Themenvorschläge via WhatsApp an +49 1573 5498 414 oder per Mail an podcast@rotonda.de!
42:27
July 7, 2021
#7 Deutz-Vorstand Markus Müller: „Wir müssen klimaschonende Wege finden, um Mobilität zu ermöglichen.“
Wie baut man einen CO2-neutralen Motor? Vor dieser Herausforderung steht nicht nur die gesamte Automobilindustrie, sondern ganz konkret auch Dr. Markus Müller, Vorstand der Deutz AG. Das Kölner Traditionsunternehmen baut wahre Kraftprotze, denn die großen Motoren „Made in Cologne“ treiben Bau- und Landmaschinen an. Wie es gelingt, die Herausforderungen des Klimaschutzes einerseits anzunehmen und dennoch das Kerngeschäft mit Verbrennungsmotoren profitabel zu gestalten – das ist ein Thema im neuen Podcast Wirtschaft Köln Unplugged. Markus Müller wechselte im März 2021 in den Vorstand der Deutz AG, wo er nun als CTO die Forschung & Entwicklung verantwortet. Der promovierte Maschinenbau-Ingenieur begann seine Laufbahn ganz bodenständig: mit einer Lehre zum Kfz-Mechaniker. Heute entscheidet Müller maßgeblich mit, auf welche Antriebstechnologie die Deutz AG in Zukunft setzen wird. Diesel? Gas? Elektro? Wasserstoff? Oder doch einen Mix aus alldem? Technologieoffenheit ist sein Codewort. Also: Wird ein Mähdrescher mal mit Batterie fahren? Was kann man von Bootsbauern lernen? Wie funktioniert das Baumaschinen-Business in China? Und welche Rolle spielt Deutz als wichtiger Arbeitgeber in der Millionenstadt Köln? All das beantwortet Markus Müller in Wirtschaft Köln Unplugged. Und nun viel Freude beim Zuhören! Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft. DER BUSINESS CLUB DES 21. JAHRHUNDERTS Der Rotonda Business Club ist das größte aktive Netzwerk für unternehmerisch denkende und handelnde Menschen in Deutschland. Unsere 8 Clubstandorte bieten Raum für Beziehungen und neue Ideen. Hier können Sie sich in einem zukunftsorientierten, professionellen Ambiente mit interessanten Menschen austauschen und neue Impulse für Ihr Business gewinnen. Als Mitglied stehen Ihnen unsere Räume und Veranstaltungen in allen wichtigen Städten Deutschlands offen. Unsere Clubmanager sind persönlich für Ihre Anliegen da und kümmern sich aktiv um Ihre Themen und Anforderungen. Selbstverständlich profitieren Sie auch von unserem starken Netzwerk, vielfältigen Services und hochkarätigen Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie! Wirtschaft Köln unplugged ist auch Ihr Podcast! Wir laden Sie ein zum Austausch, Diskutieren und Mitgestalten. Schicken Sie uns Ihr Feedback, Ihre Anregungen und Themenvorschläge via WhatsApp an +49 1573 5498 414 oder per Mail an podcast@rotonda.de!
