Skip to main content
7 Tage Deutschland - der Wochenendpodcast der AfD

7 Tage Deutschland - der Wochenendpodcast der AfD

By AfD Podcast
Die wichtigsten Ereignisse dieser Woche aus Sicht der Alternative für Deutschland. Mit Berichten aus Bundesvorstand, Bundestag, Landesverbänden und Landtagsfraktionen.

Hörertelefon (auch WhatsApp): (030) 439 707 65
Listen on
Where to listen
Apple Podcasts Logo

Apple Podcasts

Breaker Logo

Breaker

Google Podcasts Logo

Google Podcasts

Overcast Logo

Overcast

Pocket Casts Logo

Pocket Casts

RadioPublic Logo

RadioPublic

Spotify Logo

Spotify

Currently playing episode

7 Tage Deutschland - der Wochenendpodcast der AfD vom 24.07.2020

7 Tage Deutschland - der Wochenendpodcast der AfD

1x
7 Tage Deutschland - der Wochenendpodcast der AfD vom 18.09.2020
Der neue Podcast der AfD aus Berlin: 7 Tage Deutschland – Ausgabe Nr. 13 Und das ist drin: Bei der Kommunalwahl in NRW hat die AfD ihr Ergebnis verdoppelt – und doch gerade einmal 5 % geholt. Ist das ein Erfolg oder nicht? Das fragen wir den obersten Wahlkämpfer in Nordrhein-Westfalen – Rüdiger Lucassen, den AfD-Landeschef dort. Das Interview von AfD-TV in voller Länge als Video: https://youtu.be/g0v7DBvQ1Go Es wird eng und enger … für Olaf Scholz. Der Wirecard-Untersuchungsausschuss rückt immer näher und auch in Hamburg hat man nicht vergessen, welche finanzpolitischen Eskapaden sich der ehemalige Erste Bürgermeister Scholz beim Cum-Ex-Skandal geleistet hat. Auch da geht´s um Milliarden und um Scholz, der mitten im Skandal steckte aber von nichts wissen will. Das wird jetzt aufgearbeitet – im Haushaltsausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft. Der Vorsitzende der AfD Fraktion dort, Dr. Alexander Wolf, steht dazu Rede und Antwort. Wenn´s um die Verfolgung des Linksextremismus geht, sind die Altparteien allesamt Heuchler. Stimmt das oder stimmt es nicht? Bundestagsvize Friedrich von der CDU sagt: Stimmt nicht und erteilt der AfD-Abgeordneten Beatrix von Storch dafür einen Ordnungsruf. Ob die Berliner AfD-Politikerin das auf sich sitzen lässt? Der AfD-Landesverband in Niedersachsen hat einen neuen Vorsitzenden: Den Bundestagsabgeordneten Jens Kestner. Der Wechsel an der Spitze der Niedersachsen AfD hat für etwas Wirbel gesorgt. Warum? Ob der berechtigt ist und was der Neue sich vorgenommen hat für seinen Verband und die nächsten Wahlen – darüber sprechen wir mit ihm. Das Interview im Video und in voller Länge hier: https://youtu.be/zgOKabtVkcY Corona beschneidet unsere Grundrechte … massiv, seit Monaten - und die Einschränkungen werden immer weitreichender: Sofortstrafen für jeden ohne Maske sind nur eine von vielen Gängelungen der Bürger. Dabei gibt es für diese Beschneidung unserer Freiheit nur wenig Gründe … der Bundestag hat es beschlossen aber eine gültige Grundlage fehlte dafür völlig – meint der AfD-Bundestagsabgeordnete Prof. Axel Gehrke. Er ist selbst Arzt mit langer Berufserfahrung und wird uns seinen Standpunkt erläutern. Wer auf erneuerbare Energien setzt, könnte sehr bald im Dunkeln sitzen. Das linksgrüne und merkel-mittige Szenario der stets sauberen Energieerzeugung ist ein Märchen. Wer auch Strom will, wenn es dunkel ist und Wind so gar nicht wehen will, braucht Alternativen. Eine macht sich die GroKo gerade mutwillig selbst kaputt: Die Kernenergie. Thema diese Woche für unseren Abgeordneten Leif-Erik Holm im Deutschen Bundestag und auch hier in 7 Tage Deutschland! Dazu: Nachrichten aus den deutschen Ländern – darin unter anderem: Auf den Leim gegangen! PR-Agentur verkauft dem rotrotgrünen Senat von Berlin einen 60 Jahre alten Slogan der DDR-Staatspropaganda und kassiert dafür 1,5 Millionen Euro … Moderation: Detlev Frye
38:34
September 18, 2020
7 Tage Deutschland - der Wochenendpodcast der AfD vom 11.09.2020
