Skip to main content
Podcastle

Podcastle

By Tavelrunde
Der Mittelalter-Podcast der Tavelrunde.

Unser Podcast führt euch auf eine Reise durch die uns befremdlich vertrauten mittelalterlichen Erzählwelten und deren kulturellen Kontext. Unterhaltsam, spannend und frei von finsteren Klischees oder romantischer Verklärung.
Listen on
Where to listen
Apple Podcasts Logo

Apple Podcasts

Breaker Logo

Breaker

Google Podcasts Logo

Google Podcasts

Pocket Casts Logo

Pocket Casts

RadioPublic Logo

RadioPublic

Spotify Logo

Spotify

Currently playing episode

Folge II - Das Schneekind

Podcastle

1x
Folge II - Das Schneekind
Der Winter zieht ins Land und mit ihm der erste Schnee. Doch kaum hat man eine der verlockenden Flocken mit dem Mund gefangen, da wird man auch schon schwanger. Dumm gelaufen, vor allem dann, wenn der eigene Mann sich nicht einmal in der Nähe von besagtem Schnee aufgehalten hat... In der heutigen Folge von ‚Podcastle‘ diskutieren Nina, Johannes, Jens und Henrik an der Tavelrunde, stillschweigend moderiert von Anna, damit wir uns nicht erneut in stundenlangen Wortspielen verstricken. Heute geht es um das ‚Das Schneekind‘, ein kurzes mittelhochdeutsches mære aus dem 13. Jahrhundert, das uns in zwei Fassungen überliefert ist, die wir im Folgenden vergleichend vorstellen möchten. Doch genug der einleitenden Worte. Lasst euch nun in den ersten Teil der befremdlich schönen Erzählwelten des ‚Schneekinds‘ entführen! Hier könnt ihr selbst einen Blick auf die Märe werfen: Das Schneekind. In: Grubmüller, Klaus (Hrsg.): Novellistik des Mittelalters. Übersetzt und kommentiert von Klaus Grubmüller. 2. Auflage. Berlin 2014. S. 82-93. Musikalisches Intro & Outro: „Bad Romance (Medieval Style Cover)“ by Hildegard von Blingin‘ (YouTube-Link: https://www.youtube.com/watch?v=i2zpbcW-h-c).
01:03:16
December 23, 2020
Folge I - Der Begrabene Ehemann
Wollt ihr wissen, wie man einen Ehemann am besten in die Kiste bekommt? Die Hausmärchen der Gebrüder Grimm können Euch das nicht verraten. Ein Blick in die mittelalterliche Märendichtung kann uns jedoch weiterhelfen. Dort finden wir anstelle von verliebten Prinzen lüsterne Priester, die es nicht auf schöne Jungfrauen in drachenbewachten Turmzimmern abgesehen haben, sondern auf gelangweilte Ehefrauen in der dörflichen Scheune. Wenn ihr mehre über diz vremde maere erfahren wollt, dann hört jetzt genau zu, denn in der heutigen Folge von Podcastle diskutieren und fabulieren wir über das Märe ‚Der Begrabene Ehemann‘ vom Stricker. Hier könnt ihr selbst einen Blick auf die Märe werfen: Der Stricker: Der Begrabene Ehemann. In: Grubmüller, Klaus (Hrsg.): Novellistik des Mittelalters. Übersetzt und kommentiert von Klaus Grubmüller. 2. Auflage. Berlin 2014. S. 30-43. Musikalisches Intro & Outro: „Bad Romance (Medieval Style Cover)“ by Hildegard von Blingin‘. Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=i2zpbcW-h-c
01:11:28
November 30, 2020