WTL-Podcast

WTL-Podcast

By WTLswiss - Way to Live
Was trägt und inspiriert dich, fordert altes Denken heraus und ER-INNERT dich?
Diese Botschaften gründen auf Glauben an einen lebendigen Gott. Mit frischem Blick werden Inhalte der Bibel relevant in unserer modernen Zeit. Gott spricht liebevoll in jede Kultur und Epoche, um Menschen an Wesentliches zu erinnern. Deshalb bauen wir Menschen auf, für ein Leben voller Beziehungen und Freiheit - Freiheit, die gut tut.

Danke für Anregungen und Feedback: info@wtlswiss.ch

Botschaften herunterladen unter Medien: www.wtlswiss.ch

Begegne uns persönlich: Sonnmattstr. 37, 5737 Menziken
Where to listen
Apple Podcasts Logo
Breaker Logo
Castbox Logo
Pocket Casts Logo
RadioPublic Logo
Spotify Logo
Stitcher Logo
Currently playing episode

Gottes Gerechtigkeit Teil 1 - Was bestimmt unser Denken?

WTL-Podcast

Go to next audioGo to next audio
Go to prev audioGo to prev audio
1x
Gottes Gerechtigkeit Teil3 - Gerechtigkeit und Strafe
Wie passen die Gerechtigkeit Gottes zusammen mit Strafe? Die Antwort ist - es passt gar nicht zusammen. Seit unserer Kindheit haben wir ein starkes Bestrafungsdenken in unserem Unterbewusstsein. Wir verknüpfen Gerechtigkeit und Strafe automatisch miteinander und können uns eine Welt ohne Bestrafung gar nicht vorstellen. Aber Gott hat dieses Denken nicht, denn die Liebe und Bestrafung passen nicht zusammen. Was bedeutet 1. Joh 4,18 - Furcht ist nicht in der Liebe - und wer sich noch vor Strafe fürchtet, ist noch nicht in der Liebe vollendet. Es bedeutet doch, dass wir noch nicht begriffen haben, wie durchdringend die Kraft der Liebe ist! Botschaft von Urs Meier am 07.06.2020
26:40
June 8, 2020
Zuversicht 4 - Die Lebenskraft Gottes in uns
Wie interessant findest du den Gedanken, dass Gott mit seinem Geist in allen Menschen lebt? Beim ersten Pfingstfest erkannten Gläubige, dass diese Vorhersage aus Joel 3,1 sich erfüllte. Damals wurden durch eine kraftvolle Erfahrung religiöse Grenzen gesprengt. Auch heute kann es schwierig sein, sich für fremde Gedanken oder für unbekannte Menschen zu öffnen. Die Grundüberzeugung, dass Gott in allen Menschen lebt und wirkt, erleichtert das Aufeinanderzugehen enorm. Es ist einfach, abzuwerten und wegzuweisen, was einem fremd vorkommt. Doch ein solches Verhalten ist weder weise noch christlich. Die ursprüngliche Bedeutung von Geist bringt uns gleichzeitig in Kontakt mit uns selber und mit dem, was uns umgibt. Denn das hebräische „Ruach“ lässt sich mit Atem, Wind und Kraft übersetzen. Mit diesem Verständnis, würdigen Christen ihren Atem als Gegenwart Gottes. Einige entdecken dabei verblüffende Gemeinsamkeiten mit Menschen, welche von Qi oder Prana sprechen... Schon beim ersten Pfingsten forderten die Apostel auf, über bestehende Grenzen hinaus zu denken, weil Gott seinen Heiligen Geist den anwesenden Menschen, deren Nachkommen und allen Menschen auch in den entferntesten Ländern schenkt (Apostelgeschichte 2,38). Von Daniel Hunziker an Pfingsten, 31.5.2020
47:36
May 31, 2020
Zuversicht 3 - Vorfreude auf ein Erbe von Gott
Alle Menschen sind als Beziehungswesen geschaffen. Denn zu leben bedeutet in Beziehung zu sein mit der Umwelt und den Mitmenschen. Wir kommen von diesem lebendigen Gott, der für Beziehung steht. Und weil wir von ihm abstammen, gehört uns eine göttliche Erbschaft. Nicht eine goldene Strasse im Himmel oder ein Haus dort oben, nach unserem Tod, sondern sein Versprechen, in unserem Leben anwesend zu sein: Seine Absicht, uns im Hier und Jetzt mit seiner Liebe zu erfüllen, damit wir immer beziehungsfähiger werden. Dieses Erbe ist ein Prozess, der im Jetzt und in jedem kommenden Moment stattfindet. Darüber kann man sich freuen. Am 24.05.2020 von Daniel Hunziker
27:28
May 24, 2020
Gottes Gerechtigkeit Teil 2 - Fairness