Die Themen heute: Angriffe auf Polizeistationen, brennende Baukräne, Müllcontainer gehen in Flammen auf, Glas splittert, Steine fliegen, Polizisten werden verletzt, kein normaler Bürger traut sich mehr auf die die Straße – drei Tage lang und nicht zum ersten Mal rufen linke Extremisten im Leipziger Stadtteil Connewitz zum Krieg gegen den Rechtssaat, zum Krieg gegen alles Nicht-Linke auf. Nahezu unbehelligt von den Altparteien konnten Linke sich seit der Wende diesen Stadtteil zur Beute machen und führen den CDU-Innenminister als den zahnlosen Tiger vor, der er ist. Carsten Hütter – AfD Abgeordneter im Landtag Sachsen meint, mit den Altparteien wird sich da nie etwas ändern. Wie die AfD sich offensichtlich als einzige Partei den linken Extremisten entgegenstellt, warum man schon längst von linkem Terrorismus reden kann – dazu in unserem Schwerpunkt mit Carsten Hütter und dem AfD-Bundestagsabgeordneten und Polizisten Martin Hess in dieser Ausgabe von 7 Tage Deutschland – dem Wochenend-Podcast der AfD. Autobahnbaustelle reiht sich an Autobahnbaustelle. Und plötzlich geht gar nichts mehr – kilometerlange Staus, oft stundenlang. Dahinter steckt System – ein System der Altparteien. Denn die AfD Verkehrsexperten rechnen vor: Es gibt auf Deutschlands Autobahnen viel mehr Baustellen als es überhaupt Material und Baufirmen gibt. Deshalb behindern Baustellen für Monate, die eigentlich in Wochen erledigt sein könnten. Wie die AfD dieses Problem in den Griff bekommen möchte – dazu gleich mit dem AfD-Bundestagsabgeordneten Thomas Erhorn. Muss die Schule im Ort schließen? Wird eine neue Kita gebaut? Wer zahlt für die neue Dorfstraße? Kommen noch mehr sogenannte Flüchtlinge in den Ort? Entscheidungen, die in der Stadt, in der Gemeinde, im Kreis getroffen werden. Für die Kommunalwahl NRW stellt die AfD unglaubliche 1500 Kandidaten auf. Wir stellen Ihnen drei besonders engagierte AfD-Mitglieder aus Deutschlands Westen gleich vor: Rüdiger Lucassen, Prof. Dr. Hans Neuhoff und Matthias Helferich. SPD-Minister Scholz will Kanzler werden. Doch nicht nur die Wähler könnten ihm diese Suppe versalzen – auch seine Vergangenheit ist gerade dabei, Merkels Finanzminister ordentlich auf die Füße zu fallen. Gespräche mit Bankern in Hamburg, die sich danach keine Gedanken mehr über Strafzahlungen im zweistelligen Millionenbereich machen mussten oder auch der Wirecard-Skandal. Scholz war gewarnt – hätte vor Jahren eingreifen können, eingreifen müssen. Doch er tat – nichts. Über die Scholz-Skandale und den Untersuchungsausschuss, der das alles aufklären könnte, sprechen wir mit dem AfD-Finanzexperten im Bundestag Kay Gottschalk. AfD wirkt – immer und immer wieder. In Berlin regiert RotRotGrün. Was herauskommt, wenn SED sich mit Ökos und der SPD verbindet, ist ein irrer Kampf gegen alles, was einen Motor hat. Der Senat versucht, den Autoverkehr so effektiv wie möglich zu behindern und hat einzig und allein ein Verkehrsmittel zum Heilsbringer deklariert – das Fahrrad. Und so kam die vermeintliche Corona-Krise den linksgrünen Autohassern gerade recht: Sie erfanden PopUp-Radwege. Ohne jede gesetzliche Grundlage oder gar eine Studie oder Planung wurden ganze Verkehrsachsen lahmgelegt und den Radfahrern eine ganze Fahrspur zugesprochen. Tabu für Autos, Tabu für Busse und vor allem tabu für den Lieferverkehr. Über Nacht konnten Geschäfte nicht beliefert werden – beispielsweise in der Kantstraße. Einer der wichtigen Achsen im Westen der Stadt – vom Funkturm bis zum Bahnhof Zoo. Da ging plötzlich nichts mehr. „Zum Kotzen“ finden das die Bürger in unserer Umfrage.  Auch deshalb hatte die AfD Fraktion in Berlin dagegen geklagt – und Recht bekommen. Frank Scholtysek ist deren Verkehrsexperte und unser Gesprächspartner zum Thema.
48:06
September 11, 2020
7 Tage Deutschland - der Wochenendpodcast der AfD vom 04.09.2020
