Skip to main content
Studio Gelbes Haus. Der Podcast der Städtischen Museen Esslingen

Studio Gelbes Haus. Der Podcast der Städtischen Museen Esslingen

By Städtische Museen Esslingen
Hier sprechen wir einmal im Monat über unsere Museen, aber auch die Geschichte und Kultur Esslingens. Dafür lassen wir verschiedene Gesprächspartner:innen zu Wort kommen, die Expert:innen des aktuellen Episodenthemas sind.

Moderation: Christiane Benecke, Kai Engelmann, Hansjörg Albrecht
Technik: Joachim Lappel
Grafik: Katrin Schlüsener
Where to listen
Google Podcasts Logo

Google Podcasts

Pocket Casts Logo

Pocket Casts

RadioPublic Logo

RadioPublic

Spotify Logo

Spotify

Currently playing episode

VII. Teekanne, Kerzenhalter und Stahlhelm - Versilberte Metallwaren "Made in Esslingen"

Studio Gelbes Haus. Der Podcast der Städtischen Museen Esslingen

1x
XV. Von Wohntürmen und Kabelgräben - Archäologie in der Esslinger Altstadt
In dieser Folge sprechen wir anlässlich des "Tags des Offenen Denkmals" mit Dr. Jonathan Scheschkewitz vom Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg über mittelalterliche Archäologie in der Esslinger Altstadt. Er berichtet unter anderem davon, was Baumaßnahmen wie Glasfaserausbau in der mittelalterlichen Altstadt für Archäolog:innen bedeuten, was uns historische Schriftquellen und archäologische Befunde zu sagen haben, ob und wo in Esslingen frühe mittelalterliche Wegeführung und Befestigungen zu finden sind, was es mit dem mittelalterlichen Wohnturm am Gelben Haus auf sich hat, wie durch illegale Sondengänger:innen ein Schaden für die ganze Gesellschaft entsteht. Wer sich dafür interessiert, wie man auf legale Weise im Auftrag der Denkmalpflege als Sondengänger:in unterwegs sein kann, wird hier fündig: https://www.denkmalpflege-bw.de/denkmale/projekte/archaeologische-denkmalpflege/raubgraeber-und-sondengaenger  Achtung: Aufgrund eines technischen Fehlers ist der Moderator Kai Engelmann nur sehr dumpf und aus weiter Ferne zu hören. Wir haben unser Bestes gegeben, die Tonqualität zu verbessern, und bitten um Verständnis (im doppelten Sinne ;-)) und Entschuldigung. Moderation: Christiane Benecke, Kai Engelmann Gast: Dr. Jonathan Scheschkewitz Technik: Joachim Lappel  Grafik: Katrin Schlüsener
29:41
September 07, 2022
XIV. Gaststättenwesen und Trinkkultur - "Kneipentour" in der Frühen Neuzeit
In der Frühen Neuzeit (16.-18. Jahrhundert) spielten Wirtshäuser noch eine wesentlich größere Rolle im alltäglichen Leben der Esslinger:innen als heute. Mit Stefanie Schwarzenbek, der Expertin der frühneuzeitlichen Wirtshauskultur in Esslingen, sprechen wir in dieser Folge über - verschiedene Formen der Gaststätten. - die Pflichten der Wirt:innen. - Trinkrituale der Frühen Neuzeit wie das Voll- und Zutrinken. - den Alkoholkonsum und die Sicht auf Alkohol der damaligen Stadtgesellschaft. - die Bedeutung des Wein in Esslingen. Die aktuelle Sonderausstellung "Kneipentour. Orte der Geselligkeit in Esslingen" ist noch bis zum 08. Januar 2023 im Stadtmuseum im Gelben Haus zu sehen. Mehr Infos gibt es hier: https://museen.esslingen.de/start/gelbes_haus/kneipentour.html Verbinden Sie auch ganz eigene Erlebnisse mit den Esslinger Kneipen? Dann teilen Sie uns diese in der öffentlichen Facebook-Gruppe "Kneipengeschichten aus Esslingen" mit: https://www.facebook.com/groups/703722877577439 Moderation: Kai Engelmann, Christiane Benecke Gast: Stefanie Schwarzenbek Technik: Joachim Lappel Grafik: Katrin Schlüsener
30:15
July 31, 2022
XIII. 100 Jahre Kandelmarsch