38:23
June 30, 2021
#6 Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer zu Köln Garrelt Duin: „Wir können nicht alle nur im Naturschutzreservat leben“
Der Lieferwagen parkt die Einfahrt zu – und in der Wohnung obendrüber wird ab sieben Uhr gebohrt. Hand aufs Herz: Wann haben Sie sich zuletzt über Handwerker geärgert? Und andersherum: Wann haben Sie zuletzt auf eine Fliesenlegerin, einen Elektriker, einen Dachdecker gewartet, den Sie dringend benötigen? Garrelt Duin kennt die Spannbreite der Herausforderungen, die das Handwerk immer wieder meistern muss, nur zu gut. Als Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Köln kümmert er sich seit knapp zwei Jahren um die Belange der mehr als 30.000 Betriebe aus Köln und dem Umland. Und er tritt gegenüber der Stadtverwaltung und der Politik energisch für die Belange der Unternehmer und Beschäftigten ein. Zu tun gibt es viel. Einige der kleinen Unternehmen, wie etwa die Messebauer, haben ein schwieriges Jahr hinter sich. Viele andere Betriebe sind jedoch händeringend auf der Suche nach Nachwuchs, um die vielen Anfragen von Kölner Kunden bedienen zu können. Garrelt Duin wirbt bei „Wirtschaft Köln unplugged“ um Verständnis für längere Wartezeiten. Und warnt davor, den Handwerkern das Arbeiten in der Stadt immer weiter zu erschweren – auch wenn sie manchmal Lärm machen: „Für mich ist das Lebendigkeit, das pralle Leben“, sagt Garrelt Duin im Gespräch. Er selbst hat seine Heimat nun in Köln gefunden. Aufgewachsen ist er in Ostfriesland. Nach einigen Jahren im Bundestag wurde er dann 2012 Minister in NRW – und war unter Hannelore Kraft fünf Jahre für Wirtschaft, Industrie, Energie, Mittelstand und das Handwerk zuständig. Im Podcast berichtet er, wie sich der Wechsel von der Politik auf die Funktionärsseite anfühlte. Und er verrät, welchen Handwerksberuf er wählen würde, falls ein solcher Jobwechsel anstünde. Viel Freude beim Zuhören! Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft. DER BUSINESS CLUB DES 21. JAHRHUNDERTS Der Rotonda Business Club ist das größte aktive Netzwerk für unternehmerisch denkende und handelnde Menschen in Deutschland. Unsere 8 Clubstandorte bieten Raum für Beziehungen und neue Ideen. Hier können Sie sich in einem zukunftsorientierten, professionellen Ambiente mit interessanten Menschen austauschen und neue Impulse für Ihr Business gewinnen. Als Mitglied stehen Ihnen unsere Räume und Veranstaltungen in allen wichtigen Städten Deutschlands offen. Unsere Clubmanager sind persönlich für Ihre Anliegen da und kümmern sich aktiv um Ihre Themen und Anforderungen. Selbstverständlich profitieren Sie auch von unserem starken Netzwerk, vielfältigen Services und hochkarätigen Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie! Wirtschaft Köln unplugged ist auch Ihr Podcast! Wir laden Sie ein zum Austausch, Diskutieren und Mitgestalten. Schicken Sie uns Ihr Feedback, Ihre Anregungen und Themenvorschläge via WhatsApp an +49 1573 5498 414 oder per Mail an podcast@rotonda.de!
46:16
June 23, 2021
#5 Ryzon-Gründer Mario Konrad: „Man kann Menschen nicht 8 Stunden im Büro wegschließen.“
Triathlon zieht immer mehr Menschen in den Bann. Ohne Ehrgeiz und Trainingsfleiß ist die Ausdauerleistung aus Schwimmen, Radfahren und Laufen nicht zu bewältigen. Und Triathleten achten auf ihre Ausrüstung – schließlich geht es um Minuten, wenn nicht gar Sekunden. Der Volkswirt Mario Konrad kennt als ehemaliger Leistungssportler die deutsche Triathlon-Szene aus dem Effeff. Praktisch aus dem Kofferraum hat er gemeinsam mit seinem Bruder Markus bei großen Events Zubehör und Bekleidung verkauft. Das lief so gut, dass er auf die Idee kam, eine eigene Kollektion von Rennanzügen aufzulegen und zu verkaufen. Die Kölner Marke RYZON war geboren, spezialisiert auf Triathlon-Bekleidung und cooles Zubehör. Zum Kult wurde RYZON spätestens, als Deutschlands erfolgreichster Triathlet, Jan Frodeno, 2019 in einem RYZON-Anzug den Ironman in Hawaii gewann. Das war kein Zufall: Frodeno gehört zu den Gesellschaftern von RYZON. Wie es zu dieser Partnerschaft kam, was RYZON mit dem neuen Hauptquartier in der ehemaligen Markthalle im Belgischen Viertel vorhat – und wieso Direct-to-Consumer-Marken derzeit so durchstarten, das verrät Mario Konrad in Wirtschaft Köln Unplugged. Viel Freude beim Zuhören! Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft. DER BUSINESS CLUB DES 21. JAHRHUNDERTS Der Rotonda Business Club ist das größte aktive Netzwerk für unternehmerisch denkende und handelnde Menschen in Deutschland. Unsere 8 Clubstandorte bieten Raum für Beziehungen und neue Ideen. Hier können Sie sich in einem zukunftsorientierten, professionellen Ambiente mit interessanten Menschen austauschen und neue Impulse für Ihr Business gewinnen. Als Mitglied stehen Ihnen unsere Räume und Veranstaltungen in allen wichtigen Städten Deutschlands offen. Unsere Clubmanager sind persönlich für Ihre Anliegen da und kümmern sich aktiv um Ihre Themen und Anforderungen. Selbstverständlich profitieren Sie auch von unserem starken Netzwerk, vielfältigen Services und hochkarätigen Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie! Wirtschaft Köln unplugged ist auch Ihr Podcast! Wir laden Sie ein zum Austausch, Diskutieren und Mitgestalten. Schicken Sie uns Ihr Feedback, Ihre Anregungen und Themenvorschläge via WhatsApp an +49 1573 5498 414 oder per Mail an podcast@rotonda.de!