7 Tage Deutschland – Ausgabe Nr. 11 des Wochenend-Podcasts der AfD Sie hören uns bei Apple, Google, Spotify, direkt über afd.de/podcast und überall dort wo es Podcasts gibt. Unseren Podcast gibt es jetzt auch bei Youtube. https://www.youtube.com/afdkanal Unsere Themen: Der Wirecard-Sumpf, in dem Merkel, von Guttenberg, Scholz und viele andere führende Köpfe der Altparteien stecken, ist so tief, dass er in einem Untersuchungsausschuss aufgearbeitet werden muss. Aufzuklären gibt es viel. Der AfD-Finanzexperte im Bundestag, Kay Gottschalk erklärt, wie weit die Vorbereitungen für den Untersuchungs-Ausschuss sind. Das ganze TV-Interview sehen Sie hier bei AfD-TV. Außerdem: An diesem Wochenende vor 5 Jahren - Tausende und abertausende Migranten strömen nach Deutschland. Die Bundespolizei will die Grenzen schließen. Merkel mischt sich ein und ändert die Schließungsverfügung. Von ‚Zurückweisung‘ der Migranten ist darin nicht mehr die Rede. Stattdessen soll die Bundespolizei jetzt den Weitertransport der Migranten organisieren. AfD-Bundessprecher Jörg Meuthen kommentiert 5 Jahre „Wir schaffen das“. Und: Keine der Großdemos der vergangenen Wochen hat – obwohl kaum jemand Maske trug – zu erhöhten Infektionszahlen geführt. Und doch setzt der Berliner Senat in dieser Woche eine Maskenpflicht bei Demos in Kraft. Auf Betreiben des SED – jetzt SPD – Innensenators Geisel wird eine willkürliche Maulkorbpflicht verordnet, die die Opposition schwächen und die Demos leichter verbietbar machen soll. Dazu die Meinung vom Berliner AfD-Landespolitiker Karsten Woldeit hier in 7 Tage Deutschland. Und wir sehen uns 10 Fragen an, die bisher keine Antwort bekommen haben. AfD Bundessprecher Tino Chrupalla will wissen, wer wirklich hinter dem sogenannten „Sturm auf den Reichstag“ steckt – der vieles war aber sicherlich kein Sturm. Wir schauen zudem auf die aktuellen Meldungen aus den Ländern. Darin: Messerattacke in Bayern: Täter reiste als sogenannter „Flüchtling“ nach Deutschland ein - Gesundheitsminister Spahn gibt AfD-Positionen recht - Fachkräftelüge erneut aufgeflogen: Die Integration ist gescheitert - Rheinland-pfälzische Kleinstadt wird zum Schlachtfeld migrantischer Großfamilien Moderation: Detlev Frye Beiträge, Kommentare, Anregungen, Lob oder Kritik bitte auf unseren Anrufbeantworter oder als Sprach- oder Textnachricht  über WhatsApp an (030) 439 707 65.
33:06
September 4, 2020
7 Tage Deutschland - der Wochenendpodcast der AfD vom 28.08.2020
Willkommen zu 7 Tage Deutschland – dem Wochenendpodcast der AfD an einem denkwürdigen Wochenende. Nach rechtlichem Hin und Her hat am Samstag die große Freiheitsdemonstration in Berlin dann doch stattgefunden. Für uns war AfD-Hauptstadtreporter Tobias Weber vor Ort. Er spricht mit Demo-Teilnehmern und begleitet die AfD-Bundestagsabgeordnete Joana Cotar aus Hessen, die zur Demo-Teilnahme aufgerufen hatte. Zum versuchten Verbot durch Berlins Innensenator Geisel (jetzt SPD, vorher SED) sprechen wir mit Stephan Brandner – Jurist und AfD-Bundestagsabgeordneter. Die weiteren Themen dieses AfD-Wochenend-Podcasts: Ordentlich Geld für´s Nichtstun: Deutschland probiert – sehr begrenzt – das bedingungslose Grundeinkommen aus und Millionen Menschen wollen es haben. Aber nur 120 Leute bekommen erst einmal im Monat 1200 Euro – ohne einen Finger dafür krumm zu machen. Können wir uns das für alle leisten? Nutzt oder schadet das? Das erklärt gleich der sozialpolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion René Springer. Das Land Nordrhein-Westfalen ist mitten im Wahlkampf. Alles auf kommunaler Ebene wird am 13.09.20 neu gewählt. Wie der Wahlkampf läuft und die Chancen stehen, fragen wir gleich NRW AfD-Landeschef Rüdiger Lucassen. Machen Merkel und ihre Minister unser Deutschland zum Zombie-Land? Zombie-Firmen, Zombie-Jobs und Zombie-Banken. Die scharfen und teils falschen Corona-Maßnahmen machen Deutschland zu einem Land am Abgrund. Der Kommentar der Woche dazu von AfD-Bundestags-Fraktionschefin Alice Weidel. Wir gehen in den Wald – solange es den noch gibt. Die vermeintlichen Schützer der Natur – die Grünen – setzen sich dafür ein, den letzten deutschen Urwald platt zu machen. Den Gebrüder Grimm Wald in Hessen. Er soll für Windkraftanlagen abgeholzt werden. Ob die schwarz-grüne Landesregierung noch zu stoppen ist? Eine Gruppe von AfD-Abgeordneten aus Land und Bund hat diese