Der erste Kandelmarsch wurde im Jahr 1922 durch Studenten der Esslinger Hochschule veranstaltet. Seitdem gehört er – mit einigen Jahren Unterbrechung – zum Jahresprogramm der Esslinger Studierenden und der Hochschule Esslingen. Am 29. Juli 2022 feiert diese Tradition ihr 100jähriges Jubiläum. Die Organisatoren und Veranstalter der diesjährigen Ausgabe, Jörg Eisinger und Friedrich Luttenberger, berichten uns über - die Geschichte des Kandelmarschs und was es überhaupt damit auf sich hat - das große Jubiläum und welche besondere Aktionen geplant sind - die Berührungspunkte zur Esslinger Kneipenszene - das besondere Equipment welche die Teilnehmer:innen bei sich führen: Leiter, Zylinder und Bierkrug. Weitere Informationen zum Kandelmarsch finden Sie hier: https://www.kandelmarsch.org/home Die Ausstellung "Kneipentour. Orte der Geselligkeit in Esslingen" ist noch bis zum 08. Januar 2023 im Stadtmuseum im Gelben Haus zu sehen. Mehr dazu finden Sie hier: https://museen.esslingen.de/start/gelbes_haus/kneipentour.html Moderation: Kai Engelmann, Hansjörg Albrecht Gäste: Jörg Eisinger, Friedrich Luttenberger (Kandelmarsch e.V.) Technik: Joachim Lappel Grafik: Katrin Schlüsener
24:32
July 26, 2022
XII. - Freundschaften in aller Welt - Esslinger Partnerstädte
Mit unserer Gesprächspartnerin Katrin Radtke sprechen wir in dieser Episode über internationale Beziehungen der Esslinger:innen: Elf Städtepartnerschaften in Europa, den USA und Indien pflegt die Stadt Esslingen. Unsere Expertin schildert uns unter anderem: - wie die Städtepartnerschaften überhaupt zustande kamen und was mit ihnen bezweckt wird, - welche Auswirkungen der Krieg in der Ukraine auf die Beziehungen hat,  - was der Unterschied zwischen Städtefreundschaft und Städtepartnerschaft ist, - und welche Gastgeschenke sie ganz besonders schätzt. Weitere Informationen zu den Esslinger Partnerstädten gibt es hier: Stadt Esslingen am Neckar: Partnerstädte und Europa und hier: Esslingen International - Startseite | Facebook Moderation: Christiane Benecke, Kai Engelmann Technik: Joachim Lappel Grafik: Katrin Schlüsener
31:33
June 01, 2022
XI. Lokomotiven und Elektrofahrzeuge - Dr. Hans-Thomas Schäfer über die Maschinenfabrik Esslingen
Die Industriegeschichte Esslingens ist eng verbunden mit der Maschinenfabrik Esslingen (ME). Mit dem letzten Vorstand der ME, Dr. Hans-Thomas Schäfer, sprechen wir in dieser Folge über: - die Geschichte der ME und deren Bedeutung für die Stadt Esslingen - Lokomotiven "Made in Esslingen" in Russland, Venezuela und auf Sumatra - die vielfältige Produktpalette - eine frühe Form der Elektromobilität und warum sich diese nicht durchgesetzt hat - den Förderverein zur Erhaltung von Lokomotiven der Maschinenfabrik Esslingen - die Restaurierung der letzten Werklokomotive der ME Weitere Informationen zum Verein zur Erhaltung von Lokomotiven der Maschinenfabrik Esslingen erhalten Sie hier: http://www.fvme.de/ Die Ausstellung "Made in Esslingen. Esslinger Produkte und Ihre Geschichte" ist noch bis zum 29. Mai 2022 im Stadtmuseum im Gelben Haus zu sehen. Weitere Informationen erhalten Sie hier: https://museen.esslingen.de/start/gelbes_haus/made-in-esslingen.html Objekte der ME aus der Sammlung der Städtischen Museen Esslingen, finden Sie auch in unserer Online-Sammlung: https://bawue.museum-digital.de/objects?s=collection:773 Moderation: Hansjörg Albrecht, Kai Engelmann Gast: Dr. Hans-Thomas Schäfer Technik: Joachim Lappel
37:26
May 05, 2022
X. Manfred Wörner - Durch detektivischen Spürsinn von der Postkarte zum detaillierten Modell der Stadtkirche St. Dionys