56:19
June 16, 2021
#4 Kölnmesse-Chef Gerald Böse: „Wir glauben fest an den Messeherbst 2021.“
284.000 Quadratmeter groß ist das Gelände der Kölnmesse in Deutz – etwa halb so groß wie der Stadtteil Mauenheim. Doch seit gut einem Jahr blickt Gerald Böse aus seinem Büro auf Hallen, die überwiegend leer stehen. Als Chef der Kölnmesse musste er das Unternehmen nach einem Rekordjahr durch ein tiefes Tal steuern. Was macht das mit einem Manager, der eigentlich am liebsten Vollgas gibt? Bei Wirtschaft Köln unplugged berichtet Böse aus den Erfahrungen eines schwierigen Jahres. Dennoch blickt er optimistisch nach vorne: Schon im Herbst soll es in Deutz wieder richtig brummen. Und auch langfristig sieht Gerald Böse die Kölnmesse gut gerüstet: Ein neues Konferenzzentrum soll ab 2024 eine ganz neue Art von Veranstaltungen ermöglichen – dutzendfach im Jahr muss Böse nämlich aktuell großen Firmen oder Verbänden absagen, weil die passenden Flächen noch fehlen. Im Podcast erzählt der Manager, wie sein Unternehmen an den passenden Formaten für den Kölner Messekalender bastelt: Dazu gehört das (vorläufige?) Ende der traditionsreichen Photokina ebenso wie der Start der Mobilitätsmesse Polis Mobility. Und auch Böse ist gespannt, wie sich das rechtsrheinische Köln in den kommenden Jahren verändern wird, wenn rund um das Messegelände neue Wohngebiete und Büroparks entstehen: Meckern die zukünftigen Deutzer Bürger, wenn die Lastwagen der Aussteller durch das Viertel donnern? Viel Freude beim Zuhören! Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft. DER BUSINESS CLUB DES 21. JAHRHUNDERTS Der Rotonda Business Club ist das größte aktive Netzwerk für unternehmerisch denkende und handelnde Menschen in Deutschland. Unsere 8 Clubstandorte bieten Raum für Beziehungen und neue Ideen. Hier können Sie sich in einem zukunftsorientierten, professionellen Ambiente mit interessanten Menschen austauschen und neue Impulse für Ihr Business gewinnen. Als Mitglied stehen Ihnen unsere Räume und Veranstaltungen in allen wichtigen Städten Deutschlands offen. Unsere Clubmanager sind persönlich für Ihre Anliegen da und kümmern sich aktiv um Ihre Themen und Anforderungen. Selbstverständlich profitieren Sie auch von unserem starken Netzwerk, vielfältigen Services und hochkarätigen Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie! Wirtschaft Köln unplugged ist auch Ihr Podcast! Wir laden Sie ein zum Austausch, Diskutieren und Mitgestalten. Schicken Sie uns Ihr Feedback, Ihre Anregungen und Themenvorschläge via WhatsApp an +49 1573 5498 414 oder per Mail an podcast@rotonda.de!
