Skip to main content
ON 'R'

ON 'R'

By Philipp Seidel

Der RSB-Podcast ON'R' ist eine kurzweilige Audio-Wissensplattform. Einmal im Monat lädt Philipp Seidel Partnerinnen und Partnern des organisierten Sports vors Mikro zu aktuellen Themen, Angeboten und Fördermöglichkeiten für Vereine des Regionssportbundes Hannover (RSB). Mit dabei sind RSB-Vorstandsmitglieder und ihre Tandempartner:innen aus der Geschäftsstelle im Haus des Sports, Vertreter:innen von anderen (Sport-)Organisationen, wie Vereinen, Sportringen und Fachverbände sowie Stiftungen, weiteren Förderern sowie Politiker:innen. Lauschen erwünscht! Gerne mit Feedback und Themenvorschlägen!
Where to listen
Amazon Music Logo

Amazon Music

Apple Podcasts Logo

Apple Podcasts

Google Podcasts Logo

Google Podcasts

Pocket Casts Logo

Pocket Casts

RadioPublic Logo

RadioPublic

Spotify Logo

Spotify

Folge 25 | Felix Decker zur Geschenke-Aktion der Sportjugend "Weihnachten für alle!"
Folge 25 | Felix Decker zur Geschenke-Aktion der Sportjugend "Weihnachten für alle!"
In der Folge 25 geht es um die Geschenke-Aktion der Sportjugend im Regionssportbund Hannover "Weihnachten für alle!" Philipp Seidel hat hierfür mal wieder seinen Kollegen, den Sportreferenten Felix Decker zu Gast, der die vom RSB-Jugendausschuss initiierte Nächstenliebe-Aktion begleitet und unterstützt. Das Kurzgespräch gibt einen Überblick darüber, welche Idee dahinter steckt, für wen die Aktion gedacht ist und welche Geschenke die RSB-Christkinder auf dem Wunschzettel sehen wollen.  Vor dem Hintergrund des 75-jährigen Jubiläums des Regionssportbundes Hannover im Jahre 2020 hatte sich die Sportjugend überlegt, wie es möglich ist, etwas für seine Kinder und Jugendlichen zu tun, denen es momentan nicht so gut geht. Daraus entstanden ist die Nächstenliebe-Aktion „Weihnachten für alle!“, die seitdem jährlich durchgeführt wird. Seit 2021 wird das Projekt von der Wilhelm-Hirte-Stiftung gefördert, mit deren Unterstützung die Kinder und Jugendlichen (unter 18 Jahren) aus den RSB-Mitgliedsvereinen, bei denen Weihnachten – aus welchen Gründen auch immer – nicht stattfinden kann oder wird, die Chance auf ein (sportliches) Weihnachtsgeschenk im Wert von bis zu 50,- € geben. Was auf den Wunschzettel gehört: Sportbekleidung (Schuhe, Taschen, Trikots etc.) Sportgeräte (für den eigenen Sport oder Freizeitsport) Spielzeug Was der RSB-Weihnachtsmann und seine Christkinder nicht bringen: Videospiele Alkohol Lebensmittel Haustiere Gutscheine/Geld usw. Alle Vereinsaktiven sind dazu aufgerufen sich Gedanken zu machen, ob es in ihren Reihen Kinder und Jugendliche gibt, denen die Sportjugend im Regionssportbund auf diese Weise zum Weihnachtsfest eine Freude machen kann. Falls ja, dann und diese bis Ende November nach Absprache mit dem Vereinsvorstand (dieser bestätigt durch Unterschrift und Stempel die Mitgliedschaft) mithilfe des ausgefüllten Wunschzettels (Vor- und Zunamen sowie Alter des Mitgliedes nicht vergessen!) für die Aktion anzumelden.  „Unser Team möchte so viele Wunschzettel erfüllen, wie es möglich ist und die Wilhelm-Hirte-Stiftung wird uns auf diesem Weg tatkräftig unterstützen. - Einen großen Dank an dieser Stelle! Durch ein persönliches Geschenk wollen wir dabei helfen, jungen Vereinsmitgliedern aus unseren Vereinen, die kein richtiges Weihnachten erleben würden, weil ihre Familien gerade eine schwierige Phase durchleben oder durchlebt haben, eine kleine Freude zum Weihnachtsfest zu bereiten. Daher bitten wir die Vereinsvorstände, Übungsleiter:innen, etc. um Mithilfe und Unterstützung sich mit uns in Verbindung zu setzen, damit unsere Hilfe die richtigen Adressaten erreicht.“ Nadine Andres, RSB-Vorstand (Sportjugend)  Der Sportjugend-Ausschuss bedankt sich ganz herzlich für die Unterstützung! Wie kommt der Wunschzettel an? Postalisch: Sportjugend im Regionssportbund Hannover, Maschstraße 20, 30169 Hannover oder  per E-Mail: decker@rsbhannover.de oder  per Fax: 0511 800 79 78-81 Für Fragen hilft der Sportreferent für Sportjugendthemen, Felix Decker (0511 800 79 78-41; decker@rsbhannover.de) Alle Infos zur Aktion sowie den Wunschzettel und das Plakat zum Herunterladen findet man auf der Aktionsseite auf der Homepage des Regionssportbundes Hannover unter: www.rsbhannover.de/weihnachten-fuer-alle Infos zur Wilhelm-Hirte-Stiftung: wilhelm-hirte-stiftung.de Hör-Tipp! In Folge 13: Weihnachtsaktion der Sporthilfe beschenkt kranke Sportler:innen zum Weihnachtsfest.
12:09
November 07, 2022
Folge 24 | Jonas Elbeshausen zum LSB-Hilfsprogramm Aktiv für Geflüchtete
Folge 24 | Jonas Elbeshausen zum LSB-Hilfsprogramm Aktiv für Geflüchtete
In der Folge 24 geht es um das aktuelle LSB-Hilfsprogramm Aktiv für Geflüchtete. Philipp Seidel hat Jonas Elbeshausen zu Gast, der sich im RSB-Team neben seinem Kernthema Sportstättenbau auch um diese und weitere Fördermittel kümmert. Im Kurzgespräch gibt er einen Überblick über förderfähige Maßnahmen und Tipps zum Ablauf von der Antragstellung bis zur Abrechnung.  Innerhalb des LSB-Programms hat der Regionssportbund sogar nach 2015-2017 wieder ein eigenes Kontingent, das er direkt verwaltet und über welches seine Vereine die Möglichkeit haben, unkompliziert bis zu 500,- Euro zu beantragen. Und das sogar rückwirkend! Eine absolute Besonderheit, wenn man sich mit Fördermitteln beschäftigt. - Der Förderzeitraum endet vorerst am 31. März 2023. Pro Verein sind bis zu vier Anträge möglich. Anträge können per E-Mail oder postalisch an ihn gestellt werden.  Gefördert werden können: Sportkleidung und -schuhe für geflüchtete Menschen, Transportausgaben, um Geflüchtete von ihren Unterkünften zu den Angeboten zu transportieren, Materialien und Ausrüstung, die für die Umsetzung von Angeboten notwendig sind, Ausgaben für Übersetzungen, Aufwandsentschädigungen für Helfer:innen, Kinderbetreuungsausgaben, kostenlose Verpflegung während der Angebote, Eintrittsgelder für Schwimmbäder. Die Vorlage von Ausgabebelegen im Rahmen der Abrechnung ist nicht erforderlich. Jedoch sind die Originalbelege für die förderfähigen Ausgaben in Höhe von bis zu 500,- Euro zehn Jahre vom Antragsteller aufzubewahren und im Falle einer Prüfung vorzulegen. Werden die Fördermittel für Honorare für Helferinnen und Helfer bzw. für Kinderbetreuung eingesetzt, sind von den abrechnenden Personen jeweils einzeln die beigefügten Vordrucke zu nutzen.  