Fairness ist im heutigen deutschen Sprachgebrauch verknüpft mit der Vorstellung von Gerechtigkeit. Wenn Menschen fair behandelt werden, empfinden sie Wertschätzung, Annahme und Anteilnahme. Dies sind wichtige Merkmale der Liebe und Gottes Gerechtigkeit hat genau damit zu tun. Seine Gerechtigkeit bringt zurecht, wogegen menschliches Gerechtigkeitsdenken leider zu oft ausgrenzt. Mit diesem grundlegenden Gedanken behandelt Urs Meier ein Thema, welches uns alle angeht. Denn fair und in diesem Sinn gerecht, wollen alle Menschen behandelt werden. Am 17.5.2020
19:48
May 15, 2020
Zuversicht 2 - Gott erhält und rettet
"Gott erhält und rettet" passt zum Muttertag 2020. Denn Mütter verschenken Liebe und wachen über ihren Kindern, über ihrer Familie und der Wohnung, um sie zu erhalten und zum Blühen zu bringen. Gott hält diese Welt genau so in seiner Hand, wie eine liebevolle Mutter ihr kleines Kind. Und Gott sorgt auch dafür, dass sie nicht durch Schädlinge komplett zerstört wird. Anders als Daniel Hunziker, der wegen einiger Schädlinge entschied, seinen Busch zu vernichten. Gottes Zusage bleibt bestehen: Gott erhält, rettet und segnet diese Welt. So wird diese Episode zum zweiten Teil einer ganzen Serie mit dem Titel "Zuversicht".  Am 10.5.2020
25:37
May 10, 2020
Gottes Gerechtigkeit Teil 1 - Was bestimmt unser Denken?
Die Gerechtigkeit Gottes zu verstehen ist ein essentielles Thema, um ein akkurates Gottesbild zu bekommen. Sehr viele Menschen sehen in Gott immer noch den strafenden Gott, obwohl Jesus uns Gott als liebenden und äusserst barmherzigen Vater vorgestellt hat. In diesem ersten Teil geht es darum, wie unser Denken geformt ist und was es braucht umzudenken, damit wir einen neuen Zugang zum Vaterherzen Gottes bekommen. Am 3.5.2020 von Urs Meier
18:55
May 2, 2020
Zuversicht 1 - Herrlichkeit überwiegt jedes Leid
Was stimmt dich zuversichtlich in unsicheren Zeiten? Christen haben allen Grund besonnen und hoffnungsvoll zu sein - in jeder Lage. Denn sie setzen ihre Hoffnung auf Gott, der gute Absichten hat. Diese Haltung ist auch mit im Blick auf menschliches Leid vertretbar, wie die erstaunliche Aussage aus Römer 8,18 zeigt. Denn der Blick auf die versprochene Herrlichkeit verändert die Perspektive. Worte voller Hoffnung und Leben, welche über Krisenzeiten hinausblicken. Denn anstatt in aktueller Unübersichtlichkeit unsicher zu werden, lohnt sich Vorfreude auf das, was Gott im nächsten Lebensabschnitt bereit hält. Dies ist gesünder, als sich in Spekulationen über verschworene Mächte zu verrennen. Es gibt nur eine stärkste Macht, auf sie dürfen wir vertrauensvoll bauen, weil sie  auf unserer Seite steht. Mit dieser Episode beginnt die Reihe "Zuversicht". Eine zuversichtliche Grundhaltung verändert das Leben entscheidend. Es verändert unseren Blick und ermöglicht frei zu atmen. Am 29.4.2020 von Daniel Hunziker
36:44
April 29, 2020
Der Name Gottes - unser Friede
Der Name Gottes verbirgt sich hinter seinem Sein. Wenn unser Gottesbild geprägt ist von dem Bild eines guten Vaters, dann können wir in Seine Ruhe eintreten und den Gott des Friedens in jeder Situation erfahren - denn Gnade und Frieden sind sein Markenzeichen. Botschaft von Urs Meier am 19.04.2020
18:17
April 18, 2020
Ostern ist ein Versprechen Gottes
Die Jünger Jesu hatten eine bestimmte Sicht auf ihren Meister. Petrus bekannte, dass er der versprochene Messias, der Sohn des lebendigen Gottes sei. Dass dazu auch Leiden und Sterben gehört, konnte er sich nicht vorstellen. Doch genau dies ist die Botschaft von Karfreitag und Ostern - erklärt Daniel Hunziker. Jesus erlitt unschuldig die Todesstrafe am Kreuz, wurde jedoch nicht von Gott vergessen, sondern am dritten Tag von ihm auferweckt. Deshalb können wir heute sagen: „Jesus lebt und regiert“ und darauf vertrauen, dass Gott auch uns in keiner Situation verlässt. Obwohl es sich in einer Krise manchmal so anfühlt. Doch der Weg endet weder am Kreuz, noch im Grab, sondern... - hört selber :-) Botschaft von Daniel Hunziker am 12.04.2020
1:01:09
April 12, 2020
Kraft, Liebe und Besonnenheit in einer speziellen Zeit