53:24
June 9, 2021
#3 KiWi-Verlagschefin Kerstin Gleba: „Mit Büchern kann man streiten lernen.“
Kerstin Gleba ist seit 2019 die Verlegerin bei Kiepenheuer & Witsch. Im Podcast erklärt die Kölnerin, wie sie den Verlag zwischen Tradition und Aufbruch in die Zukunft manövriert. Für Kerstin Gleba gehören Musik und Literatur eng zusammen. Sie selbst war als „Punk Girl“ unterwegs, verschlang aber gleichzeitig als Jugendliche bereits die Klassiker der Weltliteratur. Gleba erklärt im Podcast, warum Bücher in Zeiten der lauten sozialen Medien unverzichtbar bleiben für echten gesellschaftlichen Diskurs. Sie gibt Einblicke in ihre Herzensbücher und hält ein Plädoyer für eine Branche, die Veränderung mit Worten schafft. Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft. DER BUSINESS CLUB DES 21. JAHRHUNDERTS Der Rotonda Business Club ist das größte aktive Netzwerk für unternehmerisch denkende und handelnde Menschen in Deutschland. Unsere 8 Clubstandorte bieten Raum für Beziehungen und neue Ideen. Hier können Sie sich in einem zukunftsorientierten, professionellen Ambiente mit interessanten Menschen austauschen und neue Impulse für Ihr Business gewinnen. Als Mitglied stehen Ihnen unsere Räume und Veranstaltungen in allen wichtigen Städten Deutschlands offen. Unsere Clubmanager sind persönlich für Ihre Anliegen da und kümmern sich aktiv um Ihre Themen und Anforderungen. Selbstverständlich profitieren Sie auch von unserem starken Netzwerk, vielfältigen Services und hochkarätigen Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie! Wirtschaft Köln unplugged ist auch Ihr Podcast! Wir laden Sie ein zum Austausch, Diskutieren und Mitgestalten. Schicken Sie uns Ihr Feedback, Ihre Anregungen und Themenvorschläge via WhatsApp an +49 1573 5498 414 oder per Mail an podcast@rotonda.de!
41:57
June 2, 2021
#2 Digitalunternehmer Tim Schumacher: „Viele Kölner Unternehmen wollen von Start-ups lernen“
Wann haben Sie eigentlich zum letzten Mal „Wow“ gedacht, als Sie von einer neuen Idee gehört haben? Tim Schumacher passiert das immerhin noch so ungefähr ein, zwei Mal im Jahr, berichtet er bei Wirtschaft Köln Unplugged. Dabei erreichen ihn in jedem Jahr um die 1000 verschiedene neue Geschäftskonzepte – von Gründerinnen und Gründern, die ihn als Investor gewinnen wollen. Dabei geht es vielen nicht nur um das Geld von Tim Schumacher, sondern vor allem um seine Erfahrung: Direkt nach dem Studium, Anfang der 2000er-Jahre, hat er von Köln aus den Domain-Marktplatz Sedo.com aufgebaut und nach einigen Jahren lukrativ verkauft. Seitdem baut er einige Tech-Firmen selbst mit auf, zum Beispiel den Kölner Werbeblocker-Bauer Eyeo oder auch die Suchmaschine Ecosia, die mit einem grünen Geschäftsmodell den Giganten Google angreifen will. Andere Start-ups unterstützt er als Business Angel. Er sucht vor allem nach digitalen Lösungen, die die Welt vielleicht ein Stückchen besser machen können. Über die Jahre hat Tim Schumacher so auch die Kölner Digitalszene mitgeprägt. Im Podcast berichtet er, wie er aus der Vielzahl von guten Ideen diejenigen herauspickt, in die er tatsächlich investieren will – und er verrät, bei welchem Kölner Shooting-Star er den Einstieg verpasst hat. Er gibt Tipps, wie man selbst aus einem Geistesblitz die ersten Schritte hin zu einem soliden Geschäftsmodell gehen kann. Und Tim Schumacher sagt, was Wirtschaft und Politik in Köln tun müssen, um auch langfristig einen guten Nährboden für Start-ups zu bieten. Die Kurzfassung: Billiger Büroraum ist viel wichtiger als Freibier auf Netzwerkpartys. Viel Freude beim Zuhören! Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft. DER BUSINESS CLUB DES 21. JAHRHUNDERTS Der Rotonda Business Club ist das größte aktive Netzwerk für unternehmerisch denkende und handelnde Menschen in Deutschland. Unsere 8 Clubstandorte bieten Raum für Beziehungen und neue Ideen. Hier können Sie sich in einem zukunftsorientierten, professionellen Ambiente mit interessanten Menschen austauschen und neue Impulse für Ihr Business gewinnen. Als Mitglied stehen Ihnen unsere Räume und Veranstaltungen in allen wichtigen Städten Deutschlands offen. Unsere Clubmanager sind persönlich für Ihre Anliegen da und kümmern sich aktiv um Ihre Themen und Anforderungen. Selbstverständlich profitieren Sie auch von unserem starken Netzwerk, vielfältigen Services und hochkarätigen Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie! Wirtschaft Köln unplugged ist auch Ihr Podcast! Wir laden Sie ein zum Austausch, Diskutieren und Mitgestalten. Schicken Sie uns Ihr Feedback, Ihre Anregungen und Themenvorschläge via WhatsApp an +49 1573 5498 414 oder per Mail an podcast@rotonda.de!