Weitere Förderungen im Hilfsprogramm:  ++ Update: Kurz nach der Aufnahme wurde bekanntgegeben, dass sowohl die Fördermittel der Sonderförderung "Mitgliedsbeiträge & Sportausrüstung" (Bewerbungsschluss: 20. November 2022) als auch "Starthelfer:innen" (Bewerbungsschluss: 31. Dezember 2022) bereits ausgeschöpft sind. Ein entsprechender Hinweis findet sich auf den jeweiligen Unterseiten der LSB-Homepage „Aktiv für Geflüchtete“ inklusive Kontaktdaten zur weiteren Förderberatung. ++  Mehr zum aktuellen Stand und den Rahmenbedingungen finden Sie unter: https://www.lsb-niedersachsen.de/themen/sportentwicklung/integration-im-und-durch-sport/bundesprogramm-ids/neue-foerdermoeglichkeiten Weitere Angebote des LSB zur Unterstützung der Integration im Verein:  • Sportwörterbuch-App • Nichtmitgliederversicherung • LSB-Richtlinie Integration (Vereine können unabhängig von den 500-Euro-Pauschalen für ihr integratives Engagement mit Geflüchteten auch weiterhin Förderanträge über diese Richtlinie stellen) • 17 Koordinierungsstellen • Haltung zeigen • Gemeinsam helfen (Niedersachsen packt an)  Zudem unterstützt die Nds. Lotto-Sport-Stiftung Vereine mit 500,- Euro (zum Beispiel für Reisekosten, Unterbringungskosten o.Ä.) für Aktivitäten, bei denen der Sport nicht im Vordergrund steht (Hör-Tipp: Folge 10).  LSB und Stiftung machen gegenseitig auf ihre Fördermöglichkeiten aufmerksam.  Mehr zum LSB-Hilfsprogramm „Aktiv für Geflüchtete“ sowie weitere Tipps und Angebote des LSB zur Unterstützung der Integration im Verein findet man unter: https://www.lsb-niedersachsen.de/themen/sportentwicklung/integration-im-und-durch-sport/aktiv-fuer-gefluechtete  Für weitere Fragen zu Förderungen im Rahmen des LSB-Hilfsprogramms steht Jonas Elbeshausen gerne persönlich zur Verfügung. Tel.: 0511 800 79 78-65 oder per E-Mail: elbeshausen@rsbhannover.de; Auch im Thema ist als zuständiger Sportreferent unser Kollege Steffen Heber (0511 800 79 78-35; heber@rsbhannover.de).
27:39
October 31, 2022
Folge 23 | Felix Decker zum Ehrungspreis „Soziale Talente im Sport“
Folge 23 | Felix Decker zum Ehrungspreis „Soziale Talente im Sport“
In Folge 23 geht es um eine besondere Ehrungsmöglichkeit für Vereine im Regionssportbund Hannover, um engagierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen einmal Danke sagen und sie für das gezeigte Engagement in ihrem Sportverein auszuzeichnen. Denn dieses Engagement ist nicht selbstverständlich und verdient Respekt und Anerkennung!  Philipp Seidel hat hierfür erneut seinen Kollegen Felix Decker ins Studio eingeladen, da er als zuständiger Sportreferent beim Regionssportbund Hannover das Themenfeld Sportjugend auch hauptverantwortlich mitbetreut. Im launigen Kurzgespräch wird deutlich, um was es bei der Ausschreibung zu den Sozialen Talenten geht und wie Vereine diese Möglichkeiten für sich bzw. ihre jungen Engagierten nutzen können.  Es gibt nicht wenige, die der Generation Z, also den Jugendlichen und jungen Erwachsenen (geboren zwischen 1994-2011), Egoismus nachsagen. Doch dass diese Tatsache nicht in Gänze bzw. auf die gesamte Generation zutreffen kann, davon zeugen die Erfahrungen vom Regionssportbund in der Zusammenarbeit mit vielen Freiwilligendienstleistenden und Jugendlichen, die sich zu (Schul-)Sportassistentinnen und –assistenten oder zu Übungsleitenden ausbilden lassen. Sie übernehmen unterstützende Tätigkeiten, feste Aufgaben mit Verantwortung oder sogar ein Vorstandsamt. Oft gehen sie noch zur Schule, sind in der Ausbildung oder im Studium. Dennoch bringen Sie viel Zeit für ihre Vereine und für die Vereinsmitglieder auf. Andere Freizeitaktivitäten stehen da häufig hinten an.  Um Ehrenamtlichkeit von Jugendlichen anzuerkennen und Ihnen Dank auszusprechen, veranstaltet die SportRegion Hannover seit 2016 das Projekt „Soziale Talente im Sport“. Seit dem Jahr 2020 gibt es zwei Altersgruppen und zwar von 14 - 17 Jahre und von 18 - 21 Jahre. Wer bereits einmal nominiert wurde durch seinen Verein, darf nur noch in der höheren Altersklasse erneut nominiert werden. Ansonsten sind Doppelnominierungen ausgeschlossen.  Ablauf von den Sozialen Talenten von der Nominierung bis zur Prämierung sowie alle weiteren Infos und das Nominierungsformular zu den Sozialen Talenten findet man auf der Homepage der SportRegion Hannover unter: www.sportregionhannover.de/de/sportjugend/soziale-talente-im-sport  Der Nominierungszeitraum endet am 16. Oktober (23:59 Uhr). Bis dann sollte der ausgefüllt Nominierungsbogen an sportjugend@sportregionhannover.de verschickt worden sein. Bei technischen Schwierigkeiten oder sonstigen Fragen zur Ehrungsaktion steht Felix Decker unter seinen Kontaktdaten gerne helfend zur Seite: 0511 800 79 78-41; decker@rsbhannover.de oder sportjugend@sportregionhannover.de Tipp: Wer ältere Engagierte, die sich für die Sportjugend im Verein stark machen, ehren möchte für den gibt es die Möglichkeit diese für eine langjährige Vorstandsarbeit mit der Ehrennadel der Sportjugend Niedersachsen auszuzeichnen (Podcastfolge #22 mit Petra Busche) oder diese bei unserer jährlichen Aktion „Ehrenamt überrascht“ anzumelden (Podcastfolge #21 mit Jonas Frewert),bei sie oder er als Vereinsheld:in einen unvergesslichen Gänsehautmoment geschenkt bekommt. Alle Infos zu den aktuellen Ehrungsmöglichkeiten im RSB inklusive Formularen findet man auf der Homepage unter: www.rsbhannover.de/angebote/ehrungen/uebersicht-aller-ehrungen
12:52
September 29, 2022
Folge 22 | Petra Busche zu Ehrungsmöglichkeiten für Vereine
Folge 22 | Petra Busche zu Ehrungsmöglichkeiten für Vereine
In Folge 22 geht es um die Ehrungsmöglichkeiten für Vereine im Regionssportbund Hannover. Denn, wie heißt es so schön? - Ehre, wem Ehre gebührt! Philipp Seidel hat seine Kollegin Petra Busche zu Gast im Studio, die beim Regionssportbund Hannover erste Ansprechpartnerin zum Thema Ehrungen im Verein ist. In ihrem Kurzgespräch erläutern sie, welche Möglichkeiten Vereine haben, verdiente Mitglieder und Engagierte oder auch den Verein selbst ehrenvoll auszuzeichnen, um die Leistung entsprechend zu würdigen. Denn es gibt viele Mitglieder mit und ohne Ehrenamt, Übungsleitende und stille Helfende, die ihrem Verein die Treue halten und ihm teils über Dekaden jede oder zumindest viele freie Minuten schenken. Das ist aller Ehren wert und da darf ruhig auch mal zu gegebener Zeit ein Dankeschön ausgesprochen werden, denn diese Engagierten, die ihren Vereinen teils auch über Durststrecken die Treue halten, bieten diesen ein Fundament und Sicherheit.  So gibt es vom LandesSportBund Niedersachsen als auch der Sportjugend Niedersachsen zum Beispiel Ehrennadeln für langjährige Vorstandsarbeit. Der Regionssportbund hat seit der Änderung seiner Ehrungsordnung 2021 das Ehrungsfeld sinnvoll ergänzt und so weitere Möglichkeiten der Danksagung geschaffen. So können nun auch langjährig engagierte Mitglieder im Verein geehrt werden, die keine offizielle Funktion ausüben (Gänsehaut-Tipp: Ehrenamt überrascht, Folge 21). Des Weiteren gibt es langjährige Vereinsmitglieder, die nicht nur 50 Jahre, sondern 75 und seit 2020 auch 100 Jahre ihrem Verein die Treue halten. Darüber hinaus gibt es Möglichkeiten Sportabzeichenprüfer:innen für langjähriges Engagement (ab 15-jähriger Tätigkeit) auszuzeichnen. Aber auch Vereine können eine Auszeichnung beantragen, wenn sie z.B. ihr 100-jähriges Bestehen feiern.  Tipp: Gerne besuchen die Vorstandsmitglieder des RSB zur Ehrung von verdienten Mitgliedern auch Ihre Jahreshauptversammlung oder Ihre Jubiläumsfeier. Senden Sie uns hierfür bitte mit ausreichend Vorlauf (mindestens 8 Wochen vor dem Ehrungstermin) den jeweils ausgefüllten Ehrungsantrag sowie eine  Einladung zur Veranstaltung, auf welcher die Ehrung überreicht werden soll. Alle Infos zu den aktuellen Ehrungsmöglichkeiten im RSB inklusive Formularen findet man auf der Homepage unter: www.rsbhannover.de/angebote/ehrungen/uebersicht-aller-ehrungen/ Bei Fragen hierzu oder weiteren Rückfragen steht Petra Busche unter ihren Kontaktdaten gerne beratend zur Seite: 0511 800 79 78-21; busche@rsbhannover.de