Woche im Wald übernachtet. Was nachts ums Zelt von Steffen Kotré – energie- und wirtschaftspolitischer Sprecher der AfD Bundestagsfraktion – geschlichen ist. Das hören Sie – und dazu die politische Einordnung des hessischen AfD-Landtagsabgeordneten Andreas Lichert. Und: Die GroKo einigt sich auf eine Wahlrechtsreform. Der Bundestag soll nicht noch größer werden. Der Kompromiss im Koalitionsausschuss ist allerdings ein echter Lacher: Er könnte – wenn´s viel ist – das Parlament um 10 Sitze verkleinern. Die AfD hat einen besseren Plan. Den stellt der Bundestagsabgeordnete Thomas Seitz vor. Dazu in den Nachrichten aus den Ländern: Linke lernen nicht – Rot-Grün in Hamburg will ein eigenes Paritégesetz, Brandenburger Task-Force "Abschiebung" will partout nicht abschieben und: Unnötig – AfD Sachsen kritisiert Strafen für „Corona-Vergehen.“
43:27
August 30, 2020
7 Tage Deutschland - der Wochenendpodcast der AfD vom 21.08.2020
7 Tage Deutschland - Und das sind die Themen diese Woche: Zu allererst geht es nach Berlin. Schon wieder ein islamistischer Anschlag – der Täter schon wieder ein Asylbewerber: Ein Iraker macht auf der Berliner Stadtautobahn mit seinem Wagen gezielt Jagd auf Menschen. Der abgelehnte aber mitnichten abgeschobene Asylbewerber will töten – angestachelt von religiösem Hass – getrieben offensichtlich vom radikalen Islam. Zu den Hintergründen und der Frage, ob Berlin überhaupt noch zu retten ist, reden wir mit Nicolaus Fest, dem Landesvorsitzenden der AfD. Ein Traum für den Wahlkampfstand – eine Antwort auf jede Frage: Was verdient eigentlich ein Intendant bei der ARD? Wie hoch ist der Anteil ausländischer Straftäter? Der Luxemburger geht mit 90 % seines letzten Gehalts in Rente – der Deutsche gerademal mit 50 -warum? All diese Fakten zusammenzutragen – Schaubilder auf 128 Seiten - ist eine echte Fleißarbeit – wird reden mit dem Fleißigen, Frank Grobe Parlamentarischer Geschäftsführer der AfD Fraktion Hessen. Hier geht es direkt zur Faktensammlung: https://www.afd-fraktion-hessen.de/faktensammlung Noch ist verhältnismäßige Ruhe in der deutschen Wirtschaft – trotz 10%igen Einbruchs des Bruttoinlandsproduktes. Doch fest steht: Corona könnte einer ohnehin durch die stets falsche Politik der Merkel GroKo geschwächten Wirtschaft den Rest geben. Firmenpleiten und Massenarbeitslosigkeit sind nur verschoben. Zombiefirmen bedrohen die Wirtschaft. Über all das reden wir mit AfD Bundessprecher Jörg Meuthen. Wir senden einen Ausschnitt. Das ganze Interview sehen Sie bei YouTube unter https://www.youtube.com/afdkanal Wir lassen uns von der Anwältin und innenpolitischen Sprecherin der AfD Fraktion Brandenburg Lena Duggen darlegen, warum das rotrotgrüne Paritätsgesetz, nach dem genau gleich viele Frauen wie Männer auf den Wahllisten der Parteien stehen müssen, in Brandenburg immer noch gilt. Die AfD hatte dagegen geklagt – verhandelt wurde diese Woche. Wir erfahren über die irren Pläne der Grünen in Hessen den letzten Urwald, den letzten Märchenwald – auch bekannt als Brüder Grimm Wald abzuholzen, um die Landschaft mit Windrädern zu verschandeln und wir hören vom energiepolitischen Sprecher der AfD Bundestagsfraktion, Steffen Kotré, was die AfD dagegen tun kann. Außerdem kümmern wir uns um zwei Klagen gegen die Maskenpflicht an Schulen: In Schleswig-Holstein hat ein Gericht jetzt erstmals einem Schüler gestattet, ohne Maske im Unterricht sitzen zu können. Seine Eltern hatten geklagt. Was das für die unter Masken schwitzenden anderen Jugendlichen und Kinder bedeutet, fragen wir gleich Dr. Frank Brodehl – Abgeordneter der AfD im Kieler Landtag. Und wir reden mit Stephan Bothe – AfD Abgeordneter in Niedersachsen. Seine Tochter kommt jetzt in die Schule und er will nicht, dass sie da mit Maske sitzen und schwitzen muss. Auch er klagt – und zwar gegen die Verordnung. Könnte ein Urteil über Niedersachsen hinaus strahlen? Außerdem: Parkirrsinn in Hamburg, AfD wirkt in Mecklenburg-Vorpommern, wie die ARD jetzt das Gendersternchen spricht und ein Hirnforscher will alle Corona-Demonstranten einsperren. Diese Themen und mehr in unseren Nachrichten aus den Ländern. Moderation: Detlev Frye Beiträge, Kommentare, Anregungen, Lob oder Kritik bitte auf unseren Anrufbeantworter oder als Sprach- oder Textnachricht  über WhatsApp an (030) 439 707 65.