Durch detektivische Kleinarbeit ist es Manfred Wörner gelungen, nach einhundert Jahren ein unglaublich detailliertes Modell der Stadtkirche St. Dionys aufzuspüren, das er bis dato lediglich von einer im Internet erstandenen Postkarte aus dem Jahr 1926 kannte. In unserem heutigen Podcast erzählt er von seinen Nachforschungen zu diesem Modell, seinem Erbauer und wie es ihm letzten Endes nicht nur gelang, es aufzuspüren, sondern es auch in quasi letzter Minute vor der Entsorgung zu retten und für das Stadtmuseum zu bewahren. Das Modell hat eine Länge von 139 cm und eine Höhe von 112 cm und dürfte in seiner Detailtreue nahezu einzigartig sein.  Es wird im Monat April als Objekt des Monats im Stadtmuseum Esslingen zu sehen sein. Hier geht's zum Objekt des Monats: https://museen.esslingen.de/start/gelbes_haus/objekt-des-monats.html Mehr Infos zu den Papiermodellen von Manfred Wörner finden Sie hier: https://www.werkmeistermodelle.de Weitere Informationen zur Stadtkirche St. Dionys erfahren Sie im Museum St. Dionys - Mittelalterlichen Ausgrabungen: https://museen.esslingen.de/start/stdionys.html Moderation: Hansjörg Albrecht / Christiane Benecke Gast: Manfred Wörner Technik: Joachim Lappel Grafik: Katrin Schlüsener
29:10
March 28, 2022
IX. Essiggurken und Hochgewächs - Köstlichkeiten "Made in Esslingen" mit Christine Wanner
Die Sektkellerei Kessler - "Deutschlands älteste Sektkellerei" - und die Firma Hengstenberg sind die beiden größten und bekanntesten Esslinger Lebensmittelhersteller. Unsere Expertin Christine Wanner berichtet uns im Gespräch u.a. warum Kessler als älteste Sektkellerei Deutschlands gilt, wie die Sektkellerei den jahrhundertealten Weinbau in Esslingen veränderte, wie Richard Hengstenberg sein Geschäft mit Essig begann, welche Rolle die beiden Unternehmen in der Industrialisierung einnahmen, ob man in Japan auch gerne Esslinger Sauerkraut isst, welche Rolle und Aufgaben der Esslinger Geschichts- und Altertumsverein (GAV) hat. Wer sich über die Sektkellerei Kessler, Hengstenberg oder den GAV informieren möchte, dem wird hier geholfen: www.kessler-sekt.de www.hengstenberg.de www.gav-es.de Moderation: Christiane Benecke Technik: Joachim Lappel Grafik: Katrin Schlüsener
23:52
February 11, 2022
VIII. Hans Ulrich - der letzte Esslinger Steindrucker
Die Lithographie war einst Massenmedium, heute ist sie ein Nischenprodukt. Der Esslinger Hans Ulrich ist einer der letzten Steindrucker und berichtet uns im Gespräch u.a. wie ein Bild von einem Stein auf ein Blatt Papier kommt, warum die Lithographie das Drucken revolutionierte und was der Esslinger Verlag J. F. Schreiber damit zu tun hat, was es mit der Edition Ulrich auf sich hat, warum er gerne mit Künstler:innen zusammenarbeitet, und wie die Lithographie zur Vermessung der Welt beigetragen hat. Wer sich einmal die Werkstatt und die Arbeiten von Hans Ulrich näher anschauen möchte, der wird hier fündig: www.edition-ulrich.de. Das J F. Schreiber-Museum zeigt die Geschichte der Lithographie und die Verlagsgeschichte - Informationen zum Besuch gibt es hier: Museen in Esslingen am Neckar: J. F. Schreiber-Museum (museen-esslingen.de). Moderation: Hansjörg Albrecht Technik: Joachim Lappel Grafik: Katrin Schlüsener
34:25
January 14, 2022
VII. Teekanne, Kerzenhalter und Stahlhelm - Versilberte Metallwaren "Made in Esslingen"
Mit unserem Experten Christian Rilling sprechen wir in dieser Folge über einen der bedeutendsten Zweige der Esslinger Industriegeschichte: die versilberten Metallwaren. Denn außer F. W. Quist und C. Deffner brachte Esslingen noch eine ganze Reihe weiterer Produzenten der funkelnden Teeservice, Vasen und anderer Tafelwaren hervor. Wir gehen u.a. den Fragen nach warum die Metallwaren eigentlich ausgerechnet in Esslingen hergestellt wurden, welche Firmen sich besonders hervortaten, was Stahlhelme für Soldaten mit Töpfen zu tun haben, warum heute keine Metallwaren mehr in Esslingen gefertigt werden, und ob Christian Rilling sich vorstellen könnte, auch privat versilberte Metallwaren als feines Tafelgeschirr zu verwenden. Moderation: Christiane Benecke Technik: Joachim Lappel Grafik: Katrin Schlüsener