17:25
August 09, 2022
Folge 21 | Jonas Frewert zu "Ehrenamt überrascht", der LSB-Kampagne zur Ehrung stiller Vereinsheld:innen
Folge 21 | Jonas Frewert zu "Ehrenamt überrascht", der LSB-Kampagne zur Ehrung stiller Vereinsheld:innen
In der Folge 21 geht es um Ehrenamt überrascht, die wertschätzende Kampagne des LandesSportBundes Niedersachsen zusammen mit seinen SportRegionen bzw. Sportbünden vor Ort. Philipp Seidel hat seinen Kollegen Jonas Frewert erneut zu Gast. Im Gespräch wird deutlich, worum es bei der inzwischen erfolgreichsten PR-Aktion des LandesSportBundes Niedersachsen geht, die laut Jonas inzwischen sogar im Ausland Anklang und Nachahmung gefunden hat. Und ganz im Ernst: Sie ist auch einfach nur schön!!! Unser Tipp und Herzenswunsch: Machen Sie mit! Die Teilnahme ist wirklich denkbar einfach und die Wertschätzung unvergleichlich emotional. Ziel der Aktion ist, für mehr "Anerkennung und Wertschätzung" für freiwillig und ehrenamtlich Engagierte zu sensibilisieren und diese aktiv zu leben. Die Auszeichnung bietet Ihnen als Verein die Möglichkeit, das Engagement von Personen jenseits der Ehrungsordnung zu würdigen. Dabei sollten vor allem Helferinnen und Helfer aus der zweiten Reihe bedacht werden, die sonst nicht im Rampenlicht stehen – also beispielsweise Trikotwäscher, Platzwarte, Kuchenbäcker und Hausmeister, aber natürlich auch Übungsleitende und Vorstandsmitglieder. Jonas erklärt, dass es die Ehrung als Überraschung gestaltet wird und der Verein sich einen Rahmen ausdenken soll (Wettkampfspiel, Training, Ausflug,...) Ideen und Anregungen erhält man über die Aktionsseite (Link siehe Ende). Es gibt auch die Möglichkeit nach Absprache zu Hospitieren. Was man aber immer versuchen sollte: Es so bunt und emotional wie möglich zu gestalten, sodass es im positiven Sinne ein Gänsehautmoment für die Ewigkeit wird. Dazu gibt's ein Überraschungspaket vom LandesSportBund und dem Sportbund, das vom Verein aber gerne noch weiter individualisiert und erweitert werden darf. Mit Dankes-Banner, vielen Beteiligten und Konfettikanone dürfen die Bilder dann auch gerne viral gehen. Die Presse liebt bunte Geschichte wie diese! - Aber bitte Bildrechte beachten! Und nun sind Sie an der Reihe: Machen Sie mit und melden Sie uns Ihre engagierten Vereinshelden, die es verdient haben, auf besondere Art und Weise gefeiert zu werden!  Tipp: Schnell sein lohnt sich! Nominierungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Pro Verein ist nur eine Nominierung (einzeln oder Team) vorgesehen und nur solange der Vorrat reicht. - Das Angebot ist jährlich auf 40 Stück limitiert. Der Bewerbungs-/Nominierungszeitraum hat bereits begonnen, der Aktionszeitraum startet 2022 zum letzten Mal mit der Woche des Bürgerschaftlichen Engagements Anfang September und endet Ende Januar. Aktueller Aktionszeitraum: 09.09.2022 – 31.01.2023 Spoileralarm/Vorankündigung: Ab 2023 wird der Aktionszeitraum in die Mitte des Kalenderjahres verschoben: Dann heißt es von O bis O, also von Ostern bis Oktober. Fragen zur Aktion beantwortet Jonas Frewert via Telefon: 0511 800 79 78-61 oder E-Mail: frewert@rsbhannover.de Alle Infos und Materialien zur Aktion erhalten Sie unter: https://vereinshelden.org/wertschaetzen/ehrenamt-ueberrascht Hintergrund: Ein ganz lieben Dank gebührt der Freiwilligendienstler:innentruppe der Sportjugend Niedersachsen 2016/2017, die mit ihrer Idee zur Challenge im Rahmen der Aktion "Denkmal ans Ehrenamt" auch zur Entstehung beigetragen haben.  Mehr zur Challenge: https://www.sportregionhannover.de/de/sportjugend/Denkmal https://www.facebook.com/denkmalansehrenamt Infos zu Bildrechten finden Sie unter ÖA: https://www.rsbhannover.de/angebote/ideen-fuer-vereine/nuetzliche-links-downloads/
15:52
July 15, 2022
Folge 20 | Zusammenschnitt - Das ist ON'R'
Folge 20 | Zusammenschnitt - Das ist ON'R'
Der RSB-Podcast ON'R' ist eine kurzweilige Audio-Wissensplattform. Einmal  im Monat lädt Philipp Seidel Partnerinnen und Partnern des organisierten Sports vors Mikro zu aktuellen Themen, Angeboten und  Fördermöglichkeiten für Vereine des Regionssportbundes Hannover (RSB). Mit dabei sind RSB-Vorstandsmitglieder und ihre Tandempartner:innen aus der Geschäftsstelle im Haus des Sports, Vertreter:innen von anderen (Sport-)Organisationen, wie Vereinen, Sportringen und Fachverbände sowie Stiftungen, weiteren Förderern und Politiker:innen. Hier gibt's was für Engagierte aus dem organisierten Sport oder einfach interessierte Vereinsmitglieder vom Regionssportbund auf die Ohren. Lauschen erwünscht! Gerne mit Feedback und Themenvorschlägen!
04:59
June 07, 2022
Folge 19 | Marko Volck zur Hannoverschen Volksbank
Folge 19 | Marko Volck zur Hannoverschen Volksbank
In Folge 19 hat Philipp Seidel ein Auswärtsspiel. Er ist zu Gast bei der Hannoverschen Volksbank und tauscht sich dort mit dem Pressesprecher Marko Volck aus. Mit von der Partie ist sein Pressereferent Matthias Mollenhauer, der sich um den technischen Support kümmert.  Es geht um die Hannoversche Volksbank und ihre Angebote und Förderprogramme. Marko Volck gibt einen Überblick über das breitgefächerte Portfolio an Unterstützungsmöglichkeiten für Vereine und ihre Mitglieder inklusive Tipps und Hinweisen zu den jeweiligen Rahmenbedingungen und hierbei insbesondere um die "Sterne des Sports" sowie die Crowdfunding-Plattform der Volksbanken "Viele schaffen mehr". Die Hannoversche Volksbank hat neben ihren Niederlassungen in Hannover, auch mehrere in den Kommunen der Region Hannover, in Celle und der Hildesheimer Börde.  