41:35
August 21, 2020
7 Tage Deutschland - der Wochenendpodcast der AfD vom 14.08.2020
Ausgabe Nummer acht von „7 Tage Deutschland – dem Wochenend-Podcast der AfD“ - mit diesen Themen: Maske auf – Maske ab – Maske auf … was den Schulkindern nach dem Ende der Sommerferien zugemutet wird, grenzt teilweise schon ans absurde. Jede Schule macht sich seine eignen Regeln. Was Lehrer und Eltern sagen … Die SPD auf Stimmenfang mit einem Pseudo-Konservativen. Der in nicht nur einen Finanzskandal verwickelte Olaf Scholz wird von der SPD zum Kanzlerkandidaten gekürt. Warum er nur das Feigenblatt für eine geplante Bundesregierung mit Ex-SED-Beteiligung ist, verrät uns gleich die ehemalige DDR Bürgerrechtlerin Angelika Barbe. (Für den Podcast haben wir dieses Interview gekürzt, Sie können sich aber das Gespräch mit Angelika Barbe in unserer Rubrik „7 Tage Deutschland Originalton“ hier in voller Länge anhören: https://cdn.afd.tools/sites/75/2020/08/14122626/7-Tage-Deutschland-Originalton-Angelika-Barbe.mp3) Wir machen natürlich wieder Urlaub in Deutschland. Unser Tipp für die letzten Ferienwochen – das Saarland. Was es dort zu entdecken gibt, vom AfD Bundestagsabgeordneten, Dr. Christian Wirth. TV-Kritik: Wir schauen mit Ihnen den Hörern auf das Sommerinterview unseres Bundessprechers Tino Chrupalla im ZDF. Wir wünschen der AfD in NRW alles Gute für den Wahlkampfauftakt – in einem Monat ist dort Kommunalwahl. Über Chancen und Hochburgen reden wir mit dem stellv. Landessprecher Matthias Helferich. Und in unserem Schwerpunkt geht es diese Woche um Zahlen die Bände sprechen: 40 % Zuwachs bei linksextremen Straftaten und Terrorakten. Warum man 700 Polizisten braucht um EINE linke Kneipe zu räumen sagt der Berliner Abgeordnete Marc Vallendar und wir lassen uns vom medienpolitischen Sprecher der AfD-Fraktion Berlin, von Ronald Gläser sagen, wie es sich anfühlt, wenn linke Terroristen einem das Auto in Brand stecken. Ronald Gläser ist genau das diese Woche passiert. Außerdem: Nachrichten aus den deutschen Ländern u.a. mit Söders Corona-Schmierentheater und einer deutlichen Mahnung zum 13. August, dem Jahrestag des Baus der Berliner Mauer. Internet-Tipp: Schauen Sie sich am Sonntag, 16. August 2020 um ca 14:30 den großen Wahlkampfauftakt der AfD zur Kommunalwahl in NRW an. Sie können die Veranstaltung live aus Ennepetal mit Reden von Gottfried Curio MdB, Dana Guth (Landessprecherin der AfD in Niedersachsen) und Rüdiger Lucassen MdB (Landessprecher der AfD in NRW) im Internet bei Facebook verfolgen.  Übertragen wird auf dieser Seite: https://www.facebook.com/AfDfuerNRW/
35:25
August 14, 2020
7 Tage Deutschland - der Wochenendpodcast der AfD vom 07.08.2020
7 Tage Deutschland – aus Berlin. Wir sorgen in diesem Podcast für die nötige Abkühlung – bei „Urlaub in Deutschland“  geht es diesmal ins Berliner Umland - in die Uckermark. Der AfD-Kreisvorsitzende dort, Felix Teichner, macht Lust auf Ferien. Außerdem schauen wir uns mit der Berliner AfD-Abgeordneten Dr. Kristin Brinker an, wie es gelingen kann, eine linke Senatorin wegen finanzieller Unregelmäßigkeiten aus dem Amt zu befördern. Wir staunen darüber, dass die pure Androhung linker Randale dazu führt, dass die österreichische Kabarettistin Lisa Eckart von einem Kulturfestival einfach wieder ausgeladen wird. Wir hören den Hilferuf eines Hamburgers, der erlebt, wie der  Ausländeranteil immer weiter steigt und die letzten Deutschen sich zurückziehen. Und wir fragen den Vorsitzenden der AfD-Hamburg, Dirk Nockemann, ob diese Entwicklung noch zu stoppen ist. Schwerpunkt ist aber die große Freiheits-Demo vergangenes Wochenende. Tausende sagen: Wir wollen unsere Rechte zurück. Ob es nun zehntausende oder hunderttausende waren, lassen wir mal dahingestellt. Wir beleuchten die Doppelmoral von Mainstream und Medien: Demo ohne Maske und Abstand – bei Black Lives Matter spielt das keine Rolle – bei der Freiheits-Demo werden die Demonstranten als Covidioten beleidigt. Dazu gleich der Kommentar vom Berliner AfD-Innenpolitiker Karsten Woldeit. Wir fragen AfD-Bundesprecher Jörg Meuthen zu seiner Meinung über Demo und Demonstranten und sehen uns an, warum es durch seine Facebook-Kolumne zu Diskussionen im Netz gekommen ist. Und wir reden mit Roman Reusch.  