22:17
December 14, 2021
VI. Archäologische Ausgrabungen unter der Stadtkirche St. Dionys
In dieser Episode berichtet die Bauforscherin Marlene Kleiner von ihrer Forschung zu den ältesten Bauten in Esslingen aus dem 8. und 9. Jahrhundert. Die Fundament- und Mauerreste wurden in den 1960er Jahren in einer großen archäologischen Grabungskampagne freigelegt, als in die Stadtkirche St. Dionys eine Fußbodenheizung eingebaut wurde. Sie erzählt unter anderem davon - wie es sich in der Hochwacht auf der Esslinger Burg wohnt, - wie sie die Befunde der Ausgrabungen aus den 1960er Jahren neu bewertet, - warum der älteste Vorgängerbau der heutigen Kirche vermutlich gar keine "richtige" Kirche war, - was es mit der rätselhaften Bauform der Krypta auf sich hat. Die Ausgrabungen sind heute als Museum zugänglich. Nähere Informationen gibt es hier: http://www.museen-esslingen.de/start/stdionys.html Moderation: Christiane Benecke Gast: Marlene Kleiner Technik: Joachim Lappel
28:25
November 18, 2021
V. Das Esslinger Kulturfestival Stadt im Fluss: ATLANTIS
Die Esslinger Kulturamtsleiterin Alexa Heyder und die Kulturmanagerin Dominique Caina sind Teil eines vierköpfigen Kurator:innengremiums der diesjährigen Ausgabe von Stadt im Fluss. Das Festival steht diesmal unter dem Motto ATLANTIS. Mit unseren Gesprächspartnerinnen unterhalten wir uns unter anderem über - das vielseitige Programm während des Festivalwochenendes - das diesjährige Motto und den Zusammenhang zwischen Esslingen und Atlantis - den langen Weg zur Realisierung des Festivals - die Frage, ob eine Krise eine Chance sein kann? - Katastrophen in der Esslinger Stadtgeschichte Das Kulturfestival Stadt im Fluss: ATLANTIS findet vom 01. Oktober bis zum 03. Oktober in der Esslinger Innenstadt statt. Zum gesamten Programm und allen Infos zu Stadt im Fluss: ATLANTIS: https://stadtimfluss.de/ Unser Beitrag "Desaster Geschichten. Katastrophen in Esslingen" ist vom 01. Oktober 2021 bis zum 09. Januar 2022 im Stadtmuseum im Gelben Haus zu sehen. Alle Infos dazu findet ihr hier: http://www.museen-esslingen.de/start/gelbes_haus/Vorschau.html Wie hat euch der Podcast gefallen? Schreibt uns eine Mail an museen@esslingen.de Moderation: Hansjörg Albrecht, Kai Engelmann Gäste: Alexa Heyder, Dominique Caina Technik: Joachim Lappel
27:27
September 20, 2021
IV. Geschichten aus dem legendären Esslinger Jazzkeller - Interview mit Barbara Antonin und Claudia Leutner
Barbara Antonin und Claudia Leutner sind die Betreiberinnen des legendären Jazzkellers in Esslingen. Im Gespräch berichten die beiden u.a. davon, - wie der Jazz in den 1950er Jahren in den Keller der Bäckerei Hutter kam und dort blieb, - vor welche Herausforderungen ein denkmalgeschützter Keller als Veranstaltungsort die beiden schon gestellt hat, - wie sie die Künstler:innen auswählen und wer sie besonders beeindruckt hat, - und ob sie eigentlich auch privat gerne Jazz hören. Das Buch über den Jazzkeller, das Frau Antonin im Gespräch nennt, ist folgendes: Günther Graf et al. (Hrsg.), Musik aus Mauern. Chronik des Esslinger Jazzkellers (Esslingen 2000). Zum Programm vom Jazzkeller: https://www.jazzkeller-esslingen.de/ Wie hat euch der Podcast gefallen? Schreibt uns eine Mail an museen@esslingen.de Moderation: Hansjörg Albrecht, Christiane Benecke Gäste: Barbara Antonin, Claudia Leutner Technik: Joachim Lappel
24:54
August 25, 2021
III. Kartonmodellkonstrukteur Thomas Pleiner gibt uns Einblicke in seine Arbeit