Seit ihren Anfängen beteiligt sie sich an der Prämierung für ehrenamtliches Engagement und nachahmenswerte Vereinsprojekte mit der Ausschreibung und Vergabe der sogenannten "Sterne des Sports". Eine gemeinsame Initiative der Volks- und Raiffeisenbanken zusammen mit dem Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Auf Lokal-(Bronze), Landes- (Silber) und Bundesebene (Gold) werden die großen und kleinen Sterne verliehen, verbunden mit Gewinnsummen iHv 1.500 bis 10.000€. In Berlin mit dabei: Der/die amtierende Bundeskanzler:in und Bundespräsident:in im Wechsel. Bewerbungsschluss ist jeweils Ende Juni. Mehr zu den "Sternen des Sports" findet man unter: www.hannoversche-volksbank.de/sternedessports; Anregungen für Projekte durch Impressionen zu den Ausschüttungen aus den letzten Jahren findet man auf der Seite der SportRegion Hannover: www.sportregionhannover.de/sterne-des-sports; Ansprechpartnerin für die Sterne des Sports ist Martina Naujoks (0511 1221-8744; marina.naujoks@hannoversche-volksbank.de). Zudem bietet die VoBa seit 2019 eine eigene Crowdfunding-Plattform "Viele schaffen mehr" für Vereine an. Hierüber können Vereine Neuanschaffungen im Wert zwischen 1.000 bis 10.000€ finanzieren. Jede Spende wird pro Unterstützer bis zu 10€ verdoppelt, solange es der Fördertopf hergibt. Crowdfunding bedeutet die Finanzierung über eine breite Masse an Unterstützer. Es gibt das Alles oder Nichts-Prinzip. Sollte das Projekt innerhalb von drei Monaten nicht ausreichend Unterstützer:innen gefunden und die angepeilte Fördersumme erreicht haben, würde die Förderung wieder 1:1 zum/zur potenziellen Spender:in zurückfließen. Die Plattform ist kostenfrei. Nutzungsvoraussetzungen: Eingetragener Verein mit Sitz und Handlungsraum innerhalb des Geschäftsgebietes sowie Konto bei der Hannoverschen Volksbank. Über das Crowdfunding werden nachhaltige Neuanschaffungen realisiert: Trainingsanschaffungen wie Trikots, Tore und Bänke, aber auch die Grillhütte. Mehr unter: https://www.vr.de/privatkunden/was-wir-anders-machen/engagement/crowdfunding.html  Der Fördertopf wird unter anderem über den Reinerlös der GewinnSparen-Lotterie gefüllt. Diese ist eine weitere Möglichkeit sich Unterstützung zu holen. Zudem fördert die Volksbank über sein GewinnSparen. Mehr zum GewinnSparen unter: https://www.vb-eg.de/privatkunden/sparen-geldanlage/sparen/gewinnsparen.html  Zudem kann man versuchen über die Stiftung Hannoversche Volksbank mit sozialem Charakter fördern zu lassen; Bewerbungsschluss: Ende Januar. Sollte keine der Kategorien passen und für weitere Fragen zu Förderungen stehen Marko Volck und Matthias Mollenhauer zur Verfügung. Alle sind gerne persönlich zur Verfügung.  Zudem haben Vereine die Möglichkeit sich für die Anschaffung eines VRmobils zu bewerben. Mehr zum VRmobil: https://www.hannoversche-volksbank.de/wir-fuer-sie/engagement/gesellschaft-und-soziales/vr-mobil.html Hannoversche Volksbank Marko Volck  Kurt-Schumacher-Straße 19  30159 Hannover
30:53
June 06, 2022
Folge 18 | Angelika Babinski zur Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen
Folge 18 | Angelika Babinski zur Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen
In der Folge 18 geht es um die Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen (kurz: Volksbank eG) und ihre Angebote und Förderprogramme für Vereine und ihre Mitglieder, insbesondere aber um die "Sterne des Sports" sowie die Crowdfunding-Plattform "Viele schaffen mehr". Philipp Seidel hat Angelika Babinski, zuständig für Presse und Öffentlichkeitsarbeit bei der Volksbank eG, zu Gast, die sich sowohl um die Sterne des Sports und weitere Förderaktionen kümmert. Sie gibt einen Überblick, welche Fördermöglichkeiten es für Vereinsbedarfe bei der Volksbank eG gibt sowie Hinweise und Tipps zu den Rahmenbedingungen. Die Volksbank eG ist ein Zusammenschluss aus mehreren Volksbanken, dessen Geschäftsgebiet sich von Hildesheim über einige Kommunen der Region Hannover (und wie der Name schon sagt befinden sich darunter auch Lehrte und Pattensen) erstreckt.  Seit vielen Jahren beteiligt sie sich an der Prämierung für ehrenamtliches Engagement und nachahmenswerte Vereinsprojekte mit der Ausschreibung und Vergabe der sogenannten "Sterne des Sports". Eine gemeinsame Initiative der Volks- und Raiffeisenbanken zusammen mit dem Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Auf Lokal- (Bronze), Landes- (Silber) und Bundesebene (Gold) werden die großen und kleinen Sterne verliehen, verbunden mit Gewinnsummen iHv 1.500 bis 10.000€. In Berlin mit dabei: Der/die amtierende Bundeskanzler:in und Bundespräsident:in im Wechsel. Bewerbungsschluss ist jeweils Ende Juni. Mehr zu den "Sternen des Sports" findet man unter: www.vb-eg.de/sterne-des-sports; Anregungen für Projekte durch Impressionen zu den Ausschüttungen aus den letzten Jahren findet man auf der Seite der SportRegion Hannover: www.sportregionhannover.de/sterne-des-sports; Zudem bietet die Volksbank eG seit 2019 eine eigene Crowdfunding-Plattform "Viele schaffen mehr" für Vereine an. Hierüber können Vereine Neuanschaffungen im Wert zwischen 500 bis 20.000€ finanzieren. Jede Spende wird pro Unterstützer bis zu 100€ verdoppelt, solange es der Fördertopf hergibt. Crowdfunding bedeutet die Finanzierung über eine breite Masse an Unterstützer. Es gibt das Alles-oder-Nichts-Prinzip. Sollte das Projekt innerhalb von drei Monaten nicht ausreichend Unterstützer:innen gefunden und die angepeilte Fördersumme erreicht haben, würde die Förderung wieder 1:1 zum/zur potenziellen Spender:in zurückfließen. Die Plattform ist kostenfrei und jeder gemeinnütziger Verein kann sie nutzen. Einzige Voraussetzungen: Der Verein muss seinen Sitz in dem Geschäftsgebiet haben und das Projekt muss im Geschäftsgebiet umgesetzt werden, ein eigenes Konto des Vereins ist aber keine Voraussetzung. Über das Crowdfunding werden nachhaltige Neuanschaffungen realisiert: Trainingsanschaffungen wie Trikots, Tore und Bänke, aber auch die Grillhütte. Mehr unter: https://www.vb-eg.de/meine-bank/engagement/crowdfunding.html Außerdem können Vereine aus Lehrte und Sehnde versuchen über die Volksbank Lehrte-Stiftung Vereins-Projekte mit offenem Charakter fördern zu lassen. Die Volksbank Lehrte-Stiftung unterstützt bereits seit über 20 Jahren gemeinnützige und nachhaltige Projekte in der Region. Gerne unterstützt werden hier vor allem Angebote für Kinder und Jugendliche; Bewerbungsschluss: Ende Januar. Zudem haben Vereine die Möglichkeit sich für die Anschaffung eines VRmobils (VW up!) zu bewerben.  Die Volksbank eG verlost regelmäßig VRmobile (idR 2 pro Jahr) an Vereine und Institutionen in der Region. Mehr zu den VRmobilen: https://www.vb-eg.de/meine-bank/engagement/vrmobil.html Grundsätzlich lädt Angelika alle Vereine dazu ein, mit ihr oder ihren Kolleg:innen das Gespräch zu suchen. Je nach Idee und Bedarf des Vereins wird im breit aufgestellten Förderbereich geschaut, über welchen Topf eine Förderung möglich ist. Kontakt Angelika Babinski; angelika.babinski@vb-eg.de; 05132 828-353