Er war Leitender Oberstaatsanwalt in Berlin, sitzt nun für die AfD im Bundestag. Altparteien und Medien diskutieren darüber, ob solche Demonstrationen nicht verboten werden sollten. Wir fragen Herr Reusch, ob man Freiheits-Demos tatsächlich untersagen kann. Beiträge, Kommentare, Anregungen, Lob oder Kritik bitte auf unseren Anrufbeantworter oder als Sprach- oder Textnachricht  über WhatsApp an (030) 439 707 65.
39:17
August 7, 2020
7 Tage Deutschland - der Wochenendpodcast der AfD vom 31.07.2020
Ausgabe Nr. 6 von "7 Tage Deutschland – dem Wochenend-Podcast der AfD" Mit Martin Renner – dem medienpolitischen Sprecher unserer Bundestagsfraktion reden wir über die neuesten Entgleisungen der gebührenfinanzierten Gesinnungsjournalisten beim Norddeutschen Rundfunk. Und Bundesvorstandsmitglied Joachim Paul kommentiert für uns, dass beim NDR wohl linke Extremisten versuchten, dem Social-Media-Mann der Bundeswehr eine rechte Gesinnung zu unterstellen. Wir ziehen mit Pressemann Tomasz Froelich eine Bilanz des ersten Jahres unserer neuen Delegation im EU-Parlament. Wir bekommen vom AfD-Bundestagsabgeordneten Kay Gottschalk die Hintergründe aus dem Finanzausschuss des Bundestages, in dem sich diese Woche sowohl Merkels Finanz- als auch ihr Wirtschaftsminister wegen der Betrügereien und der Pleite von Wirecard von der Opposition „grillen“ lassen durften. Einer unserer Hörer empfiehlt uns Urlaub in Deutschland auf der Schwäbischen Alb mit einem Besuch des Stammsitzes der Hohenzollern und der AfD-Landesvorsitzende in Mecklenburg Vorpommern, Leif Erik Holm, hält mit einem Tipp für sein Land dagegen. Und wir haben in „7 Tage Deutschland“ auch wieder unsere Nachrichten aus den deutschen Ländern dabei. Moderation: Detlev Frye 7 Tage Deutschland – der neue Wochenendpodcast der AfD – jeden Freitagnachmittag neu! Beiträge, Kommentare, Anregungen, Lob oder Kritik bitte auf unseren Anrufbeantworter oder als Sprach- oder Textnachricht über WhatsApp an (030) 439 707 65
35:41
July 31, 2020
7 Tage Deutschland - der Wochenendpodcast der AfD vom 24.07.2020
Ausgabe Nr. 5 von "7 Tage Deutschland – dem Wochenend-Podcast der AfD" Mit diesen Themen: Schon wieder Randale und Angriffe auf unsere Polizei: Diesmal in Frankfurt am Main. Urplötzlich sehen sich die Beamten mit einem gewalttätigen Mob konfrontiert – fast ausschließlich Migranten, fast ausschließlich junge Männer Anfang 20. Alkohol und Drogen enthemmen die hasserfüllten Zuwanderer. Mit Flaschen und allem was greifbar ist, attackieren sie die deutschen Ordnungshüter. Dazu Gespräche mit dem hessischen AfD-Landesvorsitzenden Klaus Herrmann und AfD-Bundessprecher Tino Chrupalla. Außerdem – unsere Serie Urlaub in Deutschland: Der landwirtschaftspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Stephan Protschka, empfiehlt Sommerferien in Bayern – Niederbayern um genau zu sein. 7 Tage Deutschland redet auch mit Albrecht Glaser, dem finanzpolitischen Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, über Wirecard. Die Pleite des Finanzdienstleisters und was Merkel, Scholz, Guttenberg und andere damit zu tun haben … Und der Schwerpunkt in dieser Ausgabe: In der sog. Corona-Krise wird die Europäische Union zur Schuldenunion. Gemeinsame Schulden der EU als Corona-Hilfspaket. Und das ist prall gefüllt mit 750 Milliarden Euro. Warum Merkel das eine sagt und das andere tut, erklärt AfD-Bundessprecher Jörg Meuthen, dass die vielen Milliarden längst nicht nur für Corona-Hilfen, sondern