In der neuen Folge von Studio Gelbes Haus verlassen wir das Thema Jazz und das Stadtmuseum. Im Mittelpunkt stehen nun das J. F. Schreiber-Museum sowie die Schreiber-Kartonmodelle. Als Gast haben wir den Konstrukteur und Designer von Kartonmodellen Thomas Pleiner zu uns eingeladen. Er erzählt uns unter anderem - von der Zusammenarbeit mit dem J. F. Schreiber-Verlag - wie ein Kartonmodellbaubogen entsteht - von dem Kartonmodell eines Atomkraftwerks, welches er zu Werbezwecken konstruiert hat - dass er gerne noch die Wolkenkratzer Manhattans bauen möchte und warum er am Bremer Rathaus gescheitert ist - wer die typischen Modellbauer sind und warum es an Nachwuchs mangelt Für mehr Infos: https://www.facebook.com/Staedtische.Museen.Esslingen http://www.museen-esslingen.de/start Habt ihr das Objekt des Monats April 2021 verpasst? Dann lest euch jetzt noch alle Infos zum Konvoi-Atomkraftwerk-Modell hier durch: http://www.museen-esslingen.de/start/gelbes_haus/Objekt_Archiv.html Zum Mitmachen am Projekt von Thomas Pleiner, schaut auf seiner Homepage vorbei: https://kartonmodelle.org/ Wie hat euch der Podcast gefallen? Schreibt uns eine Mail an museen@esslingen.de Moderation: Kai Engelmann, Hansjörg Albrecht Gast: Thomas Pleiner Technik: Joachim Lappel
50:53
July 01, 2021
II. Dr. Hanno Gräßer über unsere aktuelle Sonderausstellung "Eberhard Weber. Colours of Jazz"
Dr. Hanno Gräßer ist als Vorsitzender des Vereins Deutsches Jazzmuseum e.V. ein Teil des dreiköpfigen Kuratoren-Teams unserer aktuellen Sonderausstellung "Eberhard Weber. Colours of Jazz". In einem unterhaltsamen Interview erzählt er uns - wie es zur Idee und Realisierung einer Sonderausstellung im Stadtmuseum im Gelben Haus Esslingen kam, - was euch bei einem Besuch erwartet und wie die Ausstellung aufgebaut ist, - warum ihn und seine Vereinskollegen die Musik des Jazz-Bassisten Eberhard Weber so begeistert, - Details zur Gründung und dem Leitbild des Vereins Deutsches Jazzmuseum e.V. Für mehr Infos: https://www.facebook.com/Staedtische.Museen.Esslingen http://www.museen-esslingen.de/start Für mehr Infos zum Verein Deutsches Jazzmuseum e.V.: http://www.jazzmuseum-ev.de/ Wie hat euch der Podcast gefallen? Schreibt uns eine Mail an museen@esslingen.de Moderation: Christiane Benecke, Kai Engelmann Gast: Dr. Hanno Gräßer Technik: Joachim Lappel
24:17
June 01, 2021
I. Der berühmte Jazz-Bassist Eberhard Weber bei Studio Gelbes Haus
Zum Start unserer Podcast Reihe haben wir den Protagonist unserer aktuellen Sonderausstellung "Eberhard Weber. Colours of Jazz " zum Interview eingeladen. Der international erfolgreiche Musiker ist in Esslingen aufgewachsen und hat als Bassist und Komponist den Jazz in die Moderne geführt. In dieser Episode erzählt uns Eberhard Weber unter anderem von - seiner Kindheit und ersten Jazzerfahrungen in Esslingen - dem ganz eigenen Eberhard-Weber-Sound und warum er keinen Bassunterricht geben kann - seinen zahlreichen Touren weltweit und warum er einmal einen Taxifahrer in Rom gebeten hatte, um das Kolosseum zu fahren - Zusammenarbeiten mit berühmten Musikern wie Kate Bush und Jan Garbarek Für mehr Infos: https://www.facebook.com/Staedtische.Museen.Esslingen http://www.museen-esslingen.de/start Wie hat euch der Podcast gefallen? Schreibt uns eine Mail an museen@esslingen.de Moderation: Christiane Benecke, Kai Engelmann Gast: Eberhard Weber Technik: Joachim Lappel
37:46
May 10, 2021
Teaser – Studio Gelbes Haus. Der Podcast der Städtischen Museen Esslingen
Studio Gelbes Haus. Der Podcast der Städtischen Museen Esslingen.  Ab 16.05. überall, wo es Podcasts gibt. Für mehr Infos: https://www.facebook.com/Staedtische.Museen.Esslingen http://www.museen-esslingen.de/start
00:52
May 02, 2021