38:53
June 06, 2022
Folge 17 | May-Britt Schaper zur Vacasol Kinder- und Jugendförderung
Folge 17 | May-Britt Schaper zur Vacasol Kinder- und Jugendförderung
In der Folge 17 geht es um die Kinder- und Jugendförderung der Vacasol GmbH. Philipp Seidel hat die zuständige Marketingmitarbeiterin May-Britt Schaper vom Marketing-Team zu Gast, die erklärt, dass die Vacasol eigentlich europaweit Ferienhäuser vermarktet. Durch die Pandemie ist aber eine Dynamik entstanden, die zur Anregung führte sich im Kinder- und Jugendbereich sozial zu engagieren. Zunächst entschloss man sich noch vor der Pandemie unter Studierenden fünf Stipendien für ein Auslandssemester auszuschreiben. Durch den Kontakt und den Austausch mit den jungen Menschen, die dann plötzlich während der Pandemie nicht mehr so einfach aus dem Ausland zurückkehren konnten und ihre Alltagsgeschichten, die darüber berichteten, was sie neben dem Studium bewegt und wofür ihr Herz schlägt, führte am Ende dazu, dass die Jugendförderung auf den Vereinssektor mit Jugendbereich ausgeweitet wurde. Im Rahmen der Vacasol Kinder- und Jugendförderung können sich Vereine aus Kultur, Bildung, Soziales und Sport um bis zu 1.000 € bewerben, um sich Projekte der Jugendarbeit fördern zu lassen. Insgesamt stehen jährlich 10.000 € zur Verfügung. Der Bewerbungszeitraum läuft von Jahresbeginn bis Ende Mai, also einschließlich 31.05.  Fragen zu Förderung und zu Vacasol beantworten May-Britt und ihre Kolleginnen unter der Arbeitswoche während der Geschäftszeiten zwischen 09:00 und 15:30 Uhr via Telefon: 040 8740 6723 oder E-Mail: foerderung@vacasol.de Alle Infos zur Vacasol-Jugendförderung erhalten Sie unter: https://www.vacasol.de/vacasol-jugendforderung  Hinweis: Die Podcastfolge wurde via Zoom aufgenommen, da die Firma in Hamburg ihren Firmensitz hat.
37:50
May 04, 2022
Folge 16 | Dr. Sønke Burmeister zur Akuthilfe der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung für in Hannover angekommene Geflüchtete aus der Ukraine
Folge 16 | Dr. Sønke Burmeister zur Akuthilfe der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung für in Hannover angekommene Geflüchtete aus der Ukraine
In der Folge 16 geht es um die Akuthilfe der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung für in Hannover angekommene Geflüchtete aus der Ukraine. Philipp Seidel hat mit Dr. Sønke Burmeister den Geschäftsführer der Stiftung am Telefon, der über das schnelle Hilfsangebot zur Unterstützung des Ukrainischen Vereins in Niedersachsen informiert.  Man biete finanzielle Unterstützung für interessierte Helfer:innen, die Zeit haben und mobil sind und sich an der Transporthilfe des Ukrainischen Vereins in Niedersachsen beteiligen möchten. So werden zum Beispiel die Kosten für Benzin und Verpflegung im Rahmen der Aktion übernommen und auf unbürokratische Weise im Nachgang geregelt. Wer Fragen dazu hat, kann sich gerne bei der Stiftung melden:  0511 – 999 873-51 - info@lotto-sport-stiftung.de; https://www.lotto-sport-stiftung.de  Hier gibt es inzwischen auch einen digitalen zweisprachigen Wegbegleiter für Geflüchtete aus der Ukraine: https://www.lotto-sport-stiftung.de/aktuelles/digitaler-zweisprachiger-wegbegleiter-fuer-gefluechtete-aus-der-ukraine/  +++ Update: Die Lage hat sich nach Aussage einer Vereinsvertreterin entschärft. Der Transport mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln funktioniert mittlerweile gut. Sollten Sie dennoch helfen wollen, melden Sie sich gerne beim Verein, um zu erfragen, wo gerade Hilfe benötigt wird. Vielen Dank! +++  Zahlreiche Vereine aus Niedersachsen haben in der Zwischenzeit Aktionen zur Unterstützung ukrainischer Geflüchteter gestartet oder der vor Ort gebliebenen Bevölkerung via Geld- sowie Sachspenden.  Leute, die Interesse haben, können sich direkt beim Ukrainischen Verein Niedersachsen melden:  Büro des UVN e. V. und Beratungszentrum für Geflüchtete aus der Ukraine: Podbielskistraße 269, 30655 Hannover, Anreise: U-Bahn 3 (Richtung Altwarmbüchen), 7 (Richtung Misburg), 9  (Richtung Fasanenkrug) Aussteigen an der Haltestelle „Klingerstrasse“, 3  Etage (mit Aufzug)),  Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9:00-17:30 Uhr und Sa. 10:00-16:30 Uhr — Mobil 1.: 0157-53087566 (Allgemeine Fragen und Anfragen bzgl. Geflüchtete aus der Ukraine, Presseanfragen) Mobil 2.: 0157-34539284 (Anfragen bzgl. (Sach)Spenden) Website: https://uvnev.de/ Aktivitäten von Sportvereinen mit sportlichem Zusammenhang können durch den LandesSportBund Niedersachsen mit pauschal 500 Euro unterstützt werden. Zudem gibt es aktuell ein Hilfspaket "Aktiv für Geflüchtete" (Achtung: Befristeter Förderzeitraum) weitere Unterstützungsmöglichkeiten: https://www.lsb-niedersachsen.de/themen/sportentwicklung/integration-im-und-durch-sport/aktiv-fuer-gefluechtete 
05:11
March 10, 2022
Folge 15 | Tanja Finke zur Sparkasse Hannover und dem Sparkassen-Sportfonds sowie weiteren Fördermöglichkeiten für Vereine
Folge 15 | Tanja Finke zur Sparkasse Hannover und dem Sparkassen-Sportfonds sowie weiteren Fördermöglichkeiten für Vereine
In der Folge 15 geht es um die Sparkasse Hannover und ihre Angebote und Förderprogramme für Vereine und ihre Mitglieder, insbesondere aber um den Sparkassen-Sportfonds. Philipp Seidel hat Tanja Finke aus der Abteilung Unternehmenskommunikation der Sparkasse Hannover zu Gast, die sich sowohl um den Fonds als auch weitere Förderaktionen kümmert. Sie gibt einen Überblick welche Maßnahmen über den Fonds gefördert werden können oder auch nicht sowie einen Einblick dazu wie das "Prozedere" abläuft vor und nach der Bewerbung bis zur Ausschüttung. Die Sparkasse Hannover ist fester Partner des Sports in der Region Hannover und hat 2010 den Sparkassen-Sportfonds ins Leben gerufen, um es allen Vereinen zu ermöglichen Fördergelder zu erhalten. Jährlich stehen den Vereinen über den Sportfonds 100.000€ zur Verfügung, die über zwei Ausschüttungen mit jeweils ca. 50.000€ bedacht werden. ++ Update 2022: Kurz nach der Aufnahme wurde bekanntgegeben, dass auch bei der kommenden Ausschüttung 2022 (Bewerbungsschluss: 31.03.2022) das Fördervolumen verdoppelt wird. Zumindest für die nächste Ausschüttung stehen somit erneut ca. 100.000€ zur Verfügung. ++ Tanja Finke erklärt, dass man sich im Prinzip das ganze Jahr über bewerben kann. Es gibt allerdings zwei Ausschüttungstermine pro Jahr mit entsprechenden Bewerbungsfristen, um die Bewerbungen sichten und bewerten zu können. Bewerben kann sich jeder Verein im Regionssportbund oder Stadtsportbund Hannover mit bereits bestehenden oder geplanten Projekten. Und das gerne auch mehrmals - sogar während eines Bewerbungszeitraumes. - Wichtig dabei ist nur, dass es sich um mehrere unterschiedliche Projekte handelt, da keine Dauerförderung entstehen soll. Ausnahmen bilden die Talentförderungen, aber auch nur in einem bestimmten Rahmen. Die jeweilige Förderhöhe ist immer im Verhältnis zum Gesamtvolumen zu sehen. Jede Bewerbung wird aber für sich und sehr zeitintensiv geprüft. Vorteil für unsere Vereine: Sowohl Regionssportbund als auch Stadtsportbund haben eine:n Vertreter:in in der Jury sitzen. Zur Auswahl stehen seither vier Förderkategorien, die in unserer Folge näher erläutert werden:  Erweiterung des Angebots  Talentförderung  Kooperationsmaßnahmen  Qualifizierungsmaßnahmen  Zudem steht seit dem ersten Coronajahr eine fünfte Kategorie zur Auswahl: Besondere Maßnahmen aufgrund von Corona. Wie im Update oben zu lesen, steht die Kategorie zumindest vorerst auch für die nächste Ausschüttung zur Verfügung. Danach wird wieder neu entschieden.  