Besondere Zeiten fordern von uns heraus in unserem Glauben. Während weltweit vieles durchgeschüttelt wird durch die Corona Pandemie, gibt es eine Grundhaltung, welche durch alle Krisen hindurch trägt. Es ist die unerschütterliche Zuversicht in Gottes gute Absichten. Sein Reich, welches mit Jesus Christus begann, kann nicht aufgehalten werden, sondern nimmt auch in Zeiten der Krise - oder vielleicht besonders dann - weiter zu. Diesmal auf Schweizerdeutsch, geht Daniel Hunziker auf eine Form des (Aber-)Glaubens ein. Er lehnt die überzogene Hoffnung ab, dass das Zitieren einiger Bibelverse (wie etwa Psalm 91)  absolute Versicherung biete. Nein, den absoluten Schutz vor Schaden gibt es nicht, auch wenn für manche Menschen undenkbar sein mag, Krankheit oder Leid zu erleben. Auch die Jesu Jünger konnten nicht glauben, dass dieser leiden und sterben müsse. Jesus selber ahnte hingegen seinen schwierigen Weg und war bereit ihn zu gehen. Um es auf den Punkt zu bringen: "Gott beschützt uns nicht vor allem Leid. Doch der liebende Gott trägt Menschen immer - auch im Leid." Wir sind in seiner Liebe geborgen, egal was geschieht. Diese Hoffnung gründet in menschlichen Erfahrungen über Jahrtausende und spiegelt sich in der Bibel. So zu Leben bedeutet Hoffnung und Zuversicht, besonders in Krisenzeiten. Es ist zu jeder Zeit realistisch, mit Gottes Eingreifen zu rechnen. In diesem Sinne dürfen wir wir in jeder Situation Leben und Gesundheit erwarten. Botschaft von Daniel Hunziker am 01.04.2020
18:00
April 1, 2020
Unerschütterliche Zuversicht von Jesus, Teil2
Jesus hatte eine grossartigen Grundhaltung, die sich in seinem Lebensstil zeigt. In seiner Zuversicht auf Gottes Liebe und durch seine Nähe zu ihm als seinem liebenden Vater, war er so frei, viele Menschen in eine neue Freiheit zu führen. Daniel Hunziker erläutert, wie dies bis heute unser Denken sprengt. Botschaft von Daniel Hunziker am 01.03.2020
51:25
March 1, 2020
Unerschütterliche Zuversicht von Jesus Teil1
Jesus hatte eine grossartigen Grundhaltung, die sich in seinem Lebensstil zeigt. In seiner Zuversicht auf Gottes Liebe und durch seine Nähe zu ihm als seinem liebenden Vater, war er so frei, viele Menschen in eine neue Freiheit zu führen. Daniel Hunziker erläutert, wie dies bis heute unser Denken sprengt. Botschaft von Daniel Hunziker am 16.02.2020
54:09
February 16, 2020
Wie lebst du mit Jesus?
Manche Christen betonen, dass sie eine Beziehung zu Jesus haben. Doch was heisst das? Daniel Hunziker zeigt anhand von Beispielen aus Jesu Wirken, dass uns eine solche Beziehung immer wieder herausfordert aus gewohntem Denken und sich genau deswegen lohnt. Für religiöse Ohren mögen einige dieser Gedanken ungewohnt sein. Umso mehr führen sie in einen Lebensstil, der sich in der Welt bewähren und engagieren kann. Denn es verändert uns, wenn wir uns auf Jesus einlassen. Vielleicht sind wir deshalb aufgefordert, ihm unser Leben anzuvertrauen? Botschaft von Daniel Hunziker am 19.01.2020
1:09:04
January 19, 2020
2006-10-29 Eine neue Zeit für euch - Frans du Plessis Sr
Die Menschheit ist in eine neue Zeit eingetreten.
1:54:35
October 29, 2006
2006-10-27 Die Gesinnung Kalebs - Frans du Plessis Sr.
In Kaleb war ein anderer Geist.
1:48:27
October 27, 2006
2006-10-26 Ein anderer Geist - Frans du Plessis Sr.
So wie ein Mensch denkt, so ist er. Wessen Geistes seid ihr?
1:35:46
October 26, 2006
2006-10-25 Gott wirkt Neues - Frans du Plessis Sr.
Offen sein für Neues ist essentiell, um Neues zu erfahren!
1:52:18
October 25, 2006
2006-10-24 Kairos-Zeiten - Frans du Plessis Sr.
Karos Zeiten sind von Gott bestimmte Zeiten
1:40:02
October 24, 2006
2006-10-23 Migration - Frans du Plessis Sr.
Migration ist wichtig, um weiter zu gehen und weiter zu schauen
1:11:53
October 23, 2006
2006-10-22 Hungersnot in Samaria - Frans du Plessis Sr.
Frans du Plessis Sr. hatte starken apostolischen Lehrdienst. Frans hatte ein großes Verständnis über das Reich Gottes und seine gegenwärtige Bedeutung für das 21. Jahrhundert. Er hatte die Fähigkeit kontroverse oder schwer verständliche Aussagen auf eine einfache und praktische Art zu erklären. Frans du Plessis verstarb 2013. Diese Serie war eine bemerkenswerte prophetische Botschaft für uns.
1:06:35
October 22, 2006