auch für „völligen Unsinn und Ideologie“ ausgegeben werden, erläutert der AfD-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Bundestags-Finanzausschusses, Peter Boehringer, und zu Milliardenverschwendung und Schuldenunion erwartet Sie der Kommentar von der Vorsitzenden der AfD-Bundestagsfraktion, Alice Weidel. Dazu: Wir haben zum ersten Mal Kurznachrichten aus den deutschen Bundesländern dabei und einer unser Hörer erklärt, warum man niemals  die BILD-Zeitung kaufen sollte – in 7 Tage Deutschland, dem brandneuen Podcast aus der AfD-Bundesgeschäftsstelle in Berlin. Beiträge, Kommentare, Anregungen, Lob oder Kritik bitte auf unseren Anrufbeantworter oder als Spach- oder Textnachricht über WhatsApp an (030) 439 707 65.
43:50
July 24, 2020
7 Tage Deutschland - der Wochenendpodcast der AfD vom 17.07.2020
Unsere Themen in dieser Ausgabe: Reinfall! Rote und Grüne gehen in Thüringen mit ihrem Paritätsgesetz  krachend baden. Das Verfassungsgericht kassiert das Gesetz, dass gleich viel Frauen wie Männer ins Parlament bringen sollte. Dazu der Thüringer  AfD-Bundestagsabgeordnete Stephan Brandner. Immer drauf auf die Polizei – pauschaler Rassismusverdacht und  brutale Angriffe eines gewalttätigen Mobs – die Beamten haben es  wirklich schwer dieser Tage. Nur die AfD stellt sich vor die Polizei.  Der AfD-Innenpolitiker Gottfried Curio sagt wie und warum. Das Schöne liegt so nah – die brandenburgische AfD-Landtagsabgeordnete Lena Duggen und der Bundestagsabgeordnete Steffen Kotré berichten von ihrem Sommerurlaub in Deutschland und melden sich aus dem Thüringer Wald. Unabhängige Presse? Neutrale Berichterstattung? Darauf pfeift die  BILD Zeitung jetzt endgültig. Keine Interviews mehr mit AfD Politikern –  ordnet BILD Chef Reichelt an. Dazu der Kommentar von Medienprofi und  AfD-Bundesvorstandsmitglied Joachim Paul. Sie machen Jagd auf den mobilen Bürger. Autofahrer und  Motorradfahrer sind linksgrünen Ideologen ein Dorn im Auge. Wie die AfD  für deren Rechte kämpft, verraten der verkehrspolitische Sprecher der  AfD Bundestagsfraktion Dr. Dirk Spaniel und der Bundestagsabgeordnete Uwe Witt, der gerade eine Interessengruppe pro Motorrad gegründet hat. Die Linken sind allesamt Heuchler – meint die stellv. AfD-Bundesvorsitzende Beatrix von Storch.  Sie zieht gegen linken Bildersturm und vermeintlich politisch korrekte  Straßenumbenennungen ins Feld. Dazu hat sie in dieser Woche in Berlin  eine Statue verhüllt. Wir sprechen mit Frau von Storch über die Aktion. Beiträge, Kommentare, Anregungen, Lob oder Kritik bitte auf unseren  Anrufbeantworter oder als Spach- oder Textnachricht über WhatsApp an  (030) 439 707 65.
41:32
July 17, 2020
7 Tage Deutschland - der Wochenendpodcast der AfD vom 10.07.2020
unsere Themen in dieser Woche: · Ein von der AfD in Auftrag gegebenes Gutachten zeigt auf, dass beinahe allen Gewerbetreibenden, die unter den Corona-Beschränkungen leiden, eine Entschädigung zusteht. Keine pauschale Hilfe – sondern eine echte Entschädigung für entgangenen Umsatz. Dazu Informationen u.a. vom Staatsrechtler Ulrich Vosgerau · Es wird immer voller … nach und nach fahren alle Bundesländer in die Sommerferien und am Strand ist kaum ein Platz zu bekommen. Wir fragen die Urlauber im Herzen Berlins: Haben Sie einen Geheimtipp? Wo gibt´s freie Urlaubsplätze und tatsächlich noch Erholung pur? · Der Verfassungsschutz stellt seinen Bericht für 2019 vor. Wie der AfD-Abgeordnete und Mitglied im Bundestags-Innenausschuss, Dr. Christian Wirth, Bericht und Inhalt bewertet. · Ohrfeige für Merkel – AfD-Bundessprecher Jörg Meuthen sagt´s ihr in Brüssel ins Gesicht: SIE sind die Totengräberin Europas. Ein Ausblick auf die deutsche EU-Ratspräsidentschaft. · Straßenumbenennungen und Bildersturm für die „politische Korrektheit“ – ein Versuch unsere gesamte Geschichte auszuradieren? Der Kommentar der Woche vom AfD-Fraktionschef und Ehrenvorsitzenden Dr. Alexander Gauland. · Nachlese aus der letzten Sitzung des Bundestages vor der Sommerpause: Der hat, bevor die meisten Abgeordneten in den Urlaub gefahren sind, über die Randale in Stuttgart debattiert. Die AfD wollte das Thema der „Nacht der Schande“ nicht einfach so unter den Teppich kehren. Am Rednerpult: Die stellvertretende Bundesvorsitzende und Fraktionsvorsitzende der AfD, Dr. Alice Weidel.