Mehr zum "Sparkassen-Sportfonds" findet man unter: www.sparkasse-hannover.de/sportfonds; Anregungen für Projekte durch Impressionen zu den Ausschüttungen aus den letzten Jahren findet man auf der Seite der SportRegion Hannover: www.sportregionhannover.de/sparkassen-sportfonds Über den Sportfonds hinaus engagiert sich die Sparkasse Hannover für den Sport in der Region und unterstützt unter anderem mit dem "Sparkassen-Laufpass der Region Hannover" die Laufserie, an der sich Vereine mit ihren Laufangeboten sowie Mitglieder mit einer Teilnahme beteiligen können. Mehr zum Laufpass unter: www.marathon-hannover.de/laufpass-der-region/laufpass  Zudem will man mit einer neuen Förderaktion das Ehrenamt in der Region "stark:machen". Mehr unter: starkmachen.jetzt  Sollte keine der Kategorien passen und für weitere Fragen zu Förderungen steht Tanja Finke gerne persönlich zur Verfügung. Tel.: 0511 3000 -2676 oder per E-Mail: foerderungen@sparkasse-hannover.de
31:51
February 17, 2022
Folge 14 | Vahdet Soysal zur BKK24 und ihren Angeboten und Förderprogrammen
Folge 14 | Vahdet Soysal zur BKK24 und ihren Angeboten und Förderprogrammen
In der Folge 14 geht es um die BKK24 und ihre Angebote und Förderprogramme für Vereine und deren Mitglieder. Philipp Seidel hat Vahdet Soysal, den Regionalleiter für die Region Hannover zu Gast, der einen Einblick gibt in das breite Angebot des Präventionsprogramms "Länger besser leben." und wie Sportvereine, Mitglieder der BKK24 aber auch alle generell Interessierten über das Programm profitieren können.  Die BKK24 ist seit 2018 fester Partner des Regionssportbundes Hannover und unterstützt unter anderem mit dem Sportkongress, dem Frauen-, Männer- und Familiensporttag, das Veranstaltungsangebot des RSB, um Impulse und Fortbildungen für Vereinsvorstände und Sportinteressierte zu geben.  Für ausgewählte sportliche Veranstaltungen mit Teilnahmegebühr unterbreitet die BKK24 im Rahmen seiner Präventionsarbeit allen Teilnehmer:innen das Angebot sich diese über die freiwillige Teilnahme am Präventionsprogramm  "Länger besser leben." zurückerstatten zu lassen.  Vereine haben jährlich die Möglichkeit pauschal 200,- € zu erhalten, wenn sie sich unter den ersten 100 Teilnehmenden befinden, die sich zum gemeinsamen Aktionsprogramm mit dem LandesSportBund Niedersachsen „Gesundheit zahlt sich aus“ anmelden. Die Voraussetzung: Ein neu geschaffenes gesundheitsförderndes Sportangebot, das entweder die Vorbereitung oder die Erlangung des  Deutschen Sportabzeichens im Fokus hat oder mit dem DOSB-Gütesiegel SPORT PRO GESUNDHEIT ausgezeichnet wurde. Obendrein erhalten zehn Vereine aus dem Teilnehmerfeld im darauffolgenden Jahr per Losglück nochmals 1.500,- €, die sie zur Ausstattung ihres eingereichten Angebots (Bestellung von Sportmaterial) oder zur Organisation eines Sportfestes verwendet werden dürfen. Mehr zur BKK24 und seine Angebote finden Sie auf der Homepage unter: https://www.bkk24.de  Hier der direkte Link zum Präventionsprogramm „Länger besser leben.“: https://www.bkk24.de/lbl/was-ist-laenger-besser-leben  Mehr zum Aktionsprogramm „Gesundheit zahlt sich aus“ findet man unter: https://www.bkk24.de/lbl/aktionsprogramm Mehr zum DOSB-Gütesiegel SPORT PRO GESUNDHEIT: https://service-sportprogesundheit.de Für weitere Fragen steht unter anderem Regionalleiter Vahdet Soysal gerne persönlich zur Verfügung. Kontaktdaten: v.soysal@bkk24.de, Tel.: 0511 8071-279, Georgstr. 38, 30159 Hannover
22:53
January 31, 2022
Folge 13 | Annegret Buchholz zur Sporthilfe Niedersachsen und der ARAG Sportversicherung
Folge 13 | Annegret Buchholz zur Sporthilfe Niedersachsen und der ARAG Sportversicherung
In der Folge 13 geht es um die Sporthilfe Niedersachsen bzw. die ARAG-Sportversicherung und seine Unterstützungsangebote für Vereine. Philipp Seidel hat Annegret Buchholz, die Regionalleiterin der ARAG Sportversicherung zu Gast, welche einen Überblick darüber gibt, welche Absicherung die ARAG-Sportversicherung bietet und welche Zusatzangebote für Vereine interessant sein könnten. Diese speziell für den Sportbetrieb entwickelte Absicherung deckt praktisch den gesamten Vereinsbetrieb ab und gilt für alle Mitglieder des LandesSportBund Niedersachsen e.V. und dem Niedersächsischen Fußballverband e.V., die diesen „Gruppenvertrag“ für ihre Mitglieder mit der ARAG ausgehandelt haben. Seit 01.01.2021 gelten die neuen Bedingungen, von denen alle Vereine profitieren. Das Kurzmerkblatt bietet einen Überblick über die aktuellen Inhalte des Sportversicherungsvertrags, informiert aber auch über mögliche Zusatzversicherungen, die zum Teil in der Podcastfolge angesprochen werden: www.arag.de/medien/pdf/bedingungen/vereine-verbaende/kurzmerkblatt_lsbn.pdf Jeder Verein muss sich einmal fragen, ob der Basisvertrag ausreicht oder ob gegebenenfalls eine Zusatzversicherung sinnvoll ist. Je nach Bedarf. Achtung! Diese enthalten immer den Umfang der Police zum Vertragsabschluss. Daher ist es hilfreich sich ab und an mit seiner/m Versicherungsvertreter:in zusammenzusetzen, ob die neueste Fassung interessanter sein könnte oder auch nicht. Prüfen Sie zunächst, welche Zusatzversicherungen für Ihren Verein abgeschlossen sind. Informationen zu diesen und weiteren möglichen Zusatzversicherungen erhalten Sie vom Versicherungsbüro Sporthilfe Niedersachsen. Mehr zur Sporthilfe Niedersachsen und der ARAG Sportversicherung finden Sie auf deren Homepage unter: www.arag.de/vereinsversicherung/sportversicherung/niedersachsen Aktuellen Informationen bekommen Sie regelmäßig über den Newsletter: https://www.arag.de/service/infos-und-news/newsletter/für eine kostenfreie persönliche Beratung steht Ihnen das Team um Regionalleiterin der ARAG Sportversicherung Annegret Buchholz am besten nach terminlicher Vereinbarung zur Verfügung. Kontaktdaten: Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover; Tel: (0511) 647 200-0; E-Mail: vsbhannover@arag-sport.de Aktuelle Fortbildungsangebote zum Thema Recht und Versicherung finden Sie im Bildungsportal unter: bildungsportal.lsb-niedersachsen.de Mehr zur Weihnachtsaktion unserer Sportjugend findet man unter: https://www.rsbhannover.de/angebote/sportjugend/weihnachten-fuer-alle/