38:58
May 26, 2021
#1 US-Topmanager Martin Richenhagen: „Ich dachte immer: Das kannst Du aber besser als Dein Chef“
In der ersten Folge von Wirtschaft Köln unplugged sprechen wir mit einem Mann, der aus Köln auszog, um sein Glück zu machen. Es gelang ihm auf spektakuläre Weise – die Reise führte praktisch vom Kölner Dom bis zum Weißen Haus. Die Rede ist von Martin Richenhagen. Ein Kölner, der groß geworden ist in der Bruder-Klaus-Siedlung in Köln-Mülheim. Heute lebt er in den USA in der Nähe von Atlanta. Richenhagen trägt den inoffiziellen Titel: Erfolgreichster – und was die Amtszeit angeht auch beständigster – deutscher Manager auf amerikanischem Boden. Ganze 16 Jahre lang hat Richenhagen den Landmaschinenkonzern AGCO geführt, der unter seinem Dach so klangvolle Treckermarken wie Fendt oder Massey Fergusson vereint. Als der heute 68-Jährige mit dem vergangenen Jahreswechsel den Staffelstab übergab, hatte er den Umsatz mehr als verdreifacht, 10.000 neue Jobs in seinem Unternehmen geschaffen – und auch die Anleger an der Wall-Street konnten mit dem Job des Kölners zufrieden sein: Er übergab das Unternehmen mit Blick auf den Börsenkurs trotz Corona auf einem Allzeithoch. Und das, obwohl er seine Karriere zunächst mal als Religionslehrer begonnen hatte. Wir wollen mit diesem Mann eine Reise durch die Zeit machen: Wie ist es, die Kindheit in einer ur-katholischen Siedlung zu verbringen – mit Rainer Maria Woelki als Nachbarsjungen? Was lernt man beim Skat mit Franz-Josef Strauß? Wie führt man als Theologe einen US-Konzern? Und wie entwickelt sich mit dem neuen amerikanischen Präsidenten Joe Biden das deutsch-amerikanische Verhältnis? Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft. DER BUSINESS CLUB DES 21. JAHRHUNDERTS Der Rotonda Business Club ist das größte aktive Netzwerk für unternehmerisch denkende und handelnde Menschen in Deutschland. Unsere 8 Clubstandorte bieten Raum für Beziehungen und neue Ideen. Hier können Sie sich in einem zukunftsorientierten, professionellen Ambiente mit interessanten Menschen austauschen und neue Impulse für Ihr Business gewinnen. Als Mitglied stehen Ihnen unsere Räume und Veranstaltungen in allen wichtigen Städten Deutschlands offen. Unsere Clubmanager sind persönlich für Ihre Anliegen da und kümmern sich aktiv um Ihre Themen und Anforderungen. Selbstverständlich profitieren Sie auch von unserem starken Netzwerk, vielfältigen Services und hochkarätigen Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie! Wirtschaft Köln unplugged ist auch Ihr Podcast! Wir laden Sie ein zum Austausch, Diskutieren und Mitgestalten. Schicken Sie uns Ihr Feedback, Ihre Anregungen und Themenvorschläge via WhatsApp an +49 1573 5498 414 oder per Mail an podcast@rotonda.de!
50:41
May 19, 2021