32:14
July 10, 2020
7 Tage Deutschland - der Wochenendpodcast der AfD vom 03.07.2020
Auch in dieser Woche informiert Sie die AfD-Nachrichtenzentrale in Berlin mit einem neuen Podcast.  Unsere Themen in dieser Ausgabe: · Jubiläum! Jörg Meuthen ist seit 5 Jahren Vorsitzender der AfD. · Pack die Badehose ein … Sommerurlaub in Corona-Zeiten. Aber wo? Die Tipps von Bundessprecher Tino Chrupalla und AfD-Tourismusexperte Sebastian Münzenmaier. · Schluss mit der Abzocke – Eine AfD-Initiative in den Ländern will die GEZ ein für alle Mal abschaffen. AfD-Bundesvorstandsmitglied Joachim Paul erklärt, wie ein „Grundfunk“ funktionieren kann und wer dann – anstelle der Bürger – die Zeche von ARD & ZDF zahlt. · (Frauen-)Quote ist Quatsch … und verfassungswidrig. Wie die AfD das linksgrüne Parité-Gesetz kippt – ein Kommentar von Birgit Bessin, frauenpolitische Sprecherin der AfD-Fraktion Brandenburg. · Weg mit der Schuldenunion – AfD kompromisslos für Abschaffung der Euro-Zone. Mit welchen Tricks Merkel uns die Schulden der ganzen EU überhelfen will – AfD deckt auf mit dem Bundestagsabgeordneten Norbert Kleinwächter. Wir wünschen Ihnen informative 30 Minuten mit unserer Sendung direkt aus Berlin. Und denken Sie daran: Ihre Themen sind unsere Themen – Rufen Sie uns an, schicken Sie uns Text- oder Sprachnachrichten per  WhatsApp: (030) 439 707 65 Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, diesen Link per Email an Freunde und Bekannte weiterzusenden? Probieren Sie es aus! Wir freuen uns, noch mehr Menschen für unsere alternative Sicht auf die politischen Ereignisse der Woche begeistern zu können.
30:38
July 3, 2020
7 Tage Deutschland - der Wochenendpodcast der AfD vom 26.06.2020
In dieser Ausgabe: AfD-Bundessprecher Jörg Meuthen beginnt mit seiner Analyse der Corona-Krise und der massiven Folgen für Deutschland den ersten AfD-Podcast. AfD-Bundessprecher Tino Chrupalla übernimmt das Mikrofon und schildert wie der Verfassungsschutz politisch instrumentalisiert wird. Die stellvertretende AfD-Bundessprecherin Beatrix von Storch erläutert, weshalb Bundesinnenminister Horst „Drehhofer“ Seehofer dann doch keine Strafanzeige gegen die taz-Kolumnistin und ihre umstrittene Kolumne „All Cops are berufsunfähig“ wegen Volksverhetzung stellte und was die Gewaltorgien mit Bundespräsident Steinmeier und der Band Feine Sahne Fischfilet zu tun haben könnten. Stephan Brandner, stellvertretender AfD-Bundessprecher, spricht im AfD-Podcast über den Gewaltexzess in Stuttgart und erklärt, was nach Ansicht der AfD passieren muss, um die Respektlosigkeit gegenüber Polizei und Sicherheitskräften zu bekämpfen. Der AfD-Bundestagsabgeordnete und Polizeibeamte Martin Hess analysiert, dass die Gewaltexzesse in Stuttgart nur ein weiteres Beispiel für den zunehmenden mangelnden Respekt bestimmter gesellschaftlicher Gruppen gegenüber der Polizei und den Rettungskräften darstellt. Die stellvertretende AfD-Bundessprecherin Alice Weidel kommentiert die Ereignisse von Stuttgart und konstatiert, in Stuttgart ist die Saat der Polizei-Verunglimpfung aufgegangen. Die Podcast-Macher wünschen sich aber auch den direkten Kontakt mit den Hörern: Diese können Ihre Kommentare und Meinungen per Telefon beisteuern. Dazu ist ein unter (030) 439 707 65 ein Anrufbeantworter geschaltet. Unter gleicher Nummer ist die Redaktion auch über WhatsApp mit Sprach- oder Textnachrichten erreichbar. 7 Tage Deutschland – der Wochenendpodcast der AfD: www.afd.de/podcast. Gleich heute anmelden und abonnieren!
42:55
June 26, 2020
Bald hier - jede Woche neu - 7 Tage Deutschland - der Wochenend-Podcast der AfD
Vorgeschmack auf unseren wöchentlichen Podcast aus der AfD-Nachrichtenzentrale in Berlin.
00:46
June 2, 2020