39:60
October 13, 2021
Folge 12 | Jan Sedelies zum Sommereinsatz, der Vereinsförderaktion von HAZ und STIFTUNG Sparda-Bank Hannover
Folge 12 | Jan Sedelies zum Sommereinsatz, der Vereinsförderaktion von HAZ und STIFTUNG Sparda-Bank Hannover
In der Folge 12 geht es um die Förderaktion der HAZ und STIFTUNG Sparda-Bank Hannover für Vereine: Der "Sommereinsatz". Philipp Seidel hat hierfür den zuständigen HAZ-Redakteur Jan Sedelies im Haus des Sports zu Gast. In der knapp halben Stunde erfahren die Zuhörer:innen was hinter der Aktion steckt, die inzwischen im siebten Jahr stattfindet und eine finanzielle Unterstützung bei Handwerkereinsätzen bietet, sowie wo, wie und wann man sich bewerben kann und natürlich welche Projekte erfolgreich gelaufen sind. Drei wichtige Erkenntnisse: Der Einsatz soll innerhalb eines Tages abgeschlossen sein, pro Jahr werden ca. 15 Projekte mit je 1.500 Euro jährlich unterstützt und der Bewerbungszeitraum beginnt jährlich im Juni. Wenn auch Sie ein Projekt haben, dass Sie schon lange anpacken wollten – dafür aber bisher Geld oder Knowhow fehlten, dann bewerben Sie sich doch bei HAZ und STIFTUNG Sparda-Bank und machen Sie daraus einen „Sommereinsatz“. Alle Infos sowie Impressionen gibt's bei der HAZ unter: https://www.haz.de/thema/sommereinsatz. Bewerbung an: https://formulare.haz.de/sommereinsatz
26:05
July 08, 2021
Folge 11 | Stephanie Kühnen, Nils Nebel, Luise Zobel und Felix Decker zum Freiwilligendienst (FWD) im Sport beim RSB
Folge 11 | Stephanie Kühnen, Nils Nebel, Luise Zobel und Felix Decker zum Freiwilligendienst (FWD) im Sport beim RSB
In der Folge 11 geht es um den Freiwilligendienst (FWD) im Sport. Philipp Seidel hat die beiden Freiwilligendienstleistenden in der Geschäftsstelle des Regionssportbundes Hannover: Stephanie Kühnen und Nils Nebel sowie seine betreuenden Kollegen: Luise Zobel - unter anderem zuständig für das RSB-FSJ-Projekt - sowie Felix Decker - unter anderem Sportreferent im Handlungsfeld Sportjugend - zu Gast. Die Vier gewähren allgemeine wie auch persönliche Einblicke in das vergangene FWD-Jahr, welches gewiss unter der Coronapandemie etwas anders war als gewohnt und geplant. Dazu geben sie Tipps für kommende Bewerber:innen und informieren unter welchen Rahmenbedingungen ein Freiwilligendienst abläuft und wie man sich erfolgreich darauf vorbereiten kann. Alle Infos zum RSB-FSJ-Projekt unter: https://www.rsbhannover.de/angebote/projekte/fsj/. Bewerbungen an: zobel@rsbhannover.de. Einen Einblick in die Themen der Sportjugend findet man hier: https://www.sportregionhannover.de/de/sportjugend/. Bewerbungen an: sportjugend@sportregionhannover.de. Allgemeines und Aktuelles zum Freiwilligendienst im Sport unter: https://www.freiwilligendienste-im-sport.de/. 
31:31
June 25, 2021
Folge 10 | Clemens Kurek und die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung
Folge 10 | Clemens Kurek und die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung
In der Folge 10 geht es um die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung und seine Unterstützungsangebote für Vereine. Philipp Seidel hat Clemens Kurek, den stellvertretenden Geschäftsführer zu Gast, der Einblicke in die Stiftungsarbeit und Tipps für eine Erfolg versprechende Antragstellung gibt. Die Beiden sprechen ganz allgemein über die Stiftungsarbeit und die Angebote der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung seit Gründung im Jahre 2009, aber auch aktuelle zeitlich begrenzte, um die Pandemiefolgen abzumildern. Gute Nachricht für alle, die sich im Bereich Digitalisierung besser aufstellen wollen: Das Programm "Digital aus der Krise" wird aufgrund hoher Nachfrage auch über das geplante Ende im Juni vorerst weiter bestehen bleiben. Das angesprochene Handbuch, indem das Digitalisierungsprojekt der TSG Bergedorf in Zusammenarbeit mit der Alexander-Otto-Sportstiftung beschrieben wird, findet man unter folgendem Link: http://www.alexander-otto-sportstiftung.de/foerderprojekte/sportwissenschaft/digitalisierungsprojekt/ Allgemeines und Aktuelles unter: http://www.alexander-otto-sportstiftung.de. Alle Infos zur Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung unter: https://www.lotto-sport-stiftung.de Den bundesweiten Sportstiftungsüberblick inklusive Filterfunktion findet man unter: https://www.stiftungen-und-sport.de
29:10
May 31, 2021
Folge 9 | Ulrich Friedrich (TS Großburgwedel und Sportring Burgwedel) und Ralf Thomas (Lehrter SV) zum Restart der Großsportvereine
Folge 9 | Ulrich Friedrich (TS Großburgwedel und Sportring Burgwedel) und Ralf Thomas (Lehrter SV) zum Restart der Großsportvereine
In der Folge 9 geht es um die Coronazeit und ihre Einschränkungen auf das Vereinsleben, aber auch um die Vorbereitungen auf den sich ankündigenden Restart. Philipp Seidel begrüßt dazu den Sportringvorsitzenden und stellvertretenden Vorsitzenden der Turnerschaft Großburgwedel, Ulrich Friedrich sowie den Geschäftsführer des Lehrter Sportvereins, Ralf Thomas. Die Folge wurde Anfang Mai aufgezeichnet, um einen Einblick zu geben, was der Lockdown bewirkt hat, aber auch was aktuell in Vorbereitung ist. Seit dem 10.5. gilt nun eine neue Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen, welche das gemeinsame Sporttreiben im Freien ermöglicht. Zudem steht seit Kurzem fest, dass wir tatsächlich in der Region Hannover fünf Tage hintereinander unter dem RKI-Wert 100 liegen. Neben den in der Folge beschriebenen Angeboten öffnen daher in Lehrte bereits an diesem Freitag zum Beispiel auch wieder die Tore zum LSV-Sportpark. Alle aktuellen Infos zum Lehrter SV unter: https://lehrtersv.de/. Und auch auf der Homepage der Turnerschaft kann man lesen, dass man sich aktuell nach Abfrage der Abteilungen dafür einsetzen werde, die städtischen Außenflächen im Stadion für die Nutzung zu beantragen. Alle aktuellen Infos zu Turnerschaft Großburgwedel: https://www.tsg-info.de/. Mehr zu den aktuellen Corona-Bedingungen unter anderem unter: https://www.rsbhannover.de/coronavirus
39:00
May 19, 2021
Folge 8 | Dagmar Ernst und Jonas Frewert zum neuen Austauschformat Digitale Sprechstunde
Folge 8 | Dagmar Ernst und Jonas Frewert zum neuen Austauschformat Digitale Sprechstunde
In der Folge 8 geht es um das neue Beratungs- und Austausch-Angebot im Bereich Vereinsentwicklung des Regionssportbundes Hannover: Die Digitale Sprechstunde. Philipp Seidel begrüßt das Vorstandsmitglied Dagmar Ernst und seinen Kollegen Jonas Frewert, die just aus dem dritten Meeting mit Vereinsvertretern kamen. Sie geben einen Einblick in das neue Angebot, wie es entstand und welche Themen hier auf den Tisch kommen: Alle interessierte Vereinsvertreter:innen ist herzlich eingeladen das neue Austauschangebot wahrzunehmen, um sich Beratung einzuholen über Fragen zu Corona, aber auch über andere Themen und sich mit Gleichgesinnten über diese Plattform auszutauschen. Inzwischen hat sich der 2. Dienstag im Monat als fester Termin etabliert. Beginn ist übrigens immer um 19 Uhr. Anmeldung und mehr unter: https://www.rsbhannover.de/coronavirus oder unter: https://www.rsbhannover.de/angebote/veranstaltungen/rsb-tlkrunde/
09:27
May 12, 2021
Folge 7 | Antonia Bode vom kreHtiv Netzwerk Hannover zum Fonds für Digitales der Region Hannover 2021
Folge 7 | Antonia Bode vom kreHtiv Netzwerk Hannover zum Fonds für Digitales der Region Hannover 2021
In Folge 7 geht es um den Fonds für Digitales der Region Hannover. Philipp Seidel hatte in dieser Folge Antonia Bode vom kreHtiv Netzwerk Hannover zu Gast, die mit ihrer Geschäftsführerin Christine Preitauer wie bereits 2020 im Jahr 2021 die Anträge für die Region Hannover prüfte und die Antragsteller beriet. Für alle Interessierten: Wir hatten gehofft, dass der Fonds für Digitales aufgrund der hohen Nachfrage in 2020 und 2021 auch für 2022 eingerichtet wird. Dies ist nicht geschehen. Die Folge 7 bleibt als Zeitzeugin und aufgrund der Infos zum Verein KreHtiv im Archiv. Sollte es eine Neuauflage geben, werden wir ggf. eine neue Folge aufnehmen. In der Zwischenzeit erhalten Sie aktuelle Informationen unter: www.fondsfuerdigitales.de Was passiert in Folge 7? Frau Bode erklärt u.a. welche Projekte eine Aussicht auf Erfolg beziehungsweise Förderung haben und welche Projekte nicht gefördert werden können. Dabei geht es auch um Erfahrungswerte aus der Bewerbungsrunde 2020. Mehr zum Verein KreHtiv und dem Kreativnetzwerk: www.krehtiv.de
20:23
March 10, 2021
Folge 6 | Marco Müller zur Vereinskampagne #sportVEREINtuns und der Webseite lieblingsverein.de
Folge 6 | Marco Müller zur Vereinskampagne #sportVEREINtuns und der Webseite lieblingsverein.de
In Folge 6 hat Philipp Seidel den Marketingleiter des Niedersächsischen Turnerbundes (NTB), Marco Müller, zu Gast. Im Kurzgespräch geht es um die Vereinskampagne #sportVEREINtuns, die der NTB letztes Jahr ins Leben gerufen hat und wie man sich als Verein daran beiteiligen und das tolle Angebot auf lieblingsverein.de nutzen kann. Zudem verrät Marko, was die Teilnehmenden am gemeinsamen Infoabend von RSB und NTB zur Kampagne am 3.3. erwartet und wie man sich als Verein an einer noch laufenden Buchaktion (Achtung: bis einschließlich 24.02.!) beteiligen kann. Die Teilnahme sowohl an der Kampagne und an der Infoveranstaltung sind natürlich kostenfrei. Anmeldung über die Homepage: https://www.rsbhannover.de/2021/02/11/sportvereintuns-rsb-infoabend-am-03-03-2021/
08:48
February 23, 2021
Folge 5 | Felix Decker zur Aktion Bewegungs-Pass für Kids 2021
Folge 5 | Felix Decker zur Aktion Bewegungs-Pass für Kids 2021
In der Folge 5 geht es um die inzwischen ausgezeichnete Bewegungs-Pass Aktion der SportRegion. Philipp Seidel begrüßt den Sportreferenten Felix Decker, der davon berichtet, worum es bei der Aktion geht, wie sie ins Leben gerufen wurde und wie man mitmachen kann.
08:00
February 19, 2021
Folge 4 | Jürgen Pigors über den Sportkongress 2021 - Thementag Fördermöglichkeiten
Folge 4 | Jürgen Pigors über den Sportkongress 2021 - Thementag Fördermöglichkeiten
Zu guter Letzt begrüßt Philipp Seidel im Rahmen der Sportkongress-Vorberichterstattung seinen Kollegen Jürgen Pigors, der den Thementag Fördermöglichkeiten am Donnerstag, 25.02.2021 moderieren wird. Es handelt sich sozusagen um den Klassiker unter den Sportkongress-Themen, denn Geld spielt eigentlich immer eine Rolle. Gerade auch im Hinblick auf die stärkeren Mitgliederrückgänge durch das Coronajahr klafft ein größeres Loch in der Vereinskasse. Im Fokus dieses Jahr stehen passend zu den Foren/Thementage 1 und 2 die Schwerpunkte Digitalisierung und Ehrenamt.
09:01
February 17, 2021
Folge 3 | Carsten Elges, Vorstand (Öffentlichkeitsarbeit und Sportringe) über den Sportkongress 2021 - Thementag Ehrenamt
Folge 3 | Carsten Elges, Vorstand (Öffentlichkeitsarbeit und Sportringe) über den Sportkongress 2021 - Thementag Ehrenamt
In der Folge 3 hat Philipp Seidel den Vorstand (Öffentlichkeitsarbeit und Sportringe) Carsten Elges zu Gast, der nähere Einblicke in die Planung und Angebote seines Thementages im Rahmen der Sportkongress Online-Woche 2021 gibt. Dieser findet am 24.02.2021 statt und beschäftigt sich mit dem Ehrenamt. Es geht um die Bindung von Ehrenamtlichen, aber auch das Finden neuer Engagierter für Vereine. Mit dabei ist Jennifer Osthus vom LSB, die u.a die Engagementberatung vorstellt, es gibt aber in diesem Zusammenhang auch eine Weltpremiere. Welche? Hören Sie rein! Viel Spaß und vielleicht hört und sieht man sich dann in Kürze beim Thementag Ehrenamt am 24.02.2021 via ZOOM.
07:41
February 09, 2021
Folge 2 | Dagmar Ernst, Vorstand (Vereinsentwicklung) über den Sportkongress 2021 - Thementag Digitalisierung
Folge 2 | Dagmar Ernst, Vorstand (Vereinsentwicklung) über den Sportkongress 2021 - Thementag Digitalisierung
In der Folge 2 hat Philipp Seidel den Vorstand (Vereinsentwicklung) Dagmar Ernst zu Gast, die nähere Einblicke in die Planung und Angebote ihres Thementages im Rahmen der Sportkongress Online-Woche 2021 gibt. Dieser findet am 23.02.2021 statt und beschäftigt sich mit Digitalisierung im Verein, vor allem mit Automatisierungstechniken als kleine Helfer für den Vereinsalltag. In diesem Rahmen informiert sie auch über das neue Förderprogramm des RSB, mithilfe dessen Vereine ab sofort einen Zuschuss zur Anschaffung entsprechender Technik beantragen können.
08:06
February 05, 2021
Folge 1 | Anna-Janina Niebuhr zum Sportkongress 2021
Folge 1 | Anna-Janina Niebuhr zum Sportkongress 2021
In der offiziellen Folge 1 hat Philipp Seidel die RSB-Geschäftsführerin Anna-Janina Niebuhr zu Gast. Die RSB-Geschäftsführerin Anna-Janina Niebuhr gibt einen Einblick in die diesjährigen Themen des Sportkongress am 23.-25.02.2021.
07:05
February 02, 2021
Folge 0 | Ulf Meldau und Nadine Andres zum Jahresende 2020
Folge 0 | Ulf Meldau und Nadine Andres zum Jahresende 2020
ON 'R' ist das neue Podcast-Format des Regionssportbundes Hannover e.V. (RSB). In der Pilotfolge, die kurz vor Weihnachten aufgezeichnet wurde, hat Philipp Seidel den Vorsitzenden (Sportpolitik), Ulf Meldau, und den frisch ins Amt gewählten Vorstand (Sportjugend), Nadine Andres, zu Gast. In dem Gespräch werfen sie gemeinsam einen Blick zurück auf das vergangene Jahr, welches das Jubiläumsjahr (75) des Sportbundes war und wie es weitergeht.
06:35
December 24, 2020